Le Blog de Lize et Lize

J+4597



Mon quotidien
Akku Acer Aspire 5536G

Les Présentations
Akku Acer Aspire 6935G
Akku HP HSTNN-FB39
Akku HP Compaq 8710w

Mes rendez-vous
Akku Sony VGP-BPS13/S
Akku Dell XPS M1730 akkus-shop.com
Acer AS10D73 Battery
Akku Compaq HSTNN-A10C
Akku HP HSTNN-F01C
Akku FUJITSU LifeBook P3110
Akku Dell Vostro 3300
Akku Apple iBook G4 14inch
Akku HP HSTNN-IB0W
Akku HP ProBook 6570b

Les échographies
Akku HP ProBook 4440s
Asus K72JA Battery
Akku Compaq PP2080
Akku SONY VAIO VGN-AW11Z/B
Akku Sony VGP-BPS13B/S
Akku ASUS U50A
Akku ASUS G75
Akku SONY VGP-BPS21B
Akku Lenovo Thinkpad R61 pcakku.com

Les achats
Akku HP Compaq nc2400
Akku HP HSTNN-IB93
Akku Acer Aspire 5738ZG
Akku ASUS UL50A
Akku TOSHIBA Satellite L750
Akku IBM ThinkPad A30
Akku Samsung P510
Akku Dell 0N996P
Akku Dell Latitude D630 www.pcakku.com

La chambre de bébé
Akku Acer Aspire 4741
Akku Acer Aspire 7730G
Akku Dell vostro 1520

Le jour J
Akku Lenovo ThinkPad T510 akkus-shop.com
Akku HP Compaq nc8210
Akku Acer AS07A31
Akku Asus A32-K52
Akku Samsung P510 pcakku.com

Divers
Akku Dell Vostro 3300


Akku Lenovo Thinkpad R61 pcakku.com

BlackBerry bietet sein neues Android-Smartphone ab sofort auch in Deutschland an. Für das DTEK60 verlangen die Kanadier im eigenen deutschen Online-Shop 579 Euro (inklusive Mehrwertsteuer). Passend zu der Neuvorstellung sind dort auch verschiedene Zubehörartikel wie Hüllen zu finden. Ein schwarzes Etui ist aber im Lieferumfang bereits enthalten.

Der chinesische Hersteller Xiaomi hat heute sein neuestes High-End-Smartphone vorgestellt, das Mi Note 2. Bei der Neuvorstellung handelt es sich um ein schickes Android-Phablet, welches aus Xiaomis Sicht liebend gerne den Platz des eingestelltem Samsung Galaxy Note 7 in der Verbrauchergunst einnehmen darf.


Das jüngste Mitglied in Xiaomis Mi-Familie ist aber nicht nur als Konkurrenz für Samsungs Premium-Smartphones konzipiert, sondern sieht den Galaxy-Modellen mit Edge-Display auch verdammt ähnlich. Wie bei diesen wölbt sich das 5,7 Zoll große OLED-Display des Mi Note 2 an den Seiten um die Gehäusekante und auch der übrige Look erinnert doch sehr an Samsungs Designsprache. Davon abgesehen sitzt auf der Rückseite eine Hauptkamera mit etwas ungewöhnlichem 22,56 Megapixel Sensor, die Videos in 4K-Auflösung aufzeichnet und zur Bildstabilisierung ein 3-Achsen-Gyroskop nutzt. Auf der Frontseite findet sich eine 8 Megapixel Selfiecam mit f/2.0 Blende.


Angetrieben wird das Mi Note 2 von einem Qualcomm Snapdragon 821 Prozessor, demselben brandneuen Chipsatz also, der auch in Googles Pixel und Pixel XL (unseren Test findet ihr hier) steckt. Diesem stehen bis zu 6 Gigabyte RAM und 64 oder 128 Gigabyte Flash-Speicher sowie ein 4070 mAh Akku zur Seite. Der Energiespeicher kann dank Unterstützung für die Quick Charge 3.0 Technologie schnell wiederaufgeladen werden.

Das neue Premium-Phablet Mi Note 2 wird in China in zwei Modellvarianten und Farben (Schwarz und Silber) angeboten. Für einen empfohlenen Verkaufspreis von 2799 Yuan (umgerechnet rund 380 Euro) erhalten Käufer eine Ausführung mit 4 Gigabyte RAM und 64 Gigabyte Datenspeicher. 3499 Yuan (rund 475 Euro) bescheren einem hingegen die Topkonfiguration mit 6 Gigabyte RAM und 128 Gigabyte Speicher. Diese teuere Ausstattungsvariante verfügt interessanter Weise auch über ein LTE-Modem, das auf diversen international genutzten Frequenzbändern funkt, womit es durchaus für den ein oder anderen hierzulande als Importartikel in Frage kommen könnte. Ab wann der Hersteller jedoch neben China andere Märkte mit dem Smartphone beliefern möchte, ist aktuell noch nicht bekannt.


Microsoft wird morgen Nachmittag ein Event abhalten, in dessen Rahmen die Vorstellung eines neuen Surface-PCs im All-in-One-Format erwartet wird. Wie die Webseite Trademark Ninja nun informiert, könnte dieses Gerät offiziell als „Surface Studio“ bezeichnet werden.
Die Angaben von The Trademark Ninja sind alles in allem plausibel, wenn auch fast ausschließlich auf Spekulationen basiert. So schreibt die Webseite beispielsweise, dass der Markenschutz für die Bezeichnung „Surface Studio“ von einer slowenischen Firma namens "Živko Mijatovic & Partners d.o.o" beantragt worden sei. Das Unternehmen habe zudem bereits seit 1989 Marken in Slowenien schützen lassen, die überwiegend zu Microsofts Portfolio zählen. Die Webseite geht daher sogar davon aus, dass die slowenische Firma in Wahrheit Microsoft ist. Beweise gibt es dafür jedoch keine.
Interessant ist darüber hinaus, dass von den Slowenen neben Surface Studio offenbar auch Markenschutz für „Surface Dial“ sowie schlicht und einfach nur „Dial“ beantragt wurde. Es ist jedoch völlig unklar was das zu bedeuten hat. Die Spekulationen, die diesbezüglich derzeit im Netz kursieren, reichen von einem weiteren Hinweis auf ein Surface Smartphone bis hin zu einer Bezeichnung für ein neuartiges Bedienelement, das beim kommenden All-in-One-PC zu Einsatz kommen könnte. Was an derlei Überlegungen aber tatsächlich dran ist, lässt sich im Moment nicht beantworten.



Microsofts Herbst-Event wird am morgigen Mittwoch, den 26. Oktober um 16 Uhr mitteleuropäischer Zeit beginnen und kann auf dieser Webseite von allen Interessierten auch via Web-Stream live mitverfolgt werden. Neben dem besagten All-in-One-PC wird es dort auch Neues zu Windows 10 zu sehen geben - also sehr wahrscheinlich Einzelheiten zum kommenden Redstone 2 Update, das im Frühjahr 2017 erscheinen soll. Wir werden natürlich über die wichtigsten Ankündigungen des Events ausführlich informieren.

Apple hat heute Abend nach mehreren Betas die finale Fassung sowohl von iOS 10.1 als auch macOS 10.12.1 zum Download freigegeben. Direkt miteinander verglichen ist sicherlich die neue iOS-Version das größere der beiden Updates, schließlich bringt es doch mit dem Porträt-Aufnahmemodus sogar ein brandneues Feature für das iPhone 7 Plus mit. Davon abgesehen hat sich Apple allerdings bei beiden neuen Betriebssystemausgaben vorrangig auf Fehlerkorrektur fokussiert. Dies gilt ebenso für die zugleich verfügbaren Updates watchOS 3.1 und tvOS 10.0.1.



Das erste größere Update für das im September ausgelieferte iOS 10 kann von Nutzern wie gewohnt entweder in iTunes oder direkt auf ein kompatibles Gerät "over the air" heruntergeladen werden. Letzteres gelingt unter Einstellungen > Allgemein > Softwareupdate.

Das große neue Feature von iOS 10.1 ist wie eingangs erwähnt der Porträt-Modus speziell für die Dual-Kamera des iPhone 7 Plus. Bei diesen Porträt-Aufnahmen wird dem Foto via Software und Sensormessungen intelligent ein Tiefenunschärfeeffekt hinzugefügt, der Objekte beziehungsweise Personen im Vordergrund besonders herausstechen lässt. Apple hatte diesen Modus während der Vorstellung der iPhone 7 Reihe gezeigt, damals aber eingestanden, dass das Feature erst zu einem späteren Zeitpunkt nachgereicht werden könne.
Neben der Kamera-Funktion bringt das iOS 10 Update auch noch diverse Bugfixes mit, darunter Fehlerkorrekturen, die dabei helfen sollen, Bluetooth-Verbindungen zu Drittanbieter-Accessoires, darunter auch diverse Android Wear Smartwatches, zuverlässiger zu machen.


Nach einer öffentlichen Beta-Phase, die rund einem Monat dauerte, bietet Apple das erste umfassende Update für macOS 10.12 Sierra über den Mac App Store an. Dieses bringt insbesondere Sicherheitspatches sowie Bugfixes mit.

Zu den Verbesserungen von macOS 10.12.1 zählt Apple unter anderem Anpassungen, durch die das automatische Entsperren eines Macs mit einer Apple Watch schneller und zuverlässiger funktionieren soll, erhöhte Stabilität und Sicherheit für den Browser Safari sowie erweiterte Kompatibilität für Microsoft Office - speziell im Hinblick auf das neue Sierra-Feature iCloud Schreibtisch und Dokumente.

Apple hat zusätzlich zu iOS 10.1 und macOS 10.12.1 auch watchOS 3.1 für die Apple Watch und tvOS 10.0.1 für die 4. Generation des Apple TV veröffentlicht. Beide Aktualisierungen merzen kleinere Fehler aus und enthalten Leistungsoptimierungen. Bezüglich des watchOS-Updates sollte vielleicht noch erwähnt werden, dass es wie gewohnt mit Hilfe eines gekoppelten iPhones aufgespielt werden muss.

Apples 12 Zoll MacBook in der aktuellen 2016er Ausführung kann Besitzer offenbar mit einem ärgerlichen Bildschirmflackern konfrontieren, wenn der offizielle USB-C auf HDMI Adapter verwendet wird. Das geht unter anderem aus einer Nutzerdiskussion in Apples Support-Forum hervor, in der sich mehr und mehr Betroffene zu Wort melden.



Das besagte Problem tritt den vorliegenden Informationen nach wirklich nur dann auf, wenn das 2016er MacBook über den sogenannten USB-C Digital AV Multiport Adapter mit der HDMI-Schnittstelle eines externen Bildschirms verbunden wird. Das Bildschirmflackern soll dann wohlgemerkt nur auf dem Monitor zu erkennen sein und nicht etwa auf dem integrierten Display des Notebooks. Außerdem scheint diese Problematik bei der MacBook-Generation aus dem Vorjahr gar nicht aufzutreten.

In der Diskussion im Support-Forum von Apple haben sich bereits diverse Nutzer mit Vorschlägen eingebracht wie das Bildschirmflackern eventuell reduziert oder gar eliminiert werden könnte. Bislang fehlt aber ein wirklich allumfassend zufriedenstellender Lösungsansatz und es ist offenbar unerheblich welches Betriebssystem auf dem MacBook eingesetzt wird. Das Problem soll also sowohl unter macOS (bis hin zur aktuellsten Version 10.12 Sierra) als auch unter Windows auftreten.

Ebenfalls zu erfahren ist aus der Diskussion, dass Betroffene zum Teil versucht haben, das Problem mit Hilfe alternativer Adapter von Drittanbietern zu beheben. Auch zu einer gründlichen Reinigung des USB-C-Ports wird da schon mal geraten. Wirklich nachhaltig behoben wird das Bildschirmflackern aber allem Anschein nach auch dadurch nicht. Einige Drittanbieteradapter können die Probleme sogar noch verschlimmern.


Apple brachte die erste Generation des MacBook im Jahr 2015 auf den Markt und sorgte damit in der Branche für Aufsehen, da der Laptop neben einem Kopfhöreranschluss nur eine einzige externe Schnittstelle (reversibel anschließbarer USB-C-Port) besitzt, die sowohl zur Stromversorgung als auch zur Übertragung von Daten dient. Um dieser Limitierung zumindest etwas entgegenzuwirken, verkauft der Hersteller seit der ersten Stunde den erwähnten USB-C Digital AV Multiport Adapter, der einen HDMI, einen USB-A und einen USB-C Anschluss bereithält, als knapp 90 Euro teures Accessoire für das Gerät.
Am Donnerstag diese Woche wird Apple ein Medien-Event auf dem eigenen Firmencampus in Cupertino abhalten, zu dem mehrere neue Macs erwartet werden. Als Hauptattraktionen gelten in der Gerüchteküche ein neues 13 Zoll und 15 Zoll MacBook Pro, die beide ebenso mit der USB-C-Schnittstelle (allerdings inklusive leistungsfähigerer Thunderbolt 3 Unterstützung) aufwarten sollen. Zudem dürften die Premium-Notebooks nicht nur einen, sondern mehrere dieser Ports bieten.


HP Laptop Akku, HP Akku, Angebot von pcakku.com - Akku online kaufen

(cliquez ici pour suivre le lien)

HP Laptop Akku, HP Akku, Angebot von pcakku.com - Notebook Akkus



Lenovo Laptop Akku, Lenovo Akku, Angebot von pcakku.com - Akku online kaufen

(cliquez ici pour suivre le lien)

Lenovo Laptop Akku, Lenovo Akku, Angebot von pcakku.com - Notebook Akkus



Apple Laptop Akku, Apple Akku, Angebot von pcakku.com - Akku online kaufen


(cliquez ici pour suivre le lien)

Apple Laptop Akku, Apple Akku, Angebot von pcakku.com - Notebook Akkus



Sony Laptop Akku, Sony Akku, Angebot von pcakku.com - Akku online kaufen

(cliquez ici pour suivre le lien)

Sony Laptop Akku, Sony Akku, Angebot von pcakku.com - Notebook Akkus



Toshiba Laptop Akku, Toshiba Akku, Angebot von pcakku.com - Akku online kaufen


(cliquez ici pour suivre le lien)

Toshiba Laptop Akku, Toshiba Akku, Angebot von pcakku.com - Notebook Akkus



Fujitsu Laptop Akku, Fujitsu Akku, Angebot von pcakku.com - Akku online kaufen

(cliquez ici pour suivre le lien)

Fujitsu Laptop Akku, Fujitsu Akku, Angebot von pcakku.com - Notebook Akkus


Message déposé le 20.02.2018 à 03:50 - Commentaires (0)




 Ajouter un commentaire

Votre nom


Votre e-mail


Votre commentaire


 Livre d'Or

 Contact



Tous les messages
Akku HP ProBook 4440s
Akku Sony VGP-BPS13/S
Akku Acer Aspire 6935G
Akku Acer Aspire 4741
Akku Lenovo ThinkPad T510 akkus-shop.com
Akku Dell XPS M1730 akkus-shop.com
Acer AS10D73 Battery
Asus K72JA Battery
Akku Compaq HSTNN-A10C
Akku HP HSTNN-FB39
Akku HP Compaq nc8210
Akku HP Compaq nc2400
Akku HP Compaq 8710w
Akku HP HSTNN-F01C
Akku Compaq PP2080
Akku HP HSTNN-IB93
Akku Acer Aspire 5738ZG
Akku ASUS UL50A
Akku TOSHIBA Satellite L750
Akku SONY VAIO VGN-AW11Z/B
Akku IBM ThinkPad A30
Akku FUJITSU LifeBook P3110
Akku Acer AS07A31
Akku Acer Aspire 7730G
Akku Sony VGP-BPS13B/S
Akku Samsung P510
Akku Dell 0N996P
Akku Dell Vostro 3300
Akku Dell Vostro 3300
Akku Dell vostro 1520
Akku Asus A32-K52
Akku Apple iBook G4 14inch
Akku Acer Aspire 5536G
Akku HP HSTNN-IB0W
Akku HP ProBook 6570b
Akku ASUS U50A
Akku ASUS G75
Akku SONY VGP-BPS21B
Akku Samsung P510 pcakku.com
Akku Lenovo Thinkpad R61 pcakku.com
Akku Dell Latitude D630 www.pcakku.com


Créez votre blog sur Blog-grossesse.com