Le Blog de Langrensha et Langrensha

J+75



Mon quotidien
Battery for Asus G74

Les Présentations
Batterie pour HP Probook 4431s
Battery for Acer AL10BW
Batterie pour ASUS N75SV
Batterie pour Samsung AA-PB9NC6W/E
Battery for Apple PowerBook G4 15 inch
Batterie pour LENOVO ThinkPad X220T
Battery for ASUS A32-K53
Battery for Dell 7FJ92
Battery for Acer TravelMate 6592G
Akku für Acer Aspire 4S820TG

Mes rendez-vous
Battery for Acer Aspire one 532
Battery for Dell Inspiron Mini 1012
Battery for Apple MacBook Pro 15 inch
Battery for Lenovo ThinkPad Edge E120
Battery for Acer Aspire 4736
Akku für ASUS Eee PC 1225B
Battery for Acer Aspire 4736
Battery for Fujitsu FPCBP282
Batterie pour Toshiba PA3356U-3BAS
Batterie pour ASUS N51A
Battery for SONY VGP-BPL26
Battery for DELL Alienware M17x R3
Batterie pour Acer AS09A90
Akku für HP COMPAQ 2740p Tablet PC
Battery for SONY VGP-BPL26
Battery for Lenovo FRU 42T4783
Battery for HP HSTNN-CB0X
Battery for Lenovo Thinkpad R61
Batterie pour Dell Latitude E6510
Akku für Apple A1079
Battery for Compaq 233343-001
Battery for ASUS G75
Battery for Acer Aspire 5820T
Battery for SONY VGP-BPS21
Battery for Apple A1495
Battery for Samsung NP-R460
Battery for Acer Aspire 5820T
Batterie pour Compaq Presario CQ40
Battery for DELL Alienware M17x

Les échographies
Battery for Amilo Pi 1505
Battery for DELL XPS L321X
Akku für ASUS UX42A Ultrabook
Battery for Acer TravelMate 8572G
Battery for ASUS G73S
Akku für Samsung AA-PB4NC6W
Battery for ASUS G73S
Battery for Apple 13 inch MacBook Air
Battery for Acer Aspire One 531
Battery for Samsung AA-PB9NS6W
Akku für Dell XPS M1330
Battery for HP COMPAQ 6830s
Batterie pour Samsung AA-PB2VC6W
Akku für Samsung AA-PL9NC6B
Battery for Samsung NP-R520
Battery for HP Compaq 6515b
Akku Dell Latitude D430 kaufen-akku.com

Les achats
Akku für Dell Inspiron 9200
Akku für Lenovo ThinkPad X201
Battery for Toshiba Satellite L650
Akku für Dell Alienware M14x R2
Battery for Acer Aspire 5820T
Batterie pour Compaq Presario CQ72
Akku Dell Latitude D830

Divers
Battery for Dell Inspiron 1525
Batterie pour FPCBP281
Batterie pour Sony VGP-BPS13
Akku für ASUS A32-K55
Battery for lenovo IdeaPad Z575
Akku für IBM ThinkPad T60
Batterie pour Toshiba PA3817U-1BRS
Batterie HP COMPAQ NX9040
Akku für Dell Inspiron N7010


Akku Dell Latitude D830

Es muss nicht immer ein teures Notebook sein: Schnäppchenjäger können auch in der unteren Preisklasse gute Laptops finden. Ein paar Tipps können Käufern bei der Suche nach einem günstigen, aber zugleich guten Notebook helfen:Prozessor: Die Augen auf haben sollten Nutzer vor allem beim Prozessor: "Speziell im Bereich 400 Euro kann man richtig schnelle Rechner mit Core i3- oder i5-Prozessoren bekommen – oder lahme Enten mit Atom oder Celeron", berichten die Experten des Computermagazins "c't" (Ausgabe 19/15). "Bei einem Core i3 oder Core i5 handelt es sich immer um eine potente CPU."Arbeitsspeicher: Wie schnell ein Rechner arbeitet, hängt nicht allein vom Prozessor ab: Weniger als vier Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher sollten es heutzutage nicht mehr sein, raten die Fachleute. Das komme bei Notebooks ab 300 Euro aber auch nicht mehr vor.SSD statt Festplatte: Besonders flüssig läuft der Rechner, wenn er über einen SSD-Speicher statt einer Festplatte verfügt. Doch bis auf wenige Ausnahmen geht ein breites Angebot hier erst ab 500 Euro los, so die Experten. "Dass die Preise vergleichsweise hoch sind, liegt daran, dass die Hersteller den Konfigurationen mit SSD gerne auch ein flotteres CPU-Modell, einen höher auflösenden Bildschirm oder einen Zusatz-Grafikchip mit auf den Weg geben", so die "c't".


Betriebssystem: Die meisten Notebook-Angebote von Elektronikmärkten und Discountern beinhalten eine Windows-Lizenz. "Wenn der Preis eines Notebooks angesichts der eingebauten Hardware-Komponenten besonders niedrig erscheint, ist häufig kein Windows vorinstalliert", erklären die Experten. Sei dies der Fall, müssten Kunden noch mal rund 100 Euro für eine Windows-Lizenz drauflegen.Bildschirme: Die geringste Auflösung bei Notebook-Bildschirmen betrage mittlerweile 1366 mal 768 Pixel – egal, ob etwa 11,6 Zoll oder 15,6 Zoll Diagonale. Dabei ist die vertikale Auflösung nach Einschätzung der Experten sehr knapp bemessen. Höhere Auflösungen kosteten nur einen moderaten Aufpreis. Teuer werde es allerdings bei Notebooks mit besonders hohen Auflösungen jenseits von Full HD.Akkulaufzeit: Bei der Akkulaufzeit zeigen inzwischen auch günstigere Geräte gute Leistungen. "Weniger als fünf Stunden Laufzeit trifft man kaum noch an, sieben bis zehn Stunden sind üblich – auch bei Geräten für kleines Geld", lautet die "c't"-Einschätzung.


Preissuchmaschinen im Internet sind für Schnäppchenjäger bei der Suche nach einem günstigen Notebook sehr nützlich. Diese können nicht nur nach den günstigsten Preisen filtern, sondern auch nach wichtigen Ausstattungsdetails der Geräte sortieren."Wir haben die IFA schon vor vielen Jahren für uns entdeckt", sagte Wilfried Thom, bei Acer für das Geschäft für Zentraleuropa zuständig. "Inzwischen gibt es Wartelisten wie früher zur CeBIT." Auf der IFA würden die letzten Kaufentscheidungen für das Jahresendgeschäft getroffen. Und die Messe sei speziell für den europäischen Raum (EMEA) international aufgestellt.Auf der Unterhaltungselektronikmesse wird in diesem Jahr auch Microsoft größer vertreten sein und das neue Betriebssystem Windows 10 mit im Gepäck haben. Selbst Druckerhersteller wie Epson finden inzwischen den Weg zur IFA.Die PC-Branche steht allerdings wegen rückläufiger Verkäufe weiter unter Druck. Der deutsche Markt inklusive Media-Tablets schrumpfte im ersten Halbjahr nach Berechnungen der GfK um 10,8 Prozent. Es gebe aber boomende Segmente wie die sogenannten Two-in-One-Geräte (2in1) und Convertibles, die sowohl als Notebook wie auch als Tablet genutzt werden könnten, sowie speziell ausgestattete Rechner für Spiele. Hier gebe es Zuwächse bis zu über 100 Prozent.


Das Geschäft dürfte sich in der zweiten Hälfte des Jahres nun wieder erholen, schätzt Thom. Dabei werde auch Microsofts neues Betriebssystem Windows 10 den Markt beleben. Bei den Nutzern dürften deshalb Kaufentscheidungen zurückgestellt worden sein. Zwar sei es heute längst nicht mehr zwingend erforderlich, für ein neues Betriebssystem auch einen schnelleren Rechner zu kaufen. Doch es stünden Funktionalitäten wie Design, Akkulaufzeit oder bessere Displays im Vordergrund, die es zuvor nicht gab.Auf der Eurobike in Friedrichshafen (26. bis 29. August) zeigen die Hersteller ihre Neuigkeiten für die kommende Fahrradsaison. Darunter viele E-Bikes, Pedelecs und Falträder. Auf den ersten Blick sieht es so aus, als tue sich nicht viel in der Fahrradwelt. Denn die Trends für 2016 ähneln denen des vergangenen Jahres. Doch wer genauer hinschaut, erkennt Überraschendes.Das Flyer Pluto bringt zwei der größten Trends der Messe zusammen. Es ist ein Faltrad mit Elektromotor. Der Hersteller verspricht, dass das vollgefederte Pluto genauso bequem ist wie ein normales Fahrrad. Zielgruppe sind vor allem Pendler, die auf ein kompaktes Rad angewiesen sind. Optional gibt es eine Rolltasche zum Transport. Preis: 3399 Euro.London (dpa) - Ein britische Firma hat nach eigenen Angaben eine Brennstoffzellen-Batterie für Smartphones entwickelt, die mit einer Ladung eine ganze Woche lang laufen soll.



Journalisten der Zeitung "The Telegraph" bekamen vom Unternehmen Intelligent Energy ein umgebautes iPhone 6 vorgeführt, bei dem die Brennstoffzelle zusätzlich zum klassischen Akku im Gehäuse untergebracht wurde.Die Firma könne sich vorstellen, dass in Zukunft austauschbare Kartuschen zum Auffüllen der Brennstoffzelle vertrieben werden.Eine Ladung eines Pulvers, das Wasserstoff freisetzen kann, solle so viel wie ein Latte Macchiato kosten - also wenige Euro. Die Technik selbst müssten die Handyhersteller von vornherein in ihre Geräte einbauen. Bei dem Prototypen nutze Intelligent Energy die Öffnung der Kopfhörer-Buchse zum Nachtanken, schrieb der "Telegraph" am Wochenende.Bei der Brennstoffzellen-Technik entsteht elektrische Energie in einer chemischen Reaktion von Wasserstoff und Sauerstoff, dabei fällt Wasserdampf ab. Das Smartphone braucht deswegen zusätzliche Schlitze - es sollen aber nur kaum wahrnehmbare Mengen austreten.Von der Fahrzeugindustrie wird der Einsatz der Brennstoffzelle zum Beispiel in Bussen und Prototypen getestet. Intelligent Energy entwickelt auch Fahrzeugantriebe. Bisher wurden schon einige externe Brennstoffzellen-Akkus vorgestellt, es wurde aber noch kein Anbieter bekannt, der sie in die schmalen Gehäuse moderner Smartphones hineinschrumpfen konnte.Palo Alto (dpa) - Der Computerriese Hewlett-Packard hat kurz vor der Aufspaltung einen deutlichen Rückgang bei Umsatz und Gewinn verbucht.Der Überschuss fiel im Jahresvergleich um 13 Prozent auf 854 Millionen Dollar (757 Mio Euro), wie das Unternehmen nach US-Börsenschluss am Donnerstag mitteilte. Die Erlöse schrumpften in dem Ende Juli abgeschlossenen dritten Geschäftsquartal um acht Prozent auf 25,3 Milliarden Dollar.


HP spaltet sich zum 1. November auf. Das Geschäft mit PCs und Druckern wird von den Dienstleistungen für Unternehmen abgetrennt, um den einzelnen Sparten zu mehr Wachstum zu verhelfen. Im vergangenen Quartal gab es für beide vom Umsatz her in etwa gleich große Bereiche vor allem Rückgänge.So sank der Umsatz des Geschäft mit Personal Computern und Druckern um 11,5 Prozent auf rund 12,6 Milliarden Dollar. Der insgesamt schwache PC-Markt führte bei HP zu einem Rückgang der Umsätze mit Notebooks und Desktop-Rechnern um 13,4 Prozent auf 7,5 Milliarden Dollar. Das operative Ergebnis des Bereichs brach um fast 36 Prozent auf 222 Millionen Dollar ein. HP ist der zweitgrößte PC-Anbieter der Welt nach dem chinesischen Konzern Lenovo.Bei den Druckern fiel der Umsatz zwar um 8,6 Prozent auf 5,1 Milliarden Dollar, das Geschäft brachte aber immer noch einen operativen Gewinn von 910 Millionen Dollar ein. Dadurch verdiente das künftige neue HP-Unternehmen bei PCs und Druckern vor Steuern insgesamt 1,13 Milliarden Dollar - ein Minus von gut 17 Prozent.Bei Servern und Netzwerktechnik für Unternehmen gab es immerhin ein Umsatzplus von knapp zwei Prozent, bei Dienstleistungen und Software dagegen Rückgänge. Die anstehende Aufspaltung habe die Verkäufe nicht beeinträchtigt, betonte Konzernchefin Meg Whitman. Die Trennung soll mehr als drei Milliarden Dollar an Kosten bringen, sich aber binnen einiger Jahre rechnen.


Berlin (dpa/tmn) - Die Virtualisierungs-Software Parallels erlaubt die Installation und gleichzeitige Nutzung von Windows und Windows-Software auf Mac-Rechnern. Eine Besonderheit des neuen : Auch der Windows-Sprachassistent Cortana lässt sich für Mac-Anwendungen nutzen.Zu den weiteren Verbesserungen der Software gehören dem Hersteller zufolge mehr Benutzerfreundlichkeit und Geschwindigkeit sowie längere Akkulaufzeiten im Notebook-Betrieb. Sie soll auch kompatibel zur kommenden Mac-Betriebssystemversion OS X 10.11 (El Capitan) sein, die im Herbst erscheint. Parallels Desktop 11 für Mac kostet 80 Euro, Besitzer der Versionen 9 oder 10 bekommen die aktuelle Software für 50 Euro.Neben Parallels ist VMWare Fusion ein weitere populäre Virtualisierungs-Software für den Mac. Linux-Nutzer können sich etwa mit dem kostenlosen VirtualBox Windows-Programme auf den Rechner holen.24 und 57: So alt sind Halil und seine Mutter Fatima. Sie kommen aus Syrien, jetzt gebe ich ihnen ehrenamtlich Deutschunterricht. Er war Student, sollte gegen seinen Willen als Soldat in den Krieg ziehen. Da blieb nur die Flucht. Seine Mutter begleitete ihn: Über die Türkei, mit einem Boot nach Griechenland, von dort zu Fuß über den Balkan. Und das mit 57! Trotz der Strapazen lacht Fatima viel. Sie ist gläubige Muslimin, trägt Kopftuch. Mir gegenüber ist sie immer gut gelaunt, redet viel, gibt sich Mühe mit der deutschen Aussprache. "Während ich mit den beiden Vokabeln pauke, überschütten sie mich nicht nur mit Fragen, sondern auch mit Essen und Getränken." Bringen mir sogar etwas Arabisch bei. So sitzen wir Woche für Woche in dem 8m²-Zimmer, dass sich Halil und Fatima zu zweit teilen. Daneben ein Badezimmer – für insgesamt 13 Personen. Doch mehr Privatsphäre ist für sie im Augenblick nicht das wichtigste. Auf meine Frage, was sie am meisten vermisst, antwortet mir Fatima: „Meine anderen Kinder. Und einen Aerobic-Kurs!“
Marc Guschal, Ortenaukreis


In das Haus neben uns sind sechs muslimische Flüchtlingsmädchen eingezogen. Das Haus gehörte einem katholischen Pfarrer, der dieses, nach seinem Tod, der Flüchtlingshilfe vermacht hat. Wir leben lange Tür an Tür, mehr als Hallo und ein Lächeln teilen wir nicht - bis ich mein Baby bekomme, und im Briefkasten eine bemalte Karte und ein selbstgemachtes, handgeknüpftes Babyspielzeug liegen...
Anna Burchard, Prien
Mit dem Zug war ich auf dem Weg von München nach Berlin, es war der Tag des Champions League Finales. Ich saß in der 1. Klasse, leisten konnte ich mir das eigentlich nicht, habe als Bahncard-Kunde aber ein Upgrade erhalten, wegen der vielen Streiks und Verspätungen der Wochen zuvor. Der Waggon war geteilt, hinter einer gläsernen Schiebetür saß in der 2. Klasse eine Gruppe junger Männer. Ich schaute auf dem Laptop die Übertragung Fußballspiels, und sank mit einer Tüte Nüsse zufrieden in den Ledersessel. Die Jungs nebenan bemerkten, dass ich das Spiel verfolgte. Einer fasste Mut, kam auf mich zu und fragte in gebrochenem Englisch nach dem Spielstand. Ich bot ihm an, mitzuschauen, in Sekunden saßen die anderen strahlend um ihn herum. Schnell wurde mir klar: Diese Gruppe fuhr nicht einfach so in die Hauptstadt. Es war die vorerst letzte Etappe ihrer Flucht – aus Somalia, Syrien, Libyen und Usbekistan. Ein Behördenpapier, einsprachig auf Deutsch in einem Schriftbild, das sie nicht lesen konnten, wies das Ziel ihrer Reise aus: Berlin, Turmstraße 21. Wir verständigten uns mit Händen und Füßen, mit Zeichnungen und dem Google-Translator. Sie erklärten mir, woher sie kommen, erzählten von den Torturen ihrer Flucht, das Haus in Homs ist auf Google Maps noch unversehrt. Unser Englisch war mindestens so halsbrecherisch wie die Spielzüge des spanischen Mittelfelds. Als die Schaffnerin kam, schwiegen wir alle. Vielleicht war es die Uniform, vielleicht der Gesichtsausdruck der Dame. Wortgewandt ging ich in die Offensive, denn natürlich hätten die Jungs mit ihren Fahrkarten nicht in der 1. Klasse sitzen dürfen. Aber die Tickets waren gar nicht das Problem. Fahrgäste hätten sich beschwert. Mein Blick schweifte durch das Abteil - wir waren nicht sonderlich laut und der gesamte Bereich der 1. Klasse war leer. »Nein, Fahrgäste der 2. Klasse haben sich beschwert.« Zuerst verstand ich nicht, dann war ich für einige Sekunden sprachlos. Ich packte den Laptop und meine Sachen und wir zogen um. Ich habe ihnen nicht erklärt, warum.
Julian Oppmann, Düsseldorf



Vor kurzem sind in Schrobenhausen nun auch Flüchtlinge eingezogen. Anfangs in der Stadthalle, gegenüber vom Busbahnhof und einem Spielplatz, auf den ich gern mit meiner Tochter gehe. Eines Nachmittags spielen wir wieder einmal dort, planschen am vorbeilaufendem Wasser, machen Fotos mit dem neuen Smartphone und fahren heim. Erst am Abend merke ich: Mein Smartphone ist nicht da! Liegen gelassen am Spielplatz. Das ist bestimmt schon weg, bei den ganzen Jugendlichen und – ja leider der Gedanke: Flüchtlingen in der Gegend. Kurz entschlossen rufe ich meine Nummer an und prompt geht eine junge Frau ans Telefon: Ja, das Telefon wurde gefunden, von den Flüchtlingen! In der Stadthalle könne ich es abholen. Ich kann mein Glück kaum fassen und springe ins Auto. Leicht nervös betrete ich die Stadthalle. Da sind sie, die Flüchtlinge, die schon so lange und weit weg in den Medien vorkamen. Direkt vor mir. Eine junge Schrobenhausenerin von der Bürgerhilfe winkt mir mit meinem Handy und stellt mir ein hübsches, schüchternes Mädchen vor, die das Telefon gefunden hatte. 13 Jahre alt und aus Afghanistan. So wie die anderen acht bis zehn Personen am Tisch. Ich bedanke mich und händige ihr einen Schein als Finderlohn aus. Sie winkt ab und weicht zurück, schüttelt den Kopf, ängstlich. Erst ein Übersetzer versichert ihr, dass das in Deutschland als Finderlohn gilt, absolut in Ordnung ist und sie es doch annehmen soll. Auf der Heimfahrt merke ich, wie groß meine Vorurteile waren. Angst vor den Flüchtlingen habe ich jetzt jedenfalls keine mehr.
Julia Munkert, Aresing


Samstagmorgen, ich surfe durchs Internet und bleibe bei Meldungen über Traiskirchen hängen. 4000 Menschen in einem Lager, das für 480 Personen gedacht war. Mangel an praktisch allem. Menschen fangen an, private Hilfsaktionen durchzuführen. Geschichten, die man nur aus Drittweltländern kennt, jetzt also direkt vor unserer Haustür. Eine Meldung fällt mir besonders auf: Hilfsorganisationen nähmen keine kleinen Zelte als Spende an, weil die Zelte nicht aufs Gelände gebracht werden dürften – man argumentiere damit, dass die Zelte als Waffe benutzt werden könnten. Das finde ich so unglaublich, so abstrus, dass der Teil meines Gehirns, der für zivilen Ungehorsam zuständig ist, das Kommando übernimmt. Ein Stunde später ist mein Zelt am Motorrad festgeschnallt, und ich bin auf dem Weg nach Traiskirchen. Als ich dort auf die sogenannte Erstaufnahmestelle Ost stoße, bin ich erst mal überrascht. Auf der Straße und hinter dem Zaun sind viel weniger Menschen als erwartet. Es bleiben immer wieder Autos am Straßenrand stehen von denen aus Spenden verteilt werden. Alles läuft sehr ruhig ab, es gibt kein Gedränge, keine Hektik. Ich stelle das Motorrad ab, und schaue mich etwas ratlos um. Hinter dem Zaun stehen zwei Frauen mit kleinen Kindern, die gerade Wasserflaschen gereicht bekommen. Ich gebe einer davon die Decke durch den Zaun. Einem ca. 14 jährigem Jungen gebe ich mein Zelt und die Isomatte. Zumindest hat heute Abend, wenn der Regen kommt, jemand ein Dach über dem Kopf. Die Frau bedankt sich mit einem Nicken und einem Lächeln. Ich lächle zurück, aber die Situation ist mir auch irgendwie unangenehm.


Message déposé le 06.06.2017 à 08:06 - Commentaires (0)




 Ajouter un commentaire

Votre nom


Votre e-mail


Votre commentaire


 Livre d'Or

 Contact



Tous les messages
Battery for Amilo Pi 1505
Battery for Acer Aspire one 532
Battery for DELL XPS L321X
Batterie pour HP Probook 4431s
Akku für ASUS UX42A Ultrabook
Battery for Acer TravelMate 8572G
Battery for Dell Inspiron Mini 1012
Battery for Acer AL10BW
Batterie pour ASUS N75SV
Akku für Dell Inspiron 9200
Battery for Apple MacBook Pro 15 inch
Battery for Lenovo ThinkPad Edge E120
Battery for Acer Aspire 4736
Batterie pour Samsung AA-PB9NC6W/E
Akku für ASUS Eee PC 1225B
Battery for ASUS G73S
Battery for Acer Aspire 4736
Battery for Fujitsu FPCBP282
Batterie pour Toshiba PA3356U-3BAS
Akku für Samsung AA-PB4NC6W
Battery for ASUS G73S
Battery for Apple 13 inch MacBook Air
Battery for Acer Aspire One 531
Batterie pour ASUS N51A
Akku für Lenovo ThinkPad X201
Battery for SONY VGP-BPL26
Battery for Samsung AA-PB9NS6W
Battery for DELL Alienware M17x R3
Batterie pour Acer AS09A90
Akku für HP COMPAQ 2740p Tablet PC
Battery for SONY VGP-BPL26
Battery for Lenovo FRU 42T4783
Battery for Apple PowerBook G4 15 inch
Batterie pour LENOVO ThinkPad X220T
Akku für Dell XPS M1330
Battery for HP HSTNN-CB0X
Battery for ASUS A32-K53
Battery for Lenovo Thinkpad R61
Batterie pour Dell Latitude E6510
Akku für Apple A1079
Battery for Compaq 233343-001
Battery for HP COMPAQ 6830s
Battery for ASUS G75
Battery for Acer Aspire 5820T
Battery for Toshiba Satellite L650
Battery for SONY VGP-BPS21
Battery for Apple A1495
Batterie pour Samsung AA-PB2VC6W
Akku für Dell Alienware M14x R2
Battery for Dell 7FJ92
Battery for Samsung NP-R460
Battery for Acer Aspire 5820T
Battery for Acer Aspire 5820T
Batterie pour Compaq Presario CQ72
Akku für Samsung AA-PL9NC6B
Battery for Acer TravelMate 6592G
Battery for Asus G74
Battery for Samsung NP-R520
Batterie pour Compaq Presario CQ40
Akku für Acer Aspire 4S820TG
Battery for DELL Alienware M17x
Battery for HP Compaq 6515b
Battery for Dell Inspiron 1525
Batterie pour FPCBP281
Batterie pour Sony VGP-BPS13
Akku für ASUS A32-K55
Battery for lenovo IdeaPad Z575
Akku für IBM ThinkPad T60
Batterie pour Toshiba PA3817U-1BRS
Batterie HP COMPAQ NX9040
Akku für Dell Inspiron N7010
Akku Dell Latitude D830
Akku Dell Latitude D430 kaufen-akku.com


Créez votre blog sur Blog-grossesse.com