Le Blog de Jil et Jil

J+258



Mon quotidien
Dell Latitude E6530 Battery

Mes rendez-vous
Akku HP Elitebook 2760p

Les échographies
Akku für HP HSTNN-F08C
Akku Dell Vostro 1510
Batterie Acer Aspire 5517
Akku Samsung r710

Divers
Akku HP Pavilion dv4t


Akku Dell Vostro 1510

Für viele Serienfans ist Netflix das sagenumwobene Paradies aus den USA, schließlich soll es dort ja praktisch alle Serien geben und das noch dazu in bester Qualität und Aktualität. Zwar gibt es in den USA tatsächlich ein sehr großes Angebot an alten und auch brandaktuellen Serien und sogar die Ausstrahlung von ausgewählten Inhalten in 4K ist in den USA und England möglich. Dennoch ist auch bei Netflix nicht alles Gold was glänzt, angefangen damit dass es regional unterschiedliche Angebote in Sachen Content gibt. Das bedeutet, dass nicht alle Inhalte von Netflix USA auch bei Netflix Deutschland zur Verfügung stehen werden. Bereits vor dem Launch hat Netflix in seiner Pressemitteilung darauf hingewiesen, dass natürlich auch regionaler Content neben globalen Inhalten zu sehen sein wird. Wer einmal die Möglichkeit hat etwa die Inhalte von Netflix in Skandinavien mit den USA zu vergleichen, dem werden sicherlich einige Unterschiede auffallen.


Zu Bedenken gilt auch, dass es absolut normal ist in den Niederlanden oder in Skandinavien Inhalte auf Englisch zu genießen, dies sieht aber in Deutschland und Frankreich schon wieder ganz anders aus. Hier legen viele Kunden Wert auf komplett lokalisierte Inhalte, was fast zwangsläufig auch zu späteren Ausstrahlungsterminen führen würde. Die Frage ist also, wird Netflix überhaupt lokalisierte Inhalte anbieten, wovon stark auszugehen ist und wie sieht es im Bereich OV aus? Bekommen Serienjunkies wirklich US-Serien zeitnah oder zeitgleich in Deutschland in OV und vielleicht noch samt Untertiteln angeboten? Letztere sind immerhin im US-Original mit im Paket dabei und ein weiterer großer Pluspunkt für das Netflix-Programm in den USA.


Game of Thrones, 24, True Detective, House of Cards, The Walking Dead, Vikings – Wie sieht es mit diesen Top-Serien aus?Zu guter Letzt wäre dann noch die Geschichte mit den Rechten selbst bei Netflix ein akutes Thema. Sky hat eine große Kooperation mit HBO laufen, nicht umsonst trägt deren Serienkanal Sky Atlantic HD den Untertitel „The Home of HBO“. Somit ist davon auszugehen das HBO-Serien auch weiterhin zuerst via Sky empfangbar bleiben werden, dies schließt absolute Top-Produktionen wie Game of Thrones, True Detective und The Newsroom mit ein. Übrigens muss man auch in den USA zu HBO und deren Abo-Dienst greifen, wenn man diese und andere Top-Serien genießen möchte. Dann wäre da auch noch Amazon, mit ihren eigenen Serien wie Alpha House und Betas, in Deutschland hat das Unternehmen außerdem die exklusiven Erstausstrahlungsrechte für die beliebte Serie Vikings, was zumindest Staffel 1 und die demnächst startende Staffel 2 betrifft.


Auch die von Netflix selbst produzierte Erfolgsserie House of Cards mit Kevin Spacey ist exklusiv zuerst bei Sky zu sehen und Sky bestätigte uns gegenüber, dass sich daran auch in naher Zukunft nichts ändern wird. Das bedeutet das die neuen Staffel der Netflix-Serie auch weiterhin zuerst exklusiv bei Sky laufen werden, erst Monate später können die neuesten Folgen somit bei Netflix Deutschland selbst anlaufen. Ein anderes prominentes Beispiel ist The Walking Dead von AMC. Die Serie ist in Deutschland bereits wenige Tage nach der US-Ausstrahlung in HD, in OV und in Deutsch bei FOX als Pay TV-Sender zu sehen. Es ist davon auszugehen, dass FOX alles daran setzen wird ihr persönliches Highlight auch weiterhin zeitlich exklusiv zu behalten.


Dann wäre da noch die beliebte Actionserie 24 mit Kiefer Sutherland als Bundesagent Jack Bauer. Die Serie ist gerade erst wieder neu aufgelegt worden und je nach Erfolg sollen weitere Staffeln produziert werden. Bisher hatte Netflix alle 8 Staffeln im Programm, der Vertrag lief allerdings aus und Amazon schnappte sich die Rechte an der Goldgrube, die natürlich mit der neuen Staffel „Live Another Day“ zusätzlichen Wert gewann. Dies betrifft aber auch nur die USA, denn in Deutschland liegen die Rechte hingegen bei Sky. So ist die Serie im Originalton, in HD und auf Deutsch bereits 24 Stunden nach US-Ausstrahlung via Sky Go und Sky Atlantic HD für Kunden des PayTV-Senders verfügbar.
All dies sind nur einige Beispiele, die bereits aufzeigen wie kompliziert die Lage bezüglich der Lizenzen und Rechte in den verschiedenen Ländern sich gestaltet. Es gibt also gute Gründe dafür warum Staffel 1-3, aber nicht Staffel 4-6 von Serie X bei VoD-Dienst Z enthalten sind oder warum Serien nach dem Zeitraum X wieder aus dem Programm genommen werden und danach etwa bei Dienst B statt A enthalten sind. Mit Sky, Watchever, Amazon, FOX und Maxdome gibt es in Deutschland jedenfalls namhafte Unternehmen, welche nicht so einfach den Kampf um die Rechte und Lizenzen aufgeben werden. Die ersten Aufschreie in der Medienbranche bezüglich Netflix ließen zumindest nicht lange auf sich warten, wie das Wallstreet Journal bereits heute berichtet.



Das geht aus einem Bericht von GSMArena hervor, welche ihre Informationen wiederum von einem ungenannten Insider bekommen haben wollen. Konkret geht es um eine Liste mit vier Smartphones von Samsung, allesamt mit Codenamen, Modellnummer, Displaygröße, Auflösung und Pixeldichte.Und aus eben dieser Liste geht hervor, dass das Display des Galaxy Note 4 nicht noch größer wird. Samsung bleibt bei einer Diagonale von 5,7 Zoll. Allerdings wird die Auflösung deutlich angehoben auf 2.560 x 1.440 Pixel oder auch WQHD genannt. Die Pixeldichte wird bei 515 PPI liegen und somit deutlich schärfer als die vergleichbare Konkurrenz sein. Weitere Hinweise auf ein dreiseitiges Display oder die Kamera mit 20 Megapixel-Auflösung gibt es nicht. Aber die Liste gibt noch weitere Einblicke in das Galaxy Note 4 von Samsung.So wird die Modellnummer des Phablet mit dem S-Pen auf die Bezeichnung SM-N910 hören, was ein Indiz für den verbauten Prozessor ist. Die Geräte mit einer 0 am Ende der Modellnummer sind mit einem Exynos-Prozessor ausgerüstet, während Qualcomm-Prozessoren in den Geräten mit einer 5 stecken und Dual-SIM-fähige Modelle mit einer 2 gekennzeichnet sind.


Die Vorstellung des Galaxy Note 4 wird fast schon traditionell auf einem eigenen Samsung Unpacked im Rahmen der IFA stattfinden, wo das erste Galaxy Note im Jahre 2011 seine Premiere feierte. Damals glaubten die wenigsten Marktbeobachter an einen nennenswerten Erfolg des übergroßen Smartphones.Die chinesische Webseite IT168 hat etliche Fotos veröffentlicht, auf denen der Rahmen aus Aluminium für das kommende Xperia Z3 zu sehen sein soll. Auch wenn es wegen des Gewichts wieder Aluminium als Metall wird, soll die Oberfläche eher an Edelstahl erinnern als an Aluminium. Der Konzern verspricht sich davon ein noch hochwertigeres Design für sein Flaggschiff-Smartphone des zweiten Halbjahres.Aber auf der technischen Seite wird sich nicht allzu viel verändern wie erste Gerüchte besagen. Zwar wird Sony den Snapdragon 801 Quad-Core Prozessor mit 2,3 GHz gegen den neueren Snapdragon 805 mit 2,5 GHz austauschen, aber bei der restlichen Hardware wird es kaum Unterschiede geben. So soll die Auflösung des Displays weiterhin bei FullHD bleiben, sprich 1.920 x 1.080 Pixel. Sony will den Wettlauf um die höchste Auflösung zumindest in diesem Jahr nicht mitmachen. Denn nüchtern betrachtet reicht eine solche Auflösung bereits mehr als aus. Einzig bei der Helligkeit und der Qualität der Darstellung könnte der Konzern noch etwas verbessern.


Auch der Arbeitsspeicher des Xperia Z3 wird mit 3 GB dem des Vorgängers entsprechend. Selbst die Kamera wird bei einer Auflösung von 20,7 Megapixel verbleiben, aber vermutlich punktuell in Sachen Software verbessert und feiner abgestimmt werden.Bereits vor rund einem Monat hatten wir darüber berichtet, dass Netflix wohl im September auch in Deutschland an den Start gehen würde und nun folgte auch die offizielle Bestätigung über den Start von Netflix in Deutschland noch in diesem Jahr. Wer bis dato das Angebot von Netflix nutzen wollte, der musste diverse Umwege in Kauf nehmen, um dem System etwa vorzugaukeln man wäre aktuell in den USA ansässig und nicht etwa in Deutschland. Die Kosten für Netflix wurden erst vor kurzem in den USA leicht erhöht und liegen nun bei $8.99 statt $7.99 für Neukunden. Die Konkurrenz für Netflix ist dabei nicht nur im Heimatland groß, sondern auch in den Ländern in denen man nun überhaupt erst Fuß fassen möchte. In den USA zählt natürlich HBO als größter Konkurrent, aber auch Hulu Plus und Amazon hat einige Kunden abgreifen können.



In Deutschland ist die Auswahl des Wunschanbieters für potenzielle Kunden ebenfalls weiter angewachsen. Mit Amazon Instant Video (ehemals Lovefilm) ist der Versandriese auch in Deutschland vertreten und bietet exklusive Eigenproduktionen wie etwa Alpha House oder Betas. Neben Amazon gibt es noch Maxdome, Watchever, Sky Go/Snap und weitere Anbieter auf dem Markt die um die Kundschaft kämpfen. Neben Deutschland wird Netflix auch in Österreich, der Schweiz, Frankreich, Belgien und Luxemburg in 2014 an den Start gehen. Jedes Land bietet dabei seine eigenen Hürden in Sachen Lizenzrechte und anderen Aspekten. So dürfen Filme in Frankreich etwa erst 3 Jahre nach deren Ausstrahlung auf der Leinwand bei Diensten wie Netflix überhaupt erst angeboten werden. Neben den genannten Ländern ist Netflix aber bereits seit längerer Zeit in Europa vertreten, genauer gesagt gibt es den Dienst bereits in England, Irland, Schweden, Dänemark, Norwegen, Finnland und den Niederlanden, wo sich auch der EU-Sitz von Netflix befindet.
Wer die offizielle Webseite von Netflix ansteuert erhält inzwischen ebenfalls den Hinweis, dass der Dienst demnächst auch in Deutschland verfügbar sein wird. Bisher war dort lediglich der Hinweis zu sehen, dass Netflix in dieser Region nicht zur Verfügung steht. Interessenten können auch ihre Mailadresse bei Netflix hinterlassen, um über Neuigkeiten bezüglich des Starts in Deutschland informiert zu werden.


Message déposé le 07.04.2018 à 04:42 - Commentaires (0)




 Ajouter un commentaire

Votre nom


Votre e-mail


Votre commentaire


 Livre d'Or

 Contact



Tous les messages
Akku für HP HSTNN-F08C
Akku Dell Vostro 1510
Batterie Acer Aspire 5517
Akku HP Elitebook 2760p
Akku Samsung r710
Dell Latitude E6530 Battery
Akku HP Pavilion dv4t


Créez votre blog sur Blog-grossesse.com