Le Blog de Jorge et Jorge

J+44



Mon quotidien
Samsung p560 Battery
Akku für Dell Latitude C640
Akku für Dell T117C
Akku für Dell Studio 1555
Akku HP 404887-241
Akku Acer as10d75
Akku für ASUS Ultrabook S56CM
Akku für HP ProBook 5220m
Akku für Lenovo Thinkpad R500
Akku für HP EX940AA
Apple a1175 Battery all-laptopbattery.com
Lenovo Ideapad g480 Battery
Samsung p60 Battery

Les Présentations
Akku Dell 312-0566
Laptop Akku Samsung p460
Fujitsu LifeBook NH570 Battery
Akku für Dell Latitude D430
Acer Aspire 5102wlmi Battery
Akku Dell 7w6k0
Samsung aa-pbonc4b Battery
Akku für ASUS A42-M70
Akku für Asus K50IP
Akku Toshiba Tecra a11
Akku Lenovo Thinkpad x200t
Sony VGP-BPS9A/B Battery
Akku Toshiba Satellite c855d
Akku für HP COMPAQ 6720s
Akku HP Elitebook 2560p
Asus v50v Battery
Asus k60i Battery
Apple A1281 Battery all-laptopbattery.com
Acer Gateway nv76r Battery
Dell Inspiron 11z Battery all-laptopbattery.com

Mes rendez-vous
Asus a55 Battery
Laptop Akku Acer Aspire 5737
Akku für Asus X50N
ASUS G46 Battery
Laptop Akku Lenovo g550g
Akku für HP HSTNN-LB42
Akku für Compaq Presario 2500
Acer Aspire 4352 Battery
Akku für HP ProBook 4515s
Akku für Compaq Presario A900
Acer Aspire 4741G Battery
Akku für HP ProBook 4310s
Akku FUJITSU LifeBook T4410 powerakkus.com
Akku Acer ne71b laptop-akkus.com
Sony vgp-bps24 Battery
Toshiba Tecra m11 Battery
Asus u46e Battery
Fujitsu FPCBP331 Battery sell-laptop-battery.com

Les échographies
Toshiba Satellite c55t Battery
Akku für Dell alienware m17x
Laptop Akku Toshiba Qosmio x770
Dell d10h3 Battery
Akku für ASUS UL50A
Akku für Asus X52F
Akku für ASUS Eee PC 1001
Akku HP Pavilion dv9000
Laptop Akku Samsung np-n145
Toshiba PA3785U-1BRS Battery
Akku für Asus Eee PC 1008P
Akku für Toshiba Qosmio G50
Akku für HP HSTNN-DB72
Akku Asus a55v
Asus ka31-k52 Battery
Akku Toshiba Chromebook cb30
Lenovo ThinkPad X201t Battery
Fujitsu FPCBP325 Battery
HP ki04 Battery
Akku Dell G5226
Akku Asus x550vc
HP Pavilion x360 Battery
HP 550 Battery all-laptopbattery.com
Acer Aspire 3100 Battery
Akku HP Probook 6450b pcakku-kaufen.com
Akku HP 751875-001
Dell Inspiron 7368 Battery

Les achats
Fujitsu fpcbp335 Battery
Toshiba pa3589u-1bas Battery
Akku Dell xps l702x
ASUS N82 Battery
LENOVO ThinkPad Edge E430 Battery
Akku HP Envy dv4 5000
Akku Acer Aspire v5-431
Akku Lenovo Thinkpad edge e330
Fujitsu Siemens Amilo pi-2512 Battery
Fujitsu LifeBook NH570 Battery
Sony Vaio vpcse Battery
TOSHIBA Satellite C645 Battery
Samsung RV711 Battery
Akku HP Pavilion 15 series pcakku-kaufen.com

La chambre de bébé
Akku für Dell Precision M6300
Samsung RV413 Battery
Dell 312-0229 Battery
Toshiba Satellite a505 Battery all-laptopbattery.com
Dell Inspiron 7720 Battery all-laptopbattery.com
Asus a31n1302 Battery
Akku HP Probook 6460b pcakku-kaufen.com

Le jour J
Akku für Asus F50G
Akku für ASUS ZenBook UX31

Divers
HP Mini 110 Battery sell-laptop-battery.com


Akku für Asus X50N

Anders als im MacBook Air, in dem Core-i5- und auf Wunsch auch -i7-Chips zum Einsatz kommen, setzt Apple beim 12-Zoll-MacBook auf besonders stromsparende Core-M-Chips. Im diesjährigen MacBook kommen die neuen Prozessoren der Generation „Skylake“ zum Einsatz, die auch tatsächlich eine spürbare Leistungssteigerung mit sich bringen: Die mittlere Ausstattung des MacBook mit 1,2-Gigahertz-Core-m5-Prozessor ist laut 64-Bit-Geekbench-Tests rund 20 Prozent schneller als das direkte Vorgängermodell.


Damit bleibt das MacBook aber weiterhin deutlich langsamer als andere aktuelle MacBooks: Der Geekbench-Wert in Höhe von knapp unter 3000 Punkten im Single-Core- und knapp unter 6000 Punkten im Multi-Core-Test ist etwas niedriger als der eines MacBook Air mit Core-i7-Prozessor aus dem Jahr 2013. Wer Prozessorleistung will, sollte daher eher zu anderen Macs greifen. Der Vergleich zum 2013er-MacBook Air hinkt allerdings insoweit, als dass das MacBook natürlich über einen besseren Grafikchip verfügt – dieser ist laut Apple im Vergleich zum Vorjahresmodell auch noch einmal um 25 Prozent schneller geworden.


In einem Punkt ist das neue MacBook seinem Vorgänger aber wirklich sehr deutlich überlegen: Die SSD ist um 80 bis 90 Prozent schneller als die des 2015er-Modells. Je nachdem, für welche Aufgaben der Benutzer das Gerät verwendet, kann sich das noch stärker bemerkbar machen als ein schnellerer Prozessor.


Hat dir "Neues MacBook um 20 Prozent schneller und mit deutlich verbesserter SSD" von Florian Matthey gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Im Vorfeld des anstehenden Mobile World Congress hat LG soeben das X Power 2 offiziell angekündigt. Das Smartphone glänzt mit einem gigantischen Akku und soll ein ganzes Wochenende ohne Boxenstopp überstehen.


Die X-Reihe von LG zeichnet sich dadurch aus, dass die Modelle der Produktfamilie stets mit einer vorherrschenden Eigenschaft aufwarten. Im Falle des X Power 2 ist das natürlich der verbaute XXL-Akku. Damit zielt LG hauptsächlich auf Medien-Konsumenten und Gaming-Enthusiasten ab, dürfte aber auch geschäftlich Reisende ansprechen. Laut Hersteller ist das X Power 2 zu 15 Stunden Videowiedergabe, 14 Stunden Navigation oder 18 Stunden Surfen im Web imstande – ohne zwischenzeitliche Aufladung, wohlgemerkt.



Das wird überhaupt erst möglich durch den 4.500 mAh fassenden Energiespeicher im Inneren des LG X Power 2. Der Akku besitzt obendrein eine Schnellladefunktion, die 50 Prozent binnen einer Stunde aufzuladen verspricht. Um welche Technologie es sich hierbei handelt, ist unklar. Denkbar ist Quick Charge von Qualcomm, gleichwohl LG kaum Angaben zum verbauten SoC bereitstellt: Das Datenblatt führt lediglich einen unbenannten Octa-Core-Chip mit einer Taktrate von 1,5 GHz auf. Diesem stehen je nach Ausführung 1,5 GB oder 2 GB RAM zur Seite. Der Datenspeicher fasst 16 GB, was für ein als Medien-Smartphone beworbenes Gerät relativ wenig ist, lässt sich aber immerhin per microSD-Karte erweitern.


Die Mattscheibe des LG X Power 2 kommt derweil mit einer HD-Auflösung daher und misst 5,5 Zoll in der Diagonale. Der Hersteller rühmt sich hier für die benutzte In-Cell-Technologie, die das berührungsempfindliche Touchfeld in das LC-Panel einarbeitet. Das spart Platz und Energie, da die Hintergrundbeleuchtung weniger Masse überwinden muss. Um den mobilen Konsum von E-Books und Comics angenehmer zu gestalten, unterstützt das X Power 2 die vom Hersteller sogenannte Comfort View. Dabei handelt es sich um einen gewöhnlichen Blaufilter, der in Smartphones oft auch als Nachtmodus verkauft wird.



In puncto Kamera bietet das LG X Power 2 solide Durchschnittskost: Ein rückseitiger 13-MP-Sensor verspricht minimale Auslöseverzögerung, vorne stehen 5 MP zur Verfügung. Die Selfie-Cam verfügt über eine Weitwinkellinse und ist somit besonders für Gruppenaufnahmen geeignet. Ferner ist front- wie rückseitig ein LED-Blitz untergebracht.

Das LGX Power 2 soll laut Pressemitteilung im März in Lateinamerika aufschlagen. Es folgen ausgewählte Märkte in den USA, Asien, Europa und anderen Regionen. Zum Preis will sich LG erst zum jeweiligen Verkaufsstart äußern.


Zusatzakkus auf USB-Basis gibt’s für iPhone und iPad in einer schier unüberschaubaren Menge. Wäre es nicht praktisch, derartige Stromspender auch für das MacBook Air und MacBook Pro zu verwenden? In einer kleinen Übersicht stellen wir passende Akkus vor.


Message déposé le 11.09.2019 à 03:41 - Commentaires (0)


Fujitsu fpcbp335 Battery

However, it’s clear that laptop makers like Lenovo are looking at ways to bring all-day battery lives to their laptops, and we will soon PCs take advantage of 5G, so the report isn’t beyond the realms of possibility.Back to school sales have officially arrived and that means it's a fantastic time to find discounts on laptops, smartwatches, headphones and more. You can find excellent deals from retailers like Amazon and Best Buy on top brands such as Apple, Dell, Samsung, and more.


Whether you're a college student looking for dorm room essentials or a student in need of a new laptop, we've listed the must-have school supplies at the best online price. Our standout deals include the 32GB Apple iPad on sale for $249, the Lenovo Chromebook S330 Laptop on sale for $167, and the Apple 13.3-inch MacBook Air on sale for $899.99.


We've listed the best back to school deals that are currently available below and we'll be updating this page as new sales pop up. Like we've mentioned above, this is an excellent time to find great deals on laptops and tablets, so even if you're not a prospective student, you can still take advantage of the stellar sales that are happening now.


A staggering discount of over $400 off on Dell’s new XPS 15 laptop can be yours, but only if you act fast. That’s right, Dell is selling its XPS 15 at a combined discount of $408.95 off of its original price. This discount knocks the price down from $1,949.99 down to $1541.04. It’s a combined discount because it’s actually a combination of Dell’s instant discount of $137 off and a 15% off limited-time-only coupon code: PAYPAL15. (The coupon code takes an additional $271.95 off the price.)



This particular deal is for an XPS 15 laptop that features a 15.6-inch display, a ninth-generation Intel Core i7 processor, 16GB of RAM, and 512GB of solid-state drive (SSD) storage. This laptop deal also offers a 4K UltraHD OLED non-touch display with 400-nit brightness, a backlit keyboard, and a fingerprint reader.


We took a first look at this latest version of Dell’s XPS 15 laptop and particularly liked the new positioning of the webcam and still considers the keyboard, touchpad, and port selection to be “excellent.” One drawback we noted, was the possibility of reduced battery life with this particular laptop due to its OLED display.


It’s worth noting, however, that when you first look at this deal you won’t see the full $408.95 discount at first. The deal initially only shows the instant discount of $137 off. To get the rest of the discount, you’ll need to enter the following coupon code at checkout: PAYPAL15. Also, if you’d like to see the full discount before you make your purchase, you will be able to do so by adding the laptop to your cart and entering the coupon code once prompted. You won’t have to enter your payment information before seeing the full discount. In addition, just because the coupon code mentions Paypal, that doesn’t mean you have to use Paypal as your payment method to qualify for the deal. This code is expected to work regardless of your payment method.


It’s unclear when the instant discount promotion will end for this deal. However, the PAYPAL15 15% off coupon code promotion is expected to expire on Wednesday, August 7 at 8:00 am ET, according to Dell’s webpage about it. And so, if you plan to use this portion of the deal, you’ll need to act fast.


We strive to help our readers find the best deals on quality products and services, and we choose what we cover carefully and independently. The prices, details, and availability of the products and deals in this post may be subject to change at anytime. Be sure to check that they are still in effect before making a purchase.



Digital Trends may earn commission on products purchased through our links, which supports the work we do for our readers.

Just because you can do something, it doesn’t mean you should. The 2018 Acer Swift 7 proved that. It was a shockingly thin laptop at just 0.35 inches – about as thin as an iPhone — but it demanded some significant compromises. Acer wants to rectify that with the 2019 Swift 7, which isn’t quite as thin but seeks to address the previous version’s shortcomings.


We reviewed the sole configuration of the Swift 7, with a dual-core, low-power 8th-gen Intel Core i7-8500Y CPU, 16GB of RAM, a 512GB PCIe solid-state drive (SSD), and a 14-inch Full HD (1,920 x 1,080) display. The price for this configuration is $1,700, making the Swift 7 a premium laptop.


The Swift 7 lives up to its billing as an incredibly thin and light laptop, as we’ll see. But is that enough to justify its relatively high price?


A LOVELY SLIVER OF A LAPTOP

Okay, so, let’s get the superlatives out of the way: This is a spectacularly thin, compact, and light laptop. The previous version of the Swift 7 was just slightly thinner – 0.35 inches compared to 0.39 inches in the new model – but it was also larger thanks to relatively chunky bezels surrounding the 14-inch display. For 2019, Acer jumped on the tiny bezel bandwagon with both feet – the Swift 7’s 92 percent screen-to-body ratio rivals the Lenovo IdeaPad S940 and Asus ZenBook S13.


That means that the Swift 7 is as small as those two tiny-bezel class-leaders, but it’s so much thinner. The ZenBook S13 is 0.67 inches thick and the IdeaPad S940 0.55 inches. Trust us – you’ll notice just how thin the Swift 7 is the second you pick it up. As we said about the 2018 version, the Swift 7 feels like someone ripped off a normal laptop’s display and handed you back what’s left over.


The Swift 7 is also incredibly light at just 1.96 pounds. You notice that immediately as well, and it’s almost three-quarters of a pound lighter than the ZenBook S13 and the IdeaPad S940. Even the tiny Dell XPS 13 is significantly heavier at 2.7 pounds. The Swift 7’s light weight is maybe more impressive than its thinness.


So, this is a thin, small, and light laptop – among the thinnest, lightest, and smallest around. And that’s a good thing if you’re a serious road warrior and don’t want to be weighed down but still want a larger display. But are there any compromises, as there were with last year’s Swift 7?


Message déposé le 10.09.2019 à 05:34 - Commentaires (0)


Dell d10h3 Battery

The next-best option I’ve found is the Acer Swift 3 SF314-54-39BH, which isn’t as well built but performs just as effectively and has a battery life of around seven hours.

An iPad makes for a bad laptop — but not everyone needs a laptop. If you would use a laptop only to browse the Web, handle email, or take notes in class, you might be better off skipping a laptop in favor of an iPad and an external keyboard. The combo of a sixth-generation iPad and a Logitech Bluetooth keyboard is cheaper than a Windows or Chromebook laptop, not to mention lighter, more versatile, and better in battery life than most Windows options.


I’d choose an iPad over a similarly priced laptop for watching movies, browsing the internet, reading textbooks, and writing (emails, essays, or notes). Basically, it’s perfect for a lot of liberal arts students. If you prefer to take digital handwritten notes, the sixth-generation iPad supports the first-generation Apple Pencil, which works better than the Windows and Chromebook styluses I’ve used.The iPad is a bad choice if you code, edit media files, work extensively in Google Docs, do design work, or require a mouse.


aptops under $500 are good for students who don’t need special software, as well as for anyone who just wants to browse the Web. If you need a laptop capable of creative tasks, heavy multitasking, or gaming, you have to spend more money, but our guide to the best laptops can help you find what you need. For more, read our full rundown of the best laptops under $500.


The verbiage of the second amendment has stayed the same since it was first established before the revolutionary war. "The debate over the second amendment is nothing new," said Lenoir. People on one side of the fence continue to fight for their constitutional right.. while those on the other side call for change.



Change doesn't come easy. Lenoir says either two thirds of the House and Senate must agree on the change, or two thirds of the delegates have to support it during a constitutional convention."The fact is that we can't even get a simple majority of the senators and the house members to support continuing providing health care coverage for 9/11 survivors tells me that were gonna have a hard time getting something like a constitutional amendment passed. That's with anything," he said.


"There are two sides. There’s the one side that wants to change it and they’re saying 'Look, yes, murders take place with other types of weapons, however, guns make somebody who wants to take life much more efficient at it," he said, "On the flip side, the people who are advocates of the second amendment and want to protect it, they’re concerned that if they give an inch the government will take a mile."


"It's a tough decision hopefully smart people sit down at the table and come up with a way to preserve life because its sad when you see headlines with 20 plus people sent to the hospital because of somebody with a rifle," he said.The laptop market could soon be shaken up, with Lenovo unveiling 5G connected laptops with all-day battery lives by December 2019.


This is according to 91mobiles, which apparently spoke to an anonymous Lenovo employee. Laptops that can connect to super-fast 5G mobile networks could be a real game changer, and if 91mobiles is correct, we hopefully won’t have long to wait.With 5G bringing much faster download speeds and lower latency, laptops with built-in 5G connectivity could access the internet – and make use of cloud streaming services – much faster, potentially revolutionising how we use them.



All-day batteries

According to this unnamed Lenovo employee, the company is also working closely with Intel and Qualcomm to produce laptops with all-day battery life.This means we could see Lenovo laptops included in Intel’s Project Athena, which aims to make Windows 10 laptops faster, thinner and with day-long battery lives.


Meanwhile, Qualcomm has been partnering with laptop makers to produce machines running on its Snapdragon platform, which brings some of the best features of smartphones – such as instant boot and always-connected mobile internet – along with incredibly long battery lives.While this is exciting news, it’s worth bearing in mind that this is coming from an anonymous source, so as always it’s worth being a bit cautious before getting your hopes up.


Message déposé le 10.09.2019 à 05:30 - Commentaires (0)


Akku für Asus K50IP

Samsung Galaxy s6 Akku

Im Samsung Galaxy S6 ist ein Akku mit einer Kapazität von 2550 mAh verbaut. Er ist leider fest und lässt sich nicht wechseln. Ihr könnt ihn allerdings mittels kabelloser Ladetechnologie wie Qi Wireless und Co. aufladen. Der Akku soll bis zu 49 Stunden reichen, wenn ihr Musik abspielt und maximal 17 Stunden im 3G-Funkstandard.

Die SIM-Karte, die in das Samsung Galaxy S6 passt, muss das Format Nano haben. Wenn ihr also eine größere, ältere SIM-Karte habt, müsst ihr diese erst zuschneiden, damit sie in das Gehäuse passt:


Die Kamera im Samsung Galaxy S6 löst mit 16 Megapixeln auf. Besonderheit: Es kommt endlich ein optischer Bildstabilisator (OIS) zum Einsatz. Autofokus sowie ein LED-Blitz gehören auch dazu. Vorne ist eine 5-MP-Kamera verbaut. Beide Kameras besitzen eine lichtstarke f/1.9 Blende, die auch bei widrigen Lichtbedingen gute Resultate liefert.

Als Betriebssystem kommt standardmäßig zunächst Android 5.0.2 Lollipop auf dem Samsung Galaxy S6 zum Einsatz. Ihr könnt es aber auf Android 6.0.1 Marshmallow updaten mitsamt einer überarbeiteten TouchWiz UI. Die Nutzeroberfläche wurde um Features wie Theme Engine und weitere Elementen erweitert, ist aber weiterhin bunt gehalten. Anstelle von Icons setzt Samsung für verschiedene App-Funktionen auf Beschriftungen. Ebenfalls sind einige Samsung-Apps vorinstalliert: S Finder und S Voice sind vorhanden, wie auch Samsungs neuer Bezahlservice Samsung Pay. Überdies erhält man 115 GB Microsoft OneDrive Cloudspeicher für 2 Jahre und OneNote kostenlos dazu.


Hat dir "Samsung Galaxy S6: Preis, Farben, technische Daten, Akku, SIM-Karte" von Robert Schanze gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Lange Zeit war das Motorola Droid Turbo in den Gerüchten, nun ist es endlich offiziell: Das Motorola-Smartphone ist 5,2 Zoll groß und soll nicht nur mit der starken Hardware, sondern auch dem üppigen Akku überzeugen.



Während das Moto G (2014) sowie das Moto X (2014) als auch das Nexus 6 als Highlight-Flaggschiffe aus dem Hause Motorola eine gemeinsame Design-Sprache spendiert bekommen haben, hebt sich das Motorola Droid Turbo gewaltig ab. Präsentiert bekommen wir es auf Pressebildern mit kräftigen, dunklen Farbtönen.


Das Motorola Droid Turbo fasst einen 5,2 Zoll großen QHD-AMOLED-Bildschirm, ist mit dem Qualcomm Snapdragon 805 ausgestattet, welcher von 3 GByte Arbeitsspeicher unterstützt wird. Neben der Hardware, die sich in der obersten High-End-Klasse ansiedelt, kann sich auch der Akku sehen lassen: Er fasst 3.900 mAh und soll sich dank Quick-Charging-Funktion innerhalb von 15 Minuten für ganze acht Stunden Betrieb aufladen lassen.


Neben den Besonderheiten wie „Ballistic Nylon“- oder „Kevlar“-Backcovern sind vor allem die Spezifikationen und der Akku hervorzuheben. Liebhaber aktuellster Technik dürften mit dem Motorola Droid Turbo sehr zufrieden sein.

Auch beim Turbo unter den aktuellen Smartphones der ehemaligen Google-Tochter kommt ein kräftiges AMOLED-Display zum Einsatz, auf die im diesjährig veröffentlichten Line-Up verwendeten Stereo-Frontlautsprecher wurde jedoch verzichtet.



Falls ihr bereits in die Tasten haut und verzweifelt nach dem Motorola Droid Turbo sucht: Es ist ab 30. November exklusiv beim Provider Verizon in den USA bestellbar. Dort kann es über zwei Jahre für monatlich 24,99 US-Dollar finanziert oder zum vollen Preis von 599,99 US-Dollar gekauft werden. Informationen über einen möglichen Deutschlandstart liegen noch nicht vor.

Wie stark hat sich das neue 12-Zoll-MacBook im Vergleich zum Vorgänger aus dem letzten Jahr verbessert? Erste Benchmarks zeigen eine recht deutliche Leistungssteigerung des Prozessors – der aber immer noch keine Hochleistungen erbringt.


Message déposé le 10.09.2019 à 05:15 - Commentaires (0)


Akku für Asus F50G

Letzteres ist nicht nur ein Ladegerät mit zwei USB-Ports, sondern bietet sogar Alexa-Integration. Hierfür muss der Roav VIVA allerdings mit dem Smartphone verbunden sein.

Wie baut man heutzutage ein Smartphone, das sich von der Konkurrenz-Masse abhebt? Zum Beispiel indem man ihm einen wirklich leistungsfähigen Akku verpasst. Und genau das hat Elephone mit seinem Modell namens P5000 getan.


Smartphones und ihre Akkus, ein ewiges und ebenfalls leidiges Thema. Zwar versprechen immer mehr Unternehmen eine bessere Leistung ihrer eingebauten Batterien, einen wirklich großen Unterschied merkt man dabei aber selten.

Etwas anders könnte dies beim Elephone P5000 sein. Während dieses sich optisch zwar nicht unbedingt von der Masse abhebt und das Kind einer Liebschaft eines Samsung Galaxy-Smartphones mit dem iPhone 6 sein könnte, ist es hier vor allem das Innenleben, dem man seine Aufmerksamkeit widmen sollte. Denn das Herzstück für den Betrieb ist ein 5.350 mAh starker Akku, der damit der leistungsfähigste ist, der bisher in einem Smartphone eingebaut wurde.


Was bedeutet das in der Praxis? Laut Elephone sind Nutzungszeiten bis zu 4 Tagen kein Problem. Und zwar auch dann, wenn man das Gerät auch wirklich nutzt, wie die folgende Grafik zeigt. Selbst nach häufigem Einsatz soll das Gerät so abends auch immer noch über 72% der Akkuladung verfügen. Und auch Intensivnutzer sollen auf eine Laufzeit von immerhin zwei Tagen kommen. Ein Wert, den bisher wohl kaum ein anderes Smartphone derzeit zustande bringen kann.



Doch auch die weiteren technischen Spezifikationen können sich durchaus sehen lassen. So ist das Gerät beispielsweise auch mit einem Fingerabdrucksensor ausgestattet, der zum Entsperrend des Displays und für mehr genutzt werden kann. Ach ja, und dank des wirklich mächtigen Akkus kann das P5000 auch einfach mal als Zusatzakku für andere Geräte verwendet werden (diese Technologie ist auch bereits von Huawei bekannt). Klingt doch alles in allem ziemlich gut, oder?


Mit 9,3 mm gehört das Elephone P500 zwar nicht zu den dünnsten Geräten, angesichts des monströsen Akkus ist dieses aber absolut zu verzeihen. Im Vergleich: Das Samsung Galaxy S5 (5,1 Zoll Display) ist 8,1 mm dick, hat dafür aber auch nur einen 2.800 mAh starken Akku. Ein großer Akku braucht natürlich auch eigentlich etwas mehr Zeit, um aufgeladen zu werden. Auch hier hat Elephone aber mitgedacht und einen 5,2V/2,5 mAh starken Schnellauflader an Bord, der den Akku des P5000 in 1 Stunden zu 70% auflädt.


Alles in allem klingt das Gerät äußerst interessant und wir hoffen, dass wir uns demnächst auch selbst ein eigenes Bild von dem Gerät machen können. Erscheinen soll das Elephone P5000 Anfang 2015, ein Preis wurde noch nicht genannt. Offiziell wird das Gerät bei uns wahrscheinlich nicht angeboten werden, über Umwege dürfte es aber aber kein Problem sein, das Gerät auch im deutschsprachigen Raum zu kaufen.


Samsung hat das Galaxy S6 offiziell im April 2015 vorgestellt. Es wird neben dem Samsung Galaxy S6 Edge als das wichtigste High-End-Smartphone des Jahres bezeichnet. Das Samsung Galaxy S6 kommt im neuen Design, allerdings fehlen auch einige liebgewonnene Funktionen. Hier erfahrt ihr alles über Preis, technische Daten, Bilder und Videos zum Smartphone.

Das Samsung Galaxy S6 wurde im April 2015 veröffentlicht. Der Preis startete bei Release bei 699 Euro für die 32 GB-Version. Die 64 GB-Variante kostete 799 Euro und das 128 GB-Modell 899 Euro. Derzeit bekommt ihr die 32 GB-Variante ohne Vertrag für 390 Euro, die 64-GB-Variante für 499,90 Euro und die 128-GB-Variante für 599,90 Euro bei Amazon hier. Der Preis variiert aber noch je nach Farbe und Verkäufer um einige Euros.



Wenn ihr das S6 mit Vertrag wählt, liegt der Preis je nach Anbieter deutlich tiefer. Allerdings bezahlt ihr so, langfristig gesehen, oft mehr.

Das Samsung Galaxy S6 wird ab Werk mit Android 5.0.2 ausgeliefert, lässt sich allerdings auf Android 6.0.1 Marshmallow aktualisieren. Das Smartphone hat wie das Samsung Galaxy S5 ein 5,1 Zoll-AMOLED-Display; allerdings nun mit einer WQHD-Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln. Die Pixeldichte entspricht dadurch 578 ppi. Dank einer maximalen Displayhelligkeit von 600 Nit ist das Display auch bei strahlendem Sonnenlicht noch gut ablesbar. Vorn wie hinten ist Glas zu finden – genauer gesagt das kratzresistente Gorilla Glass 4.


Als Prozessor kommt der hauseigene Exynos 7420 Octacore zum Einsatz mit 4 x 2,1 GHz Cortex-A57 und 4 x 1,5 GHz Cortex-A53. Insgesamt kann das S6 auf 3 GB RAM zugreifen. Der interne Speicher ist wahlweise 32, 64 oder 128 GB groß. Hier sollte man ganz genau wählen, da es keinen SD-Kartenslot gibt, um den Speicher zu erweitern.


Die üblichen Netzwerk-Verbindungen wie WLAN und Bluetooth 4.1 sind mit an Bord; sogar NFC, Infrarot und GPS. Am Gehäuserand unten befindet sich ein microUSB-Anschluss. Darüber ist der Home-Button zu finden, der auch als Fingerabdruckscanner fungiert.


Message déposé le 10.09.2019 à 05:10 - Commentaires (0)


Toshiba pa3589u-1bas Battery

When shopping for a laptop under $500, you don’t have a lot of control over features, but there is a minimal threshold to meet for a good experience. You could get a laptop for $200, but you shouldn’t. Here’s what to look for:Solid-state storage: I’ve found that SSD storage instead of spinning hard drives makes the biggest difference in how a laptop feels to use in everyday tasks. Launching applications and opening files is much snappier on an SSD than on a hard drive.


Seventh- or eighth-generation Intel Core i3 or i5 processor: An Intel Core i3 processor offers plenty of power for basic Web browsing, word processing, and video watching. (A Core i5 is better but rare in this price range.) You can find Pentium and Celeron processors at this price, but they’re too slow for Windows. Chromebooks can get away with a less powerful Core m3 processor.


4 GB (preferably 8 GB) of memory: A laptop with 4 GB of memory allows you to have two or three applications open at a time, but after 10 or so browser tabs it’ll slow to a crawl. A model with 8 GB is much better, but rare. Chromebooks can get away with 4 GB of memory because that operating system doesn’t require as much as Windows to run smoothly.


This leaves you with a choice between three different types of computers: a Chromebook, a Windows laptop, or a tablet.If you want something portable or durable, and you rely mostly on Google Docs for schoolwork, get a Chromebook. If you prefer Windows and don’t mind dealing with slightly sluggish performance and less durability in favor of wider software support, get a Windows laptop. If you want a light and portable device primarily for writing or for taking notes, get an iPad.



If you don’t need Windows applications or access to specialty software, buy a Chromebook. They’re better built, they have longer battery life, and they’re easier to update than their Windows-based competitors.
Chromebooks run Google’s ChromeOS, where you do everything through the Chrome Web browser. They’re most useful for students who do coursework in Google Docs or through online education portals. Chromebooks update automatically and have no bloatware or preinstalled software to remove the way Windows laptops do, which makes them much easier to use. Chromebooks can run some Android mobile apps but can’t run Windows applications, so they aren’t good for tasks that require special software, such as coding or media editing. Despite being browser based, Chromebooks do have offline support, according to Google, but they’re not as useful as a Windows computer if you don’t have an internet connection.


For under $500, Wirecutter’s pick for the best Chromebook is the Asus Chromebook Flip C302CA. Weighing less than 3 pounds, it has a 10-hour battery life, a bright touch-screen, and a backlit keyboard that’s comfortable to type on. But this model is old and won’t get software updates after 2022. If you can spend more than $500, get Wirecutter’s pick for the best Chromebook overall, the Asus Chromebook Flip C434TA, which has a larger screen and a newer processor and is often on sale for around $530. The C434TA is a classy laptop and could be mistaken for a high-end Windows computer at a glance. Both Chromebooks are fine options for high school and college students who work in Google Docs and are rarely without an internet connection.


If you’re shopping for younger students in elementary or middle school, I’d go with Wirecutter’s budget Chromebook pick, the Acer C771T, which has a slower processor but also offers a durable case made to withstand a beating. I’ve seen this laptop continue to work even after a kid dunked a full glass of water on it.



For $500 you can’t get a Windows laptop that can multitask that well or run memory-heavy programs, but you can get one that feels snappy enough for browsing the Web, running lightweight productivity software, and watching movies. A cheap Windows laptop can do what a Chromebook can, but it’s also likely saddled with bloatware, worse battery life, slow performance with lots of tabs open, and a cheaper-feeling case. The main reason to get one over a Chromebook is if you need to run Windows software.


The best option I’ve found is the Asus VivoBook Flip 14 TP412FA. Its 128 GB of SSD storage is plenty for most people, and the Core i3 processor is fast enough. Its biggest problem is its measly 4 GB of memory, which causes it to slow down if you run more than three applications at once or open about 10 tabs in a browser. Otherwise, the VivoBook Flip’s touch-screen is vibrant (albeit a bit too reflective for outdoor use), and the keyboard is comfortable and backlit. And although I had issues with the trackpad not always registering movement, it’s still better than most options in this price range. The battery was underwhelming in my tests, lasting less than five hours. That won’t get you through a day of school without having to find a plug to charge.


Message déposé le 09.09.2019 à 11:49 - Commentaires (0)


ASUS G46 Battery

The results were impressive, with this particular configuration of the Aspire 5 topping our chart of similar Core i5-powered laptops in roughly the same price range. The Aspire’s PCMark 8 score of a little over 3,500 easily cleared our low-water mark of 2,000 for this benchmark, and it even bests the numbers of competing laptops that cost hundreds of dollars more, although some of those pricier laptops are also much smaller and lighter (and thus tougher to keep cool) than the Aspire.


A considerably tougher test than PCMark 8, our HandBrake benchmark measures how long it takes for a given laptop to convert a 40GB video file into an Android tablet-compatible format. Whereas PCMark 8 is a single-core workout for a CPU, Handbrake demands peak performance from all of a processor’s cores, meaning that the chip with the most cores will generally win out.


One reason for the Aspire 5's middling Handbrake score is that its quad-core CPU frequently throttles itself to keep things cool.

Like most of the laptops in our comparison chart, the Core i5-powered Aspire 5 has a quad-core processor, and indeed, the Aspire’s 4,973-minute score lands in the ballpark, albeit near the rear of the pack. Ahead of the Aspire are laptops that are either much pricier (like the Lenovo ThinkPad L480) or bigger and therefore easier to cool (like the hefty Acer E 15). Lagging behind the Aspire is the 2.7-pound Asus ZenBook 13. As expected, a couple of dual-core Acer laptops, including a Core- i3-packing version of the Aspire 5 line (full review coming soon), bring up the rear.



Looking under the hood using Intel’s Extreme Tuning Utility, we can see that the Aspire is frequently engaging thermal throttling during the HandBrake test. In other words, it’s repeatedly pumping the brakes on the CPU’s performance to keep it from overheating, most likely a concession to the Aspire’s slim chassis.


The Aspire’s so-so HandBrake score matters only if you have ambitious plans for this laptop. Activities like web browsing and editing Office documents don’t demand multi-core performance; generally speaking, the CPU only needs a single core to handle most mainstream desktop chore. The PCMark 8 benchmark already told us that the Aspire sails right through those types of tasks.If you’re planning on editing 4K videos, however, then yes, the Aspire 5 may get sluggish as it tries to cool itself off. It'll still get the job done much faster than a dual-core laptop could.


Another benchmark that pushes a CPU to its limits, Cinebench measures how long it takes for a given system to render a 3D image in real time. It’s another multi-core torture test, and again, we should look for laptops with the most processor cores to be topping the chart.
As with Handbrake, the Aspire 5's all-threads Cinebench score is lower than we'd like, although its single-thread score is right where it should be.
Reflecting the results of the HandBrake test, the Core i5-powered Acer Aspire 5 again brings up the rear of the Core i5 pack in the multithread Cinebench test, although it’s by no means a blowout. Indeed, while we (again) saw the Aspire 5 dialing down its CPU via thermal throttling during the test, its 493 all-threads Cinebench score is still relatively respectable.



Also interesting are the single-thread Cinebench test results, which shows the Core i5-powered Aspire 5 basically even with its competition, save for the much heavier Aspire E15 and expensive Lenovo IdeaPad. The Aspire 5’s relatively strong single-threaded performance bodes well when it comes to everyday computing duties.


With its integrated Intel UHD Graphics 620 core, it’s unfair to expect much from the Aspire 5 in terms of gaming, but we put it through its paces anyway with the 3DMark Sky Diver graphics benchmark.
The Aspire 5 and its integrated graphics core sits bunched up with similarly configured laptops, while the Acer E 15 tops the chart thanks to its discrete graphics card.

No surprises here, with the i5-packing Aspire 5 in the top third of its class in our chart. What’s that one laptop at the top that’s blowing all the others away? It’s the Core i5-enabled Acer E 15, a bargain-priced laptop with an ace up its sleeve: a discrete GeForce MX150 graphics card. The MX150 is no powerhouse, mind you, but it illustrates the difference that even an entry-level discrete graphics card can make.


Message déposé le 09.09.2019 à 11:46 - Commentaires (0)


Akku für ASUS UL50A

Wie bei vielen neuen Technologien kommt es aber stark darauf an, dass diese günstig genug sind, damit möglichst viele Hersteller diese adaptieren. Sascha ist in dem Video ganz zuversichtlich, dass wir schon Anfang nächsten Jahres erste Geräte mit den flexiblen Akkus von einigen Herstellern zu Gesicht bekommen. Wir werden natürlich vor allem auf den entsprechenden Elektronikmessen die Augen offen halten und euch unsere eventuellen Funde auf androidnext.de präsentieren.


Um den Akku von Android-Geräten zu schonen und die Laufzeit pro Ladung zu verlängern, gibt es viele Tipps und Anwendungen, die das versprechen. Doch nur wenige funktionieren tatsächlich. Als Positiv-Beispiel ist die Android-App Greenify zu nennen. Ursprünglich war zu deren Nutzung ein gerootetes Gerät notwendig, mittlerweile lässt sich mit der Android-Anwendung auch ohne Root Energie sparen.


Apps wie beispielsweise Clean Master oder Advanced Task Killer beenden Anwendungen unter Android lediglich und verhelfen dem auf Linux setzten mobilen Betriebssystem Android einen kurzen Leistungsschub. Dieser hält jedoch nicht lange an, da Android sowie fast alle anderen Betriebssysteme darauf ausgelegt sind, möglichst viele Programme im Arbeitsspeicher zu behalten, damit der nächste Start schneller vonstatten geht. Weil beim nächsten Start der App entsprechend mehr Zeit verbraucht wird, sind klassische Taskkiller sogar kontraproduktiv.


Beim „harten“ Beenden von Android-Anwendungen werden diese Daten nicht berücksichtigt, bleiben im Arbeitsspeicher liegen und können nicht mehr zugeordnet werden, so füllt sich der Arbeitsspeicher -- der Nutzer fühlt wieder das Bedürfnis, ihn leeren zu müssen. So verlangsamt sich das System immer mehr und berappelt sich erst nach einem Neustart. Ein weiterer Nachteil des Killens von Android-Prozessen stellt der Umstand dar, dass diese dann wieder bei „Null“ starten – also im Hauptmenü. Mehr zu der Funktionsweise des Android-Arbeitsspeichers erhaltet ihr im verlinkten Artikel.



Klingt die RAM-Verwaltung von Android im ersten Moment ziemlich ausgeklügelt, kann diese im Zweifelsfall jedoch für einen erhöhten Akkuverbrauch sorgen, da diese weiter im Hintergrund laufen. Greenify setzt genau hier an und schickt die jeweiligen Anwendungen in eine Art hybriden Ruhezustand. Hierbei haben die Apps die Möglichkeit, die in den RAM ausgelagerten Bestandteile zu entfernen und sich wie gewollt zu schließen.


Bei Messaging-Apps verschwinden jedoch auch die Benachrichtigungen aus der Statusleiste -- dies wäre natürlich fatal für Viel-WhatsApper (oder -Threema-Nutzer). Ist dies bei bestimmten Apps der Fall, weißt Greenfiy durch ein „GCM-Logo“ bei der jeweiligen App darauf hin. Hierbei handelt es sich um Google Cloud Messaging.

Dieser Service ist unter anderem für die Verwaltung von Benachrichtigung von Messaging-Apps zuständig.In der Spendenversion von Greenify ist ein Workaround erhalten, mit welchem ihr die GCM-Benachrichtigungen behalten könnt. Neben dieser Funktion erhalten „Spender“ (Inhaber der Bezahlversion für 2,29 Euro) zudem erweiterte experimentelle Features, für die jedoch Root vonnöten ist.



Neben der Möglichkeit, aktive Apps für das in den Schlaf schicken markieren zu können, zeigt Greenify auch an, welche Anwendungen ebenfalls Akkufresser sein könnten. Diese können natürlich, genauso wie die Anzeige aller Anwendungen am Ende der Liste, für die „Auto Hibernate“-Funktion (Auto-Ruhezustand) ausgewählt werden.



Zu den rudimentären Funktionen kommen noch (kostenfreie), wie beispielsweise ein automatischer Ruhezustand für Nutzer ohne Root-Berechtigungen, bei dem Greenify auch ohne Root Apps beim Ausschalten des Bildschirms in den Ruhezustand versetzt.


Message déposé le 09.09.2019 à 11:43 - Commentaires (0)


Akku Acer as10d75

Das wohl größte Ärgernis des Smartphone-Zeitalters ist, dass wir unsere Geräte ständig aufladen müssen – mit einer intensiven Benutzung lassen sich die meisten Smartphones in weniger als einem Tag in die Knie zwingen. Wehmütig denken wir an die Zeiten zurück, als Handys – meist von Nokia – mehrere Tage mit einer Akkuladung durchhielten.

HMD Global – das Startup, das unter dem Markennamen Nokia seit einiger Zeit Android-Smartphones produziert – will mit dem Nokia 2 offenbar daran anknüpfen. Das Gerät hat einen riesigen Akku mit einer Kapazität von 4.100 mAh. Damit übertrifft das Gerät sogar das Huawei Mate 10 Pro, dessen Akku 4.000 mAh bietet.


Allerdings ist die Hardware des Nokia 2 deutlich bescheidener und somit auch stromsparender, sodass das Gerät mit diesem Akku auf eine Laufzeit von mindestens zwei Tagen (!) normaler Benutzung kommt – so zumindest die Angaben von HMD Global. Sollte sich dieser Wert in Praxistests bestätigen, wäre das tatsächlich bemerkenswert.
Das zweite große Argument für das Nokia 2 dürfte der Preis sein: HMD bleibt mit 99 Euro knapp unter der 100-Euro-Marke. Die Auslieferung wird offenbar noch im November beginnen; Kunden können sich die Farbvarianten Zinn/Schwarz, Zinn/Weiß und Kupfer/Schwarz aussuchen.


Ein sehr niedriger Preis und ein sehr leistungsfähiger Akku – diese Kombination lässt vermuten, dass HMD Global an anderen Enden spart. Und zwar nicht nur, um die Akkulaufzeit zu optimieren. Tatsächlich sind die technischen Details recht dürftig: Der Prozessor, ein Qualcomm Snapdragon 212 mit 1,2 GHz, bietet sicherlich nicht Leistung auf Hochleistungsniveau, für ein Budget-Smartphone ist die Komponente aber noch in Ordnung.



Vor allem bietet das Nokia 2 aber nur 1 GB RAM und 8 GB Flash-Speicher. Letzterer lässt sich immerhin mit einer microSD-Karte erweitern. 1 GB Arbeitsspeicher sind aber tatsächlich sehr wenig – zumal mit Android 7.0 Nougat eine noch einigermaßen aktuelle Android-Version installiert ist, was an sich natürlich positiv ist. Andererseits hat HDM Global bereits in der Vergangenheit bewiesen, dass man Hard- und Software durch die Verwendung von Stock-Android gut aufeinander abstimmen kann. Wie potent das Nokia 2 also im Alltag ist, lässt sich erst nach einem ausführlichen Test sagen.


Ganz ordentlich sind derweil die technischen Daten zu Kamera und Display: Das 5-Zoll-LC-Display bietet eine HD-Auflösung, also 1.280 x 720 Pixel. Die Frontkamera schießt Fotos mit 5 MP, die Hauptkamera bietet 8 MP. Wie gut diese in der Praxis sind, werden ebenfalls erst Tests zeigen müssen.

Da eine Windows-Installation mitunter recht lange dauern kann, stellt man zurecht die Frage: Wie lang ist die Update-Dauer bei Windows 10? Wir verraten es euch und außerdem, was ihr tun könnt, wenn das Update ewig dauert zum Installieren.



Wenn ihr Windows 10 installieren wollt, solltet ihr vorher wissen, wie lange der Update-Vorgang dauert. So wisst ihr erstens, wie lange ihr eurem Rechner ungefähr fernbleiben könnt und zweitens, ob die Installation unter Umständen hängt oder eingefroren ist. Denn mitunter kommt es vor, dass ein Windows-10-Update ewig dauert, um zu installieren.

Für das Update solltet ihr 20 bis 60 Minuten einplanen. Je nach Hardware-Konfiguration und Windows-Zustand kann es auch länger dauern. Zum Vergleich: Eine Neuinstallation dauert in der Regel 15 Minuten, sofern von USB-Stick auf eine SSD installiert wird.


Die USB-Erstellung beziehungsweise das Update kann mit dem Media Creation Tool nochmal eine Stunde länger dauern, da erst die erforderlichen Dateien heruntergeladen werden müssen.

Info: Wenn das Update läuft, zeigt die Update-Prozentanzeige im Kreis in der Mitte den Gesamtfortschritt der Installation an. Unten am Rand sehr ihr den Fortschritt der drei Stufen Dateien werden kopiert, Features und Treiber werden installiert und Einstellungen werden konfiguriert.


Message déposé le 09.09.2019 à 11:34 - Commentaires (0)


Akku Dell xps l702x

Es sieht aus wie eine ganz gewöhnliche Docking-Station für iPhone und iPod touch. Die Besonderheit am GDock Power: Es kann die iOS-Geräte selbst dann laden, wenn es nicht mit einer Steckdose verbunden ist.

Im GDock Power von PhotoFast ist ein Akku mit 1800 mAh verbaut. Das ist mehr, als das iPhone für ein Mal Aufladen benötigt. Für das Wochenendhaus ohne Strom vielleicht eine „überlebenswichtige“ Sache… Groß ins Gewicht fällt das Dock jedenfalls nicht: Laut Hersteller ist sie 150 Gramm leicht.


Im Normalfall ist die Ladestation über USB an einem Mac oder PC angeschlossen. So wird sie einerseits selbst geladen, andererseits wird das eingesteckte iPhone geladen und synchronisiert.

Das GDock Power ist kompatibel mit dem iPhone 3G oder neuer, sowie dem iPod touch ab 3. Generation. USB-Kabel und Aufbewahrungstasche sind im Lieferumfang enthalten.

Das Honor Note 10 ist da, wenn auch zunächst nur für den chinesischen Markt. Es handelt sich um ein Gerät der Superlative. Das 6,95-Zoll-Display ist da nur der Anfang. Kommt es auch nach Deutschland?



Honor, die Tochtermarke von Huawei, hat jetzt das Note 10 vorgestellt. Wie zuvor bereits berichtet, kann das Smartphone auf ein besonders großes Display verweisen – und der Rest der Hardware braucht sich ebenfalls nicht zu verstecken. Gerade der starke Akku dürfte manchen Interessenten überzeugen.

Beim Honor Note 10 hat der Konzern weder Kosten noch Mühen gescheut. Das AMOLED-Display im Format von 18,5:9 kommt auf die besagte Diagonale von 6,95 Zoll und löst mit 2.220 x 1.080 Bildpunkten auf. Das Verhältnis von Display zu Gehäuse liegt bei sehr ordentlichen 81,5 Prozent. Auf einen Notch oder dicke Seitenränder hat der Hersteller verzichtet. Leider auch auf einen klassischen Kopfhöreranschluss im 3,5-mm-Format. Ein Adapter liegt aber mit im Paket.


Wieder einmal kommt der hauseigene Kirin 970 zum Einsatz. Den Prozessor kennen wir schon unter anderem vom Honor 10 und der Mate-10-Reihe von Huawei. Unterstützung gibt es von je nach Modell 6 GB oder sogar 8 GB Arbeitsspeicher. Beim Festspeicher haben Kunden die Wahl zwischen 64 GB und 128 GB. Android 8.1 Oreo mit Huaweis Benutzeroberfläche EMUI 8.2 ist vorinstalliert. Um für genügend Power zu sorgen, hat Honor einen Akku mit einer satten Leistung von 5.000 mAh verbaut. Durch USB Type-C und einen Schnelllademodus dürfte das Gerät schnell wieder auf den Beinen stehen. Mit 230 Gramm Gewicht ist das Note 10 aber alles andere als ein Leichtgewicht.


Damit das Gerät kühl genug bleibt, hat der Hersteller eine Flüssigkühlung integriert. Diese soll unter Volllast für 10 Grad Celsius weniger sorgen. Neben dem „GPU-Turbo“ für mehr Grafikleistung hat Honor jetzt auch einen „CPU-Turbo“ integriert. Die softwareseitige Lösung soll eine noch bessere Performance ermöglichen. Beide Turbos lassen sich mit einem physischen Button am Gerät einschalten.



Die Dual-Kamera auf der Rückseite des Honor Note 10 kann Fotos mit 24 MP beziehungsweise 16 MP (beide f/1.8) erstellen. Hinzu kommt noch eine Frontkamera mit 13 MP und einem Blendenwert von f/2.0. Verschiedene KI-Funktionen sorgen dafür, dass das zu fotografierende Objekt im Idealfall erkannt wird und entsprechende Einstellungen automatisch vorgenommen werden.


Honor hat das Note 10 jetzt in China in den Farben Midnight Black und Phantom Blue vorgestellt. Die Preise liegen dort je nach Ausstattung zwischen 350 und 450 Euro. Sollte das Smartphone auch in Deutschland an den Start gehen, ist allerdings mit höheren Preisen zu rechnen. Honor hat noch nicht verkündet, ob das Gerät auch außerhalb Chinas in den Verkauf gehen wird. Es ist aber gut möglich, dass der Konzern das Note 10 im Rahmen der IFA (31. August bis 5. September) im Gepäck hat.

HMD Global will den Markt günstiger Smartphones aufmischen – mit dem Nokia 2. Das neue Smartphone macht nicht nur mit seinem Preis, sondern auch durch eine bemerkenswerte Akkulaufzeit auf sich aufmerksam.


Message déposé le 09.09.2019 à 11:28 - Commentaires (0)


Akku für Asus X52F

In dem Fall müsst ihr die Klappe mit einem Schraubenzieher (in manchen Fällen auch mit einer Münze) öffnen, den Akku herausnehmen und so wieder einlegen, dass er locker und ohne zu verkanten in das Gerät gleitet. Anschließend sichert ihr die Klappe wieder und versucht einen Neustart.


Manchmal können Akku-Kontakte korrodieren (eine Art Rost), wodurch sie nicht mehr richtig leiten. Das passiert zum Beispiel in Umgebungen mit hoher Luftfeuchtigkeit – oder wenn ihr es in eine Pfütze stellt beziehungsweise Kaffee darüber gießt. Entnehmt in diesem Fall den Akku und reinigt die Kontakte am Akku und im Gerät mit einem alkoholgetränkten Wattestäbchen. Reibt kräftig, bis Verfärbungen abgehen.

Danach beseitigt ihr auch eventuelle Reste von Feuchtigkeit und steckt den Akku wieder ein. Prüft jetzt, ob es sich normal laden lässt (Lade-LED) und ob das Laptop nach einiger Zeit wieder angeht.


Falls das nicht der Fall ist, liegt möglicherweise ein Akku-Schaden vor. Hofft, dass nicht mehr kaputtgegangen ist! Dann müsst ihr einen Ersatz-Akku beschaffen und einbauen. Geht das Laptop dann immer noch nicht an, bringt es zu einem Reparaturservice.


Das Laptop geht an und ihr hört ein Festplattengeräusch und den Lüfter. Vielleicht ertönt sogar der Start-Sound von Windows, aber der Bildschirm bleibt schwarz. Das liegt dann entweder an einer Fehleinstellung beim Laptop oder einem Hardwareschaden. Falls das Display oder die Grafikkarte defekt sind, müsst ihr einen Reparaturservice zu Rate ziehen. Aber versucht doch erst einmal etwas anderes.



Laptops haben fast immer die Möglichkeit, einen weiteren Bildschirm anzuschließen. Da in der Regel aber nur eines der beiden Displays laufen soll, könnt ihr das umschalten. Das geht einerseits in den Windows-Einstellungen, aber andererseits auch am Laptop selbst.

So könnt ihr den Bildschirm beim Laptop wieder aktivieren:

Auf der Tastatur befinden sich meist Tasten, die mit blauen Symbolen bedruckt sind und deren Umschaltung ihr erreicht, wenn ihr eine blaue, mit „Fn“ bedruckte Taste gleichzeitig drückt.


Sucht nach einer Taste, die einen Bildschirm enthält. Betätigt sie, um zwischen dem eingebauten Display und der Schnittstelle für den externen Bildschirm umzuschalten.

Wenn alles klappt, sollte der Bildschirm angehen.

Etwas problematischer ist das Ganze, wenn ihr versehentlich in Windows den internen Bildschirm aus- und einen nicht existenten zweiten Bildschirm angeschaltet habt.


Das geht ganz einfach, wenn ihr die Windowstaste + P gleichzeitig drückt und dort beispielsweise auf „Nur zweiter Bildschirm“ klickt. Aus dieser Situation kommt ihr raus, indem ihr wirklich einen zweiten Bildschirm an euer Laptop anschließt und die Windows-Einstellungen damit rückgängig macht. Möglicherweise müsst ihr dazu, wie einen Schritt weiter oben beschrieben, am Laptop ebenfalls die Schnittstelle für den zweiten Bildschirm aktivieren.



Hardwareschaden: Laptop geht nicht mehr an, weil es kaputt ist

Geht ein Laptop nicht mehr an und keiner der obigen Tipps hat geholfen, dann müsst ihr von einem Hardwareschaden ausgehen. Der kann viele Ursachen haben: Angefangen bei einer defekten Festplatte, über einen Prozessor- oder Motherboard-Schaden, bis hin zu einem defekten Netzteil oder einem Wasserschaden.

Manche Defekte werden bei einem Laptop durch sogenannte BIOS-Piepstöne signalisiert – der Link führt zu unserer Liste der Pieps-Codes. Ein Dauerton kann auf einen Netzteil-Schaden hinweisen, während ein langer und zwei kurze Töne auf ein Problem mit der Grafikkarte hinweisen.


Message déposé le 08.09.2019 à 04:27 - Commentaires (0)


Akku für ASUS ZenBook UX31

Gemessen wurde die Akkulaufzeit unter anderem beim Surfen im Web über eine WLAN-Verbindung. Jeder Laptop durchläuft die Tests mindestens dreimal, schreibt das Nachrichtenportal.

In der Infografik (Artikelbild) sind alle Werte als Durchschnitte zu verstehen: Which? stellte seit Anfang 2016 unterschiedliche Modelle eines Herstellers auf den Prüfstand — darunter drei MacBooks von Apple.


Beispiel HP: Der Hersteller versprach bei 10 Geräten im Durchschnitt eine Akkulaufzeit von neun Stunden und 48 Minuten. Erreicht haben die Geräte nur knapp über fünf Stunden. Etwas besser stehen Asus-Laptops da: Sie erreichen knapp sieben der versprochenen zehn Stunden.

Ein 13-Zoll-MacBook-Pro — unklar ist allerdings, welches Modell genau — hielt zwölf Stunden durch. Apple gibt die Akkulaufzeit mit zehn Stunden an.

Auf Anfrage erklärte Dell: Es sei schwierig, eine genaue Batterielaufzeit anzugeben, die zu allen Kunden passt. Schließlich verwende jeder seinen PC auf unterschiedliche Weise.


Auch HP kommentierte das schlechte Ergebnis, ohne direkt Bezug darauf zu nehmen: Bei den Batterietests kommen Skripte zum Einsatz, die realistische Benutzung simulieren, heißt es in dem Statement. Ebenso wie „richtige Applikationen“ — beispielsweise Microsoft Office.

Traditionell gibt Apple die Akkulaufzeit für seine Notebooks eher konservativ an. Soll heißen: Die Tests, mit denen der Hersteller die Akkulaufzeit errechnet, veranschlagen durchaus intensive Nutzung. Probleme gibt es immer wieder dennoch: Über Monate waren Apples MacBook Pros mit Touchbar in der Presse – Software führte dazu, dass die Akkulaufzeit deutlich unter den versprochenen Werten lag. Die US-Ausgabe der Stiftung Warentest ließ die Geräte deshalb sogar durchfallen.



Dass ein Laptop nicht mehr angeht, kommt häufiger vor. In vielen Fällen lässt sich das Problem schnell lösen. Falls euer Gerät nicht starten oder hochfahren will, der Bildschirm schwarz bleibt oder seltsam piept, haben wir einige Vorschläge für euch, mit denen ihr es eventuell doch wieder zum Laufen bekommt.

Laptops und Notebooks sind mobile Geräte, die sehr häufig nur von einem Akku versorgt werden. Wenn so ein Laptop nicht mehr startet, kann das etwas mit der Stromversorgung und letztendlich auch mit euren Einstellungen zu tun haben. Solange kein Hardware-Defekt vorliegt, kriegt ihr euer Laptop in den meisten Fällen wieder zum Laufen. Hier unsere Tipps…


Wenn euer Laptop nicht mehr angeht, obwohl beim letzten Mal noch reichlich Saft im Akku war, kann es daran liegen, dass sich der Akku seitdem weiter entladen hat. Das kann insbesondere dann passieren, wenn man sein Laptop so konfiguriert hat, dass es beim Zuklappen nicht abschaltet. Auch der Modus „Energie sparen“ verbraucht weiter Strom, um den Arbeitszustand beim Zuklappen im RAM zu halten. Dahingegen sorgt der „Ruhezustand“ dafür, dass der Status quo auf der Festplatte gespeichert wird, bevor sich das Laptop wirklich abschaltet.


Wenn sich nichts tut, aber zumindest die Lade-LED am Gerät leuchtet, solltet ihr etwa 10 bis 30 Minuten warten, bevor ihr es nochmal zu starten versucht.

Geht das auch nicht, ladet den Akku vollständig auf und versucht es dann noch einmal.

Normalerweise sollte das Laptop auch bei einem völlig leeren Akku starten, wenn es am Stromnetz hängt. Manche Geräte „leiten“ aber den Arbeitsstrom durch den Akku hindurch und verlangen einen Mindest-Ladestand, bevor sie wieder angehen.



Akku-Probleme

Falls dieser Tipp nicht geholfen hat, kann es am Akku liegen. Hier ein paar andere Lösungsansätze, falls euer Laptop wegen des Akkus nicht an geht:

Bei Wechsel-Akkus (die ohne das Gerät zu öffnen austauschbar sind) überprüft den Sitz des Akkus. Meist werden sie von ein bis zwei Schiebehalterungen gesichert, von denen beide fest geschlossen sein müssen. Zieht sie auf, entfernt den Akku, schiebt ihn wieder ein und drückt die Halterungen fest zu.

Eingebaute Akkus haben manchmal das Problem, dass sie durch Bewegungen des Laptops verschoben werden. Dann sitzen die Kontakte nicht mehr richtig und das Laptop geht nicht mehr an.


Message déposé le 08.09.2019 à 04:23 - Commentaires (0)


Akku Toshiba Tecra a11

Das deutlich abgerundete Display ist größer als beim Vorgänger, die Ränder sind etwas schmaler geworden. Vor Kratzern schützt Gorilla Glass in der dritten Version.

Nichts geändert hat sich in Sachen Wasserdichte. Die Uhr kann auch beim Tauchen bis zu 50 Metern Tiefe genutzt werden. Die Hardware zur Messung der Herzfrequenz hat sich auch nicht verändert – neu ist aber ein kostenpflichtiger Dienst namens Fitbit Premium, der jedoch nur in den USA angeboten wird. Hier werden individualisierte Tipps zum Sport, zur Ernährung und zur Gesundheit gesammelt. Die Übersicht lässt sich an einen Drucker senden, um sie zum Beispiel beim nächsten Arztbesuch mitzubringen. Zu einem möglichen Start von Fitbit Premium hierzulande gibt es noch keine Informationen. Der Hersteller will das Programm zwar auch außerhalb der USA anbieten, aber wo und wann genau, wurde noch nicht verraten.


Die Fitbit Versa 2 ist in Deutschland ab dem 15. September 2019 in verschiedenen Ausführungen zu bekommen. Der Preis für die Smartwatch beginnt bei 199,95 Euro* und geht je nach Material des Armbands auf bis zu 229,95 Euro hoch. Exklusiv bei Amazon gibt es eine Variante in der Farbe Bordeaux, die ebenfalls für 199,95 Euro zu haben ist*.


Ob zu Hause, am Strand oder im Garten, mit einem Lautsprecher könnt ihr eure Lieblingslieder vom Smartphone, Tablet oder Laptop abspielen. Mobile Boxen mit eingebautem Akku werden für gewöhnlich in der Kategorie "Bluetooth-Lautsprecher" gelistet. Stationäre Speaker vernetzen sich häufig per WLAN und bieten zudem Multiroom-Funktionen, man kennt sie daher auch als "WLAN-Lautsprecher". Lautsprecher mit Unterstützung digitaler Assistenten (Alexa, Siri, Google Assistant) werden "Smart Speaker" genannt.



Der TweakPower Download kann dabei überflüssige Dateien entfernen, die Registry säubern und Internetspuren entfernen. Eine automatische Wartung kann das Programm mit nur einem Klick durchführen. Weiterhin könnt ihr mit dem TweakPower Download die Autostart-Programme, Autoplay und geplante Tasks verwalten sowie Anwendungen deinstallieren. Darüber hinaus könnt ihr das Programm die Festplatte auf Fehler prüfen lassen.

Mit dem TweakPower Download bekommt ihr ein kostenloses Tool, das es euch ermöglicht, euren PC an vielen Stellen zu optimieren und so wieder schneller zu machen.


Mit dem TweakPower Download habt ihr darüber hinaus die Möglichkeit, die Optik der Windows-Oberfläche optisch anzupassen und diverse Systemeinstellungen zu ändern, um diese besser an eure Bedürfnisse anpassen zu können. Auch das Verbessern der Sicherheit durch Konfigurieren der Firewall, des Defender, der automatischen Updates und der Benutzerkontensteuerung und dem Sicherheitscenter ist mit TweakPower möglich. Sensible Daten könnt ihr mit dem Programm sicher löschen oder auch verschlüsseln, wobei hierfür eine leistungsstarke AES-Verschlüsselung zum Einsatz kommt.



Der in TweakPower verfügbare Turbo Modus schaltet auf Wunsch die Hintergrundprogramme, die gerade nicht benötigt werden , temporär ab. Der ebenfalls enthaltene Economy-Modus steigert die Lebensdauer von Laptop-Akkus. Ihr habt die Möglichkeit, Wiederherstellungspunkte zu erstellen, sodass ihr durch TweakPower vorgenommene Änderungen jederzeit rückgängig machen könnt. Der Splitter ermöglicht es euch, Dateien beliebiger Größe aufzuteilen. Weiterhin enthält TweakPower ein Modul zur Defragmentierung von Datenträgern und einen Task-Manager.


Nach viel berechtigter — und unberechtigter — Kritik an Apples Laptop-Akkus zeigt ein neuer Testlauf: Nur sie erreichen und übertreffen die vom Hersteller versprochene Akkulaufzeit.

Notebooks von Acer, Asus, Dell, HP, Lenovo und Toshiba halten weitaus weniger lange durch, als die Hersteller ihre Kunden glauben machen wollen. Das ist das Ergebnis mehrerer Testläufe des Portals Which? News.


Message déposé le 08.09.2019 à 04:18 - Commentaires (0)


Laptop Akku Lenovo g550g

Ein weiteres Mal hat sich Medion mit Aldi zusammengetan und bietet seit heute in den Filialen des Discounters ein neues preiswertes Business-Notebook an. Der 15,6 Zoll große Laptop bietet einen i5-Prozessor aus Intels 8. Generation, 8 GB Arbeitsspeicher und eine 256 GB große SSD, auf der Windows 10 Home in der 64-bit-Version bereits vorinstalliert ist. Das Gewicht fällt mit 1,78 Kilogramm angenehm gering aus, so federleicht wie ein kleines Ultrabook ist das Medion Akoya S6446 aber nicht.


Beim Browsen und während simpler Office-Arbeiten langweilt sich der sparsame i5-Prozessor beinahe. Die Leistung der CPU reicht locker aus, um den Laptop auch für Fotobearbeitung und zum Schneiden kleinerer Videoprojekte zu nutzen – hier könnte sich lediglich die Kapazität des RAMs als Flaschenhals entpuppen. Benutzt man das Notebook aber ausschließlich für leichtere Aufgaben, gibt es keine Schwierigkeiten.


Ein viel größeres Problem stellt die Akkukapazität des Medion Akoya S6446 dar. Die fällt mit gerade einmal 42 Wh eher gering aus. Da Medion auf einen stromsparenden U-Prozessor von Intel setzt, ist der Verbrauch des Laptops zwar nicht sehr hoch – über den kompletten Arbeitstag kommt man mit einer einzigen Akkuladung aber wahrscheinlich trotzdem nicht.


Ist der Akku mal leer, kann er dank Schnellladefunktion in Windeseile wieder aufgeladen werden. Innerhalb von 60 Minuten klettert die Akkuanzeige von 0 auf beachtliche 80 Prozent.

Windows 10 Home ist auf dem Gerät bereits vorinstalliert. Das Starten des Betriebssystems und von anderen Programmen und Anwendungen geht dank der verbauten PCIe-SSD sehr zügig vonstatten.



Insgesamt ist die Ausstattung des Medion Akoya S6446 zum Preis von 549 Euro grundsolide, aber auch die Konkurrenz bietet ähnlich attraktive Angebote. Cyberport listet aktuell etwa das HP 15 mit vergleichbarer Ausstattung für 539 Euro*. Wer auf den Unibody aus Aluminium verzichten kann, spart auf diese Weise noch einmal 10 Euro.


Ansonsten ist das Medion Akoya S6446 ein guter Allrounder für den Alltag und fürs Büro. Nur sollte man nicht vergessen stets sein Netzteil einzupacken. Denn ein Marathonläufer ist das Gerät wahrlich nicht. Wer auf der Suche nach einem günstigen Gaming-Laptop ist, für den ist das Gerät ebenfalls nicht das Richtige. In diesem Fall lohnt ein Blick auf unsere Kaufberatung „Die besten Gaming-Laptops 2019“. Gleichzeitig finden sich auch im aktuellen Katalog von Konzernschwester Aldi Süd einige interessante Gaming-Angebote, die man auf dem Schirm haben sollte.


Wer sich mit den genannten Abstrichen arrangieren kann, bekommt zum Preis von 549 Euro solides Business-Notebook in schicker Optik, mit Schnellladefunktion und genug Leistung für alltägliche Aufgaben. Zudem bietet Medion wie üblich eine Garantielaufzeit von 3 Jahren auf den Laptop.

Die Sportuhr Fitbit Versa 2 hat im Vergleich zum Vorgänger einige Neuerungen bekommen: Ein besserer Akku, Unterstützung für Alexa, ein neues AMOLED-Display und ein leicht überarbeitetes Gehäuse sind da nur der Anfang.



Der Hersteller Fitbit hat sich ins Zeug gelegt und präsentiert eine neue Version der Versa-Smartwatch. Erstmals kann die Uhr auf eine Unterstützung für die Sprachassistentin Alexa von Amazon verweisen. Die Bedienung muss also nicht mehr zwangsläufig per Berührung erfolgen. Neu ist auch ein Support für Spotify, rund 300 Songs können direkt auf der intelligenten Uhr hinterlegt werden. Auf ein GPS-Modul wird allerdings erneut verzichtet. Das Tracking kann entsprechend nur dann erfolgen, wenn sich ein gekoppeltes Smartphone in Reichweite befindet.


Das Design der Fitbit Versa 2 wurde ebenfalls leicht überarbeitet. Die Übergänge sind weicher gestaltet und die Kanten des Vorgängers wurden entschärft. Insgesamt handelt es sich aber nicht wirklich um ein neues Aussehen, die Neuerungen sind eher unter der Haube zu finden.


Eines der Highlights der Uhr ist der Akku, der nun bis zu vier Tage durchhalten soll. Der ebenfalls beeindruckende Akku des Vorgängers wurde also nochmal verbessert. Auch das AMOLED-Display ist neu und verfügt über eine optionale Always-On-Funktion, die sich besonders beim Sport als nützlich erweisen könnte. Informationen zum Training bleiben so dauerhaft im Blick. Auch hier gilt allerdings, dass das Feature nur dann zur Verfügung steht, wenn ein gekoppeltes Smartphone in der Nähe ist.


Message déposé le 08.09.2019 à 04:10 - Commentaires (0)


Akku für ASUS Eee PC 1001

Energieverbrauch des MacBooks mit der Aktivitätsanzeige analysieren

Die Programme, die am meisten Energie fressen, haben wir oben schon ausfindig gemacht. Noch genauere Einblicke in den Energiebedarf des MacBook (oder Macs) bietet uns die Aktivitätsanzeige. Wir finden dieses Tool im Programmeordner beziehungsweise einfach über die Suche nach Aktivitätsanzeige. Hier gibt es den Reiter Energie.


Klicken wir mit der rechten Maustaste auf die Spaltenbeschriftung, finden wir weitere Anzeigeoptionen, unter anderem das eben erwähnte App Napp. Hier aktualisiert sich der Status der Programme – nach kürzerer Nichtbenutzung sollte App Napp aktiviert sein (also „Ja“). Falls nicht, lohnt sich ein Bild in die Finder-Informationen.


Wir erkennen: Auch mit aktivem App Napp verbrauchen manche Anwendungen für die Hintergrundaktualisierung oder andauernde Prozesse weiterhin Energie. Die sparsamste Lösung ist also immer noch: Programm beenden.

Als überflüssiger Energieverbraucher könnte sich zum Beispiel das Flash-Plugin eines Browsers herausstellen. Wie wir vom iPad-Surfen wissen, kommen wir mittlerweile weitgehend ohne diese Technologie aus. Wer auf Flash-Inhalte nicht verzichten möchte, erhält mit Chrome einen eigenen Flash-Player. Somit wird nicht das ganze System mit dem Energiefresser „infiziert“.



Nächste Seite: Kommen wir zu allgemeineren Energiespar-Tipps, die auch bei älteren Systemen funktionieren.

Mit dem Moto Z3 Play hat Lenovo erneut ein Smartphone veröffentlicht, das sich mit externen Modulen aufpeppen lässt. Wir schauen uns das Gerät im Hands-On-Video an.


Wie von anderen Modellen der Z-Serie bekannt, lässt sich auch das neue Moto Z3 Play um verschiedene Funktionen erweitern. Hier kommen die Moto Mods ins Spiel, also aufsteckbare Module. Mit dem Smartphone selbst wird ein weiterer Akku mitgeliefert, der die Kapazität fast verdoppeln lässt. Aus den internen 3.000 mAh werden durch die zusätzlichen 2.200 mAh entsprechend 5.200 mAh – dann wiegt das Gerät allerdings schwere 226 Gramm.

Neben dem Akku kann unter anderem auch ein zusätzlicher Lautsprecher, eine Kamera, ein Gamepad oder ein Projektor an das Smartphone angeschlossen werden. Die Preise der Moto Mods liegen zwischen 40 und 200 Euro.


Das Moto Z3 Play ist insgesamt in der oberen Mittelklasse anzusiedeln. Das AMOLED-Display im 2:1-Format kommt auf eine Diagonale von 6 Zoll und löst mit 2.160 x 1.080 Bildpunkten auf. Die Pixeldichte liegt bei 402 ppi und das Verhältnis von Display zu Gehäuse bei 78 Prozent. Der Fingerabdruckscanner befindet sich an der rechten Gehäuseseite. Auf einen klassischen Kopfhöreranschluss hat der Hersteller verzichtet.



Im Innern kommt der Snapdragon 636 zum Einsatz, der zum Beispiel auch im Nokia X6 und Xiaomi Redmi Note 5 seinen Dienst verrichtet. Unterstützung gibt es von 4 GB RAM und einer internen Speicherkapazität von 64 GB. Eine Variante mit 6 GB RAM und 128 GB ROM wird in Deutschland nicht angeboten. Über eine microSD-Karte kann die Kapazität um bis zu 512 GB erweitert werden. Der zweite SIM-Slot wird hierbei nicht blockiert.

Im Gegensatz zum Vorgänger, dem Moto Z2 Play, ist eine Dual-Kamera auf der Rückseite verbaut. Diese löst in 12 MP beziehungsweise 5 MP auf und kann Videos in bis zu 2160p erstellen. Frontseitig sind Fotos in bis zu 8 MP drin.


Android 8.1 Oreo ist vorinstalliert und vom Hersteller so gut wie nicht verändert – das dürfte auf schnelle Updates hinweisen, sofern Lenovo diese auch zeitig an die Nutzer weiterleitet. Eine Aktualisierung auf Android P ist in Planung und auch die danach erscheinende Version wird auf dem Moto Z3 Play zu finden sein.


Message déposé le 07.09.2019 à 04:13 - Commentaires (0)


Akku für ASUS Ultrabook S56CM

Eingefleischte Motorola-Fans werden sich auch beim Moto G6 Play sofort heimisch fühlen, denn Motorolas neues Einsteiger-Smartphone setzt die bekannte Designlinie des Traditionsunternehmens nahtlos fort. Rundes Kameramodul auf der Rückseite und Firmenlogo machen sofort klar, dass es sich beim G6 Play um ein Motorola-Smartphone handelt. Die Rückseite besteht laut Hersteller aus einem „Polymer-Glas“, die geschwungenen Kanten dürften dafür sorgen, dass das Gerät trotz 5,7-Zoll-Display noch bequem in der Hand liegt.


Apropos Display: 5,7 Zoll misst der Bildschirm des Moto G6 Play in der Diagonalen. Auch Motorola folgt dem aktuellen Trend und setzt in seinem Einsteiger-Smartphone auf ein längliches Bildverhältnis von 18:9. Die Auflösung des IPS-Panels enttäuscht allerdings: Lediglich 1.440 x 720 Pixel stehen hier auf dem Datenblatt – anno 2018 ist das selbst in der Einsteigerklasse rund um 200 Euro zu wenig.


Motorola Moto G6 Play: 4.000-mAh-Akku mit Schnelllade-Funktion

Die geringe Auflösung hat aber auch Vorteile: In Kombination mit dem energieeffizienten Snapdragon-430-Prozessor dürfte der große 4.000-mAh-Akku nämlich für ausgezeichnete Laufzeiten sorgen. „Bis zu 32 Stunden Akku-Power“, so Motorola, soll das Moto G6 Play leisten. Damit zielt das G6 Play vor allem Smartphone-Käufer an, die viel Wert auf eine lange Akkulaufzeit legen und dafür auch bereit sind, Abstriche bei der Leistung hinzunehmen.



Zur weiteren Ausstattung des Moto G6 Play gehören eine 13-MP-Kamera mit f/2.0-Blende sowie eine 8-MP-Frontkamera für Selfies. Dazu gesellen sich unter anderem 3 GB RAM, 32 GB interner Speicher, ein Fingerabdrucksensor und Android 8.0 als Betriebssystem.

Ab Anfang Mai ist das Motorola Moto G6 Play in der Farbe Indigo Blue in Deutschland erhältlich. Mit einer UVP von 199 Euro siedelt sich das G6 Play in der oberen Einsteigerklasse an und konkurriert vor allem mit Smartphones aus dem Hause Huawei beziehungsweise Honor.


OS X Mavericks verlängert dank neuen Technologien die Akku-Laufzeit. Wir geben einen Überblick und nennen Tipps, wie man den Akku der MacBooks noch etwas mehr auszureizen kann.

MacBook-Akku schnell leer? OS X-Einstellungen für eine längere Akku-Laufzeit


Apple hat die Arbeitsweise von OS X mit dem Update auf Mavericks so angepasst, dass das Betriebssytem der Macs effizienter arbeitet. Konkret heißt das zum Beispiel: Der Mac fasst flexible Aufgaben zeitlich zusammen, was zu längeren Pausen für den Prozessor führt. Eine weitere Strategie ist, die Leistung von inaktiven Programmen zu reduzieren (technische Hintergründe). So soll die Laufzeit eines MacBook Airs von 12 auf 15,6 Stunden angehoben worden sein. Das schöne daran: Für uns bedeutet das kein Komfortverlust, und wir müssen nichts weiter tun, als das kostenlose OS X Mavericks zu installieren und einzurichten.

Ein bisschen Nachhelfen können wir dennoch, um die Akkulaufzeit von MacBook Air und MacBook Pro zu verlängern.



Energieverbraucher am MacBook aufspüren

OS X Mavericks zeigt uns an, welche Programme aktuell besonders viel Energie aus unserem MacBook-Akku saugen. Wir finden die Anzeige gut erreichbar über das Batterie-Symbol in der Menüleiste.


Benötigen wir eine Anwendung aktuell nicht? Wollen wir uns die Arbeit lieber aufheben, bis wir eine Steckdose nutzen können? Dann sollten wir die entsprechende Anwendung ausschalten.


Eine Neuerung von OS X 10.9 Mavericks ist App Napp. Ist eine Anwendung auf dem Mac im Hintergrund, wird sie also nicht aktiv genutzt, reduziert das Betriebssystem dessen Leistung und Häufigkeit der Aktualisierung. Wer dieses Energiespar-Tool für einzelne Anwendungen ausschalten will, findet die Einstellung im Informationsfenster des jeweiligen Programms. (mit rechter Maustaste auf die Anwendung im Programme-Ordner klicken -> Informationen).

Standardmäßig ist App Napp sinnvollerweise eingeschaltet.


Message déposé le 07.09.2019 à 04:07 - Commentaires (0)


Akku HP Pavilion dv9000

Insgesamt ist das Surface Laptop laut Microsoft dünner und leichter als jedes MacBook Air und MacBook Pro, 50 Prozent schneller als das MacBook Air und sogar schneller als das MacBook Pro mit Intel Core i7. Die Akkulaufzeit ist mit 14,5 Stunden natürlich auch höher.

Eine kleine Einschränkung gibt es natürlich. Dazu zählen zunächst einmal die Anschlüsse. Dort setzt Microsoft auf USB 3.0 und Mini-DisplayPort. USB Typ C gibt es nicht, dafür einen Surface Connector, über den das Surface Dock angeschlossen werden kann. Es wird zudem kein Zubehör mitgeliefert, sodass man sich den Surface Stylus optional kaufen muss. Dafür sinkt der Preis auf ab 1.149 Euro, was sehr verlockend klingt. LTE? Pustekuchen. So mobil müssen Studenten dann wohl doch nicht sein.


Wäre da nicht der Einsatz von Windows 10 S. Microsoft verkauft das Surface Laptop mit diesem „eingeschränkten“ Betriebssystem. Möchte man Programme installieren, die nicht aus dem Windows Store stammen, muss man für das Upgrade auf Windows 10 Pro zahlen. Bis zum Ende des Jahres soll der Umstieg aber kostenlos bleiben.


Das Surface Laptop kann ab heute bei Microsoft zum Preis von ab 1.149 Euro in vier Farben vorbestellt werden. Die Auslieferung beginnt am 15. Juni 2017 – auch in Deutschland. Es wird mit Silber aber nur eine Farbe geben.

Viele Menschen nutzen heutzutage Laptops, um mobil arbeiten zu können. Andere hingegen verwenden Notebooks. Aber wo genau liegt der Unterschied zwischen Laptop und Notebook? Wir verraten es euch in diesem Ratgeber.



Früher wurden die Begriffe Laptop und Notebook deutlich voneinander getrennt. Dabei ist der Begriff Laptop älter und bedeutet soviel wie „auf dem Schoß“ oder passender „Schoßrechner“. Damit ist gemeint, dass man einen Laptop auf den Schoß nehmen und dann damit arbeiten kann.

Laptops waren damals deutlich größer und schwerer als Notebooks, die auf Deutsch mit „Notizbuch“ übersetzt werden. Allein die Übersetzung lässt vermuten, dass Notebooks also kleiner als Laptops waren – etwa so groß wie ein DIN-A4-Notizblock. Ein Notebook war daher also ein kleiner Laptop, der oft auch weniger Ausstattung hatte.


Mittlerweile machen Menschen im Sprachgebrauch keinen Unterschied mehr zwischen Laptop und Notebook. Selbst das freie Online-Lexikon Wikipedia unterschiedet nicht zwischen den Begriffen und leitet von Laptop automatisch auf Notebook weiter. Fest steht allerdings, dass sowohl ein Laptop als auch ein Notebook beide Computer sind mit ähnlichen Merkmalen.


Aufgeklappt ist auf der Unterseite eine Tastatur angebracht, welche im Zehnfingersystem bedienbar ist.

Gegenüber der Tastatur befindet sich ein verhältnismäßig großer und flacher Bildschirm.

Zusammengeklappt liegen Tastatur und Bildschirm quasi aneinander, wodurch das die außen liegende Gehäuseunter- und -oberseite den Laptop / das Notebook schützt.


Notebooks / Laptops sind ohne weiteres Zubehör uneingeschränkt nutzbar, was durch einen integrierten Akku möglich ist.

Nach Ausstattung der gängigen Computer, lässt sich so auch eine Hierarchie aufstellen.

Wenn man eine einfache Computer-Hierarchie bestimmen will, sieht diese abhängig von üblicher Ausstattung und Leistung wohl wie folgt aus:



Zu Beachten ist allerdings, dass sich auch Smartphone und Tablet immer weiter annähern und auch ein Smartphone leistungsstärker als ein Tablet sein kann.


Ist es für euch in Ordnung, wenn das Smartphone-Display ein wenig verkratzt ist oder schon ein paar Gebrauchsspuren auf der Rückseite sind? Oder muss ein Artikel beim Kauf wirklich komplett neu sein?

Dauerläufer für die Einsteigerklasse: Das neue Moto G6 Play möchte vor allem mit seinem üppigen 4.000-mAh-Akku auf Käuferfang gehen. Neben dem XXL-Akku punktet das günstigste Smartphone aus Lenovos neuer G6-Familie mit einem nahezu randlosen 5,7-Zoll-Display und einem schicken Glasgehäuse.


Motorola Moto G6 Play (Herstellervideo).

Gleich ein ganzes Trio hat Motorolas Mutterkonzern Lenovo mit den neuen Moto-G6-Smartphones vorgestellt. Neben dem regulären Moto G6 wurden im brasilianischen Sau Paolo auch das Moto G6 Plus sowie das Moto G6 Play enthüllt.


Message déposé le 07.09.2019 à 03:58 - Commentaires (0)


Laptop Akku Samsung np-n145

Battery Guard verfrachtet eine alternative Batteriestatus-Anzeige in die Menüleiste des Macs. Möchten wir uns die verbleibende Laufzeit des Akkus direkt anzeigen lassen, gehen wir wie folgt vor:

Fertig – ab sofort erblicken wir wieder die noch verbleibende Laufzeit des Akkus direkt in der Menüleiste.


Übrigens: Battery Guard liefert uns mit einem Klick auf das Menü-Icon noch mehr Informationen als das Apple-Pendant. Ähnlich wie das Tool Coconut Battery erhalten wir Hinweise zum aktuellen „Gesundheitszustand“ des Akkus, der aktuellen Temperatur des Stromspenders, die Anzahl der Ladezyklen und dem Alter der Batterie.


Microsoft hat mit dem Surface Laptop heute ein Notebook vorgestellt, das kein Surface Book 2 ist, sondern die Auswahl an Surface-Produkten sinnvoll erweitert. Es ist dünn, sieht stylisch aus, bietet viel Leistung und gleichzeitig eine hohe Akkulaufzeit – alles verpackt in einem schlanken Gehäuse und zu einem attraktiven Preis.


Das Surface Laptop ist die perfekte Ergänzung zum Surface Pro 4 und Surface Book und positioniert sich zwischen den beiden Kategorien, die den 2-in-1-Sektor abdecken. Es handelt sich auf den ersten Blick um ein klassisches Laptop mit normalem Scharnier, das bis zu einem gewissen Winkel aufgeklappt werden kann. Doch Microsoft will mehr und macht das komplette Zubehör, das mit den vorherigen Surface-Geräten eingeführt wurde, kompatibel mit dem Surface Laptop. Das bedeutet, das neue Surface Laptop kann sowohl mit dem Surface Stylus als auch Surface Dial bedient werden. Gleiches gilt für die Erweiterung der Anschlüsse per Surface Dock – alles passt. Das dürfte Umsteiger oder Neueinsteiger freuen.



Microsoft hat beim Surface Laptop extrem großen Wert auf eine perfekte Verarbeitung, hochwertige Materialwahl und gute Performance gelegt. Das 13,5-Zoll-PixelSense-Display mit einer Auflösung von 2.256 x 1.504 Pixeln besitzt ein Seitenverhältnis von 3:2 und lässt sich mit nur einem Finger aufklappen. Windows 10 S sorgt dafür, dass der Einsatz sofort und ohne Verzögerung möglich ist. Das Surface Laptop schläft beim Zuklappen ein und wacht danach ohne Verzögerung wieder auf. Dort, wo man aufgehört hat zu arbeiten, geht es nahtlos weiter. Nutzer sollen nicht durch die Technik zum Warten veranlasst werden, hat Microsoft-Manager Panos Panay auf der Bühne in einer emotionalen Vorstellung seines neuen Babys gesagt. Für ihn ist es das perfekte Windows-Laptop – und genau das war das Ziel.


Die Tastatur wurde speziell für das Surface Laptop optimiert. Microsoft nutzt Alcantara für den Bereich um die Tastatur, um einen Wohlfühleffekt zu schaffen. Das Laptop soll bei der Benutzung nicht kalt sein, so die Idee. Das Leder stammt aus Italien und ist sehr widerstandsfähig, um eine lange Nutzung zu erlauben. Studenten sollen mit dem Surface Laptop ihr Studium beginnen und nach vier Jahren damit auch beenden.


Microsoft hat das dünnste Touchscreen-Display der Welt entwickelt und es in das Surface Laptop verbaut. Man hat die Auflösung im Vergleich zum Surface Book zwar verringert, dafür auf die perfekte Kalibrierung und hohe Laufzeiten geachtet. Bis zu 14,5 Stunden soll das Surface Laptop durchhalten. Schüler und Studenten sollen ihr Netzteil nicht mit sich herumtragen müssen, so Panay bei der Präsentation. Das Surface Laptop soll mitgenommen werden, in der Schule oder Uni verwendet und danach noch mehrere Stunden für die Nutzung von Netflix geeignet sein – ohne zwischendurch nachladen zu müssen. Weiterhin soll das Laptop im Sleep-Modus nicht an Laufzeit verlieren. Selbst nach Tagen soll die Akkulaufzeit genau so hoch sein, wie beim letzten Mal, als man das Laptop zugeklappt hat.



Die Leistung ist hoch, verspricht zumindest Microsoft. Das Surface Laptop ist mit Core-i5- oder Core-i7-Prozessoren von Intel ausgestattet. Microsoft hat ein neues Kühlsystem entwickelt, bei dem das Gehäuse dabei hilft den High-End-Prozessor der 7. Generation zu kühlen. Ein Lüfter wurde trotzdem verbaut, sodass es sich nicht um schwache Core-m-Prozessoren handelt.


Es gibt unterschiedlichste Konfigurationen mit bis zu 16 GB RAM und 1 TB großen PCIe-SSDs, die auf dem Mainboard verbaut sind und so eine noch höhere Performance erreichen. Dazu gibt es die Intel HD Graphics 620 oder beim i7-Modell die Intel Iris Plus Graphics 640. Ein dedizierter Grafikchip hat in dem nur 14,5 mm dünnen Gehäuse, das zur Front hin dünner wird, nicht Platz gefunden. Das Gewicht liegt nur bei 1.252 Gramm


Für diese dünne und nahtlose Bauform des Surface Laptop hat sich Microsoft sogar etwas für die Lautsprecher überlegen müssen. Diese sitzen unter der Tastatur und geben den Ton durch das Alcantara und die Tasten zum Nutzer aus. Der Ton soll überdurchschnittlich gut sein, sodass auch Video-Produzenten, die hohen Wert auf einen guten Klang beim Bearbeiten setzen, zufrieden sein sollen.


Message déposé le 07.09.2019 à 03:50 - Commentaires (0)


Dell 312-0229 Battery

Lenovo's Legion Y545 is an interesting addition to its 500-series lineup of gaming laptops. It's built with the same single-hinge chassis that we saw used for the budget Legion Y7000, but it's outfitted with performance hardware that you'll also find in the Legion Y540 that's built with the updated chassis we also saw in the impressive Legion 700-series lineup. It's a bit confusing, especially when you see how close pricing is between the Y540 and Y545, but the latter laptop we have here for review is ultimately a bit cheaper when you don't factor in Lenovo's frequent sales and instant savings offers. I used the Legion Y545 for about a week to see whether or not it's worth your hard-earned dough.


Lenovo supplied Windows Central with a review unit of the Legion Y545, with 9th Gen Intel Core i7-9750H processor (CPU), 16GB of DDR4-2666MHz RAM, NVIDIA GTX 1660 Ti graphics card (GPU) with 4GB of VRAM, and a 128GB PCIe solid-state drive (SSD) coupled with a 1TB SATA hard-disk drive (HDD) for mass storage. It's also equipped with an FHD non-touch display with a 60Hz refresh rate; for those who want a smoother picture, there's likewise a 144Hz option available for a bit more money.


This exact configuration costs about $1,300 at Lenovo, though baseline models with 9th Gen Intel Core i5-9300H CPU, 8GB of RAM, a 1TB HDD, and NVIDIA GTX 1650 GPU start at about $1,000.For a fully specced model, including Core i7 CPU, 32GB of RAM, NVIDIA RTX 2060 GPU, 2TB HDD with 1TB SSD, and 144Hz FHD display, you're looking at about $2,080.



The Legion Y545's chassis has a soft-touch finish for the black interior, and while it does pick up some smudges like a ThinkPad, it feels rather luxurious to hold. The aluminum lid has a sizeable Legion logo that lights up when the laptop is in action, and it has some slight tapering along the edges for an aggressive look. This design is heightened by the relatively thick rear end, complete with dual exhaust vents and a generous collection of ports that makes cable management easy if you're primarily operating at a desk. The laptop weighs about the same as most of Lenovo's 15-inch options at around five pounds; it's not the most portable device, but it's not going to drag you down like the 17-inch Legion Y740.


Along the back are Lenovo's proprietary charging port for the beefy 230W adapter, USB-A 3.1, a single USB-A 3.1, HDMI 2.0, RJ45 Ethernet, and Mini DisplayPort 1.4, while the sides of the laptop each have another USB-A 3.1 port that's handy for an external gaming mouse. The left side also has a 3.5mm audio jack for your gaming headset. This should be enough ports for most gaming accessories, and if you have VR ambitions, you shouldn't have any issues connecting, say, and Oculus Rift S, which you can actually find bundled with some Y545 models.


The review model has a 15.6-inch display with 60Hz refresh rate — you can opt for a 144Hz option, which makes the most sense if you also go with the powerful RTX 2060 GPU — complete with a thin bezel around the top and sides. It promotes a modern look, though the single hinge in the middle of the lid does make it ultimately feel a bit flimsy, especially when compared to the dual-hinge setup used in the Y540.


The display only gets up to about 300 nits brightness, but the matte finish helps deal with glare in well-lit rooms. I didn't have much trouble gaming indoors, though if you like to enjoy the sun while having some fun, you'll probably find yourself squinting at the screen. Color reproduction hits 96% sRGB and 73% AdobeRGB, both respectable results that are evident as soon as you open the lid. Games look great on this display, and the FHD resolution is well-suited to the size.



Like the Legion Y7000, the keyboard stretches from edge to edge, leaving enough space for sizeable keys and a number pad. There's plenty of travel and spacing is comfortable when using the WASD keys and their surrounding counterparts, and the spacebar is balanced to prevent misclicks while gaming. If you want your laptop to have customizable RGB lighting behind the keyboard, you'll have to move to Lenovo's 700-series, because the Y545 uses a three-stage white backlight with no customization options.


The Precision touchpad is relatively large, and the mylar surface makes for smooth pointing, though it's safe to assume most gamers are going to promptly plug in a mouse for far better control. My main grievance with the touchpad is its off-center placement, which puts it under your left palm while using the WASD keys. There's a Fn key shortcut along the top of the keyboard to turn off the touchpad completely, and the break in the chassis for the touchpad is minimal enough that you probably won't notice your hand rubbing along it. Still, it's something to note.


Message déposé le 06.09.2019 à 04:11 - Commentaires (0)


Toshiba PA3785U-1BRS Battery

There are quite a few configuration options for the Legion Y545 once you get past the 9th Gen Intel Core i5 or Core i7 CPU, including up to 32GB of DDR4-2666MHz RAM, 2TB HDD and 1TB SSD, and NVIDIA GTX 1650, GTX 1660 Ti, or RTX 2060 GPU. If you need to save some money now, you can always opt for lesser storage and RAM and upgrade at a later date thanks to easy internal access.


The Legion Y545, especially with maxed-out specs, delivers a ton of gaming power.The review unit is equipped with mid-range hardware and the $1,300 price reflects that, but it still delivers a satisfying gaming experience. Along with the synthetic benchmarks below, I played some Tom Clancy's The Division 2 and Apex Legends to get an idea for average framerates you can expect.


In The Division 2, with High graphics preset, the Y545 averaged 73.4 FPS, while a round of Apex Legends averaged 79.5 FPS with graphics maxed out. Unless you've opted for the 144Hz display, these numbers should satisfy. You will hear the fans kick on when under load, but volume isn't egregious and should be drowned out by the loud (but hollow) speakers. I also ran some stress tests, and unfortunately, there was some thermal throttling in the 5% to 15% range when under full load. That's not something we saw in the pricier 700-series laptops.


The NVIDIA GTX 1660 Ti holds its own against the RTX options in the 700-series Legion laptops. You're not going to get the same performance or perks (like ray tracing), but you will save quite a bit of money.Other than the off-center touchpad, thermal throttling under heavy load, slow SSD, and lack of RGB keyboard lighting, I have to ding the webcam placement. It's centered below the display for a bad angle, but if you're serious about streaming, you're no doubt going to invest in a quality external option with a much better picture.



Battery life is about what's expected of a standard gaming laptop, averaging somewhere between one and two hours when playing intensive games. You'll get an extra couple of hours if you're using the laptop for general tasks, or if you're playing low-impact games. I ran some Spelunky for just over an hour and still had about 75% charge. The 230W AC adapter is an absolute beast, so if you plan on often carrying this laptop with you, be sure you make accommodations in your laptop bag.


The Legion Y545, with bulkier chassis and (in my mind) inferior single hinge system, seems like it should be a budget alternative to the Y540, but Lenovo's pricing, with frequent coupons and instant savings, often muddles the lines. With both laptops, you're getting awesome performance for the price, but it's unclear whether the Y540 sees the same thermal issues (we weren't able to test it out).


The Y545 is ultimately positioned as a Y540 alternative, but if you have a bit more room in your budget, there's also the Legion Y740 15 to seriously consider. It's one of the best gaming laptops we tested all year, bringing quiet but optimal thermal control, superb performance, and the modern, sleek design you'll also find in the Y540.


Cramming professional-grade hardware into a compact body, the MSI WS75 is a compelling laptop for those that need workstation performance on the go. Though it delivers solid benchmark scores, its battery life is also impressive when set to power saving modes. Complimented with a bright and commodious display, the WS75 can double as an entertainment system as well. With that said, its greatest drawback is the horrendous placement of the trackpad. Be prepared to activate the right-click at every turn when you’re typing.

In today’s data-driven world, the demand for high-performance computing in portable form factors has never been higher. The MSI WS75, a significant derivative from the company’s renowned gaming laptops, targets professionals by putting workstation-grade hardware in a gaming laptop chassis.



The design choice makes sense. Borrowing a chapter from its gaming laptops guarantees cooling capacity. As long as the hardware stays with the targeted thermal envelope, swapping out gaming hardware for workstation ones isn’t an issue.Our review unit includes the 8-core, 16-thread Intel Core i9-9880H processor, Nvidia Quadro RTX 3000, 32GB of DDR4 RAM, and 512GB NVMe SSDs–all packed in the exact same chassis as the MSI GS75 gaming laptop.


While the Intel Core i9-9880H is technically still a consumer processor, the Nvidia Quadro RTX 3000 is a fully-fledged workstation card. For those who need even more performance, MSI even offers a variant configured with the Nvidia Quadro RTX 4000.To emphasize its durability, MSI put the WS75 through a range of MIL-STD-810G tests as a testament to its rigidity. Furthermore, it has worked with major professional software companies to ensure that their software is optimized for its hardware configurations.


Message déposé le 06.09.2019 à 04:05 - Commentaires (0)


<< Page précédente        Page suivante >>Dernière page >>
 Livre d'Or

 Contact



Tous les messages
Samsung p560 Battery
Akku Dell 312-0566
Laptop Akku Samsung p460
Asus a55 Battery
Fujitsu LifeBook NH570 Battery
Akku für Dell Latitude D430
Akku für Dell Latitude C640
Toshiba Satellite c55t Battery
Acer Aspire 5102wlmi Battery
Akku für Dell T117C
Akku für Dell Studio 1555
Laptop Akku Acer Aspire 5737
Akku HP 404887-241
Akku für Dell alienware m17x
Akku für Dell Precision M6300
Akku Dell 7w6k0
Laptop Akku Toshiba Qosmio x770
Samsung RV413 Battery
Samsung aa-pbonc4b Battery
Akku für ASUS A42-M70
Akku für Asus X50N
Fujitsu fpcbp335 Battery
Dell d10h3 Battery
Akku für Asus K50IP
Akku für Asus F50G
Toshiba pa3589u-1bas Battery
ASUS G46 Battery
Akku für ASUS UL50A
Akku Acer as10d75
Akku Dell xps l702x
Akku für Asus X52F
Akku für ASUS ZenBook UX31
Akku Toshiba Tecra a11
Laptop Akku Lenovo g550g
Akku für ASUS Eee PC 1001
Akku für ASUS Ultrabook S56CM
Akku HP Pavilion dv9000
Laptop Akku Samsung np-n145
Dell 312-0229 Battery
Toshiba PA3785U-1BRS Battery
Akku für Asus Eee PC 1008P
Akku für Toshiba Qosmio G50
ASUS N82 Battery
LENOVO ThinkPad Edge E430 Battery
Akku für HP HSTNN-LB42
Akku für Compaq Presario 2500
Acer Aspire 4352 Battery
Akku für HP ProBook 4515s
Akku für HP HSTNN-DB72
Akku Lenovo Thinkpad x200t
Akku HP Envy dv4 5000
Akku für HP ProBook 5220m
Akku für Lenovo Thinkpad R500
Akku Asus a55v
Akku Acer Aspire v5-431
Asus ka31-k52 Battery
Sony VGP-BPS9A/B Battery
Akku Toshiba Satellite c855d
Akku Toshiba Chromebook cb30
Lenovo ThinkPad X201t Battery
Fujitsu FPCBP325 Battery
Akku für HP EX940AA
Akku für Compaq Presario A900
HP ki04 Battery
Acer Aspire 4741G Battery
Akku für HP COMPAQ 6720s
Akku für HP ProBook 4310s
Akku Lenovo Thinkpad edge e330
Akku HP Elitebook 2560p
Akku Dell G5226
Akku FUJITSU LifeBook T4410 powerakkus.com
Akku Asus x550vc
Akku Acer ne71b laptop-akkus.com
Asus v50v Battery
Asus k60i Battery
Fujitsu Siemens Amilo pi-2512 Battery
Fujitsu LifeBook NH570 Battery
Sony vgp-bps24 Battery
Sony Vaio vpcse Battery
HP Pavilion x360 Battery
HP 550 Battery all-laptopbattery.com
Apple A1281 Battery all-laptopbattery.com
Apple a1175 Battery all-laptopbattery.com
Acer Gateway nv76r Battery
Acer Aspire 3100 Battery
Lenovo Ideapad g480 Battery
TOSHIBA Satellite C645 Battery
Samsung p60 Battery
Samsung RV711 Battery
Toshiba Tecra m11 Battery
Toshiba Satellite a505 Battery all-laptopbattery.com
Dell Inspiron 7720 Battery all-laptopbattery.com
Dell Inspiron 11z Battery all-laptopbattery.com
Asus a31n1302 Battery
Asus u46e Battery
Akku HP Pavilion 15 series pcakku-kaufen.com
Fujitsu FPCBP331 Battery sell-laptop-battery.com
HP Mini 110 Battery sell-laptop-battery.com
Akku HP Probook 6450b pcakku-kaufen.com
Akku HP Probook 6460b pcakku-kaufen.com
Akku HP 751875-001
Dell Inspiron 7368 Battery


Créez votre blog sur Blog-grossesse.com