Le Blog de Jorge et Jorge

J+415



Mon quotidien
Akku Asus k55d
Acer Aspire 4752zg Battery
Acer Aspire 1825pt Battery
Dell Inspiron b130 Battery
Toshiba Satellite L645 Battery
Acer AL10A31 Battery
SONY VGP-BPS21A/B Battery
Akku Acer al12b32
MSI GX70 Battery
Akku HP HSTNN-LB51
Acer TravelMate 5760Z Battery
Akku Gateway nv59c
Panasonic 29FC1AXS Battery
Acer Aspire 5300 Battery
Panasonic CF-VZSU29 Battery
Laptop Akku Samsung r420
Asus a53sj Battery
Akku Lenovo Thinkpad l512
Akku Acer Aspire One 522
Laptop Akku Asus g73gw
Lenovo G770 Battery
Akku HP Envy dv7 7000
Acer Aspire 4743zg Battery
Laptop Akku Toshiba pa3730u-1bas
Samsung AA-PB9NC6W Battery
Akku Dell 5k9cp
Akku Dell 5k9cp
Acer Aspire 1820pt Battery
Samsung r470h Battery
Akku Dell Alienware a14
Dell Latitude e5270 Battery
Laptop Akku HP Probook 5220m
Toshiba Satellite c50 Battery
Toshiba pa3536u-1brs Battery
Laptop Akku Toshiba Satellite p505
Laptop Akku Samsung q460
Acer AS07A32 Battery
Akku Dell Inspiron 1440
Lenovo ThinkPad X201t Battery
Fujitsu Amilo Pi 2512 Battery
HP Compaq 6720t Battery
Lenovo 0a36307 Battery
Laptop Akku Lenovo Ideapad y460g
Fujitsu fpcbp205ap Battery
Laptop Akku Asus k53je
Laptop Akku Asus g55v
Toshiba PA3672U-1BRS Battery
Laptop Akku HP g62t
Laptop Akku Lenovo g560
Akku Dell rc107
Akku für Acer Aspire 5733Z
Akku für Toshiba PA3475U-1BRS
Samsung p560 Battery
Akku für Dell Latitude C640
Akku für Dell T117C
Akku für Dell Studio 1555
Akku HP 404887-241
Akku Acer as10d75
Akku für ASUS Ultrabook S56CM
Akku für HP ProBook 5220m
Akku für Lenovo Thinkpad R500
Akku für HP EX940AA
Apple a1175 Battery all-laptopbattery.com
Lenovo Ideapad g480 Battery
Samsung p60 Battery

Les Présentations
Akku Dell Precision m4700
HP Compaq nc8230 Battery
Akku Acer Gateway ne56r10u
Laptop Akku Asus ux42v Ultrabook
Laptop Akku Samsung r25
Lenovo Thinkpad x250 Battery
Laptop Akku Acer as07b51
HP Compaq NX8410 Battery
Asus k73e Battery
SONY VGP-BPS26 Battery
Dell km978 Battery
Laptop Akku HP qk648aa
HP ProBook 4325s Battery
Laptop Akku Samsung aa-pb8nc8b
Lenovo Ideapad y460n Battery
Laptop Akku Asus a75de
Laptop Akku HP 592910-351
Toshiba PA3729U-1BAS Battery
Akku Asus a32-k52
Dell g5m10 Battery
Akku Asus Eee PC 1201HA
Toshiba Satellite l850 Battery
Dell Inspiron M501R Battery
Akku Acer Aspire 5920
MSI GT660 Battery
Laptop Akku Lenovo Thinkpad x220t
Akku Acer Aspire 5732g
Akku Toshiba Tecra m11
Laptop Akku Samsung aa-plotc6m
Laptop Akku Asus a32-n82
Laptop Akku Toshiba pa5023u-1brs
Acer TravelMate 6592 Battery
Dell Inspiron M511R Battery
Dell KD492 Battery
Laptop Akku Samsung aa-pb4nc6b_e
Laptop Akku Acer Extensa 7630zg
HP MIO4 Battery
Laptop Akku Samsung r522
Acer Extensa 5120 Battery
Lenovo ThinkPad Edge E431 Battery
Akku HP 751875-001
Dell 9t48v Battery
Laptop Akku Acer Aspire 5935g
Toshiba Satellite c670d Battery
HP 458640-542 Battery
Toshiba Satellite e45w Battery
Akku Toshiba Tecra v65
Akku HP Probook 4430s
Akku Acer Aspire 5741
Asus n45 Battery
Laptop Akku Samsung rv709
Laptop Akku Toshiba pa3636u-1brs
Dell J70W7 Battery
Akku Dell cc154
Akku Dell 9t48v
Toshiba Equium L300 Battery
Akku Dell xps 15z
Dell Studio 1536 Battery
Dell Inspiron 15 Battery
Akku Dell Precision m4300
ASUS A32-K55 Battery
Asus Zenbook ux51 Battery
HP Pavilion dv6z Battery
Toshiba Satellite L675 Battery
Laptop Akku Acer as07b72
Akku Lenovo Thinkpad sl300
Akku Dell Inspiron 1521
Laptop Akku Dell XPS 1530
Laptop Akku Dell Studio 1440
Dell Inspiron 15-5447 Battery
Akku Dell xps m1710
Akku Dell Latitude 2120
Laptop Akku Toshiba pa3191u-1brs
Asus x75vd Battery
Akku Lenovo Ideapad z370
Dell Latitude E5520m Battery
Laptop Akku HP Probook 4420s
Laptop Akku HP Pavilion dv7
Fujitsu FMVNBP186 Battery
Toshiba pa3356u-3bas Battery
Lenovo B570 Battery
Akku für Samsung AA-PL8NC6W
Asus k84c Battery
Samsung AA-PL2NC9B/E Battery
HP Pavilion dm1 Battery
Akku Acer v5-551
Toshiba Satellite l755 Battery
Medion a32-a15 Battery
Laptop Akku Asus a95vm
Laptop Akku Toshiba pa3783u-1brs
Akku Lenovo Thinkpad x250
Asus k53b Battery
Laptop Akku Dell Alienware m18x
Laptop Akku HP 630
Akku HP ph06
Laptop Akku Toshiba pa3589u-1bas
Akku Lenovo Thinkpad edge e330
Akku für Toshiba Satellite L40
HP 728460-001 Battery
Akku Lenovo g400s
Akku Dell 312-0566
Laptop Akku Samsung p460
Fujitsu LifeBook NH570 Battery
Akku für Dell Latitude D430
Acer Aspire 5102wlmi Battery
Akku Dell 7w6k0
Samsung aa-pbonc4b Battery
Akku für ASUS A42-M70
Akku für Asus K50IP
Akku Toshiba Tecra a11
Akku Lenovo Thinkpad x200t
Sony VGP-BPS9A/B Battery
Akku Toshiba Satellite c855d
Akku für HP COMPAQ 6720s
Akku HP Elitebook 2560p
Asus v50v Battery
Asus k60i Battery
Apple A1281 Battery all-laptopbattery.com
Acer Gateway nv76r Battery
Dell Inspiron 11z Battery all-laptopbattery.com

Mes rendez-vous
Samsung AA-PB8NC8B Battery
Toshiba Satellite l850 Battery
Laptop Akku Acer Aspire 6920g
Laptop Akku Asus a32-f2
HP -Elitebook 8560w Battery
Laptop Akku Asus n61w
Dell Precision M2400 Battery
Samsung r580 Battery
Samsung r468 Battery
Akku Acer Gateway nv570p
Akku Acer Aspire 3820
HP ProBook 4320s Battery
Laptop Akku Acer um08b64
Laptop Akku Acer as10b41
Akku Dell Latitude d610
Akku Lenovo Thinkpad l412
Akku Lenovo Ideapad b570
Akku Toshiba Satellite c655d
Akku Dell Inspiron e1705
Toshiba pa3479u-1brs Battery
Laptop Akku Lenovo Thinkpad t510i
Laptop Akku Lenovo Ideapad y460a
Laptop Akku Dell XPS 17
Sony Vaio vpcsc Battery
Samsung aa-pl2vc6w-e Battery
Laptop Akku Samsung aa-pb2nx6w
Dell y9943 Battery
HP ProBook 6560b Battery
Toshiba PA3682U-1BRS Battery
Samsung rf710 Battery
Akku Asus x552
Asus a55n Battery
Laptop Akku HP Probook 4413
HP 800049-001 Battery
HP 671731-001 Battery
Acer TravelMate 5760G Battery
HP HSTNN-I92C Battery
Akku HP Hstnn-Q34c
Akku MSI GT780R
HP 372114-002 Battery
Akku Acer Extensa 5220
Laptop Akku Toshiba Satellite l650
HP F4809-60901 Battery
Dell Inspiron N3010 Battery
Acer Aspire 5330 Battery
Laptop Akku HP Pavilion dm4t
Laptop Akku Toshiba Equium p300
Asus UL20VT Battery
Acer Extensa 5620 Battery
Akku Lenovo g400s
Asus X540LJ Battery
Laptop Akku HP Compaq Mini 102
Laptop Akku Compaq Presario cq71
Dell 5MTD8 Battery
Laptop Akku Acer um09f70
Lenovo L12S4A02 Battery
Laptop Akku Lenovo Ideapad z570
Akku HP tpn-q131
Akku HP hstnn-w02c
Asus A32-UL50 Battery
Laptop Akku Acer as09a41
Akku Dell xps l501x
Laptop Akku Samsung rv420e
Asus R400 Battery
Asus A41-UL30 Battery
HP HSTNN-DB13 Battery
Akku HP hstnnhb7x
HP KS524AA Battery
MSI GT683 Battery
HP Pavilion ZE5000 Battery
Akku Dell Studio xps 1645
IBM ThinkPad X60 Battery
Laptop Akku Acer Aspire 3820tg
HP 516915-001 Battery
Laptop Akku Samsung r418
Laptop Akku Asus k72jr
Asus al31-1005 Battery
Samsung q318 Battery
Acer Aspire 5730g Battery
Akku Dell Inspiron m3010
Akku IBM Lenovo Thinkpad r50
Toshiba pa3191u-4bas Battery
Laptop Akku Acer um09b73
Akku HP Mini 3100
Laptop Akku Dell Latitude e6400 Xfr
Sony VGP-BPS13B/S Battery
Asus a32-f70 Battery
Laptop Akku Acer as10d3e
FPCBP281AP Battery
Akku Asus g75v
HP QK646AA Battery
Akku HP 550
Laptop Akku Toshiba pa3636u-1bar
Laptop Akku Toshiba pa3356u-3brs
Acer as01b41 Battery
Lenovo IdeaPad G460L Battery
Laptop Akku Dell Latitude d800
Dell 75wy2 Battery
Akku Dell 7w6k0
Akku Dell Vostro 3400
HP Compaq nx6320ct Battery
Dell Vostro 3700n Battery
Dell Studio 1535 Battery
Akku Dell Latitude e7250
Akku Dell Latitude e4310
Acer AS09A73 Battery
Samsung n148 Battery
Dell Studio 15 Battery
Akku Toshiba pa3727u-1brs
Asus n61ja Battery
Fujitsu fpcbp281ap Battery
Samsung aa-pl0nc8g Battery
Laptop Akku Asus k95
Laptop Akku Dell Vostro 1520
Laptop Akku Dell Latitude e6420 Xfr
Laptop Akku Samsung aa-pb8nc8b
Dell Latitude E6400 Battery
Asus K72K Battery
Akku Lenovo Thinkpad t440p
HP COMPAQ 6720s Battery
Acer Aspire 5750g Battery
Akku für Acer Aspire 5740
Laptop Akku Toshiba pa3191u-1brs
Fujitsu Siemens Amilo pi-3660 Battery
Akku für Lenovo Thinkpad T500
Akku für Lenovo ThinkPad T510
Asus a55 Battery
Laptop Akku Acer Aspire 5737
Akku für Asus X50N
ASUS G46 Battery
Laptop Akku Lenovo g550g
Akku für HP HSTNN-LB42
Akku für Compaq Presario 2500
Acer Aspire 4352 Battery
Akku für HP ProBook 4515s
Akku für Compaq Presario A900
Acer Aspire 4741G Battery
Akku für HP ProBook 4310s
Akku FUJITSU LifeBook T4410 powerakkus.com
Akku Acer ne71b laptop-akkus.com
Sony vgp-bps24 Battery
Toshiba Tecra m11 Battery
Asus u46e Battery
Fujitsu FPCBP331 Battery sell-laptop-battery.com

Les échographies
Akku Dell Latitude e6510
Acer Aspire 4553 Battery
Lenovo B570 Battery
Laptop Akku Asus a32-f80
Toshiba PA3634U-1BRS Battery
Akku Acer Aspire One 725
Sony vgp-bpsc24 Battery
Sony VGP-BPS20 Battery
LENOVO G460 Battery
DELL XPS L322X Battery
Toshiba Satellite l55w Battery
Samsung q210 Battery
Akku HP Elitebook 750
Laptop Akku Samsung np-n143
Akku Samsung aa-pb9nc5b
Lenovo Ideapad v470 Battery
Laptop Akku Asus g51xv
Laptop Akku Acer Aspire 7736z
Akku HP Compaq nc2400
Laptop Akku Dell j4xdh
Sony VAIO PCG-CS Battery
Asus k50ad Battery
Laptop Akku Toshiba pa3399u-1brs
HP bq350aa Battery
Laptop Akku Dell Vostro 3450
Laptop Akku Dell Studio 1440
Akku Lenovo Thinkpad x260
Laptop Akku Samsung r470
Asus g50 Battery
Laptop Akku Dell Inspiron n5010d
Laptop Akku HP Pavilion dv7-41
Acer Aspire 8735 Battery
Akku Apple MC374LL/A
Akku Asus U35JC
Akku Hasee UN43 D0
Akku Acer Extensa 5620G
Akku HP PI09
Sony vgp-bpsc24 Battery
HP WD548AA Battery
Asus UL30 Battery
Acer TravelMate 5320 Battery
Akku Asus UL20VT
Laptop Akku Samsung q520
Acer Extensa 5235 Battery
HP MIO6 Battery
Hasee UN45 D1 Battery
Lenovo L09L6Y02 Battery
Asus EEE PC X101C Battery
Akku Asus k43
HP Enyy 15 Battery
Asus UL20F Battery
Acer Extensa 5630G Battery
Akku Dell c1jkh
HP Pavilion DV5 Battery
Hasee UN43 D0 Battery
Akku Lenovo n500
Laptop Akku Asus x72
Acer TM5720 Battery
HP HSTNN-I92C Battery
Acer Extensa 5120 Battery
Akku Dell Latitude e6540
Laptop Akku Toshiba pa3356u-2bas
ASUS G53JQ Battery
Acer Aspire 7220 Battery
Akku Dell Latitude e5410
Laptop Akku Samsung np-rv410
Lenovo IdeaPad Y460 Battery
ASUS A93S Battery
Akku Acer Aspire 5720
Dell Latitude e7440 Battery
Laptop Akku Samsung np-p230e
Akku Samsung aa-pbyn4ab
Laptop Akku Asus k53sc
Akku Dell Inspiron 1521
Lenovo ThinkPad X230 Battery
Dell Inspiron n5110 Battery
HP Pavilion g60 Battery
Akku Dell Inspiron 11z
Laptop Akku Dell Vostro 1720
Toshiba pa3593u-1brs Battery
Akku Toshiba Satellite c840
Dell Inspiron 3420 Battery
Samsung AA-PB2NC6B/E Battery
Acer Aspire 4330 Battery
Laptop Akku Asus A72J
Laptop Akku Samsung aa-pl1vc6b
Toshiba PA3786U-1BRS Battery
Toshiba PA5025U-1BRS Battery
Laptop Akku IBM Thinkpad z61p
Dell Vostro 1720 Battery
HP bb09 Battery
Toshiba Satellite l755d Battery
Acer nv76r Battery
Akku Dell Vostro 2421
Laptop Akku Asus c23-ux42
Akku Dell Latitude e5530
Laptop Akku Samsung r720
Toshiba Satellite m300 Battery
Samsung p428 Battery
Lenovo IdeaPad Z470 Battery
Dell kd476 Battery
Laptop Akku Dell Alienware p08g
Dell Precision m3800 Battery
Akku Dell n3x1d
Akku Dell gd761
Akku Dell 451-10474
Asus n82j Battery
HP Compaq nc6230 Battery
Fujitsu Siemens Amilo pi-2530 Battery
Akku Acer as07b32
Laptop Akku Lenovo l10l6y01
Laptop Akku Lenovo Thinkpad w701
Laptop Akku Lenovo Thinkpad w701
Laptop Akku Asus K72JC
Akku Acer v5-571
LENOVO ThinkPad Edge E330 Battery
Laptop Akku Samsung n145p
Akku Acer Aspire v3-571g
Ibm Lenovo Thinkpad r50 Battery
Dell Inspiron Mini 10 Battery
Asus k56ca Battery
Akku für Apple A1189
Fujitsu FPCBP220 Battery
Akku für Acer Aspire 3020
Akku Dell hp297
Akku Asus a42-g75
Acer Aspire 5730zg Battery
Akku für HP HSTNN-UB0W
Akku Asus x552
Laptop Akku Acer Aspire 8935g
Akku HP 746458-421
Laptop Akku Samsung r463h
Laptop Akku Toshiba Satellite Pro c650
Toshiba Satellite c55t Battery
Akku für Dell alienware m17x
Laptop Akku Toshiba Qosmio x770
Dell d10h3 Battery
Akku für ASUS UL50A
Akku für Asus X52F
Akku für ASUS Eee PC 1001
Akku HP Pavilion dv9000
Laptop Akku Samsung np-n145
Toshiba PA3785U-1BRS Battery
Akku für Asus Eee PC 1008P
Akku für Toshiba Qosmio G50
Akku für HP HSTNN-DB72
Akku Asus a55v
Asus ka31-k52 Battery
Akku Toshiba Chromebook cb30
Lenovo ThinkPad X201t Battery
Fujitsu FPCBP325 Battery
HP ki04 Battery
Akku Dell G5226
Akku Asus x550vc
HP Pavilion x360 Battery
HP 550 Battery all-laptopbattery.com
Acer Aspire 3100 Battery
Akku HP Probook 6450b pcakku-kaufen.com
Akku HP 751875-001
Dell Inspiron 7368 Battery

Les achats
Akku Asus EEE PC 1005hab
Laptop Akku Asus x75
Laptop Akku Asus k72ju
Lenovo Thinkpad T400 Battery
Laptop Akku Apple ibook g3 12inch
Akku HP hq-tre71025
Laptop Akku Samsung np-rf712
Akku Toshiba Satellite l510
Samsung r418 Battery
Asus k84h Battery
Akku HP Elitebook 8570p
Acer um09b34 Battery
Laptop Akku Samsung np-r517
DELL XPS M1530 Battery
Akku Dell Inspiron 17
HP ProBook 4515s Battery
Acer AS10E7E Battery
Lenovo Ideapad z480 Battery
Laptop Akku Samsung rc530
Dell trhff Battery
Akku Asus a42-g75
Samsung AA-PB2NX6W Battery
Akku Asus x45u
Akku Hasee 921600033
Akku Lenovo Thinkpad edge e440
Akku Asus n53sm
Asus S46 Battery
Acer TravelMate 5760ZG Battery
MSI GT683 Battery
HP Pavilion DV5 Battery
Laptop Akku Lenovo Thinkpad x130e
Akku Dell 7htjw
Dell JY366 Battery
Laptop Akku Lenovo g570g
Acer TravelMate 5760G Battery
Laptop Akku Asus u45
Laptop Akku Toshiba pa3780u-1brs
Asus X540L Battery
HP hstnn-lb3n Battery
Toshiba Tecra R700 Battery
Laptop Akku Asus k93s
Akku Acer ne46r
Laptop Akku Toshiba Satellite c660d
Asus x550z Battery
Lenovo ThinkPad T410s Battery
Samsung NP r480 Battery
Sony Vaio Pcg 3h1l Battery
Samsung aa-pbotc4r Battery
Laptop Akku Lenovo Thinkpad Edge e420s
Laptop Akku Dell v3700
Akku HP Compaq nx8200
Ibm Lenovo Thinkpad r51e Battery
Laptop Akku Dell Alienware m14x
Akku Dell p02t
HP Elitebook 2570p Battery
Sony vgp-bps34 Battery
Akku Asus n75s
Laptop Akku Samsung r468
Laptop Akku asus a32-k55
Dell Latitude E6230 Battery
Dell 0nmv5c Battery
Lenovo IdeaPad U160 Battery
Laptop Akku Acer Aspire V5
Laptop Akku Toshiba Satellite l630
Laptop Akku Acer Aspire 5737
HP Compaq NC6200 Battery
Toshiba PA3833U-1BRS Battery
Acer Aspire 8730 Battery
Akku Toshiba Satellite a660
Compaq Presario CQ60 Battery
Asus k50 Battery
Akku für FUJITSU LifeBook P3110
Samsung r520 Battery
Akku für Toshiba Tecra A9
Akku für HP G7000
Akku für Lenovo Thinkpad T61
Fujitsu fpcbp335 Battery
Toshiba pa3589u-1bas Battery
Akku Dell xps l702x
ASUS N82 Battery
LENOVO ThinkPad Edge E430 Battery
Akku HP Envy dv4 5000
Akku Acer Aspire v5-431
Akku Lenovo Thinkpad edge e330
Fujitsu Siemens Amilo pi-2512 Battery
Fujitsu LifeBook NH570 Battery
Sony Vaio vpcse Battery
TOSHIBA Satellite C645 Battery
Samsung RV711 Battery
Akku HP Pavilion 15 series pcakku-kaufen.com

La chambre de bébé
Dell XPS m140 Battery
Laptop Akku Asus n76vj
Acer Aspire 3102 Battery
Asus k56cm Battery
Laptop Akku Lenovo g460a
Akku Lenovo Thinkpad x250
Akku HP cc06
HP vk04 Battery
Akku Lenovo Ideapad b570
Acer Aspire 5739g Battery
Samsung n148p Battery
HP Mini 110 Battery
Lenovo Thinkpad p50 Battery
Laptop Akku Dell Latitude d800
Akku Dell g038n
Acer Aspire v3-731 Battery
Lenovo Ideapad y471d Battery
Akku Dell Inspiron n5010
Akku Dell Inspiron 7560
Dell Inspiron 1564 Battery
Dell t0trm Battery
Dell f5ww5 Battery
Dell Inspiron e1705 Battery
Laptop Akku Acer Aspire 5940g
Laptop Akku Asus n75sl
Acer Aspire V5-471P Battery
Akku Toshiba Satellite l75d
Akku Acer Aspire 3102
Akku für Dell Precision M6300
Samsung RV413 Battery
Dell 312-0229 Battery
Toshiba Satellite a505 Battery all-laptopbattery.com
Dell Inspiron 7720 Battery all-laptopbattery.com
Asus a31n1302 Battery
Akku HP Probook 6460b pcakku-kaufen.com

Le jour J
Laptop Akku Acer as01b41
Acer batbl50l6 Battery
Asus k53ja Battery
Lenovo IdeaPad B470 Battery
Apple MC374LL/A Battery
Dell NT379 Battery
Akku Dell y3pn0
Laptop Akku Samsung np-p480
Asus Eee PC R052CE Battery
Akku HP Pavilion g60
Laptop Akku Samsung aa-plpn6lb
Laptop Akku Asus g46
Laptop Akku Acer Extensa 7630z
Laptop Akku Samsung np-rc512
Toshiba Satellite P500 Battery
Akku für HP EliteBook 2170p
Akku für Asus F50G
Akku für ASUS ZenBook UX31

Divers
Lenovo IdeaPad U460 Battery
HP 640 Battery
HP 630 Battery
Laptop Akku Acer Aspire V5
Laptop Akku Asus k52jr
Samsung n143p Battery
Laptop Akku Toshiba pa3734u-1brs
Akku HP HSTNN-LB51
Akku Dell pfxcr
Laptop Akku Samsung r420
Samsung r719 Battery
Akku HP 537627-001
Acer Aspire 5101 Battery
HP 417066-001 Battery
Lenovo Thinkpad x240s Battery
Akku Lenovo 00hw024
Akku Asus k501j
HP Pavilion dm3z Battery
Laptop Akku Asus ux52
Dell Studio XPS 1647 Battery
Laptop Akku HP Compaq nc6400
Acer Aspire 7330 Battery
Laptop Akku Acer um08b73
Laptop Akku Acer as09a73
Asus g50 Battery
Laptop Akku Samsung r780
HP Mini 110 Battery sell-laptop-battery.com


Samsung AA-PB8NC8B Battery

To begin with, i have to create up Logitech’s DarkField technology, that will be the technology the manufacturer used quite a long time on refining. Like Microsoft’s BlueTrack laser, the DarkField has the capacity to precisely function on almost any floor, just studies suggest that Logitech’s technology works superior! If you are actually using a mouse pad, a glass table or your pant leg, the Anywhere Mouse MX will surely accomplish!


The Asus ZenBook 13 UX333 is the best laptop under $1,000. It’s a budget laptop with high performance thanks to a cutting-edge CPU, a near-premium build quality, and a display that’s very hard to find at such a low price.


We’re not just picking our favorite sub-$1,000 laptops out of thin air, though. We’ve reviewed over a hundred laptops of all kinds and at all price points, spending hundreds of hours doing so. It’s a Herculean task for sure (and a lot of fun, frankly), and it’s given us a great insight into what makes for a good laptop and what holds a laptop back.


If you’re willing to compromise a bit on a more premium build quality design, the Asus ZenBook 13 UX333 is an excellent choice. It’s our pick for best laptop under $1,000. It starts at just $850, and for that price, you still get a Whiskey Lake 8th-generation Intel Core i5-8265U processor, 8GB of RAM, and a 256GB solid-state drive (SSD).


The upgrade to 8th-generation Intel Core processors is the most meaningful update in the newest model as it moves it past the other laptops in this price category. Those CPUs offer a substantial performance boost, even during everyday use, and they’re also more efficient when you’re not pushing the CPU to the max.



Just a few years ago it would’ve been unthinkable that you could find a laptop under $1,000 with graphics card powerful enough to run the latest games without turning the detail settings way, way down. The Dell G3 Gaming is something of a novelty in that regard. Starting at just $800, it features a fast 45-watt Intel Core i5 processor, a 256GB SSD, and an Nvidia GeForce GTX 1050 graphics card. During our time with the G3 Gaming we were consistently impressed by its robust gaming performance — even if we were underwhelmed by its display quality.


At this price range, you simply won’t find a better gaming laptop. The G3 Gaming is without peer when it comes to gaming performance on a budget. If you have more money to spend, then you should head over to our best gaming laptops list.


These days, an excellent business laptop isn’t so different from any other laptop. That’s why the updated Inspiron 15 7000 is such a perfect fit — it’s simply a great 15.6-inch laptop with ideal specs for all kinds of business purposes.


You’ll find everything you need for your work, including a fast 9th-generation Intel i5-9300H processor, HDMI for plugging into televisions and projectors, and a Thunderbolt 3/USB-C port for charging and extra-fast data transfer. Models start at 9GB of DDR4 RAM, and a speedy 356GB PCIe NVMe SSD. Graphics are supported by the Intel UHD 630 GPU. It won’t be good for gaming, but that’s not why you buy this laptop.

If you’re looking for a laptop that will fit your business needs, then the Dell Inspiron 15 7000 is an option that will leave some cash left over for money-making investments.


High school and college students will love this ultra-affordable 15.6-inch Chromebook that still has the specs to act as a traditional laptop when necessary. This model comes with an 8th-gen Intel Core processor, an HD touchscreen, and Intel UHD Graphics 620. There’s also 4GB of RAM and 128GB of eMMC storage. The laptop is rated at 13 hours of battery life.



The keyboard is full-sized and includes a numeric keypad for faster data entry — plus, thankfully, backlit for working in darker study rooms. The laptop charges via a handy USB-C port, but there’s a downside: That’s really the only USB port that the laptop comes with, so it’s important to rely on wireless accessories or adapters when using this Chromebook.


Whether it’s photo editing or video editing, finding a laptop under $1,000 that can handle your needs will be tough. Fast video editing often requires both a dedicated GPU and higher core count processors. Meanwhile, both photo editing and video editing require a well-calibrated screen with accurate colors. Unfortunately, the XPS 15, MacBook Pro 15, or Razer Blade that you need are never under $1,000.


A good option in the meantime, however, is the Acer Swift 3. For $900, you get a quad-core Core i7 processor, a discrete Nvidia MX150 graphics card, 8GB of RAM, and a decent IPS 1080p screen. The screen tested quite positively for colors, offering 95% of the sRGB color space and a low average color error, meaning you can trust the edits you’re making. It’s not going to revolutionize your workflow nor is it going to impress your friends, but it should be to hold you over until you can save up for a laptop with a six-core processor.

Although it’s lacking the all-important SD card slot, the Swift 3 does offer both USB-A and USB-C for port selection.


Message déposé le 14.09.2020 à 16:29 - Commentaires (0)


Toshiba Satellite l850 Battery

basics: definitions, classifications, applications and market overview; product specifications; manufacturing processes; cost structures, raw materials and so on. Then it analyzed the world’s main region market conditions, including the product price, profit, capacity, production, supply, demand and market growth rate and forecast etc. In the end, the report introduced new project SWOT analysis, investment feasibility analysis, and investment return analysis.


industry based on a Strengths, Weaknesses, company’s internal & external environments. …, Opportunities and Threats. . It also includes Production, Revenue, and average product price and market shares of key players. Those data are further drilled down with Manufacturing Base Distribution, Production Area and Product Type. Major points like Competitive Situation and Trends, Concentration Rate Mergers & Acquisitions, Expansion which are vital information to grow/establish a business is also provided.

When making a determination on investing in a laptop, there are many factors to consider just like the specifications of the machines that’ll range from the model rate, storage storage, arbitrary accessibility storage (RAM) among others.

Despite most of the above, a good laptop is generally established with a very important area of the portable product which can be the battery.


The battery represents a really huge role if the laptop must stage around their flexibility status which can maybe not be performed when you get inexpensive laptop battery which can be maybe not good.

If you buy laptop battery which can be negative or is deteriorating you then will soon be necessary to plug your individual portable computer through the entire entire time you will soon be using it and it will soon be laptop battery fairly difficult for you to take it with you supposedly you had been to utilize it in a spot wherever there is number energy like like in a bums or prepare etc.



As a result of advancement in technology if you had been to buy laptop battery knower days, they could keep your laptop for at the least three – five functioning hours nothing stop.

Every one of these may totally depend on the ability required to operate your laptop and the applications you will soon be applying at that one time.

For many who have been through this can and shall tolerate me watch that there is nothing that can be more annoying as soon as your laptop battery can’t maintain energy because it used to and you are trying to meet a deadline on a significant work or assignment and you are nowhere near a power source, your laptop battery all over quick operates out on you.


If it has occurred for you frequently, then investing in a inexpensive laptop battery that will meet your needs without any disappointments is important.

Nowadays, you will find a variety of produces that you can purchase your replacement batteries from, but your biggest problem when creating your purchase for your laptop battery must be whether what you are going for will soon be suitable for the portion number you intend to get from your neighborhood dealers.


With this particular fact, you should not only get a battery that’ll not match your laptop so you need to have understanding of the portion number which can be commonly found on battery casing, make and style of your laptop.



Computer batteries including notebook batteries include specifications that state what quantity of voltage they may be having and also the milliamp score hour. The reason why you ought to worry about what the abbreviations suggest is since they’re easy to know and they are essential since they state how your inexpensive compact notebook battery operates.

As an example, Volts- or V- suggests the possible power rating or it may also be discussed because the electrons using stress on the Battery of the notebook that is used sometimes because the bad terminals try to move the positive final or another way round.


Message déposé le 12.09.2020 à 16:22 - Commentaires (0)


Laptop Akku Acer Aspire 6920g

Unerwünschte Huckepack-Programme vom Windows-Rechner fernzuhalten, ist die Aufgabe des Gratis-Tools "Unchecky", berichtet "Computerbild.de". Es entfernt bei Installationen automatisch die Häkchen in vorausgefüllten Checkboxen – und schützt den Nutzer so vor ungewollten Zusatzprogrammen, Toolbars oder Schrott-Programmen ("Crapware").


Mehrere Nutzer hatten sich über klemmende Tastaturen bei neuen Macbooks beschwert. Nun hat Apple die Schwierigkeiten zugegeben – und bietet kostenlose Reparaturen an.Apple hat eingeräumt, dass die Tastaturen seiner neueren Macbook-Laptops anfällig für Probleme sein können und repariert sie kostenlos. Das Reparatur-Programm folgt nach monatelangen Beschwerden von Nutzern über Tasten, die klemmen oder nicht mehr richtig funktionieren.


Wie Apple erklärte, leidet "ein kleiner prozentualer Anteil" der Tastaturen der Modelle "Macbook" und "Macbook Pro" an den Problemen. Macbook Air-Modelle scheinen nicht betroffen zu sein.


Der Chef des US-Speicherchip-Konzerns Intel, Brian Krzanich, ist überraschend zurückgetreten - wegen einer früheren Beziehung zu einer Untergebenen. Kritisiert wurde er zuletzt durch einen umstrittenen Aktienverkauf.

Die Beziehung habe gegen unternehmensinterne Regeln verstoßen, teilte Intel am Donnerstag mit. Finanzvorstand Bob Swan werde den Konzern vorübergehend leiten. Die Suche nach einem neuen Vorstandschef laufe.


Intel erklärte, das Unternehmen sei kürzlich darüber informiert worden, dass der 58-jährige Krzanich eine "einvernehmliche Beziehung" mit einer Angestellten unterhalten habe. Eine Untersuchung durch interne und externe Experten habe ergeben, dass der Konzernchef damit gegen die Vorschriften verstoßen habe. Sie verbieten Führungskräften Beziehungen zu Untergebenen.



Krzanich geriet zuletzt stark in die Kritik, weil er sein millionenschweres Aktienpaket in im November 2017 verkauft hatte. Der Zeitpunkt war höchst ungünstig: Krzanich wusste seit Juni 2017 von schweren Sicherheitslücken in Intel-Prozessoren ("Meltdown"), deren Bekanntwerden Anfang 2018 den Aktienkurs von Intel einbrechen ließ.


Vorsicht vor angeblichen Computerproblemen: Abzocker inszenieren eine Support-Hotline, die vermeintliche Fehlermeldungen beheben soll – und verschaffen sich dann Zugriff zu Ihrem PC. Die Bundesnetzagentur geht gegen eine neue Masche von Telefonabzocke vor. Diese besteht darin, dass auf Internetseiten Werbeanzeigen eingeblendet werden, die wie Fehlermeldungen des Computer aussehen.


Nutzer sollen laut dem Inhalt der Anzeigen zur Lösung eines Problems bei einer vermeintlichen Telefon-Hotline von Microsoft anrufen. Wer dort anruft, landet allerdings bei Menschen, die versuchen, sich Zugriff zum Computer zu verschaffen oder nutzlose Software gegen eine Geldzahlung zu verkaufen. Die Bundesnetzagentur warnt ausdrücklich vor solchen Werbeanzeigen, die sich gern auch in eigenen Fenstern öffnen. Nutzer sollten sie unbedingt ignorieren.


Die Regulierungsbehörde hat nach eigenen Angaben vier 0800-Nummern aus dem Verkehr gezogen und sperren lassen, die im Zusammenhang mit dieser Betrugsmasche genutzt wurden.

Die Masche mit Anrufen vermeintlicher Microsoft-Techniker ist nicht neu. Immer wieder nutzen Betrüger die weite Verbreitung des Betriebssystems aus, um Daten auszuspähen oder Nutzer zu Zahlungen zu veranlassen. Nach Angaben von Microsoft enthalten offizielle Fehlermeldungen von Windows niemals Telefonnummern.



Serverfarmen zu kühlen, verbraucht viel Energie. Softwarekonzern Microsoft will darum Datenzentren mit Meerwasser kühlen. Dazu hat es ein Zentrum im Meer versenkt. Es ist nicht das erste Projekt dieser Art.

Der Softwarekonzern Microsoft hat vor den schottischen Orkney-Inseln ein Datenzentrum im Meer versenkt. Das Unternehmen wolle mit diesem Versuchsprojekt die Entwicklung von energieautarken Unterwasser-Datenzentren vorantreiben, teilte Microsoft UK am Mittwoch mit. Die Unternehmung nennt Microsoft "Project Natick".


Message déposé le 12.09.2020 à 15:01 - Commentaires (0)


Laptop Akku Asus a32-f2

Um der Nachfrage nach immer leistungsfähigeren und energieeffizienten Chips nachzukommen, geht Intel inzwischen Kooperationen mit Herstellern von Grafik-Chips (GPU) ein. Lange galten diese gegenüber den Computer-Chips (CPU) als Rechenknechte, an die einfache und wiederkehrende Arbeiten ausgelagert werden können. Doch ihre Bedeutung nimmt für moderne Simulationen und Künstliche Intelligenz stetig zu. Vor diesem Hintergrund hat Intel auch seine lange Feindschaft mit AMD aufgegeben und verbaut in seinen neusten Chipsets "Kaby Lake G" für Laptops neben seinen CPUs auch AMDs GPUs "Radeon".


Die Kombi-Einheiten sollen deutlich besser aufeinander abgestimmt sein und auch merklich weniger Energie erfordern. Zuvor hatte Intel schon Technologie des Grafik-Chip-Anbieters Nvidia lizenziert, doch aus den Partnern werden zunehmend Konkurrenten: Mit seinen jüngsten Produkten stößt Nvidia in den Markt für Server und Hochleistungscomputer vor, die traditionelle Domäne von Intel.


Das Gebäude der Intel-Zentrale in Santa Clara, aufgenommen in den 1970er Jahren. (Quelle: dpa/Intel Corporation)Das Gebäude der Intel-Zentrale in Santa Clara, aufgenommen in den 1970er Jahren. Schaut man sich die aktuelle Liste der schnellsten Supercomputer der Welt an, kann man erkennen, wie gut Nvidia sich als Intel-Rivale inzwischen in Stellung gebracht hat. Erstmals seit 25 Jahren lieferten nicht CPUs, sondern GPUs den größten Anteil der Rechenleistung. Der Einzug der Grafik-Chips in die Forschungs-Labors, Universitäten und kommerziellen Datenzentren werde die Landschaft der Supercomputer für immer verändern, schätzt Michael Feldman, Chefredakteur der "Top-500-Liste".


Höchste Zeit für Intel, jetzt selbst verstärkt auf Grafik-Chips zu setzen. Ende letzten Jahres stellte Intel den GPU-Chefarchitekten von AMD, Raja Koduri ein, der kürzlich über Twitter ankündigte, dass Intel bereits bis 2020 einen eigenen diskreten GPU-Chip bauen wolle.



Neben wachsender Konkurrenz aus ganz neuer Richtung könnte Intel – und damit der gesamten PC-Industrie – allerdings noch ganz andere Unbill in nächster Zukunft drohen: Vor rund einem Jahr wurden verheerende Lücken direkt im Design der Prozessoren von Intel, aber auch anderer Anbieter gefunden. Das potenzielle Einfallstor war Jahrzehnte unentdeckt geblieben. Es bietet mit "Spectre" und "Meltdown" eine völlig neue Klasse von Angriffsmöglichkeiten. Dabei wird ein Design-Merkmal der Chips ausgenutzt, das eigentlich die Rechenprozesse beschleunigen soll.


Noch ist es offenbar zu keinen Angriffen gekommen, doch das kann sich jederzeit ändern. Die Hersteller arbeiten seither mit Hochdruck daran, mit Updates und Patches die Lücken zu stopfen – was bislang das Risiko eines Angriffs jedoch nur abgemildert hat. Und: Anfang Mai entdeckten Forscher gleich acht neue Sicherheitslücken nach ähnlichem Strickmuster in Intel-Prozessoren. Wie das IT-Fachmagazin "c't" berichtet, schätzt Intel selbst vier der "Spectre"-Lücken als hoch riskant ein.


Verschärfend kommt hinzu, dass Intel derzeit ohne Chef dasteht. CEO Brian Krzanich trat Mitte Juni zurück, nachdem eine Affäre zu einer Mitarbeiterin bekannt geworden war. Eine Nachfolge steht noch nicht fest.


Intel-Krise Mitte der 90er Jahre

Die Krise erinnert an die Zeit, als Intel schon einmal dicht am Abgrund stand: Mitte der 90er Jahre ein Fehler in der Fließkomma-Berechnung bei einem Pentium-Chip entdeckt wurde, der sich bereits im Handel befand. Zunächst hatte Intel versucht, den Fehler zu vertuschen, dann stillschweigend zu korrigieren.



Intel weigerte sich auch nach Protesten, die Chips auszutauschen – was in der Öffentlichkeit eine Welle der Empörung auslöste. Immerhin hatte Intel damals einen Chef, der mit einem Machtwort die Krise beenden konnte: Der langjährige CEO Andy Grove entschuldigte sich öffentlich in der Presse und startete ein umfangreiches Austauschprogramm. Legendär ist bis heute Grove's Leitspruch "Nur die Paranoiden überleben".


Wer beim Aufspielen von Software nicht genau hinschaut, installiert oft nicht nur das gewünschte Programm, sondern noch ein weiteres, das bei der Installationsroutine mit angeboten wird. Ein Tool schützt dagegen.


Message déposé le 12.09.2020 à 14:42 - Commentaires (0)


HP -Elitebook 8560w Battery

Absolutely! Depending on what you need your laptop to do, budget options can be just as good as their high-end counterparts. If you only need a laptop for watching Netflix and answering emails, a budget Chromebook can save you hundreds of dollars and perform no worse than something that cost $2,000 or more.


That said, you do need to be careful about which system you pick. Budget laptops tend to make some sacrifices where the expensive options don’t, so be sure to make sure that the system you’re interested in can do what you need it to before buying.


Do any budget laptops have Thunderbolt 3?

There are certain features which are less common in budget laptops, and Thunderbolt 3 is one of them. Plenty of budget laptops offer USB-C support, but only some provide Intel’s Thunderbolt 3 spec, such as the Dell Inspiron 13 7000.


Do budget laptops have good battery life?

Some do, some don’t. The models that prioritize portability tend to offer a little more, and you’ll want to skip a dedicated graphics chip if you want the most battery life.


However, you can find plenty of budget systems that offer a full workday and beyond on a single charge. In some cases, an option like the Asus ZenBook 13 UX333 offers better battery life than many laptops that cost a few hundred dollars more. Many Chromebooks also offer impressive battery life thanks to how lightweight the software is.


Can I find a good display on a budget laptop?

Definitely, but as with battery life or specific ports, you’ll need to pick and choose the right laptop. A good display will need to be a key component of the laptop, as color accuracy and contrast can be some areas where savings can be made on certain systems.



The best-looking screen of our budget recommendations comes with the Asus ZenBook 13 UX333, which is yet another reason why it’s our first pick.


Is AMD better for budget laptops?

It can be, but Intel is still a far more dominant force in the laptop space with a wider range of options available. Very few of the best laptops out there offer AMD as an option, even in laptops under $1,000. For that reason, shopping around for a laptop that meets your specifications is far better than simply opting for AMD over Intel.


The Razer Blade is the best gaming laptop we’ve ever tested. It’s sleek, powerful, and looks the part, with a fantastic display to boot. But it’s not the only gaming laptop we love.


We’ve tested nearly 400 laptops, carefully deliberating how each performs against one another in key areas such as performance, display, battery life, and build quality. We’ve even included options for the best G-Sync laptops, serious desktop replacements, and even budget offerings.


The Razer Blade offers serious gaming performance in a slim package. The system bolsters its slim design with an attractive, matte black, unibody aluminum exterior. The result is a system that looks a lot like the black MacBooks of yore (that’s a compliment). With its slick design and impressive, Chroma-lit keyboard and touchpad, it stands out in the crowd.


Knowing which to pick up can be difficult, though, as Raze offers a wide assortment of configurations, ranging all the way up to a Studio model with the RTX Quadro 5000. The Blade will soon be available with 10th-gen H-series processors, up to 300Hz screens, and RTX Super graphics. There’s even a wild 4K OLED model, even if that’s not the best option for gamers.



Though it has many strengths, the Blade does fall victim to the limitations of its own footprint. Historically, they’ve run hotter and louder than competitors with a thicker chassis, and it’s not as powerful as some laptops with larger frames. The price is also quite high, but if you’re willing to pay it, you get an amazing gaming machine that doubles as a standard laptop just as well.


The Alienware Area-51m is unlike any gaming laptop you’ve seen. Not only does it have a bold look with its light grey exterior and sci-fi logos, but it’s also a true desktop replacement. We mean that in terms of the power this thing enjoys, as well as the actual components inside. The Area-51m comes with CPU options up to an actual desktop-class processor, the Core i9-9900K. That’s an eight-core, 16-thread CPU that makes this laptop considerably more powerful than anything else out there. When it launches in June, the Area-51m’s second generation will even be updated with the latest 10th-gen Intel desktop chips and the RTX 2080 Super GPU.


Message déposé le 11.09.2020 à 16:53 - Commentaires (0)


Laptop Akku Asus n61w

The G14 should last at least three or four years of gaming performance before it’ll start to show its age. It’s well-built, up-to-date, and powerful. Unfortunately, Asus only offers a one-year warranty for coverage of defects, including the battery. After that, you’re on your own.


Dell’s refreshed Alienware m15 gaming laptop now comes with the latest silicon options from Intel, AMD, and Nvidia. The Alienware m15 R3– as well as the larger, 17-inch m17 R3 model — tops out with Intel’s eight-core 10th-gen processors and Nvidia’s GeForce RTX graphics or AMD Radeon graphics, making them ideal for enthusiast gamers who need performance on the go.


The Alienware m15 R3 and m17 R3 are constructed with a magnesium alloy shell that’s available in the same Lunar Light and Dark Side of the Moon hues that debuted on the company’s Legend design. These laptops start at $1,499 and will be available for purchase beginning May 21.


Both the m15 R3 and m17 R3 laptops start with a quad-core 10th-gen Intel Core i5-10300H processor, though enthusiasts can top out with a configuration equipped with an eight-core Intel Core i9-10980HK CPU. Graphics start with a GeForce GTX 1650 Ti, though you scale up to Nvidia’s GeForce RTX 2080 Super with a Max-Q design. Gamers on Team Red can opt for AMD’s Radeon RX 5500M graphics instead.


To help keep things cool under the lid, Alienware uses its custom Cryo-Tech cooling solution, comprising of copper heat pipes, vapor chambers, and fan systems with 66 blades dedicated to the CPU and GPU. Alienware says its tweaked power consumption to maximize overall efficiency.



To help you stay on top of the action, display options scale from FHD panels all the way to a 4K UHD option for those who need the resolution provided by the extra pixels. Screen options start with a 15.6-inch FHD panel with a 144Hz refresh rate and 7ms response time that can reach a brightness of 300 nits. Nvidia gamers can also opt for a panel that supports G-Sync technology, while enthusiasts can choose a model with a whopping 300Hz refresh rate that supports 100% of the sRGB spectrum. The fast refresh rate makes these new Alienware models competitive with rival mobile rigs from Razer, Asus, Acer, and others.


If you need your gaming laptop to double as a content-creation machine, choosing the Alienware m15 R3 configuration with a 4K UHD resolution will get you an OLED panel with a 60Hz refresh rate that supports 100% of the DCI-P3 wide color gamut.


For an immersive gaming experience, Dell claims its new two-way stereo speaker design delivers 2.5 times the bass and twice the treble over the prior generation. The speaker design is also said to deliver 30% louder audio. Given its gaming roots, both laptops come equipped with a robust selection of ports, with the m15 R3 shipping with Ethernet jack, a selection of USB-A ports, a USB-C over Thunderbolt 3 port, Alienware Graphics Amplifier, HDMI 2.0b, mini-DisplayPort 1.4, audio jack, Ethernet port, and microSD card reader.


Dell has also made some adjustments to the keyboard this time around as well. The standard keyboard accommodates 1.4mm key travel, while an upgraded option has even deeper 1.7mm key travel for more tactile keypresses. Even though Dell did not provide specifics on battery life, you can choose between 56 watt-hour and 86 watt-hour batteries on the both m17 and m17 R3 models.



The Alienware Area-51m R2 has also been updated. Like its predecessor, the second generation of this bulky laptop with desktop-class performance packs in a desktop Intel processor — up to a 10-core Intel 10th Gen Core i9-10900K — alongside Nvidia’s GeForce RTX 2080 Super graphics. Unlike the more mainstream m15 and m17 notebooks, the Area-51m goes full throttle with Nvidia’s RTX cards, and you won’t find any Max-Q design here for amped-up performance. The Alienware Area-51m R2 launches on June 9 with pricing starting at $3,050.


Lastly, Dell also updated its G3 and G5 gaming laptops, with prices as low as $779. Both G3 and G5 come in quad-core or six-core 10th-gen Intel configurations, topping out with a Core i7-10750H processor. These gaming notebooks come with a 15-inch FHD display with anti-glare coating that can be upgraded to a panel with fast 144Hz refresh. While not the lightest notebook on the market at 5.18 pounds, the G3 delivers plenty of performance with its discrete graphics, which tops out with an Nvidia GeForce RTX 2060. The G5 offers up to an RTX 2070 Max-Q.


Message déposé le 10.09.2020 à 15:27 - Commentaires (0)


Dell Precision M2400 Battery

Mal eben schnell eine E-Mail beantworten, ohne den laufenden Film zu unterbrechen – auch das geht mit der Windows 10-App für "Filme & TV". Microsoft hat ihr nämlich einen "Minimodus" verpasst. Diesen finden Sie in der rechten unteren Ecke des Videofensters.


Wenn Sie darauf klicken, läuft das Video in einem kleinen Fenster im Vordergrund weiter, während Sie andere Anwendungen öffnen und bedienen können. Das Minifenster können Sie mit der Maus an jede beliebige Stelle auf dem Display schieben.


Wenn Sie Filme nicht in der Video-App, sondern im Browser-Fenster gucken, können Sie dieses mit der Tastenkombination "Windows-Taste" + "Pfeil nach unten" minimieren. Weitere Shortcuts finden Sie hier.


Seit dem Herbst-Update von 2018 unterstützt Windows 10 auch die Wiedergabe von Videos in HDR-Qualität. HDR steht für "High Dynamic Range" und bedeutet, dass Helligkeitsunterschiede detailreicher wiedergegeben werden. Wenn Ihnen also ein Film zu dunkel vorkommt, könnte es daran liegen, dass der Bildschirm nicht richtig eingestellt ist.


Die HDR-Wiedergabe lässt sich in den Systemeinstellungen unter "Anzeige" aktivieren. Eine Schritt für Schritt Anleitung finden Sie hier. Beachten Sie, dass die Videowiedergabe im HDR-Modus mehr Strom verbraucht. Das Notebook sollte also idealerweise eingesteckt sein. Weitere Informationen dazu hier.


Für unterwegs: Akkulaufzeit des Notebooks erhöhen

Unterwegs Filme oder Serien auf dem Notebook anzuschauen, ist unter Reisenden ein beliebter Zeitvertreib. Die Videowiedergabe benötigt im normalen Betrieb aber viel Energie. Damit der Akku trotzdem möglichst lange durchhält, kann man in den Einstellungen von Windows 10 unter "Apps/Videowiedergabe" den Eintrag "Für Akkulaufzeit optimieren" auswählen.



Zudem lohnt es sich, vor den Eintrag "Ich bevorzuge es, dass bei Batteriebetrieb Videos mit einer niedrigeren Auflösung abgespielt werden" ein Häkchen zu setzen. Denn anders als man befürchten könnte, wird die Auflösung kaum merklich heruntergesetzt. Es spart allerdings viel Energie. Die Einstellung wirkt sich aber nur beim Streamen von Videos aus.


Die Foto-App in Windows 10 vereint ein paar Funktionen, für die man früher spezielle Software brauchte. Wir zeigen, wie Sie Ihre Bilder damit ordnen, teilen und besser in Szene setzen können. Von der Video-Collage bis zum Like-Button: Microsoft hat sich für seine Foto-App für Windows 10 einige beliebte Funktionen von sozialen Netzwerken abgeguckt. Haben Sie diese Features schon entdeckt?


Filter setzen

Sie können Fotos direkt in der Foto-App bearbeiten. Zur Auswahl stehen unter anderem auch verschiedene Filter, die das Bild in Schwarz-Weiß-Aufnahmen verwandeln oder mit einem coolen Vintage-Look versehen.



Klicken Sie auf das Foto, das Sie bearbeiten möchten und rufen Sie dann das ⇒ "Bearbeiten & Erstellen"-Menü auf (die gekreuzten Stifte). Hier klicken Sie auf ⇒ "Bearbeiten" und dann auf ⇒ "Filter". Es erscheint eine Vorschau der verschiedenen Filter-Optionen, die zur Auswahl stehen. Wenn Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind, klicken Sie auf ⇒ "Kopie speichern", damit das Original-Bild erhalten bleibt.


Message déposé le 10.09.2020 à 15:12 - Commentaires (0)


Samsung r580 Battery

How’s that possible? One very special component is at the heart of the G14: AMD’s Ryzen 9 4900HS. This eight-core, sixteen-thread chip is where the magic is.


The Zephyrus G14 has created a new class of gaming laptop, and starts at just $1,050. But is this new breed of gaming laptop what people want?


Asus and AMD want the G14 to be a laptop that’s just as portable as any other laptop — one you can take to school, take to work, and play games on everywhere in between.


Laptops like the Razer Blade and MSI GS65 have tried cutting out the thickness from their machines, but they’ve maintained a large screen size — 15 or 17 inches, respectively. That’s where the G14 deviates.


With a 14.0-inch display and thin bezels around the top and sides, a significant amount of girth is cut right out of the body of the laptop. That means the G14 is smaller than most gaming laptops in just about every measure, including weight. At 3.5 pounds, it’s 19% lighter than the 16-inch MacBook Pro and 24% lighter than the Razer Blade 15. The small size helps with weight, as does the magnesium alloy chassis, which is much lighter than full aluminum.


As someone who primarily uses a 13-inch laptop on a daily basis, I was shocked by the G14’s footprint when I opened the box. At just 12.8 x 8.7 inches, its footprint is around 5% smaller than a 13-inch MacBook Pro.


It’s also thin, though it’s matched by the current Razer Blade at 0.70 inches. When open, the G14 does feel thicker than it should due to the lifted hinge, which adds an extra 0.6 inches and improved airflow.



The only gaming laptop that can match the size of the Asus ROG Zephyrus G14 is Razer’s Blade Stealth, which is a 13-inch laptop with up to a GTX 1650 GPU. It’s significantly smaller, but its graphics and CPU options are much more limited as well. The Zephyrus G14 is in a class of its own.


The unit I tested rings up at $1,450, and sits right in the middle of the configuration stack. The Zephyrus G14 is the launch vehicle for AMD’s Ryzen 4000 chips. in particular the Ryzen 9 H-series eight-core chips meant for powerful laptops and gaming machines.


The Asus ROG Zephyrus G14 doesn’t use the standard 45-watt CPU, but instead opts for a specialized 35-watt variant known as the Ryzen 9 4900HS, along with 16GB of RAM (configurable up to 32GB). The “S” stands for slim, so it can be cooled within the small chassis of the Zephyrus G14.


Don’t worry. That doesn’t mean performance is handicapped. This Ryzen processor is insanely fast, especially if you feed it a task that can use its eight cores and 16 threads. That includes content creation, whether it’s 3D modeling or video editing.



For this kind of workload, it’s hardly worth comparing to other gaming laptops, most of which use a six-core Intel Core i7-9750H. They just can’t keep up. The eight-core Core i9-9880HK is a better competitor, though it’s mostly reserved for high-end content creation laptops like the Dell XPS 15, MacBook Pro 16-inch, or ThinkPad X1 Extreme.


But here’s the crazy thing. Whether it’s in benchmarking or real-life tests, the Asus G14 still wins over laptops with an Intel Core i9-9880HK processor. It beats the 16-inch MacBook Pro in Cinebench R20 multi-core by a whopping 25%. It even encoded a 4K file in Handbrake 11% faster, matching the performance of the Dell XPS 15.


You’ll find more power in thicker workstation-type machines with the Core i9, but for a laptop this small and light, the G14 is record-breaking.


Message déposé le 09.09.2020 à 15:41 - Commentaires (0)


Samsung r468 Battery

The most popular CPUs for laptops today are Intel’s eighth-generation Whiskey Lake processors that include low-power Y-series and fast and efficient U-series. For most productivity Windows 10 users, we recommend a minimum of the Core i5-8265U, which is a highly capable processor that can handle most productivity tasks without slowing down. It’s also efficient, meaning you’ll enjoy great battery life. If you skip back to older generations of Intel processors, you’ll find slower clocks speeds and fewer cores at your disposal, meaning you may run into bottlenecks while multitasking or running multi-threaded applications.


Chromebook running on Google’s more efficient Chrome OS can utilize slower processors and still perform well, such as an Intel Core i3 or even a Pentium processor. Not many Chromebooks bother with the fastest Core i7 CPU.


If you’re looking for a gaming or content creation laptop, we recommend either last year’s 8th-generation or the most current 9th-gen, ultra-power H-series CPUs. You’ll find these in laptops ranging from the MacBook Pro 15 to the Razer Blade.


The sweet spot for memory for both laptops and desktops is 8GB. You can check out our story “How much RAM do I need” for the details. But generally speaking, 8GB will suffice whether you’re running Windows, MacOS, or even the more lightweight Chrome OS. And, it will provide plenty of headroom for multitasking and more demanding applications. If you’re doing high-end photo or video editing, then we recommend 16GB (or more).


Should I buy a laptop or a tablet?


As we mentioned above, you can get a tablet that can morph into a laptop just by attaching a keyboard. And so if you really want the power of Windows 10 in a form factor that’s easier to carry around, then you can select a tablet 2-in-1. We don’t recommend these devices as tablets in themselves, as the Windows 10 tablet mode is still fairly limited. If you want the utmost in simplicity and an even smaller device, then a pure tablet like the iPad can be great for web browsing, triaging email, consuming media, and other tasks that don’t require the full power of a “real” PC.



So, where doesn’t a tablet work? If you’re a hardcore gamer, need a laptop that can churn through video and huge photos, or have a need for multitasking. Tablets are very thin and tend to use slower CPUs and integrated graphics that won’t accelerate creative applications or power modern games. Meanwhile, the software on these devices isn’t as full-featured as a desktop operating system like Windows 10 or MacOS.


Should my laptop have USB-C?


The short answer is: Yes, you should try to pick up a laptop with at least one USB-C port. This is the latest in connectivity that ensures that you can connect to legacy devices (via adapters) while being covered for future devices as well. USB-C can provide for data transfer, power, and display connections, and USB-C hubs can greatly extend how many peripherals you can easily connect to your laptop.



The good thing is that laptops, even budget models, increasingly include USB-C. The longer answer is that not only do you want USB-C, but you want ports that support the even more powerful Thunderbolt 3 standard. Thunderbolt 3 provides up to 40 gigabits per second (Gb/s) over a single connection, and it can support multiple 4K displays and external GPU enclosures that can greatly improve graphics performance. Lately, even laptops under $1,000 sport Thunderbolt 3 ports.


The ROG Zephyrus G14 is unlike any gaming laptop you’ve ever owned. Though it packs an Nvidia RTX 2060, it weighs just 3.5 pounds. It’s not much larger than a 14-inch laptop you’d see issued at work.


Message déposé le 09.09.2020 à 15:37 - Commentaires (0)


Akku Acer Gateway nv570p

Das wird nun mehr und mehr zum weltweiten Bedrohungsszenario. Experten warnen vor einer Angriffswelle vom Ausmaß der WannaCry-Attacke von 2017. Die Ransomware hatte innerhalb von wenigen Tagen 200.000 Computer befallen, ganze Firmennetzwerke lahmgelegt und so einen Schaden von mehreren Hundert Millionen Euro angerichtet.


Eine ähnliche Katastrophe droht nun wieder. Denn auch die Sicherheitslücke "Bluekeep" kann ohne das Zutun des Nutzers ausgenutzt werden – etwa für einen Angriff mit Schadsoftware, die sich wurmartig weiterverbreitet, genau wie WannaCry.Ein aktives Ausnutzen der Schwachstelle konnte das BSI zwar bislang nicht feststellen. Mit ihrer Veröffentlichung sei aber nun davon auszugehen, dass Angreifer sehr schnell eine entsprechende Schadsoftware entwickeln.


Entsprechende Methoden, sogenannte Exploits, werden bereits entwickelt und getestet, tippen Experten – bisher noch im Geheimen. Es sei aber nur eine Frage der Zeit, bis das Wissen in Umlauf gerät und von Hackern gezielt oder in der Breite eingesetzt wird. Ist ein solcher Computerwurm erst einmal unterwegs, wird es schwer, ihn wieder zu stoppen.


Was zu tun ist: Updates dringend nachholen

Kein Wunder also, dass sich Behörden wie das BSI, die US-amerikanische NSA, Microsoft und Sicherheitsexperten aus aller Welt in dieser Sache einig sind und Windows-Nutzer dazu ermahnen, die nötigen Updates zu installieren. Jedes aktuell noch ungeschützte Gerät gefährdet andere, selbst wenn diese bereits aktualisiert wurden.


Unmittelbar nach Bekanntwerden der Sicherheitslücke hat Microsoft Notfallupdates für die betroffenen Systeme veröffentlicht. Die Aktualisierungen wurden auf den Windows-Supportseiten zum Herunterladen bereitgestellt – selbst für Windows-Versionen wie XP, die offiziell schon lange nicht mehr unterstützt werden.Klicken Sie hier, um auf die Microsoft-Seite mit den bereitgestellten Updates zu gelangen. Wählen Sie hier die entsprechende Version und klicken Sie auf "Sicherheitsupdate".



Was zu tun ist: RDP-Verbindung kappen

Das BSI rät außerdem dazu, den "Remote Desktop"-Dienst zu deaktivieren, falls dieser nicht gebraucht wird. Der betroffene Fernwartungsdienst ist laut BSI in der Regel zwar nicht standardmäßig aktiviert. Er werde aber für die Fernwartung einer Vielzahl von Servern verwendet, teils auch über das Internet. Um die Verbindung zu deaktivieren, gehen Sie so vor:


Microsoft geht nach eigenen Angaben davon aus, dass weltweit noch immer fast eine Million an das Internet angeschlossene Computer verwundbar sind. Auch Firmennetzwerke seien massiv bedroht. "Es braucht nur einen verwundbaren Computer, der mit dem Internet verbunden ist, um ein potenzielles Einfallstor in diese Firmennetzwerke zu öffnen", warnt das Unternehmen in einer Mitteilung. "Von dort aus kann sich die hochentwickelte Schadsoftware verbreiten und weitere Computer im gesamten Unternehmen infizieren."


Das in der Nacht zum Dienstag präsentierte Modell aus der Reihe ThinkPad X1 hat aufgefaltet einen Bildschirm mit einer Diagonale von 13,3 Zoll (rund 33,8 cm). Das Gerät hat keine Hardware-Tastatur, dafür füllt das Display die gesamte Oberfläche aus. Lenovo stellt einen Marktstart für das Jahr 2020 in Aussicht.

Bisher haben Samsung und Huawei Auffalt-Smartphones präsentiert. Das rund 2.000 Euro teure Galaxy Fold von Samsung sollte sogar schon Ende April in den Handel kommen, der Marktstart wurde jedoch auf unbestimmte Zeit verschoben, nachdem Journalisten mehrere Testgeräte kaputt gingen. Das weckte auch Zweifel daran, inwiefern die Gerätekategorie technisch ausgereift ist.



Filme herunterladen oder streamen zählt schon heute zu den beliebtesten Onlineaktivitäten der Deutschen. Viele nutzen dafür ihr Notebook oder den PC. Windows 10 hält passende Funktionen bereit – man muss sie nur kennen. Viele Menschen speichern oder streamen Filme und Serien auch auf ihrem Notebook oder PC. Für sie hält Windows 10 ein paar nützliche Features bereit. Wir haben die besten Tipps und Tricks für Filmfans zusammengestellt.


Die neuesten Trailer angucken

Sie haben Lust auf einen Filmabend, wissen aber gar nicht, was gerade läuft? Dann lassen Sie sich doch von den neuesten Trailern inspirieren. Die aktuelle Filmvorschau finden Sie in der vorinstallierten "Filme & TV"-App unter Windows 10. Klicken Sie auf ⇒ "Erkunden" und wählen Sie ⇒ "Trailer" aus. Sie können alle Trailer nacheinander ansehen oder mit den Pfeilen auf der Seite des Bildschirms einzelne Videos überspringen.


Message déposé le 09.09.2020 à 15:33 - Commentaires (0)


Akku Acer Aspire 3820

Windows-Nutzer erhalten im Wochentakt Updates für ihr System. Beispielsweise hat Microsoft erst am 14. Mai eine Aktualisierung für Windows-10-Geräte verteilt: Die korrigiert verschiedene Fehler und rüstet den Computer gegen die neu entdeckte Sicherheitslücke in Intel-Prozessoren. Mehr zur Lücke lesen Sie hier.


Doch viele Nutzer melden Probleme mit der Aktualisierung vom 14. Mai, das Microsoft als Update KB4494441 bezeichnet. Unter anderem wird bei manchen Usern KB4494441 zweimal in ihrer Update-Liste angezeigt. Dazu melden Nutzer, dass sie die Aktualisierung mehrmals herunterladen und auch den Computer mehrmals neustarten mussten.


Auch auf seiner Support-Seite zu KB4494441 listet Microsoft den Fehler. Laut dem Konzern müssen Nutzer aber dazu nichts unternehmen. Dass das Update zweimal gelistet wird, sollte dem Computer auch keine Schwierigkeiten bereiten.


Weitere Probleme bekannt

Daneben nennt Microsoft aber andere Probleme, die durch KB4494441 verursacht werden können. Unter anderem kann das System einen Fehler zeigen, wenn Nutzer versuchen, ein Dokument aus Microsoft Edge zu drucken. Microsoft rät als Lösung, dafür einen anderen Browser zu nutzen.


Auch das Umbenennen von Dateien in sogenannten Cluster Shared Volumes (CVS) kann eine Fehlermeldung verursachen. Beim CVS handelt es sich um ein Feature in Windows Server. Als Lösung nennt Microsoft, die Aktion als Administrator auszuführen.


Wer zudem asiatische Sprachpakete auf dem Rechner installiert hat, kann den Fehler "0x800f0982 - PSFX_E_MATCHING_COMPONENT_NOT_FOUND". erhalten. Microsoft rät, das Sprachpaket neu zu installieren. Mehr Infos zum Update KB4494441 finden Sie auf der Seite von Microsoft (englisch).

Die Sicherheitslücke "Bluekeep" ist seit Mai bekannt. Doch noch immer wurden Tausende betroffene Windows-Rechner nicht abgesichert. Experten warnen vor einer massiven Angriffswelle.



Laut einer Analyse der Sicherheitsfirma Bitsight sind noch immer rund 800.000 Windows-Rechner nicht gegen Angriffe gewappnet, die eine Schwachstelle namens "Bluekeep" ausnutzen. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) geht davon aus, dass es allein in Deutschland noch mindestens 14.000 verwundbare Computer gibt.


"Es muss davon ausgegangen werden, dass sich dahinter eine Vielzahl an gefährdeten Computer-Arbeitsplätzen verbirgt, die nicht direkt an das Internet angeschlossen sind, etwa in Unternehmensnetzwerken", heißt es dazu in einer Mitteilung des BSI. "Die tatsächliche Zahl gefährdeter Computer dürfte daher deutlich größer sein."


Die Sicherheitslücke klafft im Windows-Fernwartungsdienst (Remote Desktop Protocol, RDP). Betroffen sind alle alten Windows-Versionen bis Windows 7 und Windows Server 2008. Nicht betroffen sind Windows 8 und Windows 10.



Weltweites Bedrohungsszenario

Bereits seit Mai warnt Microsoft eindringlich vor der gefährlichen Schwachstelle in älteren Windows-Systemen. Es wurden Sicherheitsupdates bereitgestellt, aber offensichtlich noch nicht auf allen betroffenen Rechnern installiert.


Message déposé le 09.09.2020 à 14:18 - Commentaires (0)


HP ProBook 4320s Battery

This year’s XPS 13 also gets a larger keyboard and touchpad, making use of every possible surface of the device. Of course, it’s just as powerful and long-lasting as before, not sacrificing function over form. It’s no longer a cheap laptop, but as far as I’m concerned, the XPS has earned its spot as a premium brand. It all adds up to what is undoubtedly the best laptop you can buy.


The latest update to the MacBook Air isn’t a reinvention, but it does a number of things right. First off, it gets a price cut, now starting at just $999 (or $899 for students). That also includes a bump to the base storage, now at 256GB.


Most importantly, though, it swaps out the faulty butterfly-mechanism keyboard with the new Magic Keyboard. That means if you purchase the MacBook Air, you’re getting a reliable laptop you can type on for many years without concerns of the keyboard giving out.


Performance, though, should be a consideration. Even the quad-core Core i5 MacBook Air can’t compete with the new 13-inch MacBook Pro, even the base model that still uses an 8th-gen Intel processor. It’s using a far less powerful processor. But for those who have relatively light computing needs — email, web browsing, productivity apps, Netflix streaming — the Air has plenty of performance to get you by. For most people, the MacBook Air is the best Mac you can buy.


Who’s it for: High school and college students who want portability, power, and long battery life — but don’t want to spend an arm and a leg.


Students don’t often have the budgets to accommodate premium laptops like the Dell XPS 13, and thus for them, we suggest the Asus ZenBook 13 UX333. It’s an ultrabook that comes with our highest recommendation and costs just $850. While most laptops in this price range cut important things like battery life or display quality, this ZenBook 13 has it all. It’s not as powerful as the Dell XPS 13 or a MacBook Pro, but in its most recent iteration, it almost matches the XPS 13 in terms of its tiny bezels. It’s also a great looking laptop that keeps things light and thin without sacrificing build quality.



The bang-for-your-buck value here is particularly impressive. The base model comes with an eighth-gen Intel Core i5 processor, 8GB of RAM, and a 256GB solid-state drive. It hasn’t yet been updated to Intel’s latest 10th-gen processor, but it’s still a fast, capable laptop.


It’s remarkable how much laptop you can get for so little money, and that should be of particular interest to cash-strapped students. If you need to dip lower in price, we suggest the Acer Aspire E 15, which is commonly sold for around $550.


Chromebooks are best-known as cheap alternatives to Windows PCs, and there are plenty of good options for under $500. The Pixelbook Go, though, makes a serious case for a Chromebook with a bit more finesse. It’s beautifully designed, rigidly built, and a joy to use.



Thanks to its ultra-light 2.3-pound weight and fantastic battery life, it’s a great option for students and people taking their work on the go.


With a starting price of $649, it’s not a significant cut from the $999 original Pixelbook. You do, of course, face the usual limitations with Chrome OS. It’s designed around Google’s Chrome web browser, meaning you can’t download your normal Windows applications. It’s wonderfully simple and intuitive to use, however, and with the inclusion of the Google Play Store, you can fill some of the gaps in software with Android apps.


Message déposé le 08.09.2020 à 14:58 - Commentaires (0)


Laptop Akku Acer um08b64

Wie lange die Huawei-Sperre aufrechterhalten bleiben soll, ist völlig offen. Der Smartphone-Hersteller ist der wertvollste Tech-Konzern der Volksrepublik China. Die Trump-Regierung hofft mit den verschärften Handelsrestriktionen, den Druck auf die chinesische Regierung zu erhöhen.Der Huawei-Bann könnte für die USA jedoch auch zum Boomerang werden: Zahlreiche Zulieferbetriebe und Telekommunikationsfirmen sind auf die Zusammenarbeit mit den Chinesen angewiesen und werden nun von dem Handelskonflikt in Mitleidenschaft gezogen.


Das Warten hat ein Ende: Am Dienstag hat Microsoft die Veröffentlichung des Frühjahrs-Updates für Windows 10 bekannt gegeben. Ursprünglich sollte es im April erscheinen. Und auch jetzt müssen sich viele Nutzer noch gedulden.Nach einer extralangen Testphase hat Microsoft am Dienstagabend das angekündigte Funktions-Update für Windows 10 für alle Nutzer freigegeben. Bislang stand es nur Testern im Windows-Insider-Programm zur Verfügung.


Die neue Windows-Version bringt eine Reihe an Neuheiten. Unter anderem wurde die Update-Mechanik unter Windows 10 komplett überarbeitet. Auch am Design hat Microsoft einige Änderungen vorgenommen. Der Nutzer hat nun noch mehr Möglichkeiten, den PC zu personalisieren. Die wichtigsten Neuheiten haben wir hier zusammengefasst.


In einem Blogpost beschreibt Microsoft-Manager John Cable, wie Nutzer ihren PC aktualisieren können. Demnach verfolgt Microsoft wie auch in den Jahren zuvor einen mehrstufigen Ansatz. Das heißt, das Update wird nicht zeitgleich an alle Computer ausgeliefert, sondern nach und nach verteilt. Dadurch können mögliche Problem früh erkannt und behoben werden.



So holen Sie sich das Update

Um die Installation manuell anzustoßen, gehen Sie in die Einstellungen und wählen Sie das Menü "Update & Sicherheit". Dort können Sie "Windows Update" auswählen und den PC nach Updates suchen lassen. Bevor Sie aber auf "Herunterladen und installieren" klicken, gehen Sie noch einmal unsere Checkliste durch, mit der Sie den PC auf das Update vorbereiten.


Das Update wird nur angezeigt, wenn man eine aktuelle Windows-10-Version nutzt (mit der Nummer 1803 oder 1809). Voraussetzung ist außerdem, dass man das Update vom 21. Mai 2019 eingespielt hat. Die Versionsnummer finden Sie in den System-Einstellungen unter "Info". Wie Sie den Update-Verlauf überprüfen, zeigt diese Fotoshow.


Hinweis: Es kann sein, dass das Update trotzdem erst in ein paar Tagen oder Wochen auf Ihrem PC angezeigt wird, da Microsoft es schrittweise verfügbar macht (siehe oben). Schneller geht es, wenn man dem Windows-Insider-Programm beitritt. Wie das geht, zeigt diese Fotoshow.


Die Datei wird zunächst nur heruntergeladen. Anschließend kann der Nutzer den Zeitpunkt festlegen, zu dem das Update installiert und der Computer neu gestartet werden soll. Dies ist Teil der neuen Update-Routine, die verhindern soll, dass der Nutzer im falschen Moment überrascht wird.


Windows will Update-Probleme transparent machen

Sollte es bei der Installation des Frühjahrs-Updates zu Problemen kommen, will Microsoft diese auf einer eigens dafür eingerichteten Website öffentlich machen. Der Konzern nennt dies das "Health Dashboard". Hier können sich Nutzer über bekannte Probleme informieren und Lösungswege finden. Auch zu den monatlich ausgelieferten Sicherheits-Patches wird man alle Bekanntmachungen hier finden.



Windows-10-Nutzer hatten in den vergangenen Monaten immer wieder mit Update-Problemen zu kämpfen. Das vergangene Herbst-Update musste sogar zurückgezogen werden. Dieses Mal will Microsoft wohl alles richtig machen und hat sich für die Fertigstellung der neuen Funktionen mehr Zeit gelassen. Ursprünglich sollte das Update im April erscheinen. Der Veröffentlichungstermin wurde jedoch auf Mai verschoben.


Apple hat weiter Ärger mit den Tastaturen seiner MacBook-Laptops. Nach fortlaufenden Nutzer-Beschwerden weitete der Konzern das Austausch-Programm am Dienstag auch auf Notebook-Modelle aus dem vergangenen und diesen Jahr aus.


Apple hatte im Jahr 2015 einen neuen, besonders flachen Tastatur-Mechanismus eingeführt. Das erlaubte es dem Konzern, dünnere Geräte zu bauen. Zugleich beklagten sich viele Nutzer über Tasten, die klemmen oder nicht mehr funktionieren – zum Beispiel wenn Krümel oder auch nur Staubkörner in den Mechanismus rutschten.


Apple glaubte, das Problem mit der dritten Generation der sogenannten "Butterfly"-Tastaturen gelöst zu haben, bei denen der Mechanismus durch eine zusätzlichen Schutz durch eine dünne Abdeckung unter den Tasten bekam. Doch die Nutzer-Beschwerden setzten sich fort.


Message déposé le 08.09.2020 à 14:54 - Commentaires (0)


Laptop Akku Acer as10b41

Microsoft will den Betroffenen helfen: So sollen deren Mitarbeiter per Hotline oder in Shops bei der Wiederherstellung der Daten helfen. Man könne allerdings nicht versprechen, dass die verschwundenen Dateien wieder auftauchen, erklärt Microsoft in einem Blogpost.Das neue Update werde derzeit von Windows-Insidern getestet, teilte eine Microsoft Sprecherin auf Anfrage von t-online.de mit. Es soll, sobald diese Tests abgeschlossen sind, an die Nutzer ausgeliefert werden. Die Auslieferung des jüngsten Herbst-Updates war am letzten Wochenende für alle Computer gestoppt worden.


Probleme mit Treibern von Intel

Schon am vergangenen Freitag hatte es Probleme mit Treibern von Intel gegeben. Treiber sind kleine Programmteile, die dafür sorgen, dass Teile des Computers, zum Beispiel das Display oder die Lautsprecher, einwandfrei funktionieren.Laut einem Bericht von "heise online" hatte Microsoft als "bekannten Fehler" unter anderem aufgelistet, dass einige Nutzer gemeldet hätten, dass nach dem Update eigene Dateien fehlten.


Sie müssen nichts tun, warten sie auf das neue Update, das Microsoft in Kürze zur Verfügung stellen will.Grundsätzlich sollten Sie vor Updates immer ihre eigenen Dateien sichern und auf einem eigenen Datenträger sichern, zum Beispiel einer DVD oder einem USB-Stick.


Laut Microsoft gibt es bei dem jüngsten Update von Windows 10 auch ein Kompatibilitätsproblem mit einigen Intel Display-Audio-Gerätetreibern. Diese könnten zu einer erhöhten Prozessorauslastung und zu weniger Laufzeit bei Laptops führen. Aus diesem Grund hatte man sich am Freitag entschieden, vorerst nicht mehr das Windows 10 Update (Version 1809) an die betroffenen Computer auszuliefern.



Intel bietet neue Treiber an

Welche Systeme genau betroffen sind, teilten Intel und Microsoft noch nicht mit. Wer versucht, das Update manuell zu installieren, bekomme jedoch eine Warnung angezeigt. Microsoft empfiehlt betroffenen Nutzern dringend, die Installation des Oktober-Updates abzubrechen. Ansonsten könnte es zu "Problemen" kommen.


Intel bietet bereits eine Lösung für Fortgeschrittene an: Die Audio-Gerätetreiber müssen dazu auf der Intel-Seite heruntergeladen und aktualisiert werden. Danach steht dem Update auf Windows 10 nichts mehr im Wege, berichtet "PC Welt".Betroffen sind laut Intel Treiber die Versionen 10.25.0.3 bis 10.25.0.8. Wenn möglich, sollten die Intel Graphics Driver auf die Version 24.20.100.6286 (oder neuer) aktualisiert werden. Dadurch erhält man auch die Intel Display Audio Driver in der Version 10.25.0.10.


Microsoft hat das Oktober-Update für Windows 10 offiziell ausgespielt. Die Version 1809 liefert viele Neuerungen, zum Beispiel einen dunklen Modus und Updates für Microsoft Edge.Die neue Version von Windows ist da: Seit dem 2. Oktober 2018 können alle Nutzer das Oktober-Update herunterladen und installieren. Automatisch ausgespielt wird das Update auf allen kompatiblen Windows-Rechnern ab dem 9. Oktober, schreibt Microsoft in einem Blog-Post.



Wer nicht solange warten will, folgt diesem Link auf die Seite von Microsoft. Wenn Ihr Computer für die neue Version von Windows 10 geeignet ist, brauchen Sie nur auf "Jetzt aktualisieren" zu klicken.In der neuen Version liefert Microsoft viele Neuerungen, die auch für Alltagsnutzer interessant sind. Diese fünf sollten Sie kennen:


Message déposé le 08.09.2020 à 14:00 - Commentaires (0)


Akku Dell Latitude d610

Zudem lohnt es sich, vor den Eintrag "Ich bevorzuge es, dass bei Batteriebetrieb Videos mit einer niedrigeren Auflösung abgespielt werden" ein Häkchen zu setzen. Denn anders als man befürchten könnte, wird die Auflösung kaum merklich heruntergesetzt. Es spart allerdings viel Energie. Die Einstellung wirkt sich aber nur beim Streamen von Videos aus.


Microsoft hat sein Anti-Viren-Programm "Windows Defender" grundlegend überarbeitet: Künftig soll es im sogenannten "Sandbox-Modus" arbeiten und so den PC vor Angriffen vor möglichen Schwachstellen in der Software schützen. Microsoft will Windows 10-Rechner noch besser vor Hackerangriffen schützen und nimmt dazu grundlegende Änderungen am Anti-Viren-Programm "Windows Defender" vor. In Zukunft soll die Software in einem isolierten Modus ausgeführt werden. Das gab das Unternehmen in seinem Blog bekannt.


Hintergrund ist, dass der "Windows Defender" umfassende Zugriffsrechte verlangt, um das System wirksam schützen zu können. Das macht die Software selbst aber zu einem attraktiven Ziel für Angreifer. Tatsächlich hatten Sicherheitsforscher bereits auf potenzielle Schwachstellen in dem Programm hingewiesen.


Um zu verhindern, dass das Anti-Viren-Programm selbst zum Einfallstor für Schadcode wird, soll es daher künftig in einer abgeschotteten "Sandbox" ausgeführt werden. So könnte die Software, selbst wenn sie gehackt wird, keinen größeren Schaden anrichten.Der Umzug in die "Sandkiste" war allerdings nicht einfach, gibt Microsoft zu. Verschiedene Prozesse mussten aufeinander abgestimmt werden, sonst könnte es zu Leistungsverlusten kommen.


Die neue Sandbox-Methode wird zunächst im Rahmen des Windows-Insider-Programms getestet. Die Teilnehmer sollen ihr Feedback geben, wie gut das überarbeitete Anti-Viren-Programm ihrer Ansicht nach arbeitet, bevor das Feature großflächig ausgerollt wird. Der Windows Defender wäre die erste Anti-Viren-Software, die nach dem Sandbox-Prinzip funktioniert.



In Online-Shops wie ebay und wish.com blüht der Handel mit gefälschten Grafikkarten. Eine Gratis-Software enttarnt den Betrug, bevor er Schaden anrichten kann. Fake-Grafikkarten sind ein ständiges Problem auf Online-Marktplätzen. Betrügerische Verkäufer versehen Karten, die schon ein halbes oder auch ganzes Jahrzehnt auf dem Buckel haben, einfach mit neuen Aufklebern.


Wer sich nicht sicher ist, was er da genau im Netz erstanden hat, kann das Grafikkarten-Analyse-Tool GPU-Z befragen. Es erkennt in der gerade erschienen Version (2.12.0) mehr als ein Dutzend alter Nvidia-Grafikkarten, die Betrüger besonders häufig umlabeln. Das Windows-Programm lässt sich kostenlos beim Entwickler Techpowerup herunterladen.


Mit der neuen "Storage Sense"-Funktion will Microsoft Platz auf Windows 10-Rechnern schaffen. Eigentlich sollte das Feature bereits Anfang Oktober mit dem Herbst-Update eingeführt werden. Die Auslieferung verzögert sich jedoch. Windows-Nutzer kennen das: Das Betriebssystem häuft zahllose temporäre Dateien auf der Festplatte an. Oft fragt man sich allerdings, was an diesen Elementen temporär sein soll, weil sie niemals mehr zu verschwinden scheinen.



Mit dem Oktober-Update bringt Microsoft aber eine neue Funktion namens Storage Sense auf Windows-10-Rechner. Sobald diese verfügbar ist, findet man sie in den Einstellungen unter "System/Speicher/Jetzt Speicherplatz freigeben". Wer möchte, kann an dieser Stelle auch einstellen, dass die Freiräumaktion in bestimmen Zeitabständen automatisch wiederholt wird.


Allerdings hat Microsoft die Auslieferung des Herbst-Updates (Update 1809) bereits Mitte Oktober wieder vorläufig gestoppt. Grund sind dem Konzern zufolge Meldungen einzelner Nutzer, die nach dem Update von fehlenden Dateien berichteten. Wer das Update bereits heruntergeladen habe, solle mit dem Installieren warten.


Message déposé le 06.09.2020 à 05:02 - Commentaires (0)


Akku Lenovo Thinkpad l412

Wer in Windows 10 ein Standardprogramm zum Öffnen von Dateien ändern will, könnte derzeit Probleme bekommen: Denn Windows ignoriert Änderungen durch Nutzer und öffnet Dateien weiterhin mit dem voreingestellten Programm. Das berichtet die Webseite "How-to Geek".


Dabei sind laut "How-to Geek" nicht alle Programme betroffen. Die Redakteure konnten den Fehler unter anderem mit "Adobe Photoshop" und "Notepad++" reproduzieren. Wollten sie diese Software als Standardprogramm bestimmen, setzte Windows die Einstellung wieder zurück. Das Problem betrifft Nutzer der Windows-Version 1803, auch bekannt als "April Update 2018".


Anscheinend tritt der Fehler seit dem kumulativen Patch KB4462919 auf, der am 9. Oktober erschien. Auf seiner Webseite schreibt Microsoft, dass "zurzeit keine Probleme mit diesem Update bekannt" sind. t-online.de hat Microsoft um eine Stellungnahme zu dem Problem gebeten. Der Konzern wollte sich nicht dazu äußern.Wer zudem bereits das Oktober-Update auf seinen Rechner geladen hat, dürfte nicht betroffen sein. Allerdings macht dieses Update andere Probleme. Darum hat Microsoft die Aktualisierung zurückgezogen.


Mithilfe der Dateizuordnungs-Funktion können Nutzer bestimmen, mit welcher Software Windows Programme öffnen soll. Beispielsweise lässt sich einstellen, ob eine Bilddatei immer mit "Paint", "Photoshop" oder "Fotos" geöffnet wird. Dadurch lassen sich Klicks und Zeit sparen. Um das Standardprogramm zu ändern, gehen Sie dafür wie folgt vor:


Microsoft bietet die kostenpflichtige Windows 10-App "File Opener" vorübergehend umsonst an. Die Aktion im Windows Store gilt aber nur noch für wenige Tage. Die Windows 10-App "File Opener – Open Image, Document, Video, Audio" ist bis zum 11. November gratis im Windows Store erhältlich. Normalerweise kostet das Software-Tool 19,99 Euro. Nutzer haben der App im Durchschnitt 3,5 von fünf Sternen gegeben.



Das Programm unterstützt alle gängigen Dateiformate und soll so das Öffnen von Text-, Bild-, Video- und Audio-Dateien erleichtern. Nutzer haben häufig Probleme, bestimmte Dateien mit ihren bevorzugten Wiedergabeprogrammen zu öffnen. Allein für Fotos und Grafiken gibt es neben .jpg noch Dutzende verschiedene Formatkürzel wie .png, .tiff, .ico, .bmp und so weiter. Häufig muss man mehrere Programme installieren, um beispielsweise alle Audio- oder Videoformate abspielen oder bearbeiten zu können. Der "File Opener" für Windows 10 soll "das eine Tool für alles" sein.


Die App kann man in den kommenden Tagen kostenlos im Windows Store herunterladen. Für die Software braucht man die Windows 10-Version 10586.0 oder höher. Schon bald könnte der klassische Lautstärkemixer aus Windows 10 verschwinden. Das zumindest lässt eine Vorabversion von Microsofts Betriebssystem vermuten.


Windows-10-Nutzer müssen vermutlich in Zukunft auf den klassischen Lautstärkemixer verzichten: Wer in der Vorabversion "Windows 10 19H1 Build 18272" den Mixer öffnen will, dem zeigt Windows ein anderes Menü. Das berichtet die Tech-Seite "Windows Latest".Für gewöhnlich lässt sich durch einen Rechtsklick auf das Audio-Symbol in der Taskleiste der Lautstärkemixer öffnen. Nutzer können hier die Lautstärke verschiedener Geräte und Apps individuell einstellen. Die Funktion gibt es seit Windows Vista. In der Vorabversion von Windows 10 zeigt sich dagegen das Menü "App-Lautstärke und Geräteeinstellungen".



Dabei handelt es sich um ein großes Fenster, das ähnliche Optionen wie der klassische Lautstärkemixer bietet, allerdings nicht mehr in der gewohnt kompakten Form. Zudem können Nutzer hier mit einem Klick die Einstellungen auf die empfohlenen Standartwerte von Microsoft zurücksetzen.Wer derzeit das Menü "App-Lautstärke und Geräteeinstellungen" starten möchten, muss in den "Einstellungen" auf "System" klicken und dann auf "Sound". Das Menü findet sich unter "Erweiterte Soundoptionen".


Unterwegs Filme oder Serien auf dem Notebook anzuschauen, ist unter Reisenden ein beliebter Zeitvertreib. Die Video-Wiedergabe benötigt im normalen Betrieb aber viel Energie. Mit einem einfachen Trick lässt sich das ändern. Auf langen Reisen ist man oft froh über etwas Unterhaltung. Allerdings frisst das Abspielen von Videodateien auf dem Laptop viel Strom. Damit der Akku trotzdem möglichst lange durchhält, kann man in den Einstellungen von Windows 10 unter "Apps/Videowiedergabe" den Eintrag "Für Akkulaufzeit optimieren" auswählen.


Message déposé le 06.09.2020 à 04:58 - Commentaires (0)


Akku Lenovo Ideapad b570

Der Browser zählt zu den größten Schwachstellen eines Rechners. Erweiterungen für den Browser wie "Noscript" verhindern das Ausführen von schadhaften Skripten. Allerdings erfordern diese Plugins etwas Konfigurationsarbeit und Einarbeitungszeit. Die wird aber mit einem deutlichen Plus an Sicherheit belohnt.Wer Datenverlust vermeiden will, sollte regelmäßig ein Backup machen. Windows 10 bietet Nutzern die Option, das automatisch zu erledigen. So sparen Sie sich Zeit und Arbeit.


Backups sind Pflicht, nicht nur am "World Backup Day" (31.3.) – mindestens für die eigenen Daten, damit man im Fall der Fälle nicht vor einem Totalverlust steht. Es gibt aber auch optionale Backup-Möglichkeiten, die viel Zeit und Arbeit sparen, wenn der Rechner einmal neu aufgesetzt werden muss. Dazu gehört etwa das Sichern von Programmeinstellungen, das das kostenlose Windows-Tool CloneApp beherrscht. Damit bleibt einem nach der Neuinstallation eines oder aller Programme der mühsame Weg durch die Konfigurationsmenüs erspart.


Wer nur seine Daten sichern möchte, kann sich die Arbeit auch von Windows abnehmen lassen. In den Einstellungen finden Nutzer Optionen für automatische Datensicherung. Um sie zu aktivieren, gehen Sie wie folgt vor:


Wenn Sie ein anderes Laufwerk zur Sicherung nutzen möchten, müssen Sie das alte erst entfernen. Gehen Sie dafür auf "Weitere Optionen" und scrollen Sie runter. Klicken Sie auf "Laufwerk nicht mehr verwenden". Jetzt können Sie ein anderes Laufwerk für die Speicherung einrichten.


Windows 10 kommt mit einigen vorinstallierten Funktionen. Manche davon ersetzen zusätzliche Programme, wie zum Beispiel Cleaning Tools. Diese Features sollten Sie sich näher anschauen.Mit jedem Update liefert Microsoft auch neue Funktionen für Windows 10 aus. Einige davon erleichtern die Bedienung mit dem Betriebssystem. Diese drei Einstellungen sollten Sie kennen:



1. Speicheroptimierung einschalten

Windows 10 bietet die Option, automatisch Speicherplatz freizugeben. Dadurch müssen Nutzer beispielsweise nicht mehr selbst den Papierkorb leeren oder per Hand temporäre Dateien löschen. Aktivieren Sie dafür die Option "Speicheroptimierung". Diese findet sich in den Einstellungen. Um die Funktion aufzurufen, drücken Sie die Windows-Taste und tippen Sie "Speicheroptimierung" ein. Das Menü sollte nun zum Aufrufen erscheinen. Ansonsten gehen Sie wie folgt vor:


Im Menü "Automatische Freigabe von Speicherplatz ändern" können Sie einstellen, welche Dateien Windows wann löschen soll. Alternativ können Sie mit einem Klick auf "Jetzt Speicherplatz freigeben", sofort bestimmte Dateien löschen lassen. Vorsicht: Eventuell finden sich dort Dateien der vorherigen Windows-Version. Diese können mehrere Gigabyte Speicher belegen. Windows behält diese Dateien für einige Zeit, damit Nutzer zur vorherigen Version zurückkehren können. Löschen Sie diese Dateien nur, wenn Sie die jetzige Windows-Version behalten wollen.


Aktivieren Sie hier die gewünschten Einstellungen. Sie können auch eine monatliche Obergrenze für Uploads festlegen. Wenn Sie automatische Updates deaktivieren möchten, müssen Sie anders vorgehen. Klicken Sie hier, um eine ausführliche Anleitung zum Thema zu lesen.



Der Dark Mode verdunkelt Fenster – das schont die Augen vor grellem Licht und ist nützlich, wenn Sie beispielsweise in der Dunkelheit vorm Computer sitzen. Um ihn zu aktivieren, gehen Sie wie folgt vor:Ein neu entdeckter Fehler in Windows macht Nutzern Ärger: Die Dateizuordnung für manche Programme in Microsofts Betriebssystem funktioniert nicht mehr. Das Problem betrifft Nutzer des April-Updates 2018.


Message déposé le 06.09.2020 à 04:53 - Commentaires (0)


Akku Toshiba Satellite c655d

Nicht einmal neun Millimeter dick soll das 14 Zoll große, in Aluminium gehüllte Notebook werden. Es kann mit einer Sim-Karte LTE-Verbindungen herstellen und hat nach Herstellerangaben bis zu zehn Stunden Akkulaufzeit. Auf AMD-Ryzen-Prozessoren setzt Acer mit dem Nitro 5 Gaming mit einem 15,6 Zoll großen Bildschirm.


Ausreichend Grafik-Power für Spiele oder Videoproduktion gibt es dazu von der AMD Radeon RX560. Beide haben noch keine Preise für die neuen Modelle genannt.Europäische Wissenschaftler und Unternehmen müssen ihre Daten bisher außerhalb der EU verarbeiten, weil die Rechenpower nicht ausreicht. Das soll sich jetzt ändern.


Die weltweit leistungsstärksten Supercomputer stehen bislang vor allem in China und den USA – jetzt will die EU-Kommission auch in der Europäischen Union den Bau eines Hochleistungsrechners von Weltrang auf den Weg bringen. Bis zum Jahr 2020 soll dafür eine Milliarde Euro investiert werden, wie die Kommission am Donnerstag im Brüssel mitteilte. Der Schritt sei "entscheidend für die Wettbewerbsfähigkeit der EU und ihre Unabhängigkeit in der Datenwirtschaft".


"Supercomputer sind der Motor der digitalen Wirtschaft", erklärte der für den digitalen Binnenmarkt zuständige Vize-Präsident der Kommission, Andrus Ansip. "Die EU muss in diesem harten Rennen aufholen, denn wir haben noch keine Supercomputer in der weltweiten Top-Ten-Liste."



Supercomputer werden benötigt, um die immer größer werdenden Datenmengen zu verarbeiten. Der Kommission zufolge können die Hochleistungsrechner in vielen verschiedenen Bereichen zum Einsatz kommen – von der Gesundheitsversorgung über erneuerbare Energien bis hin zur Cybersicherheit.


Derzeit müssten europäische Wissenschaftler und Unternehmen ihre Daten außerhalb der EU verarbeiten, weil die verfügbaren Rechenzeiten in der EU dafür nicht ausreichten, erklärte die Kommission. Dieser Mangel an Unabhängigkeit sei "ein Risiko für die Privatsphäre, den Datenschutz, Geschäftsgeheimnisse und das Dateneigentum, insbesondere bei sensiblen Anwendungen".


Zudem seien Hochleistungsrechner ein "unverzichtbares Werkzeug" für das Verständnis großer wissenschaftlicher und gesellschaftlicher Herausforderungen – wie etwa die frühe Erkennung von Krankheiten oder die Vorhersage der Zugbahnen von Wirbelstürmen.

Konkret will die Kommission für den Aufbau der Supercomputer-Infrastruktur im Rahmen des gemeinsamen Unternehmens EuroHPC Computersysteme anschaffen, die hundert Billiarden Rechenoperationen pro Sekunde ausführen können. Bis zu den Jahren 2022 und 2023 soll zudem die Entwicklung von Systemen in der EU unterstützt werden, die eine Trillion Rechenoperationen pro Sekunde schaffen.



Der PC-Hersteller HP hat eine weltweite Rückruf-Aktion gestartet. Es geht um Akkus von Notebooks, von denen eine Brandgefahr ausgeht. Sie können überhitzen und Kunden gefährden, teilte das Unternehmen am Freitag mit.

Die betroffenen Batterien wurden in vier Modellen fest verbaut: ProBook, Envy, Pavilion und ZBook. Diese wurden zwischen Dezember 2015 und Dezember 2017 verkauft.


Den Austausch und einen Ersatzakku bietet HP kostenlos an. Nutzer sollten deshalb prüfen, ob ihre Geräte betroffen sind und den Akku in den Sicherheitsmodus versetzen. Bis zum Austausch sollten sie nur noch mit einem original HP-Netzteil verwendet werden.


Laut HP betrifft der Rückruf rund 0,1 Prozent Prozent der global vertriebenen HP-Systeme der vergangenen zwei Jahre.

Es sei erst seit kurzem bekannt, dass Batterien, die von einem Lieferanten für bestimmte Notebooks und Mobile Workstations bereitgestellt werden, ein Sicherheitsproblem darstellen können, erklärte das Unternehmen t-online.de.


Message déposé le 02.09.2020 à 15:50 - Commentaires (0)


Akku Dell Inspiron e1705

HTML 5 wird bereits auf vielen Websites für Videos, Audio oder dynamische Grafiken genutzt. Youtube etwa ist ganz ohne Flash nutzbar. Auch Jörg Geiger von der "Chip" sagt: "Die Betreiber von Webseiten haben in den letzten Jahren schon ganz gut auf HTML5 umgestellt, das macht Flash eigentlich überflüssig."

Das Logo von HTML 5: Adobes Flash Player ist schon etwas veraltet, doch es gibt bereits einen Nachfolger: "HTML 5". Kann man Flash also einfach vom Rechner entfernen? Ja, sagt Jörg Geiger. Entwickler Adobe hält dafür ein Deinstallationsprogramm zum Download bereit. Auch im Download-Center von "Chip" lässt es sich herunterladen.


Pünktlich zum Mobile World Congress in Barcelona stellt die Berliner Firma AVM neue Router-Modelle für extraschnelles Surfen vor. Der Nachfolger der beliebten Hochkant-Fritzbox 7580 wurde speziell für Haushalte entwickelt, die von ihrem Provider mit Breitbandanschlüssen per Supervectoring oder G.fast versorgt werden. Beide Technologien ermöglichen schnelles Gigabit-Internet. Die Versorgung mit entsprechenden Anschlüssen ist in Deutschland noch im Aufbau.


Mit der Fritzbox 7583 bringt AVM nichtsdestotrotz jetzt schon einen Router auf den Markt, der beide Technologien unterstützt. Er ist dementsprechend nur über die Provider erhältlich, die solche Anschlüsse anbieten.


Das als "Multitalent" beworbene Gerät soll durch die Bündelung mehrerer Breitbandzugänge (sogenanntes "Bonding") Datenraten von bis zu drei Gigabit pro Sekunde mit G.fast ermöglichen, beziehungsweise 600 Mbit/s mit Supervectoring 35b. Allerdings wird dieses Verfahren vom deutschen Netz bisher nicht unterstützt, schreibt "Computerbild". Hier bleibt es also bei Downloadraten von maximal 1,5 Gigabit pro Sekunde mit G.Fast und 300 Megabit pro Sekunde mit Supervectoring 35b.


In Design und Anschlussmöglichkeiten für analoge und digitale Telefone, Lan-Kabel, USB 3.0 und anderes gleicht die neue Fritzbox ihrem Vorgänger, der im Test von Chip.de Platz zwei belegte.



Beim Supervectoring 35b, einer Weiterentwicklung des VDSL2-Standards, kommt das Gigabit-Internet über das bestehende Kupfernetz. Die Übertragung wird jedoch durch die Ausweitung der Bandbreite am Endanschluss und das Unterdrücken von Störsignalen optimiert. Dadurch sollen mit den alten Kupferleitungen noch ähnlich hohe Übertragungsraten erreicht werden wie über Glasfaser.


Bei der Breitbandtechnologie "G.Fast" handelt sich um einen neuen Standard, der ebenfalls auf Kupferkabel-Vectoring basiert, zusätzlich aber auch auf eine beschleunigte Frequenz setzt. G.Fast-Netze sind bisher nur in wenigen Metropol-Regionen in Deutschland verfügbar. Seit dem vergangenen Jahr bieten zum Beispiel die Regionalprovider M-net in München und NetCologne in Köln entsprechende Anschlüsse.


Beide Technologien haben Vor- und Nachteile. Grundsätzlich ist die Zukunft der Vectoring-Methode gerade in Deutschland ungewiss, da noch um die Prioritäten beim Breitband-Ausbau gestritten wird. So bevorzugen Wirtschaftsverbände und Kommunen einen Umstieg auf Glasfasernetze, was jedoch mit erheblichen Kosten verbunden wäre. Provider hingegen lehnen eine Festlegung auf Glasfaser als Innovationshemmer ab.

CDU/CSU und SPD haben sich im Koalitionsvertrag zwar grundsätzlich auf die flächendeckende Versorgung mit Breitbandinternet-Anschlüssen bis 2025 verständigt. Die Details ließen die Koalitionäre aber noch offen.



Supervectoring wird vor allem von der Deutschen Telekom vorangetrieben und als günstigere Alternative zum Glasfasernetz beworben. Denn für den neuen DSL-Standard müssen nur die Verteilerstationen aufgerüstet werden. Ob sich dadurch allerdings ähnlich gute Ergebnisse erzielen lassen wie mit Glasfasernetz, ist umstritten. So hängt die tatsächlich erreichbare Bandbreite in den Empfängerhaushalten stark von der Entfernung zum Verteilerkasten ab.

Die Zeiten, als Notebooks zum Arbeiten langweilig aussahen, sind zum Glück vorbei. Mit neuen, schicken Business-Modellen wetteifern Microsoft und HP um die Gunst der mobil arbeitenden Bevölkerung. t-online.de hat sich die neuen Topmodelle näher angesehen.


Message déposé le 27.08.2020 à 15:17 - Commentaires (0)


Toshiba pa3479u-1brs Battery

If you’re a beer drinker, you’ll want to check this thing out. You know how you can drink beer faster if you poke a hole in the lid? Well the Draft Top lets you you take that idea to a whole new level. Instead of just poking a hole, this clever little tool allows you to completely remove the top portion of the can altogether, effectively transforming your can into a cup. Best of all, it does this without creating any sharp edges, so you’re free to chug as recklessly as you want.


Do you need a $225 coffee grinder? Probably not. You can get a passable one on Amazon for like 30 bucks. But if you are a coffee nerd and you care deeply about quality and consistency, you should probably check this one out. Thanks to its innovative grinder design, the Ode Brew Grinder allows you to dictate the size of your grind and get predictable, precise particles every time. This essentially means you can get the perfect grind for whatever type of coffee you’re making — be it French press, pour over, or even espresso.


What if you didn’t have to use harsh chemicals to clean your countertops? What if you never had to buy those chemicals ever again and could instead use a magical contraption that transforms tap water into a powerful disinfectant using nothing but electricity? Sounds awesome, right? Well, that’s exactly what the EO Blaster does. To clean things around your house, it uses electrolyzed water — which sounds like total BS, but it’s actually legit, and was developed in Japan to sanitize high-bacteria environments like sushi restaurants, without introducing harmful chemicals.


You know those snap-off pants that athletes sometimes wear before a game to warm up? The ones that, due to their unique design, can be put on or taken off without removing your shoes? Well, Mova Cycling has basically taken that exact same idea and applied it to a set of rain pants for cyclists. The only difference is that, instead of buttons, these pants are designed with zippers — so unfortunately you can’t rip them off triumphantly after you finish locking up and head into your office building.


About a year ago, a company named Bagel took Kickstarter by storm with an innovative new take on the traditional tape measure. Instead of metal tape with markings etched onto it, the Bagel tape measure uses a piece of string and a digital readout that displays the current extended length. Now, the company is back with a new project that uses the aformentioned tape measure tech for a specific purpose: generating made-to-measure jeans you can order online. Check out the video — it’s pretty damn clever.



It used to be that SLA 3D printers were expensive and out-of-reach for the average consumer, but that’s now beginning to change. Thanks in large part to crowdfunding platforms like Kickstarter and Indiegogo, these kinds of printers have become drastically more affordable and available in the past couple years. Nowadays there are a bunch of them that you can get for less than $1,000, and there’s a boatload more currently in development.


The latest one to hit the crowdfunding scene is Space 3D — a highly affordable SLA/DLP printer that, despite costing just $600 on Kickstarter, comes with a range of high-end features that you typically only see on machines that cost upward of $1,500. Most notably, it has an absolutely massive build envelope that allows you to print bigger parts and pump out more stuff


If you’ve ever dreamed of having an automated assistant similar to Tony Stark’s JARVIS robot, you should probably stop whatever you’re doing right now and go check out Hexbot on Kickstarter. In contrast to robotic assistant devices geared specifically towards makers and designers, Hexbot is a robot arm that can serve virtually any purpose around the home, from artistic projects to 3D printing to stirring your coffee. It’s equipped with computer vision and visual processing technologies, so it can be used for an absolutely massive range of different tasks.



I’ve seen a LOT of so-called “smart” cat toys on Kickstarter and Indiegogo over the years, but this might be the most advanced one yet. In addition to standard features like the ability to drive around and encourage your cat to chase, it also has environmental awareness sensors that allow it to map out the room and avoid collisions, a return-to-home function that ensures it’s always charged, and even a built-in camera that allows you to watch as your cat gives chase. It’s nuts!


A few years back, Mello took the cooking world by storm with a groundbreaking idea: an internet-connected sous vide machine that could not only cook your food, but also keep it cool until you were ready to cook. That way, you could dunk a steak in the cooking chamber before you leave for work, keep it cool all day, and then tap a button on your phone to start cooking before you got home. It was nothing short of brilliant, and now they company is back with a bigger, badder version with two cooking chambers. That means you can cook two separate dishes at two separate temperatures, but have them come out at the same time. Genius!


Message déposé le 24.08.2020 à 17:00 - Commentaires (0)


Laptop Akku Lenovo Thinkpad t510i

Das Medion Akoya E 2228 T ist ein so genanntes 360-Grad-Notebook mit einem 11,6-Zoll-Touchscreen. Im Notebook-Modus kann man es per Tatstaur, Tablet oder Touchscreen steuern. Dreht man den Bildschirm auf den "Rücken" des Notebooks, hat man ein Tablet, wenn auch ein ziemlich dickes. Aufgeklappt und Aufgestellt wie ein Zelt dient es als Mini-Monitor für Videos. 11,6 Zoll sind allerdings reichlich knapp bemessen für echten Filmgenuss.

Für Rechenpower sorgt ein Intel Atom-Prozessor X5-Z8350 mit 64 Gigabyte Flash-Speicher; und 4 Gigabyte Arbeitsspeicher. Über die Grafikeinheit machen Medion und Aldi Nord leider keine Angaben.


An Bords ist auf jeden Fall das aktuelle Windows 10 in der Home-Version, dazu kommt Office 365 für eine Person im Abo und ein Jahr lang kostenlos. Das Medion Akoya besitzt eine eingebaute HD-Webkamera mit Mikrofon zum Beispiel für Videotelefonate.


Für Sicherheit soll ein eingebauter Fingerabdruck-Sensor sorgen, der seinen Besitzer an der Fingerkuppe erkennt. Für guten Klang HD-Audio mit zwei eingebauten Lautsprechern. Als Ausgänge stehen miniHDMI, USB 2.0 und 3.0 sowie ein Kartenleser für microSD-Speicherkarten zur Verfügung.

Fazit: Ein gut ausgestattetes Notebook für viele Einsatzmöglichkeiten, nur für schnelle Spiele dürfte die Grafikleistung nicht ausreichen. Wie lange das Notebook mit einer Akkuladung durchhält, bleibt das Geheimnis des Herstellers. Ebenso die Auflösung des Displays. Ein Schnäppchen mit vielen Fragezeichen also.

13 geräuschreduzierenden Kopfhörer ohne Kabel schnitten im Test nicht nur teure Modelle mit der Note "gut" ab. Auch günstige Modelle ab 130 Euro schafften die Gesamtnote "gut". Für guten Klang müssen Käufer mindestens 160 Euro ausgeben.



Geräuschreduzierende Kopfhörer der Bauweise "over the ears" sollen Lärm aussperren und gut klingen. Sie sind prima für Pendler und den Einsatz in Bahn, Bus oder Flugzeug geeignet. Im Straßenverkehr sollen sie dagegen nicht aufgesetzt werden, denn sie machen "taub" gegen Straßengeräusche.

Die gute Nachricht: Alle 13 durch Stiftung Warentest (Ausgabe 5/2018) untersuchten Funk-Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung ("Noise cancelling") schafften die Gesamtnote "gut". Das günstigste Modell (Philips SHB 9850 NC) ist von 2017 und kostet knapp 130 Euro. Teilweise wird es sogar schon für 87 Euro angeboten.


Wer Wert auf guten Klang und gute Geräuschunterdrückung legt, sollte sich Sennheisers HD 4.50 BTNC näher ansehen. Er kostet im Schnitt 160 Euro und schaffte bei den Testpunkten Ton und Geräuschunterdrückung die Note "gut".



Testsieger aus der 300-Euro-Klasse

Testsieger wurden zwei Modelle aus der 300-Euro-Klasse: Boses überarbeiteter Quietcomfort 35 II (rund 335 Euro) und der Sony WH-1000 XM2 (etwa 310 Euro).

Die Festplatte des Mac ist voll, der Rechner wird immer langsamer. Wo die ganzen Speicherfresser liegen, ist vielen Nutzern nicht klar. Hilfe gibt es vom Dienstprogramm "Speicher verwalten".



Es lässt sich über einen Rechtsklick auf das Festplattensymbol auf dem Schreibtisch aufrufen. In der folgenden Auflistung werden dann die verschiedenen Dateitypen und ihre Größe angezeigt. Per Klick in die Kategorien kommt man zu den Dateien selbst und kann sie bei Bedarf löschen.

Festplatten-Einstellungen: Hier können Sie Daten in die iCloud auslagern. (Quelle: Hersteller/Apple)Festplatten-Einstellungen: Hier können Sie Daten in die iCloud auslagern.


Außerdem haben Nutzer über das Dienstprogramm die Möglichkeit, Dateien in Apples "iCloud" auszulagern, eine automatische Löschung des Papierkorbs einzurichten oder über die Funktion "Chaos reduzieren" Dokumente auf verzichtbare oder doppelte Einträge zu durchsuchen.

Kein Festplatten-Symbol auf Desktop?


Ist das Festplatten-Symbol auf dem Desktop nicht zu sehen, öffnet man den Finder und klickt in der Menüleiste auf "Finder" und "Einstellungen".

Erwartet wurde es für den 10. April, doch das Spring Creators Update von Windows 10 lässt Nutzer warten. Der Grund für die Verspätung soll ein Fehler in der Software sein.


Message déposé le 24.08.2020 à 16:44 - Commentaires (0)


Laptop Akku Lenovo Ideapad y460a

Um ein reibungsloses Upgrade zu garantieren, sollte man vorher sicher gehen, dass Windows auf dem neuesten Stand ist. Wurde das letzte Herbst Creators Update bereits installiert? Falls nicht, muss das zuerst nachgeholt werden. Um die Versionsnummer herauszufinden, drücken Sie die Windows-Taste, geben "winver" ein und drücken Enter. In dem aufpoppenden Fenster sollte die Versionsnummer 1709 stehen.


Stellen Sie sicher, dass auch alle wichtigen Sicherheits-Updates eingespielt wurden und holen Sie dies gegebenenfalls nach. Dazu nutzen Sie wie gewohnt die "nach Updates suchen"-Funktion.


Läuft alles nach Plan, werden durch das Upgrade sämtliche Einstellungen, Software und Treiber übernommen und sind auch unter dem neuen Windows sofort wieder einsatzbereit. So schleppt man aber auch viele Altlasten von Version zu Version. Das nimmt unnötig Speicherplatz in Anspruch und kann auch zu Problemen führen. Das "Speicherplatz freigeben"-Tool unter Windows hilft dabei, nicht mehr benötigte Dateileichen zu entfernen.


Die Funktion "Focus Assist" blockiert E-Mails und Nachrichten von sozialen Netzwerken oder Messaging-Apps, erlaubt aber auch Filter für erwünschte Botschaften und zeigt eine Zusammenfassung eingehender Nachrichten. Weitere Neuheiten sind frische Funktionen für den Edge-Browser und eine neue Diktierfunktion.


Nutzer können ab dem 30. April das Update unter "Systemsteuerung", "System Sicherheit","Windows Update" und "Nach Updates suchen" selbst anfordern. Wer das Update nicht selbst installieren will, kann warten bis Microsoft es über die Update-Funktion von Windows 10 verbreitet. Dann wird es automatisch installiert. Dies soll aber erst ab dem 8. Mai geschehen.



Während der Installation des Updates legt Windows einen Ordner namens "Windows.old" an. Darin befindet sich ein Systemabbild der Vorgängerversion. Das dient der Sicherheit, denn sollte etwas schief gehen, lässt sich das System wieder in den vorherigen Zustand zurücksetzen. In den Einstellungen findet sich dann unter dem Punkt "Wiederherstellung" der Befehl "Zur vorherigen Version von Windows 10 zurückkehren". Der Nachteil: Der Ordner belegt reichlich Speicherplatz.


Wenn man also mit dem neuen Windows zufrieden ist und keine Probleme mit Software und Hardware hat, möchte man sich des Ordners vielleicht entledigen. Aber Vorsicht: Es gibt keinen Weg zurück. Ein Downgrade ist nach dem Entfernen von Windows.old nicht mehr möglich.


Aus gutem Grund lässt sich der Windows.old-Ordner deshalb nicht wie normale Dateien löschen. Stattdessen muss man die "Datenträgerbereinigung" aufrufen und dort "Systemdateien bereinigen" für das betreffende Laufwerk auswählen. Nach einem Suchlauf wird neben anderen Optionen auch "vorherige Windows-Installationen" zur Löschung angeboten. Dadurch wird man das datenschwere Vermächtnis los.


Am letzten Apriltag veröffentlicht Microsoft das lang erwartete nächste Update für Windows 10. Es bringt zahlreiche neue Funktionen und soll die Sicherheit des beliebten Betriebssystems erhöhen.



Das nächste große Update für Windows 10 steht ab dem 30. April zum Download bereit. Das teilt Microsoft mit. Das "April 2018 Update" genannte Softwarepaket ist für Computer mit aktiviertem Windows 10 kostenlos verfügbar. Es soll vor allem für mehr Sicherheit und höhere Produktivität sorgen.

Zu den neuen Funktionen gehört unter anderem eine neue Timeline, die Aktivitäten für die vergangenen 30 Tage chronologisch anzeigt. So lassen sich Bearbeitungsschritte in Dokumenten besser nachvollziehen und Änderungen rückgängig machen. Mit aktivem Microsoft-Account klappt das auch auf verbundenen Mobilgeräten.


Message déposé le 24.08.2020 à 16:40 - Commentaires (0)


Laptop Akku Dell XPS 17

Disposable paper cups might not sound like they’re all that bad compared to, say, plastic bags or Keurig pods, but despite their recyclability, most of them still end up in landfills. Therefore, as part of the ongoing movement to phase out single-use items, a duo from London has developed a solution: A cleverly designed cup that, thanks to its unique shape, is capable of collapsing so you can take it along wherever you go, and avoid using disposable cups in the first place.


Smart rings certainly aren’t a new idea at this point, but this one is arguably one of the best yet. In addition to boasting all the requisite “smart” features we’ve come to expect from wrist-borne wearables — things like step tracking, heart rate monitoring, and sleep monitoring — it’s also small enough that it doesn’t get in the way. That’s the big deal here. Unlike most smart rings we’ve seen in the past, this one is actually quite slim and discreet. Yet, despite its impressively small dimensions, it somehow packs enough battery power to last for two full days between charges.


Instant cameras are all the rage right now. Maybe it’s nostalgia for the Polaroid days of yore, maybe it’s a manifestation of our subconscious lust for tangibility in a world where everything is digital. Who knows. But regardless of the reasoning behind it, instant cameras are enjoying something of a renaissance right now. Jollybook is the latest entry into this booming subcategory, and it’s designed with an aesthetic that’s even more vintage than the Polaroid cameras that started the trend.


Who doesn’t love a good map book? This one is probably a bit different than ones you’ve seen in the past, though, since it’s all about a different planet than the one you and I inhabit. “The Mars Atlas is the first of its kind publication containing stunningly detailed maps of the entire Martian surface,” the book’s creators explain. “Designed by a team of astrocartographers, the Atlas lets you unleash your inner explorer and learn about the Red Planet til your heart’s content. No longer science fiction, now you can discover Martian mountains, valleys, and riverbeds – many of which are still unnamed.”



Single-use items are going the way of the dodo. It started with plastic grocery bags. Then we moved on to plastic straws. More recently, there’s been a movement to eradicate things like plastic utensils, cling wrap, and even cotton swabs. Now, if Last Tissue has its way, the next one on the chopping block will be single-use facial wipes like Kleenex tissues. How? To make that possible, the company has developed a nifty reusable handkerchief system that makes using old-school cloth hankies a bit more convenient and sanitary than before.


Litter boxes are hardly ever well-designed. Most are just injection-molded plastic boxes built for the sole purpose of holding kitty litter. But they could (and should) do so much more. That’s the thinking behind Cove — a thoughtfully designed litter box that comes with integrated tools (like a scooper and a broom to clean up stray litter bits) that address the realities of owning a cat and cleaning up after it.


If you haven’t heard of Nebia by now, you’ve been living under a rock. The company basically makes crazy-efficient showerheads that use 65 percent less water than a traditional showerhead — yet still manage to douse you well enough to provide a proper shower experience. After two massively successful Kickstarter campaigns, it’s back with a third-generation product — this time created in partnership with Moen. If you’re in the market for a water-saving showerhead, look no further.


This thing looks pretty sweet. It’s essentially a little electronic brick that, thanks to some super clever engineering, allows you to use gesture control with any screen — regardless of whether it’s “smart” or not. The secret? Lidar: the same technology that self-driving cars use to “see” their surroundings. Using this tech, it tracks what you’re doing with your hands, translates those motions into commands, and then relays them to whatever screen you’ve connected it to. Pretty cool, right?



Headlamps are a dime a dozen these days. They come in just about every shape, size, and configuration you could ever need, and no matter what sport you’re into, there’s probably one designed specifically for that activity — unless of course, you need one that’s sweatproof. Practically all of them are equipped with elastic fabric headbands, which tend to soak up sweat and get gross over time. But not this one! The Bilby is 100% silicone (and waterproof, too!), so it won’t absorb your forehead sweat.


Message déposé le 22.08.2020 à 13:58 - Commentaires (0)


Sony Vaio vpcsc Battery

"Das Tolle an Künstlicher Intelligenz ist, dass man der Maschine nicht sagen muss, was genau sie analysieren soll", sagt Naroa Zurutuza, Datenwissenschaftlerin in Unicefs Innovationswerkstatt. Das Computerprogramm findet, wenn es mit genügend Daten gefüttert wird, von selbst Zusammenhänge heraus. Sie betont: es würden nur anonymisierte Daten verwendet, die Privatsphäre sei stets geschützt.


"Innovationen mit ungeheurer Schubkraft" hat Maurizio Vecchione im Visier. Er leitet den von Microsoft-Gründer Bill Gates finanzierten "Global Goods Fund" bei der Innovationsfirma Intellectual Ventures. Er will Technologielösungen für die ärmsten Menschen der Welt finden. Schwerpunkt ist der medizinische Bereich.


"In Entwicklungsländern fehlen Ärzte und Spezialisten. Wir haben uns gefragt: Kann man Entscheidungshilfen entwickeln, die Spezialisten ersetzen können?" Seine Antwort: ja. Ein Computer könne mithilfe Künstlicher Intelligenz eingefütterte Daten verarbeiten und Diagnosen mindestens so präzise stellen wie ein Spezialist. Es gebe schon Ultraschallgeräte, die an ein Handy angeschlossen werden können. Mit Vitalwerten wie Puls, Temperatur und Fotos könne ein Programm selbst einem nur oberflächlich ausgebildeten Krankenpfleger in den meisten Fällen genügend Entscheidungshilfe für Diagnose und Behandlung bieten.


"Auch in reichen Ländern werden 80 Prozent der Krankheitsfälle mit ziemlich einfachen Interventionen behandelt," sagt Vecchione. "Auch 80 Prozent der Patienten, die Spezialisten wie einen Kardiologen sehen, bekommen nur Medikamente." Es gebe schon Diagnoseprogramme, die bei Versuchen öfter richtig lägen als Top-Spezialisten.


Der "Global Fund" ist überzeugt, dass solche Programme die Gesundheitsversorgung in den ärmsten Ländern revolutionieren können – und womöglich auch in reichen Ländern. In Entwicklungsländern vergibt der Fonds die Lizenz umsonst, reichere müssen zahlen. Vecchione betont, dass in Entwicklungsländern dafür natürlich Strom- und Mobilfunknetze ausgebaut werden müssen.


"Natürlich ist Maschinenlernen nicht so simpel, dass man jede Menge Daten ins Smartphone lädt und es dann eine Lösung ausspuckt", sagt Vecchione. Die Grundinformationen, mit denen Computer gefüttert werden, um dann zu lernen, was aus den Daten zu schließen ist, müssten sehr präzise entwickelt werden. In vielen Bereichen fehle es auch einfach an genügend Daten, sagt Zurutuza. Manchmal seien Erkenntnisse aus Daten nicht auf die ganze Bevölkerung zu übertragen. Vecchione und Zurutuza sehen aber beide enormes Potenzial.


"Künstliche Intelligenz bietet ungeahnte Möglichkeiten, Hunger und Armut auszuradieren und den Verfall der Natur aufzuhalten", sagt Chaesub Lee, Direktor für Standardisierung bei der Internationalen Fernmeldeunion (ITU), die die Konferenz in Genf veranstaltet.



Beim Arbeiten fallen ihnen immer die Augen zu? Das könnte an der Farbtemperatur des Bildschirms liegen. Richtig eingestellt, wirkt es natürlicher und schont die Augen.


Als ideale Einstellung gilt dabei eine Farbtemperatur von 6500 Kelvin. Das berichtet das "PC Magazin" (Ausgabe 6/2016). So eingestellt, erscheint die Anzeige bei normalem Tageslicht am natürlichsten.


In den Bildschirmeinstellungen der meisten Displays können Sie die Farbtemperatur händisch anpassen - etwa wenn es im Raum besonders warmes oder besonders kaltes Licht gibt. Verringert man die Farbtemperatur, wird dem Bild mehr rotes Licht beigemischt, dann wirkt es optisch wärmer. Bei einer höheren Farbtemperatur überwiegen die eher kalt wahrgenommenen Blauanteile.


Die Einstellungen finden sich im Menü der Bildschirmoptionen häufig unter Begriffen wie "Bildeinstellungen" oder "Farben". Einige Bildschirme ermöglichen auch individuelle Einstellungen der Farbanteile von Rot, Grün oder Blau.



Message déposé le 22.08.2020 à 13:33 - Commentaires (0)


Samsung aa-pl2vc6w-e Battery

Skateboards are an undeniably great tool for getting around a city, but they also take a fair amount of practice to get comfortable with — and a large chunk of that practice is usually spent learning how to brake properly. Freebord circumvents that problem with a super clever truck and caster wheel system that allows you to more easily execute a slide brake — much like you would on a snowboard. This is the fifth generation of this design, and as someone who’s ridden (and crashed!) the first generation a few times, I’m here to tell you that this looks like a massive improvement.


If there’s one thing there will always be plenty of on Kickstarter, it’s desk toys. Specifically, desk toys that are made of machined metal and designed to showcase some sort of inspiring physical or mechanical phenomenon. Impossible Table fits that description to a T. It’s a machined metal desk toy that showcases the concept of tensegrity: the characteristic property of a stable three-dimensional structure consisting of members under tension that are contiguous and members under compression that are not.


Solar powered bike lights aren’t exactly a new idea at this point, but they also aren’t particularly common. Why? Because up until fairly recently, small solar panels simply couldn’t soak up enough energy quickly enough to be useful in a bike light. This one is different. Thanks to its high-end solar panel and low-power LED bulb, Litta can completely charge itself in just a few hours, and will work for years to come without ever needing to be pugged in — even if you live in an area that doesn’t get a ton of direct sunshine.


Robots that teach kids how to code are a dime a dozen these days. Most are just a slightly different take on the same exact idea, but Locomoco is different. Of all the coding robots we have ever seen on Kickstarter, it’s arguably one of the coolest. Why? Well, in addition to looking and functioning like a normal toy train set, it’s also designed to teach kids (or adults!) the fundamentals of coding and computer logic without forcing them to stare dead-eyed into a tablet or smartphone screen. As such, it allows users to learn through a more tactile and hands-on process.



Warning: this keyboard will piss you off. Why? Because it’s so simple that it makes you wonder why no computer or peripherals manufacturer has done something like this already. It’s a keyboard equipped with all the ports you could ever need: HDMI, USB, SD, USB C, and a handful of others. This essentially means you can it into anything, plug anything into it, and won’t have to reach to the back of your computer tower every time you want to to insert a flash drive or plug in a new display. Seriously, why isn’t this already a standard design feature on all keyboards?


This is totally one of those artsy, high-concept Kickstarter projects that probably doesn’t have mass appeal, but is also so fun and far-out that I couldn’t resist including it in this roundup. Here’s the idea: if you order one, the creators basically take the guts out of a Casio F-91W and permanently cast it into a transparent resin case. Once that’s done, you can’t mess with it. No buttons, no functions, no nothing. Much like time itself, it is immutable and beyond your control. It’ll just keep going until it runs out of battery and dies.


Ultrasona is a portable ultrasonic washing machine. Sounds crazy, right? Here’s how it works: When submerged in water and switched on, the device’s transducer sends out ultrasonic vibrations, creating tiny cavitation bubbles in the water that violently agitate dirt, grime, and bacteria on whatever you’re washing — simultaneously washing and disinfecting it. This exact same technology is used at a larger scale in chemistry laboratories, where it’s known as sonication. With Ultrasona, you can finally get this tech in a convenient and totally portable form factor. Imagine — you could wash your clothes in a hotel sink!



If you haven’t heard of Rocketbook yet, you’re missing out. The company makes these amazing notebooks that are infinitely reusable, and also allow you to sync/save your notes to the cloud. I’m a big fan. The company’s latest product, however, isn’t a notebook at all — it’s a legal pad outfitted with a single, infinitely reusable sheet for your notes. No more wasting paper just so you can write stuff down!


Message déposé le 29.07.2020 à 14:17 - Commentaires (0)


Laptop Akku Samsung aa-pb2nx6w

Seit Anfang Mai verteilt Microsoft in Wellen ein neues Funktionsupdate für Windows 10. Nach der Installation des Upgrades, das das Betriebssystem auf Version 1803 hebt, sollten Nutzer die Datenschutzeinstellungen genau prüfen. Sie lassen sich mit der Kombination "Windows" und "i"-Taste öffnen.

Dort sind neue Punkte wie etwa ein Aktivitätsverlauf hinzugekommen, berichtet das "c't"-Fachmagazin (Ausgabe 12/18). Das bedeutet, dass Windows sich merkt, welche Anwendungen zuletzt genutzt und welche Dateien bearbeitet wurden, wenn der Verlauf aktiviert ist.


Datenschutzeinstellungen können zurückgesetzt werden

Zudem kann es sein, dass einige, bereits getroffene Datenschutzeinstellungen nach dem Update wieder zurückgesetzt sind. Auf Testrechnern stellten die Experten dieses Verhalten etwa bei den Einstellungen zum Datenschutz für die Kamera oder das Mikrofon fest.


Für die Verbesserung des Datenschutzes bieten viele Hersteller Programme an, zum Beispiel das kostenlose "O&O ShutUp10". Es ermöglicht Nutzern zu kontrollieren und einzustellen, welche Komfortfunktionen von Windows 10 sie nutzen und welche Datenweitergabe sie abstellen wollen.


Die Preise von Grafikkarten kennen seit vielen Monaten nur noch eine Richtung: aufwärts. Dadurch werden auch leistungsfähige Heimcomputer teurer. Was steckt dahinter und wann lohnt sich der Kauf trotzdem?


Dass ein leistungsfähiger Desktop-PC nicht gerade günstig ist, überrascht nicht. Doch seit geraumer Zeit hat sich der Neukauf eines Rechners zu einem ganz besonders kostspieligen Unterfangen entwickelt. Der Grund: Die Preise für Grafikkarten befinden sich im Höhenflug und übersteigen bei vielen Modellen den ursprünglichen Kostenpunkt mittlerweile um das Zwei- bis Vierfache.



Martin Fischer vom Fachportal "Heise Online" hat vor allem einen Grund für die Preisspirale identifiziert: Kryptomining, also das Erzeugen von Kryptowährungen wie Ethereum oder Bitcoin, die zeitweise schon wertvoller als Gold waren. "Weil man diese wertvolle Kryptowährung mit eigener Hardware schürfen kann, haben sich viele Menschen dazu entschieden, genau das zu tun", erklärt Fischer. Alles, was man dazu braucht, sind Grafikkarten.


Vor allem in Ostasien haben sich Fischer zufolge industrieartige Anlagen gebildet, die Tausende Grafikkarten schürfen lassen. Schnell lernen die sogenannten Kryptofarmen, dass einige Modelle besser geeignet sind als andere. "Ideale Grafikkarten müssen eine gewisse Rechenleistung bieten, damit die Kryptoeinheiten relativ flott erzeugt werden können", sagt der Experte. "Gleichzeitig dürfen sie keine allzu hohe Leistungsaufnahme haben, weil das den Stromverbrauch hochtreibt, wenn viele Grafikkarten zusammengeschaltet werden."


Das führt dazu, dass Farmen mit ihren Großeinkäufen für Engpässe auf dem Markt sorgen und die Preise steigen können. "Das Problem dabei ist natürlich, dass es nur eine endliche Zahl von Grafikkarten und Chips gibt, die auf dem Markt sind", führt Fischer aus. "Die Hersteller AMD und Nvidia produzieren festgelegte Mengen, die vorher genau kalkuliert und an der Nachfrage orientiert werden." Die riesige Nachfrage habe dazu geführt, dass die Karten teurer wurden und ihre Verfügbarkeit deutlich abnahm.


Doch Kryptomining trägt nicht die alleinige Schuld an der Verteuerung. Wie Fischer erklärt, habe sich zudem einer der beiden größten Grafikkarten-Hersteller quasi selbst ein Bein gestellt: "AMD veröffentlichte im August 2017 eine neue Grafikkartenserie namens Radeon RX Vega.


Diese Karten haben eine besondere Speichertechnik namens High Bandwith Memory (HBM), die die Speicherchips nicht mehr nebeneinander anordnet, sondern übereinander stapelt, was die Leistung der Karten erhört."



Das sei zwar eine spannende Technik, aber die Hersteller von HBM-Speicher konnten nicht so schnell produzieren, wie es für die Massenproduktion dieser AMD-Grafikkarten notwendig gewesen wäre, erklärt Fischer. "Insgesamt hatte das zur Folge, dass beispielsweise die Grafikkarte Radeon RX Vega 56 für einen Preis von 400 Euro angesetzt wurde." Tatsächlich liegt der Einstiegspreis nun aber bei 620 Euro – 55 Prozent mehr also. "Und da ist auch nicht absehbar, dass das deutlich billiger wird", so Fischer weiter.


Message déposé le 29.07.2020 à 14:02 - Commentaires (0)


Dell y9943 Battery

The Lenovo C420 2-in-1 Touch-Screen Chromebook is the first of two Lenovo entries on our list. If you’re willing to shell out a bit more, you can opt for the budget-friendly Lenovo option instead of the Samsung Chromebook 3 for additional features. This Chromebook is just as mobile as the Samsung, being only marginally heavier at 2.65 pounds. With this, you can take it wherever you want without worrying about any back-breaking cargo. The 11.6-inch screen is also great for remaining discrete and non-distracting when out in public.


Like the Samsung, this Chromebook also has the standard 1,366 x 768 resolution that comes with laptops of this size, so video-watching is a bit gimped. But in exchange, you’re getting an IPS panel display that gives you the widest viewing angles possible with peak color accuracy, so your view won’t be compromised by desaturation no matter where you’re positioned. With this feature, you can share your screen with a partner or small group and never have to fight over who gets to see what’s on screen. Its Intel Celeron N4000 processor with 4GB of RAM is a huge upgrade from the Samsung’s N3060 in that it can match some Intel i5 models in operating frequency, giving you more leeway over what you can and can’t do simultaneously. With 10 uninterrupted hours of battery life, you can leave the charger behind because this can last a respectably long amount of time unplugged.


The Lenovo C340 Chromebook also comes with two USB 3.0 and USB-C ports each, with a Micro-SD card reader, so you can future-proof your studies. It also has a 720p webcam and mic for any video calls and voice conferences. The biggest selling point, however, is its 360-degree flip-and-fold design that allows you to transform your Chromebook to fit a variety of purposes like the flat tabletop and reverse pyramid presentation functions. This is when the touch-screen capabilities really shine as you never have to fidget with the touchpad for maximum versatility and utility. The biggest weakness is its 32GB eMMC flash memory, but this is easily remedied by an external hard drive. So, if you don’t mind the limited storage or already have a storage upgrade on-hand, then this is a non-issue. You can find the Lenovo C340 2-in-1 Touch-Screen Chromebook on Best Buy where it’s discounted at $259.


If an 11.6-inch screen isn’t enough for your needs, then starting with the Acer Spin 15 2-in-1 Touch-Screen Chromebook, you’re getting a huge increase in screen size with its 15.6-inch display. Not only that, but the features are far better and definitely justify the jump in price. The 15.6-inch display isn’t as compact as the previous entries, but you’re getting a noticeable increase in visual quality. However, this upgrade also ups the weight to just below 4.9 pounds, so carrying it around will be a bit more difficult than with an 11.6-inch Chromebook.



This Chromebook is the first on our list to boast Full HD 1,920 x 1,080 resolution, giving you a superb viewing experience no matter what’s displayed on-screen. This is further bolstered by the CineCrystal technology coupled with IPS panels to maximize video and image quality with exceptional color accuracy from every angle. If you’ll be watching videos just as much as you’ll be studying, then this is an excellent buy. While the built-in Intel HD Graphics 505 doesn’t perform as well as other laptops, it can still comfortably handle simple web tasks and photo editing.


In terms of processing power, the Intel Pentium N4200 with 4GB of RAM can be compared to modern Intel i3 or older i5 models. This means that, while it still can’t handle any heavy-duty tasks, basic everyday web apps can run decently well in moderation. Its 13-hour battery life is also incredibly convenient if you don’t have time to stay glued to a socket for hours just to charge.



Like the previous Lenovo model, this Chromebook also has a Micro-SD card reader and two USB 3.0 and USB-C ports each for convenient connectivity to various external devices without the need for adapters. Additionally, the Acer Spin 15 also comes with 360-degree versatility. This means that you can rotate its touchscreen and convert the Chromebook to fit your needs and purposes. From laptop to presentation mode to tablet, you have full control over how you choose to use the Acer Spin 15 Chromebook, offering incredible utility for every situation. With a webcam and mic, you won’t miss out on any video conferences or voice calls either. If you want a practical laptop that’s equipped with excellent video-watching capabilities, then you can’t go wrong with the Acer Spin 15 2-in-1 Touch-Screen Chromebook. It’s currently discounted on Best Buy from its retail price of $399 to just $329.



If you want to maximize your budget savings but want something that can match — if not outperform — some laptops, then you can check out the Lenovo Yoga C630 2-in-1 Touch-Screen Chromebook. It offers a middle ground in terms of weight and size with its 15.6-inch screen and 4.1-pound weight, making it an outstanding choice if you want something powerful but not too heavy.


Message déposé le 26.07.2020 à 04:43 - Commentaires (0)


HP ProBook 6560b Battery

While that often means you must fork out a little extra, that’s not the case right now. Best Buy has slashed the price of HP’s classy Chromebook by a tasty $200, bringing its price down to $399. That makes it ideal if you want an affordable laptop that looks the part while you work from home.

What do you get with this deal? The model in question comes outfitted with a dual-core Intel Core i3-8130U processor, 8GB of memory, and 64GB of eMMC storage. That’s a lot better than you’d normally expect to get with a Chromebook, most of which are often equipped with Intel Celeron or Pentium chips and 4GB of RAM.


Elsewhere, you get two USB-C ports, a USB-A port, a Micro-SD card reader, and a 3.5mm headphone jack. And as the x360 name implies, HP’s Chromebook can be flipped over and used as a 2-in-1 tablet. That gives it an extra degree of flexibility that could come in very handy if you want to make use of its touchscreen capabilities.


If you want to have a larger display at your disposal and need powerful specs to go along with it, the Asus VivoBook 15 is a great choice. Right now, you can get one for $440, knocking $29 off the price. While the saving isn’t as high as with the HP Chromebook, the deal itself is a corker, since you get so much power in return for your money.


For starters, the Asus VivoBook 15 comes with a spacious, immersive 15.6-inch 1080p display with a slimline bezel, giving you plenty of space to work in. While it’s not foldable like the HP, the extra screen real estate will be noticeable in your day-to-day work.

But it’s the internal specs that make this deal truly impressive. The model we’ve highlighted comes with an AMD Ryzen 3 3200U processor, a discrete AMD Radeon Vega 3 graphics chip, a whopping 16GB of RAM, and a 256GB SSD. At this price point, that’s an unbelievable bargain.

Having so much memory will make multitasking an absolute breeze, which is essential if you need it to work from home. The roomy 256GB drive is also an SSD as opposed to eMMC storage, giving it an edge in terms of speed.

Throw in a good range of connections, including one USB-A port (3.1 Gen 1), two USB 2.0 ports, one USB-C port, an HDMI slot, and a headphone jack, and you should be covered no matter what peripherals you need to hook up.



Apple’s MacBook Pro laptops are well known for their exceptional build quality and premium aesthetics; there’s no mistaking one of these devices. The all-aluminum construction is solid throughout, with no flexing or bending marring its design.

We also love the large Force Touch trackpad, which is the best in the industry. Its spacious design works with a large number of MacOS gestures, giving you plenty of ways to speed up your workflow. It also has no moving parts, instead simulating button clicks, meaning you can press anywhere on the trackpad and still get the same response.


This MacBook Pro deal comes with a dual-core Intel Core i5 processor, 8GB of RAM, and a 128GB SSD. The i5 chip is perfect if your work involves demanding tasks, and it will be able to chew through workloads in a way that the HP and Asus laptops can’t.

And while both the HP and Asus devices come with USB-C ports, they run at USB 3.1 Gen 1 speeds, which top out at 5Gbps. The MacBook Pro’s USB-C ports, meanwhile, run at Thunderbolt 3 speeds, which hit a massive 40Gbps.



While the MacBook Pro is a little pricier than the other laptops listed here, it’s the one to go for if you need a powerful processor and super-fast USB ports. It also features the largest savings here.


We strive to help our readers find the best deals on quality products and services, and we choose what we cover carefully and independently. The prices, details, and availability of the products and deals in this post may be subject to change at anytime. Be sure to check that they are still in effect before making a purchase.


Message déposé le 24.07.2020 à 15:51 - Commentaires (0)


Toshiba PA3682U-1BRS Battery

Kuo reckons this tech will launch in the 14.1-inch MacBook Pro and a refreshed MacBook Pro 16, as well as a 27-inch ‌iMac Pro‌, a 12.9-inch ‌iPad Pro‌, a 10.2-inch ‌iPad‌, and a 7.9-inch ‌iPad‌ mini. This belief was recently backed up by a report from Taiwanese publication DigiTimes. Packing so many LEDs into a MacBook Pro display will result in exceptional HDR performance, wide color, and high contrast, while also avoiding the burn-in problems that OLED panels can experience. All in all, that should help take Apple’s MacBook Pro displays to another level entirely.


There are a few caveats. For one thing, Kuo understandably expects such advanced tech to cost an arm and a leg, so it won’t make it to every Apple device. Kuo also predicts a launch date of late 2020 to somewhere around the middle of 2021, meaning we may have to wait a little longer for this super display. Although Kuo doesn’t believe the Mini-LED MacBook Pro will be delayed by the coronavirus pandemic, a recent China Times report claimed the opposite, suggesting mass production of the panels won’t start until 2021. We will have to see who turns out to be correct.


It’s no secret that Apple has become frustrated with Intel, as the chip manufacturer has often struggled to meet deadlines, resulting in MacBooks launching without the latest and greatest processors inside them. It seems that Apple has just about run out of patience, and could well be looking elsewhere for its MacBook Pro processors. The question is which alternative it’ll settle on.


Though sticking with Intel is most likely, the leading replacement candidate is AMD. In February 2020, MacOS beta code was unearthed that referred to numerous AMD processors and graphics chips, including “Renoir,” which is a code name for AMD’s Ryzen 4000-series processors. The U series chips offer up to eight cores and 16 threads while using a tiny 25 watts of power. While it’s possible Apple was just testing them out and has no intention of using them in future Macs, Renoir’s power-to-performance ratio seems perfect for a top-end machine like the MacBook Pro.



Apple demands very power-efficient parts for the MacBook Pro to enable it to be almost silent during most operations, and these chips would be easily efficient enough for Apple’s taste. Bringing these eight-core U-series processors to the 13-inch MacBook Pro could revolutionize what creative professionals could do with a smaller laptop.


What about ARM? Rumors of Apple switching its processors from Intel to ARM have been floating around for years, but it looks like late 2020 or early 2021 could be the time this finally becomes reality according to a report from Ming-Chi Kuo. Both Bloomberg and Axios have reported that Apple is well underway with the switch, codenamed Kalamata, and Apple has proved that its own ARM-based chips are capable due to their superb performance in devices like the iPad Pro.


There’s another reason Apple may switch to ARM, and interestingly enough it comes not from the world of hardware — but of software. The clue here is Project Catalyst, Apple’s ongoing effort to make iOS apps work on the Mac. The project has started with iPad apps making the leap first, and supposedly will expand to include iPhone apps in 2020. The eventual goal is to allow any app work on any Apple platform. Apple could be hoping to facilitate this by outfitting all of its devices with ARM chips. This would make life massively easier for app developers, who could work on apps knowing they’d be running on the same architecture regardless of the device.


While Apple’s ARM-based A-series chips have shown impressive performance, it’s unknown how well they would stack up against the high-end Intel or AMD chips worthy of the MacBook Pro. Former Apple senior executive Jean-Louis Gassée has raised an interesting point: Ampere Computing already sells high-powered ARM chips that can compete with Intel Xeon processors, thus potentially paving the way for even the Mac Pro to switch to Apple-made chips.

Added to that is a report from Bloomberg that claimed Apple is actively working on an ARM MacBook with a 12-core processor inside, and that the company is looking beyond 12 cores for future models. If such a processor were to make it to the MacBook Pro, things could get very interesting.



Still, we expect that Apple will probably debut ARM chips in the MacBook Air (potentially at the Worldwide Developers Conference), which is a safer bet given in the MacBook Air performance is less important, then perhaps transition the MacBook Pro to ARM at a later date.


There are a few other things that we’d love to see on the 2020 MacBook Pro. While not all of these have been rumored, we wouldn’t be surprised to see any of them in the next iteration of the device.Top of our list has to be Face ID. While the iPhone has had Face ID (and Windows has had Windows Hello) for a while now, Apple’s MacBooks have been bereft of this tech for far too long.


Message déposé le 20.07.2020 à 14:07 - Commentaires (0)


Samsung rf710 Battery

The 16GB eMMC storage might be a bit small, however, if you plan on using the Chromebook 15 for the long run. Thankfully, the Acer Chromebook 15 comes with two USB 3.0 ports and an SD card reader, so you can make use of an external storage upgrade. It also comes with an HDR webcam and upward-facing stereo speakers, so you won’t miss out on any video conferences or online lectures. With a weight of 4.41 pounds, you can comfortably take this Chromebook around without breaking your back — or your bank account. If you’re interested, you can check it out on Best Buy where it’s currently on sale for only $219.


For only an extra $11 more than the Acer Chromebook 15, the HP Chromebook 14 offers marginally better features and, arguably, a more stylish chassis. The screen is downsized to 14 inches, making it a more portable option without ruining picture quality with an excessively small display. Like the Acer, it also uses the industry-standard 1,366 x 768 resolution. The smaller display reduces pixelation and provides a clearer picture than it would have with larger screens, making it feel as though it were high definition. Additionally, it has a touchscreen display, so you can maximize efficiency by touching what you need instead of fidgeting with a track pad or mouse.


The AMD A4-9120C processor is its biggest downside due to its noticeable weakness in processing power and overall performance, even with 4GB of RAM, so jumps from tab to tab can become an annoyance after a while. But if you won’t be handling intensive tasks, and are mostly reading, browsing, or typing, then you shouldn’t feel a hit to your productivity. The battery life is only roughly nine and a half hours, which is nearly three hours less than the Acer Chromebook 15, but if you won’t be using it non-stop for each working day, then this should be more than enough runtime to get you through.


The integrated AMD Radeon R4 graphics card isn’t the best either, but simple online games can run just fine. However, video editing is off the table.

In terms of storage, the HP Chromebook 14 doubles the Acer’s capacity with its 32GB eMMC, allowing you to hold twice the number of files and documents. This reduces the need for external storage devices for a good while, but you will likely still need one eventually.



It doesn’t have any USB 3.0 ports though, only two USB 2.0 and USB 3.1/3.2 ports each. This means that while it drastically lags behind when it comes to Type-A ports, the Chromebook is totally future-proof. You also won’t be left out of online teleconferences with the built-in microphone, webcam, and speakers. It’s only slightly heavier than the Acer with a weight of around 4.6 pounds, so you can take it with you wherever you need it. You can check out the HP Chromebook 14 at B&H Photo where it’s on sale for $230, letting you save $50 from its retail price.


If both of the previous options were too bulky, or if you don’t need the extra size but still want all the power that comes with it, then the Dell Chromebook 3100 should definitely be at the top of your priority list. Unlike the Acer and HP, this one has a much smaller 11.6-inch display. This allows the 1,366 x 768 resolution screen to appear in better quality with lesser pixelation. The screen is on the small side though, so it’s not for those with weak eyesight. It’s also equipped with anti-glare technology that allows you to work in any light setting. The keyboard is also designed to withstand minor spills and tumbles, so clumsy hands while working at the dinner table or walking around are nothing to worry about.


The Dell Chromebook 3100 uses an Intel Celeron N4000 processor with 4GB of RAM, which would normally be considered weak on average laptops — but on Chromebooks, it’s more than competent enough. It doesn’t work at the same efficiency as a regular laptop, but it can definitely handle multitasking and moderate tab-hopping just fine. The insane 14-hour battery life also reduces charging times per day to one at most. This way, you can work for every hour you’re awake — school or no school — and still not need to charge. And while its Intel UHD Graphics 600 card isn’t the most astounding, it can handle undemanding games and video-watching without a hitch.



Like the HP Chromebook 14, this Dell Chromebook 3100 also uses a 32GB eMMC for its storage, so you can download and store as many files, books, and documents as you need. You’ll still need an additional storage upgrade in the future, but the included space is more than enough for casual educational use. For its ports, it uses two USB 3.1 and USB Type-C ports each on both sides for increased connectivity with multiple devices.


Lastly, the Dell Chromebook 3100’s screen can be flipped and rotated as you’d like, letting you convert it to fit a variety of purposes. If you want a reliable Chromebook that’s kid-proof and future-proof, the Dell Chromebook 3100 is available on their site for $109 off its retail price, leaving it at an affordable $269.


The HP Chromebook X360 11 G1 is the last on our list, but is definitely not the least. It’s the only Chromebook on our list to feature a clean white facade, which means it already starts off strong with bonus style points. Its 11.6-inch screen is optimal for bringing it around, both in the classroom and at home, as it’s neither too heavy — weighing in at 2.87 pounds — nor too attention-grabbing. As is typical for Chromebooks, it uses a 1,366 x 768 resolution touchscreen display.


Message déposé le 19.07.2020 à 03:38 - Commentaires (0)


Akku Asus x552

Die insgesamt besten Leistungen in der Datenübertragung bieten den Testern zufolge Powerline-Adapter. Diese Lösung, bei der die Daten per Stromleitung übertragen werden, sei über große Distanzen oft die beste Lösung – vorausgesetzt die genutzten Steckdosen befinden sich im gleichen Stromkreis.

Keine Digital-News mehr verpassen: Folgen Sie dem Digital-Kanal von t-online.de auf Facebook oder Twitter.


Die Preisangaben beziehen sich auf die Geräteausstattung für die Abdeckung einer großen Wohnung. Für ein Haus rechnen die Tester mit zwei Repeatern, drei Mesh-Zugangspunkten und einem Powerline-Set plus Extra-Adapter.


Kleine Zeitreise gefällig? Das Uralt-Betriebssystem Windows 95 gibt es jetzt als App zum kostenlosen Download.

Dank eines Open-Source-Programms können sich Nutzer zurück in die 90er versetzen lassen und noch einmal die Nutzeroberfläche einer frühen Windows-Version erleben. Die Windows-95-Simulation kommt als 130 MB große Download-Datei für Windows, macOS oder Linux.


Entwickler Felix Rieseberg hat das Programm samt Quellcode auf GitHub veröffentlicht, wo man es sich kostenlos herunterladen kann. Nach der Installation können Nutzer zum Beispiel wie in alten Zeiten eine Runde Solitaire oder Minesweeper spielen oder mit Paint herumspielen.

Nolstalgie als App: Windows 95 kommt mit goldenem Hintergrund. (Quelle: Hersteller)Nolstalgie als App: Windows 95 kommt mit goldenem Hintergrund. (Quelle: Hersteller)

Keine Digital-News mehr verpassen: Folgen Sie dem Digital-Kanal von t-online.de auf Facebook oder Twitter.

Übrigens: Wer mit der modernen Nutzeroberfläche unter Windows 10 nicht zurecht kommt, kann sich mit dem kostenlosen Programm "Classicshell" die alte Windows-XP-Optik zurückholen. Weitere Windows-10-Tricks finden Sie in diesem Artikel.

Eine Microsoft-App für Windows 10 erleichtert den Datenaustausch zwischen dem PC und einem Android-Smartphone. Die "Your Phone"-App setzt aber voraus, dass der Nutzer die jüngste Windows-Version installiert hat.



Nutzer von Windows-10-Computern können jetzt leichter Daten mit ihrem Android-Smartphone austauschen. Dazu hat Microsoft seine App "Your Phone" für Windows 10 veröffentlicht. Die App ermöglicht zunächst den Austausch von Fotos, später sollen noch weitere Funktionen wie SMS-Synchronisierung, Benachrichtigungen oder Bildschirm-Übertragung hinzukommen, berichtet "The Verge".


Windows 10: So holen Sie sich das große April-Update ohne Probleme

Die "Your Phone"-App steht im Microsoft Store zum Download bereit, nach Installation lässt sich mit ihr das Smartphone mit dem PC verbinden, anschließend kann eine App auf das Smartphone geladen werden.


Damit der Datenaustausch funktioniert, brauchen Nutzer einen Windows-10-Computer mit dem aktuellen April-Update, außerdem ein Android-Smartphone mit mindestens Android 7. Die App ist kostenlos, eine iOS-Version gibt es bislang nicht.

Windows 10 bringt viel Nützliches – aber auch unerwünschte Programme, die Speicherplatz fressen. Mit einer einfachen Anwendung lässt sich der Platz auf der Festplatte zurückerobern.



Windows 10 wird bei einer Standardinstallation mit etlichen mehr oder weniger nützlichen Programmen aufgespielt. Wer seinen Festplattenspeicher lieber frei halten will, kann dafür entweder alle unerwünschten Programme von Hand deinstallieren – oder die App 10AppsManager nutzen, wie die Fachzeitschrift "Chip" berichtet. Die Freeware zeigt eine Übersicht aller Apps an und ermöglicht die Deinstallation mit wenigen Klicks.


Die Anwendung von 10AppsManager lohnt auch nach größeren Windows-Updates, bei denen auch mal ungefragt neue Programme installiert werden können.

Nach Updates sollten Nutzer auch die Speicherbereinigungsoptionen von Windows aufrufen, zu finden unter Start/Einstellungen/System/Speicher. Hier auf "Jetzt Speicherplatz freigeben" klicken und dann noch auswählen, was in den digitalen Müll darf. Mehr zu diesem nützlichen Werkzeug erfahren Sie hier.


Message déposé le 19.07.2020 à 03:30 - Commentaires (0)


Asus a55n Battery

This laptop is powered by an AMD Ryzen 3 processor that works alongside 8GB of RAM and 256GB SSD. This isn’t the most powerful laptop chipset out there, so don’t expect it to be capable of taking on all computing tasks. The IdeaPad S145 is really designed for light use such as web browsing, emailing, or document writing, and not much else. Battery life is also underwhelming, only lasting a paltry four hours in our video loop test — two hours shy of Lenovo’s claim of six hours.


The Lenovo IdeaPad S145 comes in more powerful configurations, but this one is pretty decent when it comes to overall performance. It’s not the most powerful machine out there, but for $350, it’s a great value.


There are plenty of sub-categories in Asus’ VivoBook line. You’ve got the top-end Pro series, the midrange S series, and the convertible Flip series. The VivoBook 15 belongs somewhere in the middle, and we can say with utmost confidence that it’s a good blend of performance and affordability. The company claims that it offers flagship-class performance for a relatively low price. Does it deliver on that promise? Let’s find out.


The VivoBook 15’s plastic chassis is reasonably sturdy and resists bending when pressure is applied to it. It sports a clean, sleek design that looks surprisingly elegant considering the low price point. Boasting Asus’ trademark ErgoLift hinge design, the keyboard is raised by an angle of two degrees to aid typing and improve thermal ventilation. The keyboard offers a satisfying typing experience. The key action is soft and squidgy with almost no “click” to the action. The touchpad beneath it is large and responsive and supports Windows Precision Drivers for accurate tracking. In terms of connectivity, you get pretty much everything you need in an UltraBook: Two USB 2.0 ports, a USB 3.0 port, a USB-C Thunderbolt port, an HDMI port, a headphone jack, and a Micro-SD card slot.



This laptop flaunts a 15-inch Full HD LCD display with very slim bezels surrounding it. Asus normally nails it in this department, but sadly the VivoBook 15’s screen left us a bit unsatisfied. It sorely lacks brightness which is pretty evident when used outdoors, although it is bright enough for indoor use. Plus, terrible viewing angles mean colors look washed out even with a slight movement away from the central focal point.

At least it’s good performance-wise. Powered by an eighth-gen Intel Core i7-8565U processor, this laptop is very capable of usual daily computing chores, such as web surfing, document writing, spreadsheet calculations, and media playback. However, battery life is just average. Under moderate usage, this laptop can barely keep up at just five hours tops.


The Asus VivoBook 15’s performance is quite good even if you use it for processor-intensive programs. Get it at Best Buy for just $620 instead of $720 — a huge $100 worth of savings.The MacBook Air is now thinner and lighter than ever, yet still possesses the same power and solid build quality typical of Apple devices. Today, though, there are other MacBooks and laptops out there that are thinner and lighter. Even if it’s not the featherweight champion anymore, the MacBook Air still has an excellent build quality, thanks to its eco-friendly aluminum chassis. This is one sleek-looking laptop, with the same clean aesthetic as the rest of its MacBook kin. The latest version of the MacBook Air normally retails for $1,100, but right now you can purchase it at Best Buy for $900 — a huge $200 off.


The MacBook Air looks almost exactly like the previous one, with a few significant hardware and software upgrades. The older version is outfitted with a single Thunderbolt 2 port and two USB 3 ports; the latest one has two Thunderbolt 3 (USB-C) ports instead. Although both models have a 13-inch LED-backlit screen, the newer MacBook Air’s display is made better thanks to Apple’s True Tone technology. The screen now has the power to adapt to your environment’s ambient light to make images appear more natural, with accurate colors that aren’t oversaturated. It’s not the best screen we’ve encountered on a MacBook though (that honor goes to the MacBook Pro) since it doesn’t go as bright as we hoped for, but it still looks fantastic.



Working alongside an Intel i5 processor, this MacBook Air has 8GB of RAM and 128GB of internal memory. It proved speedy and performed well when tasked with normal daily workflow, like streaming videos, working in Photoshop, word processing, and web browsing. We did, however, notice a bit of a slowdown when we had multiple browsers, apps, and programs open simultaneously, but not enough to raise concern.

The MacBook Air can last up to eight hours with light web browsing. While not exactly a bad number, that falls well short of Huawei’s MateBook X Pro, which managed 9.5 hours in our test.


Message déposé le 16.07.2020 à 15:53 - Commentaires (0)


Laptop Akku HP Probook 4413

Ein weiteres verbreitetes Laptop-Problem ist dem mobilen Charakter des Gerätes geschuldet: Weil das Ladekabel häufig ein- und ausgesteckt wird, verschleißt dieses recht schnell. "Defekte Kabel sind eine häufige Fehlerquelle und können Akku und den Laptop selbst massiv beschädigen", warnt Jörg Stenzel. Ist nur die Außenisolierung des Kabels beschädigt, muss man nicht direkt ein neues Netzteil kaufen. Der Experte rät, mit Klebeband, Silikonmasse oder durch Umwickeln das kaputte Kabel schnell zu reparieren und so zu verhindern, dass es zum Kabelbruch kommt.


Die meisten Fehler sind softwarebedingt

Grundsätzlich seien aber "PC-Probleme nicht mehr das, was sie vor zehn Jahren waren", meint Kasztantowicz. So seien von allen Rechnerproblemen nur noch rund fünf Prozent hardwarebedingt, "der Rest sind meist Software- oder Anwender-Fehler", so seine Schätzung.


Liegt kein Anwenderfehler vor und führt auch die beschriebene Jedermann-Selbsthilfe nicht zum Ziel, sollte man sich an Verkäufer oder Hersteller wenden. Händler müssen defekte Geräte im Rahmen der gesetzlichen Gewährleistung in aller Regel bis zwei Jahre nach Kaufdatum reparieren oder gleichwertig austauschen. Doch wimmeln sie Kunden oftmals ab und verweisen auf die Herstellergarantie, weiß Hauke Mormann von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Das sollte man aber nicht mit sich machen lassen: "Wenn Ihr Gerät einen Mangel hat, können Sie vom Händler verlangen, dass er das Gerät austauscht oder vernünftig repariert", erklärt der Verbraucherschützer.


Ist die Gewährleistungszeit abgelaufen, kann man das Gerät immer noch zum Hersteller zu schicken. Denn vielleicht gewährt dieser eine längere Garantie, zeigt sich kulant und repariert auf eigene Rechnung oder macht dem Kunden zumindest ein Angebot für eine Reparatur. Auch vor dem Weggeben des Gerätes an den Händler oder vor dem Verschicken an den Händlern ist eine Datensicherung unabdingbar.



Je nachdem, wie der Defekt geartet ist, oder wenn der Rechner nicht mehr startet, muss die Festplatte dazu ausgebaut, in ein externes Gehäuse eingesetzt oder bei 2,5-Zoll-Notebook-Festplatten zumindest mit einem Adapterkabel verbunden und an einen funktionierenden Rechner angeschlossen werden.

Und was tun, wenn auch die Garantie längst abgelaufen ist und die Kostenvoranschläge von PC-Werkstätten in der Umgebung fürs eigene Portemonnaie oder gemessen am Alter des Gerätes zu hoch ausfallen? An dieser Stelle können sogenannte Repair-Cafés helfen. Bei diesen ehrenamtlich organisierten Treffen helfen Experten oder versierte Laien dabei, elektronische Geräte zu reparieren – meist unentgeltlich oder gegen einen geringen Unkostenbeitrag, etwa für Material oder Ersatzteile.


Lange Zeit waren Apples Notebooks MacBook und MacBook Air deutlich teurer, als die iPhones. Das hat sich mit den neuen iPhone-Modellen geändert. Zeit für einen Produktvergleich.Apples jüngste MacBooks sind zwar teurer, als die Vorgänger. Die jüngsten iPhones XS und XS Max toppen diese Preise aber locker.Zeit für einen Preisvergleich "MacBook gegen iPhone":



Apple bietet weiterhin das Vorgängermodell MacBook Air für 1.099 Euro in der kleinsten Konfiguration an. Das günstigste neue Air-Modell kostet nun 1.349 Euro. Es besitzt unter anderem einen verbesserten Bildschirm und einen Fingerabdrucksensor, wie ihn auch das iPhone 7 und 8 haben. Das neue Air-Modell ist laut Apple rund zehn Prozent dünner und etwa 100 Gramm leichter als der Vorgänger. Das fällt in der Praxis jedoch kaum ins Gewicht.


Message déposé le 16.07.2020 à 15:45 - Commentaires (0)


HP 800049-001 Battery

The 13-inch MacBook Pro is a thing of beauty and remains the most luxurious laptop out there. It’s sturdy as a rock and features an all-aluminum unibody that lacks any visible seams aside from those on the bottom. However, there are quite a few things that stop us from fully recommending it. Although it does boast a fantastic display and top-tier processor and hard drive performance, its frustrating lack of ports and lackluster keyboard need to be fixed. Right now, the 13-inch MacBook Pro with 7th-gen Intel Core i5 processor is available on Amazon for an $70 below its usual price. Get it for $1,230 instead of $1300.


Let’s start with the good stuff. The MacBook Pro’s Retina display is terrific. Boasting a pixel resolution of 2,560 × 1,600, the screen is not only super high definition but also ridiculously bright, colorful, and rich in contrast. With a maximum brightness of 548 lux, it doesn’t matter if you’re going to use this in the brightest room on the planet — you’re bound to see everything. Images look extremely realistic and colors are fantastic thanks to True Tone technology. Finally, the contrast ratio is excellent.


The MacBook Pro can deliver perfect blacks next to the whitest of whites without trouble.

We also don’t have any major complaints when it comes to performance. In our processor and hard drive tests, the MacBook Pro was able to give outstanding numbers that are among the best we’ve ever encountered. However, this laptop isn’t for gaming. Graphically demanding games like Civilization VI ran poorly with lots of glitches.


We blame the Intel integrated graphics chip and Apple’s OpenGL support, which hasn’t been updated significantly for years.

Even though we’re super happy to see that the MacBook Pro still has a headphone jack, Apple decided that USB-C and Thunderbolt 3 is the future and has ditched every other port. Yes, USB-C is all you get, two on each side for a total of four. Although the simplicity of the port selection does have some benefits (every port is a charging port, so you can plug the wall adapter into whichever is more convenient), you’re going to need lots of adapters for any other peripheral you’re planning to attach.


Want to use an external display? You need an adapter. External hard drive? Adapter. Wired input of any sort? Adapter. Ethernet? Adapter. SD card? Adapter. The biggest crime of all? You can’t even plug an iPhone into it without purchasing an adapter.



The keyboard is also not very good. While it’s definitely an improvement over the older MacBook Pros thanks to improved key travel, it continues to suffer a stiff, abrupt bottoming action that can make long typing sessions tiresome.


This MacBook Pro includes the Touch Bar (units that don’t have this feature tend to be cheaper) but it’s honestly not very useful. It’s great to look at, and that’s about it. Yes, it provides a quick way to scroll through lists and can also be useful if you’d like to scroll through a video, but it is limited by its size. The miniature content previews it displays are helpful but are so small that it’s often hard to tell tabs apart, even with just three or four open. Opening even more tabs renders each of them impossible to tap. Sadly, it’s just not very integral to the MacBook experience.

Despite its flaws, its hard to discredit the 13-inch MacBook Pro’s incredible build quality, lightning-fast performance, and stunning display. Get it for $1,230 on Amazon today.


The XPS 13 is one attractive Ultrabook. Its anodized aluminum chassis comes in Alpine White, Rose Gold, or Platinum Silver (all stunning), with a faint pearlescent sheen to it. The Dell logo sits solitary yet triumphant in the center of the lid. Although it has long been derided as the “nosecam” because of its unfortunate placement at the bottom of the screen, the webcam has now migrated to its rightful place at the top center. It also happens to be the tiniest webcam we’ve ever seen, although it can still take a decent picture. What’s more, the webcam is compatible with Windows Hello so you can log in with just your face. Outlining the screen is what Dell calls the InfinityEdge bezel, and it is beautifully scant and modern. With dimensions of 11.9 x 7.8 x 0.5 inches, this 2.7-pound laptop is super portable and would be the perfect partner of mobile professionals.



This laptop’s 13-inch 4K Ultra HD InfinityEdge touch display is packed with 3,840 x 2,160 pixels and bursts with sumptuous colors, deep contrasts, and an incredible amount of detail. It also gets astonishingly bright, averaging 375 nits. Just like the display, the side-firing speakers are excellent. They can easily fill a medium-sized room with clear and rich sound, although the bass lacks punch, a clear compromise resulting from its slimness.

Another fine feature of the XPS 13 is its backlit keyboard. It remains one of its greatest strengths, with a firm and tactile bottoming action. Finicky typists should be warned that the layout is still on the small side but with a typing experience this comfortable, who cares? Keeping up is the wonderfully responsive touchpad that boasts full Windows Precision Touchpad support.


Message déposé le 15.07.2020 à 16:03 - Commentaires (0)


HP 671731-001 Battery

The same is true of Advanced Optimus. Nvidia’s Optimus lets a laptop turn off its discrete GPU to save battery life, transforming light-duty work to integrated graphics. However, the Optimus controller must be able to put the integrated graphics in full control, allowing tasks to be handed off to the discrete graphics when necessary.


As a result, Nvidia’s G-Sync, which synchronizes frame output and display refresh rate, wasn’t compatible with Optimus. That’s a big problem. Without Optimus, many gaming laptops turn in terrible battery life figures compared to similar laptops that don’t include a discrete Nvidia GPU.

Fortunately, Advanced Optimus is a way around that. Nvidia has developed a Dynamic Display Switch which can easily toggle between the Beyond just G-Sync support, Advanced Optimus also supports advanced screen technology, such as 4K resolution and a 120Hz refresh rate.

Unlike Dynamic Boost, Nvidia says implementing Advanced Optimus takes a bit more work. It’ll be a less frequent feature, but we already have the first example: The Lenovo Legion 7i.


The next generation of Max-Q includes a couple more small tweaks to advance the technology. It a new low-voltage GDDR6 memory to shave off a watt or two from the RAM. Nvidia says it worked closely with memory vendors to optimize memory subsystems.

Max-Q also has what it calls “Next Gen Regulator Efficiency.” Nvidia says around 15% of power is lost at the voltage regulator, which works out to around 12 watts in a Max-Q laptop. By making this regular more efficient, Nvidia says it can save more power and give that straight to the GPU core.


However, Nvidia has decided not to brand the next generation of Max-Q differently. That means the average buyer likely won’t know the difference between a Max-Q 2.0 laptop and an older Max-Q machine. The added confusion of Advanced Optimus and Dynamic Boost being “add-on” features certainly doesn’t help. Gamers might have trouble figuring out if a laptop has the features they want.


Nvidia says it hopes to continue to improve Max-Q over the years, rather than rebrand it. There’s no question Nvidia laptops are getting both thinner and more powerful. But with RTX/GTX, Ti, Super, and Max-Q all floating in the ether, it stands to make buying a gaming laptop more confusing than ever.

Need to upgrade your PC? Now’s the right time to do so. Several high-end laptops including Apple’s MacBook Air, and MacBook Pro and Dell’s XPS 13 are up for grabs at Amazon, Best Buy, and Dell with discounts of as much as $530. Hurry because time’s a-ticking and these amazing deals definitely won’t last long.



The MacBook Air is now thinner and lighter than ever, yet still possesses the same power and solid build quality typical of Apple devices. Today, though, there are other MacBooks and laptops out there that are thinner and lighter. Even if it’s not the featherweight champion anymore, the MacBook Air still has an excellent build quality, thanks to its eco-friendly aluminum chassis. This is one sleek-looking laptop, with the same clean aesthetic as the rest of its MacBook kin. The latest version of the MacBook Air normally retails for $1,000, but right now you can purchase it on Best Buy for $950 — a cool $50 off.


The MacBook Air looks almost exactly like the previous one, with a few significant hardware and software upgrades. The older version is outfitted with a single Thunderbolt 2 port and two USB 3 ports; the latest one has two Thunderbolt 3 (USB-C) ports instead. Although both models have a 13-inch LED-backlit screen, the newer MacBook Air’s display is further improved by Apple’s True Tone technology. The screen now has the power to adapt to your environment’s ambient light to make images appear more natural, with accurate colors that aren’t oversaturated. It’s not the best screen we’ve encountered on a MacBook, though (that honor goes to the MacBook Pro), since it doesn’t go as bright as we hoped for, but it still looks fantastic.



Working alongside an Intel i3 processor, this MacBook Air has 8GB of RAM and 256GB of internal memory. It proved speedy and performed well when tasked with normal daily workflow, like streaming videos, working in Photoshop, word processing, and web browsing. We did, however, notice a bit of a slowdown when we had multiple browsers, apps, and programs open simultaneously, but not enough to raise concern.

The MacBook Air can last up to eight hours with light web browsing. While not exactly a bad number, that falls well short of Huawei’s MateBook X Pro, which managed 9.5 hours in our test.


If you’re determined to buy a MacBook but don’t want to shell out too much money, then the MacBook Air is for you. It’s a well-rounded portable laptop that boasts a solid performance and premium build quality. Get the latest version of the MacBook Air for $950.


Message déposé le 15.07.2020 à 15:59 - Commentaires (0)


Acer TravelMate 5760G Battery

Thin bezels and small footprints have always been a part of the XPS DNA, but when you apply them to a laptop with a 17-inch screen, it’s even more noticeable. Despite its larger screen, the XPS 17 is only a hair bigger than the MacBook Pro. The footprint of each is almost identical, with the only noticeable difference being an extra 0.65 inches in width for the Dell. That’s the strength of the XPS 17’s thin bezel design.


The XPS 17 matches other important design changes made to recent XPS 15 and 13 models: A 16:10 display aspect ratio, a large touchpad, upward-facing speakers, and four Thunderbolt 3 ports. These enhancements help the XPS 17 match or exceed the MacBook Pro 16 in multiple areas. Dell doesn’t want to give away any advantage to Apple.


The lead designer on the XPS team, Nick DiLoreto, described why a laptop exactly like this was what he’s always wanted. “There’s a whole group of creative people like myself who are always looking for the biggest screen,” he told me. “When I’m in Taiwan or whatever, I don’t have access to my 38-inch monitor, but I still have to do the same types of tasks. To have that screen is really helpful for people like me.”


The XPS team seems confident about the next era of laptops. Its lineup has never been more unified, and the inclusion of a larger, more powerful XPS laptop is an exciting next step. Dell expects the XPS 17 to cut into sales of 15-inch laptops, and possibly even its own XPS 15.

“If this product is going to be successful, it’s gonna eat a bunch of 15-inch products,” said Oliphant. “Competitors, and maybe even some of ours. But we think this is gonna be groundbreaking.”



That doesn’t mean Dell is ready to forgo a 15-inch laptop, as Apple did. Dell has no plans to slow down or ax current models. Oliphant says the future holds more iterations and updates, not less.

“We won’t let our product line get as long in the tooth as this one,” he said, pointing to the previous version of the XPS 15. “You’re going to see us refresh these products a little more frequently. We’re not going to go crazy and do something new every year, but we’ve proved to ourselves that five years on this chassis was probably one to two years too long.”


He also pointed toward a big shift in technology that could happen in the future. He referenced everything from the architectural revolution of big core/small core chip design to ultrathin mechanical keyboards.

“I’ve fell many more times than I’ve succeeded,” Oliphant told me. “Go back to the Adamo days. Neither of those products were successful. But if we hadn’t done those products, we wouldn’t be where we are today with these products. Everybody’s gonna make mistakes. The smart ones learn from them.”


Whether you’re setting up a home office for the first time or are a work-from-home veteran, nothing comes close to the importance of having a reliable computer setup. Desktops, however, though quite powerful, lack portability. When you need a good computer you can take with you while you’re out and about, you can’t beat the convenience that comes with a laptop. We’ve rounded up three excellent laptop deals to get your home base ready for the daily grind — and with pricing starting at only $180, there’s bound to be something for everyone.



Simple and clean, the Lenovo IdeaPad 1 laptop is a great entry-level option for working professionals constantly on the move. Its sleek and uncomplicated gray chassis is minimalism at its finest, allowing you to stay focused on the task at hand without getting distracted by any flamboyant decorations. Weighing in at just a little over three pounds, this notebook offers the most hassle-free mobility of the three laptops on our list, making it an excellent travel companion.


Message déposé le 13.07.2020 à 15:33 - Commentaires (0)


HP HSTNN-I92C Battery

The XPS 17’s most impressive performance advantage almost didn’t make it to the final product.

Limited thermal headroom is a problem for laptops in this class. They’re forced to walk a tightrope between heat, noise, performance, and size. The worst example is the 2018 MacBook Pro 15, which infamously throttled the Core i9 so hard it sometimes fell short against the Core i7 model. It was, in a word, a disaster.


According to Oliphant, that’s why the RTX 2060 wasn’t always in the XPS 17’s plans. Simply bringing the thermal solution in the XPS 15 to a larger chassis wouldn’t leave enough headroom for Nvidia’s beefy, 60-watt graphics card. Then, halfway through the development cycle, the team’s engineers hit a breakthrough.


“About six months ago, when we were in the middle of this development cycle, our TDP (thermal design power) for this product was about 70 or 75 watts. Our engineering guys, the thermal and mechanical engineers and architects, developed and incubated a new thermal technique which basically took this product from the mid-70s up to the 90s. We had to change the fans and enclosures a little bit, but no other structural changes to the product. Just through some incubation and innovation on the thermal side, we’re able to give you an extra 30% of TDP.”


This was a breakthrough. Without it, the Dell XPS 17 wouldn’t be “ready for VR,” it wouldn’t have the RTX 2060, and its gains over the XPS 15 would far less impressive. The XPS 17 was well on its way to being another 17-inch laptop serving up a larger display — and not much else.

Dell didn’t offer a specific figure for the boost the new thermal system brings, but more power means the system is able to run higher clock cycles and more efficiently push heat off the system.


The new thermals include a vapor chamber that covers the graphics card and acts as a large heat sink to absorb that hot air. Many gaming laptops use this type of cooling over traditional heat pipes, however. The real breakthrough can be found in the fans.



The impeller is now much larger, filling 90% of the housing with whirling fan blades. Combined with some careful airflow tricks within the chassis of the laptop, this thermal solution can move far more air and exhaust more heat. It sounds simple, but creating a practical, durable fan design capable of such airflow took months of work, and Dell thinks it’ll prove to be a game-changer.


“There’s a ton of different forces pulling us in different directions when we talk about thermal capabilities for these products. I could add some big-ass feet on this thing and drive the thermals up even further. But we want table height when we’re sitting on the table next to our competitors. These aren’t gaming boxes. They’re performance boxes, but they’re premium performance boxes. It’s a delicate balance on what we do to make these things beautiful, but then also make them effective in what their jobs are supposed to be.”


The XPS 17 might not have a clear rival from its Windows competitors, but it does have a clear target. The MacBook Pro 16. It’s a laptop that won much favor for Apple, especially from creative professionals. The XPS 17 has its work cut out for it if Dell hopes to win this “creator” demographic.

“When you look at all the focus on creators right now, a lot of it is marketing,” said Oliphant. “It’s not like there’s been some magical university of creation that has just started people who want to create things. There have always been creators out there. But people have started to market to those people very effectively.”


This is, of course, something Apple has been doing for decades. Apple has always sold itself as the brand for creatives — whether for hobbyists or professionals. The 16-inch MacBook Pro epitomizes this approach as a large and powerful laptop meant for this exact demographic. The 17-inch MacBook Pro was canceled long ago, but the 16-inch feels like its spiritual successor.



The shadow of Apple’s laptop hung over all our conversations at XPS labs. A MacBook sat on the table as we talked about the potential of the XPS 17.

“We didn’t know the MacBook Pro was coming as a 16-inch,” Oliphant told me. “It just happened to perfectly fit right in between our products. Now, we have a sandwich strategy where if you want something lighter and as powerful, you buy this product. If you want something significantly more powerful and probably about the same size, you get the 17.”


Message déposé le 13.07.2020 à 15:29 - Commentaires (0)


Akku HP Hstnn-Q34c

Wer selbst die Neuerungen testen möchte, muss sich für das "Windows Insider Programm" anmelden. Die Option dafür finden Sie in den Windows-Einstellungen über Update und Sicherheit. Doch Vorsicht: Kommende Versionen sind meist instabil, die Nutzung passiert auf eigene Gefahr.


Weniger Ablenkungen

Mit der Einstellung "Automatische Regeln für Benachrichtigungsassistenten" können Nutzer Benachrichtigungen unter anderem zu bestimmten Uhrzeiten ausschalten. Die neue Windows-Version erlaubt das auch, wenn eine App im Vollbildschirm genutzt wird.


Mehr Optionen für Updates

Windows-Nutzer haben in Zukunft die Möglichkeit, Updates für mehrere Tage zu pausieren. Bisher war die Option Nutzern von Windows 10 Pro vorbehalten. Das berichtet "chip.de". Alle anderen müssen Tricks anwenden, um automatische Updates auf Windows 10 zu stoppen.


Zukünftig können Nutzer über die Windows-Suche alle Ordner und Festplatten durchsuchen statt nur Dokumente, Bilder, Videos und den Desktop – wie es Standardmäßig eingestellt ist. Dafür müssen Nutzer alle Daten auf ihren Rechner indexieren lassen. Laut Microsoft soll das um die 15 Minuten dauern. Allerdings hängt das auch von der Zahl der Daten ab.


Zudem verspricht Microsoft diverse Änderungen und Verbesserungen bei bestimmten Sprachen. Beispielsweise soll es verbesserte Eingabemethoden für japanisch oder vietnamesisch geben. Auch das Symbol für eine getrennte Internetverbindung soll erneuert werden: Sie zeigt in der neuen Windows-Version eine Weltkugel mit einem durchgestrichenen Kreis rechts unten. Zudem erwarten Nutzer eine Reihe neuer Emojis.


Lange Zeit war der Internet Explorer der Standard-Browser auf Windows-Rechnern. Seit Windows 10 hat aber Microsoft Edge den Browser abgelöst. Dennoch findet sich noch eine Version des Internet Explorers auf Windows-10-Systemen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie das Programm deaktivieren.



Wem der Standard-Windows-Hintergrund zu öde ist, kann mit wenigen Klicks ein eigenes Hintergrundbild einrichten. Doch das ist nicht alles: Nutzer können zudem einstellen, dass der Hintergrund wechselt. Auch Farben und Designs lassen sich ändern. Wir zeigen Ihnen, wie das unter Windows 10 funktioniert und wo sie die neuen Designs von Microsoft bekommen.


Kostenlose Wallpaper für Windows 10

Microsoft bietet noch weitere, kostenlose Hintergründe an. Dazu öffnen Sie den Microsoft-Store und scrollen bis zum Ende. Dort finden Sie die Kachel "Windows-Designs". Dahinter verbergen sich Design-Pakete von Microsoft zu unterschiedlichsten Themen. Jedes Paket enthält mehrere Bilder, die sie herunterladen und als Desktop-Hintergrund verwenden können.


Um den Hintergrund bei Windows 10 zu ändern, klicken Sie mit rechter Maustaste auf das gewünschte Bild und wählen "Als Desktophintergrund festlegen". Um Windows-Motive auswählen zu können, gehen Sie wie folgt vor:Microsoft bietet mit dem "Snipping Tool" seit mehreren Jahren ein praktisches und einfach zu bedienendes Werkzeug, um Bildschirmfotos anzufertigen und abzuspeichern. Wir zeigen Schritt für Schritt, wie es geht.



Egal, ob beim Surfen, Spielen oder Arbeiten am Rechner: Manchmal möchte man den Bildschirminhalt abfotografieren, um ihn anderen zu zeigen oder für die eigenen Unterlagen zu konservieren. Dazu muss man keine Kamera zücken: Windows bietet seit vielen Jahren das "Snipping Tool", mit dem sich sogenannte Screenshots anfertigen lassen. Wir erklären Schritt für Schritt, wie Sie das Werkzeug unter Windows 10 bedienen.


Message déposé le 13.07.2020 à 15:25 - Commentaires (0)


Akku MSI GT780R

In der Vision von Engelbart sollten Symbole auf dem Bildschirm erscheinen, die man mit einem Zeiger ansteuern und aktivieren kann. 1962 veröffentlichte der ehemalige Navy-Radartechniker am Stanford Research Institute (SRI) in Menlo Park ein wissenschaftliches Papier unter dem Titel "Augmenting the Human Intellect: A conceptual framework" (Erweiterung des menschlichen Intellekts: Ein Grundkonzept).


Zwei Jahre später baute Engelbart zusammen mit seinem Chefingenieur Bill English den ersten Maus-Prototypen. Diese Originalmaus, die in einem Holzgehäuse untergebracht war, enthielt ein Rad, das die Bewegung des Gerätes in Cursorbewegungen auf dem Bildschirm umsetzte. Ein Mitarbeiter in Engelbarts Labor meinte, das Holzkästchen sehe mit der roten Taste oben und dem Kabel hinten wie eine Maus. Der Name blieb hängen.


Es dauerte dann bis zum 9. Dezember 1968, bis Engelbart das Konzept der Öffentlichkeit vorstellte. Die 90-minütige Live-Präsentation auf der "Fall Joint Conference", die in einem Video für die Nachwelt erhalten geblieben ist, ging als "Mutter aller Demos" in die Geschichte ein.


Auch Deutschland arbeitete an Computermaus-Konzept

Engelbart führte damals den Einsatz einer Maus vor, die auf einem Bildschirm einen schwarzen Punkt bewegte. "In unserer Vision gingen wir davon aus, dass die Menschen zur Lösung von Problemen computergestützte Arbeitsstationen einsetzen werden", sagte Engelbart 30 Jahre später in einem Interview. "Diese Stationen setzten voraus, dass man mit Hilfe eines Geräts einen Cursor und damit die Informationen auf dem Bildschirm ansteuern konnte." Er habe damals im Auftrag der Weltraumorganisation Nasa verschiedene Geräte ausprobiert, darunter einen Lichtgriffel und auch Joysticks. "Es stellte sich schnell heraus, dass die Maus besser als alle anderen Geräte funktionierte."


Um solche Software loszuwerden, hilft ein Blick in die Systemeinstellungen. Unter "Programme hinzufügen oder entfernen" lässt sich unerwünschte Software aufspüren und entfernen. Wer es nicht selbst erledigen will, kann Programme wie den kostenlosen Bulk Crap Uninstaller nutzen. Die Werbekacheln im Startmenü von Windows 10 entfernen Anwender am besten per Rechtsklick und dann über "Von Start lösen" oder "Deinstallieren".


Aber nicht nur auf neuen Computern können ungeahnte Software-Dreingaben warten. Auch viele häufig benutzte Freeware-Programme kommen mittlerweile mit Werbesoftware, wenn man bei der Installation nicht genau aufpasst. Für die eigentlichen Funktionen sind die Dreingaben nicht nötig. Etwa beim nach wie vor verbreiteten Flash-Player, der bei der Installation gleich eine Virenschutz-Toolbar installieren möchte. Oder das Anzeigeprogramm für PDF-Dateien Foxit-Reader. Hier heißt es: aufmerksam sein. Bei der Installation lässt sich solche Zusatzsoftware häufig durch das Entfernen eines gesetzten Häkchens abwählen.


Wer einfach Apps entfernen will, sollte sich die App "10AppsManager", wie "Chip" (9/2018) berichtet. Die Freeware zeigt eine Übersicht aller Apps an und ermöglicht die Deinstallation mit wenigen Klicks.



Die Anwendung von "10AppsManager" lohnt auch nach größeren Windows-Updates, bei denen auch mal ungefragt neue Programme installiert werden können. Nach Updates sollten Nutzer auch die Speicherbereinigungsoptionen von Windows aufrufen, zu finden unter Start/Einstellungen/System/Speicher. Hier auf "Jetzt Speicherplatz freigeben" klicken und dann noch auswählen, was in den digitalen Müll darf. Wer hier auch ältere Windows-Installationen entfernt, kann richtig viel Festplattenplatz zurückgewinnen.


Microsoft plant offenbar, seinen Internet-Browser Edge zu ersetzen. Derzeit soll der Konzern an einem neuen Browser für Windows 10 arbeiten. Der Projektname lautet: "Anaheim". Das berichtet die Seite "Windows Central" mit Berufung auf Insider-Quellen.


Über den neuen Windows-10-Browser sind noch keine Einzelheiten bekannt. Microsoft hat sich zu den Gerüchten nicht geäußert. Laut "Windows Central" soll der neue Browser auf Chromium basieren. Dabei handelt es sich um einen Teil von Googles Browser Chrome. Der Konzern hat einen großen Teil des Codes als Open-Source-Projekt veröffentlicht. Das heißt, dass jeder Nutzer darauf zugreifen darf.



Microsoft veröffentlichte Edge 2015 zusammen mit Windows 10. Das Programm sollte den Internet Explorer ersetzen. Die sogenannte Browser-Engine wurde dabei von Microsoft neu entwickelt und heißt "EdgeHTML". Mit einer Browser-Engine lassen sich Inhalte auf Webseiten darstellen.


Message déposé le 13.07.2020 à 13:36 - Commentaires (0)


HP 372114-002 Battery

For visuals, HP gave this laptop a 15.6-inch touchscreen with an impressive HD resolution of 1,366 x 768. This pixel density is not the best but it is enough to display content with crisp details and vibrant colors. The drawback here is the lack of brightness, but that shouldn’t be an issue when you’re using it mainly for indoor settings. Matching the screen are dual speakers custom-tuned by the experts at Bang & Olufsen. Whether you’re listening to music or watching a movie, audio is rich and moving.


As a device meant to be taken on the go, the HP Pavilion 15t fares well in the battery department. HP claims that its lithium-ion prismatic battery can provide up to 9.5 hours of power, which is enough to last you through a full day of work. It also supports quick charging and can be juiced up to 50% in just 45 minutes.


Let the HP pavilion 15t sail you through your everyday productivity and entertainment. From design and display to overall performance, there’s so much to love with this portable powerhouse. The mineral silver variant with standard configurations is currently up for grabs at HP’s online store at a sale price of $530, leaving you with $490 in savings. Other colors, and configuration upgrades, are also available at higher price tags.


For anyone looking for a light and sleek Windows laptop that’s on par with the MacBook Air, the Surface Laptop 2 is a great pick. It’s very light and thin so it fits easily in your bag and won’t weigh you down during travel. Slots and ports run along the sides for multiple connectivity options.

Although slim, this Microsoft laptop packs quite a punch under the hood. It comes in two configurations – eighth-generation Intel Core i5 and Intel Core i7 – both backed by 8GB of RAM. This means solid performance in day-to-day computing tasks, and with a solid-state drive (SSD) in place, it can power you through a work day with fast read and write speeds, impressive response times, quick boot times, and overall impressive reliability.



The Surface Laptop 2 flaunts a 3:2 screen ratio which is the ideal aspect for a laptop. It comes with a resolution of 2,256 x 1,504, which breaks down to a spectacular 201 pixels per inch. This density is actually higher compared to the screen of the Huawei MateBook 13 and the Dell XPS 13. It has all the bases covered in gamma, brightness, and color gamut, making everything look crisp and vibrant. Its touchscreen functionality just make its usage better as it allows for a more convenient interaction and Surface Pen compatibility.


Light on weight but heavy on performance, the Microsoft Surface Laptop 2 is ideal for work, school, and play. You can bring home the Intel Core i5 or Intel Core i7 variant at discounted prices when you order from Amazon.


Multimedia consumption is a delight with the Acer Swift 3. This model sports a 13.3-inch Full HD IPS display with the Acer Color Intelligence to further enhance visuals. From surfing the web and writing an essay to scrolling through photos and watching movies, content looks amazing with crisp details, rich colors, and nice contrast. The laptop is also built with stereo speakers optimized with Acer’s TrueHarmony for quality audio.



At its core is the eighth-generation Intel Core i7 processor backed by 8GB of RAM. This combo provides sufficient power to multitask and launch various apps without a hint of lag. Acer also incorporated the 802.11ac wireless networking standard to ensure a smooth internet experience, with connection speeds reaching up to three times faster than older models.


Acer estimates this laptop will last up to 13 hours before needing a recharge, which is more than enough to keep you going all day. Other noteworthy features are the HD camera with Super HDR technology for clear video chatting, built-in microphones with Acer Purified Voice for quality audio during conference calls, Bio-Protection fingerprint solution for improved data and network security, and a backlit keyboard for convenient night-time computing.

With these impressive, high-level specs under its belt, the Acer Swift 3 will surely meet the demands of today’s modern on-the-go lifestyles. Score one today on Amazon for a discounted price of $800.


Message déposé le 09.07.2020 à 17:30 - Commentaires (0)


Akku Acer Extensa 5220

Außerdem ist mit noch mehr vorinstallierter Software zu rechnen. Microsoft lässt sich also nicht nur von den Nutzern bezahlen, sondern auch von den Software- und App-Herstellern, die sich einen Platz im meist genutzten Betriebssystem der Welt sichern wollen.


Befürworter eines Abo-Modells merken an, dass Microsoft dadurch die ständige Fortentwicklung seines Betriebssystems und Cloud-Dienste sicherstellt. Schließlich kostet es sehr viel Geld, die Programme auf dem neuesten Stand zu halten, gegen Hackerangriffe abzusichern oder neue Funktionen zu entwickeln.


Windows-Taste + Leertaste wechselt das Tastaturlayout in Windows 10. Beispielsweise von Deutsch auf Englisch. Eine englische Tastatur bietet unter anderem keine Umlaute. Auch sind viele Zeichen an anderer Stelle zu finden. Das kann unwissende Nutzer verwirren. Ein Klick auf die Tastenkombination löst das Problem. Falls kein zweites Sprachpaket installiert ist, passiert übrigens nichts.


Ein Klick auf F11 versetzt Browser wie Firefox oder Edge in den Vollbildschirm. Menü oder Taskleiste verschwinden. Wer sich daran stört, kann mit einem weiteren Klicke auf F11 den Standard-Zustand wiederherstellen.


3. Bildschirm sperren (Windows-Taste + L)

Wer schnell seinen Bildschirm sperren möchte, drückt Windows-Taste + L. Wenn ein Passwort eingestellt ist, müssen Sie das im Anmeldebildschirm eingeben. Auf diese Weise verhindern Sie, dass andere Nutzer auf Ihren Desktop zugreifen, wenn Sie vom Platz weggehen.



4. Überschreibemodus deaktivieren (Einfg)

Diese Funktion treibt Word-Nutzer oft zur Verzweiflung: Wenn der Cursor beim Tippen plötzlich alle nachfolgenden Worte zu verschlucken scheint, wurde wohl versehentlich die Einfg-Taste gedrückt. Die aktiviert den Überschreibemodus. Um den Überschreibemodus zu deaktivieren, klicken Sie einfach wieder auf Einfg.


5. Maus mit Tastatur steuern (Alt + Umschalt + Num)

Falls die Maus streikt, hilft die Tastenkombination Alt-Taste, Umschalt-Taste und Num. Damit können Sie die Steuerung der Maus mit der Zehnertastatur aktivieren. Ein Klick auf die vier bewegt die Maus dann beispielsweise nach links. Ein Klick auf 9 nach rechts oben.


6. Schnell alle Fenster minimieren (Windows-Taste + M)

Wer viele Fenster offen hat und sie schnell minimieren will, drückt Windows-Taste und M. Damit werden alle Fenster minimiert. Um Sie wiederherzustellen, drücken Sie Windows-Taste + Umschalt + M.


Alternativ können Sie auch die Tastenkombination Windows-Taste und D drücken. Die wechselt auf den Desktop.


7. Lupe aktivieren Windows-Taste + Pluszeichen

Wenn ein Kollege seine Brille vergessen hat, kann die Tastenkombination Windows-Taste und + helfen. Die aktiviert die Bildschirmlupe. Wenn Sie die Tastenkombination öfters drücken, zoomt das System weiter rein. Mit der Tastenkombination Windowstaste und dem Minuszeichen verkleinern Sie die Vergrößerung bis zur Standardansicht. Mit Windows-Taste + Esc schließen Sie die Bildschirmlupe.



8. Bildschirm drehen

Der Bildschirm ist gedreht? Dann hat jemand wohl die Tastenkombination Strg + Alt + Pfeiltaste gedrückt. Mit der Kombination Strg + Alt + Pfeiltaste oben drehen Sie den Bildschirm in die Ursprungsposition.

Microsoft hat erneut ein Update für Windows 10 zurückgezogen. Betroffen ist eine ältere Version. Offenbar gibt es schwere Probleme damit, die zum Absturz der Rechner führen können.


Message déposé le 09.07.2020 à 17:06 - Commentaires (0)


Laptop Akku Toshiba Satellite l650

Wem die Top-Modelle aus dem Haus Apple zu teuer sind, kann auch "günstiger" die Vorzüge des Apple-Kosmos nutzen. Schon für 849 Euro bietet der Elektro-Händler Euronics das Notebook an. Der Vorgänger des aktuellen MacBook Airs kommt mit einem schnellen Intel i5 Dual-Core Prozessor und guten 8 GB Arbeitsspeicher. Darüber hinaus verfügt das dünne und leichte Notebook über zwei schnelle USB 3.0 Anschlüsse, zwei Thunderbolt 2 Anschlüsse für diverse Adapter sowie einem Steckplatz für SD-Karten.


Zwar läuft das Betriebssystem über eine sehr schnelle SSD, jedoch verfügt diese nur über 128 GB Speicherplatz. Bilder und Videos sollten sie auf ein externes Speichermedium oder in die iCloud auslagern. Größtes Manko ist außerdem die geringe Auflösung. Mit nur 1440 Mal 900 kann das MacBook Air kein Full-HD auf dem 13-Zoll-Display darstellen. Von Apples sehr scharfem Retina-Displays ist es weit entfernt. Die Akku-Laufzeit beträgt laut Apple bis zu 12 Stunden und reicht damit locker für einen Arbeitstag.


Fazit: Für einen günstigen Einstieg ins Apple-PC-Universum bietet sich das MacBook bestens an. Der nächst “günstigere“ Laptop kostet bei Apple satte 650 Euro mehr. Die geringe Auflösung des Displays stellt Fotos, Videos und Co. jedoch nicht so optimal da. Arbeitsspeicher und Prozessor bringen dafür ordentlich Power mit.


Für 250 Euro weniger (knapp 500 Euro) geht das Microsoft Surface Laptop bei "notebooksbilliger.de" ins Rennen. Im Gegensatz zum MacBook Air besitzt das Surface Laptop auf dem 13,5-Zoll-Display eine Auflösung von 2.256 mal 1.504 Pixeln. Das ist mehr als standardmäßiges Full-HD. Neben der Tastatur und dem Touchpad kann das Microsoft-Notebook auch direkt per Touchscreen bedient werden. Außerdem verfügt es über einen USB-3-Port, einen Mini-DisplayPort sowie einem SD-Karten Steckplatz.


Im Inneren arbeitet ein etwas langsamerer Intel Core M3 Prozessor. Das Surface ist eher ein 2-in-1-Tablet als ein -Laptop. Auch der Arbeitsspeicher ist mit 4 GB relativ klein, aber für einfache Anwendungen ausreichend. Windows 10 ist auf der 128 GB großen SSD vorinstalliert und kann im Tablet-optimierten "S-Modus" oder der normalen Version genutzt werden. Laut Microsoft schafft das Surface Laptop über 14 Stunden mit einer Akku-Aufladung.



Fazit: Das Microsoft Surface Laptop ist ein sehr gutes Windows-Einstiegsmodell für Nutzer, denen der Funktionsumfang eines klassischen Tablets nicht ausreicht. Aufwendigere Anwendungen jenseits von Textverarbeitung und Internet-Surfen sind mit dem Surface Laptop nicht möglich. Dafür erhalten Käufer Hardware und passende Software, wie bei Apple, aus einer Hand.


Nochmal 200 Euro billiger ist das 15,5-Zoll-Notebook Asus R540LA-DM1413T bei Mediamarkt. Für 399 Euro bekommen Käufer durch einen Intel i3-Prozessor und 8 GB Hauptspeicher trotzdem mehr Power als beim Surface. Das Asus-Notebook besitzt eine ein Terabyte große Festplatte, die auch für die große Foto- und Videosammlung genug Platz bietet. Dafür läuft das Asus-Notebook jedoch deutlich langsamer im Betrieb als die vorgestellten Geräte mit SSD-Speicher.


Das Notebook hat viele Anschlussmöglichkeiten an Bord: Neben einem USB-2.0- sowie USB-3.0-Anschluss verfügt es über einen USB Typ-C Port, einen LAN-Anschluss sowie den Display-Ports VGA und HDMI. Der Bildschirm stellt auf einer Größe von 15,6 Zoll Full-HD mit 1.920 mal 1.080 Pixeln dar. Durch das große Display steigt jedoch auch das Gewicht auf satte zwei Kilogramm. Kein Gewicht, das man länger schleppen möchte.



Fazit: Das Einstiegs-Notebook von Asus besitzt eine ordentliche Ausstattung. Aufgrund des hohen Gewichtes sowie des großen Displays in Verbindung mit einem kleinen Akku, ist das Notebook nicht gut für den Gebrauch unterwegs geeignet. Außerdem schränkt die verbaute Festplatte die Geschwindigkeit ein. Für einfache Office-Anwendungen und zum Online-Surfen bietet sich das Asus-Notebook trotzdem an.


Soll es deutlich mehr Leistung sein, um aktuelle Videospiele spielen zu können, gibt es bei "notebooksbilliger.de" für knapp 1700 Euro das MSI GE 63 8RF-008 Raider Gaming-Notebook. Dafür erhalten Käufer viel Rechenpower mit einem Sechs-Kern-Prozessor von Intel, 16 GB Arbeitsspeicher sowie einer NVIDIA GeForce GTX 1070 Grafikkarte.


Message déposé le 04.07.2020 à 15:24 - Commentaires (0)


HP F4809-60901 Battery

Check out our curated deals page for more deals to keep you entertained and productive at home, like these tablet deals, computer deals, and 4K TV deals.

We strive to help our readers find the best deals on quality products and services, and we choose what we cover carefully and independently. The prices, details, and availability of the products and deals in this post may be subject to change at anytime. Be sure to check that they are still in effect before making a purchase.


With a desktop’s power and a phone’s mobility, a laptop is one of the most convenient and budget-friendly inventions ever made. It’s your entire workspace at your fingertips. We’ve scoured the web for the best bang for your buck and found incredible deals on three highly reputed brands, Apple, Acer, and Asus. Don’t hesitate to get your hands on your own traveling office when you can save up to $200 with these laptop deals on Best Buy and Amazon.


Apple has its fingers in just about every pie on the digital market. One of its more popular products is the MacBook, a favorite among users for its sleek display and professional vibe that exudes success. Not only does it look good, it feels good, too. And with its latest Air variant, it’s lighter, thinner, and more portable than ever.


The MacBook Air features a 13.3-inch retina display with 2,560 x 1,600 resolution that manages to pack nearly 300 pixels per inch without them ever being visible to the naked eye. This makes every action on the laptop feel buttery smooth with barely any jitter or visible lag.

Under the hood, the MacBook Air uses an eighth-generation Intel i5 processor, allowing it to handle most everyday activities. It may struggle a bit, however, if you decide to do any heavy gaming or hardcore video editing, as its Intel UHD Graphics 617 card isn’t the most impressive. Its default SSD storage size is also a mere 128GB. You can always choose to go for the larger 256GB model though, which is also on sale and only costs an extra $200.


Plus, the iCloud is available for users. Thankfully, the MacBook Air has configurable options for its processor, RAM, and storage size, so you can tailor the system to your liking. Other than that, it’s a fully capable laptop that functions wonderfully with its 8GB of RAM to carry you through the day.



And it wouldn’t be an Apple product if user convenience wasn’t one of its bestselling aspects. The MacBook Air’s Touch ID and Force Touch trackpad allows you to cut out the extra clicks and waiting time that come with manually typing and opening multiple files simultaneously just to complete one action. The laptop can last a great amount of time, reaching upward of 12 hours. This means you can comfortably leave the clunky chargers at home, worry-free.


All in all, the Apple MacBook Air is an ever-reliable and safe go-to option for anyone searching for a professional laptop. Our suggestion? Take advantage of the current $200 discount. Though the $900 price tag on Best Buy may still be a bit steep for some, if you can afford to take it at one of its lowest discounts yet, it’s a purchase you won’t regret.


The Acer Spin 3 is a 2-in-1 convertible laptop that isn’t just unique for the sake of it. Its biggest selling point is its innovative and fully functional 360-degree flip-and-fold design. This allows you to rotate the monitor and manipulate where and how it stands for maximum optimization and utility, offering a wide variety of versatile modes for every occasion such as laptop, audience, tabletop, presentation, and even tablet.


Its 14-inch screen comes in Full HD — that is, 1,920 x 1,080 resolution — and has integrated multitouch functionality to replace the mouse if the situation calls for it. This adaptivity allows users to fully utilize its tablet and tabletop modes with ease. As for its specs, the Acer Spin 3 uses an eighth-generation Intel i5 processor with 8GB of RAM, similar to the MacBook Air. Handling multiple tasks at once without needing to rest is a non-issue. The storage space isn’t bad either. With a 256GB SSD, this laptop can store most — if not all — of your files.



However, with all these benefits, some of its features had to be compromised, one being its graphics card. Using only a low-end Intel UHD Graphics 620 card, the Acer Spin 3 is only slightly better than the MacBook Air, limiting what you can do despite all its power. Another of its cons is its painfully short battery life. It only lasts around six hours, making it extremely dependent on its charger. But if you’re only looking for a reliable laptop for basic computing tasks and nothing too intense, then these issues shouldn’t be a problem.


If you’re looking for a laptop that can get the job done — as long as it isn’t too graphics-heavy — then the Acer Spin 3 is fully dependable for the versatile user. It may have its faults, but considering the incredible benefits that come with it, it’s not a bad purchase. It’s available on Best Buy for only $640, with $60 slashed off from its retail price. It’s definitely not for everyone, but for those it does appeal to, there may be no better laptop.


Message déposé le 03.07.2020 à 17:00 - Commentaires (0)


Dell Inspiron N3010 Battery

The Acer Swift 3 is currently on sale on Amazon for $602. What’s more, you can score an additional $60 instantly upon approval for the Amazon Rewards Visa Card, reducing the price even further to $542.


The Acer Spin 5 brings Alexa to the midrange 2-in-1 market, the first device to ever do so. It works (almost) like an Amazon Echo speaker in a notebook format. Using four far-field microphones and Intel’s Smart Sound digital signal processor (DSP), you can fling questions from right across a large room and Alexa will have no difficulty hearing them. You can ask for weather updates and traffic reports, tell it to play anything on YouTube or Spotify, and if you have any smart home devices, control them.


This laptop is solidly built, with minimal flexing if you apply pressure on the lid or keyboard deck. Unfortunately, its bezels are massive, which is baffling considering the cheaper Aspire 5’s bezels are actually slimmer. It’s also a little heavy at 3.31 pounds. The hinge rotates 360 degrees and has a fairly smooth mechanism that doesn’t make the touchscreen wobble. This laptop is equipped with a Full HD (1,920 x 1,080 or 166PPI) display, the new standard for midrange and premium notebooks. Colors look great onscreen, although the brightness was a bit low at 279 nits (at least way better than the Aspire E 15), and contrast was average at 750:1. Still, overall images look spot-on, making this a great device for photo and video editing, design work, or simply watching Netflix.


The keyboard provides a very comfortable typing experience even though key travel is slightly shallow, thanks to a snappy and very responsive key mechanism. The touchpad is also quite good, boasting full Microsoft Precision touchpad support. The Spin 5 supports a digital pen, but that’s an additional $50 expense.



This laptop is powered by Intel’s 8th-generation i7 Core processor together with 8GB DDR4, and it was very efficient, as anticipated. This laptop is ideal for both basic and advanced productivity tasks, and with Nvidia’s GeForce GTX 1050 chip, it’s not too shabby as a gaming laptop as well. For security, aside from the usual password protection, the Spin 5 comes with a fingerprint reader located above the touchpad for password-less login. Battery life was good but not excellent. The Spin 5 was able to last five hours in our web-browsing test and nine and a half hours in our video loop test.

The Acer Spin 5 usually comes with a hefty $1,000 price tag, but take advantage of Amazon’s huge $211 discount and get it for $789. What’s more, you can enjoy an additional $60 off instantly upon approval for the Amazon Rewards Visa Card, bringing the price even lower to $729.


Looking for more? Check out our curated deals page for the more laptop deals, Chromebook deals, cheap gaming laptop deals, and MacBook deals.

We strive to help our readers find the best deals on quality products and services, and we choose what we cover carefully and independently. The prices, details, and availability of the products and deals in this post may be subject to change at anytime. Be sure to check that they are still in effect before making a purchase.


If you’re struggling to find the right laptop for your home office, gaming setup, or both, then you’ve come to the right place. These gaming laptop deals on Acer, MSI, and Razer are the perfect centerpiece for any work-and-play setup. With prices starting at $600 and discounts as hefty as $300 off on Best Buy and B&H Photo, these bad boys are selling out quickly, so don’t hesitate to check them out while supplies last.



The Acer Nitro 5 gaming laptop is one of the most affordable gaming laptops on the market with nearly just as much power as a dedicated midrange desktop. It utilizes a relatively large 15.6-inch display for sufficient screen size, and it displays images in Full HD 1,920 x 1,080p resolution for optimal viewing output for both games and any visual-related office work. The screen itself uses an IPS display for wide viewing angles, ensuring that visuals don’t get compromised when the laptop is viewed from at an angle and that colors are as vibrant as they can be.


It must be noted that while there are two variants of the Acer Nitro 5, one with an AMD and one with an Intel processor, the latter is far more expensive. The AMD Ryzen 5 processor in this laptop is only mere steps behind in terms of overall processing power, letting you save more for roughly the same performance and allowing you to run most software programs with ease. Plus, with the built-in AMD Radeon RX 560X graphics card and 8GB of RAM, you can play moderate games without a hitch. Heavier games like Red Dead Redemption 2 might take a bit of a hit, though. The speakers could use some work, but for casual gaming, they get the job done. You can always opt for external speakers if you really need to.


Message déposé le 29.06.2020 à 16:22 - Commentaires (0)


Acer Aspire 5330 Battery

This means the priority is now bringing the operating system to existing or new Windows 10 devices. Panay, though, says Microsoft will still continue to work with its partners on dual-screen devices like the Surface Neo, but will “continue to look for the right moment” when to launch.


“As we continue to put customers’ needs at the forefront, we need to focus on meeting customers where they are now. Our customers are leveraging the power of the cloud more than ever, and we believe the time is right to lean into this acceleration in a different way,” said Panay.

As for the development cycle of Windows 10, Panos says Microsoft will be working on it through “this holiday and next.” Microsoft hopes to “accelerate innovation in Windows 10 to ensure that Windows devices are the best way to work, learn and play,” according to Panay.


In addition to the shift in Windows 10X, Panay also discussed how current versions of Windows 10 are being used across the world. Panay says that more than 4 trillion minutes are being spent on Windows 10 a month, a 75% increase year on year. This comes after Windows hit the 1 billion monthly active devices mark in March.


Although he didn’t provide a specific release date, Pany’s post also details the May 2020 Update to Windows 10. He shares that when it comes “later this month,” it will ” make some things easier and faster.” The update includes enhancements to Cortana and a new Cloud Download feature helps users reset their PCs.


The Video Electronics Standards Association (VESA) unveiled its new video standard that allows PCs to connect to 16K displays using a USC-C cable through the DisplayPort standard.

The new DisplayPort Alt Mode version 2.0 is capable of handling video data for up to two 8K displays or a single 16K display over USB-C and has a maximum bandwidth of nearly 80 Gigabits per second (Gbps) — nearly triple that of the older DisplayPort 1.4 protocol.

That means you can connect a monitor with a whopping resolution of 15,360 × 8,460 pixels and a refresh rate of 60Hz to your desktop or laptop over USB-C. While this may sound exciting, the standard won’t start appearing in products until 2021.



For consumers, the wait won’t be too big of a deal given that there isn’t much mainstream video content on the market that exceeds 4K resolution today. Sure, 8K digital cameras are coming, but experts say you don’t need them. Gamers may be drawn to the visual fidelity afforded by 8K and 16K panels, but the slower 60Hz refresh rate in even the best 144Hz panels of 2020 could limit the appeal of these high-resolution panels among enthusiasts.

At least initially, the standard will likely find interest among photographers and creatives working with 8K content.


“With DisplayPort Alt Mode, the USB-C connector can transmit up to 80 Gigabits per second (Gbps) of DisplayPort video data utilizing all four high-speed lanes in the cable, or up to 40 Gbps with simultaneous SuperSpeed USB data delivery,” the Association said in a prepared statement. The DisplayPort Alt Mode 2.0 is built using USB4 specifications, and VESA worked with the USB Implementers Forum (USB-IF) to drive the new features of the Alt Mode 2.0.



The DisplayPort 2.0 protocol was initially unveiled last year and provides support for features like higher refresh rates, high dynamic range (HDR) content, multi-display setups, augmented reality (AR) and virtual reality (VR) displays, and beyond-8K resolutions.

“Through our latest collaboration with the USB-IF, VESA is now taking care of everything related to high-performance displays over USB-C, whether through a native DisplayPort or USB-C connector, or through tunneling of DisplayPort over the native USB4 interface,” said Craig Wiley, senior director of marketing at Parade Technologies, and VESA board member and DisplayPort Alt Mode sub-group leader.


Message déposé le 28.06.2020 à 16:27 - Commentaires (0)


Laptop Akku HP Pavilion dm4t

Der 15,6 Zoll-Display (39,5 cm) wird von einem extra schmalen Rand umrahmt und soll so besser zur Geltung kommen. Das LCD-Display zeigt Bilder und Videos in Full HD (1.920 mal 1.080 Pixel) an und soll dank IPS-Technologie eine besonders satte Farbwiedergabe ermöglichen.


In dem Aluminium-Gehäuse steckt ein Intel Pentium Silver N5000-Prozessor, der in Kombination mit einer 256 Gigabyte (GB) SSD-Festplatte für gute Arbeitsleistung und kurze Ladezeiten sorgen soll. Dazu bietet das Notebook vier GB Arbeitsspeicher und eine Intel UHD-Grafikkarte.


Die Akkulaufzeit soll nun bis zu sechs Stunden betragen. Auch in diesem Wert kann sich das Notebook mit Konkurrenzprodukten in der gleichen Preisklasse messen. Ist der Akku leer, sollen laut Herstellerangaben 60 Minuten an der Steckdose ausreichen, um das Notebook wieder auf 80 Prozent aufzuladen.

Auf dem Gerät ist Windows 10 Home installiert. Außerdem erhält der Nutzer jeweils eine einmonatige Testversion für Office 365 und der Antiviren-Software McAfee LiveSafe.


Das Notebook ist seit dem 31. Januar bei Aldi Nord erhältlich. Ab dem 7. Februar kann man es auch in den Filialen von Aldi Süd kaufen. Es soll 399 Euro kosten. Medion verspricht eine dreijährige Garantie auf die Geräte.


Erste Tests des Notebooks, etwa von heise oder Chip.de loben vor allem die Display-Qualität. Bei der Arbeitsleistung zeigt das Notebook aber ein paar Schwächen. Die Tester bemängeln zu wenig Arbeitsspeicher. Für Office-Anwendungen, Web-Anwendungen und Alltagsaufgaben reicht diese zwar aus. Zur Video- oder Bildbearbeitung sollte man aber zu einem leistungsfähigeren Gerät greifen.



Fazit: Den Herstellerangaben nach zu urteilen bietet das neue Medion-Notebook eine sehr gute Ausstattung. In der Laptop-Mittelklasse ist die Auswahl jedoch so groß, dass Nutzer zahlreiche, ebenso gute Alternativen hat. In Büro geht nichts ohne sie. Aber auch beim Zocken am PC stehen sie gemeinsam mit der Maus im Mittelpunkt. Tastaturen müssen unterschiedlichsten Ansprüchen genügen. Daher spezialisieren die Hersteller ihre Produkte immer mehr.


Neben den klassischen Allroundern hat sich etwa ein breites Angebot für Vielschreiber und Gamer etabliert, erklärt Julius Beineke vom Fachmagazin "c't". Zum Anforderungsprofil an Vielschreiber-Tastaturen gehört neben guten Schaltern ein ordentliches Tippgefühl, eine geringe Lärmentwicklung sowie gegebenenfalls zusätzliche Tasten, Regler sowie teils auch ein Trackball oder ein Touchpad. Welcher Typ Schalter unter den Tasten stecken sollte, weil sich mit ihm am angenehmsten schreiben lässt, ist am Ende Geschmackssache. Beineke empfiehlt vor dem Kauf einen Schreibgefühl-Test im Fachhandel.


Auch Notebook-Nutzer sollten an ihrem Arbeitsplatz eine externe Tastatur und am besten auch einen Monitor haben. Denn die feste Anordnung von Tastatur und Display sorgt bei Laptops schnell für eine unbequeme bis ungesunde Schreibhaltung. Ohnehin: Wer viel schreibt, spürt das oft schmerzlich an den Gelenken, insbesondere an denen der Hände und der Arme. Ergonomische Tastaturen sollen die Gelenke schonen und gesundheitlichen Problemen vorbeugen.


Gerade für Menschen, die beruflich den ganzen Tag am Bildschirm arbeiten, ist das Gesundheitsrisiko durch eine schlechte Haltung der Hände hoch, erklärt Arbeitsmedizinerin Wiete Schramm vom Tüv Rheinland. Deswegen haben ergonomische Tastaturen kein durchgängiges Tastenfeld, sondern zwei nach außen geneigte Felder mit einer Aussparung in der Mitte. So können die Hände in einer Linie mit den Unterarmen schreiben und die Handgelenke werden weniger beansprucht.



Ergonomische Tastaturen

Vollwertige ergonomische Tastaturen erlauben sogar eine freie Einstellung des Haltungswinkels der Hände sowie der Breite der Aussparung zwischen den beiden Tastenfeldern. Ebenso wichtig ist eine Handballenauflage. Die Möglichkeit, die Tastatur über ausklappbare Füße an der Unterseite aufzustellen, damit die Handgelenke beim Schreiben nicht zu stark abknicken, ist dagegen nur zweite Wahl.


Message déposé le 28.06.2020 à 16:15 - Commentaires (0)


Laptop Akku Toshiba Equium p300

Damit sind die Datenschutzeinstellungen abgeschlossen. Wer diese nicht eigenhändig vornehmen will, kann Software wie W10Privacy nutzen. "Damit ist es etwas übersichtlicher, die Einstellungen zu setzen", sagt Schüßler. Der Zeitaufwand sei aber vergleichbar zum Einrichten der Datenschutzeinstellungen ohne zusätzliches Tool. Jörg Geiger vom Fachmagazin "Chip" rät für eine leichtere Einrichtung zur Anwendung O&O Shutup10. Sie sei sehr übersichtlich und gut gepflegt.


Wer beim Kauf von Windows-Diensten wie Microsoft Office sparen will, findet im Internet zahlreiche Angebote. Nutzer sollten bei zu günstigen Schlüsseln aber aufpassen. Diese haben keine Lizenz und können von Microsoft gesperrt werden. Davor warnt das Computermagazin "c't".


Das ist in der Vergangenheit schon einige Male passiert. Programme wie Office lassen sich dann nicht mehr nutzen, auch wenn Nutzer sie mit den Billig-Keys vorher problemlos aktivieren konnten.Solche Top-Angebote finden sich beispielsweise auf eBay. Händler verlangen dort meist weniger als 10 Euro. Zum Vergleich: Microsoft selbst verkauft Office "Home & Student" einmalig für 149 Euro. "Home und Business" kostet 299 Euro. Andere Anbieter verkaufen Lizenzschlüssel für knapp 100 bis 230 Euro, schreibt "c't".


Laut "c't" stammen solche günstigen Schlüssel meist aus Volumlizenzen für Firmen. Das ist vor allem der Fall, wenn Händler einen Schlüssel für "Office Professional Plus" anbieten. Diese Version können Privatanwender nicht erwerben.


Wie "c't" berichtet, beziehen Verkäufer die Billig-Schlüssel "über spezielle Key-Börsen, die Produktschlüssel aus dubiosen Quellen in großen Mengen zu Schleuderpreisen anbieten." Der Verkauf solcher Schlüssel ist illegal. Privatkunden selbst hatten bisher aber rechtlich nichts zu befürchten.

Im Internet finden sich viele kostenlose Alternativen zu Microsoft Office. Bekannt sind beispielsweise LibreOffice oder OpenOffice. Beide Tools bieten ähnliche Funktionen wie Microsoft Office. Auch können sie Office-Dateien öffnen und bearbeiten.



Im Januar endet der Support für Windows 7. Für viele Nutzer stellt sich die Frage, ob sie ihren alten Rechner austauschen sollen. Denn nicht jeder PC eignet sich für das Upgrade. Wie man immer noch an eine Gratisversion kommen kann, erklären wir hier. Doch nicht für jeden ist die Neuinstallation des aktuellen Betriebssystems eine gute Entscheidung. Oft läuft das alte Windows 7 schließlich auf einem entsprechend alten Rechner. Ist der überhaupt noch fit genug, um Windows 10 zu verkraften? Unsere Checkliste verrät es.


Die Systemvoraussetzungen Ihres Computers können Sie in den Einstellungen abfragen. Drücken Sie dazu "Windows-Taste + R". In das Fenster, das sich daraufhin öffnet, geben Sie "msinfo32" ein. Es öffnet sich ein weiteres Fenster mit allen Angaben zum Betriebssystem und der verwendeten Hardware.


Allerdings handelt es sich bei dieser Liste um die absoluten Mindestanforderungen, die Microsoft nennt. Falls der Rechner diese nur knapp erfüllt, sollte man von einem Upgrade absehen. Das Risiko ist zu hoch, dass der Rechner unbenutzbar langsam wird.Die Alternativen lauten: Entweder wechselt man zu einem weniger leistungshungrigen Betriebssystem, zum Beispiel einer Linux-Version (hier haben wir einige Empfehlungen), oder man kauft sich einen neuen PC. Aktuelle Modelle eignen sich definitiv für Windows 10 und werden meist damit ausgeliefert.



Da die Software immer anspruchsvoller wird, raten Computerexperten zu einem Rechner mit mindestens 4 GB RAM Arbeitsspeicher. Der Prozessor sollte mindestens doppelt so schnell sein, wie von Microsoft in den Mindestanforderungen angegeben, also mindestens 2 GHz. Bei der Festplatte geht der Trend zur SSD, die ein deutlich schnelleres Arbeitstempo ermöglicht.


Mit dem Medion Akoya E6246 bringen Aldi Nord und Aldi Süd ein neues Modell der Mittelklasse-Serie in die Läden. Es soll sich durch ein besonders schlankes Design auszeichnen. Laut Hersteller misst das Profil im zusammengeklappten Zustand 17,9 Millimeter. Das Gerät wiegt 1,7 Kilogramm. Damit gehört es zwar nicht zu den Leichtgewichten. In der Größen- und Preisklasse ist das aber ganz ordentlich.


Message déposé le 28.06.2020 à 16:11 - Commentaires (0)


Asus UL20VT Battery

The 256GB SSD isn’t very good either considering how fast internal storage can fill up. If you’re thinking about getting the MSI GF75 gaming laptop, then you’re going to need extra storage. Other than that, it’s a pretty good gaming laptop that can handle work and play without a hitch. It’s currently on sale on Adorama for only $699, netting you $200 in savings.


Check out our curated deals page for more awesome deals to level up your gaming setup, including gaming chair deals.

We strive to help our readers find the best deals on quality products and services, and we choose what we cover carefully and independently. The prices, details, and availability of the products and deals in this post may be subject to change at anytime. Be sure to check that they are still in effect before making a purchase.


Chromebooks are web-based laptop alternatives that don’t offer the full Windows experience. They may not boast the best processors, but they’re simple, reliable, and last long on a single charge, making them ideal as a secondary computer. We’ve rounded up these cheap Chromebook deals from Best Buy that lets you in on as much as $150 worth of savings. Get the Lenovo 2-in-1 Chromebook, HP Chromebook 14, and Dell Inspiron Chromebook 14 2-in-1 for as low as $180 today.


The Lenovo 2-in-1 Chromebook is a laptop/tablet hybrid that packs a decent performance, an impressive 12-hour battery life, a comfortable keyboard, and a wide selection of ports. Best of all, it comes at a very affordable price. Right now, you can get it at Best Buy for a huge $99 off. Instead of $279, get it for just $180.


This Chromebook is super tiny and borders on cute, very reminiscent of the obsolete netbooks. However, its bezels are large and are paired with an all-plastic body that flexes even with the slightest of pressure. To compensate, it comes with a healthy number of ports, including a single USB-C 3.0 port, a USB-A 3.0 port, a full-size HDMI connection and a DisplayPort port for connecting external displays, a full-size SD card reader, and a combo audio jack. You wouldn’t have any trouble connecting both older and more modern peripherals to this Chromebook. In fact, the only thing missing is a Thunderbolt 3 port.



This Chromebook’s 11.6-inch IPS display is a little dim for our taste. We had difficulty seeing it outside especially when the sun was at its peak. It’s best to just use it indoors. And even though the screen is already quite small, it looks conspicuously pixelated. Clearly, the display is not a high point.


The same thing cannot be said though about the keyboard, which offers an outstanding typing experience. Normally, Chromebook keyboards are shallow with short travel time, but not with this Chromebook. The mechanism is wonderfully snappy, and typing is precise and comfortable. The larger-than-usual touchpad is also very good, capable of responding to multitouch gestures with ease. Another highlight is the battery life. Given that the Chrome OS is already a lightweight operating system, the Lenovo Chromebook C330’s 12-hour battery life is still pretty impressive.


Employing a MediaTek MTK 8173C processor with 4GB of RAM and 64GB eMMC, the Lenovo Chromebook C330 is more than capable of handling basic productivity tasks and internet browsing. You can have multiple tabs open in Chrome and run a few Android apps at the same time with no discernible problem.

The Lenovo 2-in-1 Chromebook offers excellent value for your money. For just $180, it strikes a nice balance between admirable performance and good build, with a few hardware compromises that can be overlooked.



The HP Chromebook 14 is a good all-rounder that boasts a sharp 14-inch display, comfortable keyboard, and reasonably attractive chassis. Most importantly, it’s quite inexpensive, currently worth $199 instead of the usual $249 at Best Buy. What’s keeping it from being the budget Chromebook to beat its below-average performance, but it’s hard to fault considering the price.


This Chromebook flaunts a sleek and clean design that stands out in the crowd. Its lid has a textured finish with the glossy HP logo sitting proudly in the center. Although it’s made almost entirely of plastic, we’re pretty confident with its build quality and it’ll surely survive a drop or two.

Its 1080p display honestly deserves applause as it can be considered a luxury for the price point. While it’s certainly not the brightest nor the most vibrant display out there, it’s better than those outdated 1,366 x 768 panels. Watching movies and TV shows on this would be an utter delight. We also have no major complaints about its keyboard, despite the lack of backlighting. The chiclet-style keys are snappy and offer a comfortable typing experience. Its touchpad is also quite impressive, capable of responding accurately to multi-finger gestures.


Message déposé le 21.06.2020 à 04:31 - Commentaires (0)


Acer Extensa 5620 Battery

Windows 10 has gone a long way towards making these touchscreen and combination designs more viable. The interface and software are designed with touch in mind, including conventional programs like Office and the Edge browser. Third-party software, like Google’s popular Chrome browser, also offers great touch support.

Stuck at home with nothing better to do? A good game or two helps keep the brain fog out. All work and no play will make anyone a dull boy, after all. That’s why we’ve rounded up a trio of great gaming laptop deals for those shopping on a budget, including a must-have offer on the Acer Nitro 5 that sees it on sale for less than $500. With their heavy-duty specs, these bad boys are built for work and play — perfect for getting down to business in your home office during the day, and heading into the battlefield at night.


The Acer Nitro 5 gaming laptop is the most affordable option on our list. For the gamer on a budget, this is a great option. Its 15-inch screen is optimal for most games, not being too small or obtrusively large. It’s also capable of pumping out great graphic quality with its AMD Radeon RX 560X graphics card — which is marginally better when compared to Nvidia’s GeForce GTX 1050, despite the latter’s reputation as the go-to for some budget gaming setups. The AMD Ryzen 5 2500 U processor, coupled with 8GB of RAM, can also run some pretty hardware-intensive games like Borderlands 2 with ease. If it ever gets too hot or needs extra firepower, Acer’s CoolBoost will help keep your laptop in tiptop shape.


You won’t need an additional hard drive either because the laptop already comes with its own 1TB HDD storage. This way you won’t have to worry about downloading huge 50GB games for a long while. And unlike some gaming laptops with cheap sound, the Acer Nitro 5’s TrueHarmony and Dolby Audio Premium complete the audio-visual experience with powerful beats and rich music.

Unfortunately, the Acer Nitro 5 is a bit on the chunky side. Its compromised portability is its biggest flaw (and it only lasts up to five hours when it’s not charging), but if you won’t be moving around too often, then this powerhouse is a great budget option — especially because It’s currently on sale on Walmart for only $479, scoring you $170 in savings.


The HP Pavilion is next up on our list, with its green backlight serving as a strong contrast to the Acer Nitro 5’s red. With a 15.6-inch screen and 1,920 x 1,080 resolution, you’re getting an excellent visual display. The laptop comes with the Nvidia GeForce GTX 1050 graphics card, which is a standard among any gaming laptop worth its salt. You can run most games, like Grand Theft Auto 5, on medium graphics with no problem.



The ninth-generation Intel Core i5 processor also makes sure your games and other applications run smoothly for the most part. Just like the Acer Nitro 5, the HP Pavilion also comes with 8GB of RAM, so most everyday tasks and moderate games will run absolutely fine. And the laptop can also last a much longer time than the Acer Nitro 5 with its eight-hour battery life. Plus, it’s also relatively more lightweight, making it more portable.


There are some weak points with the HP Pavilion, though. The first concerns its B&O dual speakers, which aren’t the best, sounding grainy and crackling at times, even at low volume. If you want a full gaming experience, a separate speaker or pair of headphones is definitely a must-have. The storage space is also another field that’s lacking with just a 256GB SSD. But, if you’re already prepared with additional storage, then you’re good to go. It’s best for gamers and users who already have speakers or headphones and storage upgrades ready. Check it out on Walmart where you can get it for $150 off at only $599.


With almost nothing but good reviews, you’ll be glad to know that the MSI GF75 gaming laptop offers great bang for your buck. It’s the biggest of the bunch, boasting a 17.3-inch screen with 1080p resolution, making this a good — and far more portable — replacement for any desktop setup. The Nvidia GeForce GTX 1650 graphics card performs better than the GTX 1050 in nearly every field and can handle most if not all games in Full HD with up to 60 frames per second. Every game will feel incredibly smooth and visual lag will be minimal, giving you the full frame-by-frame experience. The ninth-generation Intel Core i5 processor and 8GB of RAM also ensure your gameplay and workflow aren’t interrupted by any operational delay from slow processing speeds.



But don’t get your hopes up too high about the sound. It isn’t the best, but considering it’s a laptop and not a desktop with a dedicated sound system, it’s pretty good, especially for budget 3D surround sound quality. The MSI GF75 is also impeccably slim despite its size. This makes it a great option for gaming on-the-go if you aren’t too bothered by the large screen.


Message déposé le 21.06.2020 à 04:28 - Commentaires (0)


Akku Lenovo g400s

Ein Update für Windows Defender führt auf manchen Windows-Rechnern zu Problemen: Die betroffenen Computer verweigern den Start. Auch kommt es zu einem Fehler mit der AppLocker-Funktion von Windows. Als Folge blockt das Betriebssystem viele Downloads. Das meldet "heise online."


Die Aktualisierung heißt "KB4052623". Das Startproblem betrifft Rechner, die die Funktion "secure boot" aktiviert haben. Microsoft bestätigt auf seiner Seite die Fehler und bietet Lösungen an.Microsoft rät in einem ersten Schritt, "secure boot" abzuschalten. Die Funktion findet sich in UEFI-Systemen. Sie soll den Systemstart sicherer machen, indem sie Schadsoftware daran hindert, den Startvorgang des Rechners zu manipulieren.


Dieser Schritt sollte von fortgeschrittenen Anwendern durchgeführt werden. In den Quellenangaben finden Sie eine Anleitung von Microsoft, die zeigt, wie Sie eine AppLocker-Richtlinie bearbeiten können.Windows 10 kommt mit einigen vorinstallierten Funktionen. Manche davon ersetzen zusätzliche Programme, wie zum Beispiel Cleaning Tools. Diese Features sollten Sie sich näher anschauen.


Windows 10 bietet die Option, automatisch Speicherplatz freizugeben. Dadurch müssen Nutzer beispielsweise nicht mehr selbst den Papierkorb leeren oder per Hand temporäre Dateien löschen. Aktivieren Sie dafür die Option "Speicheroptimierung". Diese findet sich in den Einstellungen. Um die Funktion aufzurufen, drücken Sie die Windows-Taste und tippen Sie "Speicheroptimierung" ein. Das Menü sollte nun zum Aufrufen erscheinen. Ansonsten gehen Sie wie folgt vor:


Im Menü "Automatische Freigabe von Speicherplatz ändern" können Sie einstellen, welche Dateien Windows wann löschen soll. Alternativ können Sie mit einem Klick auf "Jetzt Speicherplatz freigeben", sofort bestimmte Dateien löschen lassen. Vorsicht: Eventuell finden sich dort Dateien der vorherigen Windows-Version. Diese können mehrere Gigabyte Speicher belegen. Windows behält diese Dateien für einige Zeit, damit Nutzer zur vorherigen Version zurückkehren können. Löschen Sie diese Dateien nur, wenn Sie die jetzige Windows-Version behalten wollen.



Aktivieren Sie hier die gewünschten Einstellungen. Sie können auch eine monatliche Obergrenze für Uploads festlegen. Wenn Sie automatische Updates deaktivieren möchten, müssen Sie anders vorgehen. Klicken Sie hier, um eine ausführliche Anleitung zum Thema zu lesen.

Sogenannte Richtlinien für Softwareeinschränkungen schützen den PC zusätzlich vor Malware aus dem Internet. Microsoft bietet die Funktion standardmäßig aber nur Profi-Anwendern an. Privatleute müssen einen Umweg gehen.


Wer Windows anweist, dass es nur Programme aus einer vorher festgelegten Liste ausführen darf, lebt sicherer. Denn so wird Hackern und Malware wie etwa Verschlüsselungstrojanern die Möglichkeit genommen, Schaden anzurichten.


Diese sogenannten Richtlinien für Softwareeinschränkung finden sich allerdings nur in den für Unternehmenseinsatz vorgesehenen Professional-, Enterprise- und Ultimate-Ausgaben von Windows. In den Home-Versionen für Endanwender fehlen die Software Restriction Policies (SRP), wie sie auf Englisch heißen. Allerdings lassen sie sich mit dem kostenlosen Tool "Restric'tor" der Fachzeitschrift "c't" nachrüsten (hier geht's zum Download).


Eine einfache, aber sichere Konfiguration erreicht man, indem der Menübefehl "Datei/"c't"-Empfehlung laden" und anschließend "Datei/Ordner prüfen" aufgerufen wird, erklären die Experten. Auf dem erscheinenden Dialogfenster klickt man auf "Ordner suchen" und wartet, bis die Suche abgeschlossen ist, wählt "OK" und übernimmt die Einstellungen mit einem Klick auf "Anwenden" am unteren Rand des "Restric'tor"-Fensters.



Zum Start von Windows 10 wurde Microsoft von Verbraucherschützern stark kritisiert. Das neue Betriebssystem des Softwareriesen sammle zu viele Daten, so der Vorwurf. Mittlerweile hat es mehrere Updates gegeben, und Nutzer werden nun klarer auf die Einstellmöglichkeiten hingewiesen. Aktiv werden muss man aber selbst.


Wer Microsoft und anderen keine weitreichenden Einblicke in sein Nutzungsverhalten gewähren will, sollte die Standard-Einstellungen ändern, rät Hauke Mormann von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. "Dienste, die Sie nicht brauchen oder deren Aktionen Sie nicht verstehen, sollten deaktiviert werden." Diese sechs Einstellungen sollten Sie sich anschauen und anpassen.


Message déposé le 21.06.2020 à 04:25 - Commentaires (0)


Asus X540LJ Battery

HP built its brand on workhorse computers, and in 2020, that usually means laptops like the excellent HP 15t. This 15-inch laptop comes loaded with one of Intel’s latest 10th-gen Core i7 processors (a fantastic CPU at this price) along with 8GB of DDR4 RAM and a snappy 128GB solid-state system drive. Pair that hardware with a 15.6-inch HD display and you’ve got a laptop that’s set for work, entertainment, and general daily use for years to come. The price is nothing to sneeze at, either: A $220 Memorial Day discount drops the HP 15t laptop down to a very attractive $580.


For a brand mostly known for its work-oriented PCs, HP cranks out some surprisingly capable gaming machines in its Pavilion and Omen lineup. The Pavilion is the more budget-friendly of the two, and this desktop tower packs plenty of punch for the price: An AMD Ryzen 5 3500 CPU works with an Nvidia GeForce GTX 1650 graphics card and 8GB of RAM to deliver plenty of 1080p gaming power; for storage, you get a nice big 1TB SSD. You can also easily upgrade RAM and storage options in the future if you want to tinker (or if you want some upgrades now, you can customize your PC right on HP’s website). The HP Memorial Day sale knocks $100 off the price so you can grab the HP Pavilion gaming desktop PC for $700 at the moment.


Convertible 2-in-1 laptops are becoming increasingly common, and that’s due in no small part to HP. This brand was one of the trailblazers in the market for 2-in-1 laptops and is still offering some of the best, the HP Envy x360 15t among them. With its 10th-gen Intel Core i5 CPU, 8GB RAM, and 256GB SSD, this sleek PC is ready for serious work, while its 15.6-inch 1080p display folds flat on a 360-degree hinge for the added convenience of tablet-like functionality. The HP Envy x360 would be a great laptop for graphic designers, artists, and other creatives, as well as any other professionals or regular users who want the unrivaled versatility of a 2-in-1 in a more traditional laptop size. Adding to its value is this Memorial Day deal: A $50 price cut lets you claim this PC for $800.


Looking for more great stuff? Find tech discounts, Memorial Day sales, and much more on our curated deals page.

We strive to help our readers find the best deals on quality products and services, and we choose what we cover carefully and independently. The prices, details, and availability of the products and deals in this post may be subject to change at anytime. Be sure to check that they are still in effect before making a purchase.



Let’s be real; a MacBook Pro is not a cheap accessory. When you take the plunge to purchase one, you must purchase a case. Having the right case will guarantee the safety of your machine: no scratches, cracked screens, or busted hardware.

To help you choose the best one, we have taken the liberty of doing our own research. Below, you will find the best cases on the market.


Designed specifically with Apple’s 13-inch MacBook Pro models in mind, the Mosiso case is sleek, lightweight, and gorgeous to look at. It’s a hard-shell design, so offers some protection against knocks and bangs, as well as scratches, and it’s easy to attach with a simple clip mechanism. It’s also vented to help prevent heat build up, and even comes with a screen cover and color-coded keyboard cover to help prevent against damage from spills and smears.


It’s available in a variety of colors and patterns, from roses to colorful swirls and other patterns. It’s also affordable at under $20.

The shockproof hard case from Mektron takes protecting your MacBook Pro to a whole new level. It combines a hard shell with protective, shock-absorbing ridges on the front and back of every corner, ensuring that drops and bangs are warded off in equal measure. The protective casing on the rest of the MacBook means that it’s well-protected from scratches when in transit, too.



The rubberized feet offer additional functionality that lets you tilt the laptop for a better angle for on-desk typing, and there are vents on the underside to make sure that the MacBook gets enough airflow to remain cool.

Compatible with both the 13- and 15-inch MacBook Pro, it is model-dependent, however, so make sure to order the right case for your particular notebook.


For a touch of class, Apple’s own first-party leather cases are a cut above the rest. Available in three distinct colors for the 13-, 15- and 16-inch MacBook Pro models, it’s made from high-quality European leather with a soft microfiber lining to help protect against scratches and scrapes.

You may want an additional laptop bag if you plan to use this for travel, but there are few MacBook Pro sleeves that look as good as Apple’s own. Just be prepared to pay for the privilege.


Message déposé le 19.06.2020 à 16:54 - Commentaires (0)


Laptop Akku HP Compaq Mini 102

Zudem erklärte Microsofts Manager Mehdi auch, dass Windows 10 die höchste jemals gemessene Kundenzufriedenheit aller Betriebssysteme habe. Das überrascht, war das Unternehmen in den vergangenen Monaten doch wegen großer Update-Probleme in die Schlagzeilen geraten.

Das letzte größere Update im Oktober 2018 musste zwischenzeitlich sogar gestoppt werden. Erst für Januar wurde es erneut für alle Nutzer veröffentlicht. Das nächste Update des Betriebssystems wird im April erwartet.


Du hast fast Recht. Windows 3.0 benötigte abgespeckt nur 4 MB, aber damit es funktionierte war MS DOS die Grundvoraussetzung. Der erste große Sprung kam dann mit W95 welches 100 MB benötigte. Von da an ging es mit dem Platzbedarf stetig bergauf, was aber angesichts der heutigen Festplattengrößen und Preise zu vernachlässigen ist. Gleiches gilt auch für den Rest, Arbeitsspeicher usw. Mein erster PC (Intel 486SX25, 4 MB RAM, 1 MB Grafik, 130 MB Festplatte) hat ca. 2.500 DM gekostet. Hinzu kamen dann später 200 DM für Soundkarte, 300 DM für CD-ROM und 1.600 DM für RAM-Erweiterung auf 16 MB.


Ein neues Update für Windows 10 behebt gleich mehrere Fehler im Betriebssystem. Auch baut Microsoft den "Retpoline"-Schutz ein. Der soll das System gegen die Sicherheitslücke "Spectre" absichern – und die Leistung verbessern.Microsoft hat ein neues Update für Windows 10 Version 1809 veröffentlicht: KB4482887. Das Besondere an dieser Aktualisierung: Die Leistung bestimmter Geräte soll sich durch das Update verbessern. Das schreibt zumindest Microsoft in einem Patch-Bericht.


Der Konzern hat dafür in dem Update den "Retpoline"-Schutz von Google eingebaut. "Retpoline" soll das System gegen die Sicherheitslücke Spectre V2 ("Branch Target Injection") absichern. Die Angriffstechnik kann auf wichtige Teile des Systems zugreifen, auf die sie keinen Zugang haben sollte.



Microsoft versuchte, sein System mit Windows-Updates gegen die Lücke zu schützen. Allerdings kam es auf einigen Systemen durch die Patches zu Leistungseinbußen – teilweise von bis zu 30 Prozent. Google entwickelte gegen "Spectre" den sogenannten "Retpoline"-Schutz. Der soll nach Googles Angaben die Systemleistung nur um etwa ein bis zwei Prozent reduzieren.

Der "Retpoline"-Schutz wird laut Microsoft aber nur auf "bestimmte Geräte" installiert. Welche das sind, darüber schweigt der Konzern. Daneben behebt Microsoft im aktuellen Patch zahlreiche Fehler. Das Update sollte sich automatisch installieren. Alternativ können Sie den Update-Vorgang auch manuell starten: Klicken Sie dafür auf die Windows-Taste und geben Sie in die Suchleiste "Nach Updates suchen" ein und wählen Sie die entsprechende Option. Es öffnet sich das Fenster "Windows Update". Klicken Sie hier auf "Nach Updates suchen".


Ab dem 14. März bietet Aldi Süd ein 15-Zoll-Medion Notebook mit Alugehäuse für unter 700 Euro an. t-online.de sagt, was die Stärken und Schwächen sind und ob sich der Kauf lohnt.Die Daten des Medion Akoya P6645 klingen nicht schlecht: ein Intel Core-Prozessor der 8. Generation, eine schnelle 512 Gigabyte große SSD-Chip-Festplatte, 8 Gigabyte Arbeitsspeicher, eine NVIDIA GeForce MX150 Grafikkarte mit 2 GB Grafikspeicher und ein 15,6 Zoll Full HD-Display (1.920 mal 1.080 Pixel) mit schmalem Rahmen.


Der Akku soll mit einer Schnellladefunktion in 60 Minuten auf etwa 80 Prozent geladen werden können, verspricht der Hersteller. Der Akku ist fest im Gerät verbaut und lässt sich nicht einfach austauschen.


Intel Wireless-AC 9462 und Bluetooth-5.0 sorgen für schnelle Verbindungen nach außen, ein SIM-Kartenslot zum Surfen im Mobilfunknetz ist nicht vorhanden. Somit ist man unterwegs immer auf ein verfügbares WLAN angewiesen.


Das Gewicht ist vergleichsweise hoch

Chats und Videokonferenzen können über die HD-Frontkamera und das eingebaute Mikrofon geführt werden. Die Lautsprecher haben eine Dolby Audio-Zertifizierung.Das Gehäuse besteht teilweise aus Aluminium und aus Plastik (Displayrahmen), es ist 1,79 cm dünn. Das Gewicht ist mit 1,85 Kilo vergleichsweise hoch und ist wenig geeignet zum Herumtragen.



Drei Schwächen fallen Unterwegs auf

Auch die Akkulaufzeit ist mit bis zu sechs Stunden angegeben, das reicht nicht für einen vollen Arbeitstag. Windows 10 Home ist vorinstalliert und eine Testversion von Office 365.

Router-Hersteller AVM hat drei neue Mesh-Repeater angekündigt, die für mehr Reichweite und Datendurchsatz in WLAN-Netzwerken sorgen sollen. Dabei handelt es sich um die Modelle Fritz-Repeater 2400, 1200 und 600, die alle direkt in Steckdosen platziert werden. Die Produktnummern sind an die theoretisch erreichbaren Höchstgeschwindigkeiten in Megabit pro Sekunde (MBit/s) angelehnt.


Während die größeren beiden Repeater sowohl 2,4- als auch 5-GHz-Netze unterstützten, funkt der Fritz-Repeater 600 nur auf 2,4 Gigahertz (GHz). Außerdem verfügt er im Gegensatz zu den größeren Brüdern nicht über Gigabit-LAN-Buchsen für eine Anbindung per Netzwerkkabel oder zum direkten Anschluss netzwerkfähiger Geräte.


Message déposé le 19.06.2020 à 15:48 - Commentaires (0)


Laptop Akku Compaq Presario cq71

Der Vorteil preiswerter Actioncams: Gerade sie kommen überraschenderweise oft mit einer Menge Zubehör. "Anbieter der teuren Exemplare geizen damit", sagt Schwarz. Denn für die Nutzung braucht es in der Regel mehr als nur die Kamera selbst.


"Ein Schutzgehäuse, eine Halterung und ein Schnittprogramm braucht man eigentlich immer", sagt Joachim Sauer. Anschaffungen und Kosten, die man auf jeden Fall einplanen sollte, wenn sie nicht zum Lieferumfang gehören. Denn: "Bei echter Action sind Actioncams immer am besten", zieht Sauer als Fazit. Denn wer will schon sehenden Auges Smartphone, Kamera oder Camcorder zerstören?


Hersteller Microsoft reagiert auf die Update-Probleme des Betriebssystems Windows 10 in den vergangenen Monaten: Problematische Updates sollen demnach in Zukunft von alleine erkannt und wieder deinstalliert werden. Die neue Funktion werde derzeit getestet, schreibt Microsoft auf seinem Support-Blog.


► Die Reparatur soll so ablaufen: Scheitert der Systemstart, versucht Windows (auch bisher schon) automatisch, den Fehler zu analysieren und zu beheben. Schlagen alle Versuche fehl, prüft Windows in Zukunft zusätzlich, ob kürzlich ein Update installiert worden ist. Falls ja, versucht es dieses sofort wieder zu deinstallieren.


Update wird vorübergehend gestoppt

Der Nutzer wird darüber mit einer kurzen Nachricht informiert: "Wir haben ein kürzlich installiertes Update wieder entfernt, um Ihr Gerät nach einem fehlgeschlagenen Start wiederherzustellen." Das problematische Update wird 30 Tage lang nicht mehr installiert.

Hintergrund: In den vergangenen Monaten hatten Updates für Windows 10 immer wieder zu schwerwiegenden Problemen geführt. Das letzte große Oktober-Update musste gar gestoppt und einige Wochen später erneut gestartet werden.



Da der Support für die Vorgänger-Version Windows 7 im kommenden Jahr eingestellt wird und immer mehr Nutzer auf Windows 10 umsteigen, versucht Microsoft nun intensiv die Stabilität zu verbessern.Zum ersten Mal wird das Betriebssystem Windows 10 auf mehr als 800 Millionen Geräten verwendet. Doch während Hersteller Microsoft mit der "höchsten Kundenzufriedenheit aller Zeiten" wirbt, gibt es auch Kritik.


Im Januar nutzten erstmals mehr Menschen Windows 10 als die Vorgängerversion Windows 7. Nun hat Hersteller Microsoft in Person von Manager Yusuf Mehdi den nächsten Meilenstein verkündet. Auf mehr als 800 Millionen aktiven Geräten läuft das Betriebssystem demnach aktuell, so vielen wie nie zuvor.


Die vor einigen Jahren selbst gesteckten Ziele hat das Unternehmen damit aber dennoch verfehlt. Bei der Präsentation von Windows 10 im Jahr 2015 hatte Microsoft eine Verbreitung auf einer Milliarde Geräte innerhalb von zwei bis drei Jahren angepeilt.



Updates mussten gestoppt werden

Das Ziel dürfte in den kommenden Monaten trotzdem noch erreicht werden. Denn: Microsoft hat angekündigt, den Support für den Vorgänger Windows 7 im Januar 2020 einzustellen. Deshalb ist mit vielen weiteren Umsteigern zu rechnen.


Message déposé le 19.06.2020 à 15:43 - Commentaires (0)


Dell 5MTD8 Battery

We strive to help our readers find the best deals on quality products and services, and we choose what we cover carefully and independently. The prices, details, and availability of the products and deals in this post may be subject to change at anytime. Be sure to check that they are still in effect before making a purchase.


When it comes to laptops, Asus is one of the best brands in the industry. Its laptops may not always take the top spot in our best-of lists, but they often warrant a medal for their awesome all-around capabilities. The company also prides itself on its broad selection of laptops, ranging from affordable Chromebooks and versatile 2-in-1s to ultra-thin ZenBooks and premium gaming rigs.


Amazon has a great sale going right now on a variety of Asus laptops. We’ve listed here three top-rated models with different specs and at varying prices, any one of which can be yours for under $1,000. Take advantage of these laptop deals now and score as much as $1,230 in savings.


With solid performance and functionalities under its belt, the VivoBook F510QA truly makes an ideal companion for everyday productivity and entertainment. This workhorse has an AMD quad-core processor at its heart which ensures smooth operation in basic computing tasks, backed by 4GB of RAM which provides the boost needed for multitasking. It’s also equipped with the ADM Radeon R7 integrated graphics chipset for impressive image quality in casual gaming, web browsing, and basic photo editing. And with a solid-state drive (SSD), you’re in for faster app loads, boot times, and write and read speeds.


For display, Asus gave this laptop an anti-glare Full HD WideView screen. A screen technology called Splendid, which provides software enhancement, has also been tossed in, enabling optimized visual performance. You can switch around the four display modes available to suit various activities, like surfing the web or watching a movie. The laptop also carries the True2Life technology which improves how videos look by upscaling the sharpness and contrast of each pixel.



The VivoBook F510QA is thin and lightweight which makes it perfect for travels and on-the-go productivity. Its compact profile is outfitted with a full suite of ports for hassle-free connectivity with a wide array of external devices including microphones, headphones, portable storage drives, projectors, and monitors.


Let the Asus VivoBook F510QA sail you through your day-to-day productivity and multimedia consumption. It will normally set you back $1,559, but an incredible deal from Amazon makes it available at a very cheap price of $329. A discount this huge will attract buyers so you better hurry and order now before supplies run out.


Weighing about 2.5 pounds and measuring 0.5 inches thin, The ZenBook is truly crafted for effortless portability. It boasts a slim-bezel NanoEdge display which makes it much more compact than the standard 13-inch laptop, complete with a spectacular crystal-like finish and a luxurious modern design that places it in a class of its own.


At the heart of this laptop is an eighth-generation Intel Core i5 processor. This enables a buttery smooth performance both on multimedia consumption and productivity. Overall operation is made even better with a built-in SSD that promises quick boot times and faster load times, plus 8GB of RAM for more efficient multitasking. Full HD display with Eye Care technology is also thrown in for less eye strain for all-day computing.



The Asus Zenbook 13 runs a full version of Windows 10 for full support on all the latest Windows features such as Cortana, Windows Hello, and Windows Ink. Don’t miss the chance to score this brand-name laptop for only $750 instead of the usual $1,000 when you order on Amazon.


Message déposé le 17.06.2020 à 16:02 - Commentaires (0)


Laptop Akku Acer um09f70

Seitenpreis, Geräuschpegel und Stromverbrauch: Der Seitenpreis liegt mit rund 3,8 Cent noch in erträglichem Rahmen. Positiv: Nach dem Druck schaltet der Canon Drucker sofort in den Stromsparmodus, was nicht nur den Geldbeutel, sondern auch die Ohren schont. Der Verbrauch liegt bei lediglich 2 Watt und der Geräuschpegel sinkt auf nicht wahrnehmbare 0,1 Sone. Auch beim Druckvorgang ist der Canon-Laser mit nur 7 Sone deutlich leiser als andere Drucker.


Sie sind klein, robust, wasserfest. Actioncams sind vor allem dort sinnvoll, wo es rauer zugeht, der Platz begrenzt ist und man keine Hand zum Filmen frei hat. "Der Sport ist der klassische Anwendungsbereich", sagt Joachim Sauer, Herausgeber der Zeitschrift "Videoaktiv".


Für den normalen Wanderurlaub sind Actioncams also nur bedingt zu empfehlen. Denn die Kameras haben nur eine Brennweite und filmen sehr weitwinklig. Das bedeutet: kein Zoom und teils etwas verzerrte Aufnahmen. Gerade wenn man Menschen filmen möchte, kann das stören. "Hier ist manchmal ein klassischer Camcorder besser. Der hat in der Regel einen Zoom, einen Sucher und ein Display", sagt Sauer.


Ein Display ist aber auch bei Actioncams Standard. Es zeigt relevante Statusinformationen und ermöglicht die Bildkontrolle. Die wohl wichtigste Funktion bei Actioncams ist ein guter Verwacklungsschutz. Ohne ihn werden die meisten Sport- oder Actionaufnahmen quasi unbrauchbar. Außerdem sollte eine gute Actioncam schnell starten und einen starken Akku bieten.


Zwar filmen neuere Modelle inzwischen fast alle in 4K-Auflösung, mit entscheidend ist hier aber auch die Bitrate, mit der aufgezeichnet wird: "Für eine kristallklare Qualität sind mindestens 100 Mbit pro Sekunde (MBit/s) notwendig. Schon bei 50 Mbit/s pro Sekunde wirkt das Material etwas matschig", sagt Kamal Vaid vom Portal "TechStage".


Weitere nützliche Funktionen sind Sprachsteuerung und eine Slowmotion-Funktion. Eine App, um die Cam zu starten und Aufnahmen zu überprüfen, bieten inzwischen viele Hersteller - ebenso wie Bluetooth und WLAN. Praktisch kann zudem ein Feature namens Linear Mode sein: In diesem Modus verhindert die Kamera, dass Bilder verzerren, allerdings um den Preis eines verkleinerten Bildausschnitts. Im Zweifel muss man also näher an das Motiv heran.



Die richtige Handhabung

Wichtig: "In der Dunkelheit funktioniert die Bildstabilisierung nicht und macht das Bild sogar kaputt. In solchen Situationen sollte man die Stabilisierung ausschalten", rät Vaid.Ein weiteres Problem tritt auf, wenn die Cam ins Gegenlicht montiert wird. "Der Vordergrund wird dann oft sehr dunkel", warnt Joachim Sauer. Darüber hinaus sollte man auf verschiedene Perspektiven achten, also die Kamera an verschiedenen Stellen anbringen oder auch mal aus der Hand filmen. "Immer der gleiche Winkel wird schnell langweilig", sagt Sauer.


Zu viel filmen kann ebenfalls zum Problem werden. Denn das Rohmaterial nach den besten Szenen zu durchsuchen und zusammen zu schneiden, ist sehr aufwendig. "Eine Stunde Video beansprucht etwa 60 Stunden Nacharbeit", weiß Sandra Schwarz von der Stiftung Warentest.


An 150 Euro gibt es gute Modelle

Für eine gute Actioncam sollten Käufer zwischen 150 und 250 Euro einplanen. Spitzenmodelle mit bester Ausstattung kosten etwa 400 Euro. Auf der anderen Seite gibt es Einsteigermodelle ab 80 Euro. Bei Angeboten, die preislich noch darunter liegen, sollte man vorsichtig sein: Verbraucher können zwar übers Internet Actioncams für teils nur 50 Euro direkt aus Fernost bestellen. Diese haben aber teils kein CE-Zeichen. "Der Zoll kann diese Geräte einbehalten, das Risiko trägt der Kunde", erklärt Schwarz. Und: "Wer solche Cams weiterverkauft, verstößt gegen geltendes Recht."



Message déposé le 17.06.2020 à 15:58 - Commentaires (0)


Lenovo L12S4A02 Battery

One look at the new Dell G3 tells you that this is a gaming laptop that doesn’t scream “gaming laptop” at everybody in the room, which is to say that it’s a great option if you want capable hardware without the flashy angular LED-covered designs that (understandably) turn many people off. Under the hood, this sleek-looking PC comes loaded with impressive specs including an Intel Core i5-9300H CPU and an Nvidia GTX 1660 Ti Max-Q GPU, which is hands-down the best midrange graphics card on the market right now.


Along with that, you’ve got 8GB of RAM, a 512GB SSD, and a 15.6-inch 1080p display, and even though it lacks a garish “gaming laptop” aesthetic, the Dell G3 still features a nice-looking backlit keyboard to complement its sleek looks. Just as attractive is its price: This Dell G3 configuration rings in at $882 right now ($268 off), which is a solid deal on a premium gaming laptop that’s packing a GTX 1660 Ti Max-Q GPU and still fits within our $1,000 budget.


If you’re looking for the best gaming laptop that can be had for less than a grand, you’ve found it: This upgraded 15.6-inch MSI GF65 Thin gaming laptop boasts excellent desktop-like specs with an Intel Core i5-9300H CPU, an Nvidia RTX 2060 GPU with 6GB VRAM, and 8GB of RAM, along with a nice big 512GB solid-state drive.


This high-value MSI GF65 Thin gaming laptop comes in at $999, sliding right under our $1,000 budget limit and making this perhaps the beefiest gaming laptop you can score for around a grand at the moment.

The two main considerations when choosing a good cheap gaming laptop are naturally going to be what you’re willing to spend and which graphics card you want (considering the GPU is what actually makes a laptop a “gaming laptop”), and these two are closely linked as your budget is going to determine what graphical performance tier you can afford. However, don’t overlook some of the smaller things that you might personally want in a gaming laptop – convenience features such as programmable button macros, customizable RGB keyboard backlighting, and so on – so that you don’t jump on that great deal only to end up with something that doesn’t actually meet your needs. For more detailed hardware analysis, read on.


What makes a good cheap gaming laptop?

A good cheap gaming laptop should first and foremost be affordable, but you don’t want to go for the first deal you find that simply happens to meet your budget. You can expect to pay at least $600 (usually closer to $700) for a cheap gaming laptop with a dedicated graphics card, although you can find a few that have AMD APUs with built-in Vega graphics for less than that. Also bear in mind that Nvidia recently released its new line of 16-series GPUs which have completely replaced the older 10-series graphics cards as the entry-level and midrange GeForce GPUs. In 2020, you’re better off avoiding older laptop models with these 10-series cards and sticking with the newer ones, as the price is about the same and they will generally come with more up-to-date CPUs as well.



In the budget-friendly price brackets, the most powerful graphics card you’re likely to find in a cheap gaming laptop right now is arguably the Nvidia GeForce GTX 1660 Ti, although you can expect to spend nearly your full budget for a laptop with this kind of graphical horsepower. If you’re going cheaper, though, then you’ll see cards like the GTX 1650, GTX 1650 Super, GTX 1660, and RX 500-series, pretty much all of which are still very capable of running modern titles at 1080p/60fps at good to high in-game settings.


For memory, 8GB of RAM should be the bare minimum (unless you’re going really cheap), and 16GB is a better mark to aim for in a modern gaming system. A higher refresh rate of 144Hz on the laptop display will also ensure a smoother experience when playing at higher framerates, but that’s something that you’ll typically find on gaming laptops hovering around the $1,000 mark with the nicer midrange GPUs like the GTX 1660 Ti. That’s one of the sacrifices you’ll make with a cheap gaming laptop, but if you know what to expect, you shouldn’t end up disappointed.



Are cheap gaming laptops good for work?

A gaming laptop is still a laptop and can do everything that a laptop computer can do — that includes work. In fact, even a cheap gaming laptop can offer some advantages: Faster processors and increased RAM will make all of your non-gaming software run noticeably faster, and graphical work such as video editing and rendering will go much more quickly with a dedicated graphics card. Even if you mostly use your PC for work first and only light gaming, it might be worth it to shell out a little more cash for a cheap gaming laptop for the better hardware you’ll be getting.


Message déposé le 16.06.2020 à 16:14 - Commentaires (0)


Laptop Akku Lenovo Ideapad z570

Wenn sich Ihr Rechner nicht mehr normal starten lässt, sollten Sie ihn im abgesicherten Modus starten. Dazu müssen Sie beim Hochfahren des Rechners – noch ehe das Windows-Logo erscheint – eine bestimmte Tastenkombination drücken. Meist ist das Strg + F8. Alternativ reicht es auch, die Taste F8 zu drücken – am besten mehrmals hintereinander.


Das System bietet Ihnen nun verschiedene Start-Optionen. Wählen Sie eine Form des abgesicherten Modus und warten Sie, bis der Rechner hochgefahren ist. Deaktivieren Sie jetzt den entsprechenden Anti-Viren-Dienst und starten Sie System normal. Deinstallieren Sie nun das entsprechende Update.


Manchmal möchte man nur eine Webseite ausdrucken, hat aber vielleicht übersehen, dass diese wie ein Blog aufgebaut ist – und nach unten hin quasi endlos weitergeht. Wenn dann der Drucker druckt und druckt, kann man den Druckauftrag unter Windows relativ einfach stoppen und löschen.


Das funktioniert etwa unter Windows 10 mit einem Doppelklick auf das Druckersymbol unten rechts in der Taskleiste und anschließend mit einem Doppelklick auf den Drucker, der gerade druckt.
Windows-10-Nutzer sollten die Version ihres Betriebssystems überprüfen. Denn seit Dienstag hat Microsoft den Support für bestimmte Versionen von Windows 10 eingestellt. Das berichtet "heise online".


Im Klartext heißt das, dass die betroffenen Systeme keine Sicherheitsupdates mehr erhalten. Dadurch sind sie anfällig für Sicherheitsgefahren. Betroffen ist die Version 1709 von Windows 10 Home-, Pro, Pro for Workstation- und IoT-Core. Zudem endet auch der Support für die Version 1607 in den Versionen Enterprise, Education und IoT-Enterprise.


Falls Ihre Windows-Version veraltet ist, sollten Sie auf die neueste Version aktualisieren. Falls das nicht automatisch geschieht, können Sie Updates auch manuell starten. Das geht so:


Den Küchenfernseher? Kann man vergessen. Das Küchenradio kann auch weg. Und das teure Tablet muss auch nicht mehr als digitaler Rezeptblock in der Gefahrenzone rund um den Herd liegen. Wenn es nach Lenovo geht, soll nämlich das neue Smart Display all diese Aufgaben in der Küche übernehmen.



Hinter dem Namen verbirgt sich ein unauffällig gestaltetes acht oder zehn Zoll großes Tablet zum Aufstellen mit angedocktem Lautsprecher hinter gelochter Metallabdeckung – zum Preis von 179 beziehungsweise 239 Euro. Darauf läuft Googles Sprachassistent Google Assistant. Im Gegensatz zur bekannten Version vom Android-Smartphone wird hier aber auf dem Bildschirm auch alles recht nett mit Bildern angezeigt und Nutzer können weitere Anfragen stellen – per Sprachbefehl oder über das Touchdisplay.


Also Packung auf, Stecker rein und einrichten. Das geht über die App Google Home ziemlich schnell und einfach. Damit das Smart Display gut funktioniert, muss man allerdings maximalen Zugriff auf alle Daten des Google-Kontos und dessen Aktivitäten geben. In einem nächsten Schritt lassen sich abonnierte Dienste verknüpfen. Für diesen Test sind es der Streamingdienst Spotify und die Steuerung vernetzter Philips-Hue-Leuchten. Nun noch den Toaster neben dem Herd durch das Display ersetzen. Fertig.


Der Alltagstest: "Hey Google, spiel Radio 1!" Klappt, kein Problem. Das Smart Display spielt über den Dienst TuneIn diverse Radiosender, der eingebaute Lautsprecher schlägt sich ordentlich. "Hey Google, lies mir die Nachrichten vor." Klappt auch, allerdings kommen meist die Nachrichten vom Morgen, was am Abend schon etwas veraltet ist. Was noch nicht klappt: Live-TV.



Reines Fernsehen soll, so heißt es von Lenovo, bald über Dienste wie Zattoo möglich sein. Bis dahin müssen Nutzer etwa über Mediatheken-Apps auf dem Smartphone einen Stream starten und dann per Google Cast an das Smart Display senden. Netflix und Co. funktionieren bislang nicht. Hier gibt es nur die Antwort, dass so etwas auf dem Smart Display nicht läuft. Apps lassen sich auf dem Gerät übrigens auch nicht installieren.


Message déposé le 16.06.2020 à 14:51 - Commentaires (0)


Akku HP tpn-q131

Microsoft und der Chef können immer mitlesen

"iX" berichtet zudem, dass Office 365 während der Nutzung verschiedene Daten an Microsoft schickt. Darunter Informationen zu geöffneten Dokumenten, wann sie gespeichert oder welche Templates genutzt werden.


iX" warnt, dass mithilfe eines Man-in-the-Middle-Proxy dabei auch Vorgesetzte auf solche Daten zugreifen und so mitlesen können, woran Mitarbeiter gerade arbeiten. Laut den Experten verstoße die Vorgehensweise von Office 365 gegen die EU-Datenschutzregeln. Schon im November 2018 haben niederländische Datenschützer diesbezüglich Vorwürfe gegen Microsoft erhoben. Demnach sollen Office-Programme sogar heimlich E-Mails ausgelesen haben. Mehr dazu lesen Sie hier.

Zu Microsoft Office gibt es verschiedene Alternativen, die ebenfalls viele Funktionen von Microsofts Programm bieten – und dabei meist kostenlos sind. Zum Beispiel Libre Office. Einen Überblick zu verschiedenen Alternativ-Programmen finden Sie in unserem Link-Tipp über diesem Absatz.


Ende Mai 2019 kommt voraussichtlich das nächste Update für Windows 10. Neben einem neuen "Hellen Modus" wird es hauptsächlich kleinere Änderungen geben (mehr dazu hier).


Jetzt ist eine weitere Änderung bekannt geworden: Microsoft überarbeitet auch die Sicherheitseinstellungen und streicht das Verfallsdatum für Passwörter in seinen Empfehlungen für Administratoren. Bisher riet Microsoft in seinen sogenannten "Security Baselines", dass Nutzer nach einem festgelegten Zeitraum Passwörter ändern sollen. Bisher wurde geraten, dass Nutzer spätestens alle 60 Tage ihr Kennwort erneuern. Vor allem bei Rechnern in Unternehmen wurde diese Richtlinie umgesetzt.


Wie Microsoft selbst erwähnt, bringt die Pflicht zum Ändern des Passworts keine Vorteile. Das schreibt Aaron Margosis, Sicherheitsexperte bei Microsoft in einem Blog-Post: "Ein Verfallsdatum für Passwörter ist eine alte und überholte Maßnahme von sehr geringem Wert."Er fügt hinzu, dass Passwort-Sicherheit insgesamt ein Problem ist, weil Menschen häufig Begriffe und Kombinationen wählen, die zu einfach sind. An dieser Methode ändere sich auch mit dem Verfallsdatum nichts.



Die Mindestlänge bleibt bestehen

Mehr noch: Mit dem Zwang zur Änderung würden die meisten Nutzer meist vorhersehbare sehr kleine Änderungen vornehmen und im schlimmsten Fall das neue Passwort vergessen. Die Richtlinie bietet also wenig Schutz, verursacht aber viel Aufwand bei Nutzern.


Die minimale Länge und Anforderungen an Komplexität bleiben nach dem Mai-Update aber immer noch erhalten. Die Funktion wird dabei allerdings nicht völlig entfernt: Unternehmen können für die PCs in ihrer Organisation auch weiterhin eine Pflicht zum Ändern des Passworts durchsetzen.


Bei der Installation von Updates oder Software stehen Windows-Nutzer immer wieder vor der gleichen Frage: Welche Version ist die richtige für mich: 64- oder 32-Bit? Wir erklären den Unterschied und wie sich die Frage klären lässt. Das Microsoft Betriebssystem Windows gibt es in zwei verschiedenen Varianten. Das liegt daran, dass sich Hard- und Software in den letzten Jahren stark weiterentwickelt haben. Damit steigen auch die Leistungsanforderungen an das Betriebssystem.



Inzwischen läuft auf den meisten modernen Rechnern eine 64-Bit-Version des Betriebssystems, das der aktuellen Hardware eher gewachsen ist und ein schnelleres Arbeiten ermöglicht. Trotzdem wird weiterhin noch eine 32-Bit-Version von Windows angeboten.


Für viele Nutzer ist das ziemlich verwirrend. Sie müssen bei jedem Windows-Update aufs Neue entscheiden, welche Installationsdatei für ihren Rechner geeignet ist. Um herauszufinden, welche Systemarchitektur Ihr Rechner aktuell nutzt, gehen Sie wie folgt vor.


Message déposé le 11.06.2020 à 14:18 - Commentaires (0)


Akku HP hstnn-w02c

Um ein reibungsloses Upgrade zu garantieren, sollten Sie vorher sichergehen, dass Windows auf dem neuesten Stand ist. Wurde das letzte November-Update bereits installiert? Falls nicht, sollte das zuerst nachgeholt werden. Um die Versionsnummer herauszufinden, drücken Sie die Windows-Taste, geben "winver" ein und drücken Enter. In dem aufpoppenden Fenster sollte am besten die Versionsnummer 1903 oder 1909 stehen.


Stellen Sie sicher, dass auch alle wichtigen Sicherheits-Updates eingespielt wurden und holen Sie dies gegebenenfalls nach. Dazu nutzen Sie wie gewohnt die "nach Updates suchen"-Funktion. Klicken Sie sich durch unsere Fotoshow für eine bebilderte Anleitung dazu.


4. Externe Speichergeräte abstecken und Anti-Viren-Programm deinstallieren

Ende April 2019 berichtete Microsoft, dass Windows die Aktualisierung auf die neue Windows-10-Version blocken könnte, wenn ein externer Datenträger angesteckt ist – wie ein USB-Stick oder eine SD-Karte. Das Fachmagazin "Chip.de" rät darum, externe Datenträger vor einem Update abzustecken. Auch Anti-Viren-Software von Drittanbietern kann laut "Chip.de" oft Probleme verursachen. Nutzer sollten darum vor dem Mai-Update ihren Virenschutz deinstallieren und nach dem Update wieder installieren.


5. Die Alternative: Neuinstallation

Versierte Nutzer können das Upgrade zum Anlass nehmen, um ihren Computer völlig neu aufzusetzen. Eine Neuinstallation ("Clean Install") hat den Vorteil, dass man ohne Ballast zur neuen Version wechselt. So bleibt Speicherplatz frei und das Risiko von Konflikten durch veraltete Treibersoftware wird verringert.


Für einen "Clean-Install" brauchen Sie das "Media Creation Tool", das Sie von der Microsoft-Seite herunterladen können. Damit lässt sich eine ISO-Datei von Windows 10 erstellen, die anschließend auf einem bootfähigen USB-Stick oder einem anderen Datenträger abspeichert werden kann. Damit wird der PC neu aufgesetzt. In diesem Artikel können Sie nachlesen, wie Sie einen USB-Stick oder eine DVD mit Windows 10 erstellen.



So kommen Nutzer schneller an das Update

Wer sich für das "Windows Insider"-Programm angemeldet hat, bekommt Updates früher zugespielt als alle anderen. In den "Update und Sicherheit"-Einstellungen kann man sich dafür registrieren. In diesem Artikel haben wir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung dazu erstellt.


Man sollte allerdings im Hinterkopf behalten, dass man damit auch alle zukünftigen Updates früher bekommt. Microsoft nutzt das Programm quasi als "Versuchslabor", um seine Updates vor dem offiziellen Release zu testen. Wer sich daran beteiligt, riskiert also auch, fehlerhafte Updates zu bekommen. Außerdem fordert Microsoft immer wieder Feedback ein.


Umgekehrt bedeutet das: Je länger jemand auf das Update wartet, desto sicherer kann er sich sein, dass es ausführlich getestet wurde und keine Probleme macht.Microsoft wirbt dafür, dass Nutzer Office 365 anstelle der Offline-Version nutzen. Doch Experten haben festgestellt: Das Programm verstößt gegen EU-Datenschutzregeln und hat Sicherheitsmängel.


Wenn es nach Microsoft geht, sollten alle Nutzer Office 365 verwenden. Laut dem Konzern ist die cloudbasierte Office-Lösung dem Standardprogramm überlegen. Das zeigte der Konzern auch in einer Werbekampagne im Februar 2019: In Videos vergleicht Microsoft Office 2019 mit Office 365. Dabei dominiert immer Office 365 gegenüber der klassischen Version.



Jetzt berichten Computerexperten des Fachmagazins "iX" von Datenschutzmängeln in Microsofts cloudbasierten Office-Programm. Und auch aktuelle Sicherheitsstandards scheint Microsoft zu ignorieren.Für ihre Untersuchung installierten die Experten Office 365 in einen sogenannten Linux-QEMU-Käfig und lasen mithilfe eines Proxys den Datenverkehr aus. Unter anderem stellten die Experten fest, dass Microsoft Passwörter im Klartext übermittelt. Für gewöhnlich werden Passwörter als sogenanntes Salted Hash übertragen. Dabei wird ein Passwort in eine zufällige Zeichenfolge umgewandelt, durch die das ursprüngliche Kennwort nicht mehr auslesbar ist.


Auch schickt Office 365 nach der Installation mehrere Megabyte Telemetriedaten an Microsoft. Dabei handelt es sich beispielsweise um Informationen zu aufgerufenen Programmen oder geöffneten Dokumenten auf dem Rechner. Laut "iX" holt sich das Programm aber erst nach Ende der Anmeldung die Erlaubnis dafür, solche Daten abgreifen zu dürfen.


Message déposé le 11.06.2020 à 14:13 - Commentaires (0)


Asus A32-UL50 Battery

Es gibt im Grunde zwei Möglichkeiten: Entweder man kopiert manuell alle wichtigen Dateien auf einen Datenträger. Oder man nutzt das "Sichern und Wiederherstellen"-Tool in den Systemeinstellungen, um ein Systemabbild zu erstellen. Das Tool bietet auch die Option, nur bestimmte Ordner (zum Beispiel nur die "Eigene Dateien"-Bibliotheken) zu exportieren. Das spart Zeit und Speicherplatz.


2. Version überprüfen und wichtige Updates nachholen

Um ein reibungsloses Upgrade zu garantieren, sollte man vorher sicher gehen, dass Windows auf dem neuesten Stand ist. Wurde das letzte Herbst Creators Update bereits installiert? Falls nicht, muss das zuerst nachgeholt werden. Um die Versionsnummer herauszufinden, drücken Sie die Windows-Taste, geben "winver" ein und drücken Enter. In dem aufpoppenden Fenster sollte die Versionsnummer 1709 stehen.


Stellen Sie sicher, dass auch alle wichtigen Sicherheits-Updates eingespielt wurden und holen Sie dies gegebenenfalls nach. Dazu nutzen Sie wie gewohnt die "nach Updates suchen"-Funktion.
Läuft alles nach Plan, werden durch das Upgrade sämtliche Einstellungen, Software und Treiber übernommen und sind auch unter dem neuen Windows sofort wieder einsatzbereit. So schleppt man aber auch viele Altlasten von Version zu Version. Das nimmt unnötig Speicherplatz in Anspruch und kann auch zu Problemen führen. Das "Speicherplatz freigeben"-Tool unter Windows hilft dabei, nicht mehr benötigte Dateileichen zu entfernen.


Während der Installation des Updates legt Windows einen Ordner namens "Windows.old" an. Darin befindet sich ein Systemabbild der Vorgängerversion. Das dient der Sicherheit, denn sollte etwas schief gehen, lässt sich das System wieder in den vorherigen Zustand zurücksetzen. In den Einstellungen findet sich dann unter dem Punkt "Wiederherstellung" der Befehl "Zur vorherigen Version von Windows 10 zurückkehren". Der Nachteil: Der Ordner belegt reichlich Speicherplatz.



Wenn man also mit dem neuen Windows zufrieden ist und keine Probleme mit Software und Hardware hat, möchte man sich des Ordners vielleicht entledigen. Aber Vorsicht: Es gibt keinen Weg zurück. Ein Downgrade ist nach dem Entfernen von Windows.old nicht mehr möglich.Aus gutem Grund lässt sich der Windows.old-Ordner deshalb nicht wie normale Dateien löschen. Stattdessen muss man die "Datenträgerbereinigung" aufrufen und dort "Systemdateien bereinigen" für das betreffende Laufwerk auswählen. Nach einem Suchlauf wird neben anderen Optionen auch "vorherige Windows-Installationen" zur Löschung angeboten. Dadurch wird man das datenschwere Vermächtnis los.


Im Mai 2020 will Microsoft die neue Version von Windows 10 veröffentlichen. Die wichtigsten Neuheiten der neuen Version können Sie hier nachlesen.Nicht jeder erhält das Funktions-Update sofort: Denn immer wieder kommt es zu Problemen. Nach dem Herbst-Update im Oktober 2018 klagten manche Nutzer über Datenverlust. Microsoft musste die Version 1809 zurückziehen und startete den allgemeinen Rollout erst im Januar 2019.



Die Installationspakete für Windows-Updates nehmen mehr Speicherplatz ein als früher. Laut Microsoft beanspruchte das Mai-Update 2019 bereits 32 Gigabyte (GB) Speicher. Davor waren 15 bis 20 GB üblich.Sie sollten vor einem großen Funktions-Update Ihren Festplattenspeicher prüfen und – wenn nötig – Platz schaffen. Deinstallieren Sie nicht benötigte Programme und nutzen Sie auch die Datenträgerbereinigung von Windows. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie das geht.


Zudem können Sie auch die Speicheroptimierung von Windows 10 nutzen. In diesem Artikel finden Sie eine Anleitung, um das Tool zu aktivieren.Da es während oder nach einem Update immer wieder zu Komplikationen kommen kann, sollten Sie alle wichtigen Dokumente sichern, zum Beispiel auf einer externen Festplatte. Stellen Sie hinterher fest, dass alles sauber übernommen wurde, kann die Sicherung wieder gelöscht oder beim nächsten Update überschrieben werden.


Es gibt im Grunde zwei Möglichkeiten: Entweder Sie kopieren manuell alle wichtigen Dateien auf einen Datenträger. Oder Sie nutzen das "Sichern und Wiederherstellen"-Tool in den Systemeinstellungen, um ein Systemabbild zu erstellen. Das Tool bietet auch die Option, nur bestimmte Ordner (zum Beispiel nur die "Eigene Dateien"-Bibliotheken) zu exportieren. Das spart Zeit und Speicherplatz. In diesem Artikel finden Sie allgemeine Tipps, um Back-Ups zu erstellen. Und in diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie automatische Back-Ups unter Windows 10 aktivieren.


Message déposé le 10.06.2020 à 15:31 - Commentaires (0)


Laptop Akku Acer as09a41

The XPS 17 is shown next to it, featuring those same design choices. There are, however, no USB-A ports on either model. Like Apple, it looks like Dell might be going with all USB-C for both charging and data across the lineup. This lines up well with Intel’s announcement that Comet Lake-H would now support four Thunderbolt 3 ports on Windows 10 laptops.


Other companies have recently shown interest in reviving the market for 17-inch laptops. HP will be launching a new Envy 17, with a slim-bezel display and Intel’s latest 10th-generation processors. LG also has the Gram 17, which is one of the thinnest 17-inch laptops currently available.

Even Apple recently launched a big-screen laptop, retiring the 15-inch MacBook Pro in favor of a 16-inch model. Dell would certainly have some competition, to say the least.


Laptops get tossed around during travel. Between TSA, fitting in extra work pre-flight, and bouncing around in the overhead storage, having the right bag is a must. So, what should you look for in a laptop travel bag?

Ideally, you want something protective, with additional compartments for organizing and storing accessories. You also want something that fits your personal style and is easy to transport. Waterproof material doesn’t hurt either. Check out our list below to find your perfect laptop travel bag.


There’s a good reason why travelers love Tortuga bags. They are well-built with highly durable and weather-resistant fabrics, and they’re shaped to fit comfortably. Tortuga’s new Setout series, which we have been using for nearly all our travels as of late, has become our favorite. The Setout Backpack not only can hold a 17-inch laptop and accessories, but it also has a ton of room for clothes. In fact, it meets carry-on size requirements, yet can fit a week’s worth of clothing if you pack accordingly.


There are a ton of extra pockets for accessories, too, and the hip belt helps distribute the weight evenly when the bag is fully loaded (it also has a compartment for things you need to access often, like a phone or passport). From internal padding to the zippers, the Setout feels amazingly strong. For techie nomads who travel out of their suitcases, the Setout is ideal. For short-length travel, the Setout also comes in a smaller size, called the Setout Divide ($179). Don’t have clothes? Tortuga has the Setout Laptop Backpack ($125), which features all the best attributes of the other Tortuga Setout bags, minus the extra space.



This weekender polyester backpack is one of the best options for short flights that we’ve seen, with pockets and straps for everything you could need, whether you’re going on a professional trip filled with electronics or joining your friends for a quick excursion. It has a top handle, side handle, and adjustable, hidable shoulder straps, no matter which way you want to hold it, along with two sets of compression straps for securing all your items — and, of course, it’s designed to fit into overhead plane compartments without any trouble. The laptop pouch is found in the roomy front organizer and is suitable for 15-inch and extra slim 17-inch laptop models. The pack also comes with handy packing cubes that allow you to separate the main space into different compartments.


best checkpoint friendly laptop bags for travel version 1547824470 osprey ozone duplex 65 1

The Ozone Duplex is like having two bags. One, called the Daypack, has padded storage for a laptop and tablet, as well as other essentials. The Cargo Bag, which secures on top of the Daypack, has room for clothes and other gear. The idea is that when you get to your destination, you can detach and leave the Cargo Bag at your accommodations, while the Daypack functions as a regular backpack. The Cargo Bag has a separate shoulder strap, too, should you want to haul each separately. The Osprey Ozone is gender-specific, however — there are two versions, one for men (Duplex 65) and another for women (Duplex 60). If you tend to carry two bags anyway, the Ozone Duplex is a neat two-in-one solution.



The Titan is a colossal backpack, one capable of holding an 18.4-inch laptop. This makes it ideal for anyone with a large gaming laptop who travels frequently. Additionally, the bag features several large compartments, and so you can store plenty of gear including laptop accessories and other devices (tablets, handhelds, etc.). The tablet pocket is even lined with felt, making it safe for any screen.


Message déposé le 10.06.2020 à 14:06 - Commentaires (0)


Akku Dell xps l501x

"Auch in reichen Ländern werden 80 Prozent der Krankheitsfälle mit ziemlich einfachen Interventionen behandelt," sagt Vecchione. "Auch 80 Prozent der Patienten, die Spezialisten wie einen Kardiologen sehen, bekommen nur Medikamente." Es gebe schon Diagnoseprogramme, die bei Versuchen öfter richtig lägen als Top-Spezialisten.


Der "Global Fund" ist überzeugt, dass solche Programme die Gesundheitsversorgung in den ärmsten Ländern revolutionieren können – und womöglich auch in reichen Ländern. In Entwicklungsländern vergibt der Fonds die Lizenz umsonst, reichere müssen zahlen. Vecchione betont, dass in Entwicklungsländern dafür natürlich Strom- und Mobilfunknetze ausgebaut werden müssen.


"Ungeahnte Möglichkeiten"

"Natürlich ist Maschinenlernen nicht so simpel, dass man jede Menge Daten ins Smartphone lädt und es dann eine Lösung ausspuckt", sagt Vecchione. Die Grundinformationen, mit denen Computer gefüttert werden, um dann zu lernen, was aus den Daten zu schließen ist, müssten sehr präzise entwickelt werden. In vielen Bereichen fehle es auch einfach an genügend Daten, sagt Zurutuza. Manchmal seien Erkenntnisse aus Daten nicht auf die ganze Bevölkerung zu übertragen. Vecchione und Zurutuza sehen aber beide enormes Potenzial.


"Künstliche Intelligenz bietet ungeahnte Möglichkeiten, Hunger und Armut auszuradieren und den Verfall der Natur aufzuhalten", sagt Chaesub Lee, Direktor für Standardisierung bei der Internationalen Fernmeldeunion (ITU), die die Konferenz in Genf veranstaltet.


Die USA und Deutschland setzen sich für die Förderung künstlicher Intelligenz ein. Die US-Regierung plant einen KI-Gipfel während die Bundesrepublik die Gründung einer KI-Kommission eingeleitet hat.



Die US-Regierung hat für Donnerstag ein Treffen mit führenden Technologie- und Industriekonzernen zur Zukunft der Künstlichen Intelligenz (KI) angekündigt. Bei dem eintägigen Treffen solle über Forschung, Innovation und einen Abbau von Hindernissen bei der Anwendung von KI gesprochen werden, hieß es am Dienstag in einer gemeinsamen Ankündigung von Industrie und Regierung.


Auf Wirtschaftsseite sollen Facebook, Amazon, Google, Microsoft, der SAP-Konkurrent Oracle, Intel, Ford, Boeing, Mastercard und Accenture teilnehmen. Die Regierung schickt Vertreter der Ministerien für Verteidigung, Handel, Landwirtschaft, Energie, Gesundheit und Verkehr.


Zahlreiche Staaten forcieren gegenwärtig ihre Bemühungen auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz. Bundesforschungsministerin Anja Karliczek kündigte jüngst in einem Interview der Nachrichtenagentur Reuters an, die Entwicklung energisch vorantreiben zu wollen.


Union und SPD setzen Kommission ein

Deshalb will auch die große Koalition Chancen und Risiken des tiefgreifenden Wandels durch Künstliche Intelligenz umfassend untersuchen und diskutieren lassen. Dazu setzten die Spitzen der Bundestagsfraktionen von Union und SPD am Dienstag bei einer Klausurtagung im bayerischen Murnau eine Fachkommission ein.


"Das kann auch viele neuartige Arbeitsplätze bringen", sagte CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt. So zeigte der renommierte Robotikforscher Sami Haddadin von der Technischen Universität München bei der Klausur einen Prototypen, der zum Beispiel Mobiltelefone zusammenbauen kann. Damit könne man solche Dinge wieder wirtschaftlich in Deutschland fertigen, sagte Haddadin.



Dafür wiederum braucht man zum Beispiel Programmierer. "Es ist kinderleicht, das System zu programmieren, das können Facharbeiter, selbst Kinder können das", sagt Haddadin. "Das ist die Demokratisierung einer mit künstlicher Intelligenz ausgestatteten Maschine."


Haddadin hatte den mit 250.000 Euro dotierten Zukunftspreis 2017 erhalten, für einen Roboter, der feinfühlig auf Kontakt oder Berührung reagiert – und dadurch nicht nur in der Industrie einsetzbar wird, sondern auch in der Unterstützung älterer, kranker oder behinderter Menschen. Bisher war im direkten Kontakt mit Menschen die Gefahr der Verletzung durch Roboter groß, wenn sie nicht auf Berührung reagierten.


Message déposé le 09.06.2020 à 13:56 - Commentaires (0)


Laptop Akku Samsung rv420e

Martin Fischer vom Fachportal "Heise Online" hat vor allem einen Grund für die Preisspirale identifiziert: Kryptomining, also das Erzeugen von Kryptowährungen wie Ethereum oder Bitcoin, die zeitweise schon wertvoller als Gold waren. "Weil man diese wertvolle Kryptowährung mit eigener Hardware schürfen kann, haben sich viele Menschen dazu entschieden, genau das zu tun", erklärt Fischer. Alles, was man dazu braucht, sind Grafikkarten.


Vor allem in Ostasien haben sich Fischer zufolge industrieartige Anlagen gebildet, die Tausende Grafikkarten schürfen lassen. Schnell lernen die sogenannten Kryptofarmen, dass einige Modelle besser geeignet sind als andere. "Ideale Grafikkarten müssen eine gewisse Rechenleistung bieten, damit die Kryptoeinheiten relativ flott erzeugt werden können", sagt der Experte. "Gleichzeitig dürfen sie keine allzu hohe Leistungsaufnahme haben, weil das den Stromverbrauch hochtreibt, wenn viele Grafikkarten zusammengeschaltet werden."


Das führt dazu, dass Farmen mit ihren Großeinkäufen für Engpässe auf dem Markt sorgen und die Preise steigen können. "Das Problem dabei ist natürlich, dass es nur eine endliche Zahl von Grafikkarten und Chips gibt, die auf dem Markt sind", führt Fischer aus. "Die Hersteller AMD und Nvidia produzieren festgelegte Mengen, die vorher genau kalkuliert und an der Nachfrage orientiert werden." Die riesige Nachfrage habe dazu geführt, dass die Karten teurer wurden und ihre Verfügbarkeit deutlich abnahm.


"Nicht absehbar, dass es billiger wird"

Doch Kryptomining trägt nicht die alleinige Schuld an der Verteuerung. Wie Fischer erklärt, habe sich zudem einer der beiden größten Grafikkarten-Hersteller quasi selbst ein Bein gestellt: "AMD veröffentlichte im August 2017 eine neue Grafikkartenserie namens Radeon RX Vega. Diese Karten haben eine besondere Speichertechnik namens High Bandwith Memory (HBM), die die Speicherchips nicht mehr nebeneinander anordnet, sondern übereinander stapelt, was die Leistung der Karten erhört."



Das sei zwar eine spannende Technik, aber die Hersteller von HBM-Speicher konnten nicht so schnell produzieren, wie es für die Massenproduktion dieser AMD-Grafikkarten notwendig gewesen wäre, erklärt Fischer. "Insgesamt hatte das zur Folge, dass beispielsweise die Grafikkarte Radeon RX Vega 56 für einen Preis von 400 Euro angesetzt wurde." Tatsächlich liegt der Einstiegspreis nun aber bei 620 Euro – 55 Prozent mehr also. "Und da ist auch nicht absehbar, dass das deutlich billiger wird", so Fischer weiter.


Leistungsfähigste Modelle kaufen

Dass es zu einfach wäre, die Gründe für die Verteuerung der Grafikkarten allein aufs Kryptomining zu schieben, denkt auch Alan Priestly vom Marktforschungsunternehmen Gartner. Er verweist etwa auf die Weiterentwicklung von Computerspielen, die zunehmend höhere Anforderungen stellen: "Die Auflösungen steigen, die Bildschirme werden größer, die angezeigten Bilder pro Sekunde schießen in die Höhe. Um das ordentlich darzustellen, braucht man leistungsfähige Grafikkarten – und die sind nun mal teurer als die alten Modelle."


Trotzdem kann sich etwa Martin Fischer durchaus vorstellen, dass die Preise der Grafikkarten wieder sinken, wenn das Kryptomining an eine unweigerliche Grenze stößt: "Die Frage ist, wie es mit dem Ethereum-Kurs weitergeht. Bei Bitcoin war der Schürfenthusiasmus anfangs sehr hoch, und irgendwann hat die Leistung der Grafikkarten nicht mehr ausgereicht, damit man lohnend Bitcoins schürfen konnte, weil die Berechnungen immer komplexer werden mussten, um neue Einheiten zu finden. Das wird bei Ethereum ähnlich sein."



Bis es so weit ist, rät Marktforscher Priestly: "Greifen Sie wenn möglich tief in die Tasche und kaufen Sie direkt das leistungsfähigste Modell, das Sie sich leisten können. Das ist zwar teuer, so haben Sie aber auch eine Grafikkarte mit möglichst hoher Halbwertszeit."


Message déposé le 09.06.2020 à 13:42 - Commentaires (0)


Asus R400 Battery

Microsoft may have created and refined the most popular operating system for computers a long time ago, but the software giant took its sweet time when creating its own PC hardware. Despite launching just a few years back, Microsoft’s Surface line of tablets and laptops ranks alongside Apple’s finest in terms of quality and performance. Right now, the Surface Go, Surface Pro 7, Surface Book 2, and Surface Laptop 3 are on sale at Amazon and Best Buy ahead of Memorial Day by up to $350 off. With varying specs, power, and price, there’s one Surface device that would perfectly suit your budget and needs, so go ahead and peruse.


The Microsoft Surface Go is the smallest and most affordable among the Microsoft Surface brethren. It may be tiny, but it’s definitely a force to be reckoned with. Combining ultra-portability, remarkable sturdiness, and the impressive Type Cover keyboard, it’s the ideal travel buddy if you don’t want to dive into the Surface Pro’s larger screen (and slightly higher price tag). Basically a 10-inch tablet/laptop hybrid, it runs with a full version of Windows 10 and has an Intel Pentium Gold processor in its heart. Since this is a relatively new device, it comes with a single USB-C port, something lacking in the older Surface Pro.


It sports an aluminum unibody that’s reminiscent of the original iPad, with rounded corners but minus the ultra-slim bezels. Despite this outdated design choice, it looks positively regal, especially since its 10-inch display is drop-dead gorgeous. With a resolution of 1,800 x 1,200 pixels, everything looks sharp (although not as sharp as the Surface Pro, of course). The Surface Go’s display is bright, maxing out at 420 nits in our tests. That’s better than most laptops, especially at this price, and it’s important since the Surface Go is likely to be used in brightly lit spaces, or even outdoors.


Although not bundled, you should definitely get the Signature Type Cover. This detachable keyboard doubles as a kickstand and offers a comfortable typing experience, far better than that of the MacBook Pro, which is more expensive. However, the keyboard layout looks a little cramped, a clear compromise of its ultra-portability, so mistyping can happen. But as with most keyboards, you’ll eventually get the hang of it. The touchpad also works smoothly and precisely.



Now a couple of drawbacks: Performance and battery life. The Surface Go’s Pentium 4415Y chip can handle most conventional applications like Microsoft Word or Photoshop Express just fine, but opening multiple browser tabs simultaneously made the device noticeably stutter. It also doesn’t have a lengthy battery life. During our video loop test, it was able to last just eight hours and an even shorter three hours in our more strenuous web browsing test. The Surface Pro 7 and Surface Book 2 fared far better.


While there haven’t been many significant changes in the numerous iterations of the Microsoft Surface Pro line, we still wholeheartedly recommend the Microsoft Surface Pro 7. Of course, you’re better off getting the Surface Pro X with its tangible refinements both in hardware and performance, but it’s one of the most expensive machines in the market. What you get with the Surface Pro 7 is what we’ve already come to expect: A gorgeous display, top-notch build quality, updated processor performance, and outstanding battery life. And finally, we get a USB Type-C port. This means fewer cables since the USB-C port can handle power delivery, video output, and data transfer at the same time.


As always, Microsoft made sure that the Surface Pro 7 looks terrific. Its aluminum chassis is sleek, and stylish, though the bezels still haven’t been cut down. Still, this is one stunning device.You probably already know that the detachable Type Cover keyboard remains a mandatory purchase, and normally it’s sold separately. Because as a tablet alone, the Surface Pro 7 doesn’t make much sense.



We’re happy to report that this deal comes bundled with it. The keyboard remains gratifying to use, with a layout that never looks cramped, a keystroke that’s precise and snappy, and a touchpad that’s simply one of the best we’ve had the pleasure of gliding our fingers on. Another peripheral you might want to save up for is the Surface Pen, the best-in-class stylus with 4,096 levels of sensitivity and even a built-in eraser.


Message déposé le 07.06.2020 à 03:43 - Commentaires (0)


Asus A41-UL30 Battery

Laptops generally don’t make good devices for playing games on so a student laptop doesn’t bother with a dedicated graphics card. Instead, you want a system that is reasonably speedy with a reliable processor and sufficient storage space for the operating system. A lot of the time, you’ll be uploading files to the cloud anyway for your teachers to check so you don’t have to worry about a massive hard drive to store everything, although it can be helpful for the added flexibility.


Don’t worry so much about the screen size. Less is generally more, saving you money and sometimes providing you with superior screen quality. A 13-inch screen might sound small but you soon get used to it and all laptops tend to have a way of plugging them into a separate screen if you decide you want a monitor further down the line. A smaller screen means less to carry around too when you’re back in class and need to transport your laptop around campus.

When picking out a productivity orientated laptop, consider what operating system you want. Nowadays, you have the choice of Windows, MacOS, or ChromeOS. The majority of people are used to Windows but that doesn’t mean it’s the fastest or the best, but if you’re keen to not have to relearn anything, it might still be the most tempting idea.


Alternatively, MacOS is a very efficient operating system because it’s designed for the hardware it’s tied into. However, Macs cost considerably more than a Windows or ChromeOS-based laptop, although they do tend to last longer. They’re great as stylish systems to show off with but few students can easily afford the high asking price. In terms of value for money, they’re not great.


For a great student laptop deal, most students will be fine with a Chromebook. A lot of the time, you’ll be writing documents in Google Docs and Chromebooks lend themselves perfectly to this method. You won’t be able to play games on them but as a solely work device, they’re inexpensive and easy to use. Simply log into your Google account and you can easily save files to the cloud. There’s the added convenience of not having to worry if you need to switch to a different system either — your files will always be there via your account details. You won’t have to scrimp on style either with the devices often looking super stylish and lightweight. Expect better battery life with most Chromebooks than a Windows-based system too.



We strive to help our readers find the best deals on quality products and services, and we choose what we cover carefully and independently. The prices, details, and availability of the products and deals in this post may be subject to change at anytime. Be sure to check that they are still in effect before making a purchase.

Google announced on Thursday that starting in August, it will automatically block annoying resource-heavy ads on Google Chrome that drain your battery life.


The tech giant announced the changes in a blog post, saying that these updates will “limit the resources a display ad can use before the user interacts with the ad.” The automatic blocking will be experimented with over the next few months with a Chrome rollout at the end of August.

Google gave some examples of these types of display ads as those that mine cryptocurrency, are poorly programmed or are unoptimized for network usage.


The new ad blocking will work like this: When an ad reaches its loading limit on a website, the ad’s frame will navigate to an error page, so you won’t even be able to see the ad.

Google set the threshold to automatically block ads that use 4MB of network data or 15 seconds of central processing unit (CPU) usage in any 30-second period, or 60 seconds of total CPU usage.


Google seems to be in an ad-policing mood, since earlier this year, it announced that Chrome would start to block three of the most annoying types of video ads, also beginning in August.

The most intrusive ad types that will be blocked include ones that require you to wait five seconds before skipping them, ads that begin to play midway through a video, and ads that take up more than 20% of screen space.



In February, Google removed 600 apps from the Google Play Store that had too many annoying ads to crack down on its disruptive ad policy.

Apps that were removed reportedly had ads that resulted in poor user experiences or disrupted essential functions of people’s phones. Google said these pop-up ads could lead to people unintentionally clicking on them.


Message déposé le 07.06.2020 à 03:39 - Commentaires (0)


HP HSTNN-DB13 Battery

Looking for a cheap student laptop and the best student laptop deals out there? You’ve come to the right place. We appreciate that as a student, your budget is super tight, and you want to get the best bang for your buck, so we’ve tracked down the best laptop deals right now. Each of the laptops are perfect for learning at home as well as taking to school with you. We’ve also made a little room for one of the best MacBook deals, too, if your heart is set on going the Apple route.


For the tightest of budgets, there’s the HP Stream 14-inch laptop. It offers an AMD A4 Dual-Core processor along with AMD Radeon R3 graphics and 4GB RAM, so you’re good to go with writing documents or performing basic photo editing. A decent-sized screen means you won’t have to worry about missing any details either.


Lightweight and unassuming, it’s ideal for the average student who just needs a work tool rather than anything more specialist. Its 64GB eMMC storage space is good enough to store plenty of files for those times you’re not near Wi-Fi and using cloud storage.


Just because you’re on a budget doesn’t mean you can’t have a touchscreen laptop. The HP 14″ Touch Chromebook brings all the best elements of a budget Chromebook like a long battery life to last you most of the day, and a reasonably light weight, while also throwing in a touchscreen for those times you want to manipulate items on the screen in a more tactile fashion. With 32GB of storage space, it’s good enough to store some crucial files offline but, ultimately, this is best when hooked up to Wi-Fi as often as possible.


For your educational needs, it’s just right while keeping costs down. With an AMD processor, 4GB RAM, and Radeon R4 graphics, it’ll be good for basic photo editing as well as word processing. Good quality B&O audio is a neat bonus too for those times you want to stream music while you work.


For the extra screen space, the Acer Chromebook 315 is an excellent choice for a budget student laptop. It has a 15.6″ HD screen which gives you a little more room to work with as you study. Despite that, it still offers a 10 hour battery life which is great for when you’re in the library studying all day. An Intel Celeron N4000 processor and 4GB RAM offers enough power for juggling more than a few tabs and windows thanks to the speedy Chrome OS, while 64GB flash storage means you can store some files on your laptop for those times when you’re not near a Wi-Fi connection.



It’s reasonably lightweight too, weighing just over 4lbs, and it offers the latest in USB technology – USB-C – so it’ll charge quicker than most.

Clearly a little inspired by Apple laptops, the HP 15.6″ Touch-Screen Laptop looks pretty stylish. It’s also practical thanks to offering an AMD Ryzen 5 processor, 12GB RAM, and a 256GB SSD hard drive. Combined, that means speedy performance for the price. Software will open quickly, you’ll be able to juggle multiple tabs, and you can store plenty of files.


The addition of a touchscreen is also useful if you want to get more hands-on with what you’re doing. Despite all those features, the HP 15.6″ Touch-Screen Laptop remains portable. It weighs under 4lbs and measures only 0.7″ thin so it won’t be bulky to carry around between classes.

Recently updated to include 10th generation Intel i5 processors, the Dell Inspiron is a great workhorse of a laptop. It has a 14″ HD screen, 4GB RAM, and 128GB SSD storage space. Combined with the powerful and up to date processor, it’s ideal for working while on the move.


The storage space is just right for storing all your essential files while keeping others backed up on the cloud, and the processor is speedy enough that it’ll open apps and software quickly. While this isn’t the most stylish looking of devices, Dell laptops are pretty great for being sturdy and reliable so you won’t have to worry about it taking the odd minor bump or knock.



If your heart is set on an Apple laptop, then the Apple MacBook Air 13.3-inch is the student laptop for you. It looks gorgeous and has all the conveniences that come with a MacOS based system. It’s recently been updated to include the latest 10th generation Intel Core i3 processor, 8GB RAM, and a 256GB SSD drive, it packs a punch where it counts being suitably speedy. It’s not aimed at gaming or anything like that, but as a productivity-based device, it’s good to go. You won’t have any issues loading up files quickly thanks to these specs.

The laptop also has Touch ID support, which is useful as a security measure and for convenience. There’s also a 12-hour battery life, so you won’t have to worry about recharging it often.


Before you buy a student laptop, you need to know what you’re looking for. Perhaps the most important thing to know is your budget. Ideally, everyone wants the best and the fastest but if your budget is low then it’s wise to temper your expectations to avoid disappointment.


Message déposé le 07.06.2020 à 03:35 - Commentaires (0)


Akku HP hstnnhb7x

Symbole auf dem Bildschirm, eine Maus in der Hand – was heute als Standard gilt, war in den 80er Jahren Seltenheit. Computer bedienten Nutzer hauptsächlich per Kommandozeile. Doch 1983 beeindruckte Apple die Welt mit dem "Apple Lisa". Der Nachfolger des "Apple II" war der erste kommerzielle Computer mit einer grafischen Benutzeroberfläche und einer Maus. Das Gerät soll nach Steve Jobs erster Tochter benannt worden sein. Apple selbst sagt, das der Name auf dem Akronym "Local Integrated Software Architecture" beruhe. Tech-Redakteure lobten damals den innovativen Charakter des Lisa. Die Kunden waren dagegen weniger beeindruckt. Der Grund: Der extrem hohe Preis von knapp 10.000 Dollar. Lisa wurde zum Ladenhüter. 1989 vergrub Apple etwa 2.700 Lisas auf einem Acker in Utah – so will es die Legende – um die Geräte von der Steuer abschreiben zu können.


Hätten Sie Lust, regelmäßig knapp sieben Kilogramm mit sich herumzuschleppen? So viel wog der Macintosh Portable, der erste tragbare Mac. Bei der Veröffentlichung 1989 machte das Gerät einen guten Eindruck: Für einen tragbaren Computer bot er eine sehr gute Rechenleistung, ein Trackball diente als Mausersatz sowie eine Akkulaufzeit von bis zu zehn Stunden. Auch Kritiker bewerteten das positiv. Das hohe Gewicht und der Kaufpreis (circa 6.500 Dollar) schreckten aber Kunden ab, so dass der Mac Portable auf dem Markt floppte.


Ein tragbarer Mini-Computer mit Handschriftenerkennung? Erinnert etwas an ein Smartphone. Der Apple Newton MessagePad erschien aber im Jahr 1993 und galt als ambitioniertes Projekt. Der damalige Apple-Chef John Sculley bewarb das Gerät bei der Präsentation in Boston als "Basistechnologie des digitalen Zeitalters". Highlight des Newtons waren der berührungsempfindliche Bildschirm und die lernfähige Handschriftenerkennung. Nutzer konnten mithilfe des mitgelieferten Stifts in Schreibschrift Texte auf dem den Bildschirm verfasse. Das Gerät erkannte dabei die Eingabe.



In den ersten Versionen des Apple Newton funktionierte das schlecht. Ein Ruf, den der erste Apple-Minicomputer nicht mehr loswurde. Und das, obwohl bei späteren Versionen des Geräts die Handschriftenerkennung viel besser funktionierte. Apple verlangte für das Gerät etwa 700 Dollar. Bis 1998 verkaufte der Konzern aber nur knapp 300.000 Geräte. Nach seiner Rückkehr stoppte Steve Jobs daher die Produktion, der Apple Newton wurde eingestellt.


1996 erschien eine neue Konsole, die den Giganten Ninentdo, Sega und Sony Konkurrenz machen sollte: die "Atmark" vom japanischen Spielwarenherrsteller Bandai. Das Gerät war ein Computer von Apple, der Apple Pippin. Apple produzierte das Gerät mit dem Gedanken, es an andere Anbieter lizensieren zu lassen. Es sollte als billiger Computer und gleichzeitig Spielekonsole die Kunden überzeugen. Allerdings erwies sich das Gerät als ziemlicher Flop. Sowohl als Konsole als auch Computer war Pippin zu leistungsschwach. Vielen Käufern war der Preis wohl auch zu hoch: knapp 600 Dollar. Zum Vergleich: Die Playstation kostet knapp 300 Dollar. Bandai verkaufte nur 42.000 Einheiten, ehe es die Produktion beendete, die Playstation verkaufte sich über 100 Millionen Mal.


Nach dem neuesten Windows-Funktionsupdate wird Nutzern die Überprüfung ihrer Datenschutzeinstellungen empfohlen. Denn durch das Update könnten einige Einstellungen automatisch zurückgesetzt worden sein – auch die von Kamera und Mikrofon. Seit Anfang Mai verteilt Microsoft in Wellen ein neues Funktionsupdate für Windows 10. Nach der Installation des Upgrades, das das Betriebssystem auf Version 1803 hebt, sollten Nutzer die Datenschutzeinstellungen genau prüfen. Sie lassen sich mit der Kombination "Windows" und "i"-Taste öffnen.


Dort sind neue Punkte wie etwa ein Aktivitätsverlauf hinzugekommen, berichtet das "c't"-Fachmagazin (Ausgabe 12/18). Das bedeutet, dass Windows sich merkt, welche Anwendungen zuletzt genutzt und welche Dateien bearbeitet wurden, wenn der Verlauf aktiviert ist.



Datenschutzeinstellungen können zurückgesetzt werden

Zudem kann es sein, dass einige, bereits getroffene Datenschutzeinstellungen nach dem Update wieder zurückgesetzt sind. Auf Testrechnern stellten die Experten dieses Verhalten etwa bei den Einstellungen zum Datenschutz für die Kamera oder das Mikrofon fest.


Für die Verbesserung des Datenschutzes bieten viele Hersteller Programme an, zum Beispiel das kostenlose "O&O ShutUp10". Es ermöglicht Nutzern zu kontrollieren und einzustellen, welche Komfortfunktionen von Windows 10 sie nutzen und welche Datenweitergabe sie abstellen wollen.


Die Preise von Grafikkarten kennen seit vielen Monaten nur noch eine Richtung: aufwärts. Dadurch werden auch leistungsfähige Heimcomputer teurer. Was steckt dahinter und wann lohnt sich der Kauf trotzdem?


Dass ein leistungsfähiger Desktop-PC nicht gerade günstig ist, überrascht nicht. Doch seit geraumer Zeit hat sich der Neukauf eines Rechners zu einem ganz besonders kostspieligen Unterfangen entwickelt. Der Grund: Die Preise für Grafikkarten befinden sich im Höhenflug und übersteigen bei vielen Modellen den ursprünglichen Kostenpunkt mittlerweile um das Zwei- bis Vierfache.


Message déposé le 07.06.2020 à 03:31 - Commentaires (0)


HP KS524AA Battery

The Crescent Dunes plant is a tremendous success story for U.S.-developed technology that is leading the world in solar energy storage

“The whole power grid was going down routinely and put us out of business,” explains Wilson who, at the time, was also part of the team responsible for defense operations throughout the Pacific. “You can’t really have that.”


But the battle against bad infrastructure also had an underutilized ally: Sunlight. Wilson started a campaign to install solar panels and industrial batteries that could keep the vital parts of the operation online when storms hit. That experience eventually helped springboard him into a second career: Selling batteries big enough to power your home off the grid.


The battery market has ballooned in the past several decades and is expected to increase by another 12% in the next five years, according to Mordor Intelligence. By 2025, it will be a $90 billion market. Over the past decade, companies like Tesla, Dyson, and Daimler have all made billion-dollar investments in the industry, either acquiring smaller companies or building new factories. If that classic scene from The Graduate were filmed today, the one-word career advice given to Dustin Hoffman’s character wouldn’t be “plastics,” it would be “batteries.”


What will propel all that growth? Lithium-ion battery price decreases, personal electronics, and electric cars churning through them, and, among other factors, more homeowners and power companies looking to store solar and wind energy.Along with that growth comes a lot of waste. Unfortunately, most batteries wind up in landfills. Recycling rates for lithium-ion cells are horrendous: About 5% for the United States and European Union. Researchers are finding ways to make lithium-ion batteries more recyclable, but even if that happens, we still need to change the habits of people and corporations who don’t recycle batteries at all and dispose of them by tossing them in the trash.



Further, some experts say there’s a limited amount of lithium available, although how limited is up for debate. The mining of it and cobalt (which is commonly used for a lithium-ion battery’s positive electrode) comes at a high environmental and human cost. Plus, cobalt’s price has risen notably in the past several years.


Amazon Tech Deals Jackery Bar Pocket-sized 6000mAh Ultra Compact Portable Battery Charger

This all begs the question: Are there cheaper, more environmentally friendly batteries out there? Could we be using something better? What does the future hold?


A lot of people are researching the possibilities. Since the 1990s, more than 300,000 battery-related patents have been filed (more than 30,000 in 2017 alone). While a large percentage of these inventions are related to lithium-ion tech, plenty of work is being done on solid-state electrolyte, silicon-based anode, lithium-air, graphene and other options, some of which are eco-friendly, and others that are environmentally no better than lithium-ion but possibly more efficient.


While most of these new battery types probably won’t be marketed as widely as lithium-ion (at least in the next couple of decades), they can serve really big niche markets. Here are some of the popular ones.



Soon after Col. Wilson retired from the military, executives from a solar panel company asked him to dip into his years of energy storage acquisition knowledge (the military is one of the world’s biggest battery users), take a trip to CES in Las Vegas, and survey the current crop of home batteries. After the trip, he created a giant spreadsheet to explain why he was dissatisfied with the options he saw. The best batteries were either overpriced for the average homeowner ($30,000-plus) or didn’t have enough power. He then worked with NeoVolta to create a line of batteries, which typically cost in the very low double digits.


Environmentally minded chem-heads will quickly tell you that lithium-iron-phosphate energy storage is just another type of lithium-ion battery, albeit one with some notable advantages: It’s cheaper, has more dense energy, longer life and won’t catch fire if the insides rupture (which can happen with lithium-ion batteries). The downsides? It’s extremely heavy (which is why it’s better if it’s sitting on your back porch and not in your phone), the case still has lithium in it, and the recycling pathway is unclear.


Message déposé le 04.06.2020 à 15:30 - Commentaires (0)


MSI GT683 Battery

Broadly speaking, no laptops are truly waterproof. Certain “ruggedized” models, such as those built for the military and police, might feature some water resistance, while others may have keyboard drainage holes that prevent spills from damaging the circuitry underneath. That said, no Dell laptops – and no laptops at all, even Apple ones – are waterproof. Keep your PC away from the drink.


Do Dell Laptops Have HDMI Ports?

HDMI (an acronym for “high-definition multimedia interface”) has become the dominant standard for TV and computer display connectivity. That’s largely owed to its convenience, as HDMI carries high-definition audio and video signals across a single cable with a single connection, negating the need for those three-pronged A/V cables of yesteryear. As with Bluetooth connectivity, pretty much all modern PCs, including cheap Dell laptops, come with HDMI ports, but (as with Bluetooth) you’ll still want to double-check the listed specs to make sure. If you plan to frequently connect your laptop to an external display, then you may also want to spring for one with the latest HDMI 2.1 compatibility.


Looking for more great stuff? Find tech discounts and much more on our curated deals page.

We strive to help our readers find the best deals on quality products and services, and we choose what we cover carefully and independently. The prices, details, and availability of the products and deals in this post may be subject to change at anytime. Be sure to check that they are still in effect before making a purchase.


One of the greatest inventions since the iPhone is the battery case. This device allows you to charge your phone on the go. It is a must-have item if you are a busy person who doesn’t have time for a dying battery.

What’s even better is there are so many options for iPhone 11 Pro battery cases. Of course, Apple offers its own case, but you can also choose from other manufacturers who provide you with some options in power.



If you’re looking for the best battery case for your new iPhone 11 Pro — one that delivers up to 50% longer battery life — check with the original source: Apple. Apple’s Smart Battery Pack is engineered specifically for the iPhone 11 Pro. The protective soft-touch silicone exterior cover combines with a soft microfiber lining to protect your precious handset. A soft elastomer hinge makes it easy to install or remove the case.


The Apple battery case has some special features: A dedicated camera button launches the Camera app from a locked or unlocked phone while a quick press shoots a photo and a longer press captures video. The case is compatible with Qi-certified chargers so you can charge your iPhone and battery case simultaneously. You can always tell when you need a top off because the case displays the intelligent battery status both on the iPhone lock screen and in the notification center. The case can be charged even faster with a USB-Power Delivery charger, which supports up to 100W with a single cable. It also supports Lightning accessories like EarPods or the Lightning Digital AV Adapter. It comes in black, white, or pink sand.



The Haity 4,000mAh backup charger pack rechargeable case is a powerful li-polymer battery cover that can provide 120% extra battery life to your phone for whatever purpose you use it. The elegant, slim design offers a four-grade LED battery life status indicator and precise cutouts to all ports and buttons. The power case has a protective design that in addition to supplementary mobile phone power, also protects against scratches, bumps, and drops. Simultaneously charge your iPhone and battery case together with the included charge cable. It comes in black, and vibrant shades of blue or red.


Message déposé le 03.06.2020 à 17:16 - Commentaires (0)


HP Pavilion ZE5000 Battery

What is a good screen resolution for a 13-inch laptop?

Most 13-inch laptops are offered in two resolution options: 1080p (1,920 x 1,080) and 4K (3,840 x 2,160). The 4K options are often significantly more expensive and lose a couple hours in battery life. For most people, the 1080p configurations will be plenty sharp, especially on a screen this size. You may want to jump up to 4K, however, for the wider color gamut that often comes with it. Editing photos in 4K with better colors is ideal.


Your resolution options change for laptops with taller screens. The MacBook Pro, for example, has a sharper 13-inch screen with a 16:10 aspect ratio, resulting in a 2,560 x 1,660 screen resolution. Meanwhile, the Surface Laptop 2 has an even sharper 3:2, 13-inch screen with a 3,000 x 2,000 resolution.

Which is the best laptop brand?


Choosing the best laptop brand comes down to a combination of which company designs the best products and which provide the best service. Dell fits the standard for both of these, having built the best laptop you can buy right now. HP and Lenovo are close behind, offering good laptop designs and similar customer service.


On a different tier is Apple, which builds the sturdiest laptops you can buy, as well as a high-caliber customer service experience that involves an actual brick-and-mortar store (if you have one in your area). That rating has lowered a bit with its recent keyboard kerfuffle, where reliability has become a serious issue. But even there, Apple eventually fessed up and started replacing the laptops altogether.



Unless you just landed on Earth, you’ve almost certainly heard of Dell. This PC maker was a huge part of the vanguard of the consumer computer revolution, and age hasn’t slowed it down a bit: In 2020, Dell is still pumping out some of the best desktop PCs and laptops that you’ll find on the market, from classic budget-friendly workhorse machines to bleeding-edge 2-in-1 convertibles. Whatever sort of laptop deals you’re after, chances are good that Dell makes one that has your name on it, and below, we’ve rounded up the best Dell laptop deals you can find online right now.


If you’re looking for about the cheapest Dell laptop you can find right now — and a 2-in-1 convertible, at that — then the 11-inch Inspiron 11 3000 should scratch that itch. This no-frills PC runs on an AMD A9 APU with integrated Radeon graphics, 4GB of RAM, and 64GB of flash storage. It’s not going to set the world on fire in terms of gaming performance or benchmark tests, but it has enough juice for basic work and web browsing, with a sleek design to boot.

At this sale price of $294 (down from its MSRP of $350), the Inspiron 11 3000 is a solid cheap Dell laptop for when you’re on the go, and its smaller form and touchscreen would make it a great travel computer that you can also use like a tablet. In the 64GB of storage is a little anemic for you, however, then you can upgrade to the 128GB model for $30 more and still save $77.


If, on the other hand, you want a full-sized 15-inch laptop that still rings in at less than 500 bucks, the Inspiron 15 3000 is one of the best Dell laptop deals on our list. Its 10th-gen Intel Core i3 CPU and 8GB of RAM (twice as much as the 4GB you usually see at this price point) are great for general daily use, and its 1TB HDD gives you tons of storage for your programs and files. Its 15.6-inch HD display is also 1080p, which is not a feature you always find in this price bracket.



And with that 15.6-inch Full HD display, this is one of the most affordable standard-sized Windows laptops you’ll find right now. A nice $101 discount knocks this cheap Dell laptop down to just $439 right now.

This Dell Inspiron 14 5000 combines the comfort and portability of a 14-inch display with the versatility of a 2-in-1 touchscreen design. This model comes loaded with an Intel Core i5-8265U processor along with 8GB of DDR4 RAM and a 256GB solid-state drive, which are very respectable specs for a no-nonsense workhorse Windows PC.


It still manages to be a pretty cheap Dell laptop, too: A $100 savings lets you score the Dell Inspiron 14 5000 2-in-1 for $610 while this deal lasts.

A 13-inch display is the sweet spot for a convertible touchscreen laptop, but 2-in-1 versions of models like the Dell XPS 13 usually sail north of $1,000. The Dell Inspiron 13 7000 is a nice affordable alternative: This one packs an Intel Core i5 processor plus 8GB of RAM; for storage, you get a nice fast 256GB solid-state drive. Those are nearly perfect specs for a well-rounded 2-in-1 laptop that is versatile and will last for years.


Message déposé le 01.06.2020 à 17:17 - Commentaires (0)


Akku Dell Studio xps 1645

Microsoft plant offenbar, das Betriebssystem Windows 10 künftig in Form eines Software-Abos anzubieten. Das berichtet die Tech-Seite ZDnet.com. Der Dienst namens "Microsoft Managed Desktop" steht wohl kurz vor der Veröffentlichung. Das Angebot richtet sich in erster Linie an Firmen, die durch das Abo-Modell sämtliche Wartungs- und Supportarbeiten für ihre Geräte an Microsoft auslagern können.


Das Abo-Modell sieht vor, dass Nutzer ihre Windows 10-Geräte nicht kaufen, sondern für einen monatlichen Betrag mieten. Durch die Abo-Gebühr werden auch zusätzliche Services abgedeckt, wie etwa regelmäßige Updates sowie andere Support-Aufgaben. Firmen müssten sich nicht mehr mit IT-Problemen herumschlagen und könnten Kosten sparen. Das Monats-Abo soll pro Nutzer abgerechnet werden.


Microsoft bietet bereits ähnliche Support-Services wie das "Microsoft 365"-Abo oder das Leasing-Angebot "Surface as a Service". Über die Einführung des neuen Abo-Services "Microsoft Managed Desktop" war in den USA bereits spekuliert worden. Das Wirtschaftsmagazin "Forbes" äußerte gar die Befürchtung, Microsoft könnte auch Privatnutzer für monatliche Updates zur Kasse bitten. Das ist bislang aber reine Spekulation.


Dass der Abo-Service "Managed Desktop" demnächst auf den Markt kommt, gilt hingegen als gesichert: Microsoft hatte seine Pläne selbst durch mehrere Stellenausschreibungen verraten, in denen das Konzept erläutert und sogar beim Namen genannt wurde. Microsoft Deutschland wollte die Berichte auf Nachfrage von t-online.de nicht kommentieren.


SSD-Festplatten verleihen Notebooks und PCs einen ordentlichen Geschwindigkeitsschub. Und erschwinglich sind die Speicher auch noch, die ohne rotierende Magnetscheiben auskommen und die Daten auf Chips speichern. Allein die diversen Formate geben Rätsel auf.



Schneller sind sie sowieso. Auch bei der Speicherkapazität kommen SSDs immer weiter in die Nähe herkömmlicher Festplatten. Und die Preise sind inzwischen konkurrenzfähig. Doch welche SSD gilt es zu kaufen, und wie funktioniert der Einbau? Ein Überblick:


Am längsten auf dem Markt ist die Standard-SSD im 2,5-Zoll-Format mit SATA-Schnittstelle. Sie steckt in einem Gehäuse, hat das Format einer klassischen 2,5-Zoll-Festplatte und stellt oft mit die einfachste und günstigste SSD-Erweiterungsmöglichkeit für Desktop-PCs und Notebooks dar. 2,5-Zoll-SSDs mit 500 Gigabyte (GB) sind schon für unter 100 Euro zu haben.


Wer das Speed-Maximum herausholen möchte, sollte sich M.2-SSDs mit NVMe-Schnittstelle anschauen. Diese sind um einiges flotter unterwegs als klassische SATA-SSDs. "Für einen Privatanwender, der nur alltägliche Arbeiten mit dem Rechner macht, reicht eine SATA-SSD vollkommen aus", schränkt aber Manuel Christa vom Fachmagazin "PC Games Hardware" ein. NVMe-SSDs seien besonders geeignet, wenn tagtäglich große Datenmengen bewegt werden müssen.


Kompakter Newcomer

Die gehäuselosen M.2-SSDs erinnern optisch eher an einen Speicherriegel als an eine Festplatte. Sie bestehen nur aus einer kompakten Steckplatine mit Speicherchips und Steuerelektronik – ideal für Notebooks. 2,5-Zoll-SSDs benötigen einen Laufwerksschacht, eine M.2-SSD kann direkt auf die Hauptplatine gesteckt werden. Beim Notebook muss aber ein geeigneter Steckplatz frei und über eine Serviceklappe erreichbar sein.


Die immer 22 Millimeter breiten M.2-SSD-Karten gibt es in verschiedenen Längen. Zwar hat sich mittlerweile die Variante mit 80 Millimetern Länge durchgesetzt. Wer auf Nummer sicher gehen will, dass die neue SSD passt, sollte aber wegen der richtigen Länge ins Handbuch seines Rechners schauen.



Doppeltes Lottchen

M.2-SSDs gibt es aber auch noch mit zwei verschiedenen Schnittstellen. Einmal mit der klassischen SATA- und einmal mit deutlich schnelleren NVMe-Verbindung. Unterscheiden kann man die Schnittstellen schon beim Blick auf die Steckkontaktleiste: M.2-SSDs mit SATA haben zwei Einkerbungen, M.2-SSDs mit NVMe nur eine. Da NVMe auf dem PCIe-Verbindungsstandard basiert, werden NVMe-SSDs oft auch als PCIe-SSDs angeboten.


Message déposé le 01.06.2020 à 17:04 - Commentaires (0)


IBM ThinkPad X60 Battery

It would be unfair to completely count out the Acer Swift 7 from this list. The 14-inch laptop takes the prize as the thinnest Windows 10 laptop and still weighs just 2.2 pounds. It hasn’t been updated this year yet, though, and so it’s still stuck with an older 8th-gen dual-core processor. The Acer Swift 7 starts at $1,700.


Microsoft’s Surface Laptop 3 is the company’s third try at producing a competitive clamshell machine — which comes in both an Intel and AMD variant. This is a very thin laptop at just 0.57 inches, placing it ahead of competitors like the Dell XPS 15 and the Lenovo ThinkPad X1 Extreme. It’s not as powerful as those rivals, featuring only up to a quad-core processor, but when it comes to portability, the Surface Laptop 3 is the winner.


The Surface Laptop 3 sports the brand’s usual excellent high-resolution IPS display in the productivity-friendly 3:2 aspect ratio, and a rock-solid build that screams quality. You’ll love the no-compromise keyboard and touchpad, as well as the excellent audio quality. This is one large and thin laptop that won’t force you to give anything up by fitting in a very svelte chassis.


MacBooks are generally thin, and there was a time when the MacBook Air was the thinnest laptop you could buy — no Windows machine came close. Today, Windows laptops are thinner. And while the tapered MacBook Air is thinner at its thinnest point (0.16 inches), it’s 0.63 at its thickest, while the MacBook Pro 13 is 0.59 inches across the board.


Not only is the MacBook Pro 13 thinner, but it’s also significantly more powerful. It packs in full-speed CPUs compared to the MacBook Air’s low-powered processors, to go with more RAM, more storage, and generally more powerful components across the board. The Pro’s display is also better, with wider and more accurate colors and more brightness.



You don’t have to spend a lot of money to get a reasonably thin laptop. The Acer Swift 3 proves the point, giving you solid productivity performance with some optional gaming on the side thanks to an Nvidia MX350 GPU. If you don’t want to game, then you can spend as little as $680 for a 10th-gen Core i5 CPU, 8GB of RAM, a 256GB SSD, and a 14-inch IPS display.


You’ll also enjoy a build quality that’s good enough for the price, very good battery life, and a comfortable keyboard and touchpad. And best of all, you’ll fill up less of your backpack when you take the Swift 3 on the road.


Most gaming laptops are relatively thick laptops because they have to fit in complex cooling systems that allow the CPU and GPU to run at full tilt for intense gaming sessions. Razer worked some magic with the Blade Stealth 13, managing to pack a real gaming laptop into a very diminutive chassis that’s only 0.6 inches thick.


Inside, you’ll find a quad-core 10th-gen Intel Core i7 CPU to go with a legit Nvidia GeForce GTX 1060 Ti GPU that can manage modern titles at 1080p and reasonable graphics. And like some other gaming laptops, you get the option of a fast 120Hz display (or a high-quality 4K panel) and RGB keyboard that supports 16.8 million colors and customizable lighting effects.



13-inch laptops are the ideal option if you’re looking for a balance between capability and bulkiness. That said, not all 13-inch laptops are created equal. There are so many options available on the market today that comparing them all on your own can be daunting.

We’ve eliminated some of the struggle of choosing and rounded up the best 13-inch laptops available in 2020. Whether you’re a student, a gamer, or just want to get some work done, we’ve got the perfect 13-inch laptop picked just for you.


Message déposé le 30.05.2020 à 05:35 - Commentaires (1)


Laptop Akku Acer Aspire 3820tg

Windows-Nutzer lieben die Komplexität und Vielseitigkeit des Betriebssystems, macOS-Nutzer hingegen die Bedienungsfreundlichkeit und Leistung, besonders wenn verschiedene Apple-Geräte wie iPhone und Co. im Einsatz sind. Obwohl macOS gratis ist, ist der Preis der Apple-Computer wohl die größte Hürde. PCs mit Windows sind schon für wenige hundert Euro zu bekommen, der billigste Apple-PC Mac mini kostet 569 Euro.


Deutschlands schnellster Superrechner wurde eingeweiht. Er schafft zwölf Billiarden Rechenoperationen pro Sekunde. Die Hirnforschung ist nur eine seiner zahlreichen Einsatzmöglichkeiten.


Ein neuer Supercomputer im Jülicher Forschungszentrum soll bei der Auswertung gigantischer Datenmengen helfen. Die "Juwels" getaufte Anlage wurde am Dienstag offiziell eingeweiht, für erste Projekte war der Rechner schon seit Juni im Betrieb.


Eine Spitzenleistung von bis zu zwölf Petaflops sei möglich, sagte Dorian Krause, der für Aufbau und Betrieb von "Juwels" verantwortlich ist. Das entspricht zwölf Billiarden Rechenoperationen pro Sekunde. "Wenn man das umrechnet, kommt man ungefähr auf die Rechenleistung von 60.000 modernen Computern", sagte Krause.


Bei einer weltweiten Top-500-Liste der schnellsten Computer hatte sich "Juwels" im Juni bereits als schnellster Superrechner aus Deutschland positionieren können. Global belegte er Platz 23. Zur symbolischen Einweihung am Dienstag kamen auch NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) und Bundesforschungsministerin Anja Karliczek (CDU).


"Juwels" ist nach Angaben des Forschungszentrums auf ein breites Aufgabenspektrum ausgelegt. Hirn- und Klimaforschung, Medikamentenentwicklung oder Astronomie seien nur einige der Gebiete, in denen der Rechner nützen könne.



Windows 10 nervt Tester des kommenden Updates des Betriebssystems mit einem Pop-up-Fenster: Jedes Mal, wenn sie Browser wie Chrome oder Firefox installieren wollen, rät das System zu Microsoft Edge.


Tester des neuen Updates von Windows 10 klagen derzeit über ein Pop-up-Fenster des Betriebssystems: Immer, wenn Nutzer den Browser eines Drittanbieters installieren wollen, rät Windows 10 zum hauseigenen Browser Edge. Das berichtet unter anderem die Tech-Seite "The Verge".


Möchten Nutzer beispielsweise Programme wie Chrome, Firefox oder Opera auf ihren Rechner spielen, warnt Windows: "Sie haben bereits Microsoft Edge – den sichereren und schnelleren Browser von Windows 10". Windows bietet dem Nutzer unter der Warnung zwei Optionen: Mit einem Klick auf einen blauen Button können Nutzer Edge öffnen. Mit einem Klick auf einen grauen Button daneben können sie mit der Installation fortfahren.



Schon 2017 gab es Werbung für Edge

In den Einstellungen können Nutzer die Funktion abschalten. Windows-Experten gehen zudem davon aus, dass die Warnung in der endgültigen Version des Oktober-Updates von Windows nicht erscheinen wird, berichtet "The Verge". Auf Anfrage von t-online.de schreibt eine Sprecherin von Microsoft: "Das Windows Insider Programm ist dazu da, neue Funktionen zu testen, bevor ein neues Update an Kunden ausgerollt wird. Und Kunden werden weiterhin ihren Browser frei wählen können."


Message déposé le 25.05.2020 à 14:55 - Commentaires (0)


HP 516915-001 Battery

18650 Lithium Battery product scope, market overview, market opportunities, market driving force and market risks.

The top manufacturers’ profile of 18650 Lithium Battery, with price, sales, revenue and global market share of 18650 Lithium Battery in 2017 and 2018.

Breakdown of the sales data at the country level, with sales, revenue and market share for key countries in the world, from 2014 to 2019.

Market segmentation of sales by type and application, with sales market share and growth rate by type, application, from 2014 to 2019.


The 18650 Lithium Battery competitive situation, sales, revenue and global market share of top manufacturers are analyzed emphatically by landscape contrast.

The 18650 Lithium Battery breakdown data are shown at the regional level, to show the sales, revenue and growth by regions, from 2014 to 2019.18650 Lithium Battery market forecast, by regions, type and application, with sales and revenue, from 2019 to 2024.


Describe 18650 Lithium Battery sales channel, distributors, customers, research findings and conclusion, appendix and data source.

The report offers the market growth rate, size, and forecasts at the global level in addition as for the geographic areas: Latin America, Europe, Asia Pacific, North America, and Middle East & Africa. Also it analyses, roadways and provides the global market size of the main players in each region. Moreover, the report provides knowledge of the leading market players within the 18650 Lithium Battery market. The industry changing factors for the market segments are explored in this report. This analysis report covers the growth factors of the worldwide market based on end-users.


The Lithium Ion Secondary Battery market report provides an unbiased and detailed analysis of the on-going trends, opportunities/ high growth areas, market drivers, which would help stakeholders to device and align market strategies according to the current and future market dynamics. The Lithium Ion Secondary Battery market report thoroughly covers the market by product device, deployment, verticals and countries.



With the slowdown in world economic growth, the Keyword industry has also suffered a certain impact, but still maintained a relatively optimistic growth, the past four years, Keyword market size to maintain the average annual growth rate of XXX from XXX million $ in 2015 to XXX million $ in 2018, Industry Report analysts believe that in the next few years, Keyword market size will be further expanded, we expect that by 2024, The market size of the Keyword will reach XXX million $.

The overviews, SWOT analysis and strategies of each vendor in the Lithium Ion Secondary Battery market provide understanding about the market forces and how those can be exploited to create future opportunities.


Important application areas of Lithium Ion Secondary Battery are also assessed on the basis of their performance. Market predictions along with the statistical nuances presented in the report render an insightful view of the Lithium Ion Secondary Battery market. The market study on Global Lithium Ion Secondary Battery Market 2018 report studies present as well as future aspects of the Lithium Ion Secondary Battery Market primarily based upon factors on which the companies participate in the market growth, key trends and segmentation analysis.

Also it analyses, roadways and provides the global market size of the main players in each region. Moreover, the report provides knowledge of the leading market players within the Lithium Ion Secondary Battery market. The industry changing factors for the market segments are explored in this report. This analysis report covers the growth factors of the worldwide market based on end-users.


Cylindrical Lithium Ion Battery Market 2019-2024 report also carries in-depth case studies on the various countries which are actively involved in the Cylindrical Lithium Ion Battery production. An analysis of the technical barriers, other issues, cost effectiveness affecting the Cylindrical Lithium Ion Battery Market. Determining the opportunities, future of the Cylindrical Lithium Ion Battery and its restraints becomes a lot easier with this report. Cylindrical Lithium Ion Battery Market report contains a focused socio-economic, political, and environmental analysis of the factors affecting the Cylindrical Lithium Ion Battery industry. The report contains an analysis of the technologies involved in production, application and much more.

The overviews, SWOT analysis and strategies of each vendor in the Cylindrical Lithium Ion Battery market provide understanding about the market forces and how those can be exploited to create future opportunities.



Production Analysis: SWOT analysis of major key players of Cylindrical Lithium Ion Battery industry based on a Strengths, Weaknesses, company’s internal & external environments. …, Opportunities and Threats. . It also includes Production, Revenue, and average product price and market shares of key players. Those data are further drilled down with Manufacturing Base Distribution, Production Area and Product Type. Major points like Competitive Situation and Trends, Concentration Rate Mergers & Acquisitions, Expansion which are vital information to grow/establish a business is also provided.


Message déposé le 24.05.2020 à 04:43 - Commentaires (0)


Laptop Akku Samsung r418

Die Menüs wirken laut "Heise online" aufgeräumter, per Rechtsklick auf das Edge-Icon lassen sich oft besuchte Seiten anzeigen. Außerdem will Microsoft die Geschwindigkeit bei der Anzeige von PDFs erhöht haben.

"Companion Device Framework"-Schnittstellen (CDF) ermöglichen es, dass man mit smarten Uhren und anderen Wearables einen PC entsperren kann. Mit Windows 10 ab der Version 1709 hat Microsoft das "Dynamic Lock" eingeführt, da CDF nicht von den anderen Anbieten angenommen wurde. Deshalb wurde es nun eingestellt.


Was sind die Unterschiede zwischen macOS und Windows? Im zweiten Teil einer Serie über technische Grundsatzfragen zeigt t-online.de, wo die Stärken und Schwächen der Computer-Betriebssysteme liegen.


Apple oder Android? Windows oder Mac? Chrome oder Firefox? In dieser Mini-Serie geht es um technische Grundsatzfragen, über die sich prima streiten lässt. Und die für viele Nutzer echte Glaubensfragen sind. Teil 1 über die mobilen Betriebssysteme iOS und Android lesen Sie hier. Heute im "Technik-Duell": Die beiden beliebtesten Computer-Betriebssysteme im Direktvergleich.


Sowohl Windows als auch macOS arbeiten mit einer grafischen Benutzeroberfläche. Neben dem Desktop navigiert der Nutzer durch verschiedene Fenster. Der größte Unterschied liegt in der Leiste am unteren Bildschirmrand. Während bei Windows die "Taskleiste" aus den geöffneten Fenstern, den Favoriten und dem Windows-Symbol besteht, ist das "Dock" bei macOS mehr als Favoritenleiste zu verstehen. Wie auf dem Smartphone können dort Programme hineingeschoben werden und mit nur einem Klick geöffnet werden.



Apple-Nutzer schätzen die aufgeräumten und klar strukturierteren Menüs unter macOS. Unter Windows fallen im Vergleich dazu die zahlreichen Schaltflächen und dezentralen Einstellungsmöglichkeiten auf. Mit einer neuen Kacheloptik hat Microsoft sein Start-Menü aufgeräumt und den Einsatz von Windows auf Tablet-PCs ermöglicht.


FUNKTIONEN UND MITGELIEFERTE PROGRAMME

Das Funktionsspektrum der Microsoft- und Apple-Software ist vergleichbar. Keines der Betriebssysteme hat Funktionen, die als Alleinstellungsmerkmal hervorstechen. Allerdings lässt sich ein Windows-Rechner stärker an die individuellen Bedürfnisse des Nutzers anpassen. Mit entsprechenden Technik-Kenntnissen können Anwender in das System eingreifen und Änderungen vornehmen.


6. Neue Zwischenablage: Sie wandert - auf Wunsch - in die Cloud: Ganze Textblöcke können auf einem Windows-Rechner kopieren und den Inhalt auf einem anderen Windows-Rechner wieder einfügt werden. Bilder dürfen maximal 4 Megabyte groß sein . "Cloud Clipboard" funktioniert über das eigene Microsoft-Konto. Ein Drücken von Windows+V zeigt den Inhalt der Zwischenablage und zeigt den Verlauf mit älteren Inhalten an.


7. Verbesserte Suche: Sie erscheint, wenn die Windowstaste gedrückt wird, Ergebnisse erscheinen, sobald ein Suchtext eingegeben wird. Die Suche bietet mehr Optionen: Sie zeigt Verknüpfungen von Programmen zum Ausführen mit Administratorrechten oder zuletzt geöffnete Dokumente. Die Suche lässt sich auf bestimmte Elemente begrenzen zum Beispiel Bilder, Dokumente oder das Internet.


8. Neue Funktionen in Edge: Der Microsofts-Browser kann verhindern, dass automatisch Audio- und Videoinhalte abgespielt werden Die Autoplay-Berechtigungen lassen sich für jede Webseite einzeln setzen. Dazu klickt der Nutzer auf das Info- oder Schloss-Icon neben der Adressleiste.



Im Umgang mit Systemdateien ist allerdings besondere Vorsicht geboten: Eine versehentlich gelöschte, veränderte oder verschobene Datei kann schwere Systemfehler hervorrufen. Bei Apple besteht dieses Risiko nicht, da systemrelevante Dateien grundsätzlich vor dem Nutzerzugriff geschützt sind.


Apple liefert von Haus aus ein umfassendes All-Inclusive-Paket. Mit Pages, Numbers und Keynote sind auf Mac-Rechnern Programme zur Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und zur Erstellung von Präsentationen vorinstalliert, die unter Windows erst nachgekauft werden müssen. Natürlich ist der Funktionsumfang der Office-Programme Word, Excel und PowerPoint deutlich höher, das lässt sich Microsoft aber was kosten.


Message déposé le 24.05.2020 à 03:55 - Commentaires (0)


Laptop Akku Asus k72jr

Ansonsten gibt es die typische Huawei-Mittelklasseausstattung mit dem Kirin-710-Prozessor, 4 GB RAM und 64 GB internem Speicher, der per microSD-Karte erweitert werden kann. Nachfolgend alle Spezifikationen im Detail:


Das Huawei P smart Z ist ab dem 15. Mai 2019 in Deutschland verfügbar. Es wird in den drei Farben Starlight Blue, Midnight Black und Emerald Green zum Preis von je 269 Euro verkauft.


Meine Meinung: Wer ein schönes Mittelklasse-Smartphone mit langer Akkulaufzeit und randlosem Display sucht, der ist hier genau an der richtigen Stelle. Von den Kameras darf man sich aber nicht zu viel erwarten. Da sollte man eher zu einem Huawei P30 Lite oder dem Google Pixel 3a greifen – die aber auch mehr kosten.


Die Meldung „Windows wird vorbereitet. Schalten Sie den Computer nicht aus“ wird manchmal beim Ausschalten oder Booten des Computers angezeigt, wenn größere Updates installiert werden müssen. Was ihr tun könnt, wenn das sehr lange angezeigt wird, erklären wir euch hier.


Normalerweise ist die Meldung „Windows wird vorbereitet“ nichts Schlechtes. Sie bedeutet, dass das Betriebssystem vor dem Ausschalten noch ein wichtiges Update bekommt, das entweder Fehler beseitigt, neue Features bringt oder Windows sicherer macht. Aber wenn diese Anzeige einfach nicht verschwindet und stundenlang zu sehen ist, dann ist etwas schiefgegangen. Wir zeigen euch ein paar Lösungen für dieses Problem.


Windows wird vorbereitet – woran kann es liegen?

Wenn der PC stundenlang die Meldung „Windows wird vorbereitet“ anzeigt, dann ist während des Updates ein Problem aufgetreten, das sich nicht selbst reparieren wird. Microsoft sorgt mit jedem Windows-Update bei einigen Usern für Schwierigkeiten, die so weit gehen können, dass der Rechner nicht mehr alleine bootet.



Da das aber nicht bei allen auftritt, gibt es mehrere mögliche Ursachen für diese Update-Fehler. Diese Probleme können schuld daran sein, wenn das Update misslingt und sich der Computer aufhängt:


Treiberprobleme: Veraltete oder beschädigte Treiber sind im normalen Betrieb oft nicht problematisch, aber sie machen Ärger, sobald ein Update kommt, dass von ihnen abhängig ist.

Hardwareprobleme: Defekte oder nicht ordnungsgemäß funktionierende Hardware kann Updates behindern.

Defektes Update: Es ist gar nicht so selten, dass ein Windows-Update beim Roll-out selbst Fehler verursacht.


Mit dem Windows Defender vertreibt Microsoft einen kostenlosen Virenschutz für Windows-Systeme. Ein aktueller Test zeigt: Die kostenlose Software ist mindestens so gut wie bekannte Programme.Der Handelskonflikt zwischen China und den USA versetzt die Tech-Branche in Aufruhr. Nach Google geht jetzt auch Microsoft auf Abstand zu Huawei und nimmt die Notebooks des Herstellers aus seinem Angebot. Auch Windows-Nutzer könnten bald betroffen sein.



US-Unternehmen müssen ihre Geschäftsbeziehungen mit Huawei auf Anweisungen der Trump-Regierung vorübergehend auf Eis legen. Für Nutzer von Huawei-Produkten auf der ganzen Welt hat das weitreichende Konsequenzen. So ist beispielsweise die Zukunft der Smartphone-Marken Huawei und Honor ungewiss, nachdem Google dem Konzern die Software-Lizenzen entzogen hat. Was genau das für Smartphone-Nutzer bedeutet, erfahren Sie hier.


Message déposé le 23.05.2020 à 14:37 - Commentaires (0)


Asus al31-1005 Battery

On the software front, the Yoga 13 was smart enough to disable the keyboard when you switched into tablet mode or stand mode.Once consumers got their hands on this 2-in-1 laptop, they really liked it, and sales exceeded Lenovo’s expectations right out of the gate.The reception was much stronger than we expected,” said Bereda. “Gen 1 and Gen 2 sales really exploded for us, and it really propelled Lenovo to the forefront of the convertible category.”


Inspired by the Yoga 13’s success, Lenovo continued to innovate through the decade, debuting an elegant watchband hinge on the Yoga 3 Pro in 2014, a radically different dual-display convertible in the Yoga Book in 2016 and a single-barrel soundbar hinge on the Yoga C930 in 2018.At the same time, Lenovo has expanded the Yoga lineup to include everything from tablets with built-in stands to all-in-one PCs with tilting displays and wireless charging docks. There are even Yoga laptops that don’t flip around, which would seem to contradict the Yoga branding.


But to Lenovo, Yoga is now about creating devices that conform to your needs and not just hardware gymnastics. The Yoga S940, for example, has AI that can do everything form optimize battery life based on how you use the system to blur out the background when making video calls.“Yoga at one point was just a convertible, and we’ve really stretched it to stand for devices that adapt to you across a lot of different experiences,” said Bereda.


While Lenovo won’t provide a timeline, don’t be surprised when the company stretches the Yoga brand even further to foldable-screen PCs in the coming years. — Mark SpoonauerThe king of gaming laptops, aka the Alienware Area-51m, sprung into life just at the end of the decade and was the mark of a whole new design language for Alienware as well as a mark for a whole new level of gaming performance that we haven’t really seen. It was the first in a long time that a gaming laptop was able to be fully upgradable, from the CPU and GPU to the RAM and storage.



“The only way we survive is if we continue to innovate; being the leaders of the gaming industry requires us to make sure that we’re always leading,” Alienware global product marketing manager Eddy Goyanes said. “Dell’s advanced engineering team had to come up with a whole mechanical means to get [GPU upgradability] [...] because MXM isn’t getting very much support anymore [...] so they called [what the engineering team created] the Dell graphics former factor (DGFF), [which is] an upgradable socket that no one else has.”


The Alienware Area-51m’s Legend ID brought the Alienware out of its edgy teenage years and into its elegant adult years. Once again, Alienware has the best looking gaming laptops of all time. Combo that with an insanely powerful desktop-level CPU and an upgradable GPU, the Area-51m lands itself as the most innovative gaming laptop of the decade. — Rami Tabari


HP's latest Spectre x360 13 is the best convertible laptop around but that device wouldn't exist today if not for the success of the original Spectre x360. Convertible laptops weren't new at the time, but the first Spectre x360 helped put HP on the map next to the likes of Lenovo's Yoga laptops. The Spectre x360's gorgeous ultraslim aluminum stood out from the competition in the same way as HP's stunning Spectre 13. But what made the convertible model such a compelling device is that it proved beauty didn't need to interfere with usability.



"We started with these principles. Number one was: let's have a design that is the world's best laptop but could also be a 360 without being compromised, and we looked at key features like battery life," Mike Nash, chief technologist and VP of customer experience and portfolio strategy for personal systems at HP, told Laptop Mag.


HP struck that sweet spot with the Spectre x360, which was portable enough to travel with yet offered all-day battery life.


Message déposé le 21.05.2020 à 16:00 - Commentaires (0)


Samsung q318 Battery

The Asus ZenBook 13 UX331UN is still the world’s thinnest 13.3-inch laptop with discrete graphics. And for a price ($999 at the time) significantly lower than the MacBook Air, the ZenBook 13 is a jaw dropper. It measures an unbelievably thin 12.2 x 8.5 x 0.5 inches and superlight 2.7 pounds, which blew us away.


“Until late 2017, engineering constraints in ultrathin laptop designs have resulted in compromised graphics performance, by dictating the use of integrated graphics with shared video memory,” an Asus representative said. “Our engineer worked really hard on the placement [of the Nvidia GeForce MX150] to ensure we didn’t compromise on any feature or components. That is, with special designed and placed thermal system and fans as well as special placement of antenna and panel components, and tailor-shaped batteries, our team managed to house all [of the latest specs at the time] into one single 13.3 inch chassis.”


In our review, we were not only impressed by its footprint, but also its mesmerizing navy aluminum chassis with concentric circles surrounding the Asus logo. On top of its beautiful design and solid performance, the ZenBook 13 boasted over 9 hours of battery life, completing a full circle of hallmarks to make it as the best ultrabook of the decade. — Rami Tabari


The Asus Chromebook Flip C302 was an amalgamation of all of the right things at the time, from being one of the first Chrome OS devices to support Android apps from the Google Play Store to utilizing a 2-in-1 design that takes advantage of those very same apps.“Before 2017, [the] Chromebook was mainly considered as either a budget laptop for K-12 student or a second device [used] for only internet surfing. That is, most of the OEM designed their Chromebook line-up with small core CPU (Celeron/Pentium), and with plastic chassis design,” an Asus representative said.


“ASUS discovered another potential of Chromebook. Considering Google is bringing Chromebook Flip C302 was designed with durable metallic construction with 360° flappable display, full-size backlit keyboard, an extra-large touchpad; and moreover [an] Intel Core level processor and USB Type-C port.”



That switch from plastic to aluminum made the Chromebook Flip look and feel like a premium laptop. And thanks to Asus’ addition of an Intel Core processor, the Chromebook Flip C302 and speedy performance topped off with solid battery life and a bright 1080p display. Asus’ premium Chromebook package came in just under $500, which is why it’s our best Chromebook of the decade.


Up until 2012, there had been a lot of experimentation around tablet PCs (remember those?) and convertibles, but nothing really clicked with consumers. There were rotating displays, detachables and other form factors, but going from a PC to tablet mode and back again on all of these designs felt like work.


Enter the Lenovo Yoga 13, which was the first 2-in-1 laptop that made it super simple to switch modes. With its 360-degree display, you could easily flip from notebook to tablet mode but also engage tent mode or stand mode with very little effort.



“This converting form factor of being able to fold back on itself was so simple and natural for users to experience. People didn’t want to deal with multiple pieces and parts,” said Matt Bereda, vice president of global marketing at Lenovo.To execute this innovative design, Lenovo developed a double-hinge mechanism to offer seamless mode switching but also rock-solid stability so that the display didn’t wobble or fall back when users touched the screen.


Message déposé le 21.05.2020 à 15:53 - Commentaires (0)


Acer Aspire 5730g Battery

The Surface Laptop 3 is an excellent laptop, particularly the 15-inch Intel model and the 13.5-inch version. But if you don't want to take any chances, then some of the best laptops make for great alternatives to the Surface Laptop 3. We'll keep close track of the situation and update you with any additional information as it arrives.


Whether you're streaming TV shows or working with multiple spreadsheets, 17-inch laptops are the ultimate productivity machines. And while they've historically been criticized for being large and clunky, the recent trend toward thin bezels has reduced the overall footprint of these machines.


Yes, we still recommend the best 13-inch laptops and the best 15-inch laptops if you want something portable, but if you want to maximize productivity or want a theater-like experience, go with the biggest display you can find. 17-inch laptops are great for content creators because of their vast canvases. If you're a creator who wants specific recommendations, check out our best laptops for photo editing and best video editing laptops pages.


Our current best overall 17-inch laptop, the 2.95-pound LG Gram 17 weighs less than most 15-inch machines. Combine that lightness with a relatively compact design enabled by the laptop's slim display bezels and the Gram 17 is one surprisingly travel-friendly laptop. Oh, and the Gram 17's nearly 12 hours of battery life means you can use it for an entire day without even dropping into the battery-saver mode.


You'd expect one of the best 17-inch laptops to flaunt a gorgeous display, and Gram doesn't disappoint with its bright and vivid panel. To conclude, the Gram 17 gets you a superlight, relatively compact chassis, all-day battery life and a gorgeous display — no wonder it's the best 17-inch laptop?



You've never seen a laptop like this before. In fact, calling it a laptop would be a stretch. What exactly is the ROG Mothership? It's essentially a mini all-in-one gaming PC. All of the components reside in the display portion while the keyboard below can be detached. By propping the base up on its kickstand, you can turn the ROG Mothership into a stationary gaming rig. Apart from its wonky design, the ROG Mothership offers incredible power, great audio and a comfortable keyboard, making it one of the best 17-inch laptops.


If you want a portable laptop capable of playing the latest games on high graphics settings, then the Aero 17 HDR should be at the top of your list. This specific model comes with a 4K HDR display that we found to be both vivid and bright. on top of that, you get a sleek aluminum chassis, a comfortable keyboard and more than 5 hours of battery life.


Don't have a budget and need the most powerful gaming rig out there? Consider the MSI GT76 Titan, a massive machine that packs crazy fast performance and eye-opening specs, including up to 128GB of RAM and up to 2TB of SSD storage. But it's not all about raw power. The GT76 Titan has an attractive design and its 4K panel is bright and vivid. You also get a comfortable RGB keyboard, even if it isn't mechanical.


The Acer Aspire 5 is a chameleon. The laptop's sophisticated looks are perfect for an office environment, while its dedicated MX150 GPU will satisfy casual gamers. But no matter what you're doing, the 17.3-inch, 1080p display will provide a vivid and detailed image. For under $1,000, you also get a spacious, comfortable keyboard and strong performance, thanks to the Aspire 5's Core i7 CPU.



Another perk is its dual storage drives: a 1TB HDD stores files while the primary 256GB SSD does the heavy lifting. Although the Aspire 5's speakers and webcam fall flat, the Aspire 5 undoubtedly deserves the title of best 17-inch laptop under $1,000.


My goodness, the display on the HP Envy 17 is truly something to behold. Capable of reproducing a whopping 209 percent of the sRGB color gamut, this 4K panel is about as colorful as it gets. With its large surface area, the captivating viewing experience provided by the display can't be overstated. The Envy 17 clearly has the best 17-inch display of any laptop, but it also flaunts powerful speakers and a Core i7 CPU. The Envy 17 has been updated with an 8th Gen CPU and a GeForce MX150 GPU since we reviewed it, so expect even better performance.


Message déposé le 19.05.2020 à 16:44 - Commentaires (0)


Akku Dell Inspiron m3010

Hat dir "Acer Liquid Extend: Desktop-Dock für Windows 10 Mobile-Smartphones" von Peter Hryciuk gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Lädt euer Akku beim Tablet oder Handy nicht mehr? Leuchtet keine LED, der Bildschirm bleibt schwarz oder der Akku lädt langsam? In diesem Artikel zeigen wir einige Probleme, deren Ursachen sowie Lösungen auf.


Wenn der Handy-Akku* nicht mehr lädt, Schauen Besitzer vom iPhones, Samsung Galaxy S6 edge und anderen Geräten in die (schwarze) Röhre. Lässt sich euer Smartphone, Handy oder Tablet nicht mehr aufladen, kann das unterschiedliche Ursachen haben. Im besten Fall stimmt etwas mit dem Ladegerät oder -kabel nicht, es kann aber auch ein Problem mit dem Smartphone oder dem Akku selbst vorliegen, das Schwierigkeiten mit dem Ladevorgang verursacht. Wir zeigen euch hier einige Lösungsansätze, wie ihr euer Android-Gerät wieder zum Laufen bringen könnt.


Euer Handy Akku lädt nicht mehr und ihr fragt euch, ob er defekt ist? Ein neues Smartphone muss natürlich nicht direkt her, dennoch ist es ärgerlich, wenn Geräte wie das S7 nicht mehr laden. Aber was tun, wenn das Samsung-Handy nicht mehr lädt und welche Tricks helfen bei anderen Mobilgeräten? Da die Ursachen vielfältig sind, solltet ihr Schritt für Schritt die Möglichkeiten durchgehen, um die passende Lösung für das Problem zu finden.

In modernen Handys sind in der Regel Lithium-Ionen- oder Lithium-Polymer-Akkumulatoren verbaut. Kommt der Strom nicht bei eurem Gerät an, prüft zunächst Folgendes:


Ist das Ladegerät richtig angeschlossen oder gibt es einen Wackelkontakt?

Tauscht das Ladekabel aus und probiert es erneut. Klappt es jetzt?

Falls ihr ein USB-Ladegerät verwendet, welches über einen normalen Stecker an das Stromnetz angeschlossen wird: Tauscht auch dieses aus und probiert erneut, ob es nun funktioniert.


Habt ihr lediglich ein Ladegerät zuhause, nehmt ein handelsübliches USB-Kabel mit microUSB-Anschluss und stöpselt dieses an euren PC an. Lässt sich das Handy auf diese Art und Weise aufladen?
Könnt ihr das Ladekabel an einem anderen Gerät (Smartphone, MP3-Player etc.) testen und einen Defekt ausschließen?

Lasst den Akku außerhalb des Smartphones für mindestens 20 Minuten liegen und startet den Ladevorgang anschließend erneut.

Habt ihr eine neue Speicherkarte im Handy oder eine App aus einer nicht ganz so seriösen Quelle installiert? Macht dies rückgängig und prüft, ob sich der Akku wieder laden lässt.



Damit euch unterwegs nicht der Saft ausgeht, könnt ihr zu einer Powerbank greifen. Hier haben wir die Top-Seller für euch:

Handy lädt nicht mehr: Ladekabel, Ladegerät oder USB-Port defekt?
Eine mögliche Fehlerquelle ist das Ladekabel. Da Android-Smartphones in der Regel über den microUSB-Anschluss aufgeladen werden, benötigt ihr lediglich ein handelsübliches microUSB-Kabel*, um feststellen zu können, ob ein Defekt am Ladekabel oder gar am USB-Port vorliegt.


USB-Kabel und -Ladegeräte sind nicht selten der Grund dafür, dass ein Handy oder Smartphone nicht mehr auflädt. Qualitativ hochwertige Kabel lohnen sich aber auch, wenn das alte Kabel noch funktioniert: Sie ermöglichen ein schnelleres und verlustfreieres Aufladen.

USB-Kabel und -Ladegeräte sind nicht selten der Grund dafür, dass ein Handy oder Smartphone nicht mehr auflädt. Qualitativ hochwertige Kabel lohnen sich aber auch, wenn das alte Kabel noch funktioniert: Sie ermöglichen ein schnelleres und verlustfreieres Aufladen.



Message déposé le 19.05.2020 à 16:35 - Commentaires (0)


Akku IBM Lenovo Thinkpad r50

In dem Beitrag schildert der Vize-Chef der Gerätesparte Nick Parker, wie sich das Unternehmen ein zeitgemäßes Betriebssystem vorstellt. Dieses soll demnach vor allem zwei Rollen erfüllen: Es soll Nutzer in ihren Vorhaben unterstützen, statt sie zu behindern. Und es soll dem Nutzer Freude bereiten.Dazu gehört, dass Updates unauffällig im Hintergrund ausgeführt werden. Außerdem sollen Anwendungen und System strikt voneinander getrennt werden, um Schadsoftware weniger Angriffsfläche zu bieten.


Zudem denkt Microsoft offenbar über einen erweiterten Einsatz von Cloud-Diensten und künstlicher Intelligenz nach. Die Geräte müssen deshalb immer und überall online sein. Außerdem sollen die verschiedenen Eingabearbeiten per Maus, Tastatur, Sprache, Touchpad besser kombinierbar werden.


Windows 10 wird in dem Blogpost mit keinem Wort erwähnt. Es ist also unklar, ob Microsoft hier über konkrete Ideen für sein bestehendes Betriebssystem redet – oder über einen potentiellen Nachfolger – wie der Windows-Blogger Martin Geuß vermutet. So viel ist aber bekannt: Microsoft arbeitet tatsächlich schon seit einer Weile an einem neuen Betriebssystem namens "Core OS", das auf unterschiedlichen Geräten laufen soll, unter anderem auch auf Microsofts Augmented-Reality-Brillen "HoloLens".


In Online-Shops wie Ebay und Wish.com blüht der Handel mit gefälschten Grafikkarten. Eine Gratis-Software enttarnt den Betrug, bevor er Schaden anrichten kann.


Fake-Grafikkarten sind ein ständiges Problem auf Online-Marktplätzen wie Wish.com. Betrügerische Verkäufer versehen Karten, die schon ein halbes oder auch ganzes Jahrzehnt auf dem Buckel haben, einfach mit neuen Aufklebern.

Wer sich nicht sicher ist, was er da genau im Netz erstanden hat, kann das Grafikkarten-Analyse-Tool GPU-Z befragen. Es erkennt in der gerade erschienen Version (2.12.0) mehr als ein Dutzend alter Nvidia-Grafikkarten, die Betrüger besonders häufig umlabeln. Das Windows-Programm lässt sich kostenlos beim Entwickler Techpowerup herunterladen.



Viele Stunden vor dem Computer-Bildschirm zu verbringen ist schlecht für die Augen. Unter Windows 10 gibt es seit einiger Zeit eine Kompromisslösung: den Dunkelmodus. Und der hält jetzt auch im Datei-Explorer Einzug. Wer viel mit Windows arbeitet, kommt um den "File Explorer" nicht herum. Mit der Anwendung werden Dateien und Ordner angelegt, durchsucht und verwaltet. Die Ordner-Struktur gibt einen Überblick über alles, was auf dem System gespeichert ist.


Doch der Anblick der virtuellen Aktenordner auf weißem Grund ist nicht immer angenehm. Vor allem im Dunkeln stört der helle Hintergrund. Mit dem Funktions-Update im Oktober 2018 hat Microsoft deshalb seinen Dunkelmodus auf den File Explorer erweitert.


Das klingt banal, verlangte den Entwicklern aber offenbar einiges an Extra-Arbeit ab. Bislang konnte der Dunkelmodus nur für Apps aktiviert werden, nicht aber für Anwendungen auf System-Ebene So konnte man beispielsweise den Hintergrund im Browser schwarz einfärben. Seit der Windows Version 1809 lassen sich aber auch im File Explorer die Lichter ausknipsen. So finden Sie heraus, welche Version Sie aktuell nutzen.



Um den Dunkelmodus zu aktivieren gehen Sie in die Einstellungen, dann auf "Personalisieren" und auf "Farben". Scrollen Sie herunter, bis Sie den Menüpunkt "Standard-App-Modus" auswählen sehen und klicken Sie auf "Dunkel". Falls Ihr Windows-System bereits das Update erhalten hat, sollte der File Explorer jetzt mit dunklem Hintergrund dargestellt werden.


Falls nicht, prüfen Sie, welche Windows-Version Sie derzeit nutzen. Dazu gehen Sie erneut in die Einstellungen, klicken auf "System" und auf "Info". Der Liste "Windows Spezifikationen" können Sie nun die Version entnehmen. Diese sollte 1809 lauten. Windows hat ein neues Sicherheitsfeature: Wer sein Smartphone via Bluetooth mit dem Computer verbindet, aktiviert die automatische Sperre – sobald er sich vom PC entfernt.


Message déposé le 11.05.2020 à 16:28 - Commentaires (0)


Toshiba pa3191u-4bas Battery

I can't remember the last time I've been so excited to review a Samsung laptop. It's not that I expect the Galaxy Book Flex Alpha to outperform the best laptops, but the Alpha's QLED display could make it an incredible value. If that 13.3-inch QLED display is as good as we're hoping, and Samsung didn't compromise on performance to get the price so low, then the Galaxy Book Flex Alpha could ask serious questions of the HP Envy 13, our current favorite sub-$1,000 laptop.


Great news if you're due for a new PC and looking for excellent laptop deals today. There's never been a better time to score a solid deal on that Apple Macbook Pro or Dell XPS 13 laptop you've been eyeing. Laptop deals at Amazon, Best Buy, and Walmart, online and in stores offer a plethora of discounts on the industry's best laptops like the Lenovo ThinkPad X1 Carbon and the Microsoft Surface Pro 7. Best Buy for example is currently taking up to $700 off every Surface laptop. We're also seeing some of the best laptop deals direct from PC manufacturers like Dell, HP, and Lenovo.


With so many laptop deals to choose from finding the best value on an upgrade can become stressful. That's why we're here to help you identify the best laptop deals for the money. If you want to spend the least amount of money possible on a laptop, you'll want to take advantage of the best Chromebook deals. Many of these affordably priced ChromeOS laptops are even cheaper at the moment.


And whether you want to save some cash on your next business laptop, college laptop or gaming laptop purchase, you've come to the right place. We're rounding up the best laptop deals from various retailers to fit every budget. Here are the best laptop deals you can get right now.



The best Lenovo laptops consistently rank near the top of our overall best laptops rankings. From the excellent ThinkPad business laptops to the sleek Yoga notebook and affordable Ideapad laptops, Lenovo offers something for all types of users.


On the horizon is the exciting Lenovo ThinkPad X1 Fold, the first PC with a flexible, foldable display. If you're looking for something more traditional, the new ThinkPad X13 promises a sleek 13.3-inch chassis with loads of power. And if you're not worried about portability, the upcoming ThinkPad T14 can be equipped with a Dolby Vision 4K display and Nvidia graphics.


Still not sure which Lenovo business laptop to buy? Check out our best Lenovo ThinkPad guide that compares the top models. And to maximize productivity at work, make sure you buy the right ThinkPad accessories. If you're a business user and aren't sold on buying a ThinkPad, check out the best Dell Latitude and Precision laptops.


The ThinkPad X1 Carbon (7th Gen) is a an excellent laptop for anyone on the go, not just business users. In fact, the X1 Carbon isn't just the best Lenovo laptop, it is also one of the best laptops of 2020 and the best overall business laptop. This extremely-light yet durable laptop lasts nearly 10 hours on a charge and has one of the best keyboards you'll find on any device.


An optional 4K display is absolutely stunning, but takes a toll on battery life. This 14-inch Ultrabook also packs a powerful, Intel 8th Gen Core series CPU and the latest model has seriously improved speakers and some nifty security features, like a webcam cover. A Lenovo business laptop for under $1,000? It's time to have a chat with your IT manager. The budget-friendly ThinkBook 13S combines some of the best elements of the ThinkPad line and consumer-friendly IdeaPad series.



That includes a portable, minimalist chassis, long battery life and a comfortable keyboard. You even get several durability features. The ThinkPad X1 Carbon remains the best Lenovo laptop if you can afford one, but the ThinkBook 13S is an excellent, low-price alternative.


Lenovo took a chance with the ThinkPad X1 Yoga, the first metal ThinkPad, and it paid off. While we still love the signature matte-black carbon-fiber found on most ThinkPads, the aluminum and magnesium ThinkPad X1 Yoga is a gorgeous change of pace. Not only does it have a slim design, but this convertible 2-in-1 flaunts a bright display and offers a best-in-class keyboard and long battery life. These combine to make the best Lenovo laptop for anyone who those looking for a convertible.


Message déposé le 09.05.2020 à 14:18 - Commentaires (0)


Laptop Akku Acer um09b73

Welche Windows-Version auf Ihrem Rechner installiert ist, erfahren Sie in den Systemeinstellungen unter dem Menüpunkt "Info". Wird dort die Versionsnummer 1803 oder niedriger aufgeführt, sollten Sie ein manuelles Update in Betracht ziehen. Die aktuelle Windows-Version heißt 1903.


Sogenannte "Shortcuts" bieten für nahezu jede Funktion eines Windows-Rechners eine bequeme Abkürzung. So muss man nicht erst zur Maus greifen und sich durch verschiedene Anwendungen klicken. Wenn Ihre Tastatur keine eigene Lautstärke-Funktion mitbringt, können Sie selbst einen Shortcut erstellen. Sie müssen dafür nur eine Desktop-Verknüpfung anlegen und mit einer Tastenkombination hinterlegen.


Die Lautstärke über die Tastatur zu regeln ist sehr praktisch, da zur Steuerung nicht zuerst ein Fenster minimiert, der Lautstärkeregler geöffnet, die Lautstärke geändert und die ursprüngliche Anwendung wieder hervorgeholt werden muss.


Was vor einigen Jahren noch atemberaubend schnell erschien, ist unter den schnellsten Supercomputern der Welt inzwischen Standard: Trotzdem kritisieren Experten die Liste mit den neuen Rekordhaltern.


Die Liste der 500 schnellsten Supercomputer der Welt hat in ihrem 26. Jahr einen Meilenstein erreicht: Erstmals kommt selbst der an letzter Stelle gelistete Rechner auf eine Leistung im Petaflops-Bereich. Ein Petaflops entspricht einer Billiarde Rechenoperationen pro Sekunde – eine Schnelligkeit, die noch vor einigen Jahren nur wenigen Anlagen vorbehalten war.



Angeführt wird die Bestenliste, die zweimal im Jahr zur International Supercomputing Conference (ISC) veröffentlicht wird, von zwei in den USA betriebenen Anlagen, Platz drei und vier belegt China. Auch Deutschland hat es unter die Top Ten geschafft. Die Anlage SuperMUC-NG am Leibniz Rechenzentrum bei München schaffte es mit einer Leistung von 19,5 Petaflops auf Platz neun.


Die schnellsten Computer des Welt kommen aus den USA

Die ersten beiden Plätze belegen von IBM gebaute Supercomputer. "Summit" ist mit einer Rekordleistung von 148,6 Petaflops der schnellste Rechner der Welt und steht am Oak Ridge National Laboratory in Tennessee. Platz zwei nimmt die Anlage "Sierra" am Lawrence Livermore National Laboratory in Kalifornien ein, die auf eine Spitzenleistung von 94,6 Petaflops kommt.


Dicht auf den Fersen folgt China mit seinem schnellsten System "Sunway TaihuLight", das mit 93 Petaflops am nationalen Supercomputer-Zentrum in Wuxi installiert ist. Auch den vierten Platz belegt China mit "Tianhe-2A", genannt "Milky Way", aus Guangzhou mit 61,4 Petaflops.


Die USA haben China in den Top Ten abgehängt

Neu in die Top Ten rückte "Frontera", ein amerikanischer Supercomputer mit einer Spitzenleistung von 23,5 Petaflops des Herstellers Dell, das an der Uni in Texas eingesetzt wird. Die USA kommen insgesamt auf fünf Anlagen in den Top Ten, die vor einem Jahr noch China angeführt hatte. Neben den USA und China sind noch die Schweiz ("Piz Daint" mit 21,2 Petaflops auf Platz sechs), Japan ("AI Bridging Cloud Infrastructure" mit 19,8 Petaflops auf Platz acht) sowie Deutschland vertreten.



Mit einem Supercomputer des Herstellers Lenovo hat es Deutschland auf Platz neun geschafft. "SuperMUC-NG" arbeitet im Leibniz-Rechenzentrum in Garching bei München und kommt auf eine Leistung von 19,5 Petaflops. Die Anlage, die noch vor einem halben Jahr auf dem achten Platz rangierte – das "NG" steht für "Next Generation" – steht Forschern aus ganz Europa zur Verfügung, die etwa in Bereichen der Astro- und Festkörper-Physik, in der Medizin oder der Katastrophen- und Umweltforschung arbeiten.


Message déposé le 08.05.2020 à 15:59 - Commentaires (0)


Akku HP Mini 3100

Um das Suchfeld auszublenden, muss man mit Rechtsklick auf die Taskleiste das Kontextmenü öffnen und unter "Cortana" auf "Ausblenden" klicken. Nutzer einer alten Firefox-Version surfen gefährlich: Der beliebte Browser weist zwei Sicherheitslücken auf, die kurz nacheinander entdeckt und vom Hersteller gefixt wurden. Was jetzt zu tun ist.


Im Firefox-Browser ist zum zweiten Mal in dieser Woche eine gefährliche Sicherheitslücke geschlossen worden. Nutzer müssen erneut darauf achten, dass bei ihnen die aktuellste Version (67.0.4) installiert ist und das Update gegebenenfalls selbst anstoßen. Das funktioniert beides unter "Hilfe/Über Firefox".


Wie schon bei der ersten handelt es sich auch bei der neuerlichen Schwachstelle offenbar um eine sogenannte Zero-Day-Sicherheitslücke, die bereits von Angreifern ausgenutzt wird – auch in Kombination mit der vorangegangenen Schwachstelle, um Schadsoftware auf dem System auszuführen.


Angreifer können den Rechner abstürzen lassen

Erst am Vortag hatte Mozilla wegen einer kritischen Sicherheitslücke ein Update für den Firefox-Browser veröffentlicht. Auch weil die Schwachstelle offenbar bereits ausgenutzt wird, sollten Nutzer des Browsers so schnell wie möglich auf die sichere Version aktualisieren, rät Entwickler Mozilla. Die Sicherheitslücke ermögliche es Angreifern, einen Absturz des Rechners zu provozieren und bei dieser Gelegenheit Schadsoftware auf dem System auszuführen.


Windows 10: So verbannen Sie den Internet Explorer

Die aktuell installierte Firefox-Version lässt sich unter "Hilfe/Über Firefox" prüfen. Sollte das Update noch nicht eingespielt sein, wird Nutzern die Aktualisierung an dieser Stelle angeboten.


Im Mai hat Microsoft die seine neue Windows-10-Version 1903 veröffentlicht. Wer frühere Funktions-Updates übersprungen hat, soll spätestens jetzt wechseln. Dafür sorgt Microsoft mit einer Zwangs-Aktualisierung.



Wie bereits angekündigt, beginnt Microsoft im Juni mit der zwangsweisen Verteilung seines neuen Windows-Updates für Anwender, die noch eine alte Version von Windows 10 nutzen. Hintergrund ist, dass der Support für Windows 1803 am 12. November 2019 ausläuft. Um die Sicherheit und Funktionsweise der PCs zu gewährleisten, sollen diese und ältere Systeme durch das neue Windows 1903 ersetzt werden.


Windows 1803 wurde im April 2018 veröffentlicht und ist damit gut ein Jahr alt. In der Zwischenzeit hat Microsoft zwei weitere Funktions-Updates herausgebracht: eines im Herbst 2018, das andere am 21. Mai dieses Jahres.


Nutzer konnten das Update bislang manuell anstoßen oder hinauszögern. Für PCs, die noch immer mit der Windows-Version aus den Vorjahren laufen, soll die Aktualisierung bald aber erzwungen werden. Nur so könne sichergestellt werden, dass sie nach dem 12. November weiterhin mit Sicherheitsupdates versorgt werden, erklärt Microsoft auf einer Support-Seite.



Welche Systeme das Zwangs-Update brauchen und gefahrlos aktualisiert werden können, soll demnach mit Hilfe eines maschinellen Lernprozesses festgestellt werden. Die Nutzer müssen also nicht selbst aktiv werden, können den Prozess aber auch nicht beeinflussen oder hinauszögern. Wer nicht von dem Zwangs-Update überrascht werden möchte, sollte die Aktualisierung manuell durchführen. Wie das geht, erklärt diese Fotoshow.


Message déposé le 08.05.2020 à 15:41 - Commentaires (0)


Laptop Akku Dell Latitude e6400 Xfr

Dagegen nennt Microsoft immer noch ein Startproblem mit dem neuen Sandbox-Feature. Der tritt auf, wenn Nutzer die Sprache des Systems während des Updates auf Windows 10 1903 (Mai-Update) ändern. Auch können einige Nutzer mit VPN-Verbindung immer noch eine Fehlermeldung erhalten. Dieses Problem ist seit Anfang Juli bekannt. Mehr dazu lesen Sie hier.


Knapp 80 Sicherheitslücken geschlossen

Daneben hat Microsoft mit den aktuellen Patches knapp 80 Sicherheitslücken für verschiedene Produkte geschlossen. Darunter Windows Server, Windows 8.1 aber auch verschiedene Windows-10-Versionen wie Windows 10 1803 aber auch dem aktuellen Windows 10 1903. Eine Übersicht finden Sie auf der Seite von Microsoft.


Als eine Schwachstelle für Windows 10 1903 listet Microsoft CVE-2019-0865. Dabei handelt es sich um eine Lücke in der Verschlüsselungsbibliothek SymCrypt und betrifft hauptsächlich Windows Server. Angreifer können die Lücke ausnutzen, um Windows-Systeme abzuschalten.


"heise online" nennt als eine besonders gefährliche Lücke CVE-2019-1113. Die Schwachstelle findet sich im sogenannten Net Framework: Angreifer können mit ihrer Hilfe einen beliebigen Code auf dem Rechner ausführen und im schlimmsten Fall den Computer übernehmen.


Auch die Lücke CVE-2019-0880 wurde geschlossen. Sie wird als schwer eingestuft und wurde bereits ausgenutzt. Die Schwachstelle findet sich in der Datei splwow64.exe und erlaubt Angreifern, sich höhere Rechte zu verschaffen. Die Lücke wurde durch einen Google-Mitarbeiter entdeckt und ist Microsoft seit März bekannt. Sie hätte ursprünglich schon im Juni behoben werden sollen. Da das nicht geschah, wurde sie damals öffentlich gemacht.



Wer seinen alten Laptop oder das Smartphone weggeben will, sollte vorher alle Daten löschen. Dabei gibt es einige Regeln zu beachten – ansonsten sind die Daten immer noch abgreifbar.


Die Verwertungsgesellschaft des Bundes (Vebeg) soll nach einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" über Ebay einen gebrauchten Bundeswehr-Laptop verkauft haben, auf dem sich noch vertrauliche, als Verschlusssache klassifizierte Informationen befanden. Der Käufer, ein oberbayerischer Förster, habe auf dem Gerät etwa die Bedienungsanleitung für den Raketenwerfer "Mars" entdeckt und den Fund dem Verteidigungsministerium gemeldet. Anscheinend sei die Festplatte vor dem Verkauf nicht gelöscht worden .


Wer nicht möchte, dass private Daten in die Hände von Unbekannten gelangen, sollte alle Daten auf alten Notebooks richtig löschen – ehe sie verkauft oder verschenkt werden.Klassische Festplatten (HDD) mit rotierenden Speicherscheiben lassen sich mithilfe spezieller Programme wie etwa DBAN hinreichend sicher löschen, wenn man die HDD von der Software sieben Mal überschreiben lässt, erklärt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).



Anders geht man bei modernen Festplatten mit Speicherchips (SSD) und bei Festplatten vor, die beide Technologien kombinieren (SSHD). Hier sollte der sogenannte Secure-Erase-Befehl ausgeführt werden, der eine auf der Festplatte hinterlegte Löschroutine anstößt, die auch defekte Speicherbereiche einschließt. Funktioniert das Anwenden von Secure Erase mit dem Verwaltungsprogramm des Festplattenherstellers nicht, empfiehlt das BSI als Alternative etwa das Programm Parted Magic .


Message déposé le 07.05.2020 à 16:13 - Commentaires (0)


Sony VGP-BPS13B/S Battery

Acer's Aspire 5 is the ultimate budget laptop. For under $400 you get a sleek design, a bright 1080p display and fast performance. Best of all, the Aspire 5 lasts 8 hours and 51 minutes on a charge, which means you shouldn't have problems bringing it to class or work without a charger.


The specs you get for the price are really second-to-none, from the large 15.6-inch display to 128GB of speedy SSD storage. And with an aluminum design that weighs 3.8 pounds, the Aspire 5 is both premium and relatively portable.


Whether you're an entrepreneur or aspiring CEO of a Fortune 500 company, the X1 Carbon will let you live in luxury. The 14-inch ThinkPad X1 Carbon is ready for the boardroom with a vibrant 1080p or 2K display (with an optional HDR option), an incredibly slim body and one of the best keyboards you can get on any laptop. The 8th Gen Intel Core CPU is powerful and it lasts over 11 hours on a charge.


Asus returns to the top of our Best Chromebooks page with the $569Chromebook Flip C434, a 14-inch convertible that would make for an excellent college laptop thanks to its slim profile and relatively affordable price. The first thing you'll notice about this laptop is the razor-thin bezels, which draw your eyes toward a vivid 1080p display while keeping the chassis compact.


At just 0.6 inches thick, you won't have any problems moving the Flip C434 around campus from one class to the next. You can also save space in your backpack by leaving the charger in your dorm because the Flip C434 can last a full class schedule on a charge.



Need to blow off some steam after an impossibly difficult exam? Go to your dorm room and crank on the Lenovo Legion Y7000. This 15.6-inch laptop packs enough GPU performance to play most modern games at medium settings, and it does so in a relatively small chassis. The Legion Y7000 even offers solid battery life to go along with a comfortable keyboard. Just make sure to buy headphones so you don't have to listen to its poor speakers.


Lenovo took a chance with the ThinkPad X1 Yoga, the first metal ThinkPad, and it paid off. While we still love the signature matte-black carbon-fiber found on most ThinkPads, the aluminum and magnesium ThinkPad X1 Yoga is a gorgeous change of pace. Not only does it have a slim design, but this convertible 2-in-1 flaunts a bright display and offers a best-in-class keyboard and long battery life. You also get loads of extra goodies, like a built-in stylus slot and webcam cover.


The 16-inch MacBook Pro is just your type if you’ve been waiting for Apple to make a better keyboard. The Magic Keyboard on this premium laptop ditches the Butterfly mechanism in favor of a scissor switch, and the result is a much more comfortable typing experience. You also get a bright and sharp 16-inch display with slimmer bezels, powerful performance from an available Core i9 CPU and robust AMD Radeon 5300M or 5500M graphics.



You also get up to 64GB of RAM and 8TB of storage if you really want to splurge. The 11 hours of battery life is another plus on this laptop, dwarfing the runtimes of its competitors. The 16-inch MacBook Pro is pricey, and Apple still doesn’t include full-size USB ports, but overall this is a very formidable workstation for creative pros.


The ideal laptop for a medical student is one with a large, sharp display and a powerful processor for taking notes and running complex programs in the lab. More importantly, it should have long battery life, so the laptop doesn't power down while med students are doing their rounds. With 9th Gen Core CPUs and GeForce GTX 1650 graphics, the new 2019 XPS 15 offers an excellent combination of performance and endurance.


Message déposé le 28.04.2020 à 17:25 - Commentaires (0)


Asus a32-f70 Battery

We've included only the cream of the crop on this list, but upcoming devices threaten to dethrone today's best laptops. We saw several of those incoming laptops at CES 2020, including the new HP Spectre x360 15 and the Galaxy Book Flex α. For the best balance between portability and usability, consider a 2-in-1 laptop featured on our best 13-inch laptops page. Smaller laptops and those under $500 are great for kids and college students while these best 15-inch laptops and best 17-inch models provide lots of real estate for drawing or media viewing.


The Spectre x360 13 is the best 2-in-1 laptop ever. Updated with a 10th Gen CPU and a more modern design, the Spectre x360 13 is improved in almost every way over its excellent predecessor. Highlights of this laptop include a stunning design, a bright 1080p display, epic 13+ hour battery life, and fast overall performance. We put the Spectre x360 13 up against some of our other favorite 2-in-1 laptops, including the Dell XPS 13 2-in-1 and Lenovo Yoga C940, but neither of these fantastic competitors could dethrone the HP.


With the Yoga C940, Lenovo took a proven formula and refined it. Subtle design improvements, longer battery life (up to 11:46) and refreshed 10th Gen Intel processors make the Yoga C940 a worthy successor to last year's excellent Yoga C930.As you'd expect from a Yoga-series laptop, the C940 has a premium, ultra-portable chassis and a unique hinge that doubles as a soundbar speaker. As a 2-in-1, that hinge can rotate 360-degrees to convert the Yoga C940 into a proper tablet. When it comes to viewing content, the Yoga C940's 1080p and 4K displays are crisp, vibrant and bright -- just beware, the UHD display drains the battery.


For all the basics it gets right, my favorite things about the Yoga C940 are its extra features. Those include a webcam cover (no more need to buy tape), a slot for the included stylus and a fingerprint sensor.The new XPS 13 2-in-1 is the best 2-in-1 laptop around right now. It’s ridiculously sleek, it boasts strong performance, thanks to its 10th Gen Intel Core processor, and it has a gorgeous 16:10 display, emitting over 500 nits of brightness.



On top of having a sequential hinge, it also features a variable torque that allows the lid to be lifted open without the machine wobbling or moving. Combine that with its 0.3~0.5-inch thin chassis, the XPS 13 2-in-1 is one of the best 2-in-1 laptops. Read our face-offs to see how it compares to the Spectre x360 13 and Yoga C940. The Microsoft Surface Go has a fantastic 1800 x 1200 display that punches above its $400 price. It's not only the pixel count that has us impressed, the Surface Go's display also has outstanding qualities. It can reproduce 129.2 percent of the sRGB color gamut and its maximum display brightness tops out at 415 nits, well above the 245 nit average for a budget laptop.


The display is our favorite part of the Surface Go, but it's not the only thing this detachable 2-in-1 has going for it. At a lightweight 1.1 pounds, the Surface Go is easy to carry around your house or take on a trip. It also has a comfortable optional keyboard with a touchpad, and its Windows Hello support makes logging in a breeze. While we wished it lasted longer on a charge, the Surface Go is an enticing 2-in-1 with a top-notch display.



Asus regained its throne atop our Best Chromebook rankings with the new Chromebook Flip C434. New to this year's model is a larger 14-inch display, slimmer display bezels and improved performance thanks to a Core m3-8100Y CPU. This convertible doesn't just impress on paper, either. The 1080p display is plenty vivid and we got more than a day of battery life during our real-world testing. Sure, the $569 Flip C434 is a bit pricey for a Chromebook, but there is currently no better option on the market.


The Surface Pro 7 takes an excellent laptop in last year's Surface Pro 6 and gives it a power boost. While battery life takes a hit, the new 10th Gen CPUs provide outstanding performance. The design hasn't changed at all, but the Surface Pro 7 now has a USB-C port for charging and connecting peripherals. Microsoft still sells the comfortable Alcantara-clad Type Cover and the super-responsive Surface Pen, which makes it easy to draw or take notes on this tablet's vivid and bright 12.3-inch display.


Message déposé le 27.04.2020 à 16:14 - Commentaires (0)


Laptop Akku Acer as10d3e

Haben Sie die Schwachstellen Ihres Systems beseitigt, können Sie in die Tiefenanalyse Ihrer Startprobleme gehen. Dafür können Sie zunächst einmal die Startzeit Ihres PCs messen. Dafür gehen Sie in den Task-Manager, indem Sie die Tasten Strg + Alt + Entf gleichzeitig drücken. Anschließend gehen Sie auf die Registerkarte "Autostart". Dort können Sie einsehen, welche Programme beim Start besonders viele Ressourcen verbrauchen, und sie gegebenenfalls beenden. Eine Anleitung dazu finden Sie hier. Rechts oben können Sie unter "Letzte BIOS-Zeit" die Zeit einsehen, die Ihre Hardware beim Start benötigt, bevor Windows startet. In unserem Test waren das 5,4 Sekunden.


Um die Startzeit Ihrer Hardware zu verbessern, können Sie versuchen, im BIOS beziehungsweise UEFI die Boot-Reihenfolge zu ändern. Von Vorteil für die Startgeschwindigkeit ist es, die Festplatte auf der Windows installiert ist, nach oben zu verschieben.


Zudem sollte die Aktualisierung ein Speicherproblem mit Office lösen und Geräte sollten Microsoft-Accounts in Zukunft erkennen, ohne dass Nutzer sich ein- und wieder ausloggen müssen. Auch bleiben App-Berechtigungen erhalten, wenn Nutzer ihr System zurücksetzen. Eine vollständige Auflistung aller gelösten Fehler finden Sie auf der Website von Microsoft (englisch).


Wenn automatische Update aktiviert sind, sollte Ihr System ohne Ihr Zutun die Aktualisierung laden und installieren. Der Vorgang lässt sich auch manuell starten. Wie das geht, zeigen wir in dieser Fotoshow.Ansonsten gehen Sie wie folgt vor: Drücken Sie die Windows-Taste auf der Tastatur und tippen Sie "Update" ein. Wählen Sie jetzt "Nach Updates Suchen" und klicken Sie dann auf die Schaltfläche "Nach Updates Suchen".


Anfang 2020 endet der Support für Windows 7. Nutzer sollten darum umsteigen. Was das Support-Ende bedeutet, wie Sie noch gratis Windows 10 bekommen und was Nutzer beim Umstieg beachten müssen.



Dass etwas sich ändern wird, dürften die meisten Windows 7-Nutzer bereits im Frühjahr mitbekommen haben. Seitdem blendet Microsoft ein Pop-up-Fenster ein, dass das Support-Ende von Windows 7 verkündet und ein Upgrade auf Windows 10 nahelegt.


Was das bedeutet, wie ernst Verbraucher das nehmen müssen und welche Optionen sie haben, erklärt Christoph Schmidt vom Computer-Fachmagazin "Chip".Das Betriebssystem und alle installierten Programme werden ganz normal weiter funktionieren. Nach dem 14. Januar 2020 wird es aber keine Sicherheits- und Softwareupdates mehr für das System geben, und Microsoft beantwortet keine Supportanfragen mehr. Das gilt für Privatanwender – Firmen und Behörden mit gesonderten Verträgen erhalten gegen Bezahlung weiterhin Updates und Support.


Viele Nutzer scheinen ja nach wie vor zufrieden mit Windows 7 zu sein. Warum sollten sie sich davon verabschieden?

Bei allen Betriebssystemen werden laufend neue Sicherheitslücken entdeckt, durch die Schadsoftware eindringen und die Kontrolle über das System übernehmen kann. Danach führt sie weiteren schädlichen Code aus, stiehlt Dateien oder verschlüsselt diese in erpresserischer Absicht.


Nach Bekanntwerden der Lücken entwickeln und verteilen die Betriebssystemanbieter Updates, die diese Einfallstore schließen – bevor sich tatsächlich Schadsoftware verbreitet, die diese ausnutzen. Diesen enorm wichtigen Sicherheitsmechanismus gibt es ab dem 14. Januar 2020 für Windows 7 nicht mehr.


Wie groß ist das Risiko, wenn man mit dem Rechner einfach weiterarbeitet?

Wegen der fehlenden Updates wird Windows 7 dann von Monat zu Monat unsicherer. Man läuft Gefahr, dass der Rechner schon beim Surfen im Netz, durch heruntergeladene Software oder durch E-Mail-Anhänge oder Dateien von fremden USB-Sticks von Malware befallen wird – mit allen schädlichen Folgen. Antivirensoftware kann übrigens auch nicht effektiv arbeiten, wenn das zugrundeliegende Betriebssystem korrumpiert ist.



Man konnte eine Zeit lang gratis auf Windows 10 upgraden – ist das vorbei?

Obwohl Microsoft das nicht offiziell so kommuniziert, lassen sich derzeit Windows-7-Rechner noch mittels des Media Creation Tool direkt von der Microsoft-Website auf Windows 10 upgraden. Das Tool kann auch einen USB-Stick erstellen, um Windows 10 auf beliebigen Rechnern neu zu installieren. Wie das geht, lesen Sie hier (untere Hälfte des Artikels) oder in dieser Fotoshow.


Bei der Installation akzeptiert Windows 10 auch weiterhin Windows-7-Lizenzschlüssel, die auf der ursprünglichen Verpackung des Betriebssystems oder auf einem Microsoft-Aufkleber auf dem Rechner aufgedruckt sind. Auch mit Windows-8.1-Schlüsseln funktioniert das Upgrade noch.


Message déposé le 27.04.2020 à 15:57 - Commentaires (0)


FPCBP281AP Battery

Along with improvements to battery life, the firmware updates fix a ‘Surface Hot Plug – System devices’ issue and a ‘Surface Hid Mini Driver’ problem in the Surface Laptop 3 and improves the Realtek High Definition Audio drivers for better Cortana speech recognition in the Surface Pro 7.


It's not uncommon for a product to receive a day-1 update, in the same sort of way that video games get launch-day patches. Unfortunately, in this case, Microsoft is improving its products after many reviewers already tested them. The Surface Pro 7 firmware update was pushed out yesterday while the Surface Laptop 3's update will arrive today. Once they're available on our review units, we'll download them and rerun our battery test to see if there is any marked improvement. If so, we'll update our reviews accordingly.


If you purchased a Surface Pro 7 or Surface Laptop 3, the firmware update should push through onto your device automatically. To check, open "Settings" by typing it into the Windows 10 search bar. From there, select the Update & Security icon. On the left pane, make sure "Windows Update" is pressed then click "Check for Update."


Surface Laptop 2 and Surface Pro 4 owners have taken to social media to complain about rapidly draining batteries. In once instance, a user said their Surface Laptop 2's battery fell 20% after just 19 minutes. In another, a Microsoft Answer forum user claimed their six-month-old Surface Laptop 2 loses 25% of its charge overnight when it's turned off.


Surface Pro 4 owners are also having serious problems. One person tweeted that their Surface Pro 4 powers down in less than three hours when surfing the web or watching YouTube. The Surface Pro 4 is now a few years old, so poor runtimes could easily be blamed on the natural degradation of lithium-ion batteries. Then again, batteries shouldn't drain as fast as some users are reporting and Microsoft won't want customers to think that their Surface laptop will be a paperweight within a few years.


Microsoft hasn't released an official statement on the matter but their Twitter support team has been asking users whether the battery drain occurred after an update was installed. This suggests that the battery problems could be software related, and not anything to do with the Surface's components.



We wouldn't be surprised if that were the case. Recent Windows 10 updates have caused all sorts of issues, from preventing Bluetooth devices from connecting to a PC to giving an error message when a USB or SD card is connected. It also comes with a three-year warranty as the standard option and it offers some neat security features like an IR camera for Windows Hello. The Dell Latitude 7400 impressively lunged itself toward the top of our laptops with best battery life page.It's super light, at 2.7 pounds, and thin, at 0.7 inches thick, that we can't help but love the footprint on top of the elegant aluminum design. Packed within that thin design is a strong Intel Core i7-1065G7 CPU and Intel Iris Plus graphics. It also has a great keyboard, thanks to its large keys and hefty click. Making it on the laptops with best battery life page is merely a secondary award to everything else that's great about this laptop.


Let me introduce you to one of the best Dell Latitudes around: The Latitude 7400 2-in-1 -- a beast of a business laptop that can last 13 hours and 8 minutes on a single charge. That battery is packed into a super sleek design, measuring just 0.6 inches thick, alongside a strong Core i7 processor. One of the coolest features that the Latitude 7400 boasts is its proximity sign-in function, so you can sign into your computer just by walking up to it.



The Dell XPS 13 still has the slimmest bezels imaginable thanks to its InfinityEdge design, and as a bonus, Dell managed to fit the webcam in the top bezel, which has been a long-awaited feature. Oh, and its one of the laptops with best battery life.And to accompany those thin bezels is a gorgeous 13.3-inch, 1080p display that covered 126 percent of the sRGB spectrum and emitted 357 nits of brightness. This baby is also super light and thin, coming in at 2.7 pounds and 0.3~0.46 inches thick, and boasts a powerful new Whiskey Lake processor.


The Lenovo Yoga C630 sports a gorgeous aluminum chassis paired with a flexible, 0.5-inch thin design. Its battery life lasted 12 hours and 14 minutes on our tests, and when you combine that with its 4G LTE connectivity, it’s great option for people who frequently travel. As an added bonus, the Yoga C630 also features a decently colorful 13.3-inch panel.HP's Spectre x360 is back and sexier than ever, sporting a gorgeous Dark Ash Silver paint over its aluminum hood. To top off its design, its 13.3-inch, 1080p display blasted us with 150% of the sRGB color gamut, and the keyboard comforted us with a tactile 1.4 millimeters of travel.Not to mention that its battery lasted an epic 12 hours and 7 minutes on our tests.


Message déposé le 25.04.2020 à 14:54 - Commentaires (0)


Akku Asus g75v

Bei der Beschaffung der Software sind die Kunden aber auf sich gestellt. Es gibt verschiedene Wege: Kauft man das Betriebssystem direkt von Microsoft, kann es teuer werden. Die Alternative sind günstige Rest-Lizenzen, zum Beispiel vom Discounter. Manche Windows-Nutzer können auch darauf hoffen, dass ihre alte Lizenz auch mit Windows 10 funktioniert. Mehr dazu hier.


Neukauf scheint in Mode

Die dritte Variante lautet: Man kauft sich einen neuen PC, auf dem Windows 10 bereits vorinstalliert ist. Glaubt man den Marktanalysten, scheint das sogar die bevorzugte Methode vieler Nutzer zu sein, denn die Umsätze auf dem PC-Markt sind im dritten Quartal 2019 regelrecht explodiert.


Offenbar nutzen viele Anwender das anstehende Support-Aus, um sich auch hardwaretechnisch neu auszustatten. Laut dem Analyseunternehmen Canalys sollen die Absatzzahlen bei PCs um 4,7 Prozent gestiegen sein – ein Rekordwert. Die Marktanalysten von IDC sprechen hingegen von einem dreiprozentigen Anstieg und die Firma Gartner von 1,1 Prozent.


Getrübt werden die guten Aussichten für PC-Hersteller jedoch von dem Handelskrieg zwischen den USA und China. Die angedrohten US-Strafzölle behindern den Import von Waren aus China und können die Produkte für Handelspartner und Konsumenten verteuern. Hier habe sich die Lage laut den Marktanalysten jedoch im Vergleich zu den Vormonaten deutlich entspannt. Möglicherweise kommt es doch noch zu einer Einigung zwischen den beiden Ländern, bevor die Strafzölle in Kraft treten.


Angreifer schleusen unbemerkt Schadsoftware auf PCs – durch eine Sicherheitslücke in iTunes und iCloud für Windows. Selbst wer die Programme längst deinstalliert hat, könnte gefährdet sein.Unbekannte haben in den vergangenen Wochen eine Sicherheitslücke in den Programmen iTunes und iCloud genutzt, um unbemerkt Windows-PCs mit Schadsoftware zu infizieren. Das berichtet das Sicherheitsunternehmen Morphisec auf seinem Blog.



Wer eine ältere Variante von Windows 10 nutzt, sollte sein System sofort aktualisieren. Dazu rät Microsoft mithilfe von Warnmeldungen in Windows 10. Das berichten verschiedene Medien.Betroffen ist die Version 1803. Auch auf seiner Website schreibt Microsoft, dass diese Version ab dem 12. November 2019 keine Updates mehr erhalten wird. Dadurch kann sie anfälliger für Sicherheitsgefahren werden.


Wer schnell auf wichtige Dateiordner zugreifen will, kann diese bei Windows 10 in die Symbolleiste integrieren. Dafür bewegt man seine Maus nach unten rechts zu einer freien Fläche in der Leiste.Mit einem Rechtsklick bekommt man unter anderem die Option "Symbolleisten" angezeigt. Bewegt man den Mauszeiger darüber, erscheint der Punkt "Neue Symbolleiste" – hier lassen sich beliebige Ordner auswählen und hinzufügen. Auf dem gleichen Weg kann man sie auch wieder entfernen.


Häufig genutzte Apps lassen sich wiederum in die Taskleiste unten links anheften. Sofern das Programm geöffnet ist, klickt man dessen Symbol in der Taskleiste mit Rechtsklick an und wählt "An Taskleiste anheften" – dann ist das Symbol der App dort dauerhaft platziert. Mit einem einfachen Klick darauf können Nutzer das Programm dann öffnen.


Alternativ klappt auch folgender Weg: Über "Start" zu einer App navigieren, diese mit rechten Maustaste anklicken und im Menü "Mehr" die Option "An Taskleiste anheften" auswählen.Bei fast jedem Besuch einer Webseite werden sogenannte Cookies auf dem Rechner installiert. Unternehmen nutzen diese Dateien, um unser Surfverhalten zu durchleuchten. Wir erklären, wie man die Tracker wieder los wird.



Cookies machen das Surfen im Netz zwar komfortabler. Unternehmen können sie aber auch nutzen, das Surfverhalten der Nutzer zu analysieren. Außerdem können mit den übermittelten Daten Profile für Marketingzwecke erstellt werden.Weil es für Nutzer schwer nachzuvollziehen ist, wie viele Cookies beim Surfen auf ihrem Rechner gespeichert werden und welche Infos die kleinen Dateien an wen senden, empfiehlt die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen einige vorbeugende Maßnahmen.


Mindestens einmal pro Monat aufräumen

Zunächst gilt es, Cookies auf allen Geräten regelmäßig zu löschen. Idealerweise erledigt man das nach jedem Internetbesuch, mindestens aber einmal monatlich. Das geht in den Browsereinstellungen. Oder man legt dort im Datenschutz-Menü fest, dass die abgespeicherten Cookies nach jeder Sitzung automatisch gelöscht werden. So schieben Nutzer dauerhaftem Tracking und Datenanalysen bereits einen Riegel vor, erläutern die Verbraucherschützer.


Message déposé le 19.04.2020 à 04:06 - Commentaires (0)


HP QK646AA Battery

I have two complaints with the Surface Laptop 3's screen. First, the display is way too reflective. My second criticism doesn't have to do with the panel itself, but with the thick bezels surrounding it. At this point, nearly every premium laptop has reduced its footprint and improved its viewing experience with an edge-to-edge screen. Reducing the Laptop 3's bezels is at the top of my wish list for 2020.


According to our colorimeter, the Surface Laptop 3's display covers 121% of the sRGB color gamut, making this display about as vivid as the premium laptop average (122%). The Surface's screen is more colorful than the panels on the XPS 13 (111%, 4K) and Spectre x360 13 (109%, 1080p) but not as vivid as the MacBook Pro's screen (163%).


Reaching 348 nits of brightness, the Surface Laptop 3's display outshined the Spectre x360's screen (287 nits) and again came close to matching the category average (354 nits). The 13-inch displays on the XPS 13 (382 nits) and MacBook Pro (441 nits) are brighter than the Surface Laptop 3's panel.


Apple, Dell and others have moved to low-profile key switches in order to cut tenths of an inch off their laptops' chassis. Microsoft hasn't — and I hope it never does. My fingers effortlessly jumped from one key to the next thanks to the Surface Laptop 3's bouncy keys, which have surprisingly decent travel.


With a cushy, soft-touch surface and quiet, satisfying click, the Surface Laptop 3's keyboard will be a reprieve to anyone suffering from Apple's stiff, loud butterfly keys. Then again, comparing this keyboard to Apple's keyboards, butterfly or scissor, would be doing it a disservice. Rather, the Surface Laptop 3's keyboard offers a typing experience closer to that of the brilliant ThinkPad keyboard.I typed at 108 words per minute with a 95% accuracy rate on the 10FastFingers.com typing test. That is right around my 109-wpm average and matches my typical accuracy.


The 4.5 x 3-inch touchpad's soft-touch coating felt plush against my fingers as I easily executed Windows 10 gestures, like pinch-to-zoom and three-finger swipe up to switch windows, on the Surface Laptop 3.
I was worried about the Surface Laptop 3's speakers' placement, hidden beneath the keyboard, but my doubts disappeared the moment Billie Eilish's smooth, clear voice filled our lab. The slow, rhythmic drums in the Grammy Award-winning artist's song "Idontwannaobeyouanymore" hit with surprising depth, and the electric guitar was well defined, even at maximum volume. Switching tracks, the strange pops, claps and arcade noises in Glass Animals' "Season 2 Episode 3" were nicely separated and Dave Bayley's voice was crisp and forward.



I loaded 27 Microsoft Edge (the new Chromium version) tabs on the Surface Laptop 3 and was never slowed by lag or throttling. Armed with an Intel Core i7-1065G7 CPU and 16GB of RAM, the Surface Laptop 3 quickly loaded three 1080p YouTube videos, and I even watched Reverse2k win a round of Fortnite on Ninja's Mixer stream with all those tabs running in the background. There was a slight delay loading the last few tabs in another batch of 10, but it didn't bother me much.


We saw mixed results from the Surface Laptop 3 in our benchmark tests. The notebook scored a 19,078 on the Geekbench 4.3 overall performance test, losing out to the XPS 13 (Core i7-10710U). The 10th Gen Ice Lake processor in the Surface Laptop 3 helped it defeat the MacBook Pro (17,366, 8th Gen Core i5), the Spectre x360 13 (18,404, Core i7-1065G7) and the premium laptop average (16,559).


Qualcomm will be a major player in this space as the company recently unveiled its Snapdragon 7c and 8c chips. Targeting entry- and mid-level laptops, Qualcomm is looking to bring always-connected systems to mainstream consumers in a big way. However, we should also be on the lookout for Qualcomm's 8cx processor. A 7-nanometer chip, the 8cx chip is featured in the company's Project Limitless concept and is supposed to deliver better performance and longer battery life along with LTE connectivity. Samsung is also rumored to be working on a 5G tablet, the Galaxy Tab S6.



But don't think 5G is going to be a Qualcomm-only affair. Intel is reportedly teaming up with MediaTek to make their own 5G laptops.
Now that foldable phones are sort of a thing, it's only natural that tablet makers are going to want a piece of the action. While we don't think we're going to see many (if any) consumer-ready models at CES 2020, we're pretty confident that we'll be seeing quite a few concepts as companies try to figure out this new medium.


In our HandBrake transcoding test, we push laptops to convert a 4K video to 1080p resolution. The Surface Laptop 3 completed that task in 24 minutes and 55 seconds, which is much slower than the times from the XPS 13 (14:25), MacBook Pro (14:42) and Spectre x360 (21:13). Even the premium laptop average (20:04) was faster.


Message déposé le 16.04.2020 à 17:23 - Commentaires (0)


Akku HP 550

IBM und Google sind ja beides US-amerikanische Firmen. Wie steht es denn um den europäischen Stand der Quantentechnologie?Bei der Quantencomputern gibt es zwei führende Hardwareplattformen: Die supraleitenden Chips und die sogenannten Ionenfallen. Hier erzeugt man einzelne Ionen im Ultrahochvakuum und steuert die mit Lasern. Bei dieser Technologie ist Europa eindeutig vorne. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass Europa in der Grundlagenforschung wichtige Beiträge gemacht hat. Zwar haben die Amerikaner schon 2010 auf angewandte Forschung umgeschaltet und wir erst 2018 mit dem Projekt "OpenSuperQ". Aber das heißt nicht, dass wir nicht mit dem Quantentechnologie-Flaggschiff aufholen können. Zumindest in den Grundlagen sind wir mit den Amerikanern auf Augenhöhe. Und in der Systemintegration holen wir jetzt auf. Schauen Sie sich das Beispiel mit den Gebrüdern Wright an: Die haben das Flugzeug zwar in den USA gebaut, Airbus wurde aber in Europa gegründet.


Das Projekt "OpenSuperQ" startete, wie Sie sagten, ja erst 2018 und soll praktisch einen Quantencomputer für Europa entwickeln. Sie selbst koordinieren das Projekt. Wie ist hier allgemein der Stand?


Unser Netzwerk hatte in einem Jahr einen sehr guten Start und wir haben alle unsere Meilensteine erreicht – ja, wir sind sogar etwas schneller als der Zeitplan. Was Fehlerraten angeht, sind wir mit Google auf Augenhöhe. Was Qubits angeht sind wir aber nicht bei 53, sondern 7. Wir haben uns vor allem auf die Systemintegration fokussiert. Das heißt: Wir haben gezeigt, dass wir einen schwedischen Chip mit Schweizer Qubits und Elektronik in einem finnischen Kryostaten bauen und mit deutscher Firmware steuern können. Jetzt wollen wir die Zahl der Qubits aggressiv erhöhen: Wir hoffen, in einem Jahr auf über 20 zu kommen. Zum Projektende im Jahr 2021 hoffen wir, zwischen 50 und 100 Qubits zu sein.


Ist ein europäisches Quantencomputerprojekt überhaupt notwendig, wenn die USA schon eins haben? Das kostet doch sicher auch viel an Steuergeldern. Kann man hier nicht mit den Amerikanern kooperieren?



Sie sollten bei der Sache auch bedenken: Das "stabile Genie" im Weißen Haus wird wohl beginnen, wegen der Anwendung in der Kryptografie Quantencomputing als sicherheitsrelevant einzustufen. Daher ist es, glaube ich, für Europa besonders wichtig, eine unabhängige Plattform zu haben. Ein wichtiges Bauteil kam bisher aus den USA und seit kurzem gibt es darauf eine Exportbeschränkung. Doch dank der weisen Voraussicht unsere EU-Konsortiums OpenSuperQ können wir das Bauteil auch selbst herstellen. Und unsere europäischen Komponenten funktionieren jetzt fast so gut wie die amerikanischen.


Die meisten Notebooks verfügen über einen eingebauten Bluetooth-Adapter. Wir zeigen, wie Sie die Funkverbindung nutzen können, um den Rechner mit dem Smartphone zu verbinden und Daten, Bilder und Videos auszutauschen.Windows-10-Rechner mit Bluetooth lassen sich über diese Funkverbindung ganz einfach drahtlos mit Smartphones koppeln – etwa um Daten, Bilder oder Videos auszutauschen.


So geht's:

Einfach Bluetooth am Telefon aktivieren und dann durch gleichzeitiges Drücken der Windows- und I-Taste die Einstellungen des Rechners öffnen. Dann "Geräte/Bluetooth und andere Geräte" auswählen und den Schieber bei "Bluetooth" auf "Ein" stellen.



Als Nächstes gilt es, auf das Plus-Zeichen links vom Eintrag "Bluetooth oder anderes Gerät hinzufügen". Es öffnet sich ein schwarzes Fenster, in dem man ganz oben auf den "Bluetooth"-Eintrag klicken muss.


Zwei, die sich suchen – und finden

Jetzt heißt es abwarten, bis sich Rechner und Telefon gefunden haben. Erscheint der Name oder die Modellbezeichnung des Smartphones, noch einmal darauf klicken, dann "Verbinden" auswählen. Anschließend gibt es auf dem Smartphone-Display einen Hinweis auf den Kopplungsversuch, den man absegnen muss. In den Einstellungen unter "Geräte/Bluetooth und andere Geräte" findet sich nun ein fester Eintrag für das Telefon.


Message déposé le 16.04.2020 à 17:08 - Commentaires (0)


Laptop Akku Toshiba pa3636u-1bar

Quantencomputer rechnen nicht mit gewöhnlichen Bits, sondern mit sogenannten Quanten-Bits (QUBits). Während gewöhnliche Bits entweder nur eine "0" oder eine "1" sein können, können Qubits auch einen Zwischenzustand einnehmen – eine sogenannte Superposition.


Es wäre jetzt aber zu einfach zu sagen, dass man mit einem Quantencomputer zum Beispiel sämtliche Steuerbescheide beim Finanzamt parallel verarbeiten könnte. Denn wegen des Wahrscheinlichkeitscharakteres der Quantenphysik müssen wir Algorithmen programmieren, die am Ende auch ein Ergebnis ausspucken. Das ist besonders knifflig. Für ein paar Aufgabenstellungen ist das aber bereits gelöst: Datenbanksuche, Optimierung, Kryptoanalyse oder theoretische Chemie.


Was bedeutet das genau? Wo können Quantencomputer uns im Alltag helfen?Ein Bereich wären Optimierungsaufgaben, im Prinzip bei Dingen wie künstliche Intelligenz oder Maschinenlernen. Beispielsweise in Staus, wenn es darum geht, optimale Routen zu finden. Oder bei der Optimierung von Passagierströmen an Flughäfen. Das ist ein interessantes Optimierungsproblem, denn hier muss man wirklich schnell sein. Wenn ein Flugzeug verspätet reinkommt oder sich nur ein paar Passagiere am Flughafen verlaufen, kann das den ganzen Plan durcheinanderbringen.


Und klassische Rechner stoßen hierbei an ihre Grenzen?Für einen neuen Plan beim Flughafen braucht der Quantencomputer beispielsweise nicht eine Nacht, sondern schafft das potenziell in ein paar Minuten. Bei der Optimierung ist das nämlich so: Wenn ein klassischer Computer bei einer Route nur einen kleinen Umweg planen muss, kann er das ganz gut. Wenn die Route aber radikal anders sein soll, kann die Berechnung mit einem klassischen Computer sehr lange dauern. Bei so etwas muss das System nämlich viele Möglichkeiten durchprobieren.



Aber Google Maps kann doch heute schon Staus erkennen und neue Strecken innerhalb von Sekunden vorschlagen.Das kommt am Ende darauf an, wie groß die Stadt ist und wie dramatisch die Umwege sind. Manchmal fragt man sich ja, warum mir Google Maps im wilden Stadtverkehr mit spontan entstehendem Stau solche Umfahrungen vorschlägt, statt mich einfach außenrum zu schicken. Das liegt daran, dass Google Maps auf manche Dinge nicht schnell genug eingehen kann. Bei klassischen Computern ist die Wand, an der sie an ihre Grenzen bei Geschwindigkeiten stoßen, wirklich steil. Und: Je mehr Daten so ein Rechner verarbeiten muss, desto größer muss er im Endeffekt sein. Bei Quantencomputern reicht es aber, wenn sie für eine vergleichbare Aufgabe nur ein wenig größer gebaut werden als ein Modell, das dort vielleicht Probleme hatte.


Ein Teil von Googles Quantencomputer: Das Unternehmen soll mit seinem Rechner die Quantenüberlegenheit erreicht haben. (Quelle: Google)Ein Teil von Googles Quantencomputer: Das Unternehmen soll mit seinem Rechner die Quantenüberlegenheit erreicht haben. In der Community hat man sich über den Energieverbrauch noch wenig Gedanken gemacht. Im Endeffekt können Quantencomputer aber energieschonender arbeiten als Supercomputer – auch trotz der Kühlleistung, die die Geräte brauchen. Das liegt unter anderem daran, dass ein Quantencomputer viele Informationen in wenigen Quantenbits speichern kann.


Haben Quantencomputer auch andere Vorteile?Wichtig ist auch, dass solche Rechner Prozesse in der Chemie optimieren können. Das wird vermutlich die erste Anwendung von Quantencomputern sein, da man hier ein Quantensystem mit einem anderen simulieren kann. Selbst mit eingeschränkter Hardware kann man hier schon viel machen. Ein Beispiel wäre hier der Herstellungsprozess von Düngern. Das klingt erstmal unspektakulär, aber das ist tatsächlich ein wichtiges Beispiel. Sie müssen sich dabei auch klarmachen, dass die Herstellung von Stichkstoffdünger etwa drei Prozent des menschengemachten CO2-Ausstosses ausmacht.


Sie erwähnten, dass Quantencomputer maschinelles Lernen optimieren können. Kann durch Quantencomputer auch eine Art Quanten-KI entstehen, die Bewusstsein erlangt – und sogar die Menschheit bedroht, wie wir es aus der Popkultur kennen?



Die Gefahr, halte ich für sehr, sehr gering. Es gibt gelegentlich Leute, die in Publikationen behaupten, dass das menschliche Bewusstsein sich nur mit Quantenphysik erklären lasse. Die werden in der wissenschaftlichen Community aus gutem Grund nicht erst genommen: Denn Quantencomputer funktionieren entweder bei Tiefstemperaturen oder im Ultrahochvakuum. Ihr Gehirn befindet sich aber weder in einer Kältekammer noch in einem Ultrahochvakuum. Quantenphysik und Bewusstsein haben also nichts miteinander zu tun. Mit Quantencomputern lassen sich aber kleine und mittelgroße KI-Aufgaben effizienter gestalten – wie das Beispiel mit dem Flughafen oder den Staus. Aber auch im Bereich des autonomen Fahrens können solche Rechner eingesetzt werden, wenn es darum geht, dass schnell Entscheidungen getroffen werden müssen. Das sind jetzt KI-Aufgaben, die ethisch wenig kritisch sind. Aber dennoch sollten wir uns bewusst machen, dass da auch da ein bisschen Regulierungsbedarf besteht.


Message déposé le 16.04.2020 à 16:20 - Commentaires (0)


Laptop Akku Toshiba pa3356u-3brs

Der Zustand der Quantenüberlegenheit soll erreicht sein, wenn einem Quantencomputer etwas gelingt, woran klassische Rechner scheitern. Im Falle Googles soll ihr Quantenrechner eine Testaufgabe innerhalb von 200 Sekunden gelöst haben – ein Supercomputer hätte dafür laut Google etwa 10.000 Jahre gebraucht. Mehr zur Funktionsweise von Quantencomputern lesen Sie hier.


Nicht nur Unternehmen sind an Quantencomputern interessiert. Auch Geheimdienste wie die NSA sollen an den Rechnern arbeiten. Der Grund: Mit Quantencomputern sollen sich gängige Verschlüsselungen innerhalb kürzester Zeit knacken lassen. Ob das wirklich der Fall ist, wofür Quantencomputer noch geeignet sind und welchen Platz Europa im Wettlauf um die Rechner der Zukunft belegt, erklärt Frank Wilhelm-Mauch, theoretischer Physiker und Experte für Quantencomputer an der Universität des Saarlandes.


t-online.de: Herr Wilhelm-Mauch, Quantencomputer sollen gängige Verschlüsselungsmethoden innerhalb kürzester Zeit knacken können. 2014 haben Sie und Kollegen in einer Pressemeldung noch behauptet, dass wir nichts zu befürchten haben, die Technologie sei noch zu unausgereift dafür. Bedeutet Googles Durchbruch das Ende unserer Geheimnisse?


Im Prinzip lassen sich Verschlüsselungen auch heute knacken. Aber die nötigen Berechnungen dauern sehr lange. Und: Wenn ein Computer mal in die Nähe kommt, eine Verschlüsselung innerhalb kürzester Zeit zu knacken, können Verschlüsseler einfach einen etwas längeren Schlüssel verwenden. Dann dauert das Ganze tausende, ja sogar vielleicht Millionen Monate länger. Das heißt: Den Wettlauf zwischen Verschlüsseler und Entschlüsseler gewinnen immer die Verschlüsseler.


Hierzu muss man auch wissen, wie sich die gängige Verschlüsselungsmethode – das RSA-Verfahren – knacken lässt. Dazu nimmt man eine ganze Zahl und zerlegt sie in Primfaktoren. Wenn die Zahl jetzt 2.000 Stellen hat, ist das auch mit den besten Algorithmen sehr aufwendig zu knacken. Solche Algorithmen gibt es auch für Quantencomputer und es ist bewiesen, dass sie funktionieren. Quantencomputer können das RSA-Verfahren also im Prinzip entschlüsseln – und das schneller als ein klassischer Rechner. Jedoch brauchen Sie dazu einen Quantencomputer mit einer enorm geringen Fehlerrate. Bei Googles Experiment lag die Fehlerrate beispielsweise bei einem halben Prozent.


Das klingt aber nach ganz schön wenig.Nach aktuellem Stand der Technik ist das sensationell gut. Aber für die Kryptoanalyse ist das immer noch zu schlecht. Da bräuchten wir zehn hoch Minus 12, also die zwölfte Nachkommastelle ist da keine null mehr.



Wir haben für das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik abgeschätzt, ab wann das Ganze interessant werden könnte: Wenn die Fehlerrate jetzt nochmal eine Runde besser werden würde, bräuchten wir eine Milliarde Qubits mit aktiver Fehlerkorrektur, um tatsächlich das RSA-Verfahren entschlüsseln zu können. Googles Chip hatte 53. Die Nutzer müssen also erstmal keine Panik haben. Aber so langsam sollten wir uns darauf einstellen, quantensichere Kryptografie zu etablieren.


Ist das kompliziert?Der Stand der Technik ist folgender: Wir wissen, wie das geht, haben die Verfahren aber nicht wirklich praktikabel gemacht. Jedoch arbeiten in dem Bereich verschiedene Länder zusammen, damit wir auf einer Zeitskala – ich sage mal in so 30 Jahren oder so – ein praktikables Verfahren haben. Mittelfristig sollten wir auch die Kommunikationsinfrastruktur auf quantensichere Protokolle umschalten. Bei 5G ist das wahrscheinlich nicht mehr machbar, aber irgendwann wird 6G kommen und da kann man Quantensicherheit miteinbauen.



Können Quantencomputer auch abseits der Kryptografie nützlich sein?Quantencomputer können besonders gut mehrere Daten parallel bearbeiten. Das liegt an den Gesetzen der Quantenmechanik. Die besagen, dass ein Objekt an mehreren Orten gleichzeitig sein kann. Moderne Rechner können im Grunde auch mehrere Daten parallel bearbeiten. Aber für jeden Datenstrang brauchen wir hier einen neuen Prozessorkern. Viele kennen das sicher von Handy- oder Laptopangeboten: Hier steht oft, wie viele Kerne der Prozessor hat – meistens sind das vier oder acht. Bei einem Supercomputer – wie er in Jülich steht – haben wir dagegen tausende Module mit Acht-Kern-Prozessoren.


Message déposé le 16.04.2020 à 16:06 - Commentaires (0)


Acer as01b41 Battery

In our Microsoft Surface Laptop 3 review, we loved its elegant premium design and sharp, vivid display. Though it lacks Thunderbolt 3 ports, we awarded it Editor's Choice for it good performance, decent battery life and comfortable keyboard. Design-wise, the Surface Laptop 3 is a classy notebook with a modern design and premium materials. At 12.1 x 8.8 x 0.6-inches and a weight of 2.9 pounds, the Surface Laptop 3 is larger and heavier than the Dell XPS 13 (11.9 x 8.8 x 0.5 inches, 2.7 pounds), the Apple MacBook Pro (12 x 8.4 x 0.6 inches, 3 pounds) and the HP Spectre x360 13 (12.1 x 7.7 x 0.7 inches, 2.7 pounds).


Port-wise, like most 13-inch laptops, the Surface Laptop 3's selection is modest. It has a magnetic Surface Connect port, a USB 3.1 Type-A port and a USB Type-C input. There's also a headphone/mic jack built-in for your must have peripherals. With its 10th-gen chip and all-metal finish, the Surface Laptop 3 is a worthy successor to the Surface Laptop 2. At $200 off, it's a solid deal if refined hardware and Windows 10 power are what you look for in a laptop.


If you need more horsepower, the Surface Laptop 3 with Core i7-1065G7 CPU and 16GB of RAM is also on sale for $1,299 ($300 off) at Best Buy. Lenovo's ThinkPad X1 Carbon is a great alternative to popular 13-inch laptops, like the Dell XPS 13 or HP Spectre x360 13. But the 14-inch business machine isn't a direct competitor to those smaller devices. Now Lenovo is entering the premium and portable segment in earnest with the new ThinkPad X13 and ThinkPad X13 Yoga.


Originally meant to debut at the now-cancelled MWC 2020, the ThinkPad X13 and ThinkPad X13 Yoga are a duo of laptops fighting for the coveted title of best 13-inch laptops. As their names suggest, the ThinkPad X13 is a traditional clamshell laptop whereas the X13 Yoga is a convertible system. We haven't seen the devices in person but product images show pretty thick display bezels. Lenovo hasn't embraced the edge-to-edge display like other vendors. As a result, some of its laptops are starting to look dated.


As a 2-in-1, the X13 Yoga can fold back into a tablet or stand in tent mode for presentations or content viewing. The Yoga even comes with an integrated stylus. The clamshell ThinkPad X13 isn't as flexible, but the screen still rotates 180-degrees. As is standard for ThinkPad laptops, the X13 and X13 Yoga are MIL-STD 810G tested, which means they can withstand extreme conditions, like high temperatures, altitude or humidity. When it comes to security, the ThinkPad X13 and X13 Yoga pack an IR camera with ThinkShutter webcam cover, a fingerprint sensor, an optional ePrivacy screen, and a dTPM 2.0 encryption chip.



At 2.9 pounds, these two laptops are fairly lightweight, although the lightest of 13-inch devices go down to 2-pounds flat. And at 12.2 x 8.6 x 0.6 inches, the X13 Yoga is pretty sleek, and actually thinner than the ThinkPad X13 (0.7 inches).On the low end is a 13.3-inch, 1080p non-touch display with 300 nits of brightness. From there, you can upgrade to a touch screen panel with 300 nits on the ThinkPad X13 or 400 nits on the X13 Yoga.


There is also a 1080p Privacy Guard panel with 500 nits of brightness available on both the X13 and X13 Yoga. This display has a built-in privacy filter that limits viewing angles so the people around you can't peek at your sensitive documents. Only the ThinkPad X13 Yoga comes with an optional 13.3-inch, 4K OLED touch screen with an anti-glare finish.


The ThinkPad X13 is highly customizable. Equipped with a Core i3 CPU and 4GB of RAM, the base model X13 is pretty disappointing.Fortunately, you can upgrade those components to an Intel Core i7 CPU with vPro, up to 32GB of RAM and up to 2TB of storage.The X13 Yoga starts with more agreeable specs, including a Core i5 CPU and 8GB of RAM. Specs top out at a Core i7 with vPro CPU and a 2TB SSD but RAM stops short at 16GB.


Lenovo says the Thinkpad X13 and X13 Yoga will launch with AMD's new Ryzen Pro 4000-series processors, which we're dying to test and compare to Intel's 10th Gen CPUs.
If Lenovo can bring everything we love about its other ThinkPad laptops --- a durable chassis, comfortable keyboard and useful security feature --- to a smaller, 13-inch design, then the XPS 13s and MacBook Pros of this world will be under some serious pressure.


We'll see if the Thinkpad X13 and X13 Yoga live up to expectations when we get a review unit later this year.CES 2020 has officially kicked off, and we've already seen some of the most exciting laptops, tablets and computing gadgets of the year. We've gotten our hands on one of the lightest laptops of all time, exciting new 2-in-1s, and an accessory that turns any laptop into a powerhouse gaming machine.



Be sure to bookmark this page, as we'll be rounding up the biggest news stories of CES 2020 as well as our hands-on impressions of the latest wares from Lenovo, Acer, Dell and more.In preparation for 5G's launch throughout larger swaths of the country, we're expecting to see a lot more laptops sporting mobile broadband. These always-connected laptops will be faster than anything we've seen before and can act as a hotspot in a pinch. While we've gotten glimpses of some notebooks like the beautiful Galaxy Book S, we're expecting to see a lot more options. Heck, there's even a rumor that Apple will be joining the fray with 5G MacBooks.