Le Blog de Jorge et Jorge

J+334



Mon quotidien
Acer TravelMate 5760Z Battery
Akku Gateway nv59c
Panasonic 29FC1AXS Battery
Acer Aspire 5300 Battery
Panasonic CF-VZSU29 Battery
Laptop Akku Samsung r420
Asus a53sj Battery
Akku Lenovo Thinkpad l512
Akku Acer Aspire One 522
Laptop Akku Asus g73gw
Lenovo G770 Battery
Akku HP Envy dv7 7000
Acer Aspire 4743zg Battery
Laptop Akku Toshiba pa3730u-1bas
Samsung AA-PB9NC6W Battery
Akku Dell 5k9cp
Akku Dell 5k9cp
Acer Aspire 1820pt Battery
Samsung r470h Battery
Akku Dell Alienware a14
Dell Latitude e5270 Battery
Laptop Akku HP Probook 5220m
Toshiba Satellite c50 Battery
Toshiba pa3536u-1brs Battery
Laptop Akku Toshiba Satellite p505
Laptop Akku Samsung q460
Acer AS07A32 Battery
Akku Dell Inspiron 1440
Lenovo ThinkPad X201t Battery
Fujitsu Amilo Pi 2512 Battery
HP Compaq 6720t Battery
Lenovo 0a36307 Battery
Laptop Akku Lenovo Ideapad y460g
Fujitsu fpcbp205ap Battery
Laptop Akku Asus k53je
Laptop Akku Asus g55v
Toshiba PA3672U-1BRS Battery
Laptop Akku HP g62t
Laptop Akku Lenovo g560
Akku Dell rc107
Akku für Acer Aspire 5733Z
Akku für Toshiba PA3475U-1BRS
Samsung p560 Battery
Akku für Dell Latitude C640
Akku für Dell T117C
Akku für Dell Studio 1555
Akku HP 404887-241
Akku Acer as10d75
Akku für ASUS Ultrabook S56CM
Akku für HP ProBook 5220m
Akku für Lenovo Thinkpad R500
Akku für HP EX940AA
Apple a1175 Battery all-laptopbattery.com
Lenovo Ideapad g480 Battery
Samsung p60 Battery

Les Présentations
Dell Inspiron M501R Battery
Akku Acer Aspire 5920
MSI GT660 Battery
Laptop Akku Lenovo Thinkpad x220t
Akku Acer Aspire 5732g
Akku Toshiba Tecra m11
Laptop Akku Samsung aa-plotc6m
Laptop Akku Asus a32-n82
Laptop Akku Toshiba pa5023u-1brs
Acer TravelMate 6592 Battery
Dell Inspiron M511R Battery
Dell KD492 Battery
Laptop Akku Samsung aa-pb4nc6b_e
Laptop Akku Acer Extensa 7630zg
HP MIO4 Battery
Laptop Akku Samsung r522
Acer Extensa 5120 Battery
Lenovo ThinkPad Edge E431 Battery
Akku HP 751875-001
Dell 9t48v Battery
Laptop Akku Acer Aspire 5935g
Toshiba Satellite c670d Battery
HP 458640-542 Battery
Toshiba Satellite e45w Battery
Akku Toshiba Tecra v65
Akku HP Probook 4430s
Akku Acer Aspire 5741
Asus n45 Battery
Laptop Akku Samsung rv709
Laptop Akku Toshiba pa3636u-1brs
Dell J70W7 Battery
Akku Dell cc154
Akku Dell 9t48v
Toshiba Equium L300 Battery
Akku Dell xps 15z
Dell Studio 1536 Battery
Dell Inspiron 15 Battery
Akku Dell Precision m4300
ASUS A32-K55 Battery
Asus Zenbook ux51 Battery
HP Pavilion dv6z Battery
Toshiba Satellite L675 Battery
Laptop Akku Acer as07b72
Akku Lenovo Thinkpad sl300
Akku Dell Inspiron 1521
Laptop Akku Dell XPS 1530
Laptop Akku Dell Studio 1440
Dell Inspiron 15-5447 Battery
Akku Dell xps m1710
Akku Dell Latitude 2120
Laptop Akku Toshiba pa3191u-1brs
Asus x75vd Battery
Akku Lenovo Ideapad z370
Dell Latitude E5520m Battery
Laptop Akku HP Probook 4420s
Laptop Akku HP Pavilion dv7
Fujitsu FMVNBP186 Battery
Toshiba pa3356u-3bas Battery
Lenovo B570 Battery
Akku für Samsung AA-PL8NC6W
Asus k84c Battery
Samsung AA-PL2NC9B/E Battery
HP Pavilion dm1 Battery
Akku Acer v5-551
Toshiba Satellite l755 Battery
Medion a32-a15 Battery
Laptop Akku Asus a95vm
Laptop Akku Toshiba pa3783u-1brs
Akku Lenovo Thinkpad x250
Asus k53b Battery
Laptop Akku Dell Alienware m18x
Laptop Akku HP 630
Akku HP ph06
Laptop Akku Toshiba pa3589u-1bas
Akku Lenovo Thinkpad edge e330
Akku für Toshiba Satellite L40
HP 728460-001 Battery
Akku Lenovo g400s
Akku Dell 312-0566
Laptop Akku Samsung p460
Fujitsu LifeBook NH570 Battery
Akku für Dell Latitude D430
Acer Aspire 5102wlmi Battery
Akku Dell 7w6k0
Samsung aa-pbonc4b Battery
Akku für ASUS A42-M70
Akku für Asus K50IP
Akku Toshiba Tecra a11
Akku Lenovo Thinkpad x200t
Sony VGP-BPS9A/B Battery
Akku Toshiba Satellite c855d
Akku für HP COMPAQ 6720s
Akku HP Elitebook 2560p
Asus v50v Battery
Asus k60i Battery
Apple A1281 Battery all-laptopbattery.com
Acer Gateway nv76r Battery
Dell Inspiron 11z Battery all-laptopbattery.com

Mes rendez-vous
Laptop Akku Toshiba Satellite l650
HP F4809-60901 Battery
Dell Inspiron N3010 Battery
Acer Aspire 5330 Battery
Laptop Akku HP Pavilion dm4t
Laptop Akku Toshiba Equium p300
Asus UL20VT Battery
Acer Extensa 5620 Battery
Akku Lenovo g400s
Asus X540LJ Battery
Laptop Akku HP Compaq Mini 102
Laptop Akku Compaq Presario cq71
Dell 5MTD8 Battery
Laptop Akku Acer um09f70
Lenovo L12S4A02 Battery
Laptop Akku Lenovo Ideapad z570
Akku HP tpn-q131
Akku HP hstnn-w02c
Asus A32-UL50 Battery
Laptop Akku Acer as09a41
Akku Dell xps l501x
Laptop Akku Samsung rv420e
Asus R400 Battery
Asus A41-UL30 Battery
HP HSTNN-DB13 Battery
Akku HP hstnnhb7x
HP KS524AA Battery
MSI GT683 Battery
HP Pavilion ZE5000 Battery
Akku Dell Studio xps 1645
IBM ThinkPad X60 Battery
Laptop Akku Acer Aspire 3820tg
HP 516915-001 Battery
Laptop Akku Samsung r418
Laptop Akku Asus k72jr
Asus al31-1005 Battery
Samsung q318 Battery
Acer Aspire 5730g Battery
Akku Dell Inspiron m3010
Akku IBM Lenovo Thinkpad r50
Toshiba pa3191u-4bas Battery
Laptop Akku Acer um09b73
Akku HP Mini 3100
Laptop Akku Dell Latitude e6400 Xfr
Sony VGP-BPS13B/S Battery
Asus a32-f70 Battery
Laptop Akku Acer as10d3e
FPCBP281AP Battery
Akku Asus g75v
HP QK646AA Battery
Akku HP 550
Laptop Akku Toshiba pa3636u-1bar
Laptop Akku Toshiba pa3356u-3brs
Acer as01b41 Battery
Lenovo IdeaPad G460L Battery
Laptop Akku Dell Latitude d800
Dell 75wy2 Battery
Akku Dell 7w6k0
Akku Dell Vostro 3400
HP Compaq nx6320ct Battery
Dell Vostro 3700n Battery
Dell Studio 1535 Battery
Akku Dell Latitude e7250
Akku Dell Latitude e4310
Acer AS09A73 Battery
Samsung n148 Battery
Dell Studio 15 Battery
Akku Toshiba pa3727u-1brs
Asus n61ja Battery
Fujitsu fpcbp281ap Battery
Samsung aa-pl0nc8g Battery
Laptop Akku Asus k95
Laptop Akku Dell Vostro 1520
Laptop Akku Dell Latitude e6420 Xfr
Laptop Akku Samsung aa-pb8nc8b
Dell Latitude E6400 Battery
Asus K72K Battery
Akku Lenovo Thinkpad t440p
HP COMPAQ 6720s Battery
Acer Aspire 5750g Battery
Akku für Acer Aspire 5740
Laptop Akku Toshiba pa3191u-1brs
Fujitsu Siemens Amilo pi-3660 Battery
Akku für Lenovo Thinkpad T500
Akku für Lenovo ThinkPad T510
Asus a55 Battery
Laptop Akku Acer Aspire 5737
Akku für Asus X50N
ASUS G46 Battery
Laptop Akku Lenovo g550g
Akku für HP HSTNN-LB42
Akku für Compaq Presario 2500
Acer Aspire 4352 Battery
Akku für HP ProBook 4515s
Akku für Compaq Presario A900
Acer Aspire 4741G Battery
Akku für HP ProBook 4310s
Akku FUJITSU LifeBook T4410 powerakkus.com
Akku Acer ne71b laptop-akkus.com
Sony vgp-bps24 Battery
Toshiba Tecra m11 Battery
Asus u46e Battery
Fujitsu FPCBP331 Battery sell-laptop-battery.com

Les échographies
Laptop Akku Samsung q520
Acer Extensa 5235 Battery
HP MIO6 Battery
Hasee UN45 D1 Battery
Lenovo L09L6Y02 Battery
Asus EEE PC X101C Battery
Akku Asus k43
HP Enyy 15 Battery
Asus UL20F Battery
Acer Extensa 5630G Battery
Akku Dell c1jkh
HP Pavilion DV5 Battery
Hasee UN43 D0 Battery
Akku Lenovo n500
Laptop Akku Asus x72
Acer TM5720 Battery
HP HSTNN-I92C Battery
Acer Extensa 5120 Battery
Akku Dell Latitude e6540
Laptop Akku Toshiba pa3356u-2bas
ASUS G53JQ Battery
Acer Aspire 7220 Battery
Akku Dell Latitude e5410
Laptop Akku Samsung np-rv410
Lenovo IdeaPad Y460 Battery
ASUS A93S Battery
Akku Acer Aspire 5720
Dell Latitude e7440 Battery
Laptop Akku Samsung np-p230e
Akku Samsung aa-pbyn4ab
Laptop Akku Asus k53sc
Akku Dell Inspiron 1521
Lenovo ThinkPad X230 Battery
Dell Inspiron n5110 Battery
HP Pavilion g60 Battery
Akku Dell Inspiron 11z
Laptop Akku Dell Vostro 1720
Toshiba pa3593u-1brs Battery
Akku Toshiba Satellite c840
Dell Inspiron 3420 Battery
Samsung AA-PB2NC6B/E Battery
Acer Aspire 4330 Battery
Laptop Akku Asus A72J
Laptop Akku Samsung aa-pl1vc6b
Toshiba PA3786U-1BRS Battery
Toshiba PA5025U-1BRS Battery
Laptop Akku IBM Thinkpad z61p
Dell Vostro 1720 Battery
HP bb09 Battery
Toshiba Satellite l755d Battery
Acer nv76r Battery
Akku Dell Vostro 2421
Laptop Akku Asus c23-ux42
Akku Dell Latitude e5530
Laptop Akku Samsung r720
Toshiba Satellite m300 Battery
Samsung p428 Battery
Lenovo IdeaPad Z470 Battery
Dell kd476 Battery
Laptop Akku Dell Alienware p08g
Dell Precision m3800 Battery
Akku Dell n3x1d
Akku Dell gd761
Akku Dell 451-10474
Asus n82j Battery
HP Compaq nc6230 Battery
Fujitsu Siemens Amilo pi-2530 Battery
Akku Acer as07b32
Laptop Akku Lenovo l10l6y01
Laptop Akku Lenovo Thinkpad w701
Laptop Akku Lenovo Thinkpad w701
Laptop Akku Asus K72JC
Akku Acer v5-571
LENOVO ThinkPad Edge E330 Battery
Laptop Akku Samsung n145p
Akku Acer Aspire v3-571g
Ibm Lenovo Thinkpad r50 Battery
Dell Inspiron Mini 10 Battery
Asus k56ca Battery
Akku für Apple A1189
Fujitsu FPCBP220 Battery
Akku für Acer Aspire 3020
Akku Dell hp297
Akku Asus a42-g75
Acer Aspire 5730zg Battery
Akku für HP HSTNN-UB0W
Akku Asus x552
Laptop Akku Acer Aspire 8935g
Akku HP 746458-421
Laptop Akku Samsung r463h
Laptop Akku Toshiba Satellite Pro c650
Toshiba Satellite c55t Battery
Akku für Dell alienware m17x
Laptop Akku Toshiba Qosmio x770
Dell d10h3 Battery
Akku für ASUS UL50A
Akku für Asus X52F
Akku für ASUS Eee PC 1001
Akku HP Pavilion dv9000
Laptop Akku Samsung np-n145
Toshiba PA3785U-1BRS Battery
Akku für Asus Eee PC 1008P
Akku für Toshiba Qosmio G50
Akku für HP HSTNN-DB72
Akku Asus a55v
Asus ka31-k52 Battery
Akku Toshiba Chromebook cb30
Lenovo ThinkPad X201t Battery
Fujitsu FPCBP325 Battery
HP ki04 Battery
Akku Dell G5226
Akku Asus x550vc
HP Pavilion x360 Battery
HP 550 Battery all-laptopbattery.com
Acer Aspire 3100 Battery
Akku HP Probook 6450b pcakku-kaufen.com
Akku HP 751875-001
Dell Inspiron 7368 Battery

Les achats
Akku Lenovo Thinkpad edge e440
Akku Asus n53sm
Asus S46 Battery
Acer TravelMate 5760ZG Battery
MSI GT683 Battery
HP Pavilion DV5 Battery
Laptop Akku Lenovo Thinkpad x130e
Akku Dell 7htjw
Dell JY366 Battery
Laptop Akku Lenovo g570g
Acer TravelMate 5760G Battery
Laptop Akku Asus u45
Laptop Akku Toshiba pa3780u-1brs
Asus X540L Battery
HP hstnn-lb3n Battery
Toshiba Tecra R700 Battery
Laptop Akku Asus k93s
Akku Acer ne46r
Laptop Akku Toshiba Satellite c660d
Asus x550z Battery
Lenovo ThinkPad T410s Battery
Samsung NP r480 Battery
Sony Vaio Pcg 3h1l Battery
Samsung aa-pbotc4r Battery
Laptop Akku Lenovo Thinkpad Edge e420s
Laptop Akku Dell v3700
Akku HP Compaq nx8200
Ibm Lenovo Thinkpad r51e Battery
Laptop Akku Dell Alienware m14x
Akku Dell p02t
HP Elitebook 2570p Battery
Sony vgp-bps34 Battery
Akku Asus n75s
Laptop Akku Samsung r468
Laptop Akku asus a32-k55
Dell Latitude E6230 Battery
Dell 0nmv5c Battery
Lenovo IdeaPad U160 Battery
Laptop Akku Acer Aspire V5
Laptop Akku Toshiba Satellite l630
Laptop Akku Acer Aspire 5737
HP Compaq NC6200 Battery
Toshiba PA3833U-1BRS Battery
Acer Aspire 8730 Battery
Akku Toshiba Satellite a660
Compaq Presario CQ60 Battery
Asus k50 Battery
Akku für FUJITSU LifeBook P3110
Samsung r520 Battery
Akku für Toshiba Tecra A9
Akku für HP G7000
Akku für Lenovo Thinkpad T61
Fujitsu fpcbp335 Battery
Toshiba pa3589u-1bas Battery
Akku Dell xps l702x
ASUS N82 Battery
LENOVO ThinkPad Edge E430 Battery
Akku HP Envy dv4 5000
Akku Acer Aspire v5-431
Akku Lenovo Thinkpad edge e330
Fujitsu Siemens Amilo pi-2512 Battery
Fujitsu LifeBook NH570 Battery
Sony Vaio vpcse Battery
TOSHIBA Satellite C645 Battery
Samsung RV711 Battery
Akku HP Pavilion 15 series pcakku-kaufen.com

La chambre de bébé
Akku Lenovo Thinkpad x250
Akku HP cc06
HP vk04 Battery
Akku Lenovo Ideapad b570
Acer Aspire 5739g Battery
Samsung n148p Battery
HP Mini 110 Battery
Lenovo Thinkpad p50 Battery
Laptop Akku Dell Latitude d800
Akku Dell g038n
Acer Aspire v3-731 Battery
Lenovo Ideapad y471d Battery
Akku Dell Inspiron n5010
Akku Dell Inspiron 7560
Dell Inspiron 1564 Battery
Dell t0trm Battery
Dell f5ww5 Battery
Dell Inspiron e1705 Battery
Laptop Akku Acer Aspire 5940g
Laptop Akku Asus n75sl
Acer Aspire V5-471P Battery
Akku Toshiba Satellite l75d
Akku Acer Aspire 3102
Akku für Dell Precision M6300
Samsung RV413 Battery
Dell 312-0229 Battery
Toshiba Satellite a505 Battery all-laptopbattery.com
Dell Inspiron 7720 Battery all-laptopbattery.com
Asus a31n1302 Battery
Akku HP Probook 6460b pcakku-kaufen.com

Le jour J
Apple MC374LL/A Battery
Dell NT379 Battery
Akku Dell y3pn0
Laptop Akku Samsung np-p480
Asus Eee PC R052CE Battery
Akku HP Pavilion g60
Laptop Akku Samsung aa-plpn6lb
Laptop Akku Asus g46
Laptop Akku Acer Extensa 7630z
Laptop Akku Samsung np-rc512
Toshiba Satellite P500 Battery
Akku für HP EliteBook 2170p
Akku für Asus F50G
Akku für ASUS ZenBook UX31

Divers
Akku Dell pfxcr
Laptop Akku Samsung r420
Samsung r719 Battery
Akku HP 537627-001
Acer Aspire 5101 Battery
HP 417066-001 Battery
Lenovo Thinkpad x240s Battery
Akku Lenovo 00hw024
Akku Asus k501j
HP Pavilion dm3z Battery
Laptop Akku Asus ux52
Dell Studio XPS 1647 Battery
Laptop Akku HP Compaq nc6400
Acer Aspire 7330 Battery
Laptop Akku Acer um08b73
Laptop Akku Acer as09a73
Asus g50 Battery
Laptop Akku Samsung r780
HP Mini 110 Battery sell-laptop-battery.com


Dell Inspiron M501R Battery

Much the same goes for charging cases. They also output at 3.7 volts, while, again, smartphone batteries input at 5 volts, due to USB requirements. When combined with the inefficiency factor, they end up actually providing around 66% of their advertised charge.

That said, they may be slightly less inefficient than power banks, since they don’t require the use of cables and can instead plug directly into your phone. On the other hand, due to size constraints, their batteries are generally smaller than those of power banks, so you’re likely to get less juice out of them overall.


Now that Apple has updated the MacBook Pro 13 with the Magic Keyboard and double the storage, it has become more of a competitor to the MacBook Pro 16. But if you are thinking of getting a MacBook Pro, which should you buy?


In this guide, we will take you through the major differences between the two, explaining where each excels and stutters. By the end, you should have a much clearer view of which MacBook Pro is best for you.

Outside of price, performance is the single biggest difference between the MacBook Pro 16 and MacBook Pro 13. The larger laptop is leagues ahead here, but what does that mean in practice?


The core count is the first thing to consider. Every 13-inch MacBook Pro comes with a quad-core processor, including both the base level 8th-gen Intel chips and the 10th-gen chips that start at $1,799. The MacBook Pro 16, meanwhile, starts with a six-core, 16-thread processor. You can even bump the 16-inch up to a Core i9 eight-core chip. Each core is like having an extra player on your team. More cores mean more power at your disposal, like a football team with an extra player on the field.


Straight away, that gives the MacBook Pro 16 a big advantage, especially if you’re planning to use it for content creation or heavy applications. You can get away with running Photoshop or Lightroom on the 13-inch, but if you’re editing 4K video, you’ll want the extra cores and threads of the larger MacBook to speed up renders.



The MacBook Pro 16 also benefits from Apple’s completely redesigned cooling system. Apple claims this incorporates a heat sink that is 35% larger than on the previous-generation MacBook Pro, resulting in 28% better airflow. In our review, we said the difference was “astounding,” with the MacBook Pro 16 “[leaving] its predecessor in the dust in every benchmark and real-life test” we ran. The MacBook Pro 13 does not have this overhauled thermal system, meaning you are likely to eke much more performance out of the larger MacBook Pro.


That is the processor sorted, but what about graphics? Apple has traditionally reserved dedicated graphics chips for its larger laptops, partly due to the limited space available in the MacBook Pro 13, and partly to mark the bigger models as being more premium. That is no different in this comparison.


The MacBook Pro 16 has a few graphics options, including a 4GB AMD Radeon Pro 5300M, a 4GB AMD Radeon Pro 5500M, and an 8GB AMD Radeon Pro 5500M. The MacBook Pro 13, meanwhile, does not have a dedicated graphics option at all, instead having to rely on the Iris Pro Graphics provided by its 10th-generation Intel Ice Lake processors. While these integrated graphics chips are much improved over previous generation processors, they cannot compete with the AMD Radeon Pro graphics in the MacBook Pro 16.


The final consideration when it comes to performance is RAM. Here, the MacBook Pro 13 has improved compared to years past, offering up to 32GB of speedy 3,733MHz LPDDR4X memory. However, there is a notable caveat in that the speed (and amount) of RAM you get depends on your processor choice. The lower-priced MacBook Pro 13 models are stuck on 8th-generation Intel processors and are also limited to either 8GB or 16GB of slower 2,133MHz LPDDR3 memory. If you want the faster RAM — or up to 32GB of it — you need to buy one of the more expensive MacBook Pro 13 models that run 10th-generation Intel processors. We are pretty disappointed by that.



The MacBook Pro 16 has no such complications, as both of its models use 2,666MHz DDR4 memory. It is not quite as fast as the 3,733MHz RAM in the MacBook Pro 13, but RAM capacity makes more of a difference than RAM speed in most cases anyway. What is more important is that the MacBook Pro 16 offers up to 64GB of memory. That is more than most people need, but if you do require that much, the MacBook Pro 16 is your go-to choice.


Performance is an easy win for the MacBook Pro 16, but portability turns the tables. The MacBook Pro 13 measures 0.61 by 11.97 by 8.36 inches and weighs 3.1 pounds. In comparison, the MacBook Pro 16 comes in at 0.64 by 14.09 by 9.68 inches and weighs 4.3 pounds. That is the kind of difference you will notice if you sling one in a backpack and carry it around all day. Of course, three extra inches of screen real estate might be worth the weight for some.


Message déposé le 04.07.2020 à 16:00 - Commentaires (0)


Akku Acer Aspire 5920

Das Gaming-Notebook kommt außerdem mit einer doppelten Speicherlösung: Zum einen ist Windows 10 auf der 256 GB großen SSD vorinstalliert. Daneben ist noch eine 1-Terrabyte-Festplatte verbaut. Dadurch erhalten Käufer nicht nur schnellen, sondern auch sehr viel Speicherplatz. Dieser ist wichtig, da Spiele zunehmend mehr Speicher beanspruchen.


Neben HDMI, SD, drei Mal USB 3.0 sowie USB Typ-C verfügt das Notebook auch über einen Mini-DisplayPort. Das 15,6 Zoll große eingebaute Display löst Bilder in Full-HD auf. Optisch macht das MSI-Notebook auch etwas her: Es kommt in einem soliden Metall-Gehäuse und mit einer bunt leuchtenden Tastatur. Auch im MSI-Notebook ist ein eher kleiner Akku verbaut, deshalb macht er mit der kräftigen Hardware schnell schlapp. Laut der Test-Plattform "notebookcheck.com" hält der Rechner nur vier Stunden lang durch. Und der Lüfter ist deutlich zu hören.


Die Testversion von Windows 10 (19H1 Build 18305) bietet jetzt eine spannende neue Sicherheitsfunktion: Mit der "Sandbox" können Nutzer sogar Programme aus unsicheren Quellen installieren, ohne ihren Rechner zu gefährden.


Die neue Testversion steht für Windows-Insider-Tester bereit, die an dem Testprogramm "Fast Ring" teilnehmen. "Fast Ring" ist ein Testprogramm von Microsoft, bei dem Nutzer sehr früh Testversionen von Programmen bekommen, die noch viele Fehler aufweisen können.Das neue Start-Menü sieht darin deutlich schlanker aus, es besteht nur noch aus einer "Kachel-Säule". Diese bekommen aber nur Nutzer zu sehen, die Windows 10 19H1 Build 18305 neu installieren.


Neben dieser optischen Änderung hat Windows 10 auch ein neues Sicherheitsfeature bekommen: eine Sandbox.
Diese "Sandkiste" ist eine vom restlichen Betriebssystem streng getrennte Desktop-Oberfläche, die ein Teil von Windows 10 Pro und Enterprise werden soll. Damit lassen sich fremde und möglicherweise schädliche Programme sicher ausprobieren. So wird verhindert, dass die Schadsoftware in das System eindringen und es beschädigen kann.



Sobald der Nutzer die "Sandbox" beendet hat, werden alle damit verbundenen Dateien und Einstellungen gelöscht. Das eigentliche Windows 10 bleibt "sauber" und kann nicht von außen angegriffen werden.So ist es zum Beispiel möglich, nicht vertrauenswürdige Exe-Dateien auszuprobieren. Sie lassen sich per Download und "Drag & Drop" einfach in der Sandbox ausführen. Die Funktion lässt sich über das Startmenü aufrufen.


So installieren Sie die Sandbox in der Windows 10-Testversion: Gehen Sie über "Einstellungen" in das Apps-Menü. Dort wählen Sie das Untermenü "Apps & Features" aus. In dem neuen Fenster müssen sie nach unten scrollen, bis Sie die Option "Programme und Features" finden. Anschließend klicken Sie auf "Windows Features aktivieren oder deaktivieren" in der linken Menüleiste. Es öffnet sich eine Liste. Dort können Sie nun die "Windows Sandbox" auswählen. Nach einem Neustart sollte sich die Sandbox nun im Startmenü auffinden und ausführen lassen.


Microsoft hat das Windows-10-Oktober-Update offiziell für alle Nutzer veröffentlicht. Die Version bietet viele Neuerungen. t-online.de zeigt Ihnen, wie Sie sich das Update holen.


Nach anfänglichen Problemen mit dem Windows-Oktober-Update, hatte Microsoft die Aktualisierung zunächst auf wenige Nutzer beschränkt. Am Montag hat der Konzern das Update jetzt für alle Anwender freigegeben. Das meldet Microsoft auf seiner Support-Seite zum Windows-Update, wie "heise online" berichtet.



Microsoft schreibt auf der Support-Seite: "Windows 10, Version 1809, ist nun vollständig für fortgeschrittene Nutzer verfügbar, die manuell 'Nach Updates suchen' über Windows Update auswählen."Das neue Update biete viele Neuerungen. Welche das sind, lesen Sie hier. Wer Windows auf die neue Version aktualisieren möchte, muss in den Einstellungen nach Updates suchen. Das geht so:


1. Klicken Sie auf "Start" oder drücken Sie die Windows-Taste auf der Tastatur.

2. Tippen Sie ins Suchfenster "Update". Wählen Sie die Option "Nach Updates Suchen".

3. Sie befinden sich nun in den Einstellungen unter "Update und Sicherheit" Klicken Sie auf "Nach Updates suchen". Wenn Updates verfügbar sind, werden sie für gewöhnlich automatisch heruntergeladen und installiert.


Message déposé le 04.07.2020 à 15:27 - Commentaires (0)


MSI GT660 Battery

Conversely, the best laptops in the world might tick every box, but if you pay for features or hardware you don’t need, you’re just wasting your money.

Chances are good that if a laptop strains your budget, it has something that you don’t need. A new MacBook Pro with top-specifications can cost up to $6,000 — but very few people need 4TB of storage space on their laptop. You can get yourself the same machine with the exact same specifications apart from less storage for half that price, and you can get plenty of cheap storage from an external drive.


Gaming laptops can be notoriously expensive too, but if you’re only playing indie games you don’t need all that hardware. Buy what you need, and try not to go overboard.

It’s an old bit of advice, but it still holds true. Unless you are obsessed with getting the latest tech, a new laptop should last a few years, and likely more if you want to save money on another purchase. Instead of buying a laptop exclusively for your needs right now, you should buy one for where you think you’ll be in a couple of years.


You might be tempted to opt for a base model for its low price tag, with something like 4GB of RAM and a 128GB solid-state drive. That’s going to limit its long-term appeal, though, because it will quickly run out of storage space and may not handle multiple applications well. Going for a step-up model with a bigger drive and more RAM is probably a good idea.


Not all laptops include the ports you depend on. Many modern laptops, like our favorite Dell XPS 13, only have Thunderbolt 3 and USB-C ports. If you need USB-A or an SD card reader, make sure your chosen laptop has those specific ports before buying or budget for an adapter.


A device boasting a 4K display is certainly worth more than a cursory glance, but it’s not always the right choice as smaller screens don’t let you enjoy the full benefit of the higher resolution.



Worse still, 4K screens can have a big impact on your device’s battery life. Many 4K notebooks have lackluster endurance with higher resolution screens and really, you won’t see a lot of benefits. Unless you’re buying a super high-end gaming laptop or one with a huge screen, we’d recommend 1080p for savings on your wallet and battery life.


If you can, always give the laptop you’re considering a proper test drive before buying. Many everyday laptops are available for testing at big brick-and-mortar stores such as Apple, Best Buy, and the Microsoft Store, allowing you to fiddle with the touchpad, keyboard, software interface, and other components that substantially differ from model to model.


It’s easy to overlook the importance of features absent from the spec sheet, such as the touchpad’s responsiveness or the visibility of a glossy screen in daylight, and there’s just no substitution for getting a real hands-on feel of what it’s like to use.


Size matters, especially when it comes to a laptop. Whereas a bigger display allows for a more expansive and often better viewing experience, it also cuts into the portability factor. A laptop’s size often determines the size of the keyboard and trackpad, meaning you’ll likely be cramped when opting for a laptop measuring less than 13 inches.


The best way to figure out what you need is to consider how you’ve used laptops in the past. A smaller ultrabook may be a viable option for frequent travelers, but for those looking for a standard laptop, you’ll probably want to opt for one with a 13.3- or 14-inch screen. If you rarely leave your home with your system, consider a 15.6-inch model for maximum screen real estate.



Becoming obsessed with one specification

Tunnel vision is bad news when buying a laptop. While it’s fun to pit spec sheets against each other, avoid picking out one particular specification as your favorite and only looking at that factor. While you should have a baseline specification in mind — to make sure that you get the performance you need, don’t obsess over maximizing on any single specification.

It’s easy to be excited about paying a little extra for double the RAM, for example, but most people don’t need any more than 8GB unless you are using some serious software for work purposes.


Message déposé le 28.06.2020 à 16:20 - Commentaires (0)


Laptop Akku Lenovo Thinkpad x220t

Microsoft Edge ist der Nachfolger des Internet Explorers, der langsam in der Versenkung verschwindet. Braun: "Edge ist schlank, simpel und konzentriert sich auf das Nötigste. Ein guter Browser, dem aber das üppige Angebot an Erweiterungsmöglichkeiten fehlt, das die Konkurrenten bieten."


Mozilla Firefox ist bekannt für seine umfangreiche Add-on-Bibliothek. Der Lieblingsbrowser vieler Programmierer bietet eine reichhaltige Auswahl an Erweiterungen und erhält viele Add-ons zuerst.


Safari ist besonders Mac-Nutzern ein Begriff, ist es doch der Standard-Browser von Apple. Windows- oder Android-Nutzer können also nicht von seiner Geschwindigkeit profitieren. Für ihn spricht die Integration anderer Apple-Software, dafür kann es die Liste der Erweiterungen nicht mit Firefox aufnehmen.


Der traditionsreiche, aber wenig verbreitete Browser Opera fristet ein Nischendasein. Er galt lange als Innovationsmotor unter den Browsern. So hatte Opera als erster Browser einen Werbeblocker standardmäßig integriert. Heute basiert Opera auf Chromium, was den Vorteil bietet, dass auch Chrome-Erweiterungen im Opera-Browser funktionieren. Zudem überzeugt es mit einem integrierten VPN-Tool, wodurch surfen über öffentliche Hotspots sicherer wird.

Vivaldi ist der jüngste Browser in der Liste und stammt direkt von Opera ab. Als dort die Entwicklung auf Chromium als Basis umschwenkte, gab es einen Streit im Team, der zur Abspaltung eines neuen Browsers führte. Vivaldi will das Fortsetzen, wofür Opera früher stand: Innovation und maximale Anpassung durch den Nutzer.


Der Bürokommunikations-Dienst Slack hat die Weichen für einen Börsengang gestellt – und will dabei Investmentbanken umgehen. Slack machte von der Möglichkeit Gebrauch, den Antrag für eine Aktienplatzierung vertraulich einzureichen, weitere Details nannte die Firma aus San Francisco nicht. Die Börsennotiz sei bis zur Jahresmitte geplant.


Wie unter anderem das "Wall Street Journal" und die "New York Times" berichteten, will Slack dabei wie schon der Musikdienst Spotify im vergangenen Jahr die Anteile direkt an die Börse bringen und damit das relativ teure klassische Verfahren über Investmentbanken umgehen.



Bei der vergangenen Finanzierungsrunde im August vergangenen Jahres wurde das Unternehmen laut Medienberichten mit etwa sieben Milliarden Dollar bewertet. In den vergangenen Wochen hätten Investmentfirmen eine Bewertung von 13 Milliarden Dollar unterstützt, schrieb die "New York Times".


Slack bei zehn Millionen Nutzern unterschiedlicher Firmen beliebt

Slack wird nach jüngsten Angaben täglich von rund zehn Millionen Mitarbeitern verschiedener Firmen benutzt. Mehr als 85.000 Unternehmen sind zahlende Kunden. Zugleich bieten unter anderem Microsoft, Google und Facebook konkurrierende Produkte an. Seit dem Start 2013 besorgte sich Slack laut Medienberichten rund eine Milliarde Dollar bei Investoren.


Eine Direktplatzierung gilt als riskanter, da Banken nicht als Zwischenhändler beziehungsweise Kursstabilisator auftreten. Andererseits spart das auch Gebühren, die sonst an die Banken gehen. Bei Spotify hatte das Vorgehen zumindest in den ersten Monaten dem Kurs nicht geschadet. Das Papier startete Anfang April bei 165,90 Dollar und damit deutlich über dem vom Unternehmen festgelegten Referenzpreis von 132 Dollar. Bis Mitte Juli legte die Aktie dann auf knapp 200 Dollar zu, bevor sie im Zuge der allgemeinen Schwäche von Techwerten bis auf 103 Dollar zum Jahresende abstürzte. Zuletzt lag der Kurs mit 138 Dollar wieder etwas über dem Referenzpreis. Spotify wird damit an der Börse mit rund 25 Milliarden Dollar bewertet.

Neben Slack stehen einige weitere US-Techunternehmen vor dem Gang an die Börse. So reichten die Fahrdienst-Vermittler Uber und Lyft Ende vergangenen Jahres auch vertrauliche Anträge für Börsengänge ein.



Message déposé le 21.06.2020 à 04:21 - Commentaires (0)


Akku Acer Aspire 5732g

Eine weitere interessante Suite-Alternative ist SoftMaker Office, meint Brors. In der einfachsten Version FreeOffice ist die aus Deutschland stammende Software kostenlos. Je nach Anzahl der Lizenzen und Funktionen gibt es verschiedene Pakete – entweder als Monats- oder Jahreslizenz oder Einmalkauf. "In der 100 Euro teuren Version ist mit dem Duden-Korrektor die mit Abstand beste Rechtschreib- und Grammatikprüfung enthalten", sagt Dieter Brors. Die Oberfläche von SoftMaker Office erinnert stark an Microsoft Office. Viele Nutzer finden sich also schnell zurecht. Und auch mit den Microsoft-Formaten kommt SoftMaker Office laut Brors gut zurecht.


Kaum Unterschiede zwischen Anbietern

Insgesamt betrachtet schätzt Moritz Förster vom "iX"-Fachmagazin Office-Anwendungen als weitgehend ausgereift ein. Und: "Grundlegend gibt es zwischen den Anbietern kaum Unterschiede." Wichtiger würden die Anbindung an Cloud-Dienste, Chat-Möglichkeiten oder das gemeinsame Arbeiten im Team. So sind Online-Anwendungen im Kommen. Die von Google etwa nennen sich Docs, Tabellen, Präsentationen und Formulare. Sie sind kostenlos und für Endanwender gedacht. Für Unternehmen oder Team-Arbeiter gibt es die kostenpflichtige G Suite.


Das Problem aller Online-Office-Suiten: Die eigenen Daten liegen auch auf den Servern des jeweiligen Anbieters, man gibt also Kontrolle ab und muss dem Anbieter vertrauen. Doch gerade wenn man für den Dienst nichts zahlt, liegt ein Verdacht nahe: "Man zahlt mit dem Datenschutz", formuliert es Moritz Förster.


Deshalb gilt wie bei allen Diensten im Vorfeld: Datenschutzerklärung und -einstellungen des Anbieters prüfen. Und wer mit sensiblen Informationen arbeitet, sollte seine Dokumente möglichst verschlüsseln und im Zweifel auf Online-Dienste verzichten.



Browser haben sich im Laufe der Jahre zu Allround-Werkzeugen entwickelt. Mit kleinen, integrierten Erweiterungen (Add-ons) können sie zu Alleskönnern ausgebaut werden. Es gibt etwa Werbeblocker, Add-ons zum Schutz der Privatsphäre, Screenshot-Tools, zahlreiche Messenger und Organizer.


Immer mehr Programme erscheinen als Web-Version oder Browser-Erweiterung. Zum Beispiel lässt sich das Office-Paket von Microsoft komplett über Browser nutzen. Auch der Software-Riese Adobe bietet Web-Apps seiner Grafik-, Video- und Musik-Programme an.


In Kombination mit den Cloud-Speichern der Anbieter entstehen komplette Arbeitsumgebungen online, die nur einen Browser zum Zugriff benötigen. Web-Browser werden so immer mehr zum Mittelpunkt des digitalen Arbeitsplatzes. Selbst die Kommunikation kann rein über sie erfolgen mit E-Mail-Diensten, Video-Chats, VoIP-Telefonie oder Web-Apps von Messengern wie WhatsApp.


Tracker überwachen Nutzer auf Schritt und Tritt

Dass der Browser in den Arbeits- und Lebensmittelpunkt der Menschen rückt, ist der Werbeindustrie und Datensammlern nicht entgangen. Über Cookies und Webtracker werten sie unser Surf-Verhalten aus und nutzen diese Daten für maßgeschneiderte Werbung. Die Algorithmen dahinter werden immer ausgefeilter, um exakt die Interessen, Kaufkraft und weitere Details der Nutzer herauszufinden.


Matteo Cagnazzo vom Institut für Internet-Sicherheit rät deshalb dazu, sich gegen allzu viel Spionage abzusichern: "Mit Erweiterungen wie Ad-Blockern lässt sich nicht nur nervige Werbung eindämmen, auch Web-Tracker werden im besten Fall blockiert und können das Surf-Verhalten nicht weitergeben." Cagnazzo rät außerdem dazu, Cookies nicht zuzulassen und auch Passwörter nicht durch den Browser speichern zu lassen.



Ein Überblick über Platzhirsche und Geheimtipps:

Der weltweit am meisten genutzte Browser ist Google Chrome. Herbert Braun vom Fachmagazin "c't" begründet die Vormachtstellung von Chrome mit seiner Geschwindigkeit, einem schlanken Design und zahlreichen sinnvollen Erweiterungsmöglichkeiten. Kritisiert wird Chrome immer wieder, weil Datenschützer in ihm einen der vielen Arme der Datenkrake Google sehen. Wer Lust auf Chrome hat, aber Google nicht traut, kann Chromium ausprobieren. Chromium und Chrome basieren auf demselben, frei zugänglichen Code, sind also in vielen Punkten identisch. Chromium fehlen aber einige Features, die Chrome exklusiv hat.


Message déposé le 21.06.2020 à 04:15 - Commentaires (0)


Akku Toshiba Tecra m11

Microsofts Sprachassistentin Cortana ist nicht länger Teil der Windows-Suche. Wer jetzt etwas in die Suchleiste tippt, erhält Ergebnisse aus dem Betriebssystem. Wer Cortana befragen möchte, muss eine separate Schaltfläche anklicken.


3. Änderungen am Start-Menü

Laut "Techradar" ist das Startmenü ab dem Windows-10-April-Update weniger überladen. Auch sollen sich mehr vorinstallierte Apps löschen lassen. Welche das sind, lesen Sie hier. Zudem soll das Startmenü in Zukunft auf einem eigenen Prozess laufen: "StartMenuExperienceHost.exe" statt "ShellExperienceHost.exe" wie bisher. Dadurch soll es reibungsloser laufen und weniger anfällig für Probleme sein, die durch andere Prozesse im System auftreten können.


Nutzer der Windows 10 Home Edition sollen ab der kommenden Version Updates für einige Tage pausieren können. Bisher war die Option Nutzern von Windows 10 Pro vorbehalten. Alle anderen müssen Tricks anwenden, um automatische Updates auf Windows 10 zu stoppen.


In Zukunft soll Windows sieben Gigabyte Systemspeicher für temporäre Dateien reservieren. Das soll verhindern, dass es zu Fehlermeldungen beim Download von Updates kommt, weil Speicherplatz fehlt.


Nutzer von Windows 10 Professional sollen Zugriff auf das "Sandbox"-Tool erhalten. Dabei handelt es sich um eine – vom restlichen System – abgeschottete Umgebung. Hier können Sie potenziell gefährliche Programme ausprobieren, wie Dateien aus unsicheren Quellen, ohne das restliche System zu gefährden.

Der "Blue Screen of Death" erscheint jedes Mal, wenn Windows wegen eines Problems nicht weiter sicher nutzbar ist. In Zukunft soll die Fehlermeldung auch Lösungsansätze zeigen, die Nutzer ausprobieren können. Auch sollen die Fehlermeldungen einen Link zu einer Wissensdatenbank enthalten.



So werden Sie Tester

Wer sein Windows auf die neue Version aktualisieren will, sollte zudem seinen Festplattenspeicher überprüfen. Denn laut Microsoft soll das Mai-Update für Windows 10 32 Gigabyte (GB) Speicher beanspruchen. Bisher waren um die 16 GB üblich. Hier zeigen wir Ihnen Tipps, wie Sie mehr Platz auf der Platte schaffen.


Wer im Voraus die neue Windows-Version ausprobieren möchte, kann sich zudem für das Windows-Insider-Programm anmelden. In diesem Artikel haben wir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung dazu erstellt.Vorsicht: Test-Versionen von Windows können instabil sein. Wichtige Daten können aufgrund von Fehlern verloren gehen. Wenn Sie eine Vorabversion von Windows auf Ihrem Rechner installieren wollen, sollten Sie vorher Ihre Daten sichern. Wie Sie ein Back-up erstellen, lesen Sie hier.


Updates werden jeweils an Tester im sogenannten Fast Ring und Slow Ring verteilt. Die Tester im Fast Ring gehören dabei zu den ersten, die die neue Version erhalten. Allerdings ist diese Version auch meist fehleranfälliger. Nutzer im Slow Ring erhalten meist stabilere Builds.


Fazit: Der Schwarzweiß-Laserdrucker Canon i-Sensys LBP3010 ist ein günstiges Einstiegmodell für den Arbeitplstz zu Hause oder im Büro. Für geringe Druckvolumina reicht seine Geschwindigkeit aus. Die Druckqualität liegt auf mittlerem Niveau. Positiv zu bewerten sind der niedrige Geräuschpegel und geringe Stromverbrauch des Canon i-Sensys LBP3010.


Der Schwarzweiß-Laserdrucker Canon i-Sensys LBP3010 ist als 14-Seiten-Laser (pro Minute) ausgelegt. Der auf den ersten Blick recht kompakte Laserdrucker belegt im Betrieb deutlich mehr Platz auf de Schreibtisch.. Der Papierschacht ragt aufgeklappt weit aus dem Gehäuse heraus.



Druckgeschwindigkeit: Entsprechend seiner Spezifikation lieferte der Canon i-Sensys LBP3010 ein 20-seitiges Word-Dokument eher gemächlich. Erst nach fast 90 Sekunden beendete der Canon i-Sensys LBP3010 den Druckvorgang. Dafür beeilte sich der Drucker bei der ersten Textseite. Bereits nach 10,9 Sekunden war der Canon i-Sensys LBP3010 fertig.


Druckqualität: Die Druckqualität des Canon i-Sensys LBP3010 lag auf mittlerem Niveau. Die Buchstabenschärfe war nicht so gut wie bei anderen getesteten Modellen.Ausstattung: Für den GDI-Drucker übernimmt und steuert der PC sämtliche Druckaufträge des Canon i-Sensys LBP3010. Entsprecht gering ist der Speicherausbau. Erweiterungen und optionale Hardware gibt es für den Canon i-Sensys LBP3010 nicht.


Message déposé le 17.06.2020 à 15:57 - Commentaires (0)


Laptop Akku Samsung aa-plotc6m

Windows 10 bietet viele Optionen, das System zu optimieren. Vor allem Nutzer, die viel unterwegs sind, können das System auf ihre Bedürfnisse anpassen. Elf Tipps.Sei es zur Arbeit oder im privaten Gebrauch: Viele Menschen nutzen unterwegs ihr Laptop oder Tablet. Ein Windows-10-System bietet dabei viele Möglichkeiten, den Computer für die Nutzung auf Reisen zu optimieren. Diese Tipps sollten Sie kennen.


1. Akkulaufzeit verlängern

Mithilfe des Stromsparmodus können Sie die Akkulaufzeit ihres Geräts verlängern. So bleibt es unterwegs länger nutzbar. Um den Modus zu aktivieren, öffnen Sie das Info-Center. Drücken Sie dafür die "Windows-Taste" und "A" und wählen Sie den "Stromsparmodus". Falls der Modus nicht angezeigt wird, klicken Sie auf "Erweitern". Alternativ können Sie in der Taskleiste auch auf das Batteriesymbol klicken und den Slider auf "längste Akkulaufzeit" ziehen. Zudem können Sie im Info-Center auch die Bildschirmhelligkeit auf "0%" stellen. Beenden Sie auch alle Apps, die Sie gerade nicht brauchen, beispielsweise offene Browserfenster.


Um nicht von Windows-Updates und einem daraus folgenden Neustart überrascht zu werden, sollten Sie die "Nutzungszeit" Ihres Rechners bestimmen. In diesem Zeitraum wird kein automatischer Neustart ausgeführt. Gehen Sie dafür in die "Windows Update-Einstellungen":


Wenn sich ein Update nicht vermeiden lässt, können Sie Ihre Internetverbindung entlasten, indem Sie Downloads von anderen Rechnern zulassen. Das ist nützlich, wenn Sie sich beispielsweise mit ihrem Laptop in einem Netzwerk mit anderen Windows-10-Rechnern befinden. Um die Funktion zu aktivieren, gehen Sie wie folgt vor:


Vorsicht: Wenn Sie die Option "PCs in meinem lokalen Netzwerk und PCs im Internet" wählen, kann Ihr Datenvolumen belastet werden. Bei der Option lädt Ihr Rechner nämlich nicht nur Daten von anderen Computern, sondern lädt auch selbst Teile von Updates an andere Rechner im Internet. Das können Sie verhindern, indem Sie eine getaktete Verbindung aktivieren.



4. Getaktete Verbindung aktivieren

Mit einer getakteten Verbindung können Sie ein Datenlimit bestimmen. So wird Ihr Datenvolumen nicht aufgebraucht, falls beispielsweise während des Surfens im Hintergrund ein Video startet. Um das Datenlimit zu begrenzen, gehen Sie wie folgt vor:


3. Klicken Sie auf "Karten herunterladen" und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm. Jetzt können Sie mit der "Karten-App" von Windows auch offline Karten verwenden, die Sie vorher heruntergeladen haben. Echtzeitdaten wie Verkehrsinformationen lassen sich mit Offlinekarten aber nicht anzeigen.


6. Dunklen Modus aktivieren

Der Dark Mode verdunkelt App-Fenster. Das schont die Augen vor grellem Licht. Das ist beispielsweise nützlich, wenn Sie unterwegs am Abend bei wenig Licht noch am Rechner arbeiten, wie im Zug oder Fernbus. Um den Dark Mode zu aktivieren, gehen Sie wie folgt vor:



1. Drücken Sie die "Windows-Taste", um das Startmenü zu öffnen.

2. Tippen Sie jetzt "Dark Mode". Es öffnete sich automatisch die Windows-Suche. Wählen Sie "Farbeinstellungen".

3. Scrollen Sie runter und wählen Sie unter "Standard-App-Modus auswählen" die Option "Dunkel".


7. Nachtmodus aktivieren

Wenn Sie abends noch den Rechner nutzen, sollten Sie zudem den Nachtmodus aktivieren. Dabei handelt es sich um einen Blaulichtfilter, der den Bildschirm in ein wärmeres Licht hüllt. Denn wie Studien gezeigt haben, soll blaues Licht Schlafprobleme verursachen. So aktivieren Sie den Nachtmodus:


1. Drücken Sie die "Windows-Taste", um das Startmenü zu öffnen.

2. Tippen Sie jetzt "Nachtmodus". Es öffnet sich automatisch die Windows-Suche. Wählen Sie "Nachtmodus".

3. Wenn Sie den Schalter bei "Planen" umlegen, können Sie bestimmen, wann Windows den Nachtmodus automatisch aktivieren soll. Ansonsten können Sie den Modus auch mit einem Klick auf "Jetzt aktivieren" sofort starten.


Message déposé le 16.06.2020 à 16:04 - Commentaires (0)


Laptop Akku Asus a32-n82

Jedes Jahr veröffentlicht Microsoft zwei System-Updates für Windows 10. Hier präsentiert der Konzern neue Funktionen für sein Betriebssystem. In der Vergangenheit waren das beispielsweise eine neue Zeitleistenfunktion oder ein dunkler Modus.


Am 21. Mai ist die jüngste Windows-Version 1903 erscheinen. Nutzer erwarten viele Änderungen am System, beispielsweise ein heller Modus oder eine "SandBox"-Funktion. Welche neuen Funktionen noch kommen, lesen Sie hier.


Insider kennen die neuen Features bereits. Denn: Microsoft hat Monate zuvor eine Vorschau-Version im sogenannten Insider Programm veröffentlicht. Dieses steht jedem Windows-Nutzer offen und gilt als "Abkürzung", wenn man eine frisch veröffentlichte Windows-Version möglichst schnell erhalten will. Wie man sich dazu anmeldet, lesen Sie hier.


Um Vorab-Versionen laden zu können, benötigt Windows umfassende Zugriffe auf Informationen zu Ihrem System. Falls Sie die Diagnose-Privatsphäreeinstellungen von Windows zu niedrig gesetzt haben, verlangt Windows, dass Sie Ihre Einstellungen anpassen. Das macht das System auf Wunsch automatisch. Allerdings geben Sie mit diesem Schritt Microsoft auch mehr Einblicke in Ihr System. Wie Sie Ihre Datenschutzeinstellungen optimal anpassen können, lesen Sie hier.Wenn Sie zur vorherigen Windows-Version zurückkehren wollen, müssen Sie die Einstellungen aufrufen. Wie Sie einzelne Updates deinstallieren können, lesen Sie hier.


Beachten Sie, dass eine Rückkehr zur vorherigen Windows-Version auf diese Weise nur innerhalb der ersten zehn Tage nach einer Aktualisierung möglich ist. Solange speichert Windows die alte Version. Wenn Sie danach zu einer alten Version zurückkehren möchten, müssen Sie Ihr System zurücksetzen.


Acer hat eine neue Notebook-Modellreihe speziell für Kreativarbeiter und Designer vorgestellt. Neben anderen Neuheiten zeigte das Unternehmen in New York erste Geräte der neuen Reihe "Concept D".Sie sollen sich vor allem an Nutzer richten, die Bilder professionell bearbeiten und für die Displays mit hohen Kontrasten und hoher Farbtreue wichtig sind, betonte Acer-Chef Jason Chen. "Die Ansprüche an die Geräte haben sich verändert, die Anforderungen an die Hardware ist in vielen Bereichen deutlich gestiegen", sagte Wilfried Thom, der bei Acer für das Geschäft in Westeuropa zuständig ist.



Sowohl das vom Juni an erhältliche Concept D5 (ab 1700 Euro) als auch das D7 und das D9 besitzen Displays mit Ultra-HD-Auflösung (3840 mal 2160 Pixel), die den Adobe-RGB-Farbraum zu 100 Prozent abdecken und für das Farbsystem Pantone zertifiziert sind.


Beim D9 ist das für die Stiftbedienung vorbereitete 17,3-Zoll-Display an einem aufstellbaren Scharnier völlig frei dreh- und verstellbar. Das 15,6 Zoll große D7 soll genug Leistung bieten, um Videos in 6K-Auflösung in Echtzeit zu bearbeiten und zu rendern. Preise und Verfügbarkeiten für das D7 und das D9 nannte Acer zunächst nicht.


Gaming-Laptop mit Cabrio-Trick

Zu den Neuvorstellungen gehören auch Business-Notebooks der Travelmate-P6-Serie in stoßfesten Gehäusen, die knapp 1,7 Zentimeter dick und rund 1,1 Kilogramm schwer sind (ab 1.200 Euro). Ebenfalls neu ist der Gaming-Laptop Predator Helios 700, bei dem sich die Tastatur mitsamt Handballenauflage und Touchpad etwas herausziehen lässt (ab 2.500 Euro). Durch diesen Design-Trick in Cabrio-Manier gelangt dem Hersteller zufolge mehr Frischluft zur Kühlung in das Gehäuse.


Mehrere Windows-Updates verursachen derzeit Computerprobleme: Sicherheitspatches für Windows 7, 8.1 und Windows 10 führen dazu, dass Nutzer keine Netzwerkverbindung aufbauen können oder dass das System deutlich langsamer läuft. Darüber berichten verschiedene Medien.



Betroffen sind unter anderem Nutzer, die Sophos Endpoint Security auf ihrem Rechner installiert haben. Sowohl Microsoft als auch Sophos haben die Probleme bestätigt. Als Reaktion hat Microsoft das Update für alle Geräte mit Sophos Endpoint Security gestoppt. In seinem Blog schreibt Sophos, das folgende Updates zu Problemen führen können:


Auch die Anti-Viren-Hersteller Avira und Avast melden Probleme mit dem Update. Laut den Firmen laufe Windows nach der Aktualisierung auf Systemen mit Anti-Viren-Software der Hersteller langsamer oder bleibt stehen.


Message déposé le 15.06.2020 à 17:13 - Commentaires (0)


Laptop Akku Toshiba pa5023u-1brs

Nachdem Sie Ihr System überprüft haben, können Sie das für Ihren Computer passende Update herunterladen. Alternativ können Sie auch warten, bis sich Windows selbst mit einer Benachrichtigung zum Update meldet und dann automatisch die richtige Version installiert.Für Mai 2019 steht das nächste große Update für Windows 10 an. Nutzer mit wenig Speicherplatz stehen allerdings vor Problemen: Für die Installation fordert Microsoft doppelt so viel Platz auf der Festplatte wie bisher.


Zuerst die guten Nachrichten: Microsoft stellt für Ende Mai 2019 ein neues Update für Windows 10 bereit. Das "Mai-2019-Update" mit der Versionsnummer 1903 bringt Neuerungen wie einen umfangreichen "Hellen Modus" und weitere Verbesserungen (mehr dazu hier). Für Nutzer mit wenig Speicherplatz gibt es allerdings eine Hürde: Um das Update installieren zu können, benötigen Sie mindestens 32 Gigabyte (GB) Platz auf der Festplatte. Gerade für Besitzer von Einsteiger-Laptops wird diese Anforderung von Microsoft zum Problem.


Wenn nicht ausreichend Speicherplatz vorhanden ist, kann das Update nicht installiert werden. Zwar dürften die allermeisten Nutzer in Zeiten von riesigen Terabyte-Festplatten keine Sorgen vor zu wenig Platz haben. Bei vielen günstigen Notebook kommt allerdings ein kleiner SSD-Speicher zum Einsatz, der schnell voll sein kann.In früheren Versionen gab sich Windows mit deutlich weniger Speicherplatz zufrieden. Für die 32-bit-Variante vom letzten "Fall Creators Update" waren nur 16 GB notwendig. Damit haben sich die Anforderungen verdoppelt.


Neben dem erhöhten Speicherplatz aktualisiert Microsoft auch die Anforderungen an den Hauptprozessor (CPU) im Computer. Anders als beim Speicher gibt es hier allerdings kaum nennenswerte Änderungen im Vergleich zum Vorgänger: Beide Windows-Versionen unterstützen Intel-CPUs bis zur neunten und AMD-CPUs bis zur siebten Generation. Der neue Chip von Qualcomm, der Snapdragon 8cx, wird allerdings noch nicht unterstützt. Die vollständige Liste finden Sie hier.


Windows-Update: Verlängerte Testphase soll Probleme vermeiden

Das Mai-Update steht bisher nur Entwicklern und Windows-Insidern bereit. Sie können die neue Version vorab testen. Microsoft möchte zudem die Startprobleme vom letzten Oktober-Update vermeiden und hat die Testphase daher verlängert.



Bei der letzten Version musste Microsoft das Windows-10-Update kurz nach der Veröffentlichung wieder zurückziehen, weil es in zahlreichen Fällen Daten der Nutzer gelöscht hatte. Diesen Fauxpas möchte Microsoft mit der längeren Testphase unbedingt vermeiden.Wer vorab die neue Windows-10-Version testen möchte, könnte vom System daran gehindert werden. Sogar Experten waren deshalb irritiert. Inzwischen ist aber klar, was das Problem verursacht.


Wer derzeit vorab das Mai-2019-Update für Windows 10 (Version 1903) laden möchte, könnte Probleme bekommen. Denn Windows blockt die Aktualisierung, wenn ein USB-Stick oder eine SD-Karte am Rechner eingesteckt ist. Das berichtet das Fachmagazin "heise online."


Den Computer-Experten zufolge erhalten Nutzer eine Fehlermeldung, dass der PC kein "Upgrade auf Windows 10" durchführen kann. Als Grund wird die Hardware des Rechners aufgeführt, "die für diese Windows 10 Version noch nicht bereit ist". Doch was genau soll das heißen?


Inzwischen hat Microsoft eine Erklärung nachgeliefert: Auf seiner Website schildert der Konzern das Problem. Demnach kann es zu einer "unangemessenen Laufwerkszuordnung" kommen, wenn während der Installation des Mai-2019-Updates ein USB-Stick oder eine SD-Karte angeschlossen ist. Das liege daran, dass der Laufwerksbuchstabe des externen Datenträgers sich nach dem Update ändern kann. Lautet der Laufwerksbuchstabe für einen angeschlossenen USB-Stick vor der Installation beispielsweise "G", kann er nach dem Update "H" lauten.



Laut Microsoft kann es helfen, den externen Datenträger abzuziehen und das Update neu zu starten. Laut "heise online" bedeutet das auch, dass Nutzer für das Update keinen USB-Stick mit Windows-Abbild nutzen können. Um das Problem zu umgehen, müssen Sie das gewünschte Windows-Abbild auf eine DVD laden. Wie das geht, lesen Sie hier.


Message déposé le 11.06.2020 à 14:22 - Commentaires (0)


Acer TravelMate 6592 Battery

Union und SPD betonten, in Zukunft könne künstliche Intelligenz Ärzte bei der Diagnose und Therapie unterstützen, bei der Feuerwehr für mehr Sicherheit sorgen oder die Städte durch intelligente Verkehrsteuerung entlasten. Das autonome Fahren werde zur Sicherheit im Straßenverkehr beitragen.Beim Arbeiten fallen ihnen immer die Augen zu? Das könnte an der Farbtemperatur des Bildschirms liegen. Richtig eingestellt, wirkt es natürlicher und schont die Augen.


Als ideale Einstellung gilt dabei eine Farbtemperatur von 6500 Kelvin. Das berichtet das "PC Magazin" (Ausgabe 6/2016). So eingestellt, erscheint die Anzeige bei normalem Tageslicht am natürlichsten.


In den Bildschirmeinstellungen der meisten Displays können Sie die Farbtemperatur händisch anpassen - etwa wenn es im Raum besonders warmes oder besonders kaltes Licht gibt. Verringert man die Farbtemperatur, wird dem Bild mehr rotes Licht beigemischt, dann wirkt es optisch wärmer. Bei einer höheren Farbtemperatur überwiegen die eher kalt wahrgenommenen Blauanteile.


Die Einstellungen finden sich im Menü der Bildschirmoptionen häufig unter Begriffen wie "Bildeinstellungen" oder "Farben". Einige Bildschirme ermöglichen auch individuelle Einstellungen der Farbanteile von Rot, Grün oder Blau.


Biohacking ist ein schillernder und unscharfer Begriff. Die Szene ist bunt gemischt und geht von der Selbstheilung bis zur DNA-Manipulation. Mit Aaron Traywick (28) starb jetzt ein bekannter Biohacker und US-Unternehmer, der sich selbst mit Herpes infiziert und behandelt hatte. Biohacking ist ein analog zum Computer-Hacking gebrauchter Begriff, der laut Wikipedia von einer von Cambridge (Massachusetts) ausgehenden Bewegung von Amateur-Biologen geprägt wurde.


In den USA auch Do-it-yourself-Bio „DIYbio“ genannt, hat demnach das Ziel," das gesellschaftliche Bewusstsein auf bestehende biotechnologische Praxis zu lenken" und interessierten Laien einen Zugang zu wissenschaftlichen Fragestellungen zu ermöglichen.



Der Begriff "Biohacking" wird verwendet, um verschiedene Manipulationen des menschlichen Körpers zu benennen. Dazu gehört zum Beispiel auch die Implantierung von kleinen Funk-Speicherchips unter der Haut, die Daten speichern und senden können und so zum Beispiel Türen öffnen können. Aber auch der Einsatz und Manipulation eines speziellen Hör-Implantats fällt unter diesen Begriff.


Experimente am eigenen Körper

Einige der Laien-Forscher führen auch Experimente am eigenen Körper durch. Dabei kam es Anfang Mai 2017 zu einem ersten Todesfall.Manche Biohacker versuchen sogar, ihr Erbgut (DNA) zu manipulieren. Dabei bringen sie sich und andere in Gefahr. So wird die Kritik an dieser extremen Form der Manipulation immer lauter. Diskutiert wird schon seit längerem über eine Art "Hackerethik", zu der auch Risikominderung und öffentlicher Wahrnehmung gehören.


Der tragische Tod eines in der Branche bekannten US-Biohackers und Unternehmers am Sonntag wird dieser Diskussion neuen Schub verleihen - auch, wenn die genaue Todesursache noch nicht bekannt ist.Laut der Webseite "News2share" befand sich Traywicks Körper in einem Floating-Therapietank in einem Spa. Der Tod des 28-Jährigen wird zwar offiziell untersucht, aber die Polizei vermutet bisher keine Fremdeinwirkung.



Floating-Tanks werden mit Salzwasser in Körpertemperatur gefüllt, um einen Schwebeeffekt zu erzielen. Die Tanks sind in der Regel geschlossen und schalldicht. Nach Angaben der Polizei wurde Traywick leblos in einem Tank gefunden. Die genaue Todesursache steht noch nicht fest.


Biohacker versuchen, den menschlichen Körper zu manipulieren und ihn durch digitale Technik zu verbessern. Einige behandeln sich aus selbst oder setzen Selbstversuche am eigenen Körper ein.Traywick war ein öffentlicher Aktivist für Lebensverlängerung, Biohacking und der sogenannten "transhumanen Bewegungen". Und er war der CEO von "Ascendance Biomedical". Dieses Start-up war bekannt dafür, medizinische Forschung außerhalb von Pharmaunternehmen durchzuführen. Mitarbeiter des Biohacking-Unternehmens haben auch Experimente an sich selbst durchgeführt. Der 28-jährige Visionär war für seine umstrittenen Methoden und selbst gemachten Gentherapien bekannt.


Message déposé le 10.06.2020 à 15:21 - Commentaires (0)


Dell Inspiron M511R Battery

Armed with a 10th-gen Intel Core i5 processor and 8GB of RAM, this laptop provides incredibly smooth and lightning-fast performance without any hint of lag. And with its 256 GB PCIe SSD, transferring files is far from sluggish. However, its Intel UHD 620 Graphics GPU isn’t equipped to process graphically taxing games such as Battlefield V and Destiny 2. It will perform much better with older titles with less demanding graphics. In terms of battery life, as we’ve mentioned, we recommend you skip the 4K touchscreen model if you want the most endurance. In our continuous web surfing test, this unit was able to last over 12 hours.


The Dell XPS 13 is thin, fast, and long-lasting, making it our favorite ultraportable thus far. And now that the nosecam, the one thing that marred the previous model, has finally met its demise, it’s practically perfect. Get it for $800 – a huge $400 less than its normal retail price of $1,200 – on Dell’s official website.


The XPS 15 laptop has a silver aluminum finish that makes it look classy and sophisticated. It may not compete with the more modern aesthetic of a Surface or a Mac (not even the XPS 13), but it’s still a head-turner. Its 15.6-inch 4K Ultra HD display offers dramatic and dynamic images with rich contrasts and vivid colors. The XPS 15 is neither the thinnest nor the lightest laptop we’ve ever seen, being a full pound heavier than the 15-inch MacBook Pro, but its bulk serves a purpose: It’s built like a tank and feels extremely sturdy and durable.


This laptop is outfitted with a terrific number of ports. You’ll find two USB-A ports, a Thunderbolt 3 (4 lanes of PCI Express Gen 3), an HDMI port, and a full-size SD card slot. Typing on this laptop’s keyboard is speedy and comfy, with a layout that fortunately doesn’t stray from the normal. The touchpad is also extremely responsive, reacting well to multi-finger gestures and the lightest of strokes.



This unit runs with a ninth-generation Intel Core processor, 8GB of RAM, and 256GB of memory. It’s a formidable speed demon, capable of running heavy software like Photoshop, Pro Tools, and CAD swiftly with little to no heat, making it our top pick for the best laptop for video editing. It deftly handles multiple opened programs and browsers and streaming Ultra HD videos. In fact, you can even use this as a gaming laptop thanks to its upgraded Nvidia GeForce GTX 1650 graphics chip, unlike the XPS 13. Graphically demanding games run smoothly and remain glitch-free with an excellent frame rate to boot. Finally, the XPS 15 can easily last an entire day even with maximum usage.


It may not be the thinnest or lightest 15-inch laptop out there, but when it comes to sheer power, display, and battery life, the Dell XPS 15 laptop is a seriously strong contender and our pick for the best 15-inch laptop for 2019. Get this striking and powerful laptop on Dell’s website for $1,100.

For more options visit our curated deals page for more laptop deals, MacBook deals, Chromebook deals, and gaming laptop deals.


We strive to help our readers find the best deals on quality products and services, and we choose what we cover carefully and independently. The prices, details, and availability of the products and deals in this post may be subject to change at anytime. Be sure to check that they are still in effect before making a purchase.


Based on an internal Dell road map that leaked in 2019, we already knew the XPS 17 could be in the works, but these latest leaks now offer a detailed look at some specifications of the device.

According to a User Benchmark listing for “XPS 17 9700” spotted by well-known leaker @_rogame on Twitter, the XPS 17 could be powered by the latest 10th-generation Intel Core i7-10750H CPU backed by 32GB of RAM, and a 1TB PCIe NVMe solid-state drive.



Elsewhere, this listing shows that the processor has a maximum clock rate of 5.0GHz. It doesn’t mention a specific graphics card, although the road map mentions the Nvidia GeForce 1660 Ti Max-Q.

When it comes to the screen, the listing says that the XPS 17 sports a 3,840 x 2,400 resolution display. This is one of the most believable parts of the listing, as it suggests that Dell might keep to a 16:10 aspect ratio, which is the same as the one used on the new XPS 13.


As for the XPS 15, a separate leak from Reddit revealed its own potential redesign to match the XPS 17. Originally spotted on a Dell product page (which has since been pulled), the image shows off an XPS 15 with no bottom bezel, and a build made out of an aluminum and carbon fiber material. Upward-firing speakers, a bigger touchpad, and larger left and right arrow keys appear to be other features on the laptop in the picture.


Message déposé le 09.06.2020 à 15:21 - Commentaires (0)


Dell KD492 Battery

Fifteen inches of screen real estate is ideal for creative professionals such as photographers, video editors, and digital artists. This means they also need to have serious power to be able to handle video rendering and programming, designing, and even a bit of gaming. The Microsoft Surface Laptop 3’s Ryzen 7 is powerful alright, but it’s just a four-core processor. While it’s more than enough for basic productivity tasks, it might struggle with photography and video encoding. Even its Vega 11 graphics is a letdown.


We have nothing but good things to say though in terms of design and build quality. Even though this laptop is built like a tank, we were surprised by how light it is at just 3.4 pounds. That means it’s half a pound lighter than the 15-inch MacBook Pro. Its keyboard is also fantastic, with keys that offer plenty of travel and are very quiet and comfortable to use. The touchpad’s pretty impressive as well as. It’s incredibly smooth to the touch and very accurate.


The Surface Laptop 3’s touch display is also an unprecedented delight. Retaining Microsoft’s signature 3:2 aspect ratio, it is packed with 2,496 x 1,664 pixels and is sharp enough for all sorts of uses, including text-based work, digital content creation, and media consumption. That is, if you’re okay with giant black bars above and below the screen due to the unconventional aspect ratio. Finally, battery life is spectacular, capable of lasting the entire workday despite heavy work and with extra juice to spare. This is definitely the laptop you should consider if your main concern is battery life.

The Microsoft Surface Laptop 3 misses the mark when it comes to performance, but if you need a sturdy machine that can last as long as you do, this is for you. Get it for $1,900 instead of $2,100 — a huge $200 off.



Looking for more? Visit our Deals hub for more laptop deals, Chromebook deals, Surface Pro deals, and MacBook deals.

We strive to help our readers find the best deals on quality products and services, and we choose what we cover carefully and independently. The prices, details, and availability of the products and deals in this post may be subject to change at anytime. Be sure to check that they are still in effect before making a purchase.


Over the last 13 years we here at Digital Trends have reviewed and tested over 400 laptops, so trust us when we say that the Dell XPS 13 is the all-around best laptop right now. With a sterling design, brilliant display, and lightning-fast performance, among other features, this Ultrabook performed spectacularly in all keys areas. What’s more, it’s currently on sale on Dell’s official website for a whopping $400 off. Normally sold for $1,200, you can now get the XPS 13 for $800. Our choice for the best laptop for video editing, the best 15-inch laptop, and the XPS 13’s big brother, the XPS 15, is also on sale for $1,450. Hurry and take advantage of these deals because they certainly won’t last long.


The XPS 13 is one attractive Ultrabook. Its anodized aluminum chassis comes in Alpine White, Rose Gold, or Platinum Silver (all stunning), with a faint pearlescent sheen to it. The Dell logo sits solitary yet triumphant in the center of the lid. Although it has long been derided as the “nosecam” because of its unfortunate placement at the bottom of the screen, the webcam has now migrated to its rightful place at the top center. It also happens to be the tiniest webcam we’ve ever seen, although it can still take a decent picture. What’s more, the webcam is compatible with Windows Hello so you can log in with just your face. Outlining the screen is what Dell calls the InfinityEdge bezel, and it is beautifully scant and modern. With dimensions of 11.9 x 7.8 x 0.5 inches, this 2.7-pound laptop is super portable and would be the perfect partner of mobile professionals.



This laptop’s 13.3-inch FHD 1,920 x 1,080 non-touch display (the 4K touchscreen version will set you back by $300, and it’s a power hog) bursts with sumptuous colors, deep contrasts, and an incredible amount of detail. It also gets astonishingly bright, averaging 375 nits. Just like the display, the side-firing speakers are excellent. They can easily fill a medium-sized room with clear and rich sound, although the bass lacks punch, a clear compromise of its slimness.


Another fine feature of the XPS 13 is its backlit keyboard. It remains one of its greatest strengths, with a firm and tactile bottoming action. Finicky typists should be warned that the layout is still on the small side but with a typing experience this comfortable, who cares? Keeping up is the wonderfully responsive touchpad that boasts full Windows Precision Touchpad support.


Message déposé le 09.06.2020 à 15:18 - Commentaires (0)


Laptop Akku Samsung aa-pb4nc6b_e

Martin Fischer vom Fachportal "Heise Online" empfiehlt Spielern, wegen des Preis-Leistungs-Verhältnisses derzeit eher auf Grafikkarten des Herstellers Nvidia zu schauen: "Wenn Sie in Full HD spielen, also mit normaler Fernsehauflösung, dann kommen Sie mit einer Geforce GTX 1050 TI oder einer GTX 1060 gut weiter. Die 1050 TI schafft es ganz ordentlich, Full HD anzuzeigen, vielleicht nicht mit kompletter Detailstufe, aber damit fährt man preis-leistungstechnisch sehr gut."

Wer bereits im Bereich der 4K-Auflösung unterwegs ist, muss entsprechend tiefer in den Geldbeutel greifen. "Wenn Sie jetzt mit voller Detailstufe die Spiele wiedergeben wollen, dann müssen Sie schon mit 600 Euro rechnen", sagt Fischer. Das wäre dann zum Beispiel die Geforce GTX 1080 oder 1080 TI. "Wenn Sie auf einige Details verzichten können, dann empfehle ich die GTX 1070, eine Alleskönnerkarte, die momentan aber auch noch um die 450 Euro kostet."


Flucht, Angst, Hunger quälen die kleinen Kinder seit Tagen, und dann kommen auch noch Fremde, die sie am Arm packen und das Messband anlegen: für Flüchtlingskinder ist die erste Begegnung mit Helfern oft zusätzlich traumatisch. Doch der Armumfang wird in Krisengebieten millionenfach vermessen, um festzustellen, wie unterernährt die Kinder sind und welche Hilfe nötig ist.


Künstliche Intelligenz soll den Kleinen das künftig ersparen und gleichzeitig viel schnellere und akkuratere Erhebungen möglich machen. Wie dies und andere Ideen die humanitäre Hilfe revolutionären können, zeigen Erfinder und Experten diese Woche bei der Konferenz "Künstliche Intelligenz für gute Zwecke" in Genf, die bis zum 17. Mai geht.


Programm misst Grad der Unterernährung

Das Unternehmen Kimetrica in Kenia hat ein Programm entwickelt, das den Grad von Unterernährung bei unter Fünfjährigen anhand von Fotos mithilfe computergesteuerter Gesichtserkennung ermitteln kann. "Es wurde schon erfolgreich mit Erwachsenen getestet, jetzt füttern wir das Modell mit Körpermessungen aus Kenia und Fotos, um es richtig zu trainieren", sagt die Kimetrica-Direktorin in Kenia, Anita Shah.



Die Innovationswerkstatt des UN-Kinderhilfswerk Unicef unterstützt das Projekt. Außerdem wird etwa im Irak getestet, ob Satellitenbilder Aufschluss über den Grad der Armut in einer abgelegenen Region liefern können. Die Computerprogramme könnten etwa auswerten, wie viele Leute elektrisches Licht haben, aus welchem Material Dächer sind, ob beim Haus Vieh gehalten wird.


Privatsphäre stets geschützt

Eine andere Überlegung ist, ob man aus der Mobiltelefonnutzung etwas über Armut oder Dürre ableiten kann. Zum Beispiel, wie oft Telefonkarten aufgeladen werden, ob mehr SMS geschickt oder Gespräche geführt werden, ob das von Dorf zu Dorf verschieden ist, wie lang Gespräche sind und wie groß das Netzwerk der Kontakte ist.


"Das Tolle an Künstlicher Intelligenz ist, dass man der Maschine nicht sagen muss, was genau sie analysieren soll", sagt Naroa Zurutuza, Datenwissenschaftlerin in Unicefs Innovationswerkstatt. Das Computerprogramm findet, wenn es mit genügend Daten gefüttert wird, von selbst Zusammenhänge heraus. Sie betont: es würden nur anonymisierte Daten verwendet, die Privatsphäre sei stets geschützt.



Es fehlen Ärzte und Spezialisten

"Innovationen mit ungeheurer Schubkraft" hat Maurizio Vecchione im Visier. Er leitet den von Microsoft-Gründer Bill Gates finanzierten "Global Goods Fund" bei der Innovationsfirma Intellectual Ventures. Er will Technologielösungen für die ärmsten Menschen der Welt finden. Schwerpunkt ist der medizinische Bereich.


"In Entwicklungsländern fehlen Ärzte und Spezialisten. Wir haben uns gefragt: Kann man Entscheidungshilfen entwickeln, die Spezialisten ersetzen können?" Seine Antwort: ja. Ein Computer könne mithilfe Künstlicher Intelligenz eingefütterte Daten verarbeiten und Diagnosen mindestens so präzise stellen wie ein Spezialist. Es gebe schon Ultraschallgeräte, die an ein Handy angeschlossen werden können. Mit Vitalwerten wie Puls, Temperatur und Fotos könne ein Programm selbst einem nur oberflächlich ausgebildeten Krankenpfleger in den meisten Fällen genügend Entscheidungshilfe für Diagnose und Behandlung bieten.


Message déposé le 09.06.2020 à 13:47 - Commentaires (0)


Laptop Akku Acer Extensa 7630zg

Das Problem gehe auf einen Rundungsfehler zurück, der bei Quadratwurzelberechnungen perfekter Quadrate auftrete, erklärt der Microsoft Entwickler Raymond Chen in einem Blogbeitrag. Einen mindestens ebenso kuriosen Rechenfehler entdeckten iPhone-Nutzer im vergangenen Herbst: Ihnen war aufgefallen, dass der Apple-Taschenrechner nicht mehr hinterherkommt, wenn man die Zahlen eilig eintippt. Das Rechenergebnis stimmte dann nicht.


Der Fehler im Microsoft-Rechenprogramm ist bereits seit zwei Jahren bekannt. Die Lösung scheint recht kompliziert gewesen zu sein. Das Windows-Taschenrechner-Programm brauche nun für das Ziehen von Quadratwurzeln zwar ein paar Millisekunden länger, schreibt Chen. Dafür können sich die Nutzer aber auf das Ergebnis verlassen.


Wer beim Aufspielen von Software nicht genau hinschaut, installiert oft nicht nur das gewünschte Programm, sondern noch ein weiteres, das bei der Installationsroutine mit angeboten wird. Ein Tool schützt dagegen.


Unerwünschte Huckepack-Programme vom Windows-Rechner fernzuhalten, ist die Aufgabe des Gratis-Tools "Unchecky", berichtet "Computerbild.de". Es entfernt bei Installationen automatisch die Häkchen in vorausgefüllten Checkboxen – und schützt den Nutzer so vor ungewollten Zusatzprogrammen, Toolbars oder Schrott-Programmen ("Crapware"). Mehrere Nutzer hatten sich über klemmende Tastaturen bei neuen Macbooks beschwert. Nun hat Apple die Schwierigkeiten zugegeben – und bietet kostenlose Reparaturen an.


Apple hat eingeräumt, dass die Tastaturen seiner neueren Macbook-Laptops anfällig für Probleme sein können und repariert sie kostenlos. Das Reparatur-Programm folgt nach monatelangen Beschwerden von Nutzern über Tasten, die klemmen oder nicht mehr richtig funktionieren.



Wie Apple erklärte, leidet "ein kleiner prozentualer Anteil" der Tastaturen der Modelle "Macbook" und "Macbook Pro" an den Problemen. Macbook Air-Modelle scheinen nicht betroffen zu sein. Anfällig ist offenbar eine Tastatur-Technik, die Apple zuerst 2015 im besonders dünnen Macbook eingeführt hatte. Betroffen sind laut Apple die folgenden Modelle:


Der Chef des US-Speicherchip-Konzerns Intel, Brian Krzanich, ist überraschend zurückgetreten - wegen einer früheren Beziehung zu einer Untergebenen. Kritisiert wurde er zuletzt durch einen umstrittenen Aktienverkauf.Die Beziehung habe gegen unternehmensinterne Regeln verstoßen, teilte Intel am Donnerstag mit. Finanzvorstand Bob Swan werde den Konzern vorübergehend leiten. Die Suche nach einem neuen Vorstandschef laufe.


Intel erklärte, das Unternehmen sei kürzlich darüber informiert worden, dass der 58-jährige Krzanich eine "einvernehmliche Beziehung" mit einer Angestellten unterhalten habe. Eine Untersuchung durch interne und externe Experten habe ergeben, dass der Konzernchef damit gegen die Vorschriften verstoßen habe. Sie verbieten Führungskräften Beziehungen zu Untergebenen.


Krzanich geriet zuletzt stark in die Kritik, weil er sein millionenschweres Aktienpaket in im November 2017 verkauft hatte. Der Zeitpunkt war höchst ungünstig: Krzanich wusste seit Juni 2017 von schweren Sicherheitslücken in Intel-Prozessoren ("Meltdown"), deren Bekanntwerden Anfang 2018 den Aktienkurs von Intel einbrechen ließ.



Vorsicht vor angeblichen Computerproblemen: Abzocker inszenieren eine Support-Hotline, die vermeintliche Fehlermeldungen beheben soll – und verschaffen sich dann Zugriff zu Ihrem PC. Die Bundesnetzagentur geht gegen eine neue Masche von Telefonabzocke vor. Diese besteht darin, dass auf Internetseiten Werbeanzeigen eingeblendet werden, die wie Fehlermeldungen des Computer aussehen. Nutzer sollen laut dem Inhalt der Anzeigen zur Lösung eines Problems bei einer vermeintlichen Telefon-Hotline von Microsoft anrufen. Wer dort anruft, landet allerdings bei Menschen, die versuchen, sich Zugriff zum Computer zu verschaffen oder nutzlose Software gegen eine Geldzahlung zu verkaufen. Die Bundesnetzagentur warnt ausdrücklich vor solchen Werbeanzeigen, die sich gern auch in eigenen Fenstern öffnen. Nutzer sollten sie unbedingt ignorieren.


Message déposé le 05.06.2020 à 14:57 - Commentaires (0)


HP MIO4 Battery

The Pelican Case Protector lives up to its name as a heavy duty TPU, polycarbonate protective case cover that’s tested to survive the military MIL-STD-810G drop standard for up to 10 feet or 3 meters. The design’s raised lip also protects your screen from drops and surface scratches. Despite all that muscle, the case itself is sleek and provides two layers of protection. An easy mount system integrates with the protective case and is compatible with all Qi-enabled devices. A detachable magnetic battery pack provides up to 51% more power by magnetically connecting to the Pelican Protector Case. With Qi certified support, you get hands-free wireless charging whenever the unit is connected to the mount. An additional USB port allows charging of other non-wireless charging devices.


The Alpatronix delivers 4,200mAh battery capacity accompanied by a certified lightning chip that ensures 100% compatibility with your iPhone, with iOS 13, Apple Pay, and CarPlay. It supports Qi wireless and wired charging so you can juice up your iPhone and case together without removing the case. Raised bezels and an included tempered glass screen protector offer full front and surface protection. Use your original lightning cable that was included with your iPhone 11 Pro to charge directly and sync or transfer data. It is compatible only with Apple AirPods and Bluetooth headphone accessories.


The 4,000mAh Rechargeable External Backup Charger Pack is a lithium polymer battery cover for the iPhone 11 Pro that acts as a high capacity power bank for your new phone, offering longer battery life and the protection you expect from a full iPhone case. It’s made of durable material with full back cover protection against scratches and other damage, but it does not add too much bulk, feels good in the hand, and lets you transfer data to your computer. The case features LED indicators to alert you on how much charge is available and it even has an on/off switch and internal circuit protection against overheating, overload, and short circuiting.



The Fnson battery case portable charger and iPhone protector features raised sides and a hard-shell exterior that keeps your phone safe. It’s constructed of durable materials designed to protect your iPhone from scratches, drops, and impact. The 5,200mAh capacity rechargeable built-in lithium polymer battery case provides an extra 150% power, equivalent to some 8 hours of talk time or 12 hours web-browsing. Sync-through technology lets you charge your battery case and iPhone 11 Pro simultaneously with your existing iPhone charging cable to sync your phone to your MacBook, PC, or laptop without having to remove the battery case. Four LED lights indicate your power levels and you can switch the battery case on or off. It does not support wireless charging.


If you seek a multi-talented charger, consider the Newdery. It is made of soft TPU material and microfiber flannel, designed with an upgraded port connection and a raised bezel to prevent your phone from picking up scratches or dings. The Newdery battery case gives you extra utility because it is a Qi wireless compatible iPhone 11 Pro battery case that lets you charge the case with a wireless charging pad (sold separately).


You can charge your phone and the case charger at the same time with any Qi wireless charging pad. It’s quite thin, adding 0.41-inch thickness and 0.23 lb weight to your phone, slim enough to slide to your pocket. The battery case is designed with a 4,800mAh Li-polymer battery pack that extends 100% battery life and also supports wired and wireless headphones. Your iPhone 11 Pro gets recharged first, with the charging case to follow. You can transfer files to your computer without having to remove the case.



This 4,800mAh battery can double your iPhone 11 Pro battery’s daily lifespan while a built-in LED indicator light lets you track how much power is left on your device. You can charge your battery case and iPhone 11 Pro simultaneously with your existing original iPhone charging cable without removing the battery case and you can use the built-in switch to turn the battery pack on or off. It supports the headphones that came with your phone, no need to remove the battery case to get full audio access. The uni-body design is quick and easy to install with elastic soft material and full edge protection from scratches, shock, fingerprints, and daily wear and tear. It does not support car chargers, high voltage Quick Charge adapters, or Qi Wireless chargers.

By the time Colonel Brent Wilson became base commander at Oahu’s Camp Smith, he’d been deployed in the Gulf and Iraq wars and led numerous defense operations in Kosovo. But the foe he faced at the Hawaiian base was different from any he’d seen on the battlefield as a Marine Corps helicopter pilot. He had to contend with an aging energy infrastructure regularly trampled by tropical weather.


Message déposé le 04.06.2020 à 15:24 - Commentaires (0)


Laptop Akku Samsung r522

Allerdings: Auch bei maximalen Datenschutzeinstellungen und deaktiviertem Cortana-Sprachassistenten funkt Windows immer noch nach Hause. "Dienste, die Sie nicht brauchen oder deren Aktionen Sie nicht verstehen, sollten deaktiviert werden", so Datenschützer Mormann. Zusätzlichen Schutz kann hier das Anti-Spionage-Programm Spybot Anti-Beacon verschaffen.


2. Tastenkombinationen

Wer einmal mit den Shortcuts genannten Tastenkürzeln gearbeitet hat, möchte diese nicht mehr missen. Zu den wichtigsten, informativsten Funktionen unter Windows 10 gehört das Info-Center. Es zeigt, versteckt am rechten Bildschirmrand, System- und Softwarebenachrichtigungen, E-Mails, Aufgaben und andere Infos. Die Tastenkombi Windows-Taste + A öffnet das Info-Center.


Zu den wichtigsten Tools unter Windows 10 gehört der Task-Manager. Er erlaubt einen Blick hinter die Kulissen und zeigt, welche Programme aktuell laufen. Gestartet wird er mit der Tastenkombi Strg + Shift + Esc oder einem Rechtsklick auf die Taskleiste (meist unterer Bildschirmrand) und Folgeklick auf Task-Manager.


Hängt zum Beispiel eine Anwendung, lässt diese sich mit einem Rechtsklick auf den Namen des Prozesses und dem Befehl "Prozess beenden" abschalten. Ein Neustart des Programms lässt es in der Regel wieder normal laufen.


Die Standard-Windows-Hintergründe treffen nicht jeden Geschmack. Ein persönliches Hintergrundbild lässt sich so einstellen: Rechtsklick auf eine freie Fläche des Desktops und im Menü "Anpassen" anklicken. Im nächsten Fenster lässt sich ein Hintergrund auswählen. Nun einfach im rechten Auswahlmenü "Bild" auswählen und auf den grauen Button "Durchsuchen" klicken und das passende Bild von Festplatte, Stick oder aus der Cloud auswählen.



5. Snap Assist

Wer seinen PC intensiv nutzt, hat nicht selten mehrere Programme gleichzeitig geöffnet. Übersicht darüber bietet Windows 10 mit der Funktion Snap Assist. Diese lässt den Benutzer die Fenster gleichmäßig auf den Bildschirm verteilen. Dafür im Fenster auf den oberen Rand, auch Titelleiste genannt, klicken und bei gedrückter Maustaste das Fenster an den linken oder rechten Rand des Desktops ziehen. Nach dem Loslassen zeigt Windows 10 automatisch verfügbare, geöffnete Programme an, die dann auf der anderen, freien Bildschirmseite platziert werden können. Die gleiche Funktion gibt es auch mit der Tastenkombination Windowstaste + Pfeiltaste.


Das große Windows-10-Startmenü macht nicht jedem Benutzer Freude. Wem die Gewöhnung schwerfällt oder gar dem klassischen Startmenü nachtrauert, kann mit einem Programm nachhelfen: "Die Freeware Classic Shell versucht das Windows-XP-Startmenü nachzuahmen", sagt Jan Sebastian Schüßler, Experte für Betriebssysteme beim "c't"-Magazin. Unter classicshell.net ist die Startmenü-Freeware erhältlich.


Etwas Zeit zur Durchsicht der vielen Einstellungs- und Konfigurationsmöglichkeiten sollten Benutzer aber mitbringen. "Dann kommt man schon so sehr nah an die Optik des guten alten Windows-Startmenüs heran", so Schüßler.



Der PC, lange totgesagt, ist wieder im Trend. Erstmals seit sechs Jahren steigt der Absatz. Ob das so bleibt, ist fraglich. Denn viele Nutzer bevorzugen ein anderes Gerät.


Der weltweite Absatz von Personal Computern hat im zweiten Quartal seit 2012 wieder zugelegt. Das belegen vorläufige Zahlend er Marktforschungsfirma Gartner. Insgesamt seien 62,1 Millionen Geräte verkauft worden, ein Zuwachs von 1,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahres-Quartal.


Vor allem die Nachfrage von Firmen habe das Wachstum bedingt und die rückläufigen Geschäfte mit privaten Nutzern ausgeglichen, sagte Gartner-Analystin Mikako Kitagawa. Von einer echten Erholung könne aber noch nicht gesprochen werden.


Message déposé le 03.06.2020 à 17:12 - Commentaires (0)


Acer Extensa 5120 Battery

A light laptop will always come with its compromises, most notably, in structural integrity. The LG Gram 13 is no different, using a chassis built out of a bendable magnesium plastic. What it lacks in rigidity, however, it also lacks in weight. At just 2.1 pounds, it’s over a half-pound lighter than the MacBook Air, which makes it one of the lightest laptops you can buy.


The LG Gram 13 also comes with updated components such as a quad-core 8th-gen Core i7 processor, 8GB of RAM, and a 256GB SSD. That’s enough to power the average workflow, including intensive multitasking and working with external monitors. The Gram laptops also have great battery life, with a large 72 watt-hour size battery, making this a fantastic option for road warriors. If you travel with your laptop a lot and the extra weight is a concern, the LG Gram 13 will might be the best 13-inch laptop for you.


13-inch Chromebooks are surprisingly hard to come by. Smaller 12-inch options like the Pixelbook or HP Chromebook x2 are some of our favorites, but there are a wealth of great 15-inch options as well. The best 13-inch Chromebook, though, is the Acer Chromebook Spin 13. It’s a 2-in-1 with a touchscreen, featuring an excellent keyboard, a sturdy aluminum chassis, and a crisp 1080p display.


Before you balk at the idea of spending over $500 on a Chromebook, don’t forget that the Acer Chromebok Spin 13 comes with a quad-core, 8th-gen Core i5 Intel processor inside. That means if you want to hook up an external display and get some serious multitasking done, this Chromebook should be able to handle your workload.

It might not be as stunning as the Pixelbook, but if you need a slightly larger laptop, the Acer Chromebook Spin 13 is your best option.


The latest HP Spectre x360, released in late 2019, offers some of the most capable hardware and the greatest versatility among 13-inch laptops. As a 2-in-1, it has the ability to fold up into an ultra-portable tablet for ease of use with its responsive and detailed touch screen. It’s powerful, has incredibly long battery life thanks to an innovative Intel low-power LCD display, and is impressively capable in both tablet and laptop mode. Typically, 2-in-1s are better at one than the other, but the Spectre x360 excels in both areas.



The Spectre x360 130 has also been updated to Intel’s 10th-gen Ice Lake CPUs, and so offers better graphics performance with Intel’s updated Iris Plus graphics. Maybe even better, HP shave off the bezels and, thanks to a 90 percent screen-to-body ratio, the Spectre x360 13 is now one of the smallest 13-inch laptops on the market — clamshell or 2-in-1.


It’s our favorite convertible laptop of even the best 2-in-1s, and it easily competes with the best entries on this list. In fact, it’s neck-and-neck with the XPS 13 as the best choice among 13-inch laptops. With capable internal hardware and a stunning “gem-cut” design that doesn’t skimp on rigidity, it’s surprisingly economical too. Other 2-in-1s at this size might have the odd feature that betters it, but they’re typically a few hundred dollars more expensive, making the Spectre x360 a real value buy.


You are going to find better dedicated laptops and better dedicated tablets, but for a device that does both well, there isn’t a 13-inch 2-in-1 around that can hold a candle to the Spectre x360.


Yes, it definitely does. The change in size can make things like working in applications side by side much more fluid. The overall size of the laptop also makes a difference in portability. Sliding a 15-inch laptop into a backpack isn’t always possible, and neither is trying to use it cramped locations like a small coffee shop table or on an airplane.



Perhaps more importantly, though, there are significant differences in configuration options between 13-inch and 15-inch laptops. Take the Dell XPS 13 and XPS 15, for example. The XPS 13 maxes out at a four-core processor with integrated graphics, while the XPS 15 can now include up to an eight-core processor with a discrete GTX 1650 graphics card. The extra space in the chassis allows for these more powerful components, meaning they’ll provide a significant boost in performance.


Message déposé le 01.06.2020 à 17:12 - Commentaires (0)


Lenovo ThinkPad Edge E431 Battery

At the same time, gaming laptops tend to focus more on performance than battery life, and you’ll pay a premium to carry around those gaming components in a thin and light chassis. The great thing is that many laptops today have Thunderbolt 3 ports that can connect to external GPU enclosures for some extra gaming oomph. If you choose a laptop with at least a quad-core 8th-gen Intel CPU and at least 8GB of RAM, then you can attach it to an external GPU and get performance that’s pretty darn close to a dedicated gaming laptop. And your choice of a laptop will be much wider, including choosing among the horde of excellent 2-in-1s that have hit the market over the last several years.


You’ll want enough storage for the operating system, your applications, and all of the documents and other files you’ll need to keep up with your studies. Microsoft recommends 32GB for Windows 10 itself, and you can figure that at least 50GB will be required once your laptop is up and running. Then, you’ll want to factor in your applications and keep in mind that many games can take up a few gigabytes (or more) all by themselves. That means that a 128GB SSD might be a little light and that 256GB is likely a better starting point.


If you want to balance cost (the larger the SSD, the more you’ll pay, naturally) and expandability, then look for a laptop with an SD card slot. Today, you can add a 400GB micro SD card for around $60, meaning that if your local storage gets maxed out it’s possible to greatly expand the space available for your most important documents. Also, if you use a cloud storage service like Microsoft’s OneDrive that allows you to store all of your documents offline and then download only those you need right now, then you can save on local storage requirements.


Google’s Chrome OS might be a better choice for any college student whose schoolwork is limited to web use and word processing. Chrome OS is very lightweight and demands less powerful components, and so a Chromebook can provide much better performance and longer battery life for much less money.

Also, Chromebooks are arguably more secure and more regularly updated than Windows 10 and MacOS, and they’re more limited and thus less likely to tempt a college student to waste time on non-essentials. There’s a reason why Chrome OS is increasingly popular in educational environments, and why Google continues to focus on making the OS attractive to students.



Can tablets work as laptops?

If by “tablet,” you mean one of the many Windows 10 2-in-1s with detachable keyboards, like the Surface Go that’s included in our list, then absolutely — a tablet is the same as a laptop once you convert it to laptop form. If by “tablet,” you mean a true mobile device like an iPad, then that’s a more difficult question to answer.


Yes, you can attach a keyboard to an iPad and use it as a more traditional laptop, and soon enough you’ll even be able to add a mouse or touchpad. But iOS doesn’t support the same kinds of feature-complete applications that you’ll find on Windows 10 and MacOS, at least not yet. You’ll need to be very careful to check all of your application requirements — now and in the future — to make sure you can get all of your work done. If you don’t have any specific applications that won’t run on such a tablet, though, then sure, you could benefit from its very lightweight chassis and relatively simple software.


In recent several years, one of the biggest advances made to the modern laptop is that chassis continue to shrink. Best of all, laptops keep getting thinner and thinner, and yet battery life and performance continue to improve. It’s a no-compromise situation — and we love it.

The thinnest laptop around is the Samsung Galaxy Chromebook, at just 0.39 inches thick. It’s a Chromebook, but unlike most of the ones you’ve seen, thanks to a 10th-gen Core CPU, a 4K display, and S Pen stylus support. But the stunningly diminutive size of the laptop is its greatest strength


Samsung’s Galaxy Chromebook is the thinnest laptop we could find, coming in at 0.39 inches. We had to switch to millimeters to discover that it was, indeed, thinner than the previous thinnest laptop, Acer’s Swift 7 (9.9mm versus 9.95mm). What’s remarkable about the Galaxy Chromebook is that in being so thin, it actually wins in four different categories: Thinnest overall, thinnest 13-inch laptop, thinnest 2-in-1, and thinnest Chromebook.



And you’re not sacrificing anything to get so thin. The Galaxy Chromebook is one of the first Chromebooks to offer a 4K display, it’s powered by a 10th-gen Intel Core i5-10210U CPU, and it has 256GB of storage. Oh, and the Samsung S Pen is tucked away in its slot and ready for some inking action. The only downside is that it’s a very expensive Chromebook at $1,000 — but that’s the price of a laptop that’s so thin, offers so much, and weighs only 2.2 pounds.


Message déposé le 30.05.2020 à 05:31 - Commentaires (0)


Akku HP 751875-001

Auch zum Anfertigen von Screenshot braucht man eine Tastenkombi. Drückt man "cmd + Shift + 3", wird ein Foto des gesamten Bildschirms auf dem Schreibtisch abgelegt. Um nur einen Ausschnitt abzuspeichern, nutzt man den Shortcut "cmd + Shift + 4". Dadurch verwandelt sich der Mauszeiger in ein Fadenkreuz, mit dem man durch klicken und ziehen den gewünschten Bereich markiert. Durch zusätzliches Drücken der Leertaste, wird aus dem Fadenkreuz eine Kamera, mit der man einzelne geöffnete Fenster "abfotografieren" kann.


Auf Macs ist es möglich, Spaces genannte Arbeitsbereiche zu erstellen. "Damit besteht die Möglichkeit, Fenster vieler geöffneter Programme und Ordner auf verschiedene Spaces zu verteilen", erklärt Alexander Zschweigert von "MacEinsteiger.de". "So arbeitet man noch organisierter." Einen einzelnen Arbeitsbereich erstellt man, in dem man den Mauszeiger bei einem offenen Programmfenster nach oben aus dem Bildschirmbereich herauszieht. Dann erscheint eine Übersicht verfügbarer Schreibtische, denen sich dieses Fenster zuordnen lässt, so Zschweigert. "Zwischen mehreren Schreibtischen wechselt man dann mit der Tastenkombination "Control + Pfeiltaste links oder rechts".


Wer etwa nach einem bestimmten Absatz in einer Datei sucht, braucht diese nicht komplett zu öffnen. Mit Hilfe der Leertaste kann der Nutzer die Schnellvorschau des jeweiligen Dokuments öffnen. Das bedeutet, dass die Datei nicht vollständig geöffnet wird, sondern nur eine Vorschau-Ansicht. Ein erneutes Drücken der Leertaste schließt die Vorschau wieder. "Das i-Tüpfelchen dabei ist, dass man Quickview modular ergänzen kann", erklärt Marcel Dietzmannn. "Mit Hilfe entsprechender Erweiterungen kann man auch eine Schnellvorschau für Dokumente erhalten, die nicht von macOS unterstützt werden."


In MacOS ist ein Programm namens File Vault integriert, mit dem sich alle Daten bei Bedarf verschlüsseln lassen – das bietet Schutz vor unbefugten Zugriffen, etwa, wenn der Rechner gestohlen wird. Das bedeutet aber auch: Ohne einen Wiederherstellungsschlüssel beziehungsweise das Anmeldekennwort des Administrator- oder Benutzer-Accounts hat man keinen Zugriff mehr auf die eigenen Daten. "Hat man sensible Daten zu schützen, ist der Einsatz von File Vault aus meiner Sicht in jedem Fall zu empfehlen", sagt Dietzmann.



Ein Bild aus dem letzten Urlaub oder ein Foto der Familie als Hintergrund für den Desktop? Das lässt sich in MacOS leicht bewerkstelligen. "Klickt man mit der rechten Maustaste auf das gewünschte Foto, öffnet sich ein Kontextmenü, in dem unter dem Punkt "Dienste" die Option "Als Schreibtischhintergrund festlegen" zur Auswahl steht", erklärt Alexander Zschweigert.


Wenn man nicht gerade in den Urlaub fährt, kann man den Rechner öfter auch einfach mal anlassen – vorausgesetzt, der Ruhezustand ist aktiviert. Dazu stellt der Nutzer einfach eine Zeit ein, nach der sich der Mac bei Inaktivität des Nutzers automatisch in den Ruhezustand versetzt. "In diesem Zustand verbraucht ein Mac relativ wenig Energie, dafür ist er am nächsten Tag sofort einsatzbereit", sagt Peter Müller vom "Macwelt-Fachmagazin". Sonst gelte: "Auf älteren Macs mit Festplatte kann der Systemstart unangenehm lang dauern."


Wer seinen Mac verschenken, verkaufen oder verschrotten möchte, sollte seine Daten tilgen. Dabei hilft die Datenträgerlöschung. Zu der gelangt man, wenn man mit der Tastenkombi "cmd + Shift + U" das Festplattendienstprogramm öffnet und dann den zu löschenden Speicher auswählt. "Nun kann man einstellen, wie oft der Speicher mit zufälligen Nullen und Einsen überschrieben wird, je öfter das passiert, umso länger dauert es, wird aber von Mal zu Mal sicherer", erklärt Müller.



Microsoft hat sein Angebot einer deutschen Treuhänder-Cloud endgültig zum Auslaufmodell erklärt. Die Kundenwünsche hätten sich radikal geändert. Die Deutsche Telekom will weitermachen.


Message déposé le 30.05.2020 à 05:16 - Commentaires (0)


Dell 9t48v Battery

For $599, you get a 7th-gen Intel Core m3 processor, 4GB of RAM, and 32GB of storage capacity. That sounds minimal when compared to the typical Windows 10 notebook, particularly in terms of storage space. But remember that Chrome OS requires far fewer computing resources — and most of your data will reside in the Google cloud. Toss in a bright, high resolution (2,400 x 1,600) 12.3-inch display, and you have a machine that’s more than powerful enough for Google’s slim OS. This all resides beneath a convertible laptop to tablet design, supporting not only media consumption but convenient note-taking as well.


College is an expensive proposition, and sometimes you have other things to spend your money on than a new laptop. That’s why it’s great not to have to compromise with the Acer Aspire 5, a 15.6-inch notebook that’s incredibly affordable and is still equipped with fast, modern components. For example, you can pick up a configuration with an 8th-gen Core i3-8145U CPU, 4GB of RAM, and a 128GB SSD for only $430. Or, you can spend an extra $130 and jump up to a 10th-gen Core i5-1035G1 CPU, 8GB of RAM, and a 512GB SSD.


In either case, you’ll also enjoy a 1080p display and excellent connectivity with two USB-A 3.0 ports, a USB-A 2.0 port, a USB-C 3.1 port, an Ethernet port for wired networking, and a full-size HDMI video connection. In a day and age where companies are sidelining compatibility concerns, that’s nothing to sneeze at. But perhaps most impressive is the Aspire 5 generous battery capacity. In our testing, the Aspire 5 exceeded Acer’s 7-hour estimate when browsing the web, at just over nine hours. You’ll be free to roam campus all day without lugging around a power brick or having to dash back to your dorm for extra charging.


If you can scrounge up some extra cash, then you could look at some of the prettier machines on our list. However, if you’d rather save your money for some better dorm room furniture or textbooks, then the Acer Aspire E 15 can meet your basic requirements with some room to spare.



You’ll spend hours and hours in class, studying, and taking tests, and there’s nothing like a quick gaming session to get your mind off your work. If you want a laptop that can keep up, then the Dell G3 Gaming offers several key benefits.


First, it’s reasonably priced at around $800 for a configuration with an 8th-gen 45-watt quad-core Core it-8300H CPU, 8GB of RAM, and a 128GB SSD. Most important, that nets you an Nvidia GeForce GTX 1050 Ti, a quick mobile GPU that can game at 1080p with decent graphics in most modern titles.

Second, the Dell G3 Gaming is also relatively thin and light for a gaming laptop. That means you can carry it around campus as well. Like all gaming laptops, it won’t provide you with record-breaking battery life, but it’s decent enough to get you to a class or two and back to the dorm.


We spend a tremendous amount of time reviewing notebooks of all shapes and sizes — and that’s saying something today, when laptops come in so many shapes, sizes, and configurations. To make sure our recommendations provide real value to our readers, we live with the machines for a time and use them in writing our reviews — to make sure we can assess how they’ll work for real users.



But we do have a method to our madness in conducting these reviews, and you can get a behind-the-scenes look at it here. Hopefully, it will be obvious that our reviews are real labors of love — or hate, depending on the notebook — and therefore you can at least recognize that we don’t arrive at our conclusions without some serious consideration.


There was once a time when our answer would be a strong “no,” primarily because gaming laptops were once usually much larger, thicker, and heavier than non-gaming machines. That’s the last thing you want to carry around from class to class. That’s no longer true today, when many gaming laptops are thinner and lighter than ever. In addition to our Dell G3 Gaming pick above, the Razer Blade is perhaps the classic example of a laptop that’s made for gamers, with fast CPU and GPU options, but isn’t much thicker or heavier than other laptops.


Message déposé le 25.05.2020 à 15:14 - Commentaires (0)


Laptop Akku Acer Aspire 5935g

Die Tech-Seite "t3n" erinnert das Vorgehen an 2017, als Microsoft Chrome- und Firefox-Nutzern Werbung für Edge anzeigte. Zum Start von Windows 10 forderte Microsoft zudem von Nutzern älterer Windows-Versionen regelmäßig, ihren Rechner (kostenlos) auf das neue Betriebssystem zu aktualisieren.


Unfaire Geschäftspraktiken: Microsoft musste Strafe zahlen

Microsoft ist es aus wettbewerbsrechtlichen Gründen nicht gestattet, die Browser-Wahl der Nutzer einzuschränken. Bereits 2013 musste der Software-Konzern eine 561-Millionen-Strafe an die EU zahlen, weil er die Konkurrenzprodukte zu seinem damals üblichen "Internet Explorer" systematisch benachteiligt hatte. Erst nachdem die EU-Wettbewerbshüter den Software-Konzern dazu verdonnerten, bot Microsoft seinen Nutzern Browser-Alternativen an.


Letztendlich hat das dazu geführt, dass Browser wie Google Chrome deutlich an Beliebtheit gewannen und die Microsoft-Produkte schon bald überflügelten. Microsofts Produkte hingegen gerieten wiederholt wegen massiver Sicherheitslücken in die Schlagzeilen. Auch in Sachen Nutzerfreundlichkeit hinkte der Internet Explorer (IE) der Konkurrenz hinterher. 2015 stellte Microsoft die Weiterentwicklung des IE zu Gunsten des neuen Edge-Browsers ein. Dieser wird nur unter Windows 10 unterstützt.


Laut einer Umfrage haben die meisten Deutschen Zweifel an Künstlicher Intelligenz. Den Nutzen der Innovationen sehen nur wenige. Insbesondere im Militär ist KI nicht erwünscht.


Die Mehrheit der Deutschen steht einer Umfrage zufolge dem Einsatz Künstlicher Intelligenz (KI) misstrauisch gegenüber. Nur rund jeder Siebte – 15 Prozent – denkt demnach, dass der Nutzen der Technologie gegenüber den Risiken überwiegt, wie eine repräsentative Umfrage des Instituts YouGov ergab.



45 Prozent der Befragten sehen gleich viele Gefahren und Chancen, weitere 26 Prozent bewerten die Risiken als höher als den möglichen Nutzen. Dabei steigt die Skepsis mit dem Alter an: Während für 18 Prozent der Unter-36-Jährigen der Nutzen überwiegt, sind nur 13 Prozent der Befragten über 54 ebenso optimistisch.


Eine Mehrheit an Befürwortern findet KI in keinem der verschiedenen Einsatzfelder. Rund die Hälfte der Befragten kann sich zwar vorstellen, dass Berichte über Aktienkurse (49 Prozent dafür, 37 Prozent dagegen) oder Fußballspiele (45 Prozent dafür, 41 Prozent dagegen) von Maschinen geschrieben werden. Vorstellungsgespräche oder Bewerberauswahl durch KI lehnen dagegen jeweils rund drei Viertel ab.


Auch den militärischen Einsatz, etwa in der Steuerung von Waffensystemen, lehnen 71 Prozent klar ab. Mehr Gegner als Befürworter haben auch selbstfahrende Autos: Jeder Zweite (52 Prozent) ist dagegen, lediglich 37 Prozent klar dafür, berichten die Forscher.


Weil Anwendungen immer speicherhungriger werden, kommen Computer mit kleinem Arbeitsspeicher (RAM) schnell an ihre Grenzen. Denn egal, wie schnell Prozessor oder Festspeicher arbeiten – ein zu klein bemessener Arbeitsspeicher bremst den ganzen Rechner. Für einen flotten Bürorechner sollten es deswegen mindestens acht Gigabyte Arbeitsspeicher sein, heißt es in der Zeitschrift "PC Magazin" (Ausgabe 10/2018). Für Videobearbeitung und Spiele müssen hingegen schon 16 GB oder mehr her.



Wer einen älteren Rechner nachrüstet, muss aber möglicherweise Speicherverwaltungsgrenzen beachten. Rechner mit dem veralteten Windows XP oder Windows Vista, sowie die 32-Bit-Versionen von Windows 7 und Windows 8 können nur 4 GB Arbeitsspeicher verwalten. Auch Windows 10 kann in der 32-Bit-Version laut "PC Magazin" lediglich 4 GB ansteuern.


Message déposé le 25.05.2020 à 15:00 - Commentaires (0)


Toshiba Satellite c670d Battery

Designed to handle all types of weather conditions, the 24-Hour Tin Cloth Briefcase is on the expensive side, but it should last a lifetime. Its waxed-canvas construction is meant to resist tears, punctures, water and wind, and the storm flap on top will make sure your laptop stays dry. The trolley strap on the back lets you easily slip the bag onto rolling luggage, making it the perfect travel companion.


With more than 11,000 five-star reviews (and counting), Amazon must be doing something right. This budget messenger bag offers just the basics (as the name implies), and nothing more. The main compartment holds your laptop, and the outer one holds organizational pockets for all your peripherals. You won’t find any extra features beyond that, but if you need a dead-simple messenger bag on the cheap, you’ll definitely get your money’s worth with AmazonBasics.


The ports include: one Thunderbolt 3 port, three USB 3.0 ports, a male power jack and USB Type-C leading out of the bottom, a headphone jack, a security lock slot, one USB-C DisplayPort (data and power out) port, two DisplayPort ports, one VGA port, two USB 3.0 ports, an RJ45 port and a power jack. Due to its Thunderbolt 3 (USB Type-C) male output, it's compatible with more than just HP devices.


The Kensington SD2000P is a solid overall docking station if you need something portable and small, but being small comes at a price, as the dock is only able to power up to one 4K monitor at a time at 30-Hz. Despite that, it has a decent number of ports and it can charge a laptop while also powering a 4K monitor.


There’s two USB Type-C ports, two USB 3.1 ports, an RJ-45 Ethernet port, an HDMI port, a DisplayPort++ and a Kensington lock slot. The underside also allows the mounting of any 75mm or 100mm VESA compatible external display.The Linedock Docking Station is specifically designed for the 13-inch MacBook Air and MacBook Pro, and while it's still compatible with other laptops (even those with different sizes), you won't get that perfect fit.



It comes with three USB 3.1 ports, three USB Type-C ports, an HDMI 2.0 port, a Mini DisplayPort and an SD Card Slot. It also offers a 20,000 mAh battery pack inside of it that you can use to charge a variety of devices including your laptop. On top of all that, you can configure the Linedock with an SSD (256GB or 1TB) that you can use an external drive.


Unlike its little brother, it doesn’t feel like the Kensington SD4700P really has a place in the world, especially due to its limitations. The Kensington SD4700P can only power one 4K monitor at a time or two 2K monitors at a time, which is where it stumbles against its competitors.


To top it all off, it’s relatively expensive. The Kensington SD4700P features five USB 3.0 ports, two USB Type-C ports, an HDMI Port, a DisplayPort++, an RJ45 Ethernet port, a Kensington lock slot and a headphone jack. During testing, I found the Type-C port to be quite flimsy, as it would dislodge on its own frequently.


We've compiled a list of the best cheap gaming laptops because we know gaming is an expensive hobby. With all the games and peripherals, it can get pricey really fast. And while everything else can cost a pretty penny, who says that the right rig has to cost an arm, a leg and the soul of your firstborn? Fortunately for the fiscally-conscious gamer, there are cheap gaming laptops that can run graphically-taxing games at solid frame rates without putting a serious dent in your wallet.



The Lenovo Legion Y545 offers strong gaming and overall performance with understated, business-ready looks — all for an affordable price. Thanks to an Nvidia GTX 1660 Ti GPU and an Intel Core i7 CPU, the Legion Y545 is the best cheap gaming laptop, keeping its competitors at bay. Instead of a flashy light show, Lenovo opted for an sophisticated, subtle design, allowing it to fit in an office setting or a LAN party.


The G3 15 is a great refresh of an already impressive, affordable gaming laptop. It has solid performance paired with a great gaming utility on top of awesome battery life for a gaming laptop. Plus, it tears through most games at impressive frame rates and you get a nice comfortable keyboard to play on. Overall, the G3 15 is the cheap gaming laptop to get if you're on a tight budget.


Message déposé le 23.05.2020 à 15:09 - Commentaires (0)


HP 458640-542 Battery

And while the L-Series looks good on paper, we’ll reserve our final judgement until we get the laptops into our lab for testing. Where did the time go? It seems like only a minute ago we were ringing in 2010 and now we’re at the cusp of saying goodbye to 2019 and hello to the roaring 2020s. But before you start whipping out the flapper dresses, jazz and Gin Rickeys, let’s take a moment to reflect on the laptops that defined the decade.


From the beautifully-balanced Dell XPS 13, to the consistently reliable Lenovo ThinkPad X1 Carbon to the delightfully slim Asus Zenbook UX331UN, here are the 9 best laptops of the decade...plus one tablet.Anodized aluminum, glass weave, and nearly zero bezels. Those are the ingredients of a decade-defining laptop. Since 2015, the Dell XPS 13, as well as the XPS 13 2-in-1 and XPS 15 have sat at the top at many a tech publication’s best list, essentially beating a certain Cupertino juggernaut at its own game. This is the story of how Dell created its own lane and changed how everyone (including Apple) made laptops as a result.


It all started at CES 2015, when Dell unveiled the latest model of the XPS 13, the flagship notebook in the company’s premium line. At first glance, the laptop looked like previous entries until you opened it up. And then you saw those bezels, or lack thereof. Teaming with Sharp, the XPS team had all but eliminated those unsightly thick bezels, replacing them with the first InfinityEdge display. The smaller bezels allowed Dell to significantly shrink the XPS 13’s profile, capturing the title of the world’s smallest 13-inch. It was all a part of an aggressive plan put in place by Donnie Oilphant, senior director of product marketing for XPS.


The original rollout plan for InfinityEdge was to take place over 10 years and three phases, the first of which would have significantly reduced the side bezels, leaving the top and bottom bezels intact. Instead, the team jumped to phase two. That gave us the three-sided InfinityEdge but also introduced the bottom bezel-mounted nosecam. But the company restored the camera to its rightful place two years later, creating the world’s smallest webcam.



Since then, the XPS team has continued to innovate the formula, shaving off a millimeter here and developing a new cooling system there. After learning women customers wanted another color scheme, the company created its proprietary glass fiber weave to open up more color palettes including the lovely rose gold variant. And as we close out this decade, Dell and the XPS team is looking forward with the motto of “chasing perfect.”


“[E]verybody knows perfect doesn't exist. But if you don't chase perfect, you’re obviously never going to get there” says Oliphant. “And so we strive every day...the area that we have probably the most opportunity to improve on and to continue to make huge strides is going to be in in the customer experience all the things, services, you know, ecosystems, all the things that we wrapped around that beautiful piece of jewelry.”


It’s a lofty goal, one that Dell doggedly pursues as it looks towards the future of the brand. But if it can’t achieve perfect, balance is the next best thing as Dell has consistently balanced value, quality, performance and endurance in one stellar product.“That's the ethos of what we do it is all about trying to drive the most balanced definition of each product within each category that we participate in. And that's what we think gives us the best platform within those categories,” Oliphant stated. — Sherri L. Smith


The Surface Pro 6 fixed the one thing holding Microsoft back from offering a device that fulfills its vision of a more mobile Windows 10 experience. The original Surface Pro introduced us to a new type of detachable Windows 10 device, but it had some serious shortcomings. Battery life was an issue for several years running and damaged the detachable’s promise of portability. It wasn't until the Surface Pro 6 that we started feeling comfortable using it away from an outlet.



"Performance, including battery life, is the result of hardware and software coming together to deliver the best experience for our customers, "Timothy Golik, senior director of product management at Microsoft told Laptop Mag. "In addition to the choice of physical components like custom batteries and low-power components, we work closely with our silicon partners and software teams across Microsoft to optimize how the software interacts with the hardware.


Message déposé le 20.05.2020 à 15:42 - Commentaires (0)


Toshiba Satellite e45w Battery

Nvidia managed to squeeze an RTX 2080 GPU in the MSI GS75 Stealth's 0.7-inch-thin chassis thanks to the company’s Max-Q technology. Even though this chip is not a full 2080 GPU, you can't deny that MSI created a slim and sexy design.


Plus, the Stealth can still run Rise of the Tomb Raider at over 60 frames per second. On top of that, this machine's 17.3-inch display is wildly colorful, covering 161 percent of the sRGB spectrum, and the laptop's top-firing Dynaudio speakers are an absolute joy to listen to.The Alienware m17 one-ups its little brother, the m15, and boasts an RTX 2080 GPU inside of its 0.7-inch body while taking on a gorgeous Nebula Red design. It's Core i9 CPU and top-tier RTX GPU blasted through all of our performance tests with ease.


Its 17.3-inch, 4K panel was the most notable feature, as it covered a wild 195% of the sRGB gamut and nailed 310 nits of brightness. On top of that, the Alienware m17 offers an excellent set of speakers that can fill a room with big, bright sound.


The MSI GT75 Titan is second only to the Alienware Area-51m in graphics performance among machines released so far. But for multimedia, this laptop is head of the class. Its 17.3-inch, 4K panel nailed an absurd 178 percent of the sRGB spectrum, and its audio is an absolute killer due to the combination of the Dynaudio speakers and Nahimic software. The GT75 Titan also features a full mechanical keyboard, with keys that have a deep 2.5 millimeters of travel.


At 0.7 inches and 4.8 pounds, the Acer Predator Triton 500 is amongst the slimmest and sexiest laptops with an RTX 2080 GPU. Along with its strong overall performance, the Triton 500's 512GB SSD is ridiculously fast, hitting speeds up to 1,696 Mbps. And that's not all, the Triton 500 features a super comfortable keyboard that has 1.7 millimeters of key travel as well as the ability to change the keyboard lighting to one of the 16.8 million hues available via the PredatorSense software.



Several owners of the new premium laptop have taken to Reddit and Microsoft's forums to report hairline cracks in the screen that appeared spontaneously. Microsoft has asked most of those customers to pay for repairs out-of-pocket, however, the company is now acknowledging the potential of a more widespread quality control problem.


"I have the same problem. Micro crack appeared in the right hand side of my Laptop 3. No damage caused by me," one forum member wrote. "There is another thread on this forum describing the same issue (can't post the link....) from several other people...There appears to be a design and/or manufacturing defect."


"Same problem here. I never ever had a cracked display in any phone of [sic] laptop the last 20 years. And with my new surface laptop 3 I had spontaneously a crack in one month. I must pay 560,- euro for a replacement within the warranty period," another user wrote. In rare cases, users have gotten Microsoft to agree to replace the screen without cost. However, most of the time, reps are telling furious Surface owners that it's on them to expense repairs.



ZDNet reached out to Microsoft and got the following response: "A limited number of Surface Laptop customers have contacted Microsoft and have reported screens that have cracked through no fault of their own. We are evaluating the situation and investigating the root cause of the claims." Microsoft began shipping the Surface Laptop 3 at the end of October, so it's still pretty early in the device's life cycle. That said, only a fraction of customers have come forward with spontaneously cracked screens, so the problem doesn't seem widespread enough to warrant a recall.


Message déposé le 19.05.2020 à 16:51 - Commentaires (0)


Akku Toshiba Tecra v65

HP hat mit dem Powerup Backpack einen stylischen und modernen Rucksack vorgestellt, der sich an die Bedürfnisse der neusten Generation der Nutzer richtet, die immer und überall erreichbar sein wollen. Das funktioniert natürlich nur, wenn die verwendeten Endgeräte nicht den Geist aufgeben, weil der Akku mal wieder leer ist. Deswegen hat HP einen riesigen 22.400-mAh-Akku im Rucksack untergebracht, der die verschiedensten Geräte wie Smartphones oder Tablets wieder auflädt. Bei dieser massiven Kapazität geht das natürlich nicht nur einmal, sondern mehrfach. Smartphones können bis zu zehn Mal wieder aufgeladen werden, während es bei Tablets bis zu drei Mal sind. Damit könnte man auch mehrere Tage unterwegs sein, ohne dass man Angst bekommt, dass einem der Strom des Akkus ausgeht.


Das war es aber noch nicht, denn der HP Powerup Backpack lädt sogar Laptops von HP auf. Das ist auch der kleine Makel an diesem Rucksack, denn es werden wohl tatsächlich nur Geräte von HP unterstützt. Das Unternehmen liefert entsprechende Adapter für die verschiedenen HP-Geräte mit, doch ob diese auch bei anderen Laptops passen, ist nicht bekannt. Die Idee, sein Laptop unterwegs im Rucksack aufladen zu können, ist aber ziemlich gut, zumal das Ladegerät vom Laptop auch direkt den Akku des Rucksacks aufladen kann. Damit spart man sich ein zusätzliches Ladegerät. Optisch sieht der Rucksack auch nicht gerade schlecht aus und bietet unzählige Anschlussmöglichkeiten für die verschiedensten Geräte in jeder Tasche.


Der Preis für das HP Powerup Backpack liegt in den USA bei 199 Dollar. Der Verkaufsstart ist für den 1. Oktober angesetzt. Ob HP den Rucksack auch in anderen Ländern verkauft, ist nicht bekannt. In den USA kann der Rucksack bereits bei Amazon vorbestellt werden.

Das war es aber noch nicht, denn der HP Powerup Backpack lädt sogar Laptops von HP auf. Das ist auch der kleine Makel an diesem Rucksack, denn es werden wohl tatsächlich nur Geräte von HP unterstützt. Das Unternehmen liefert entsprechende Adapter für die verschiedenen HP-Geräte mit, doch ob diese auch bei anderen Laptops passen, ist nicht bekannt. Die Idee, sein Laptop unterwegs im Rucksack aufladen zu können, ist aber ziemlich gut, zumal das Ladegerät vom Laptop auch direkt den Akku des Rucksacks aufladen kann. Damit spart man sich ein zusätzliches Ladegerät. Optisch sieht der Rucksack auch nicht gerade schlecht aus und bietet unzählige Anschlussmöglichkeiten für die verschiedensten Geräte in jeder Tasche.



Was kostet der Spaß?

Der Preis für das HP Powerup Backpack liegt in den USA bei 199 Dollar. Der Verkaufsstart ist für den 1. Oktober angesetzt. Ob HP den Rucksack auch in anderen Ländern verkauft, ist nicht bekannt. In den USA kann der Rucksack bereits bei Amazon vorbestellt werden.


Aldi Süd bietet am 3. Dezember das Medion Akoya E6422 (MD 99680) Windows 10 Notebook mit neustem Intel Skylake Prozessor der 6. Generation für nur 499€ an. Nachdem kürzlich das Medion Akoya E6418 (MD 99620) bei Aldi Nord mit älterem Prozessor für 100€ mehr verkauft wurde, möchte man mit einem etwas kleineren aber neueren Prozessor und geringerem Preis weitere Interessenten ansprechen. Durch die verbaute SSD dürfte die Performance trotzdem sehr gut ausfallen.


Das Medion Akoya E6422 (MD 99680) kommt mit einem 15,6 Zoll großen Full HD-Display und einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln. Es handelt sich um ein IPS-Panel, mit dem die Blickwinkel und Darstellung sehr gut ausfallen dürften. Im Inneren arbeitet dieses Mal ein Intel Core i3-6100U Skylake-Prozessor der neusten Generation, der mit bis zu 2,3 GHz getaktet ist. Dazu gibt es 4 GB RAM und eine schnelle 128-GB-SSD. Dort können das Betriebssystem und Anwendungen sowie Spiele installiert werden, die man häufiger nutzt. Platzmangel gibt es trotzdem nicht. Medion verbaut nämlich zusätzlich eine 1 TB HDD, auf die man weitere Daten auslagern kann.



Wie nicht anders zu erwarten, kommt das Medion Akoya E6422 (MD 99680) direkt mit Windows 10 Home. An den Seiten finden sich einige Anschlüsse wie 2x USB 2.0, 2x USB 3.0 und ein HDMI-Ausgang. Damit lässt sich das Notebook problemlos an einem größeren Monitor betreiben. Zur weiteren Ausstattung zählen WiFi-ac, Bluetooth 4.0, zwei Lautsprecher, eine HD-Webcam an der Front, ein Netzwerk-Anschluss sowie ein DVD-Brenner. Auf ein optisches Laufwerk wurde also nicht verzichtet. Die Laufzeit fällt mit bis zu 4 Stunden recht mager aus.


Message déposé le 13.05.2020 à 14:10 - Commentaires (0)


Akku HP Probook 4430s

Es ist verboten, Elektroschrott in den Hausmüll zu werfen, da er giftige aber auch wertvolle Inhaltsstoffe enthalten kann, aber ihr könnt ihn beispielsweise an die Post schicken.

Statistik: Der Elektroschrott, der umgerechnet pro Haushalt in jeder Sekunde anfällt, ist extrem hoch. Eine Tonne Elektroschrott in nur 45 Sekunden, wenn man folgende Animation anschaut:


Wenn der Wertstoffhof zu weit weg ist, könnt ihr Elektroschrott wie alte Kameras, Smartphones und Tablets auch per Brief kostenlos entsorgen:

Die Deutsche Post entsorgt unter dem Label Electroreturn privaten Elektroschrott.

Außerdem muss er in einen Maxibriefumschlag passen (35 x 25 x 5 cm) und darf pro Brief maximal 1 Kilo wiegen. Die kostenfreie Electroreturn-Versandmarke könnt ihr hier herunterladen.


Ihr dürft beispielsweise alte Handys, Computerbauteile und leere Druckerpatronen damit entsorgen.

ABER: Laptop-Akkus, Energiesparlampen (Achtung, mitunter giftiges Quecksilber!) und Drucker-Toner dürfen nicht versendet werden.

Was ihr wo sonst noch über Electroreturn entsorgen könnt, erfahrt ihr auf der offiziellen Webseite.


Elektroschrott durch „öffentliche Entsorgungsträger“ entsorgen

Wertstoffhöfe oder andere Übergabestellen, die den Elektroschrott annehmen, findet ihr bei Google (Maps) oder im Abfallkalender, aber auch im Telefonbuch oder den Gelben Seiten.


Es gibt auch die App eSchrott, welche die nächstgelegenen Entsorgungsmöglichkeiten anzeigt:

Elektroschrott-Rücknahme der Händler & Hersteller

Großhandel, Fachgeschäfte und der Online-Handel Elektro- und Elektronik-Altgeräte zurücknehmen, WENN sie eine Verkaufs- beziehungsweise Lagerfläche von mehr als 400 m² mit Elektrogeräten haben. Kleinere Händler sind von dieser Regelung ausgenommen (§ 17 ElektroG).



Großgeräte wie Fernseher oder Kühlschränke müssen nur bei Neukauf eines entsprechenden Geräts zurückgenommen werden.

Kleine Altgeräte (keine Kante darf länger als 25 cm sein) wie Smartphones, elektrische Zahnbürsten etc. müssen die großen Händler immer zurücknehmen.

Auch die Hersteller selbst müssen eine Möglichkeit der Rückgabe von Altgeräten schaffen (§ 19 ElektroG).

Durch die 400-m²-Regelung müssen Supermärkte also in der Regel keinen Elektroschrott annehmen, Media Markt oder Saturn hingegen schon.


Elektroschrott: Ankauf und verschenken

Der Schrott selbst hat häufig einen Eigenwert. Metalle werden beim Recycling zurückgewonnen und erneut verwendet. Ein Handy hat beispielsweise einen Goldwert von einem Euro. Eine Tonne Platinen enthalten soviel Gold, Kupfer, Zinn und andere Stoffe, dass sie für etwa 7000 Euro gehandelt werden.

Über die Webseite Ebay-Kleinanzeigen könnt ihr euren Elektroschrott auch online zum Verschenken anbieten.


Es gibt auch genügend Tüftler und Bastler, die euch den Elektroschrott abkaufen würden, sofern interessant genug.

Um den Wert von Elektroschrott zu testen, könnt ihr beispielsweise online schauen, ob defekte Geräte, die ihr auch habt, bereits zum Kauf angeboten werden – und falls ja, zu welchem Preis.


In größeren Mietshäusern gibt es oftmals einen Raum für Sperrmüll. Eventuell kann man dort auch Elektroschrott lagern, bis der Sperrmüll und Elektroschrott kommt.

In sehr wenigen Städten gibt es Tonnen oder Behälter, die öffentlich wie Altglascontainer aufgestellt sind.

Ist das Gerät sehr groß, kann man dieses in der Regel auch gegen eine Gebühr abholen lassen.



Auch die Hersteller selbst bieten oftmals eine Rücknahme der alten Kühlschränke, Handys und Co. an. Hier sollte man sich auf der Herstellerseite informieren.Das Interesse an externen Akkus ist durch Pokémon GO extrem gestiegen, doch mit dem HP Powerup Backpack kann man nicht nur sein Smartphone oder Tablet aufladen, sondern auch ein normales Laptop. Der riesige 22.400-mAh-Akku bietet dafür genug Kapazität, um die Endgeräte teilweise bis zu zehn Mal wieder aufladen zu können.


Message déposé le 13.05.2020 à 14:05 - Commentaires (0)


Akku Acer Aspire 5741

Mit dem neuen Mac Pro will Apple verlorenen Boden im Geschäft mit Profi-Nutzern gutmachen. Der iPhone-Konzern stellte am Montag einen von Grund auf neu entwickelten Rechner der Reihe Mac Pro vor. Er soll ausreichend Kapazität zum Beispiel für professionelle Videoaufbereitung oder Musik-Komposition bieten. Unter anderem kann man damit mit mehreren Videos in extrem hoher 8K-Auflösung gleichzeitig arbeiten. Zusammen mit dem Mac Pro stellte Apple auch einen neuen Monitor mit sehr präziser Farbwiedergabe und hoher Auflösung vor. Der Computer hat einen US-Preis ab 5.999 Dollar, für den Monitor werden 4.999 Dollar fällig - plus 999 Dollar für den passenden Standfuß.


Apple hatte den Mac Pro zuletzt 2013 aktualisiert - und sich damals mit einem innovativen Design in eine technische Sackgasse manövriert. Der Konzern war davon ausgegangen, dass in leistungsstarken Computern mehrere Grafikkarten zusammenarbeiten werden und entwarf ein zylindrisches Gehäuse, in dem sie von durchströmender Luft gekühlt wurden. Doch in der Industrie setzte sich die Tendenz durch, den Arbeitsaufwand einer einzelnen hochgerüsteten Grafikkarte zu überlassen. Diese Modelle bekommt der Zylinder-Mac nicht gekühlt. Der Konzern kündigte deswegen bereits 2017 eine neue Version des Mac Pro in konventionellerer Bauweise an. Der neue Mac Pro erinnert nun äußerlich an den Vorgänger des Zylinder-Modells, der wegen der markanten Löcher im Metall-Gehäuse den Spitznamen "Käsereibe" bekam.


Die Fernsteuerung für Mac-Rechner von Apple wird eingestellt. Zwar gibt es Alternativen. Allerdings vereinen sie nicht mehr alle Funktionen an einem Platz – und kosten teils Geld.Apple stellt Anfang Juli die "Zugang zu meinem Mac"-Funktion ein. Das Ende der beliebten Fernverbindungsfunktion geht aus einem Support-Dokument des Unternehmens hervor. Hier nennt Apple auch einige Alternativen für Nutzer.


Mittels "Zugang zu meinem Mac" können Nutzer Fernverbindungen zu einem Mac-Computer aufbauen. So verbundene Rechner können Daten austauschen oder einander fernsteuern. Der Abschied kommt auf Raten, berichtet "Mac & i". Die aktuelle macOS-Version Mojave etwa bietet die Funktion nicht mehr.


Apple rät Nutzern dazu, Dateien künftig über iCloud Drive auszutauschen. Der Onlinespeicher ist für alle Nutzer mit 5 Gigabyte (GB) Kapazität kostenlos verfügbar und an die Apple ID gebunden. Gegen eine monatliche Gebühr gibt es 50 GB, 200 GB oder 2 Terabyte hinzu.



Backups sind Pflicht, nicht nur am "World Back-up Day" (31.März) – mindestens für die eigenen Daten, damit man bei Abstürzen und Crashes nicht vor einem Totalverlust der Daten steht. Es gibt aber auch optionale Back-up-Möglichkeiten, die viel Zeit und Arbeit sparen, wenn der Rechner einmal neu aufgesetzt werden muss. Dazu gehört etwa das Sichern von Programmeinstellungen, das das kostenlose Windows-Tool "CloneApp" beherrscht. Damit bleibt einem nach der Neuinstallation eines oder aller Programme der mühsame Weg durch die Konfigurationsmenüs erspart.


Wer nur seine Daten sichern möchte, kann sich die Arbeit auch von Windows abnehmen lassen. In den Einstellungen finden Nutzer Optionen für automatische Datensicherung. Um sie zu aktivieren, gehen Sie wie folgt vor:



Achtung: Wenn Sie ein anderes Laufwerk zur Sicherung nutzen möchten, müssen Sie das alte erst entfernen. Gehen Sie dafür auf "Weitere Optionen" und scrollen Sie nach unten. Klicken Sie auf "Laufwerk nicht mehr verwenden". Jetzt können Sie ein anderes Laufwerk für die Speicherung einrichten.Seit dem 21. Mai ist das Frühjahrs-Update für Windows 10 im Umlauf. Nutzer erhalten die Aktualisierung aber erst nach und nach. Wer nicht warten will, kann einen Trick anwenden.


Message déposé le 11.05.2020 à 15:50 - Commentaires (0)


Asus n45 Battery

One screen didn't look more vivid than the other when I watched a trailer for No Time to Die. Daniel Craig's piercing blue eyes looked a saturated tone of aqua blue, and the lipstick worn by Ana de Armas was a deep scarlet. Details were also very sharp; I could see every scar webbing its way across the antagonist's masked face. When I looked closely, the MacBook Air's panel seemed to have better contrasts because black and gray hues were darker.


According to our colorimeter, the Surface Laptop 3 covers 121% of the sRGB color gamut, which makes it more colorful than the MacBook Air's screen (100%). The screens on these two laptops are equally bright. In fact, the Surface Laptop 3's panel, at 348 nits, was just a few nits brighter than the MacBook Air's screen (343 nits).


This will be a closer contest once Apple does away with the Butterfly keyboard, but even then, the new scissor keyboard on the 16-inch MacBook Pro doesn't come close to the excellent one on the Surface Laptop 3.


My fingers felt instant relief when I stopped typing on the MacBook Air and switched to the Surface Laptop 3. It felt as if my fingers moved from typing on a wooden desk to a plush pillow. The keys on the MacBook are shallow, stiff and offer practically no feedback. Not to mention the notorious reliability issues with the keys. In contrast, the Surface Laptop 3's keys have a pleasant soft-touch coating and decent key travel. I bounced from one key to the next on the Surface Laptop 3 without experiencing any discomfort.


I typed at 113 words per minute with an accuracy of 98% on the 10FastFingers.com typing test when using the Surface Laptop 3. That is a bit slower but much more accurate than the 116 wpm at an accuracy of 91% I scored on the MacBook Air.Apple still makes the best trackpads, and the 4.6 x 3.1-inch surface on the MacBook Air is no exception. The oversized pad tracked my movements and gestures effortlessly. I'm just not a fan of Force Touch, the fake haptic feedback that only simulates an actual click.



The 4.5 x 3-inch touchpad on the Surface Laptop 3 is also excellent, and its soft-touch coating matches the snug feeling of the laptop's keys. I had no problems using it to execute Windows 10 gestures, like pinch-to-zoom and three-finger swipe to switch windows. The gulf in performance was unmistakable on our benchmark tests. Equipped with a Core i7-1065G7 CPU and 16GB of RAM, the Surface Laptop 3 scored a 19,078 on the Geekbench 4.3 overall performance test. The 8th Gen Y-series CPU and 16GB of RAM in the MacBook Air landed at a lowly 7,880 on the same synthetic benchmark.


That poor performance from the MacBook has real-world consequences. The Air needed 36 minutes and 6 seconds to convert a 4K video to 1080p resolution using the Handbrake app. The Surface Laptop 3 took about two-thirds of that time, finishing the task in 24 minutes and 55 seconds. To Apple's credit, the company equips its laptops with some seriously fast hard drives. The MacBook Air's 256GB SSD raced to 1,011 megabytes per second using the Blackmagic disk app. Microsoft is only now catching on; the 256GB M.2 PCIe SSD in the Surface Laptop 3 copied 4.97GB of multimedia files in 9.4 seconds, for a rate of 541.4 MBps.


Expect good endurance from both of these laptops. The Surface Laptop 3 lasted for 9 hours and 17 minutes on our battery test, which involves continuous web surfing over Wi-Fi. It was a close call, but the MacBook Air powered down shortly before, after 8 hours and 51 minutes.



The base Surface Laptop 3 (Platinum) costs $999 and packs a Core i5 CPU, 8GB of RAM and a 128GB SSD. For $1,299, you can get a 256GB SSD and expand your color options to include Sandstone, Cobalt Blue and Black. We reviewed the $1,599 model with a Core i7-1065G7 CPU, 16GB of RAM and a 256GB SSD. Doubling storage to 512GB raises the price to $1,999. If you want a 1TB SSD, it'll cost you $2,399.


The base MacBook Air comes with a Core i5 CPU, 8GB of RAM and a 128GB SSD — specs that are similar to the lowest-priced Surface Laptop 3 — but the MacBook Air costs a bit more, at $1,099. You won't spend as much to upgrade storage, though. The 256GB model costs $1,299 — the same as the Surface Laptop 3 — and going from 8GB to 16GB of memory costs $200.


Message déposé le 08.05.2020 à 16:58 - Commentaires (0)


Laptop Akku Samsung rv709

Jedoch klagen Nutzer nach dem Update über ein neues Problem: Im Benachrichtigungscenter wird ständig angezeigt, das System neu zu starten – auch, wenn das bereits geschehen ist. Das berichtet "heise online".
Laut "heise online" könnte es sich um eine Art Darstellungsproblem handeln. Um den Fehler zu beheben, haben Nutzer verschiedene Möglichkeiten. Unter anderem kann es helfen, auf die Neustart-Meldung in der Taskleiste zu drücken, statt das System im Startmenü neu zu starten. Eine andere Möglichkeit ist, manuell nach neuen Updates zu suchen.


Laut "heise online" könnte das Problem sich auch von selbst lösen: Da Windows regelmäßig selbst nach neuen Updates sucht, wird die Neustart-Benachrichtigung danach automatisch entfernt.In wenigen Tagen endet der Support für Windows 7. Wir erklären, warum der "Software-Dino" aussterben muss – und wie Sie Windows 10 noch immer kostenlos bekommen können.


Ab dem 14. Januar 2020 stellt Microsoft den Support für das Windows 7 ein. Dann wird es keine Software- oder Sicherheitsupdates mehr geben. Nutzer, die weiter an dem betagten System festhalten, riskieren dabei, sich ungeschützt Cyberangriffen und Schadsoftware auszusetzen.


Sicherheitsexperten raten dringend davon ab, das betagte Betriebssystem weiter zu nutzen. Microsoft empfiehlt schon seit Jahren, sich auf einen Systemwechsel vorzubereiten und gibt Tipps für den Umstieg auf das aktuelle Windows 10. Das sei ohnehin das "sicherste Windows aller Zeiten", betont das Unternehmen.


Zwar hatte Microsoft nach dem Marktstart von Windows 10 das Upgrade von Windows 7 und 8 für geraume Zeit kostenlos ins Netz gestellt. Dieses Angebot ist allerdings seit zwei Jahren ausgelaufen. Seither bietet Microsoft das System ab rund 145 Euro zum Herunterladen an. Einige Fachmedien geben jedoch auch Hinweise, wie Nutzer selbst heute noch kostenlos auf das aktuelle System wechseln können, indem sie etwa das "Media Creation Tool" auf der Website von Microsoft herunterladen. Mehr dazu lesen Sie hier. Falls Sie die Methode anwenden wollen, müssen Sie einen USB-Stick mit Windows 10 erstellen. Wie das geht, zeigt diese Fotoshow.



Dazu kommt, dass manche Dritt-Hersteller Geld für aktuelle Versionen ihrer Programme verlangen, damit sie auch unter Windows 10 problemlos laufen. Alternativ können Sie auch das Betriebssystem wechseln, beispielsweise zu Linux Mint. Das ist kostenlos und kommt mit vielen Gratis-Programmen wie LibreOffice, eine Alternative zu Microsoft Office. Falls Sie sich Linux Mint anschauen möchten, finden Sie hier eine Anleitung dazu. Die lässt sich auch auf andere Linux-Versionen anwenden, wie beispielsweise Ubuntu. Einen Einsteiger-Guide zu Linux-Systemen finden Sie hier.


Allzu große Aufregung sollte – anders als bei Windows XP – das Aus von Windows 7 jedoch nicht verursachen. "Unsere Kunden haben aus der Situation bei Windows XP gelernt", sagt Sabine Bendiek, Chefin von Microsoft Deutschland. "Wer sich frühzeitig mit dem Umstieg beschäftigt, minimiert Risiken und Kosten und profitiert von aktuellen Sicherheitsfunktionen und Innovationen."



Damals nutzten nicht nur viele sorglose private Nutzer, sondern auch viele Unternehmen das betagte XP noch weit über das Support-Ende hinaus. In vielen Betrieben konnten alte Programme nur mit dem veralteten Betriebssystem am Laufen gehalten werden. Auch in Geldautomaten steckte oft noch XP und beschäftigte Sicherheitsexperten regelmäßig. Heute erwarten die großen Analystenhäuser vielmehr einen Schub für den Absatz neuer Computer. Auch das Sicherheitsbewusstsein der Nutzer dürfte merklich gestiegen sein.


Message déposé le 05.05.2020 à 15:46 - Commentaires (0)


Laptop Akku Toshiba pa3636u-1brs

Mit regelmäßigen Updates will Microsoft Windows 10 aktuell halten sowie Fehler beheben. Nutzer berichten nach dem aktuellen Update jedoch wieder über Probleme. Jetzt klärt Microsoft auf.


Microsoft hat einen Fehler in Windows 10 bestätigt. Dieser tritt auf, wenn Nutzer mit dem Systemdatei-Überprüfungsprogramm "sfc /scannow" das System prüfen lassen. Das Tool meldete dabei beschädigte Dateien, die sich nicht reparieren ließen. Das Problem soll Nutzern nach dem aktuellen Juli-Update aufgefallen sein. Das berichtet "heise online".


Microsoft schreibt auf seiner Seite, dass Nutzer bei der Überprüfung die Datei "%windir%\System32\WindowsPowerShell\v1.0\Modules\Defender" als beschädigt gekennzeichnet bekommen.


Problem bei Windows Defender

Laut "heise online" bestehe das Problem darin, dass die Hashes der überprüften Dateien nicht mit den Dateien übereinstimmen, die im Windows-Komponentenspeicherverzeichnis (WinSxS) hinterlegt sind. Das Problem betreffe dabei konkret PowerShell-Komponenten des Windows Defenders. "heise online" schreibt dazu, dass das Systemdatei-Überprüfungsprogramm an sich korrekt funktioniert und der Fehler durch den Aktualisierungsmechanismus des Windows Defender entstanden ist.


Laut Microsoft ist das Problem seit Windows 10 Version 1607 bekannt. Dabei handelt es sich um das zweite Funktionsupdate für Windows 10 von 2016. Ein konkretes Datum für einen Fix nennt Microsoft nicht



Wie nutzte ich das Systemdatei-Überprüfungsprogramm?

Das Systemdatei-Überprüfungsprogramm sucht nach Systemdateien und ersetzt automatisch defekte oder fehlende Systemdateien. Mehr dazu lesen Sie hier.

Starten Sie die Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten. Tippen Sie dafür in das Windows-Suchfeld "cmd" (ohne An- und Abführungszeichen). Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf das Ergebnis, und wählen "Als Administrator ausführen".

Die Festplatte ist aus Nutzersicht das wichtigste und wertvollste Computerteil. Geht sie kaputt, droht der komplette Datenverlust. Vor allem im Sommer sollten Nutzer einiges beachten.


Eine kaputte Festplatte ist der Albtraum jedes Computernutzers. Ein Ersatz ist zwar leicht zu kriegen – sogar für wenig Geld. Doch die auf dem Büro- oder Privatgerät gespeicherten Daten bleiben unersetzlich.In Online-Foren und sozialen Medien kursieren nicht umsonst wilde Gerüchte darüber, wie man die Lebenszeit seiner Festplatte verlängern kann. Viele dieser Mythen wurden schon von Experten widerlegt, aber es kommen immer wieder neue auf.


Wir haben gängige Gerüchte mit Jan Bindig, CEO der IT-Firma DataRecovery, abgeklopft und geprüft, wie man Datenverlusten am besten vorbeugen kann.


Ist eine SSD (Solid State Drive) sicherer als eine HDD (Hard Disk Drive)?

Eines lässt sich sagen: SSD-Festplatten sind gegen Schäden und hohe Temperaturen besser geschützt als andere, da in ihnen keine mechanischen Teile verbaut sind. Sie speichern ihre Daten nicht auf empfindlichen rotierenden Magnetscheiben, sondern schreiben sie in Speicherbausteine, ähnlich wie bei einem USB-Stick.



Doch auch bei einer SSD bleibt einem die Datensicherung nicht erspart. Ein Elektronikdefekt oder Verschleiß kann auch bei ihr dazu führen, dass sie ausfällt. Auch für die längere Archivierung etwa von Fotos sind sie laut Jan Bindig nicht so gut geeignet. Am besten solle man seine Daten gleichzeitig auf einer SSD- und einer HDD-Festplatte sichern.


Was kann ich gegen zu große Hitze tun?

Eine der größten Gefahren für Festplatten neben Erschütterung ist Überhitzung. Daher muss man gerade im Sommer besonders gut aufpassen, dass man seine Festplatte nicht der prallen Sonne aussetzt. Hitze sorgt nämlich für einen "Headcrash", bei dem die Speicherschicht beschädigt wird.


Es empfiehlt sich, Festplatten im Büro oder in Autos nie in der Sonne liegen zu lassen. Außerdem sollte man die Raumtemperatur kontrollieren und für ausreichend Luftbewegung sorgen. Eine Temperatur von 30 Grad sollte nicht überschritten werden.


Von dem bekannten Mythos, seine Festplatte im Kühlschrank oder Eisfach runterzukühlen, rät Bindig stark ab: "Das führt immer zu einer Vergrößerung des Schadens. Das Risiko sollte man nicht eingehen." Doch woher kommt der Mythos? "Bei irgendwem hat das halt mal funktioniert, und dann hat sich das verbreitet", vermutet Bindig. Auch Kunden, die ihre Festplatte in den Backofen gesteckt haben, hatte er schon.


Message déposé le 28.04.2020 à 17:08 - Commentaires (0)


Dell J70W7 Battery

The battery may be used, but I feel like I have a new Chromebook, with several more years now left in its life. In other words, it's once again ready for the road.LAS VEGAS, NV –– The era of the always-connected laptop is upon us. During CES 2020, Lenovo announced the newest addition to the company’s popular 2-in-1 lineup, the Lenovo Yoga 5G. Formerly known as Project Limitless, the laptop will be one of the first from Lenovo to feature 5G capability. Starting at $1,499, the convertible laptop will be available starting in spring 2020.


This Yoga isn’t going to win any design awards. It’s not that the Yoga 5G is ugly. Quite the contrary, it’s actually quite handsome with its slate gray aluminum body. It’s just that the Yoga design could use an update or at least a new color palette. As the name suggests, the laptop has 360-degree hinges that allow the laptop to switch from traditional clamshell mode to a tablet effortlessly.


Taking a peek at the laptop’s interior and you’ll see more of that stately aluminum gracing the keyboard deck, a full-size keyboard and a decently sized touchpad. Weighing 3 pounds and measuring 12.7 x 8.5 x 0.6 inches, the Yoga 5G is slightly lighter than the Asus ZenBook Flip 14 (3.3 pounds, 12.9 x 8.9 x 0.5 inches). However, it’s heavier than laptops like the Dell XPS 13 2-in-1 (2.9 pounds, 11.7 x 8.2 x 0.5 inches) and HP Elite Dragonfly (2.7 pounds, 12 x 7.8 x 0.6 inches).


The Yoga 5G’s 14-inch, 1920 x 1080 touchscreen, looked pretty bright and vivid during my brief demo. However, the room was a tad dim, so I definitely want to see how the panel shakes out with our colorimeter and screen brightness meter. Lenovo claims the screen will reach a maximum 400 nits which would top the Dragonfly (373 nits), but not the XPS 13 (516 nits).



It’s not a ThinkPad keyboard, but I’ll take it. Lenovo has some of the best keyboards on the market and the Yoga 5G is a great example. The keys are nice and bouncy and I never felt like I was bottoming out.
Aside from 5G connectivity, Qualcomm's claim to fame with its chipset is a claim of 24-hour battery life. The company's making this bet due to the lower power consumption of its chips. During my long tech journalism career, I've yet to see a laptop last beyond 13 hours, but there's always a chance, slim as it may be.


So what's so great about a 5G capable laptop anyways? Well, for starters, you'll get speeds 10 times faster than 4G LTE. That means whether you're downloading or uploading important documents or video or just want to download a movie before a flight, you'll get the task done in a much quicker fashion.


If you're not ready to make the leap to 5G and are looking to save a few dollars, Lenovo also announced a new pair of Yogas, the 14 and 15-inch Slim 7. Available sometime in April, both systems will start at $1,209. There’s also a 14-inch AMD version that starts at $849. Clad in sleek aluminum, the laptops are available in two shades: Slate Grey and the eye-catching Orchid.


Some of the laptops’ key features are AI focused, including Lenovo’s Q-Control Intelligent Cooling feature, which relies on AI to optimize battery consumption with claims of 20% longer battery life. Lenovo Smart Assist allows you to transfer content from the laptop to a connected monitor with just a simple turn of your head while the Smart Player will play/pause content upon your approach/departure from in front of the display.



The laptops also offer Amazon Alexa functionality such as Announcement, which lets you broadcast your voice through any active Echo devices. You can also attach a Smart Light via dongle that lights up when you summon Alexa. With the 14-inch version, you can get up to a 4K HDR display. For the 15-inch version, Lenovo is claiming the system gets a 30% battery boost for a time of 13 hours. You can also outfit it with an optional Nvidia GTX graphics.


Lenovo’s Yoga 5G laptop is a good example of what we can expect from these Qualcomm-powered, always-connected laptops. Not only are you getting always-on connectivity, you’re getting the lightning-fast speeds of 5G. I’m not sure how the 8cx CPUs will hold up to the likes of Intel or how realistic that all-day battery life claim is. But the Yoga 5G is still a great start to the era of 5G.


As far as the Yoga Slim 7, Lenovo has packed each laptop with a host of cool AI and smart home-compatible features that add a lot of useful functionality to a lower-tier brand in the series. I’m eager to get my hands on both systems and give them a few real-world tests.What's the best laptop for you? We know the sheer number of choices can be overwhelming, which is why we made this list.


Message déposé le 26.04.2020 à 04:38 - Commentaires (0)


Akku Dell cc154

Laut Bloomberg gilt der MacBook-Bann unter anderem in Fliegern der TUI Group, Thomas Cook Airlines, Air Italy und Air Transa. Damit reagieren die Unternehmen auf Berichte, dass die Batterien der Profi-Notebooks überhitzen und Feuer fangen können. Die europäische Flugsicherheitsbehörde Easa hat Anfang August einen entsprechenden Warnhinweis ausgegeben. Auch die US-Flugsicherheitsbehörde FAA rät zu einem vorsorglichen MacBook-Verbot.


Im Juni hatte Apple eine Rückrufaktion für die betroffenen MacBook-Pro-Modelle gestartet. Bei den Geräten bestehe Brandgefahr. Die fehlerhaften Batterien müssen ausgetauscht werden. Weitere Informationen hat dieser Artikel.

Das Problem betrifft Geräte, die zwischen September 2015 und Februar 2017 verkauft wurden. Auf der Supportseite von Apple können Nutzer mit Hilfe der Seriennummer nachschlagen, ob ihr MacBook dazu gehört. Geräte, die bereits von Apple ausgetauscht, beziehungsweise repariert wurden, dürfen mitfliegen.


Wie die Airlines das überprüfen wollen, ist allerdings unklar. Ein Sprecher von TUIfly sagte "Spiegel Online", die Mitarbeiter seien auf die Angaben der Passagiere angewiesen. Mit einem wichtigen Sicherheits-Update will Microsoft mehrere Schwachstellen im Windows-Fernwartungsdienst RDP ausbessern. Anders als bei "Bluekeep" ist dieses Mal auch Windows 10 betroffen.


Während die seit Mai bekannte Sicherheitslücke "Bluekeep" noch immer tausende Windows-Rechner bedroht, kämpft Microsoft bereits an neuer Front: Am Dienstag veröffentlichte der Konzern mehrere Sicherheits-Patches für alle modernen Windows-Versionen, inklusive Windows 10. Denn wie sich herausgestellt hat, weist der Windows-Fernwartungsdienst RDP (Remote Desktop Protocol) mehr kritische Schwachstellen auf, als bisher bekannt.


Das BSI mahnt Nutzer via Twitter, ihre Windows-Rechner zu aktualisieren. Denn: Die entdeckten Sicherheitslücken sind "wurmfähig". Das heißt, Malware kann sich von einem infizierten Rechner selbständig weiterverbreiten. Eine erfolgreiche Angriffskampagne könnte dadurch großen Schaden anrichten und wäre nur schwer wieder unter Kontrolle zu bringen. Wer seinen Rechner zeitnah aktualisiert, schützt also nicht nur sich selbst, sondern auch andere vernetzte Geräte.



Nicht betroffen sind Windows XP, Windows Server 2003, Windows Server 2008. Die verfügbaren Sicherheits-Updates für die betroffenen Systeme finden Sie unter diesem Link. Suchen Sie in der Liste die von Ihnen verwendete Windows-Version und klicken Sie auf den Download-Link.


Ich bin mir nicht sicher, welcher Link der richtige für mich ist. Was tun?

Welche Windows-Version Sie aktuell nutzen, erfahren Sie in den Systemeinstellungen Ihres Rechners unter dem Punkt "Eigenschaften" oder "Info". Eine Anleitung für Windows 7 und Windows 10 finden Sie hier. Unter Windows 10 werden Sicherheits-Updates in der Regel automatisch ausgeführt. Ihr System sollte also geschützt sein. Wie Sie ein Windows-Update dennoch manuell anstoßen können, erfahren Sie hier.


Laut Microsoft wurden die Schwachstellen beim Versuch entdeckt, den Fernwartungsdienst RDP zu verbessern und gegen Hackerangriffe abzusichern. Der Konzern geht davon aus, dass die Schwachstellen rechtzeitig erkannt wurden und noch nicht von Hackern ausgenutzt werden konnten. Nach den Desktop-Browsern von Firefox und Chrome unterstützt nun auch der Firefox für Android passwortfreie Log-ins bei Onlinediensten. Die Anmeldung läuft dann etwa über biometrische Merkmale wie einen Fingerabdruck.


Realisiert wird das über die Authentifizierungsmethode WebAuthn (Web Authentication), die erst seit kurzem offizieller Internet-Standard ist. Deshalb gibt es bislang aber auch kaum Dienste, die WebAuthn anbieten.WebAuthn funktioniert so: Unterstützt neben dem Browser auch der jeweilige Dienst diese Methode, benötigt der Nutzer nur noch eine Identifizierungskomponente, um sich anzumelden - etwa besagten Fingerabdrucksensor beim Smartphone.



Darüber hinaus kann WebAuthn auch als sogenannter zweiter Faktor bei Log-ins fungieren, um ein Konto besser abzusichern. Das Prinzip nennt sich Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) und funktioniert so: Man gibt sein Passwort ein, muss sich aber zusätzlich noch mit einer zweiten Komponente ausweisen. Das kann ein spezieller USB-Stick sein, ein Smartphone mit einer App oder ein biometrisches Anmeldeverfahren.


Bislang unterstützen Dienste wie Dropbox, Facebook oder Google WebAuthn aber nur als zweiten Faktor, jedoch nicht zum direkten Anmelden. Gleiches gilt für Microsoft, wo der Konto-Log-in mit WebAuthn-2FA zudem nur unter Windows funktioniert.


Message déposé le 25.04.2020 à 14:41 - Commentaires (0)


Akku Dell 9t48v

Wer Windows 10 optimal nutzen will, muss die verschiedenen Funktionen kennen, die das System bietet. In diesem Überblick zeigen wir Ihnen die wichtigsten Einstellungen für eine leichtere Bedienung.Mitte 2015 erschien Windows 10. Microsoft versorgt das System seitdem stets mit Updates und fügt dabei auch neue Funktionen hinzu. So können Nutzer beispielsweise seit dem Mai-Update 2019 einen hellen Modus aktivieren oder Updates pausieren.


Daneben bietet Windows 10 auch viele Funktionen, die Nutzern die Bedienung des Systems erleichtern können. Das berichtet das Fachmagazin "c't'" im Heft 13/2019. Ein Überblick über wichtige Einstellungen:Mithilfe der neuen Zwischenablage können Nutzer mehrere Dinge kopieren und in der Zwischenablage speichern. Das ist nützlich, wenn Sie verschiedene Textstellen kopieren und einfügen wollen. Dafür müssen Sie die Option aktivieren. Das geht so:


Wenn Sie jetzt "Strg" + "V" drücken, erscheint eine Liste mit allen kopierten Elementen. Wenn Sie eins wählen, wird es an die Stelle des Mauscursors eingefügt. Um ein Element zu kopieren, drücken Sie gleichzeitig "Strg" + "C". Weitere nützliche Tastenkombinationen finden Sie in diesem Artikel und auch in diesem Text.Der Taschenrechner kann deutlich mehr, als nur Zahlen zusammenzählen. Beispielsweise lassen sich auch Währungen, Temperatur, Gewicht und Masse oder andere Werte umrechnen. Dafür müssen Sie die entsprechende Funktion nutzen. Das geht so:


Im "Center für erleichterte Bedienung" finden sich Optionen, die besonders Nutzern mit Seh- und anderen Einschränkungen helfen sollen. Aber auch andere Anwender könne hier praktische Funktionen aktivieren. Um das Center zu öffnen, geben Sie "Center" in die Windows-Suche ein.Beispielsweise können Sie überflüssige Animationen deaktivieren oder die Anzeigedauer von Windows-Benachrichtigungsdialogfelder erhöhen. Das geht unter der Option "Computer ohne einen Bildschirm verwenden".



Das Medion Akoya S6446 punkten mit einer SSD-Festplatte und moderner Prozessortechnik. Ab 29. August gibt es das Gerät bei Aldi Nord zu kaufen. Lohnt sich das Angebot?Mit seinem schlanken Aluminium-Gehäuse, einer 256 Gigabyte (GB) SSD-Festplatte und einem Intel Core i5-Prozessor soll das Medion Akoya S6446 selbst anspruchsvolle Nutzer überzeugen. Aldi Nord verkauft das Notebook ab 29. August für 549 Euro.


Medion setzt bei diesem Mittelklasse-Gerät erneut auf ein 15,6 Zoll-Display (39,5 cm) mit IPS-Technologie und schmalen Rahmen. Der Bildschirm löst mit 1.920 mal 1.080 Pixel auf (Full HD). Das sind mittlerweile Standardwerte.Zum Arbeiten stehen 8 GB Arbeitsspeicher (DDR4-RAM) und ein 256 GB SSD-Speicher zur Verfügung. Das und der recht neue Intel Core i5-Prozessor spricht für eine solide Leistung und flottes Rechnen. Nur die Speicherkapazität ist nicht gerade üppig. In Zeiten der Cloud-Dienste spielt das aber eine zunehmend untergeordnete Rolle.


Der Hersteller verspricht bis zu sechs Stunden Akkulaufzeit und eine Schnellladefunktion, mit der die Batterie nach nur einer Stunde an der Steckdose wieder zu 80 Prozent geladen sein soll. Der Laptop wiegt trotz der Größe und Ausstattung nur 1,78 Kilo. Das Gehäuse besteht aus Aluminium und Kunststoff. Der Akku ist fest verbaut und kann nicht so ohne weiteres ausgetauscht werden.



Als Betriebssystem ist Windows 10 Home installiert. Office 365 lässt sich für 30 Tage kostenlos testen, ebenso wie das Virenschutzprogramm LiveSafe von McAfee.

Fazit: Das Medion Akoya S6446 bringt alles mit, was man von einem Gerät der Mittelklasse erwarten würde. 549 Euro sind dafür ein fairer Preis. Bei Media Markt kostet das Medion Akoya S6445 mit einem Terabyte SSD 599 Euro. Vergleichbare Geräte gibt es ab 600 Euro aufwärts. Es geht allerdings auch günstiger. Für Einsteiger, die ein Gerät für leichte Aufgaben suchen, ist das Notebook zu teuer.


Apple-Nutzer aufgepasst: Mehrere Airlines haben angekündigt, bestimmte MacBook-Pro-Modelle nicht mehr an Bord zu lassen. Der Grund: Der Akku könnte Feuer fangen. Apple weiß von dem Problem.Nach dem Bekanntwerden von Akku-Problemen bei bestimmten MacBook-Pro-Modellen, haben mehrere Airlines die Mitnahme der Notebooks verboten. Passagiere dürfen die Geräte weder im Handgepäck noch in aufgegebenen Koffern und Taschen mitführen.


Message déposé le 25.04.2020 à 14:32 - Commentaires (0)


Toshiba Equium L300 Battery

Regardless, the Surface Laptop 3 is a great choice if you want a well-made laptop that's extremely portable and has a gorgeous display. The Surface Laptop 3 was just released a few weeks ago, so we wouldn't be surprised if this is a hot-ticket item. For that reason, you might want to jump on this deal soon. Looking to buy a laptop on the cheap? Amazon has a one-day laptop sale you can't afford to miss. The retail giant is closing out the month with up to 30% off select laptops.


As part of the sale, you can get the Dell G5 15 gaming laptop for $999. That's $100 off and the best price we've seen for this entry-level gaming laptop. It packs a 2.6GHz Core i7-9750H CPU, 16GB RAM, 256GB SSD, and a GTX 1650 GPU. It's one of the best laptop deals right now. At some point in your laptop's life, the battery is going to get worse and worse until it doesn't work anymore. This week on the Tom's Guide forums, one user asked for help in finding the best battery replacement when that dreaded day comes.


mhcwei writes, "I have a Dell Inspiron 15R 5537 laptop, and I need a new battery. Dell told me it [the battery] is 65 Wh 6 cells. Any suggestion[s]?"Well, mhcwei, you actually did most of the work already. You know the model as well as the kind of battery inside the laptop. After doing a little digging, I found that you can purchase a replacement battery from Dell itself. It's a 11.1v, 65-WHr, six-cell primary lithium-ion battery that costs $57.87, and it's labeled as compatible with your Inspiron 15R 5537. For reference, WHr (watt hours) equates to the battery capacity, so the more the better.


There is also a cheaper, $29.99 model on Amazon. However, we cannot vouch for that battery, because we haven't tested it. It's safer to recommend buying from the company that sold you the laptop.
In mhcwei's case, I went directly to the Dell support site and typed in the laptop's service tag, which you can find on the back/bottom of the chassis (there's also an option to automatically detect your PC). Once you're in, simply go to Parts & Accessories, then to Batteries. In this case, two batteries showed up, so you'd simply pick the battery that's more in your price range.


Other laptop companies may have similar systems set up, but if yours doesn't, you should call the manufacturer directly and see if you can coordinate a battery purchase from them. If they don't sell the battery, then ask them about the WHr, amount of cells and voltage of the one you have.Then, type those numbers into Google (or your search engine/online store of choice) and ensure that whichever battery you come across states the exact names of the laptops it's compatible with. From there, check out if the seller is legitimate by looking at seller ratings and reviews.



Lastly, if you suspect that your battery isn't going to last you that long, I suggest buying a replacement as soon as you get a new laptop. This way, you won't have to scramble once it's time to make the swap.Lenovo makes some of the best budget gaming laptops in the market. For a limited time, many of these laptops are up to 30% off. For instance, you can get the Legion Y545 Gaming Laptop on sale for $849.99 via coupon "PAXSOUTH2020". That's $150 off and one of the best laptop deals we've seen this month.


Lenovo's Legion Y545 is one of the best gaming laptops you can buy. It packs a 15.6-inch 1080p IPS display, 2.4 GHz Core i5-9300HF CPU, 8GB of RAM, 1TB HDD (7,200 rpm), a secondary 256GB SSD, and a GTX 1650 GPU.Like it predecessor, the Legion Y545 features a minimalist design and black color scheme which gives it a suave look you'd associate with tuxedo-clad big-screen villains. By comparison, the Legion Y545 has more of a premium aluminum build and it has a buttonless trackpad.


Only the laptops with best battery life can crush the most premium machines no matter how stacked their specs are, because laptops are useless if they can't hold a charge. Fortunately, there are plenty of notebooks that go the distance. Using our Laptop Mag Battery Test 2.0, which involves continuous Web surfing over Wi-Fi at 150 nits of brightness, we've identified the laptops with best battery life on the market. We're talking more than 9 hours of endurance, which should more than suffice for that cross-country flight, a long day of meetings or multiple, back-to-back classes. We're currently reviewing the Asus ExpertBook B9, which has extraordinary battery life -- stay tuned for the results.



Note that, in February 2018, we switched from Laptop Battery Test 1.0, which surfed the web at a lower, 100 nits of brightness, so scores have gone down to reflect the more aggressive (and realistic) test.The Dell Latitude 7400 straight up destroyed the battery test with a wild 13 hours and 23 minutes. On top of its awesome battery life, the Latitude 7400 offers speedy performance thanks to its Core i7-8665U processor.


Message déposé le 24.04.2020 à 16:27 - Commentaires (0)


Akku Dell xps 15z

Welchen Zweck "Nodersok" erfüllt und welchen Schaden die Malware anrichten kann, ist nicht ganz klar. Sicherheitsexperten der Firma Ciscos Talos gehen davon aus, dass es den Entwicklern der Software in erster Linie um Klickbetrug geht.


Die "Nordersok"-Erfinder versuchen demnach, möglichst viele Rechner zu infizieren, um über die Geräte automatisierte Klicks auf Werbeanzeigen zu generieren. "Infizierte Systeme manipulieren dabei Pay per Click-Zahlungssysteme, etwa über das automatisierte Klicken von Online-Werbung auf Internetseiten", erklärt der Windows-Sicherheitsexperte Andreas Marx von AV Test.


Langfristig könnte "Nodersok" aber auch dazu missbraucht werden, sehr viel gefährlichere Schadsoftware nachzuladen – zum Beispiel Banking-Trojaner oder Ransomware. Infizierte Systeme sollten also unbedingt bereinigt werden.


Falls Sie befürchten, dass Ihr Rechner betroffen sein könnte, führen Sie einen Virenscan mit einer aktuellen Antivirensoftware durch. Nach Einschätzung des Windows-Sicherheitsexperten Marx erkennen und entfernen alle aktuelle Virenprogramme die verschiedenen Nodersok-Varianten.


Ein JavaScript-Blocker im Browser sorgt für zusätzlichen Schutz beim Surfen und verhindert, dass schädlicher Code automatisch ausgeführt wird. Allerdings sind dadurch auch die Funktionen vieler Webseiten eingeschränkt. Wie Sie JavaScript-Inhalte unter Google Chrome blockieren, können Sie hier nachlesen.


Software kann immer wieder von kritischen Sicherheitslücken betroffen sein. Jetzt hat Microsoft einen Notfallpatch für Windows-Nutzer veröffentlicht. Doch wer den installieren will, muss das über Umwege machen.Microsoft hat einen Patch veröffentlicht, der eine kritische Lücke im Internet Explorer schließen soll. Die erlaubt Angreifern, einen Schadcode auf dem Rechner auszuführen. Dazu müssen Nutzer eine infizierte Seite aufrufen. Das schreibt Microsoft auf seiner Website.


Die Lücke betrifft Versionen des Internet Explorer 9, 10 und 11. Allerdings müssen Nutzer den Patch manuell über eine Microsoft-Website herunterladen. Klicken Sie hier, um zur Seite zu gelangen.Microsoft rät, vor der Installation der Patches die aktuellsten Service Pack Updates zu installieren. Mit den automatischen Updates soll der Patch erst zum Patchday im Oktober verfügbar sein, schreibt "heise online".


Einen Router zurückzusetzen ist im Grunde leicht: In der Regel genügt es, das Gerät für ein paar Sekunden vom Strom zu nehmen und neu zu starten. So werden festgefahrene Prozesse gelöscht und Probleme automatisch behoben. Nutzer sollten außerdem das voreingestellte Admin-Passwort des Routers ändern. Ein eigener Name und ein Kennwort von mindestens 16 Zeichen erhöhen die Sicherheit deutlich. Auch Sicherheits-Updates sind ein wichtiger Faktor und sollten immer installiert werden.


Microsoft hat für Windows 10 Ende August das Update KB4512941 veröffentlicht. Die Aktualisierung soll viele Probleme im System lösen. Jedoch klagen Nutzer auch über neue Fehler. Das berichtet "heise online".Unter anderem kommt es zu Problemen mit der Windows-Suche. So bleibe laut "heise online" das Suchfeld schwarz. Auch erzeuge Cortana bis zu 44 Prozent mehr CPU-Last und lastet einen Prozessor-Kern voll aus.



Das Problem soll aufgetreten sein, nachdem Nutzer die Bing-Suche im System deaktiviert haben. Wer die Suche wieder aktivieren will, muss laut "heise online" eine Änderung in der Registry vornehmen. Damit wird auch Cortana deaktiviert.Das Update KB4512941 behebt aber auch einige Fehler im Windows-System. Unter anderem Probleme mit der Sandbox-Funktion. Auch soll der Bildschirm bei der Nutzung des Remote Desktop nicht mehr schwarz werden. Eine vollständige Liste mit allen behobenen Fehlern finden Sie auf der Website von Microsoft (englisch).


Wer wichtige Ordner und Apps nicht immer im System suchen will, kann sie der Task- oder Symbolleiste hinzufügen. So sind sie mit nur einem Klick erreichbar. Wir zeigen, wie das geht.Windows 10 bietet die Möglichkeit, Symbol- und Taskleisten zu bestücken. Auf diese Weise gelangen Nutzer schneller an wichtige Ordner und...


Wer schnell auf wichtige Dateiordner zugreifen will, kann diese bei Windows 10 in die Symbolleiste integrieren. Dafür bewegt man seine Maus nach unten rechts zu einer freien Fläche in der Leiste.Mit einem Rechtsklick bekommt man unter anderem die Option "Symbolleisten" angezeigt. Bewegt man den Mauszeiger darüber, erscheint der Punkt "Neue Symbolleiste" – hier lassen sich beliebige Ordner auswählen und hinzufügen. Auf dem gleichen Weg kann man sie auch wieder entfernen.



Message déposé le 24.04.2020 à 15:58 - Commentaires (0)


Dell Studio 1536 Battery

But there's still much we don't know about Series X, so we've compiled the official details Microsoft has revealed along with the most credible rumors to give you a comprehensive picture of what to expect when the console releases in late 2020. Formerly known as Project Scarlett, the console's official name is Xbox Series X. Microsoft announced the name (and other details) at the annual Game Awards in a move that shocked fans and media alike.


It's possible the Series X is only one of multiple next-gen Xbox consoles. Rumors about a mysterious entry-level model codenamed Lockhart (but possibly the Xbox Series S) have been floating around, and are all but confirmed. Microsoft says Xbox Series X will arrive Holiday 2020. Yes, the next Xbox will land in stores next year.


We probably won't have a specific date until its official announcement, but we can be fairly certain of a November launch. Why November? Looking at the release date of previous consoles, the original Xbox launched on Nov 15, the Xbox 360 and the Xbox One were both launched on Nov 22 and the Xbox One X was made available on November 7.We'd be surprised if Microsoft broke this trend for anything other than a late October release. After all, we need the console to ship in time to place it under the tree on December 25.


Pricing will be an important piece of the Series X's commercial success. While we don't know exactly how much the console (or consoles) will cost, Microsoft promises to not repeat the same mistakes it made with the Xbox One. “I would say a learning from the Xbox One generation is we will not be out of position on power or price,” Phil Spencer, Microsoft’s Xbox and gaming chief, said in an interview with The Verge.


When the Xbox One launched, it was sold with a 500GB hard drive, a controller and a Kinect sensor for an eye-popping $499. That made the Xbox One at $100 more expensive than the PS4 ($399). If we had to guess, the next console will cost between $350 and $550. Microsoft gave us the name of the console and even showed us the design, but it wouldn't confirm specs. Fortunately, we already have a pretty good idea of what the Series X will be packing.



Before we get into the details, it's worth mentioning that some rumors claim there will be not just one, but two separate versions of the upcoming Xbox: a lower-end SKU nicknamed "Lockhart" and a premium model internally named "Anaconda." The report claims that Microsoft is targeting around 12 teraflops (TF) of power in the higher-end Xbox Series X, or twice that of the Xbox One X (the current most powerful console) and many times greater than the Xbox One S. The lower-end "Lockhart" console will slot between the Xbox One X and One S in terms of power, with 4 teraflops of computing power. However, a recent report claims Lockhart, also called the Xbox Series X, could get up to 7.9TF.


Shifting to official news, the Xbox Series X will feature a custom AMD Zen 2 processor with a Navi GPU that supports ray tracing, frame rates at up to 120 frames per second, 8K resolution support and the fastest GDDR6 memory, along with variable refresh rates.


We don't know the exact components powering the console (or consoles) but reports suggest it will have an eight-core chip with 16GB of RAM, 13GB of which will be allocated for games (the other 3GB will go to the OS). Spencer told Gamespot that Microsoft wants the next console to run games at 4K resolution at 60 frames per second. If it hits that mark, expect a significant leap in fidelity along with a smoother gaming experience.



Ray tracing could be critical in making next-gen games look better than ever. For those who aren't familiar, ray tracing is a rendering technique that simulates how light bounces off an object. The result is lighting effects and shadows that look practically photorealistic. The Xbox Series X will use a custom SSD that is said to be 40x faster than the one in current models. That drive is rumored to be an NVMe SSD fast enough to make load times a thing of the past.


There are only a few confirmed games coming to Series X, but they're the type of exclusives that will make consoles fly off shelves. The game on everyone's mind is Halo Infinite, the next journey for the beloved soldier, Master Chief. So far, we've only seen a teaser trailer shown at E3 2018 and a brief glimpse of the faceless protagonist in the Xbox Series X announcement video.


Message déposé le 18.04.2020 à 03:32 - Commentaires (0)


Dell Inspiron 15 Battery

The x360 G5 can be configured with premium components, including an Intel Xeon E-2186M CPU (with Quadro P1000 graphics), 32GB of RAM, and two 2TB SSDs. We suggest photo editors opt for the 4K touch screen over the FHD model.The Dell XPS 13 2-in-1 had to be practically perfect to dethrone HP's excellent Spectre x360 13 --- and it is. Dell's newest flagship 2-in-1 packs strong performance thanks to its 10th Gen Intel Ice Lake processors. Battery life, at nearly 11 hours, is also fantastic. On top of that, you get a unique 13.4-inch (16:10 aspect ratio) display that is bright and vivid and a slim, premium chassis.


Our favorite detachable just got even better with the Surface Pro 6, which significantly improves battery life and performance when compared to its predecessors. Now equipped with a quad-core CPU, the 2-in-1 can run Adobe Photoshop and Lightroom without breaking a sweat. The 12.3-inch, 2736 x 1823 resolution display is everything a photo editor could ask for — it's bright, vivid and accurate. In fact, it covers a very good 136 percent of the sRGB color gamut and reached more than 400 nits of brightness.


Photographers who want the benefits of a business laptop should look no further than the Lenovo ThinkPad X1 Extreme. The 15.6-inch laptop takes everything we love about the ThinkPad series to the next level. It has an excellent keyboard, tons of security features and a wide range of ports, all included in a sleek, durable chassis. And while its battery life could be better, the X1 Extreme is one of the fastest laptops we've ever tested.



But the crown jewel of the ThinkPad X1 Extreme is its jaw-dropping 4K HDR display, which covers an outstanding 186 percent of the sRGB color gamut. That tops the displays on the Dell XPS 15, 15-inch Apple MacBook Pro and the Asus ZenBook Pro 15. The X1 Extreme's panel also reached a solid 366 nits of brightness.


Gaming laptops are inherently great for photo editing. Why? Because they come with discrete graphics, which is a major perk when you're running GPU-intensive programs like Photoshop. An excellent balance of price and performance, the Lenovo Legion Y7000 is the best gaming laptop for photo editing— at least, for most people. The Y7000 sports a vivid 15.6-inch, 1080p display and its keyboard is up to the quality that we expect from Lenovo.


The latest HP Envy 13 is an excellent all-around laptop that has a sleek, stylish aluminum chassis, fast performance and more than 11 hours of battery life (on the 1080p model). At $799, the Envy 13 is a cheaper alternative to the XPS 13 but offers some features Dell's laptop doesn't, including a webcam kill switch and a unique elevated hinge.


The follow-up to one of our favorite laptops improves upon a winning formula in almost every way. The Surface Laptop 3 with Intel CPUs has a slim aluminum chassis, which gives the laptop a sleek, premium feel. For photographers, the new 15-inch, 2K display (3:2 aspect ratio) is vivid, capable of reproducing an amazing 105 percent of the sRGB color gamut. The Surface Laptop 2 also has long battery life, fast performance and a useful magnetic Surface connector.


Microsoft sells an AMD version of the Surface Laptop 3 at Best Buy and other popular retails but we recommend skipping that one for this "for business"edition. This face-off between the two versions shows why.You haven't seen a good laptop display until you've feasted your eyes on the OLED panel gracing the newest Dell XPS 15. With exceptional brightness and color reproduction, this pricey upgrade is a photographer's dream.


The 15.6-inch laptop also gives you tons of power to run even the most demanding photo-editing software, all packaged in a chassis that can be easily transported from shoot to shoot. But our favorite thing about the 2019 model is that the webcam has returned to its rightful position, above the display.



When photographers touch-up their pictures, they need to see every last detail, which is why the editing is often done on a massive monitor. But how can you get the same precision when you're on the go? Meet the LG Gram 17, a remarkably portable laptop with excellent battery life and a large, high-resolution 17-inch display.


How portable is it really? Get this: the Gram 17 fits a 17-inch display into a featherweight 3-pound chassis that's about the size of a 15-inch laptop. Another reason photographers will love the Gram 17 is for its display. The laptop's bright and vivid panel has a resolution of 2560 x 1600 and its unique 16:10 aspect ratio lets you see more content at once without scrolling.


Asus' ZenBook Pro Duo is unlike any laptop we've ever tested. Instead of having just one display, the Duo flaunts a primary 15.6-inch, 4K OLED display along with a secondary 14-inch, 4K panel on the deck. The dual displays are great for multi-tasking, and allow photographers to move their tools onto another screen while keeping their main canvas clear of any clutter. Combine those gorgeous displays with fast performance and adequate cooling and it's easy to see why the ZenBook Pro Duo is one of the best laptops for photographers.


Microsoft's next console, the Xbox Series X, will arrive in late 2020. The next-gen console promises to bring improved graphics, faster load times and more connectivity options to gamers, along with a handful of other compelling features. While we're several months away from the launch of Xbox Series X, Microsoft has already revealed a surprising amount of information about the console, including its name, design and even early game launches. Based on what we know, the Series X could be an excellent alternative, or complement, to one of the best gaming laptops.


Message déposé le 18.04.2020 à 03:24 - Commentaires (0)


Akku Dell Precision m4300

Die wohl konkreteste, aber auch harmloseste Gefahr ist, dass eine solche Lizenz nicht funktioniert und sich Käufer dann mit dem Verkäufer über eine Erstattung streiten müssen. Das könnte auch Käufer der bei Edeka verkauften Lizengo-Lizenzen treffen.


Generell können die Folgen der Nutzung illegaler Lizenzen für den Anwender aber noch weitreichender sein, erklärt Christian Solmecke. So sei auch eine Sperrung des Accounts beim Hersteller denkbar, weil man als Nutzer gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstoßen hat. "Auch möglich sind Abmahnungen der Hersteller oder Schadensersatzforderungen, weil man ohne Berechtigung ein Produkt des Herstellers genutzt hat."


Selbst strafrechtliche Konsequenzen können der Kauf und die Nutzung illegaler Software nach sich ziehen, schätzt Rechtsanwalt Solmecke. Denkbar wären seiner Ansicht nach Ermittlungen wegen "unerlaubter Verwendung von Software nach dem Urheberrechtsgesetz" (Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren oder Geldstrafe, wenn man die Software auf den Computer lädt).


Allerdings müsste der Käufer die Illegalität der Quelle dabei "billigend in Kauf genommen" haben, ergänzt Solmecke. Auf die Käufer der Edeka-Lizenzen trifft das vermutlich eher nicht zu.


Denkbar sei beim Kauf illegaler Softwarelizenzen dafür theoretisch eine Anklage wegen Geldwäsche, glaubt der Medienrechtsanwalt. Hier könne auch derjenige belangt werden, der leichtfertig nicht erkennt, dass der Gegenstand aus einer rechtswidrigen Tat herrührt. "Aufgrund des geringen Preises der sonst viel teureren Software könnte man argumentieren, dass dem Käufer hätte auffallen müssen, dass die Software ohne gültige Lizenz des Herstellers verkauft wurde und wahrscheinlich aus einer strafbaren Vortat stammt", sagt Solmecke.


Ob und inwieweit Microsoft im Fall der bei Edeka verkauften Lizenzen überhaupt plant, gegen Käufer vorzugehen, ist nicht bekannt. Klar wird allerdings, dass Verbraucher beim Kauf äußerst günstiger Softwarelizenzen generell sehr vorsichtig sein sollten. So ist nicht ausgeschlossen, dass auch den Käufer zivil- oder sogar strafrechtliche Konsequenzen treffen können.


Windows- und Office-Lizenzen zu Spottpreisen bei Edeka – damit sorgte der Lizenzhändler Lizengo in den vergangenen Wochen für Aufregung. Jetzt droht der Firma eine Klage durch Microsoft.Microsoft hat offenbar Klage gegen den in Köln ansässigen Software-Lizenzhändler Lizengo eingereicht. Das berichtet das Branchenmagazin "CRN". Den Recherchen von "CRN" zufolge hat Microsoft mittlerweile verschiedene von Lizengo verkaufte Lizenzen genauer untersuchen können und stellte dabei fest, dass diese jeweils aus Quellen stammen, die nie für den Weiterverkauf an Endkunden in Deutschland vorgesehen waren.



Einige bei Edeka erworbene Schlüssel, für "Office Home and Student 2016" etwa, stammten aus China und dürfen deshalb weder neu noch gebraucht in Deutschland verkauft werden, berichtet "CRN". Andere Produktschlüssel sind Teil von Lizenzverträgen mit ausländischen Universitäten. Dort waren diese teils nur einmal aktiviert worden.


Durch den Verkauf dieser Schlüssel über Lizengo wurden bestimmte Softwareschlüssel nun zusätzlich bis zu 25-mal von deutschen Edeka-Kunden aktiviert – ohne dass die betroffenen Universitäten davon wussten.

Ob Kunden nun Konsequenzen drohen, erklärt ein Medienrechtsanwalt hier. Wie genau es nun für Lizengo weitergeht, entscheiden nun die Ermittlungen der Justiz und ein darauffolgender Prozess.


Mit dem Windows Defender liefert Microsoft einen systemeigenen Virenschutz für Windows 10. Bisher hatte der Defender allerdings eine Schwachstelle, durch die Angreifer das Sicherheitsprogramm aushebeln konnten. Eine neue Funktion soll diese nun beheben.Microsoft liefert für Nutzer von Windows 10 eine neue Funktion: den Manipulationsschutz. Dieser soll die systemeigene Antivirensoftware Windows Defender vor Attacken schützen. Das berichtet "t3n.de".


Viele Angreifer konzentrierten sich bisher darauf, den Windows Defender auszuhebeln und so die Schutzmechanismen des Systems zu umgehen. Das trifft beispielsweise auf die Windows-Malware "Nodersok" zu. Weitere Informationen zu dem Schadprogramm finden Sie hier.Um den Manipulationsschutz nutzen zu können, müssen Sie die aktuelle Windows-10-Version 1903 verwenden, auch bekannt als Mai-Update. Wie Sie ihr Windows manuell updaten, zeigt Ihnen diese Fotoshow.



In einer Untersuchung von AV-Test vom Juni 2019 erhielt der Windows Defender die volle Punktzahl. Damit bietet das Programm ähnliche Schutzwirkungen wie viele andere Antivirensoftware. Mehr dazu lesen Sie hier.Den Manipulationsschutz können Sie in den Systemeinstellungen aktivieren. Öffnen Sie dafür das Menü "Windows-Sicherheit". Unter "Viren & Bedrohungsschutz" wählen Sie "Einstellungen verwalten" und dann "Einstellungen für Viren & Bedrohungsschutz".


Das nahende Support-Aus für Windows 7 zwingt PC-Nutzer endgültig zum Umstieg auf Windows 10. Die Installation des neuen Betriebssystems kostet Zeit und Geld. Dafür klingeln jetzt auf dem PC-Markt die Kassen. Im Januar 2020 will Microsoft das veraltete Betriebssystem Windows 7 offiziell in den Ruhestand verabschieden. Support und Sicherheitsupdates gibt es dann nur noch für zahlende Geschäftskunden. Privatnutzer sollen auf Windows 10 umsteigen. Mehr dazu hier.


Message déposé le 18.04.2020 à 03:16 - Commentaires (0)


ASUS A32-K55 Battery

There are some obvious changes Microsoft could make to the Surface Laptop 3 to improve the next model. That includes trimming down the display bezels and adding a full Thunderbolt 3 port, not just USB-C. Microsoft's pricing is also appalling, with storage upgrades costing as much as $400. For that reason, the Dell XPS 13 and HP Spectre x360 13 are better values than the Surface Laptop 3.


Still, if you want refined hardware combined with pure Windows software, the Surface Laptop 3 is your best option. In preparation for the Xbox Series X, 343 Industries is developing a shiny new game engine called Slipspace that's going to power Halo: Infinite. The engine will likely test the power of gaming laptops as the new Halo title is confirmed to arrive on PC.


343 Industries recently published a video on YouTube detailing some of the development of Halo: Infinite, and Halo franchise director Frank O'Connor talked about what Slipspace means for the future of Halo."We had to create an engine that was more powerful for next-generation development, but also more nimble, so the creatives and engineers are able to work more easily and iterate faster," O'Connor said in the video. "This technical groundwork is vital to build a platform for the future of Halo."


The visuals in the teaser trailer for Halo: Infinite were stunning. But if we think back to Gears 5, that game got a massive visual upgrade from Xbox to PC, so we're expecting to see the same from Halo: Infinite. That is, if gaming laptops can keep up with next-generation console hardware."You have to make tools that allow you to make new features that maybe weren't thought about," said David Berger, engineering director at 343 Industries. "You've gotta give the content-creators room to ideate outside of that."


We're excited to see what 343 Industries has to offer that will differentiate Halo: Infinite from the rest of the franchise, and how Infinite will differ between Xbox and PC. And it seems that 343 Industries might be close to showing off another reveal, as Halo Community Director Brian Jarrard tweeted about playtesting in his office.While we won't get the big picture until Halo: Infinite launches later this year, there will be beta tests before that happens. Unfortunately, Xbox will get the first taste, but PC will come later, so we'll eventually get to compare and contrast both versions.



The laptops in Huawei's MateBook lineup don't just look alike; many of them also share very similar specs. These similarities can make picking between them a difficult process for customers confused about which model is right for them.
Before you scroll down to our best picks, you should be aware of Huawei's recent bad run of luck with the US government. Huawei's troubles began with losing access to Android, thanks to the Dept. of Commerce blacklisting the company and President Trump’s executive order. Trump pushed things further, with a ban on federal agencies purchasing Huawei devices.


Fortunately for Huawei, Microsoft and Intel declared they will continue to provide software updates and new drivers for Huawei devices using those companies' technologies, and things may be getting better for Huawei, as U.S. government signaled it will lift the ban that stops U.S. firms from selling hardware and software to Huawei.


The fluid situation could change at any moment, so keep that in the back of your mind when you're shopping for a MateBook. We're still waiting for the company to release new products for the U.S., but the Wuhan coronavirus and cancellation of MWC 2020 could delay things further. Having said that, if you want the best-of-the-best, the most budget-friendly or the most portable then here's how the entire MateBook lineup stacks up.



Pros: Starting at $621, the Huawei MateBook D is more than $300 cheaper than most of its counterparts. And while its AMD processor doesn't provide the speeds seen in the Intel-based MateBooks, its strong battery life score (9:16) beats the 6:15 score from the MateBook 13 and isn't that far from the original MateBook X Pro's score of 9:55.


Oh, and the MateBook D offers a great set of ports for users with a lot of legacy devices. Dual Type-A USB ports means your existing flash drive and HDMI cables will work without a dock.Cons: You're taking a hit on speed with the AMD MateBook D. This laptop scored an 8,845 on Geekbench 4, which was obliterated by the scores from the 8th Gen Core-i7, chip-powered MateBook 13 (17,136). The latter notebook features the same chipset that comes in the new MateBook X Pro and MateBook 14.


Message déposé le 17.04.2020 à 16:25 - Commentaires (0)


Asus Zenbook ux51 Battery

Microsoft must have gotten the memo about its slow hard drives. The 256GB M.2 PCIe SSD inside our unit duplicated 4.97GB of multimedia files in 9.4 seconds, for a rate of 541.4 megabytes per second. That's quicker than showings by the storage in previous Surface devices and the Spectre x360 13 (318.1 MBps), although it still doesn't top results from the XPS 13 (727 MBps) or the MacBook Pro (1,220 MBps, 128GB SSD) or the premium laptop average (580.56 MBps).


By opting for Ice Lake chips instead of Comet Lake, Microsoft chose a boost in graphics over maximum computing performance. You'll still want discrete graphics for playing modern games at high settings, but the Intel Iris Plus integrated GPU inside the Surface Laptop 3 will do for casual gamers.


The Surface Laptop 3 played Dirt 3 (high, 1080p) at 47 frames per second, which matches the Spectre x360 13's pace and outraces the XPS 13's result (34 fps). As a general rule, 30 fps is the minimum for frustration-free gaming.
The Surface Laptop 3's battery life is great but short of record setting. The laptop lasted for 9 hours and 17 minutes on our battery test, which involves continuous web surfing over Wi-Fi at 150 nits.


That time tops the premium laptop average (8:39) and the 4K XPS 13's result (7:59), but the 13-inch MacBook Pro (10:48) outlasted the Surface Laptop 3 by an hour and a half. The Spectre x360 13 might have a 1080p display, but that laptop's 13-hour and 20-minute runtime is simply ridiculous.
Surface devices have the best webcams of any Windows PC. It's a low bar to reach. Nonetheless, I'm glad Microsoft spent a bit extra for the Surface Laptop 3's decent 720p camera.


A selfie I snapped in our dimly lit office revealed individual hairs in my beard and the stitching in the jacket hanging over the back of my chair. The camera even captured the rosy tone in my face, which made me look healthier than I do in the unsaturated pics captured by most other laptops. There was still some visual noise in the selfie I snapped, so you would still benefit from buying a good external camera.



Overheating is not a problem on the Surface Laptop 3. After running a 15-minute, 1080p video, the Surface Laptop 3 peaked at just 90 degrees Fahrenheit, well below our 95-degree comfort threshold. The max temp was clocked near the hinge. The rest of the laptop was even cooler, with the touchpad reaching only 81 degrees and the center of the keyboard warming to 86 degrees.


However, if we do see a consumer-ready device, we expect that it will come from Lenovo. It's been reported that the company has set a date of Q2 2020 for its first foldable, a variation of the ThinkPad X1. Another possible contender is Microsoft, which is reportedly launching the Surface Neo sometime in Q3 2020.


As the foldable market begins to heat up, don't think for a second that laptop manufacturers aren't going to be looking for ways to add another screen to their setups. Right now, Asus is leading the charge with excellent laptops such as the ZenBook Pro Duo and the ZenBook 15. But we wouldn't be surprised if we saw a lot of dual-screen concepts at the show.


AMD's been killing it on the desktop front over the past few years. Andhe company is long overdue for a serious comeback on the mobile front. We're pretty confident that AMD will be making some announcements regarding mobile during the company's keynote Jan. 6.



Microsoft Surface Laptop 3 software and warranty

The Surface Laptop 3's untarnished Windows 10 Home OS still includes some apps you'll probably want to uninstall, including Candy Crush Friends and Farm Heroes Saga. Apart from those, the Surface delivers the pure Windows experience we all want. Microsoft ships the Surface Laptop 3 with a one-year warranty. See how Microsoft did on our Tech support showdown and Best and worst brands special reports.


The Surface Laptop 3 isn't a revelation, but the new 10th Gen CPUs and all-metal finish make it a worthy successor to one of the best portable laptops of last year. Those improvements combine with everything we loved about the previous versions, including a sharp, vivid 13.5-inch display (with a 3:2 aspect ratio); strong battery life; and a comfortable keyboard.


Message déposé le 17.04.2020 à 16:19 - Commentaires (0)


HP Pavilion dv6z Battery

Microsoft's Surface lineup is getting crowded, but the 13.5-inch Surface Laptop 3 (starting at $799, reviewed at $1,299) remains an excellent option for anyone who wants a high-performing portable system that doesn't flip, twist or detach. The few changes made to this latest model are enough to elevate it above the previous versions. First, the clamshell device was updated with 10th Gen Intel CPUs, which provide faster computing and graphics performance. The Surface Laptop 3 also comes in an all-metal chassis with fresh color options (similar to what the 15-inch Surface Laptop 3 offers), and the new USB-C port is a feature we've long awaited.


We're still hoping for a Thunderbolt 3 port and thinner display bezels, and Microsoft's egregious pricing structure puts the Surface Laptop 3's value into question. Still, the 13.5-inch clamshell is one of the best laptops for students, business users or anyone who wants a sleek, premium system.


Microsoft Surface Laptop 3 price and configuration options

The base Surface Laptop 3 (available only in platinum) with a Core i5 CPU, 8GB of RAM and a 128GB SSD is currently on sale for $799. Another $200 will upgrade you to a 256GB SSD and expand your color options to include sandstone, cobalt blue and black.


The Surface Laptop 3 is available with either a metal or Alcantara fabric deck. Once you've chosen your preferred material, you can pick from among black, cobalt, platinum and sandstone color options. I'm glad Microsoft sent us the sandstone finish, because the blush hue is gorgeous.



Our Surface Laptop 3 looked like something that should be pulled out of a Gucci purse by someone wearing a rose gold Shinola watch. That is, the Surface Laptop 3 is a classy notebook with a modern design and premium materials. Do I miss the plush Alcantara fabric? Sure, but I don't have to worry about staining or wearing down with the new aluminum option.


There are unmistakable parallels between the designs of the Surface Laptop 3 and MacBook Air. Those similarities have always existed, but the Surface Laptop 3's new all-metal design emphasizes them. Like the MacBook Air, the Surface Laptop has a sleek, minimalist aesthetic characterized by smooth curves and clean surfaces.


The sandstone Surface Laptop 3 looks especially similar to the new gold MacBook Air. That said, I much prefer the Surface's matching taupe keyboard to the MacBook's ugly black one. I'm also a fan of Microsoft's stylish mirrored logo. Microsoft prioritized form with the Surface Laptop 3 but not at the expense of function. The company made it easy to replace the laptop's SSD, although this drive is technically still not user-replaceable.


The Surface Laptop 3 feels durable, and there's a remarkable precision to the build quality that you notice only when you look closely at the chassis. I just wish Microsoft had trimmed down the Surface Laptop 3's bezels in the same way the company's competitors have done with their flagship notebooks.


At 12.1 x 8.8 x 0.6 inches and 2.9 pounds, the Surface Laptop 3 is larger and heavier than other 13-inch laptops, including the Dell XPS 13 (11.9 x 8.8 x 0.5 inches, 2.7 pounds), the Apple MacBook Pro (12 x 8.4 x 0.6 inches, 3 pounds) and the HP Spectre x360 13 (12.1 x 7.7 x 0.7 inches, 2.7 pounds).



Microsoft has yet to put a bad display on its Surface devices, and the Laptop 3's 13.5-inch, 2256 x 1540-resolution panel is no exception. The touch screen is bright and vivid, and the 3:2 aspect ratio is growing on me. It's not 4K, but the Surface Laptop 3's screen is so detailed that the serial numbers of tiny armored plates mounted to the front of a car were discernible when I watched a trailer for F9, the upcoming Fast & Furious movie. Those iconic British double-decker buses were an appropriately punchy shade of scarlet, and the blue flames firing out of Vin Diesel's car were the color of blueberry cotton candy in that ridiculous flying-car scene.


Message déposé le 16.04.2020 à 17:19 - Commentaires (0)


Toshiba Satellite L675 Battery

"You have to make tools that allow you to make new features that maybe weren't thought about," said David Berger, engineering director at 343 Industries. "You've gotta give the content-creators room to ideate outside of that."We're excited to see what 343 Industries has to offer that will differentiate Halo: Infinite from the rest of the franchise, and how Infinite will differ between Xbox and PC. And it seems that 343 Industries might be close to showing off another reveal, as Halo Community Director Brian Jarrard tweeted about playtesting in his office.


If you constantly find your laptop's battery running low before it should, there's a chance that one of the apps you rely on is a bigger power hog than you realize. Fortunately, the Windows Battery Saver utility can show you how your battery usage breaks down.
While the Chrome browser has a long history of draining batteries, there are other resource hogs that aren't as famous, and this utility will help you find them. Battery saver will also allow you to regulate which apps can be active in the background.


5. Select Battery use to see how your battery usage breaks down, app by app. If you want to limit background activity for all apps, turn the Battery saver switch to the On position.
6. Select an app. At the top of this screen, you can see how your battery usage is split between System, Display and Wi-Fi. If Display has an especially large percentage, you will need to lower your brightness setting to regain battery life.


8. Turn the "Allow this app to run in the background" switch to the off position so it will eat less of your battery life.
Now you're more informed about which apps drain your battery, and how to rein them in. Best of luck keeping your battery's charge filled.


A team up between Lenovo and NEC, the Lavie Vega is a workstation that’s as beautiful as it is powerful. Outfitted with a 9th Gen Intel Core i7-9750H processor with 8GB of RAM, a 512GB Intel QLC 3D NAND SSD with a 32GB Intel Optane Memory and an integrated Intel UHD 630 GPU, there’s no doubt the Vega can get the job done. But really seals the deal with this laptop is its gorgeous blue alumite frame, topped with a pane of Gorilla Glass 6 on the lid. Not only does it look classy, it’s durable as hell. How do I know? I dropped a steel ball on it multiple times and couldn’t even make a dent. It’s a stunning combination of beauty and durability. — Sherri L. Smith



HP's Envy 32 All-in-One proves that form and function aren't mutually exclusive. The all-in-one desktop PC marries an elegant design with brawny components, in addition to all of the features it packs. There's plenty worth highlighting but we'll start with the Envy 32's 31.5-inch, 4K display, which is spacious, colorful and bright. Even when that gorgeous screen is turned off, the Envy 32's regal design will grab your attention. From the fabric-coated speaker grille to the wooden base, the Envy 32 is among the most stylish All-in-One PCs around. But don't let its looks fool you because there is some serious muscle hiding beneath the Envy 32's elegant skin; The All-in-One houses 10th Gen Intel H-series processors and up to an Nvidia GeForce RTX 2080 Max-Q GPU. And yet, despite everything it has going for it, the Envy 32's powerful and detailed six-speaker system is perhaps our favorite thing about the capable AiO.


When it comes to raw horsepower, the MSI P65 Creator laptop is hard to beat. It packs an absurd amount of RAM and an RTX 2060 GPU. Naturally, it's also a pricey machine. However, Amazon currently has the MSI P65 Creator on sale for $1,752.13 via coupon code "100CREATOR". That's $100 off and only the second major discount we've seen for this laptop. (It hit $1,499 during Black Friday). It also comes with three free months of Adobe Creative Cloud.


Under the P65's hood you'll find a 2.6GHz Core i7-9750H six-core CPU, 32GB of RAM, 1TB SSD, and a GeForce RTX 2060 GPU. As if that wasn't impressive enough, it also features a 15.6-inch 4K LCD.Design-wise, the P65 is just 0.69 inches thin and weighs 4.1 pounds. Its touchpad supports multi-finger gestures and we like that the P65's screen sports slim bezels, which should allow for a more immersive experience when watching movies or gaming.


Microsoft's Surface Laptop 3 is one of the best laptops you can buy. It's also among the most expensive, which is why we're excited to share this deal with you. For a limited time, you can get the Microsoft Surface Laptop 3 on sale for $799.99 at Best Buy. Normally priced at $999, that's $200 off and the second lowest price we've ever seen for this laptop. It's also one of the best laptop deals we've seen this month.



Microsoft's Surface Laptop 3 gives Apple's MacBook Air a run for its proverbial money. Like the MacBook Air, the Surface Laptop has a sleek, minimalist aesthetic characterized by smooth curves and clean surfaces. However, Microsoft's laptop blows away the MacBook Air when it comes to specs.This Surface Laptop 3 includes a 13.5-inch (2256 x 1504) display, a 10th-gen Core i5-1035G7 CPU, 8GB of RAM and a 128GB SSD.


Message déposé le 09.04.2020 à 16:08 - Commentaires (0)


Laptop Akku Acer as07b72

Maximale Akku-Kapazität, stolzer Einstiegspreis

Beim Akku ging Apple mit 100 Wattstunden (Wh) Kapazität sogar bis an die Grenze des rechtlich Erlaubten. Mehr darf nach den Regeln der US-Flugaufsichtsbehörde Federal Aviation Administration (FAA) in Akkus nicht stecken, damit sie noch in einem Flugzeug transportiert werden dürfen. Das Vorgängermodell bot 84 Wh. Der Akku soll damit das MacBook Pro für durchschnittlich elf Stunden in Betrieb halten, eine Stunde länger als zuvor.


Die Ausstattung des Edel-MacBooks lässt sich Apple gut bezahlen: Das neue Apple-Notebook ist in der Einsteigerversion ab knapp 2.700 Euro zu haben. Damit liegt der Preis allerdings genau auf dem Niveau des Vorgängermodells. Schnellere Prozessoren und zusätzlicher Speicher lassen die Kosten aber deutlich ansteigen – bis auf rund 7.140 Euro für die Maximalausstattung. Apple startet den Verkauf bereits in dieser Woche.


Neben kleineren Aktualisierungen liefert Microsoft auch regelmäßig große Funktions-Updates für Windows 10. So ein Update steht auch im November an. Was sich ändert, lesen Sie hier.Noch im November soll eine neue Version von Windows 10 erscheinen: Windows 10 1909, auch als November-Update bekannt. Das berichten verschiedene Medien.


Ein exaktes Veröffentlichungsdatum fehlt, die Neuerungen sind aber schon bekannt. Unter anderem auch, weil Tester die kommende Version bereits nutzen konnten. Falls Sie selbst im Voraus die neue Windows-Version testen möchten, zeigen wir Ihnen hier, was Sie dafür tun müssen.


Das ändert sich mit dem November-Update

Das letzte große Update für Windows 10 war das Mai-Update. Was sich damals geändert hat lesen Sie hier. Das November-Update soll dagegen weniger umfangreich ausfallen. Unter anderem liefert Microsoft laut "PC Welt" die Aktualisierung als kumulatives Update aus. Die Installationsdauer und der Umfang sollen so geringer sein als bei vorherigen Updates.


Zudem soll das November-Update vor allem Systemverbesserungen liefern. Unter anderem soll die Leistung der genutzten Prozessor-Kerne optimiert werden. Auch soll laut Microsoft die "Akkulaufzeit und die Energieeffizienz für PCs mit bestimmten Prozessoren" verbessert worden sein. Und: Sprachassistenten von Drittanbietern sollen nun auch über den Sperrbildschirm nutzbar sein.



Zudem lassen sich mit der neuen Version im Explorer schneller Dateien finden. Nutzer können in Zukunft mit Klick auf das Kalendersymbol in der Taskleiste einen Termin mit Uhrzeit und Ort vergeben. In den Einstellungen zu den Benachrichtigungen findet sich eine Option, mit der Sie den Sound zu Benachrichtigungen abschalten können.


Benachrichtigen lassen sich mit einem Einstellungssymbol bald auch vom Action Center verwalten. Auch zeigt Microsoft zu bestimmten Einstellungen Screenshots. Mit deren Hilfe sollen für Nutzer Änderungen leichter einsehbar sein.


Wie komme ich an Windows 10 1909?

Wenn Sie automatische Updates aktiviert haben, sollten sich die Aktualisierungen automatisch auf Ihren Rechner laden. Ansonsten starten Sie das Update. Wie das geht, zeigt diese Fotoshow oder folgende Anleitung:


Drücken Sie die "Windows-Taste" und "I", um die Einstellungen zu öffnen. Alternativ können Sie auch auf Start klicken und das Zahnradsymbol auf der linken Seite wählen.

Klicken Sie auf "Updates und Sicherheit".

Im Reiter "Windows Update" wählen Sie "Nach Updates suchen". Wenn Updates verfügbar sind, werden sie für gewöhnlich automatisch heruntergeladen und installiert.

Ansonsten können Nutzer auf einen Update-Assistenten von Microsoft zurückgreifen. Die Software muss vorher heruntergeladen werden. Mehr dazu lesen Sie hier.



Support für ältere Versionen läuft aus

Wer eine ältere Windows-10-Version nutzt, sollte sein System aktualisieren. Für die Version 1803 läuft beispielsweise am 12. November der Support aus. Mehr dazu lesen Sie hier.


Quantencomputer sollen Probleme lösen können, an denen klassische Rechner scheitern. Doch welche sind das überhaupt? Und bedeuten Quantencomputer wirklich das Ende für Verschlüsselungstechnologien? Ein Experte klärt auf.


Google will etwas geschafft haben, an dem viele Forscher seit Jahrzehnten arbeiten – und verzweifeln: Der Internetriese behauptet, die Quantenüberlegenheit erreicht zu haben. Das schreibt Google in einem Wissenschaftspapier von 23. Oktober.


Message déposé le 09.04.2020 à 15:56 - Commentaires (0)


Akku Lenovo Thinkpad sl300

Wer zu Hause einen alten Router nutzt, könnte demnächst Probleme bekommen, seinen Windows-10-Rechner mit dem WLAN zu verbinden. Hintergrund ist eine Vorsichtsmaßnahme: Microsoft stuft bestimmte Funkverbindungen als unsicher ein und blockiert sie. Das Problem lässt sich leicht beheben. In Zukunft können Windows 10-Nutzer sich nicht mehr mit einem WLAN verbinden, das die Verschlüsselung WEP oder TKIP nutzt. Das berichten verschiedene Medien.


WEP steht für "Wired Equivalent Privacy". Dabei handelt es sich um die älteste WLAN-Verschlüsselung. Der Standard gilt heutzutage als besonders unsicher und sollte generell nicht mehr verwendet werden. Angreifer können bereits mit wenigen Handgriffen eine WLAN mit WEP-Verschlüsselung knacken. Auch existieren Tools, die eine Attacke erleichtern.


TKIP steht für "Temporal Key Integrity Protocol" und gilt als Alternative zu WEP. Auch zu diesem Standard sind heute viele Schwachstellen bekannt. Beide Verschlüsselungen können beispielsweise noch bei älteren Routern verwendet werden.


Wie Sie die Verschlüsselung im Router umstellen

Microsoft warnt Nutzer bereits seit dem Mai-Update für Windows 10, dass das System sich "in einem zukünftigen Release" nicht mehr mit Routern mit WPA- oder TKIP-Verschlüsselung verbinden werde. Nutzer sollen stattdessen auf ihren Routern die WPA2 oder WPA3-Verschlüsselung einstellen. Mehr zu WPA3 lesen Sie hier. Wann genau Windows 10 den Zugang zu älteren Routern blockiert, verschweigt Microsoft bisher.


Die Verschlüsselung können Sie im Menü Ihres Routers ändern. Öffnen Sie dafür einen Browser und geben Sie die IP-Adresse Ihres Routers ein. Für gewöhnlich lautet diese 192.168.0.1 oder 192.168.1.1. Bei einer Fritzbox lautet die Adresse 192.168.178.1, in der Regel können Sie auch "(cliquez ici pour suivre le lien); eintippen. Loggen Sie sich nun mit Ihren Nutzerdaten ein. Diese finden Sie für gewöhnlich auf Ihrem Router oder in der Gebrauchsanweisung zum Gerät.



Suchen Sie nun im Menü dann nach dem Punkt "WLAN". Eventuell kann sich die Option auch unter dem Punkt "Internet" oder ähnliches befinden. Wählen Sie hier am besten die Verschlüsselung WPA2 oder WPA3, falls Ihr Router Sie unterstützt. Falls Ihr Gerät keine der beiden Verschlüsselungen anbietet, sollten Sie sich aus Sicherheitsgründen ein aktuelles Gerät anschaffen.


An jedem zweiten Dienstag eines Monats flickt Microsoft seine Programme. Nun sind die November-Updates da – und sollten schnell eingespielt werden. Denn Gefahr ist bereits im Verzug.Ein besonders großes Bedrohungspotenzial weist eine Schwachstelle im Internet Explorer (CVE-2019-1429) auf. Diese wird auch bereits von Kriminellen ausgenutzt.


Der Nutzer muss mit dem Microsoft-Browser nur eine manipulierte Webseite aufrufen, die auf dem Rechner einen Speicherfehler provoziert und so Angreifern Tür und Tor zum Einschleusen von Schadcode öffnet, beschreibt Microsoft die Sicherheitslücke.


Update-Installationen können Sie manuell überprüfen

Auf vielen Rechnern dürfte das Update bereits automatisch installiert worden sein. Wer sichergehen möchte, öffnet über einen Klick auf die Start-Schaltfläche ganz unten links und einen Klick auf das Zahnrad-Symbol die Einstellungen.


So kriegen Sie es: Das November-Update für Windows 10 ist da

Browser wechseln: Wie Sie den Internet Explorer aus Windows 10 verbannen

Keine Wahlfreiheit mehr?: Provider wollen den Routerzwang zurück



Dort wählt man "Update und Sicherheit" sowie"Windows Update"und klickt auf "Nach Updates suchen". Sind die Aktualisierungen bereits installiert, erhält man die Rückmeldung "Sie sind auf dem neuesten Stand". Sonst bietet Windows die Installation überfälliger Updates an.


Message déposé le 09.04.2020 à 15:39 - Commentaires (0)


Akku Dell Inspiron 1521

Die kostenlose App gfxCardStatus kann nicht nur in der Menüleiste anzeigen, welche Grafikeinheit gerade aktiv ist, sondern erlaubt dem Nutzer auch das manuelle Wechseln zwischen integrierter und dedizierter Grafik.

Man soll jetzt aber nicht hergehen und immer manuell wechseln, sondern diese Aufgabe schön dem Betriebssystem überlassen. Nur in Ausnahmesituationen kann es hilfreich sein, die Sache selbst in die Hand zu nehmen.


IT-Unternehmen sprechen sich gerne für den Umweltschutz aus. Doch in einem Bereich sind die meisten von ihnen Umweltsünder: Die Geräte lassen sich kaum reparieren. Greenpeace kritisiert dies jetzt offen – zusammen mit iFixit.

Greenpeace und iFixit kritisieren IT-Hersteller: Hardware soll wieder reparierbar werden

IT-Unternehmen geben sich grün – aber sind sie es wirklich?


Kürzlich wendeten sich mehrere IT-Unternehmen offen gegen die Entscheidung des US-Präsidenten, das Pariser Klimaschutzabkommen aufzukündigen – und bekräftigten, sich selbst weiter für den Klimaschutz einsetzen zu wollen. Tatsächlich gibt es bemerkenswerte Bemühungen einiger Unternehmen um den Klimaschutz – beispielsweise in Sachen erneuerbare Energiegewinnung. Besonders Apple bekommt sogar von Greenpeace immer wieder Lob dafür, fast 100 Prozent „grüne“ Energie zu nutzen.


Nun ist es schön, dass Hersteller von IT-Produkten ihre Büros und Stores und auch Einrichtungen wie Daten-Center mit Strom aus erneuerbaren Energiequellen versorgen. Es trägt auch zum Umweltschutz bei, wenn die Unternehmen in Recycling und fair gewonnene Rohstoffe investieren – auch hier stellt sich Apple gerne als Vorreiter dar. Die Klimabilanz eines Smartphone, Tablet oder Laptop ist aber dann besonders gut, wenn es wirklich lange hält – wenn also besonders viel Zeit vergeht, bis es dann zum Recycling kommt.



Und gerade an diesem Punkt setzt die neue Kampagne an, die Greenpeace in Kooperation mit iFixit ins Leben gerufen hat. iFixit ist eine bekannte Website, die neue IT-Produkte nicht nur kurz nach deren Erscheinen schon auseinander nimmt, sondern auch ausführliche Reparaturanleitungen ins Netz stellt und Ersatzteile und Reparatur-Sets verkauft – ähnlich, wie dies >GIGA Fixxoo in Deutschland tut. iFixit bewertet für die einzelnen Produkte ihre „Reparierbarkeit“. Und eben hier ist die Entwicklung der letzten Jahre eher negativ.


Greenpeace hat sich die iFixit-Bewertungen von 40 beliebten Smartphones, Tablets und Laptops angesehen. Negativ fallen hier unter anderem Apple, Microsoft, Samsung und LG auf: Die Produkte seien teilweise so gut wie überhaupt nicht reparierbar. Die Unternehmen sorgten mit ihren jüngsten Designs dafür, dass sich dieser Trend noch verschlimmere.

So seien LGs Smartphones und Apples Laptops gerade in den letzten fünf Jahren bezüglich ihrer Reparierbarkeit immer schlechter geworden. Besonders schwer falle ins Gewicht, dass es immer mehr Geräte gebe, deren Akkus nicht oder nur sehr schwer austauschbar seien – in vielen Smartphones, aber auch in MacBooks sind Akkus mittlerweile fest mit dem Gehäuse verklebt. Ärgerlich sei auch, dass sich viele Geräte – beispielsweise auch von Apple – nicht mit normalen Werkzeugen öffnen lassen. Schließlich böten viele Hersteller keine Anleitungen oder Ersatzteile an.



Nun liegt der Verdacht nahe, dass es den Herstellern doch gar nicht so sehr um den Umweltschutz geht – da sie sich offenbar für den häufigeren Verkauf neuer Produkte und gegen eine Reparierbarkeit und somit Langlebigkeit bestehender Produkte entscheiden. Apples Umwelt-Chefin Lisa Jackson hatte sich kürzlich zur Reparierbarkeit geäußert und als Apples Motivation eher den Schutz der Kunden genannt: Technologie sei kompliziert, man müsse Sicherheit und Datenschutz gewähren und sichergehen, dass Anbieter nicht schlechte Komponenten verkaufen.


Message déposé le 08.03.2020 à 10:14 - Commentaires (0)


Laptop Akku Dell XPS 1530

Kraftfahrtbundesamt die Fahrzeughalter und schreibt sie an. Teils kontaktiert der Hersteller den Autokäufer auch selbst. Bei den meisten technischen Geräten sind die Käufer aber sowohl dem Händler als auch dem Hersteller unbekannt. Bleibt also nur der regelmäßige Blick auf die Behördenseiten - oder in die Info-Datenbanken privater Anbieter.


Produktwarnung.eu unterhält etwa Oliver Barthel seit 2015 eine solche Seite. Seine Motivation: "Viele der beanstandeten Produktwarnungen werden nicht oder mit massiven Verspätungen veröffentlicht", kritisiert er die Behörden-Datenbanken. Die Warnungen für seine Seite erhalte er nicht nur von öffentlicher Hand, sondern auch direkt von Herstellern sowie von Besuchern seiner Seite.


Aber das grundlegende Problem bleibt: Keine Behörde und keine private Seite kann Anspruch auf umfassende Information erheben. Insofern lohnt es, sich stets auf mehreren Seiten umzusehen - und auch in Geschäften die Augen nach Warn-Aushängen offen zu halten. Wer selbst gefährliche Mängel an einem Produkt feststellt, kann Hinweise an die Marktüberwachungsbehörden weitergeben. Die jeweils zuständige Behörde sowie eine Möglichkeit zur Online-Meldung finden sich der BAuA zufolge auf der Seite des EU-Marktüberwachungssystems


Das Risiko schwerer Schäden bis hin zu Bränden durch mangelhafte Geräte ist keineswegs theoretisch. Jeder dritte untersuchte Brand habe eine elektrotechnische Ursache, sagt Hans-Hermann Drews vom Institut für Schadenverhütung und Schadenforschung der öffentlichen Versicherer (IFS). Das könne etwa die unscheinbare Steckdosenleiste sein: "Bei einem Kontaktfehler innerhalb des Gerätes kann es zur Erwärmung an der entsprechenden Stelle kommen und zur Entzündung von brennbaren Stoffen." Ob Smartphones, Laptops oder E-Bikes: Immer häufiger tauchen in der IFS-Statistik Geräte mit Lithium-Akku oder Ersatzakkus von Drittherstellern auf.



Stellen Hersteller einen Mangel fest, müssen sie ihr Produkt umgehend zurückrufen. Verbraucher sollten dann schnell handeln: Denn weist der Hersteller nach, dass er über die einschlägigen Internetseiten sowie über die Händler informiert hat, kann das Risiko im Schadenfall beim Nutzer liegen, warnt der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv).


Und Rückrufaktionen können auch Aufwand und Ärger für den Kunden bedeuten, so der vzbv. Nicht alle Hersteller nähmen gefährliche Produkt einfach zurück und ließen durch den Händler den vollen Kaufpreis erstatten. Manche bieten einen Ersatzartikel, eine Reparatur oder eine Gutschrift an. Bei einem Defekt innerhalb der zweijährigen Gewährleistungsfrist sei das ähnlich: Der Verkäufer könne Ersatz anbieten oder eine Reparatur. Bestehe der Mangel auch nach der zweiten Reparatur, könne der Käufer sein Geld zurückfordern. Eine Gutschrift muss er den Angaben nach nicht akzeptieren. Keinesfalls aber sollte er mangelhafte Produkte weiter benutzen.


Bevor ihr den Controller aufschraubt, benötigt ihr natürlich einen neuen Akku* für die PlayStation 4. Beim Kauf solltet ihr darauf achten, dass der Akku auch mit eurem Controller kompatibel ist. Häufig sind die Akku-Sets nur für die ersten drei Gamepad-Generationen ausgelegt, die ohne blauen Leuchtbalken im oberen Bereich des Touchpads auskommen. Lest daher die Beschreibung gründlich durch. Neben dem Akku benötigt ihr einen Kreuzschraubenzieher. In entsprechenden Austausch-Sets* wird meist das benötigte Werkzeug bereits mitgeliefert. Geht dann wie folgt vor:

Schließt den Controller von der Konsole ab und stellt sicher, dass das Gerät ausgeschaltet ist.

Dreht den Controller auf die Rückseite.

Schraubt die vier kleinen Schrauben an den Rändern ab.



Drückt die beiden Gehäusehälften vorsichtig auseinander. Setzt dabei im unteren Bereich an. Ihr könnt ein Werkzeug in die Öffnung schieben und leicht in Richtung Innengehäuse schieben. Der Deckel springt mit leichtem Druck in der Regel von alleine auf.


Message déposé le 08.03.2020 à 09:59 - Commentaires (0)


Laptop Akku Dell Studio 1440

Jedes Jahr werden dort rund 200 Produkte aufgelistet, dabei sind Lebensmittel in der Mehrheit. Die BAuA informiert die europäischen Partner, falls den Behörden kritische Produkte aus deutscher Herstellung auffallen, wie die Behörde erklärt. Rapex oder Rueckrufe.de seien aber vergleichsweise unbekannt. Somit bleibt ein Risiko, dass Warnungen Käufer gefährlicher Produkte nicht erreichen – anders als etwa bei Autorückrufen.


In solchen Fällen ermittelt das Kraftfahrtbundesamt die Fahrzeughalter und schreibt sie an. Teils kontaktiert der Hersteller den Autokäufer auch selbst. Bei den meisten technischen Geräten sind die Käufer allerdings sowohl Händler als auch Hersteller unbekannt. Bleibt nur der regelmäßige Blick auf die Behördenseiten oder in die Info-Datenbanken privater Anbieter.


Mangelhafte Geräte selbst melden

Mit Produktwarnung.eu betreibt etwa Oliver Barthel eine solche Website. Seine Motivation: „Viele der beanstandeten Produktwarnungen werden nicht oder massiv verspätet veröffentlicht“, kritisiert er die Behördendatenbanken. Die Warnungen für seine Seite erhalte er nicht nur von öffentlicher Hand, sondern auch direkt von Herstellern sowie von Besuchern seiner Seite.


Aber das grundlegende Problem bleibt: Keine Behörde oder private Seite kann Anspruch auf umfassende Infos erheben. Insofern lohnt es, sich stets auf mehreren Seiten umzusehen. Wer selbst gefährliche Mängel an einem Produkt feststellt, kann Hinweise an die Marktüberwachungsbehörden weitergeben. Die jeweils zuständige Behörde sowie eine Möglichkeit zur Onlinemeldung finden sich der BAuA zufolge auf der Seite des EU-Marktüberwachungssystems ICSMS.



Jeder dritte Brand hat eine elektrotechnische Ursache

Das Risiko schwerer Schäden bis hin zu Bränden durch mangelhafte Geräte ist keineswegs theoretisch. Jeder dritte untersuchte Brand habe eine elektrotechnische Ursache, sagt Hans-Hermann Drews vom Institut für Schadenverhütung und Schadenforschung der öffentlichen Versicherer (IFS). Das könne etwa die unscheinbare Steckdosenleiste sein: „Bei einem Kontaktfehler innerhalb des Gerätes kann es zur Erwärmung an der entsprechenden Stelle kommen und zur Entzündung von brennbaren Stoffen.“ Ob Smartphones, Laptops, E-Bikes: Immer häufiger tauchen in der IFS-Statistik Geräte mit Lithium-Akku oder Ersatzakkus von Drittherstellern auf.


Stellen Hersteller einen Mangel fest, müssen sie ihr Produkt umgehend zurückrufen. Verbraucher sollten dann schnell handeln: Denn weist der Hersteller nach, dass er über die einschlägigen Internetseiten sowie über die Händler informiert hat, kann das Risiko im Schadensfall beim Nutzer liegen, warnt der Bundesverband der Verbraucherzentralen (VZBV).


Rückrufaktionen können auch Aufwand und Ärger für den Kunden bedeuten, so der VZBV. Denn nicht alle Hersteller nähmen gefährliche Produkt zurück und ließen durch den Händler den vollen Kaufpreis erstatten. Manche bieten einen Ersatzartikel, eine Reparatur oder eine Gutschrift an.



Technik erleichtert den Alltag, kann ihn aber auch gefährlich machen - etwa wenn Leuchten, Akkus oder andere Geräte Defekte aufweisen. Um davon zu erfahren, braucht es die richtige Informationsquellen.Wenn Geräteakkus brandgefährlich sind oder Netzteile Stromschläge austeilen, wird auf höchster Ebene davor gewarnt: Rapid Exchange of Information System (


RAPEX) nennt sich das EU-Schnellwarnsystem für alle Produkte außer Lebensmitteln und Medikamenten.Die Warnungen sind auf Englisch. Aber über alles, was deutschen Verbrauchern bedrohlich werden könnte, informiert unterRueckrufe.de auch die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) - Nahrungsmittel und Medizin inklusive.


Jedes Jahr werden dort rund 200 Produkte gelistet, dabei dominieren Lebensmittel. Die BAuA informiert die europäischen Partner, falls den Behörden hier kritische Produkte aus deutscher Produktion auffallen, wie die Behörde erklärt. Allerdings seien RAPEX oder Rueckrufe.de vergleichsweise unbekannt. Somit bleibt ein großes Risiko, dass Warnungen Käufer gefährlicher Produkte nicht erreichen - anders als etwa bei Auto-Rückrufen.


Message déposé le 05.03.2020 à 10:53 - Commentaires (0)


Dell Inspiron 15-5447 Battery

Along with the market overview, which comprises of the market dynamics the chapter includes a Porters Five Forces analysis which explains the five forces: namely buyers bargaining power, suppliers bargaining power, threat of new entrants, threat of substitutes, and degree of competition in the Global 18650 Batteries in Electronics Market. It explains the various participants, such as system integrators, intermediaries and end-users within the ecosystem of the market. The report also focuses on the competitive landscape of the Global 18650 Batteries in Electronics Market.


The market analysis entails a section solely dedicated for major players in the Global 18650 Batteries in Electronics Market wherein our analysts provide an insight to the financial statements of all the major players along with its key developments product benchmarking and SWOT analysis. The company profile section also includes a business overview and financial information. The companies that are provided in this section can be customized according to the clients requirements.


The research methodology is a combination of primary research secondary research and expert panel reviews. Secondary research includes sources such as press releases company annual reports and research papers related to the industry. Other sources include industry magazines, trade journals, government websites and associations were can also be reviewed for gathering precise data on opportunities for business expansions in Global 18650 Batteries in Electronics Market.


Research Methodology of DataIntelo Primary research involves telephonic interviews various industry experts on acceptance of appointment for conducting telephonic interviews sending questionnaire through emails (e-mail interactions) and in some cases face-to-face interactions for a more detailed and unbiased review on the Global 18650 Batteries in Electronics Market, across various geographies. Primary interviews are usually carried out on an ongoing basis with industry experts in order to get recent understandings of the market and authenticate the existing analysis of the data. Primary interviews offer information on important factors such as market trends market size, competitive landscape growth trends, outlook etc. These factors help to authenticate as well as reinforce the secondary research findings and also help to develop the analysis teams understanding of the market.



DATAINTELO has set its benchmark in the market research industry by providing syndicated and customized research report to the clients. The database of the company is updated on a daily basis to prompt the clients with the latest trends and in-depth analysis of the industry. Our pool of database contains various industry verticals that include: IT & Telecom, Food Beverage, Automotive, Healthcare, Chemicals and Energy, Consumer foods, Food and beverages, and many more. Each and every report goes through the proper research methodology, validated from the professionals and analysts to ensure the eminent quality reports.


Global 26650 Batteries in Electronics Market 2019 by key players, regions, type, and application, forecast to 2026. 26650 Batteries in Electronics Market Report contains a forecast of 2019 and ending 2026 with a host of metrics like supply-demand ratio, 26650 Batteries in Electronics Market frequency, dominant players of 26650 Batteries in Electronics Market, driving factors, restraints, and challenges. The report also contains market revenue, sales, 26650 Batteries in Electronics production and manufacturing cost that could help you get a better view of the market. The report focuses on the key global 26650 Batteries in Electronics manufacturers, to define, describe and analyze the sales volume, value, market competition landscape, market share, SWOT analysis and development plans in future years.


The report provides information on trends and developments and focuses on market capacities, technologies, and the changing structure of the 26650 Batteries in Electronics Market . The new entrants in the 26650 Batteries in Electronics Market are finding it hard to compete with the international dealer based on quality and reliability.


The huge assortment of tables, graphs, diagrams, and charts obtained in this market research report generates a strong niche for an in-depth analysis of the ongoing trends in the 26650 Batteries in Electronics Market. Further, the report revises the market share held by the key players and forecast their development in the upcoming years. The report also looks at the latest developments and advancement among the key players in the market such as mergers, partnerships, and achievements.



In short, the Global 26650 Batteries in Electronics Market report offers a one-stop solution to all the key players covering various aspects of the industry like growth statistics, development history, industry share, 26650 Batteries in Electronics Market presence, potential buyers, consumption forecast, data sources, and beneficial conclusion.


About DataIntelo:

DATAINTELO has set its benchmark in the market research industry by providing syndicated and customized research report to the clients. The database of the company is updated on a daily basis to prompt the clients with the latest trends and in-depth analysis of the industry.

Our pool of database contains various industry verticals that include: IT & Telecom, Food Beverage, Automotive, Healthcare, Chemicals and Energy, Consumer foods, Food and beverages, and many more. Each and every report goes through the proper research methodology, validated from the professionals and analysts to ensure the eminent quality reports.


Message déposé le 29.02.2020 à 03:24 - Commentaires (0)


Akku Dell xps m1710

Konkret heißt das: Zum Beispiel bei einem Wasserschaden schnell das Handy ausschalten und wenn möglich Akku, SIM- und Speicherkarte aus dem Gerät nehmen. "Durch Kurzschlüsse können auch Daten verloren gehen", erklärt Hannes Czerulla vom Computermagazin "c‘t" den Grund.


Wer versehentlich wichtige Fotos, Videos oder Dokumente gelöscht hat, muss ebenfalls schnell handeln. "Der Speicherbereich ist zwar als gelöscht markiert, aber noch vorhanden", erklärt Czerulla. Allerdings wird er bei der weiteren Nutzung überschrieben. Deshalb gilt: Handy sofort ausschalten oder in den Flugmodus wechseln und sich an die Datenrettung machen.


Bei iPhones gibt es in der Foto-App außerdem den Ordner "zuletzt gelöscht", in dem die Dateien für einige Tage gespeichert bleiben. Für Android kann man sich entsprechende Apps herunterladen, aus denen man gelöschte Dateien wiederherstellen kann.Nach dem Notfallprogramm geht es an die Datenrettung. "Es gibt zahlreiche kostenlose Tools, die man sich herunterladen kann", sagt Czerulla. "Viele Rettungs-Apps suchen die gelöschten Dateien zwar kostenlos heraus, das Wiederherstellen kostet dann aber", warnt Kathrin Körber von der Verbraucherzentrale Niedersachsen.


Reicht frei verfügbare Software nicht, hilft nur der Gang in die Werkstatt - etwa dann, wenn das Display durch einen Sturz schwer beschädigt ist und man das Telefon nicht mehr bedienen kann. Je nach Schwere der Schäden kommen schnell Kosten von mehreren hundert Euro zusammen.Datenverluste sind manchmal von der Gewährleistung abgedeckt. "Wenn ein Geräte- oder Softwareschaden innerhalb der Gewährleistungszeit passiert, gehört es dazu, dass die Daten wiederhergestellt werden", weiß Körber - sofern man den Schaden nicht selbst verursacht hat.



Der sicherste Weg, Daten zu schützen, bleibt ein Backup. "Aus praktischen Gründen macht es für viele Sinn, die Daten in der Cloud zu speichern", sagt Körber. Bei Android geschieht das über das Google-Konto. Wer ein iPhone hat, kann die iCloud oder iTunes nutzen.Diese Methode hat aber auch Nachteile: "Die im Cloudspeicher gesicherten Daten können nicht direkt auf den Laptop heruntergeladen werden", sagt Alexander Kuch vom Telekommunikationsportal Teltarif. Sie lassen sich nur auf einem anderen Smartphone wiederherstellen.


Außerdem sollte man überlegen, ob man sensible Daten wie Arztbriefe in der Cloud gespeichert haben will. Die Alternative ist, die Daten auf einen externen Speicher wie eine Festplatte oder einen USB-Stick zu ziehen. "Bei dieser Methode erwischt man in der Regel aber nicht alle wichtigen Daten, zum Beispiel das Adressbuch oder SMS, da diese nicht über den Dateiexplorer zugänglich sind", gibt Kuch zu bedenken.


Es war nur eine Frage der Zeit, dass sich die Smartphone-Hersteller auf diese Nische stürzen: Wie schon bei Gaming-Laptops sollen nun auch Handymodelle mit besonderen Eigenschaften und futuristischem Design die Spieler locken. Aber was können diese Telefone, und wer braucht sie?


"Gaming-Smartphones sind Handys, die speziell für das Zocken unterwegs konzipiert sind", sagt David Gillengerten vom Fachportal "Inside-Handy.de". Und der Markt dafür ist nicht klein: Im Sommer stellte der Branchenverband Game eine Studie des Marktforschers GfK vor, nach der Smartphones mittlerweile den PC als beliebteste Spiele-Plattform in Deutschland abgelöst haben. Demnach nutzen mehr als 18 Millionen Menschen in Deutschland ihr Smartphone zum Spielen.



Das Handy als Spieleplattform bietet viele Vorteile: Jeder hat eines, es ist immer dabei und: "Diese Apps funktionieren auf jedem Handy", sagt Gillengerten. In der Regel liefen alle Game-Apps aus den offiziellen App Stores auf allen halbwegs aktuellen Smartphones. Voraussetzungen, etwa beim Prozessor, gebe es nicht. Wozu dann ein Gaming-Handy? "Die Hersteller versuchen, ihre Gaming-Smartphones mit speziellen Eigenheiten zu legitimieren, die das Spielen erleichtern oder einfach besser machen sollen", erklärt Gillengerten.


Da wäre zum Beispiel der eigentlich für Laptops und PC-Zubehör bekannte Hersteller Razer, der seinem ersten Gaming-Smartphone gerade einen Nachfolger spendiert hat. Das Razer Phone 2 verfügt über ein Display mit einer Bildwiederholrate von 120 Hertz. Das soll das Spielerlebnis flüssiger machen. In der Praxis wird das Feature aber kaum von der Software genutzt. Punkten kann das Gerät wie der Vorgänger mit einem besonders großen Akku mit 4000 Milliamperestunden (mAh) Kapazität. Deutliche Verbesserungen gegenüber dem Vorgänger stellen der Staub- und Spritzwasserschutz (IP67) sowie die von Laptops übernommene Kühltechnologie Vapor Chamber dar.


Ende des Jahres will Asus das ROG Phone auf den Markt bringen. ROG steht dabei für Republic of Gamers und ist eine eigene Marke für Spiele-Hardware des Herstellers aus Taiwan. Es fällt vor allem äußerlich auf: Mit vielen stumpfen Winkeln im Design und einem in bunten Farben leuchtenden Logo auf der Rückseite erinnert es auch an Gaming-Laptops. Darüber hinaus hat es an der Seite zusätzliche USB-C-Anschlüsse. Darüber kann das Handy zum einen leichter geladen werden, wenn es horizontal gehalten wird. Zum anderen lässt sich daran Zubehör anschließen, etwa ein externer Kühler.


Message déposé le 29.02.2020 à 03:13 - Commentaires (0)


Akku Dell Latitude 2120

Dank des stromsparenden ARM-Prozessors, in dem auch gleich ein LTE-Modem steckt, soll das Notebook mit seinem 42 Wattstunden (Wh) starken Akku bis zu 24 Stunden durchhalten - bei einem Gewicht von nur 960 Gramm. Als Preis rufen die Koreaner 1100 Euro auf, nannten aber noch keinen Termin für den Marktstart.


Die Note-Smartphones sollen bereits vom 23. August an mit Android 9 (Pie) zu haben sein - ab 950 Euro fürs Note 10 mit 256 Gigabyte (GB) Speicher sowie 8 GB Arbeitsspeicher (RAM) und für 1200 Euro fürs Note 10 Plus in der 5G-Version mit 256 GB Speicher und 12 GB RAM. Der Speicher ist per Micro-SD-Karte erweiterbar.


Wer zu spät in die Universitätsbibliothek an der Liebigstraße kommt, sollte einen guten Laptop-Akku haben. An einigen Arbeitsplätzen fehlt die Stromversorgung. Ein Problem, das zeigt wie sehr sich die Nutzung von Bibliotheken verändert hat.


In sechs Wochen schreibt Tom Wohlfarth sein Physikum. Um sich für diese wichtige Prüfung im Medizinstudium vorzubereiten, verbringt er viele Stunden am Tag in der Bibliothek in der Liebigstraße. Die Zentralbibliothek der Medizin und Naturwissenschaften am Klinikum ist noch kein Jahr alt, das Tageslicht kommt durch ein Glasdach, türkise Trennwände säumen die glänzenden Tische. Das moderne und helle Konzept schafft beste Bedingungen, um produktiv zu lernen, wäre da nicht ein Problem.



„Letzte Woche musste ich nach einer halben Stunde fast wieder nach Hause fahren, weil der Akku meines Laptops zur Neige ging“, erinnert sich der 22-Jährige an einen ärgerlichen Morgen. Der Grund: Aus der Steckdose an seinem Arbeitsplatz kam kein Strom. „Gerade in der aktuellen Klausuren- und Examensvorbereitung ist das sehr ungünstig“, sagt der Leipziger Student. Denn dann belegen die angehenden Mediziner und Naturwissenschaftler schnell die 377 Arbeitsplätze der Bibliothek. Wer zu spät kommt, landet an den Plätzen, an denen seit Monaten kein Strom durch die Büchse kommt – für den aufmerksamen Bibliotheksbesucher gut erkennbar an einem weißen Kabelende, das verloren auf dem grauen Fußboden liegt.


„Wir wissen um das Problem“, sagt Astrid Vieler, die Leiterin der Zentralbibliothek. „Es ist zur Zeit sehr schwer, an Elektriker zu kommen.“ Immer wieder seien Termine verschoben worden. Die eigentliche Erklärung dafür, dass nicht alle Arbeitsplätze an das Stromnetz der Bibliothek angeschlossen werden, liegt allerdings schon ein paar Jahre zurück: „Wir haben erst in einer späteren Planungsphase entschieden, 50 Arbeitsplätze mehr als ursprünglich geplant einzurichten“, so Vieler. Das Stromnetz sei da schon konstruiert gewesen. Die Entscheidung habe damit zu tun, dass die Studierendenzahlen weiter steigen und dass die Zentralbibliothek mehr Fachbereiche in sich vereint als einmal angedacht war.


Strom statt Bücher

Der digitale Zeitgeist tut sein Übriges dafür, dass in den Bibliotheken immer mehr Platz für Arbeitsplätze ist: „Wir haben definitiv weniger Bücher als früher, und auch die meisten Zeitschriften gibt es nur noch elektronisch“, so Vieler. Auch Medizinstudent Tom Wohlfarth nutzt Bücher nur noch wenig. „Zwei oder drei Bücher, die ich wirklich viel brauche, stehen auf meinem Schreibtisch. Aber meine Examensfragen übe ich am Computer, am liebsten hier in der Bibliothek.“ Eine Bibliothek ohne Bücher - für Student Tom Wohlfarth und Bibliotheksleiterin Astrid Vieler hat diese ihre Berechtigung: „Unsere Bibliothek bleibt ein Anlaufpunkt und ein Ort der Konzentration“, sagt Vieler und der Lernalltag von Wohlfahrt gibt ihr recht. Eine Bibliothek ohne Strom allerdings macht auch ihn hilflos. Für kommenden Montag nun hat sich endlich der Elektriker angekündigt, um das lose Kabel auf dem Boden an das Stromnetz in der Decke anschließen.



Ob Bedienungskomfort, Preis-Leistungs-Verhältnis oder Lebensdauer - elektronische Geräte sollen immer bestimmte Kriterien erfüllen. Die Bewertung der Nutzer ist jetzt auch bei Stiftung Warentest gefragt.Die Notebook-Tastatur ist unmöglich, der Akku des Smartphones eine Katastrophe und die Smart-TV-Reparatur hat fast so viel wie ein neuer Fernseher gekostet?


Stiftung Warentest in einer Online-Umfrage. Es geht um die Gerätekategorien Smartphones, Fernseher und Laptops (bis 2. Juni).Gefragt sind den Angaben zufolge auch die ganz subjektiven Einschätzungen von Verbrauchern - etwa, ob sie eine bestimmte Marke weiterempfehlen würden oder ob sie mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis eines Gerätes zufrieden sind. Mit den Ergebnissen wollen die Warentester ihre Prüfergebnisse abrunden.


Message déposé le 27.02.2020 à 03:44 - Commentaires (0)


Laptop Akku Toshiba pa3191u-1brs

Größter Kritikpunkt bei Smartphones ist laut Stiftung Warentest der Akku. Die Akkulaufzeit und die Tatsache, dass immer weniger Handys mit austauschbaren Akkus erscheinen, stößt auf wenig Akzeptanz. Ist ein Akku kaputt, gibt laut Umfrage nur etwa jeder Dritte sein kaputtes Handy zur Reparatur. Als häufigsten Grund für einen Handywechsel nennen die meisten Befragten allerdings den Wunsch nach einem neueren Gerät.


Im Laptop-Segment kommt mit Abstand niemand an die Kundenzufriedenheit der Apple-User heran. 75 Prozent aller Befragten gaben an, mit Laptops dieser Marke bisher keine Probleme gehabt zu haben.


Negativer fällt die Bewertung für Toshiba und Medion aus. So sind viele Nutzer von den Akkulaufzeit der Toshiba-Geräte enttäuscht. Das gilt nicht nur für Smartphones. Auch die Kritik an den Laptop-Akkus entspreche laut Stiftung Warentest den eigenen Testerfahrungen, wonach 61 Prozent über einen unzureichenden Akku verfügen. Nutzer von Medion-Laptops hingegen bemängeln häufig Fehler und Defekte.


Besonders positiv fällt die Kundenzufriedenheit bei deutschen TV-Marken aus. So würden beispielsweise 86 Prozent der Befragten ihren Fernseher der Marke Loewe weiterempfehlen. Auch in puncto Lebenszeit überzeugen die Loewe-Geräte. Das könnte auch ein Hinweis darauf sein, warum laut Umfrage bei Geräten dieses Herstellers trotz hoher Zufriedenheit häufig Störungen auftreten. Schließlich können sich bei einer längeren Nutzungsdauer auch mehr Fehlermeldungen anhäufen.



Deutlich wird in der Umfrage allerdings auch, dass der Klang vieler Geräte oftmals zu Wünschen übrig lässt. Auch hier decken sich Umfrage- und Testergebnis der Stiftung Warentest. Interessant: Statt ein defektes Gerät reparieren zu lassen, kaufen viele Kunden lieber gleich einen neuen Fernseher. Womöglich bewegen sich die Kosten für die Reparatur in einem ähnlichen Bereich wie die Neuanschaffungskosten.


Display satt und ein neuer Eingabestift, der auch Eingaben in der Luft ermöglicht: Das zeichnet Samsungs neue Top-Smartphones der Note-Serie aus.Erstmals setzen die Koreaner auf zwei Displaygrößen, nämlich auf 6,3 Zoll (2080 mal 1080 Pixel) beim Galaxy Note 10 und 6,8 Zoll (3040 mal 1440 Pixel) beim Galaxy Note 10 Plus, das es auch in einer 5G-Version gibt. Die an den Längsseiten abgerundete AMOLED-Bildschirme nehmen fast die ganze Front ein.


Für die Frontkamera hat Samsung bei beiden Smartphones am oberen Displayrand mittig ein Loch ins Display gestanzt. Die recht lichtstarke Hauptkamera auf der Rückseite setzt sich bei beiden Modellen aus folgenden Objektiven zusammen: Ein Ultraweitwinkel mit 16 Megapixeln (MP) sowie ein Weitwinkel und ein Tele mit jeweils 12 MP. Beim Note 10+ gibt es zusätzlich noch einen Tiefensensor.



Der neue Bluetooth-Eingabestift, der jetzt auch Bewegungen und damit Eingabebefehle in der Luft erkennt, kann direkt in einem Schacht im knapp acht Millimeter dicken Aluminiumgehäuse geparkt und geladen werden. Einer klassischen Audio-Klinkenbuchse hat Samsung aber keinen Platz eingeräumt. Mit seinem 3500 Milliamperestunden (mAh) starken Akku wiegt das Note 10 knapp 170 Gramm, das Note 10 Plus bringt mit einem 4300-mAh-Akku knapp 200 Gramm auf die Waage.


Zu den Samsung-Neuvorstellungen gehört auch ein Notebook, das ohne Lüfter auskommt, weil darin ein Prozessor mit ARM-Architektur (Snapdragon 8cx) arbeitet, wie sie auch in Smartphones und Tablets genutzt wird. Der 12 Millimeter dicke Laptop namens Galaxy S Book bietet ein 13,3 Zoll großes Multitouch-Display.


Message déposé le 27.02.2020 à 03:40 - Commentaires (0)


Asus x75vd Battery

Industry standards like NAICS, ICB etc are considered to derive the most important manufacturers. More emphasis is given on SMEs that are emerging and evolving in the market with their product presence and technological upgraded modes, current version includes players like “LG Chem, Panasonic, Samsung SDI, Sony, Amperex Technology, BYD, Shenzhen BAK Battery, Boston-Power, Ecsem Industrial, Electrovaya, HYB BATTERY, Shenzhen Blazerpower Battery, Shenzhen Jixinglong Industry, Shenzhen Kayo battery, Sunwoda, Tianjin Lishen Battery & Zhuhai Coslight Battery” etc and many more.


A value proposition chapter to gauge Li-ion Battery for Laptop market. 2-Page profiles of all listed company with 3 to 5 years financial data to track and comparison of business overview, product specification etc.Actual Numbers & In-Depth Analysis of Global and China Li-ion Battery for Laptop Market Size Estimation and Trends Available in Full Version of the Report.


Thanks for reading this article, you can also make sectional purchase or opt-in for regional report by limiting the scope to only North America, ANZ, Europe or MENA Countries, Eastern Europe or European Union.


HTF Market Report is a wholly owned brand of HTF market Intelligence Consulting Private Limited. HTF Market Report global research and market intelligence consulting organization is uniquely positioned to not only identify growth opportunities but to also empower and inspire you to create visionary growth strategies for futures, enabled by our extraordinary depth and breadth of thought leadership, research, tools, events and experience that assist you for making goals into a reality. Our understanding of the interplay between industry convergence, Mega Trends, technologies and market trends provides our clients with new business models and expansion opportunities. We are focused on identifying the “Accurate Forecast” in every industry we cover so our clients can reap the benefits of being early market entrants and can accomplish their “Goals & Objectives”.



The latest market report by a Reports monitors with the title [Global Prismatic LiFePO4 Battery Market size and CAGR between 2020 and 2025.] The new report on the worldwide Prismatic LiFePO4 Battery market is committed to fulfilling the necessities of the clients by giving them thorough insights into the market. The various providers involved in the value chain of the product include manufacturers, suppliers, distributors, intermediaries, and customers.Exclusive information offered in this report is collected by analysis and trade consultants. The reports provide Insightful information to the clients enhancing their basic leadership capacity identified.


With SWOT analysis and Porter’s Five Forces analysis, gives a deep explanation of the strengths and weaknesses of the global Prismatic LiFePO4 Battery market and different players operating therein. The authors of the report have also provided qualitative and quantitative analyses of several microeconomic and macroeconomic factors impacting the global Prismatic LiFePO4 Battery market. In addition, the research study helps to understand the changes in the industry supply chain, manufacturing process and cost, sales scenarios, and dynamics of the global Prismatic LiFePO4 Battery market.


Panasonic(Sanyo), Samsung SDI, LG Chem, Sony, Wanxiang Group(A123), Hitachi, Tianjin Lishen, Hefei Guoxuan, LARGE, OptimumNano, DLG Electronics, Zhuoneng New Energy, CHAM BATTERY, Padre Electronic and more.



The research report provides key information on the supply chain of the industry, the market’s currency chain, pools of major companies, and market segmentation, geographical market, and technology-oriented perspectives.The authors of the report have also provided qualitative and quantitative analyses of several microeconomic and macroeconomic factors impacting the global Prismatic LiFePO4 Battery market. In addition, the research study helps to understand the changes in the industry supply chain, manufacturing process and cost, sales scenarios, and dynamics of the global Prismatic LiFePO4 Battery market.


1. The report evaluates the key factors of drivers, restraints, and opportunities enabling strategic decision making with perceptive to identify the potential market.

2. Various economic factors that are significant in determining the Prismatic LiFePO4 Battery market trend, buying decisions and market attractiveness are being analyzed for market estimation and forecasting.

3. The analysis will support stakeholders such as manufacturers and distributors in identifying and capturing markets with high potential.

4. The study also discusses various environmental and regulatory factors critical for the Prismatic LiFePO4 Battery market growth.


Message déposé le 26.02.2020 à 11:15 - Commentaires (0)


Akku Lenovo Ideapad z370

Sebastian Lorenz-Tietz ist gut gelaunt. Im Februar 2018 hat der heute 39-Jährige das UnternehmenGartentechnik Delitzsch an der Leipziger Straße übernommen. Mit Blick auf die beiden von Trockenheit geprägten zurückliegenden Jahre, hätte seine Zeit als Inhaber wohl kaum herausfordernder beginnen können.


Kein Ende nach Ladenschluss

Dennoch ist die 2001 gegründete Firma, die Garten- und Wassertechnik verkauft, ausleiht und repariert, ein Paradebeispiel für eine gelungene Nachfolgeregelung im Handwerk. Grund genug für Claus Gröhn, Präsident der Handwerkskammer zu Leipzig (HWK), auf ein Gespräch vorbeizuschauen und zu fragen: „Was hat gut geklappt, wo hapert es, wo können wir helfen?“


Geschäftsführer Lorenz-Tietz beschäftigt aktuell fünf Mitarbeiter für den Verkauf, die Werkstatt und kaufmännische Belange. Darunter sind auch die ehemaligen Inhaber, die in den kommenden Jahren schrittweise in den Ruhestand übergehen werden. Bereits die Aufgabe sie zu ersetzen, wird für das Unternehmen nicht einfach. Der neue Inhaber ist jedoch zuversichtlich, dass es funktioniert.


Viel eher sei der zeitliche Aufwand ein Problem. Die Arbeit von Lorenz-Dietz ende nicht etwa eine halbe Stunde nach Ladenschluss. Wenn seine Kinder im Bett sind, setzt er sich noch einmal an den Laptop, beantwortet E-Mails, führt Schriftverkehr mit Herstellern und Lieferanten, holt sich Angebote ein. Dann werden „die Dinge erledigt, für die im Tagesgeschäft keine Zeit war“, sagt der Gartentechnik-Chef. „Als Faustregel“, erklärt Gröhn, „sagen wir: Ein Tag in der Woche Bürokratie muss für den Handwerksmeister ausreichen.“



Vom Kommen und Wiederkommen

65 bis 70 Stunden habe er in der ersten Zeit nach der Übernahme pro Woche gearbeitet, sagt Lorenz-Dietz. Mittlerweile sei er bei 60 Stunden. „Wir sind dazu übergegangen, Urlaub machen zu müssen.“ Er sei zwar „kein Lithium-Akku“, aber er wisse, wo die Grenze ist. Altersnachfolgen seien derzeit auch aus diesem Grund oft zu unlukrativ, sagt Gröhn. Die Handwerkskammer setze sich daher dafür ein, mehr Anreize für junge Leute zu schaffen.


Das verbindende Element zur HWK ist für die Gartentechnik die eigene Werkstatt. Es werde immer schwieriger für Kunden, jemanden zu finden, der Geräte markenunabhängig repariert, erklärt Lorenz-Dietz. Er versuche immer zu helfen. „Wir leben davon, dass die Kunden wiederkommen“, sagt der gelernte Kfz-Meister. Auch aus diesem Grund verzichte er trotz existierender Website noch auf einen Onlineshop. Dort könne er die Leute nicht richtig beraten.


Wer ohne nervige Kabel-Fummelei Musik hören möchte, landet bei Bluetooth-Kopfhörern. Die Auswahl ist groß. Wenn man die eigenen Nutzungsgewohnheiten bedenkt, findet man das passende Modell.


Im Ohr oder darüber, mit aktiver Geräuschunterdrückung oder ohne? Bei Bluetooth-Kopfhörern ist die Auswahl riesig. Um das passende Modell zu finden, sollte man wissen, was einem wichtig ist. Die Stiftung Warentest hat in ihrer aktuellen Ausgabe ("test" 09/2019) 32 Modelle zwischen 400 und 86 Euro getestet.


Bleibt im Ohr: In-Ear-Kopfhörer für Sportler

Wenn die Passstücke oder Polster den Gehörgang nicht ordentlich abschließen, geht das zulasten des Klangs. Der Bassdruck nimmt ab, die Musik erscheint fader. Sitzen In-Ear-Kopfhörer gut im Ohr sorgt das nicht nur für besseren Sound. Es sinkt auch die Gefahr, dass sie herausfallen. Meist kommen sie mit mehreren Passstücken für verschiedene Ohrformen. Die Devise: Ausgiebig ausprobieren, gerade auch in Bewegung. Im Ohr drücken sollten die Stöpsel nicht.



Besonders beim Sport empfehlen die Experten In-Ear-Kopfhörer. Bügelmodelle verrutschen beispielsweise beim Joggen schneller mal und unter ihren Polstern staut sich Wärme an, was sich auf Dauer unangenehm an den Ohren anfühlen kann. Das beste In-Ear-Modell (Note 1,9) liefert laut Stiftung Warentest JBL mit seinem Modell "Everest Elite 150 NC", für 199 Euro. Neben gutem Sound überzeugt das Modell auch mit langer Akkulaufzeit von 12 Stunden.


Den besten Klang der getesteten In-Ear-Kopfhörer bietet Huawai mit seinen "Freebud lite". Auch das Fliegengewicht von elf Gramm und der Preis von 112 Euro überzeugt. Allerdings gibt es Punktabzug für die Akkulaufzeit: Die beträgt gerade mal knapp drei Stunden.Lesen Sie hier: Smartphone, TV und Laptop: Diese Marken haben die höchste Kundenzufriedenheit


Message déposé le 26.02.2020 à 11:04 - Commentaires (0)


Dell Latitude E5520m Battery

The XPS 13 9370's side-mounted speakers deliver audio that's loud, but rough around the edges. When I played AC/DC's "Back in Black," the music was boisterous enough to more than fill our lab, but the guitar and drums were a little harsh and tinny. The pre-loaded Waves MaxxAudio software allows you to fine-tune the equalizer. Disabling MaxxAudio, which is on by default, made the music sound hollow and distant.


The XPS 13 9370's keyboard offers a solid typing experience, even though the keys are a little on the shallow side. Perhaps because the laptop is so thin, the keys have 1.2 millimeters of travel (1.5 to 2mm is common on mainstream laptops), but they make up for it somewhat by providing a good 72 grams of required actuation force. On the Tenfastfingers.com typing test, I reached a modest rate of 94 words per minute with a 4 percent error rate, which is on the low end of my normal range.


Dell XPS 13 (9370) keyboardWhether I was double-clicking on icons or highlighting small pieces of text in an article, the 4.1 x 2.4-inch, buttonless touchpad provided extremely accurate navigation, without any sticking or jumping. The left and right click areas provided just the right amount of tactile feedback. The pad also responded immediately and accurately to multitouch gestures such as pinch-to-zoom and three-finger swipe.

Performance

For this review, we tested two different configurations of the XPS 13 9370. The high-end model sported a Core i7-8550U CPU, 16GB of RAM, a 1TB SSD and a 4K touch screen, while the mainstream model had a Core i5-8250U processor, 8GB of RAM, a 256GB SSD and a 1080p non-touch screen. From surfing the web to light gaming and writing portions of this review, both versions of the XPS 13 9370 handled everything we threw at them, without a hiccup.


Because it uses a new thermal setup with dual fans, dual heat pipes and special thermal insulation, the XPS 13 9370 is able to prevent its processor from throttling as aggressively as many other laptops.

Thanks to Dell's new cooling system, these laptops were also capable of delivering better sustained performance on long tasks, such as compressing a 4K video or running the same benchmark 10 times in a row.



As they heat up during intense tasks, most laptops slow their CPUs down to cool them down. Because it uses a new thermal setup with dual fans, dual heat pipes and special thermal insulation, the XPS 13 9370 is able to prevent its processor from throttling as aggressively as many other laptops.

We saw evidence of the performance improvement during our video compression test where we use Handbrake to transcode a 4K video to 1080p. The Core i7-powered XPS 13 9370 took just 16 minutes to complete this task. he XPS 13 9360, on the other hand, which had the same exact Core i7-8550U CPU, took 19 minutes and 35 seconds.


We also ran the Cinebench R15 benchmark, which measures processing power by drawing a 3D image 10 times in a row on a few different laptops. The XPS 13 9370 with the Core i7 processor got a score of 679 on the first run (higher is better), which dropped to 635 on run No. 10, a decline of 6.4 percent. Its Core i5-powered sibling, however, went from 666 to 633, a drop of 4.9 percent. When we tried the same task on a Microsoft Surface Book 2 (13-inch) with Core i7-8550U, it suffered a 26 percent decline from first to last run. An HP Spectre x360 with the same Core i7 processor remained perfectly stable, getting a much lower mark of 456 on both the first and final runs.


Using the Dell Power Manager app, you can configure the laptop's thermal management to offer "Ultra Performance," with warmer temperatures. We ran Cinebench 15 10 times in this mode, and the scores ranged from 707 on the first run to 655 on the 10th run. Though, those are higher numbers, we also experienced higher temperatures, with the function row hitting a balmy 115 degrees by the end of the last run. We recommend sticking with the default, "Optimized" mode, which gives you the best balance between performance and skin temperature.


When we ran Geekbench 4, a synthetic test that measures processing performance, the Core Core i5-8250U-powered XPS 13 9370 scored 13,254, while the Core i7-8550U-enabled version registered 14,180. The last-gen Dell XPS 13 9360 with the same Core i7-8550U CPU scored a very similar mark of 14,158. HP's Spectre 13, also with Core i7-8550U inside, scored a lower mark of 13,090. The ThinkPad X1 Carbon and its last-gen Core i7-7600U processor, hit only 8,571.



The XPS 13 9370 with Core i7 took just 1 minute and 6 seconds to match 50,000 names with their addresses in Microsoft Excel. The Core i5 model finished in 1 minute and 15 seconds, while the XPS 13 9360 fell in between the two with 1:08.

The 1TB PCIe SSD in the Core i7-powered XPS 13 9370 took just 13 seconds to copy 4.97GB of files, a rate of 399.4 MBps, while the 256GB unit in the Core i5 model performed the same task at a rate of 339.2 MBps. Both numbers are much better than the category average (232 MBps) and the X1 Carbon (242 MBps). The XPS 13 9360 with 256GB SSD was even faster, achieving a rate of 508 MBps. The HP Spectre 13 (339.3 MBps) basically tied the Core i5-powered XPS 13 9370.


WIth its integrated Intel UHD 620 GPU, the XPS 13 9370 is good enough for doing light video editing or playing some games at low settings. Its Core i7- and Core i5-powered models scored 85,616 and 77,584, respectively, on 3DMark Ice Storm Unlimited, a synthetic graphics test. Both models were far ahead of the category average (62,573), the HP Spectre 13 (75,114) and the X1 Carbon (68,082). The XPS 13 9360 fell in between the two with a mark of 81,837.


Message déposé le 25.02.2020 à 04:20 - Commentaires (0)


Laptop Akku HP Probook 4420s

Mit dem hervorragenden Display und dem ausdauernden Akku (rund zehn Stunden) schlägt das iPad pro herkömmliche Laptops in einigen Disziplinen. Man kann das Tablet dank des eingebauten GPS-Empfängers als Navigationsgerät einsetzen und mit einer Mobilfunk-Option unkompliziert überall online bringen. Dafür fühlt sich die Kombination aus Tablet und Tastatur auf dem Schoß im Vergleich zum Laptop wackelig an. Selbst die bessere Logitech-Tastatur bietet keine Vorteile gegenüber Notebook-Tastaturen. Tastatur und Tablet zusammen wiegen dann auch beinahe so viel wie ein Macbook Pro (13 Zoll mit Retina Display).


Mit 32 GB Speicher und WLAN kostet das günstigste iPad Pro 899 Euro, 210 Euro mehr als ein entsprechendes iPad Air 2. Für die Variante mit mehr Speicher (128 GB) verlangt Apple 1079 Euro, für das LTE-Modell mit 128 GB werden 1229 Euro fällig.


Einmal im Monat spielt Rüdiger Stolzenburg mit Freunden Billard. Anfangs trafen sie sich dafür im Beyerhaus, einer verräucherten Leipziger Innenstadtkneipe, „aber zu oft wurden sie dort von Studenten angesprochen, die diesen oder jenen Dozenten erkannten.


Nun spielen sie ungestört in einer unbelebten Gegend in der Nähe der Bahngleise. In dieser freiwilligen Ab- und Ausgrenzung spiegelt sich die Situation dieser gleichaltrigen Männer, die fast alle an der Universität beschäftigt sind und von denen nur einer, ein Gymnasiallehrer, eine richtige feste Stelle hat.


Der Dozent mit dem sprechenden Namen Stolzenburg hat nur eine halbe Stelle und keine berechtigten Hoffnungen, dass sich daran noch etwas ändert. Er unterrichtet Literatur und Kunsttheorie, hält Seminare über Shakespeare und zitiert gern Konfuzius. Wir lernen ihn kennen am Morgen seines 59. Geburtstags, als vom Institutsleiter wieder nur warme Worte kommen, die erstmals nicht mal mehr ein Versprechen enthalten.



„Es ist nicht sehr angenehm, ein alter Mann zu werden, und nichts erreicht zu haben“, sagt Stolzenburg, der körperliche Gebrechen zwar fürchtet, aber noch gut in Schuss ist - „kein Fett, keine Falten“, bestätigt ihm seine jüngere Freundin Patrizia. Er fährt mit dem Fahrrad zur Arbeit, den Laptop im Rucksack. Sein Problem ist die fehlende Perspektive als Wissenschaftler und Lehrer. An der Uni gilt das Institut für Kulturwissenschaft als Belastung, weil es kein Geld bringt oder, wie im Studiengang Ethik, nicht die erforderliche Zahl an Studenten. Es steht also schlecht um die Geisteswissenschaften. Und wie steht es um den Geist? Nicht besser.


Wenn Christoph Hein, Jahrgang 1944, der in Leipzig Philosophie studiert hat, seinen Roman in dieser Stadt ansiedelt, geht es ihm nicht nur um die Krise des Wissenschaftsbetriebs in Deutschland, sondern auch um ein Hinterfragen mit dem kritischen Geist der Ost-Sozialisation. Stolzenburgs Eltern hatten einen Ausreiseantrag gestellt und sind von Meiningen nach Flensburg übergesiedelt. Nun zieht es sie ein letztes Mal weiter: ins Altenheim nach Dänemark, weil es dort „viel besser und netter“ ist.


Für Stolzenburg bedeutete die Ausreise seiner Eltern damals ein erstes Ende einer akademischen Laufbahn. So war er von Berlin nach Leipzig gekommen. Und später dann, in den ersten Jahren am Institut, ein ehrgeiziger, bewunderter Dozent. „Er war nicht immer so übersättigt und zynisch gewesen.“


Doch jetzt, da man ein Diplom nicht mehr „mit Fleiß und bestandenen Prüfungen erwerben“ muss, sondern es, etwas Geld vorausgesetzt, „auch vor einem Gericht erstreiten“ kann, lebt er quasi von der Hand in den Mund. Auch im existenziellen Sinn. Er hält sich mit Vorträgen, Aufsätzen und Rezensionen über Wasser, und als ihn das Finanzamt mit einer Steuernachforderung von knapp 11500 Euro überrascht, wird es wirklich eng für Stolzenburg. Die Folgen eines Berechnungsfehlers bringen ihn mit der Gegenwart zusammen: Klemens Gaede, Steuerberater und „fabelhaftes Schlitzohr“, der an der Börse spekuliert und für das Geld, das Stolzenburg im Monat verdient, nicht einmal aufstehen würde.



Dieses ungleiche Paar lässt Hein um den Wert von Arbeit streiten. Bildungsbürgertum trifft auf geschäftstüchtige Moral. „Es gab immer schon Arbeiten, die nicht oder schlecht bezahlt wurden und die dennoch wichtig waren“, sagt Stolzenburg. „Und es gab immer Leute, die solche Arbeiten übernahmen. Zum Glück.“ Für Gaede wiederum geht es vor allem darum, die Katastrophen „im Griff“ zu haben. Es macht Stolzenburg nicht glücklicher, auf jemanden wie ihn angewiesen zu sein. Noch schlimmer wird es, als ein Student ähnlichen Kalibers ihn zu einer Millionärs-Party der Batterie- und Akku-Branche, nun ja, nötigt.


Stolzenburg stammt aus einer anderen Welt, einem Paralleluniversum, aus der Vergangenheit. In der liegt auch sein Forschungsgegenstand: Er träumt von einer Gesamtausgabe aller Werke und Briefe des aus Sachsen stammenden Schauspielers, Autors und Topographen Friedrich Wilhelm Weiskern (1711-1768), Librettist von Mozarts „Bastien und Bastienne“. Diese Leidenschaft verwickelt ihn in eine vertrackte Geschichte sowie Bittsteller-Gespräche mit Verlegern und Geldgebern. Freilich ohne Erfolg.


Message déposé le 25.02.2020 à 04:15 - Commentaires (0)


Laptop Akku HP Pavilion dv7

Meist werden die Dynamolader aber genutzt, um während der Fahrt Navigationsgeräte oder Handys mit Navi-Apps zu betreiben, erläutert Thomas Froitzheim, Spezialist für Outdoor-Navigationssysteme. Das funktioniere bei fast allen Outdoor-Navis, manche Smartphones verhielten sich aber bockig bei Kabeln von Drittherstellern. Viele Informationen zu Dynamoladern fänden sich auf Fahrradzukunft.de.


Preislich geht es ab etwa 20 Euro los, Dynamolader der Oberklasse sind ab 60 Euro erhältlich, für die Spitzenklasse werden bis zu 200 Euro fällig. Wer das Smartphone als Navi nutze, sollte auf ein Gerät mit Spritzwasserschutz achten, rät Froitzheim. Radler könnten auch Powerbanks mitnehmen, aber deren Energie ist eben endlich.


Wenn Apple-Chef Tim Cook unterwegs ist, nimmt er keinen Laptop mehr mit, sondern verlässt sich auf das neue Apple-Tablet iPad Pro. In der Praxis klappt das aber nicht so gut: Das Riesen-iPad überzeugt als Laptop-Ersatz nicht."Warum sollte man sich noch einen PC kaufen?" Für Apple-Boss Tim Cook scheint das Ende des Personal Computers schon fast beschlossene Sache zu sein.


"Ich reise mit dem iPad Pro. Und außer dem iPhone habe ich kein weiteres Gerät dabei", sagte Cook kürzlich, als er zur Vorstellung des neuen Mega-Tablets in Großbritannien war.Allein von den Maßen her, spielt das iPad Pro in der Liga der Notebooks mit. 12,9 Zoll (32,8 Zentimeter) misst der Bildschirm in der Diagonalen. Das ist mehr als beim aktuellen Macbook-Modell und nur ein Hauch weniger als bei der 13-Zoll-Variante des MacBook Air. Die Auflösung von 2732 mal 2048 Bildschirmpunkten ist höher als die des 15-Zoll-Macbook mit Retina Display.



Auch bei der Leistung des Hauptprozessors muss sich das große iPad nicht hinter herkömmlichen PCs verstecken. Zwar gilt die von Apple im iPhone und iPad verwendete Chip-Architektur von ARM generell als weniger leistungsstark als die herkömmlichen PC-Chips der x86er-Architektur. Der im iPad Pro verbaute Apple-Chip A9X (zwei Kerne, bis 2,2 GHz) erreicht auf dem Messstand die Werte eines Mittelklasse-Notebooks, bei der Grafik-Leistung eilt das große iPad sogar dem MacBook Pro davon.


Beim Anschauen von Filmen glänzt das Tablet. Dazu trägt nicht nur die Darstellungs-Qualität des Displays bei, das liegt auch an den vier Lautsprechern, die sich an den Ecken des Riesen-iPads befinden. Sie haben kräftige Bässe und deutlich mehr Stimmgewalt als die des iPad Mini oder iPad Air. Beim Lesen von E-Books ist die große Anzeige aber eher hinderlich. Über einen längeren Zeitraum hinweg kann man das 713 Gramm schwere Gerät nicht mit einer Hand halten. Die leichteren und kompakten iPad-Modelle sind da klar im Vorteil.


Für Vieltipper hat Apple - gegen 179 Euro Aufpreis - mit dem Smart Keyboard eine Mischung aus Schutzhülle und Tastatur im Angebot. Es wird über den sogenannten Smart Connector angeschlossen, der es auch mit Strom versorgt. Im Test überzeugte es nicht. Zum einen liefert Apple seine Tastatur bislang nur im US-Layout QWERTY (nicht das deutsche QWERTZ mit Umlauten) aus. Außerdem ist der Druckpunkt der Tasten für Vielschreiber reichlich unpräzise. Immerhin gibt es einen Ersatz: Logitech bietet für 30 Euro weniger die kompatible Tastatur Create mit hintergrundbeleuchteten Tasten an, mit der auch Profi-Schreiber gut zurecht kommen.



Designer, Zeichner und andere Kreative werden den Digitalstift schätzen, den Apple bewusst nicht "Stylus" (Griffel) nennt, sondern "Pencil" (Zeichenstift). Mit ihm kann man auf dem Bildschirm malen, schreiben und zeichnen, zum einen in der iOS-App Notizen und speziellen Apps wie Adobe Sketch, Adobe Draw, Procreate und Zen Brush. Designer loben die Qualität des Pencil beim Zeichnen, vermissen aber insbesondere in den Adobe-Apps Funktionen, die sie von den Mac-Versionen her gewohnt sind. Leider kann der 109 Euro teure Pencil nirgendwo magnetisch angedockt werden.


Fazit: Mit dem neuen iPad Pro hat Apple einen Tablet-Computer auf den Markt gebracht, der in vielen Details überzeugen kann. Für etliche Anwender könnte er auch ein Notebook ersetzen, wenn es um Aufgabengebiete wie E-Mails, Websurfen und kreative Aufgaben geht. Wer intensiv mit Tabellenkalkulationen arbeitet oder viele Inhalte zwischen verschiedenen Dokumenten austauscht, findet im iPad Pro aber keinen perfekten PC-Ersatz. Zwar bietet das neue Betriebssystem iOS 9 inzwischen einen "Split View" an, bei dem sich zwei Dokumente nebeneinander darstellen und Inhalte übertragen lassen. Der Modus wird aber längst nicht von allen iOS-Programmen unterstützt.


Message déposé le 25.02.2020 à 04:11 - Commentaires (0)


Fujitsu FMVNBP186 Battery

The Yoga C930 takes everything we loved about its predecessor — a gorgeous design, long battery life and fast performance — and added some awesome extras, including an in-chassis stylus slot and a sliding webcam cover. But of all the new features introduced to Lenovo's flagship consumer 2-in-1, the soundbar hinge stands out the most. The unique speaker hinge not only allows the C930 to convert into a tablet, but it provides solid audio quality no matter what orientation you set the laptop in.

Providing excellent performance to the Yoga C930 is an 8th Gen Intel Core i7 CPU and PCI SSD. The laptop's 13.9-inch display comes in either 1080p or 4K resolution.


The HP Spectre Folio distracts from its middling performance with a stunning genuine leather chassis and innovative mechanism for transforming from a laptop into a tablet. Despite its small size, the Folio has a comfortable keyboard, and its Y-series CPU ensures a long battery life at more than 10 hours.

Want the convenience of an ultrabook but the security features of a business laptop? Look no further than the HP EliteBook x360 1040 G5. This handsome machine's slick aluminum chassis is only 0.7 inches thick and it weighs just 3 pounds. Your fingers will appreciate the EliteBook's class-leading keyboard, and its battery life lasts a full day, so leave the charger at home. HP also throws in an Active Pen so you can draw on the EliteBook x360 1040 G5's 1080p, 14-inch touch screen display.


The ZBook Studio x360 armed with a powerful Intel Xeon processor and a Quadro P1000 GPU all packed into a slim 0.8-inch thick frame that can perform all the 360 degree flips. It has a gorgeous aluminum hood, a vivid 4K display, and 9-hour battery life. It also comes with an optional ZBook Pen, which features 4,096 levels of pressure sensitivity as well as tilt controls and three customizable buttons.

Pros: Premium design; Gorgeous 4K display; Military grade durability; Great keyboard and stylus; Excellent performance and graphics; Long battery life

Cons: Lid flexes; Lackluster webcam; Expensive



If you want an inexpensive laptop for your kid, consider a Chromebook. Not only is Chrome OS secure, but Chromebooks are easy-to-use and typically cost less than their Windows counterparts.

The standout laptop for kids in this growing segment is the HP Chromebook x360 11 G1. This $400 2-in-1 has a rugged design, so you don't have to worry about it slipping out of your child's hands. For students, the x360 lasts nearly 10 hours on a charge, and the webcam is great for those who take virtual courses.


The 15-inch version of Microsoft's Surface Book 2 is a stunning technical achievement that packs a powerful, Nvidia GTX 1060 GPU into the base of a detachable 2-in-1. With that kind of graphics might, you can edit 4K videos or create professional 3D animations while you are connected to the keyboard and then pop the screen off for some drawing or note-taking. The Surface Book 2 also features a brilliant PixelSense display, a powerful Intel 8th-Gen Core i7 CPU and over 12 hours of battery life.


If you need a computer to take with you to a construction site, an oil rig or another place where drops and spills are likely, the Latitude 7212 is your best choice. In our tests, the Latitude survived 4-foot drops, without getting so much as a scratch. A super bright screen and nearly 10 hours of battery life (with dual batteries) round out this impressive package.



Dell's XPS 13 has remained our favorite consumer laptop for the past few years, thanks to its beautiful nearly borderless display, light weight and sleek aesthetic. Now, after multiple generations of sticking with the same chassis, Dell's premium flagship has a new design with slimmer dimensions and a beautiful white-and-gold color scheme. In other improvements, the XPS 13 9370 ($849 to start, $1,249 / $2,499 as tested) also offers an optional 4K display, a better webcam, support for eGPUs and a cooling system that promises stronger sustained performance.

However, to make its laptop thinner, Dell switched to a smaller battery and got rid of USB Type-A ports. As a result, some users will prefer the older, XPS 13 9360, which is still for sale and is powered by the same Intel 8th Gen Core CPUs. But if you want the best combination of design, portability and power, the XPS 13 9370 is the ultraporable to beat.
Message déposé le 23.02.2020 à 04:45 - Commentaires (0)


Toshiba pa3356u-3bas Battery

We run the Laptop Mag Battery Test on an 802.11ac Wi-Fi network. Connecting to a 5-GHz connection rather than an older, 2.4-GHz connection can save your laptop's battery life, since 802.11ac networks use less power. It's a quick way to increase your internet speeds as well as your battery life. Check out our top picks for the best 802.11ac routers.


Backlit keyboards look nice, but they are huge battery sucks. If you're a touch typist and you're sitting in a dark room, you'll have no problem turning off the backlight function, and you'll reap some benefits in terms of battery life. You can usually turn off backlighting by hitting the Function (FN) key and pressing a backlight key on the top row of your keyboard (some computers may not require you to hit the function key).


They're not pretty, but Windows 10's high-contrast themes can save some energy. They use black pixels, with white and yellow text, which is far more energy-efficient than bright white background. These themes are meant to help make it easier for you to see the display, but this is a nice benefit on the side.The Edge and Firefox browsers will automatically adapt to the high-contrast theme. Upon opening Chrome, you will be offered the opportunity to download a high-contrast extension.


Airplane mode will shut off your Windows 10 laptop's wireless radios, which will disable Bluetooth and Wi-Fi. It's a quick way to save some electricity, as long as you can get your work done locally. Most laptops have a function key assigned to this, but you can also open the Action Center and turn on Airplane mode there.



Anything you have attached to your laptop is sucking a little bit of power. Whether you're syncing a phone, backing up your data or have a disc you just burned sitting in your DVD drive (yes, some people still have those), they all require power. Disconnect all of your extras to save a little juice.You could have programs running in the background that you don't even know about. Often, this is because these programs are set to launch when you boot up your laptop.


To see what runs at startup, go Task Manager > Startup. This tab is filled with programs that could be connecting to the internet, even when you didn't start them up yourself. If there's any app running automatically in the background that you don't need, click Disable to remove it from this list"


You may have your antivirus software set to automatically scan your laptop at the same time each week. That's a good idea, as it helps you keep your computer clean. But if the scans run while you're on battery power, you could lose quite a bit of juice. Depending on your antivirus program, you may be able to delay scheduled scans until you've plugged in your notebook. Alternatively, you should pick a time when you're likely to be near a wall socket.


Your screen backlight uses the most power of any component in your notebook, so you can save a lot of juice by turning it down to the lowest acceptable level. You can manually raise and lower the brightness in increments of 10 percent by hitting the appropriate key combination for your laptop (example: Fn + left/right arrows on the Acer Aspire TimelineX series), but we recommend changing the brightness in your power profile so it lowers automatically every time you unplug.


To lower the brightness level in your power profile:



Select Power Options from the control panel.

Click Change Plan Settings next to your current power plan.

Select “Change advanced power settings.”

Expand Display, then Display brightness.

Enter a brightness percentage for On Battery, then Click OK.

Experiment with different brightness levels to determine which is the lowest you can tolerate.


Message déposé le 22.02.2020 à 03:19 - Commentaires (0)


Lenovo B570 Battery

The majority of the early 5G rollout in the U.S. is happening in the high-band via millimeter-wave (mmWave), which covers radio band frequencies of 30 GHz to 300 GHz. This is where we are presently seeing the amazing speed tests with download speeds topping 1Gbps under the right conditions. The theoretical limits on high-band 5G is closer to 10Gbps. As you might have guessed, the big downside here is the range. Real-world testing of the current implementations of mmWave have shown connections drop after just a few hundred feet and any obstructions — like going inside — will cut that even further.


All four of the major wireless carriers in the U.S. have rolled out their 5G networks this year, but the extent of those rollouts as well as the technology they use differs. AT&T is out to an early lead, but by year’s end only Sprint will be lagging behind if everyone manages to hit their stated goals.


Currently active in 21 cities, AT&T has been fastest out of the gate with its 5G network and it projects that it will deploy in 30 cities by the end of 2019, however access is still limited to select business customers. This is not to be confused with AT&T’s 5G Evolution (5GE) that started showed up on some AT&T devices at the end of 2018. That’s really just a revision to its 4G LTE network that falls well short of 5G standards. AT&T is exclusively using mmWave currently and will be upgrading those nodes in the next year to boost their performance while also rolling out some low-band 5G to extend coverage.


Currently active in nine cities, Sprint is also going to be the slowest rollout this year as it isn’t projecting any additional 5G cities by the end of the year. On the plus side for Sprint, as we mentioned earlier it is the only U.S. carrier with mid-band spectrum (2.5GHz) and thus has considerably more extensive 5G coverage in those cities than the other carriers can boast in their 5G cities. Sprint is also using Massive MIMO (Multiple Input Multiple Output) transceivers and beamforming to further boost its 5G coverage, putting 64 transmitters and 64 receivers on a single array which can then track devices to direct a signal more precisely at them.



Currently active in six cities, T-Mobile is also targeting 30 total cities for its 5G network by the end of 2019. While they are using mmWave at the moment, T-Mobile will be augmenting this with its low-band 600MHz 5G sometime in the future.Currently active in 13 cities and some NFL stadiums, Verizon is looking to match T-Mobile and AT&T by the end of the year with 30 total cities on its 5G network. Verizon is also exclusively using mmWave at the moment, but like AT&T and T-Mobile they plan to ultimately add 5G on its low-bands to extend the networks reach.


Limited is probably the best way to describe the available 5G hardware today, not surprising given the current state of the networks, but there is plenty on the horizon.Qualcomm showed off its Project Limitless 5G laptop with Lenovo using the Snapdragon 8cx processor and Snapdragon X55 5G modem in May with a planned launch sometime in 2020, but nothing’s available for consumers yet. This is the first Snapdragon chipset designed entirely with PCs in mind and should deliver always-connected and always-on laptops with true all-day battery life and once the 5G networks get up to speed it opens up some interesting new capabilities.


Storage is one problem that is largely solved by 5G, given the speed and low-latency, access to files whether local or in the cloud should be virtually indistinguishable. Similarly collaboration on even large video files for example, becomes possible in real-time. Live-translation during video calls, one of Qualcomm’s own examples, could be achieved using the on-board AI of the Snapdragon 8cx along with 5G. And on a more fun note, online gaming or game streaming services should be flawless on a 5G connection.



The Samsung Galaxy S10 5G is the lone 5G smartphone that is available across all four networks. Additional 5G smartphones currently available include the LG V50 ThinQ, the OnePlus 7 Pro 5G, the Samsung Galaxy Note 10 Plus 5G and the Moto Z4/Z3/Z2 Force with a 5G Moto Mod, with availability depending on carrier.While our first taste of 5G is going to be on smartphones, this isn’t going to be where we see the biggest impact for 5G. While we’ll appreciate faster downloads and more seamless high-definition streaming video, the “killer app” for 5G isn’t here yet.


Message déposé le 20.02.2020 à 04:31 - Commentaires (0)


Akku für Samsung AA-PL8NC6W

Um die Installation zu verhindern, rufen Sie die Einstellungen auf und öffnen das Menü "Update und Sicherheit". In der linken Seitenleiste wird das Untermenü "Windows Update" angezeigt. Wählt man dieses aus, kann man im rechten Fenster die Option "Updatepause für 7 Tage" anklicken.


Wer ein anderes Datum bevorzugt oder gleich den maximalen Zeitrahmen von 35 Tagen auskosten will, wechselt zum Dialog "Erweiterte Optionen" und scrollt nach unten bis zum Abschnitt "Updates aussetzen". Dort lässt sich in einem Dropdown-Menü ein beliebiges Datum im maximal möglichen Zeitfenster auswählen.


Übrigens: Der Malware-Schutz durch den Windows Defender ist von der Update-Pause ausgenommen und wird weiterhin aktualisiert. Das ist auch sinnvoll. Denn wie der aktuelle Sicherheitsbericht von AV-Test belegt, werden Windows-Schadprogramme laufend fortentwickelt. Dementsprechend müssen auch die Virenscanner immer auf dem neuesten Stand sein, um sie zu erkennen abzuwehren.


Mit regelmäßigen Updates will Microsoft Windows 10 aktuell halten sowie Fehler beheben. Nutzer berichten nach dem aktuellen Update jedoch wieder über Probleme. Jetzt klärt Microsoft auf.Microsoft hat einen Fehler in Windows 10 bestätigt. Dieser tritt auf, wenn Nutzer mit dem Systemdatei-Überprüfungsprogramm "sfc /scannow" das System prüfen lassen. Das Tool meldete dabei beschädigte Dateien, die sich nicht reparieren ließen. Das Problem soll Nutzern nach dem aktuellen Juli-Update aufgefallen sein. Das berichtet "heise online".



Microsoft schreibt auf seiner Seite, dass Nutzer bei der Überprüfung die Datei "%windir%\System32\WindowsPowerShell\v1.0\Modules\Defender" als beschädigt gekennzeichnet bekommen.
Laut "heise online" bestehe das Problem darin, dass die Hashes der überprüften Dateien nicht mit den Dateien übereinstimmen, die im Windows-Komponentenspeicherverzeichnis (WinSxS) hinterlegt sind. Das Problem betreffe dabei konkret PowerShell-Komponenten des Windows Defenders. "heise online" schreibt dazu, dass das Systemdatei-Überprüfungsprogramm an sich korrekt funktioniert und der Fehler durch den Aktualisierungsmechanismus des Windows Defender entstanden ist.


Laut Microsoft ist das Problem seit Windows 10 Version 1607 bekannt. Dabei handelt es sich um das zweite Funktionsupdate für Windows 10 von 2016. Ein konkretes Datum für einen Fix nennt Microsoft nicht


Das Systemdatei-Überprüfungsprogramm sucht nach Systemdateien und ersetzt automatisch defekte oder fehlende Systemdateien. Mehr dazu lesen Sie hier.

Starten Sie die Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten. Tippen Sie dafür in das Windows-Suchfeld "cmd" (ohne An- und Abführungszeichen). Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf das Ergebnis, und wählen "Als Administrator ausführen".

Die Festplatte ist aus Nutzersicht das wichtigste und wertvollste Computerteil. Geht sie kaputt, droht der komplette Datenverlust. Vor allem im Sommer sollten Nutzer einiges beachten.


Eine kaputte Festplatte ist der Albtraum jedes Computernutzers. Ein Ersatz ist zwar leicht zu kriegen – sogar für wenig Geld. Doch die auf dem Büro- oder Privatgerät gespeicherten Daten bleiben unersetzlich.In Online-Foren und sozialen Medien kursieren nicht umsonst wilde Gerüchte darüber, wie man die Lebenszeit seiner Festplatte verlängern kann. Viele dieser Mythen wurden schon von Experten widerlegt, aber es kommen immer wieder neue auf.


Wir haben gängige Gerüchte mit Jan Bindig, CEO der IT-Firma DataRecovery, abgeklopft und geprüft, wie man Datenverlusten am besten vorbeugen kann.Ist eine SSD (Solid State Drive) sicherer als eine HDD (Hard Disk Drive)?

Eines lässt sich sagen: SSD-Festplatten sind gegen Schäden und hohe Temperaturen besser geschützt als andere, da in ihnen keine mechanischen Teile verbaut sind. Sie speichern ihre Daten nicht auf empfindlichen rotierenden Magnetscheiben, sondern schreiben sie in Speicherbausteine, ähnlich wie bei einem USB-Stick.


Message déposé le 17.02.2020 à 04:14 - Commentaires (0)


Asus k84c Battery

This low-end racing game runs decently, even on laptops with integrated graphics. We record the frames per second (fps) while running at medium settings and native screen resolution.On entry-level gaming laptops, we run this at low settings and 1080p. On mid-range and high-end systems, we turn up the special effects and test in both full HD and, if the laptop supports it, 4K.On mid to high-range gaming laptops (GTX 1050 Ti or above), we run the in-game benchmark at very-high settings and 1080p resolution then record the fps.


We use this action-packed game's built-in test on mid to high-range gaming systems, running it at 1080p with many settings turned up.This test is designed to measure how well a laptop can handle headsets such as the Oculus Rift and HTC Vive. Only run it on systems with discrete graphics.


This custom test replicates continuous Web surfing over Wi-Fi until the battery is completely drained. Starting with a full battery, a notebook runs a script that visits 12 different types of web pages in a loop, pausing for 30 seconds to 3 minutes before advancing to the next page. In order to ensure a consistent experience that isn't influenced by internet speeds, all the web pages are located on a local web server in our office. Content on the pages includes streaming video, webGL animations and straight text / graphics.


The test is run with the screen at 150 nits (as measured by the XRite colorimeter), and the notebook's settings are tweaked to prevent it from entering sleep or dimming the screen. Our previous test, Laptop Battery Test 1.x, ran at 100 nits and visited 60 popular live websites for 33 seconds each.During this test, a 4.97GB folder of mixed-media files, including photos, documents, videos and music files of varying sizes, is copied from one folder on the notebook's hard drive to another. We record the speed, and then convert the number to MBps by dividing 5089.28 by the time (in seconds).



To test the system's external temperature, we stream a video at full screen for 15 minutes, and then use a Raytek MiniTemp laser temperature gauge to measure the temperature (in Fahrenheit) of the touchpad, the space between the G and H keys, and the underside of the notebook. We also measure any other hot spots on the notebook.

In the case of gaming laptops, we play a game, such as , for 15 minutes, and then retake the temperatures in those same areas. We consider anything above 95 degrees to be uncomfortable and anything above 100 degrees too hot.


To measure the brightness of a notebook's display, we enable the machine's high-contrast white background and then use an XRite colorimeter and the Dispcal app to measure the brightness of each of the four corners of the screen, as well as the center. We then average the five readings to determine the display's overall brightness in nits.
We're using the X-Rite colorimeter for more than just measuring brightness; we're also using it to see how good a screen is at rendering colors. With the Dispcal app, we measure a screen's RGB color gamut.

RGB color gamut is measured on a scale of 1 percent to 100 percent; the closer a screen is to 100 percent, the more colors it can display in the RGB color space. Many laptops with colorful displays exceed 100 percent of the gamut.



We measure two metrics on keyboards: key travel and actuation. Key travel measures the difference in the height of the key from its resting state to when it is fully depressed. Thinner notebooks will have less travel (perhaps 1 millimeter), while gaming notebooks will have greater travel. Key actuation measures the amount of force, in grams, required for a key to depress.


Generally, we prefer key travel between 1.5 to 2mm or greater, and an actuation of at least 60 grams, though we also judge by our own opinions of how it feels.

After we complete our lab testing, a product is turned over to a writer who spends a significant amount of time using the device, software or service. The writer and Laptop's editors determine a rating based on design, ease of use, features, performance and overall value.

We also take into consideration the target audience of a product, what it is trying to accomplish and how it stacks up compared to the competition. Each product is rated on a scale of 1 to 5 stars, with half-star ratings possible.


Message déposé le 14.02.2020 à 04:48 - Commentaires (0)


Samsung AA-PL2NC9B/E Battery

If Ikea had a tech section, the VivoBook S15 -- with its sleek, simple design and splash of bold color -- would be the poster child.

The silver model we received also has its own flair, sporting a bright-yellow trim and a smooth, faux-aluminum deck. The tiny stippled dot texture and vibrant color reminded me of a Roy Lichtenstein painting. There is also something undoubtedly Scandinavian about the VivoBook S15: If Ikea had a tech section, the VivoBook S15 -- with its sleek, simple design and splash of bold color -- would be the poster child.


But that's not the only reason to get excited about the VivoBook. The ErgoLift, the clever elevated hinge introduced on the ZenBook S, makes a pleasant return. This time, the back of the keyboard tilts upward at a 3.5-degree angle. This offers a more comfortable typing experience and improves audio and heat management.


At 14.2 x 9.6 x 0.7 inches, the VivoBook S15 is relatively compact for a 15.6-inch laptop. It has a similar footprint to the sleek Lenovo Ideapad 530s (14.1 x 9.6 x 0.6 inches) and is significantly smaller than the Acer Aspire E 15 (15 x 10.2 x 1.2 inches). The VivoBook S15 is also lightweight, at 3.7 pounds. Again, that matches the Ideapad 530s (3.7 pounds) and is much lighter than the Aspire E 15 (4.9 pounds).


The VivoBook S15 has a good selection of ports for a laptop this slim, but I wish it had Thunderbolt 3 input.The left side of the laptop holds two USB 2.0 ports, a microSD card slot and LED indicators for charging and battery status.On the right side, you'll find a DC jack, a USB 3.1 port, an HDMI port, a USB Type-C port and a headphone/mic combo jack.



It's a shame that such a colorful laptop has this dull a display. The VivoBook S15's 15.6-inch, 1080p display is sharp and bright, but it disappoints in the color department.When I watched a trailer for the upcoming mystery flick Bad Times at the El Royale, the opulent furnishings in the majestic setting were crystal clear, and I could even make out the thin pinstripes in Jon Hamm's dapper suit.But at the end of the first trailer for the upcoming Captain Marvel film, the red and blue in Brie Larson's suit looked dull as fire raged around her. And although the skin tones and white balance were accurate, the sci-fi effects didn't glow with the same richness of color that you'd find on a higher-quality panel.


The VivoBook S15's display can reproduce only 68 percent of the sRGB color spectrum, which is worse than even the Lenovo Ideapad 530s (72 percent) and the Acer Aspire E 15 (74 percent) -- two laptops with particularly dull displays. The mainstream laptop average is 89 percent.Topping the mainstream-laptop average (242 nits) with a maximum brightness of 257 nits, the VivoBook S15's display should be visible outdoors, even on a sunny day. The Ideapad 530s' 255-nit display was slightly dimmer, and the Aspire E 15's 200-nit screen wasn't anywhere near as luminous.



The Asus VivoBook S15's island-style keyboard offers a comfortable typing experience, thanks to tactile keys and an innovative elevated hinge, which make up for faults like shallow key travel.With 1 millimeter of travel, the VivoBook's keys are shallow for a 15-inch laptop. (We prefer key travel of at least 1.5 mm.) However, the keyboard has several things going in its favor. The keys are well spaced and generously sized, apart from a slightly undersized number pad -- that's right; there's a number pad. And despite the low travel, there is a pleasant springiness to the keys.


What greatly improves typing on the VivoBook S15 is the laptop's elevated ErgoLift hinge, which tilts the back of the keyboard toward you at a 3.5-degree angle. That's a gentler gradient than the one on the ZenBook S, but my wrists still appreciate the natural typing position offered by the gentle slope.

Unsurprisingly, I sped through the 10fastingers.com typing test, achieving 119 words per minute with an accuracy rate of 95 percent. Those figures match my speed and accuracy typing averages.


Message déposé le 13.02.2020 à 05:16 - Commentaires (0)


HP Pavilion dm1 Battery

Dell makes the plastic Inspiron 11 3000 in kid-friendly red, white and blue designs. We tested the former, which is a shade that reminds me of a kid's race-car bed.

The notebook's glossy lid attracts as many eyes as fingerprints (tons) with a matte, off-tone Dell logo in the center of its lid. Inside, the power button is located near the top-right corner of a recessed full-size keyboard.


Weighing 2.4 pounds and measuring 0.8 inches thick, the Inspiron 11 is lighter and thinner than the Acer Chromebook 11 N7 (2.8 pounds, 0.9 inches), but thicker than the Lenovo Ideapad 110S (2.4 pounds, 0.7 inches).

Dell placed the Inspiron 11's SD card reader and its ports for power, USB 3.0 and HDMI on the left side. Its USB 2.0 port, headphone jack and Noble security lock slot are on the right.


The Inspiron 11's display gets the job done, but it isn't great for entertainment. When watching The Defenders trailer on the notebook, I noted that Luke Cage's wooden headboard looked too dark and Danny Rand's iron fist rendered with too much orange. While we're not surprised to see a 1366 x 768-pixel panel in a $200 laptop, it's another reminder of "you get what you pay for." On the other hand, the screen was good enough for me to read web pages and write in Google Docs.


According to our colorimeter, the Inspiron 11 produces only 67 percent of the sRGB spectrum. That's close to the marks from the Ideapad 110S (70 percent) and the Chromebook 11 (72 percent).
The Inspiron 11 is definitely not a laptop you'll use outdoors. The panel emits only up to 196 nits of brightness. That's dimmer than the Ideapad 110S (213 nits), the Chromebook 11 (235 nits) and the 291-nit category average. Although it was bright enough for me to read text and write on it, its colors darkened significantly when I viewed the screen from 20 degrees to the left or right.



The Inspiron 11's keyboard isn't perfect, but it does enable solid typing. When I took it out for a test on the 10fastfingers.com typing test, I click-clacked my way to 71 words per minute, which is below my 80-wpm average. Although its keys require an acceptable amount of actuation force (74 grams; we want at least 60 g), they're a little too shallow, with only 1 millimeter of travel (we look for at least 1.5 mm). While I wish it were deeper, I can appreciate that the deck doesn't flex -- a problem that plagued the Ideapad 110S.


The Inspiron 11's 3.9 x 2.1-inch buttonless touchpad accurately tracked my input and recognized three-finger Windows 10 app navigation gestures. While it felt stiff-to-the-click at first, my fingers soon accepted how much force it took to depress.I knew $200 headphones sounded good, but it turns out that $200 laptops can sound pretty great, too. The Inspiron 11 filled our large conference room with a strong rendition of Fall Out Boy's "Young And Menace," that featured accurate bass, clear vocals and sweet synths.

I recommend you keep the preloaded Dell Audio utility's default presets (speaker enhancement on, MaxxSense preset) to hear the best audio from the budget machine.

I hope you like doing one thing at a time, as the Celeron N3060 CPU and 2GB of RAM in the Inspiron 11 does not enable good multitasking.


I hope you like doing one thing at a time, as the Celeron N3060 CPU and 2GB of RAM in the Inspiron 11 do not enable good multitasking. I caught the machine slowing down after trying to open a second tab in Chrome while a YouTube video played in the first one. Without streaming video, it took five simultaneous tabs to make the Inspiron 11 stutter.

The Inspiron 11 earned a low 1,813 on the Geekbench 4 general performance benchmark, which is close to the 1,847 earned by the Ideapad 110S (which features the same CPU and RAM).



The Inspiron 11's JetStream score of 49.4 (bigger scores are better) is similar to the 49 from the Chromebook 11 (Celeron N3060, 4GB of RAM) but lower than the 57.2 from the Ideapad 110S.
The 32GB eMMC hard drive in the Inspiron 11 needed 1 minute to duplicate 4.97GB of multimedia files, for a speed of 84.82 MBps. That's slightly faster than the 73.75 MBps eMMC drive in the Ideapad 110S.


The Inspiron 11's time of 13 minutes and 14 seconds on the OpenOffice macro test (matching 20,000 names to addresses) is a bit faster than the 13:23 mark from the Ideapad 110S.

We hope you like Windows Photos and Candy Crush Soda Saga. The Inspiron 11 enables only minor image editing or gaming, as it earned a superlow 13,297 on the Ice Storm Unlimited graphics test. That's lower than the 19,265 from the Ideapad 110S.

At this price, it would be very hard to find another laptop with this much battery life.


Message déposé le 13.02.2020 à 04:20 - Commentaires (0)


Akku Acer v5-551

Ein weiterer einfacher Ansatz, um Windows wieder flott zu bekommen, ist es, alle nicht mehr benötigten Programme zu deinstallieren. Mit etwas Glück ist vielleicht die Software dabei, die den Rechner ausbremst. Verantwortlich für schleppendes Tempo ist laut den Experten oft der Virenscanner. Testweise sollte man diesen deaktivieren. Läuft dann alles schneller, kann man ihn getrost deinstallieren.


Denn Windows installiert dann automatisch das betriebssystemeigene Antiviren-Programm Defender. Das könne inzwischen mit der Konkurrenz nicht nur bei der Schutzwirkung mithalten, sondern arbeite auch deutlich störungsärmer. Im Test von AV-Test bekam der Windows Defender zum ersten Mal sogar volle Punktzahl. Mehr dazu lesen Sie hier.Von Programmen, die versprechen, den Rechner flotter zu machen, raten die "c't"-Experten definitv ab: Sie bringen nachgewiesenermaßen nichts.


Mit dem Windows Defender vertreibt Microsoft einen kostenlosen Virenschutz für Windows-Systeme. Ein aktueller Test zeigt: Die kostenlose Software ist mindestens so gut wie bekannte Programme.Wer Windows 10 nutzt, erhält mit dem Windows Defender einen kostenlosen Virenschutz. Bisher wurde das Programm von Testern regelmäßig für gut befunden. Doch jetzt erhält der Windows Defender erstmals die volle Punktzahl im Test von "AV-Test".



Das Programm konnte Tester dabei in puncto Schutzwirkung, Geschwindigkeit und Benutzbarkeit überzeugen. Im Test entdeckte der Windows Defender dabei alle von den mehr als 2.000 eingesetzten Bedrohungen. Auch Falscherkennungen blieben aus. "AV-Test" nutzte dafür mehr als 1,5 Millionen Samples. Die Tester stuften den Windows Defender darum als "Top Product" ein.

Getestet wurde dabei die Windows-Defender-Version 4.18. Insgesamt testete "AV-Test" 20 Antivirenprogramme. Ebenfalls volle Punktzahl erhielten die kostenpflichtigen Produkte von Norton, Kaspersky und F-Secure. Eine Übersicht des Testberichts mit Details zu allen Programmen finden Sie auf der Website von "AV-Test".


Schnell mal was arbeiten oder eine Serie schauen, doch der Start des Rechners zieht sich wie ein Kaugummi? Wir zeigen Ihnen, wie Sie das Hochfahren beschleunigen können.Wenn der Start des Rechners sich über mehrere Minuten hinzieht, kann das verschiedene Gründe haben. Wir zeigen Ihnen, wie Sie allein mit in Windows 10 integrierten Funktionen das Startverhalten Ihres Rechners analysieren und verbessern können.


Zuerst sollten Sie per Schnell-Check prüfen, ob Ihr System größere Probleme mit sich herumträgt. Das können Treiberprobleme, Programme, die viele Ressourcen an sich reißen, oder Ähnliches sein.Dafür gehen Sie zunächst in die Eingabeaufforderung. Diese erreichen Sie mit dem Kürzel "Windows-Taste" + "R" oder, indem Sie in der Sucheingabe nach der App "Ausführen" suchen. Hat sie sich geöffnet, geben Sie den Befehl "perfmon /report" ein.



So kommen Sie in die Ressourcen- und Leistungsüberwachung, wo Sie circa eine Minute lang auf die Systemdiagnose warten müssen. Ist diese da, sollten Sie unter den zahlreichen Auswertungen vor allem die mit einem Kreuz markierten "Fehler" ins Auge fassen, aber auch die "Informationen" enthalten interessante Tipps, wie Sie Ihr System stabiler machen können.


Hinweis: Sie müssen mindestens Administratorenrechte haben, um den Schnell-Check zu öffnen. Sollte er sich also aufhängen, hilft es, eine Eingabeaufforderung mit Administratorrechten zu starten. Dies geschieht erneut über das Kürzel "Windows-Taste" + "R" und dann mit dem Befehl "net user administrator /active:yes".


Startzeit messen und Autostart-Programme beenden

Haben Sie die Schwachstellen Ihres Systems beseitigt, können Sie in die Tiefenanalyse Ihrer Startprobleme gehen. Dafür können Sie zunächst einmal die Startzeit Ihres PCs messen. Dafür gehen Sie in den Task-Manager, indem Sie die Tasten Strg + Alt + Entf gleichzeitig drücken. Anschließend gehen Sie auf die Registerkarte "Autostart". Dort können Sie einsehen, welche Programme beim Start besonders viele Ressourcen verbrauchen, und sie gegebenenfalls beenden. Eine Anleitung dazu finden Sie hier. Rechts oben können Sie unter "Letzte BIOS-Zeit" die Zeit einsehen, die Ihre Hardware beim Start benötigt, bevor Windows startet. In unserem Test waren das 5,4 Sekunden.


Message déposé le 13.02.2020 à 03:59 - Commentaires (0)


Toshiba Satellite l755 Battery

Buying a refurbished laptop can save you several hundred dollars depending on the make and model and where you shop. However, you're unlikely to find the latest-generation laptops available as refurbs, unless the model in question has been on the market for six months or more.Perhaps, because it doesn't refresh its laptops that often, Apple sells refurbished units of its 12-inch MacBooks, which launched in April 2016. A new 12-inch MacBook 1.1GHz Dual-core Intel Core m3 (from April 2016) costs $1,299 new. A refurbished model sells for $1,099 on Apple's website, covered by a one-year limited warranty. At Amazon, the same unit sells for $899.99 with a 90-day warranty.


However, if you're looking for a refurbished Dell XPS 13, you may have to settle for an older model. When we first checked, Dell Outlet was selling an XPS 13 from two generations ago, which was equipped with a Core i5-5200U CPU, 128GB SSD and 8GB of RAM, for $739 with a one- year warranty. A brand-new XPS 13 with the current-gen Core i5-7200U CPU and similar specs goes for $999, over $250 more. A few days later, the stock had changed and some newer units were available.


The model year is important, though, because both performance, battery life and Wi-Fi connectivity improved significantly in the current-generation XPS 13. That performance delta may not matter as much to you today as it will two or three years from now, when you're using a computer that's really four of five years old and much less capable of running new software.

Also, keep in mind that laptop batteries lose their ability to hold a full charge over time. So, if the refurbed model you buy was in active use for a year or two, it could have much shorter battery life than a brand-new unit.


However, if your budget is limited and you want a higher-quality laptop, like a Dell XPS 13, getting a refurbed model might be your best choice. There's no doubt you can find a good brand-new laptop at any price, even under $200, but you can likely afford a better class of system ― a superthin ultraportable or a powerful business laptop ― if you consider refurbished models.



Refurbished laptops come from a number of different sources, including businesses that trade in their old laptops, and consumers returning systems either because they decided they didn't want them or because there was a serious defect.

Failures and defects account for a certain percentage of refurbs. According to a Consumer Reports Reliability Survey of 58,000 subscribers between 2010 and 2015, new Apple laptops fail at a rate of 7 to 9 percent per year, while Windows machine-failure rates hovered around the 15 percent range.


"Microsoft refurbishers mostly work with enterprise equipment, but even though the laptop started out as enterprise, you get it at the consumer price," said Willie Cade, founder and CEO of PC Rebuilders and Recyclers, a Microsoft Authorized Refurbisher (MAR). "If it's for work, shopping, email and other basic tech uses, refurbished is absolutely the way to go."

But that's not the only route: According to Jim Lynch, TechSoup Global's electronics recycling/reuse director, buying refurbished from name-brand computing companies is also a good way to go.



"The big OEMs are quite good in this area. Since Apple, Dell and HP put their names behind their refurbished equipment, they generally make sure that the IT Asset Management companies that do the refurbishment and reconditioning do good work," he said. Thus, either the laptop manufacturer or authorized refurbishers are the best sources for obtaining your purchase.


Message déposé le 12.02.2020 à 03:09 - Commentaires (0)


Medion a32-a15 Battery

Want a 4K screen? Be prepared to fork over at least $2,099, which will get you the 3840 x 2160 touch screen, 32GB of RAM, and a 1TB M.2 PCIe SSD. If you want even more power, Dell has a $2,449 model that offers an overclockable 2.9-GHz Intel Core i9-8950HK CPU.


With its clean industrial silver aluminum lid and undercarriage sandwiching a soft-touch black interior accentuated by smooth, rounded corners, the latest XPS 15 looks pretty identical to its predecessors. It's not a bad thing, as the laptop is very sleek and looks great in an office. The laptop is a little underdressed for a LAN party, but it's still an attractive system no matter how you slice it. Similar to the 15-inch Apple MacBook Pro, the laptop sports only one adornment -- the glossy Dell insignia in the center of the lid. It's a minimalist chic that I dig.


Swathed in soft-touch black-carbon-fiber, the laptop's interior is just as familiar as its exterior, down to the power button that doubles as a fingerprint reader in the top-right corner. The barely there InfinityEdge bezel surrounds the 15.6-inch display, giving way to the large bottom bezel housing the webcam.


Measuring 14.1 x 9.3 x 0.5-0.7 inches, the 4.2-pound XPS 15 is one of the slimmer notebooks in its class. The Microsoft Surface Book 2 also weighs 4.2 pounds, but has a much thicker profile at 13.5 x 9.9 x 0.9 inches, much like the HP Spectre x360 (4.6 pounds, 14.1 x 9.8 x 0.8 inches). The Apple MacBook Pro (13.8 x 9.5 x 0.6 inches) is slimmer and lighter at an even 4 pounds. The Huawei MateBook X Pro is the smallest of the bunch at 2.9 pounds, 12 x 8.5 0.6 inches, but it also has a smaller 14-inch screen.

On the right sits a USB 3.1 Type-A port, an SD card reader, a Noble lock slot and a battery status indicator flanked by five lights.


There's another Type-A port on the left alongside a Thunderbolt 3 port, an HDMI 2.0 port, a headset jack and a port for the AC adapter.We tested the XPS 15 with both a 4K, Ultra HD touch screen and 1080p non-touch screen. As evidenced by the fine veins and deep red color of the flower in the XPS 15's wallpaper, the matte 1920 x 1080 display is capable of producing rich color and sharp detail. When I watched the trailer for Support the Girls on the 15.6-inch panel, Regina Hall's honey-brown skin seemed to radiate, despite her silver-frosted eyeshadow. Details were clear enough that I could see individual strands of the actress' chestnut-brown hair, including her honey-blonde lowlights.



Given how vivid the color is on the XPS 15's panel, I wasn't too surprised to learn that it can reproduce 115 percent of the sRGB gamut. That's a very good result, but if you want the best display, you'll want to upgrade to the 4K panel, which covers 160 percent of the sRGB spectrum. Both models coast past the 111-percent premium laptop average. When it comes to color, the competition falls somewhere between the XPS 15's 1080p and 4K displays, with the MacBook Pro, Spectre x360, MateBook X and Surface Book registering 117 to 131 percent, respectively.


The XPS 15 performed a bit better on the brightness test, averaging 371 nits, which was enough to outshine the 310-nit average as well as the Spectre x360 (340 nits) and the MacBook Pro (354 nits). However, the Surface Book (417 nits) and the MateBook X (458 nits) were significantly brighter. Unfortunately, the 4K panel on the XPS 15 was dimmer than I would have liked, at 322 nits, which just tops the category average but is less luminous than its rivals.



I wasn't expecting much from the XPS 15's speakers, but I was happy to be enveloped in loud, relatively clean audio. The laptop's bottom-mounted speakers filled our conference room with Kevin Ross' gorgeous voice as he sang Andre 3000's "Prototype" a cappella. The melodies were nice and clean while the mouth pops and finger snaps were precise. The only rough spot was when the singer went for the high notes, which introduced significant distortion that I tried to smooth out with the pre-installed Waves Audio software, to no avail.

Normally, if a keyboard had shallow travel like the XPS 15 (0.7 millimeters), I'd be ripping it a new one, since it falls beneath our preferred 1.5mm. But the island-style keys' saving grace is the above-average 70 grams of actuation force that adds some much-needed bounce to the typing experience. I hit my typical 70 words per minute on the 10fastfingers typing test without bottoming out.


Message déposé le 11.02.2020 à 03:56 - Commentaires (0)


Laptop Akku Asus a95vm

Nutzer, die über eine Windows-App auf eine solche Seite gelockt wurden, können den Betrugsversuch über den Browser melden. Außerdem sollten Nutzer die betroffenen Apps künftig meiden, bis die Betreiber das Problem in den Griff bekommen haben. Microsoft selbst hat sich zu dem Problem noch nicht geäußert.


Im scharfen Wettbewerb mit Rivalen wie Google und Samsung legt Apple bei der Software seiner Geräte nach. Es gibt viele neue Funktionen – und eine Legende wird begraben.


Apple will seine Geräte mit zahlreichen neuen Funktionen attraktiver für die Nutzer machen. Unter anderem wird man auf dem iPhone künftig Videos umdrehen und mit Farbfiltern bearbeiten können. Die Computer-Uhr Apple Watch wird unabhängiger vom iPhone und damit auch interessanter für Nutzer konkurrierender Android-Smartphones. Die Tage einer Apple-Legende sind hingegen gezählt.


Die iPad-Tablets bekommen erstmals ein eigenes Betriebssystem, das sie stärker wie einen vollwertigen PC-Ersatz nutzen lässt. Außerdem stellte Apple am Montag nach Jahren wieder einen neuen Hochleistungs-Computer der Mac-Pro-Reihe vor, der für professionelle Nutzer mit hohen technischen Ansprüchen gedacht ist.


Auf dem iPhone, der wichtigsten Apple-Produkt, wird auch die Karten-App verbessert. Zunächst in den USA bekommen Nutzer bis Jahresende die Möglichkeit, sich dreidimensionale Straßen-Ansichten anzusehen. Es ist so etwas wie Googles Street View in 3D.



Einen Fokus setzte Apple zum Start seiner Entwicklerkonferenz WWDC in San Jose weiterhin auch auf den Datenschutz. So bekommen Nutzer die Möglichkeit, ihren Aufenthaltsort auch nur einmal mit einer App zu teilen - bisher kann man nur der permanenten Nutzung von Ortsdaten bei aktiver Anwendung zustimmen. Wenn eine App versucht, zu schummeln und trotzdem den Aufenthaltsort abzurufen, bekommt der Nutzer eine Warnmeldung. Bei vernetzter Haustechnik im Smarthome soll die Apple-Plattform HomeKit mit Hilfe der Installation in Internet-Routern künftig einzelne Geräte besser voneinander abschirmen, damit Anbieter Nutzer nicht ausspähen können. Dafür ausgestattete Router kommen zunächst unter anderem von Linksys.


Auf Mac-Computern wird die betagte Multimedia-App iTunes – vor Jahren für Millionen Nutzer noch der Einstieg in die digitale Musikwelt – in einzelne Apps für Musik, Podcasts und Videoinhalte aufgeteilt. Außerdem macht es Apple für Entwickler insgesamt deutlich einfacher, iPhone-Apps in Programme für den Mac umzuwandeln. Das könnte die Programm-Auswahl auf den Apple-Computern stark verbessern.


Wenn die Apple Watch attraktiver für Android-Nutzer wird, könnte das die Erfolgschancen anderer Smartwatch-Anbieter verschlechtern. Bisher brauchte man ein iPhone zum Beispiel, um Apps auf die Apple Watch zu laden. Künftig bekommt die Computer-Uhr einen eigenen App Store und auf ihr laufende Anwendungen brauchen keinen Gegenpart auf dem iPhone mehr. Die Apple-Uhr ist bereits die mit Abstand populärste Smartwatch, wurde aber zugleich durch die Verbreitung des iPhones zurückgehalten: Android-Smartphones haben einen Marktanteil von mehr als 80 Prozent.



Mac-Kraftpaket für 6000 Dollar

Mit dem neuen Mac Pro will Apple verlorenen Boden im Geschäft mit Profi-Nutzern gutmachen. Der iPhone-Konzern stellte am Montag einen von Grund auf neu entwickelten Rechner der Reihe Mac Pro vor. Er soll ausreichend Kapazität zum Beispiel für professionelle Videoaufbereitung oder Musik-Komposition bieten. Unter anderem kann man damit mit mehreren Videos in extrem hoher 8K-Auflösung gleichzeitig arbeiten. Zusammen mit dem Mac Pro stellte Apple auch einen neuen Monitor mit sehr präziser Farbwiedergabe und hoher Auflösung vor. Der Computer hat einen US-Preis ab 5.999 Dollar, für den Monitor werden 4.999 Dollar fällig - plus 999 Dollar für den passenden Standfuß.

Apple hatte den Mac Pro zuletzt 2013 aktualisiert - und sich damals mit einem innovativen Design in eine technische Sackgasse manövriert. Der Konzern war davon ausgegangen, dass in leistungsstarken Computern mehrere Grafikkarten zusammenarbeiten werden und entwarf ein zylindrisches Gehäuse, in dem sie von durchströmender Luft gekühlt wurden. Doch in der Industrie setzte sich die Tendenz durch, den Arbeitsaufwand einer einzelnen hochgerüsteten Grafikkarte zu überlassen. Diese Modelle bekommt der Zylinder-Mac nicht gekühlt. Der Konzern kündigte deswegen bereits 2017 eine neue Version des Mac Pro in konventionellerer Bauweise an. Der neue Mac Pro erinnert nun äußerlich an den Vorgänger des Zylinder-Modells, der wegen der markanten Löcher im Metall-Gehäuse den Spitznamen "Käsereibe" bekam.


Message déposé le 11.02.2020 à 03:46 - Commentaires (0)


Laptop Akku Toshiba pa3783u-1brs

Bei vollem Akku sollte das Gerät sicherheitshalber vom Netz genommen werden. Außerdem sollte man darauf achten, den Akku keinen hohen oder kalten Temperaturen auszusetzen.


Eine volle Festplatte bremst den Rechner aus. Nutzer sollten ihren Speicher deshalb regelmäßig entrümpelt. Nicht benötigte Dateien können auf externen Festplatten ausgelagert werden. Auch nicht benötigte Programme können deinstalliert werden. Damit der Rechner anschließend nicht wieder vollgemüllt wird, empfiehlt sich die Windows-Funktion "Speicheroptimierung".


Selbst wenn man nicht zu den Musik-, Film- und Foto-Sammlern gehört, sammelt sich mit der Zeit viel Datenmüll auf einer Festplatte an. Vor allem auf HDD-Festplatten ist das ein Problem, das sich jedoch mit einem einfachen Schritt beheben lässt: dem Defragmentieren.


Am einfachsten startet man die Anwendung, indem man das Wort "Defragmentieren" in die Suchleiste eingibt und den Windows-Anweisungen folgt.


6. Altgeräte an Profis weitergeben

Selbst ein Rechner, der sich nicht mehr starten lässt, kann wahrscheinlich repariert werden. Meist sind nur einzelne Komponenten defekt, die ein Fachmann austauschen kann.


Wer die Reparaturkosten scheut und sich lieber gleich ein neues Gerät kaufen will, kann seinen alten Rechner immer noch spenden. Ein Profi kann brauchbare Einzelteile ausbauen und weiterverwenden.



In der Windows-Community warnen sich Nutzer derzeit gegenseitig vor betrügerischen Werbeanzeigen in mehreren Microsoft-Apps. Die Opfer werden mit falschen Virenwarnungen oder Gewinnversprechen auf manipulierte Websites gelockt – wo ihre Rechner mit Schadsoftware infiziert werden können.


Der Microsoft App Store wird derzeit offenbar verstärkt von schädlichen Werbeanzeigen heimgesucht. Wie das Computer-Fachmagazin "heise.de" berichtet, warnen Nutzer in der Microsoft-Community vor plötzlich aufploppenden Werbebannern, die den User auf mit Schadcode infizierte Websites locken.


Von dem Problem betroffen sind insbesondere Nutzer, die werbefinanzierte Windows-Apps aus dem Microsoft Store heruntergeladen haben oder nutzen. Die schädlichen Anzeigen werden nämlich durch externe Werbewinetzwerke in die Windows-Apps geschleust. Namentlich genannt werden von den Nutzern unter anderem die Apps MSN Wetter, News und Money, die Microsoft Solitair Collection und Microsoft Mahjong.


Dieses sogenannte "Malvertising" kennt man bereits vom Surfen auf Websites. Häufig tarnen sich die Pop-up-Anzeigen als falsche Virenwarnungen. Manchmal werden auch dubiose Gewinnspiele als Köder benutzt.


Wer in der Hoffnung auf einen Hauptgewinn oder auf der Suche nach einer Lösung für das vermeintliche Computerproblem auf das Werbebanner klickt, wird auf eine betrügerische Webseite weitergeleitet. Diese ahmen teilweise das Microsoft-Design nach, um Vertrauen zu wecken.



Wie können sich Nutzer schützen?

Der Besuch einer solchen Website ist laut dem Community-Beitrag an sich ungefährlich. Man sollte jedoch auf keinen Fall auf etwas klicken oder irgendwelche persönlichen Angaben machen. "Solange man die Fenster einfach schließt, ohne eventuelle Fragen zum Starten von Scans oder zum Abholen von Gewinnen zu bestätigen, ist die Sache folgenlos", schreibt der Community-Moderator Ingo Böttcher. Ein anderer Beitrag berichtet jedoch von einem Fall, in dem eine Virusdatei heruntergeladen wurde.


Message déposé le 11.02.2020 à 03:37 - Commentaires (0)


Akku Lenovo Thinkpad x250

"Wenn ich E-Mails schreiben, Texte bearbeiten oder im Internet surfen will, brauche ich kein teures Gerät", sagt Sebastian Klöß vom Branchenverband Bitkom. Auch "Grafik für den Hausgebrauch", also etwa die Bearbeitung von Ferienfotos, schaffe jeder Laptop: "Das geht ja inzwischen sogar mit dem Handy." Filmschnitt sei dagegen schon aufwendiger.


Auch Christian van de Sand von der Stiftung Warentest rät, sich zunächst über die häufigsten Anwendungen klar zu werden. Danach könne die Produktgruppe und damit auch der Preisrahmen ausgewählt werden: Brauchbare Notebooks gebe es ab etwa 500 Euro, ältere Modelle oder Aktionsware auch für weniger als 400.


Wer dagegen ein leichteres sogenanntes Ultrabook, ein Detachable – ein Notebook, das durch einen abnehmbaren Bildschirm zum Tablet werden kann – oder aber ein Notebook mit 360-Grad-Scharnier (Convertible) bevorzugt, müsse mindestens 1.000 Euro investieren, erläutert van de Sand.


Wie viel Leistung der Prozessor bringen sollte

Die Prozessorgeneration ist eines der zentralen Unterscheidungsmerkmale, die auch den Preis des Rechners bestimmen. Fast alle Notebook-Prozessoren stammen von Intel und AMD. Bei Intel rät van de Sand durchschnittlichen Privatanwendern zum Modell i5. Der i3-Prozessor sei die absolute Basisvariante, i7 für den privaten Gebrauch dagegen schon "sehr anspruchsvoll".


Auch bei AMD, das seine seit 2017 verfügbaren Ryzen-Prozessoren ebenfalls mit ungeraden Zahlen von 3 bis 7 nummeriert, sei man "mit der 5 gut dabei", ergänzt Sebastian Klöß.



Besser mehr Speicher und kleineren Display

Beim Arbeitsspeicher (RAM) raten die Experten mindestens zu vier, besser zu acht Gigabyte (GB). Einigkeit auch beim Massenspeicher: SSD statt herkömmlicher Festplatte, so die Empfehlung. Eine SSD sei heute Standard, sie "ist robust und greift schneller auf die Daten zu, ist aber auch teurer als eine klassische Festplatte", sagt van de Sand. Außerdem verbrauche sie weniger Strom und erhöhe damit die Laufzeit des Notebooks, ergänzt Klöß. Beim Speicherplatz gilt: 128 GB seien das Minimum, 256 GB eindeutig besser.


Die Größe des Displays beeinflusst Preis, Maße, Gewicht und Stromverbrauch. 15,6 Zoll oder mehr sind für längeres Arbeiten angenehmer als kleinere Bildschirmdiagonalen. Berufspendlern, die täglich zwei Stunden im Zug arbeiten, würde van de Sand aber eher zum Ultrabook mit 13-Zoll-Display raten. Das wiege statt zwei und mehr eher um ein Kilo – "das merkt man, wenn man es täglich trägt".


Klappbarer Laptop für unterwegs

Wer im Zug gerne Filme schaue, könne auch über den Kauf eines Convertibles nachdenken, bei dem sich die Tastatur ganz nach hinten klappen lässt. "Das ist auch praktisch für Präsentationen vor drei oder vier Personen", sagt van de Sand.



Beim Detachable lässt sich der Bildschirm ganz abnehmen und wie ein Tablet benutzen, meist mit entsprechend anderer Nutzeroberfläche. Doch allen, die überwiegend im Tablet-Modus arbeiten, rät van de Sand eher zum Kauf eines Tablets mit externer Tastatur.

Bei der Auflösung ist Full HD (1.920 mal 1.080 Pixel) ausreichend, das Display sollte eher matt sein, findet Klöß. "Beim glänzenden sind Farben und Kontraste knackiger, aber in hellerer Umgebung spiegeln sie zu sehr."


Message déposé le 10.02.2020 à 02:48 - Commentaires (0)


Asus k53b Battery

For long-term battery health today, the best tactic is to avoid charging it all the way to 100 percent or letting it run down to zero, says Antonette Asedillo, who oversees CR's computer testing. "Ideally, you want to keep your battery charged between 20 and 80 percent."Turning off your laptop every day isn't necessary, either. "It's fine to leave your computer in standby mode for a few days at a time," Asedillo says. However, to keep it running smoothly, a full reboot every few days is still a good idea in order to receive updates and clear your RAM.


For related information about laptop and desktop computers check our computer ratings and buying guide.Editor's Note: This article also appeared in the September 2019 issue of Consumer Reports magazine.Surface Laptop 2 and Surface Pro 4 owners have taken to social media to complain about rapidly draining batteries. In once instance, a user said their Surface Laptop 2's battery fell 20% after just 19 minutes. In another, a Microsoft Answer forum user claimed their six-month-old Surface Laptop 2 loses 25% of its charge overnight when it's turned off.


Surface Pro 4 owners are also having serious problems. One person tweeted that their Surface Pro 4 powers down in less than three hours when surfing the web or watching YouTube. The Surface Pro 4 is now a few years old, so poor runtimes could easily be blamed on the natural degradation of lithium-ion batteries. Then again, batteries shouldn't drain as fast as some users are reporting and Microsoft won't want customers to think that their Surface laptop will be a paperweight within a few years.


Microsoft hasn't released an official statement on the matter but their Twitter support team has been asking users whether the battery drain occurred after an update was installed. This suggests that the battery problems could be software related, and not anything to do with the Surface's components.

We wouldn't be surprised if that were the case. Recent Windows 10 updates have caused all sorts of issues, from preventing Bluetooth devices from connecting to a PC to giving an error message when a USB or SD card is connected.



Microsoft Support admitted that the company is currently investigating the problem. Until a solution is found, Surface owners are encouraged to look out for new Windows 10 updates and Surface firmware patches. Microsoft will want to solve this problem soon or risk hurting the image of the upcoming products it's set to launch at the Surface Event on Oct 2.

The good news is that if the battery problems stem from a software bug they should be fixable through another update — barring that it doesn't cause even more problems.

After finding that several laptop models could potentially be a safety concern to consumers thanks to potentially overheating batteries, the company took preemptive measures to eliminate the problem. The expansion covers several new models including the HP Probook 64x G2. Similar to last year’s recall, HP says the problem affects only 0.1 percent of laptops sold worldwide over the past several years and stems from manufacturer error.


And just like last year, HP is asking consumers visit this website and download its battery validation tool. One installed, the test will run a diagnostic on your notebook’s battery. If everything’s fine, it’s business as usual for you and your system. If not, the software will initiate Safe Mode and start the process of safely draining your battery. HP will send over a replacement battery and a person to install the part since some battery compartments are harder to reach than others.

If your laptop passed the test last year, HP is strongly recommending that you rerun the test just to be sure. If it passes the test again, you’re good to go and if not, HP will take the proper steps to remedy the problem.

Once again, we applaud HP for taking a proactive approach towards consumer safety and quality control. Although, the defect only affects a small number of systems, it’s great to see HP take the initiative.

Mac OS X Lion was designed to save time with its Mission Control view, iOS-like Launchpad and ability to run several apps at full screen. Apple put a lot of thought into how the hardware and software work together to maximize user productivity and minimize extra work. With these battery-saving tips, you won't have to worry as much about your Mac running out of juice when you need it most.



Disabling your notebook’s wireless radios is one surefire way to eke out more juice. While turning off Wi-Fi may not be practical in every situation—especially if you need to access the Internet often—it will give you more endurance if you’re using your laptop to watch a movie on an airplane.

At full brightness, the 13-inch MacBook Air’s screen measures an average of 285 lux. At 40-percent brightness (6 bars), it’s just 29 lux, but still very viewable. And brightness eats power.


Tap F1 repeatedly until the brightness is at a level just tolerable enough to view comfortably.

Alternatively:


Changing these settings will cause your Mac to power down energy-consuming components—such as the screen and the hard drive—sooner during periods of inactivity.


Message déposé le 09.02.2020 à 04:54 - Commentaires (0)


Laptop Akku Dell Alienware m18x

Welche Windows-Version auf Ihrem Rechner installiert ist, erfahren Sie in den Systemeinstellungen unter dem Menüpunkt "Info". Wird dort die Versionsnummer 1803 oder niedriger aufgeführt, sollten Sie ein manuelles Update in Betracht ziehen. Die aktuelle Windows-Version heißt 1903.


Sogenannte "Shortcuts" bieten für nahezu jede Funktion eines Windows-Rechners eine bequeme Abkürzung. So muss man nicht erst zur Maus greifen und sich durch verschiedene Anwendungen klicken.


Auch die Lautstärke lässt sich unter Windows 10 per Tastatur regulieren. Dabei gibt es verschiedene Wege.


Per Funktionstaste

Die Funktionstasten F1 bis F12 finden sich im oberen Bereich der Tastatur. Diese sind oft doppelt belegt. Ein Symbol verrät, welche Funktion sich dahinter verbirgt. Um die Zweitfunktion zu aktivieren muss zeitgleich die Taste "FN" gedrückt werden. Diese finden Sie rechts unten zwischen "Alt Gr" und "Strg".


Ist beispielsweise die F5-Taste mit der Multimedia-Funktion "Lautstärke erhöhen" belegt, müssen Sie die Kombination "FN" + "F5" drücken, bis das gewünschte Audiolevel erreicht ist.


Eigenen Shortcut anlegen

Wenn Ihre Tastatur keine eigene Lautstärke-Funktion mitbringt, können Sie selbst einen Shortcut erstellen. Sie müssen dafür nur eine Desktop-Verknüpfung anlegen und mit einer Tastenkombination hinterlegen.



Die Lautstärke über die Tastatur zu regeln ist sehr praktisch, da zur Steuerung nicht zuerst ein Fenster minimiert, der Lautstärkeregler geöffnet, die Lautstärke geändert und die ursprüngliche Anwendung wieder hervorgeholt werden muss.


Natürlich lässt sich der Schnellstart per Taste auf beliebige Anwendungen übertragen, beispielsweise auf den Browser oder das E-Mail-Programm.


Was vor einigen Jahren noch atemberaubend schnell erschien, ist unter den schnellsten Supercomputern der Welt inzwischen Standard: Trotzdem kritisieren Experten die Liste mit den neuen Rekordhaltern.


Die Liste der 500 schnellsten Supercomputer der Welt hat in ihrem 26. Jahr einen Meilenstein erreicht: Erstmals kommt selbst der an letzter Stelle gelistete Rechner auf eine Leistung im Petaflops-Bereich. Ein Petaflops entspricht einer Billiarde Rechenoperationen pro Sekunde – eine Schnelligkeit, die noch vor einigen Jahren nur wenigen Anlagen vorbehalten war.


Angeführt wird die Bestenliste, die zweimal im Jahr zur International Supercomputing Conference (ISC) veröffentlicht wird, von zwei in den USA betriebenen Anlagen, Platz drei und vier belegt China. Auch Deutschland hat es unter die Top Ten geschafft. Die Anlage SuperMUC-NG am Leibniz Rechenzentrum bei München schaffte es mit einer Leistung von 19,5 Petaflops auf Platz neun.


Die schnellsten Computer des Welt kommen aus den USA

Die ersten beiden Plätze belegen von IBM gebaute Supercomputer. "Summit" ist mit einer Rekordleistung von 148,6 Petaflops der schnellste Rechner der Welt und steht am Oak Ridge National Laboratory in Tennessee. Platz zwei nimmt die Anlage "Sierra" am Lawrence Livermore National Laboratory in Kalifornien ein, die auf eine Spitzenleistung von 94,6 Petaflops kommt.


Dicht auf den Fersen folgt China mit seinem schnellsten System "Sunway TaihuLight", das mit 93 Petaflops am nationalen Supercomputer-Zentrum in Wuxi installiert ist. Auch den vierten Platz belegt China mit "Tianhe-2A", genannt "Milky Way", aus Guangzhou mit 61,4 Petaflops.



Die USA haben China in den Top Ten abgehängt

Neu in die Top Ten rückte "Frontera", ein amerikanischer Supercomputer mit einer Spitzenleistung von 23,5 Petaflops des Herstellers Dell, das an der Uni in Texas eingesetzt wird. Die USA kommen insgesamt auf fünf Anlagen in den Top Ten, die vor einem Jahr noch China angeführt hatte. Neben den USA und China sind noch die Schweiz ("Piz Daint" mit 21,2 Petaflops auf Platz sechs), Japan ("AI Bridging Cloud Infrastructure" mit 19,8 Petaflops auf Platz acht) sowie Deutschland vertreten.


Message déposé le 09.02.2020 à 04:48 - Commentaires (0)


Laptop Akku HP 630

Nutzer von älteren Mac-Rechnern sollten die aktuelle Windows-10-Version auf ihren Computer installieren können. Doch derzeit ist das nicht möglich: Denn Microsoft hat das Update für Macs blockiert.


Auf ältere Mac-Rechner von Apple kann die aktuellste Windows-10-Version 1903 vorerst nicht aufgespielt werden. Microsoft blockiert die Installation nach eigenen Angaben bei bestimmten Rechnern, weil es Kompatibilitätsprobleme mit Treibern gibt. Diese würden zu einem Scheitern der Installation führen. Betroffen seien Macs, die vor 2012 auf den Markt gekommen sind.


Das gleiche Problem könne aber auch bei neueren Macs auftreten, wenn die Software Boot Camp veraltet ist. Diese erlaubt die parallele Installation von Windows neben Apples macOS-Betriebssystem. Für Nutzer mit einem neueren Mac, die beim Windows-Update die Fehlermeldung "MAC HAL Driver - machaldriver.sys" erhalten, kann es sich also lohnen, erst einmal Boot Camp zu aktualisieren.


Große Funktions-Updates für Windows 10 stellen für Nutzer oft ein Ärgernis dar: Sie dauern lange und nach der Installation gibt es immer wieder Probleme. Das soll sich ab dem Herbst ändern. In einem Blog-Beitrag erklärt Microsoft, wie.


Zwei Mal im Jahr veröffentlicht Microsoft ein großes Windows-Update. Eigentlich sollen diese Windows 10 schrittweise verbessern. Doch meist verursachen sie zunächst Probleme und rauben den Nutzern Zeit und Nerven. Das soll sich ändern, verspricht Microsoft.



Laut eigenen Angaben hat sich der Konzern vorgenommen, für das kommende Herbst-Update auf neue Funktionen weitgehend zu verzichten und stattdessen an der Update-Mechanik sowie an Leistung und Stabilität der Systeme zu schrauben. Die neue Windows-Version soll bereits im September erscheinen – aber nur für Geräte, auf denen das Mai-Update bereits eingespielt ist.


Ab Herbst sollen solche Aktualisierungen für Nutzer der neuesten Windows-Version deutlich schneller ablaufen, verspricht Microsoft. Denn künftig will der Konzern die großen Funktions-Updates häppchenweise ausliefern und nicht mehr als Gesamtpaket. Statt also den Rechner zwei Mal im Jahr für längere Zeit außer Gefecht zu setzen, werden Monat für Monat kleinere Wartungsarbeiten durchgeführt.


Die neuen Funktionen können schon vorab im Zuge des Windows Insider Programms getestet werden. Hier erklären wir, wie man daran teilnimmt und welche Vor- und Nachteile das mit sich bringt.


In den sozialen Medien überraschte Microsoft unterdessen mit einer rätselhaften Ankündigung. Auf Twitter und Instagram bewirbt der Software-Konzern ein "völlig neues Windows 1.0". Weitere Infos sollen demnächst folgen.



Das Tech-Magazin "ZDNet" geht davon aus, dass es sich dabei um einen mit dem Streaminganbieter Netflix abgestimmten Werbegag handelt. Am 4. Juli startet nämlich die dritte Staffel der 80er-Jahre-Serie "Stranger Things".


Für die These spricht ein Twitter-Video, in dem sämtliche Windows-Logos der vergangenen Jahrzehnte bis zu den Anfängen des Betriebssystems nacheinander abgespielt werden. Neben Microsoft ließen sich auch andere Marken wie Nike, Schwinn und Coca Cola zu einer ähnlich nostalgischen Werbeaktion überreden.


Bei einigen Nutzern von Windows 10 kann es derzeit zu Verbindungsproblemen kommen, wenn eine VPN-Verbindung aktiviert ist. Microsoft hat den Fehler auf seiner Seite bestätigt – und zeigt, wie er sich beheben lässt.


Message déposé le 09.02.2020 à 04:37 - Commentaires (0)


Akku HP ph06

Unterstützt das Mobilgerät keine Verschlüsselung, sollten die Daten erst einmal gelöscht werden. Danach gilt es, den Speicher randvoll zu schreiben – etwa durch das Filmen einer weißen Wand, rät das BSI. Private Gespräche sollte man dabei allerdings nicht führen, weil mit dem Video ja auch Ton aufgezeichnet wird. Danach löscht man den Speicher erneut und setzt das Smartphone auf die Werkseinstellungen zurück.


Viele kabellose Tastaturen und Mäuse der Firma Logitech weisen Sicherheitslücken auf: Die Geräte sind über Funk angreifbar. Das berichtet das Fachmagazin "c't".


Durch die Sicherheitslücken sei es möglich, jede Tastatureingabe auszulesen und so beispielsweise Passwörter abzufangen. Angreifer könnten aber auch die Kontrolle über die Tastatur übernehmen und sogar selbst Befehle eingeben. So ließe sich der Rechner leicht mit Schadsoftware infizieren. Um die Angriffe durchzuführen, brauchen Hacker allerdings zumindest kurzzeitig physischen Zugriff auf die Tastatur und USB-Empfänger.


Schuld ist Unifying-Technik

Schuld sind mehrere Schwachstellen in dem von Logitech eingesetzten Funkstandard. Der Sicherheitsforscher Marcus Mengs hatte diese aufgedeckt und der c't gemeldet. Von dem Problem betroffen sind alle kabellosen Logitech-Geräte, die mit einem Unifying-USB-Empfänger arbeiten. Man erkennt die USB-Stecker an einem kleinen orangefarbenen Stern-Symbol.


Logitech setzt seit 2009 auf diese spezielle Funktechnik und stattet Mäuse, Tastaturen und sogenannte Wireless Presenter damit aus. Der einheitliche Standard soll garantieren, dass Nutzer bis zu sechs verschiedene Eingabegeräte mit ein und demselben Empfänger kombinieren können.


Das Unternehmen wurde über die Schwachstellen informiert. Ein Firmware-Update im August soll einige der entdeckten Schwachstellen ausbessern. Andere Sicherheitslücken werden jedoch nicht geschlossen, da dies die Funktionsweise der Geräte massiv beeinträchtigen würde.



Der Hersteller rät Nutzern, die USB-Empfänger nur in einer sicheren Umgebung einzusetzen und den Rechner nicht unbeaufsichtigt zu lassen. In Büros könnten Nutzer den Stecker einfach abziehen und mitnehmen, wenn sie nicht am Rechner sitzen, schlägt c't vor. Kabelgebundene Tastaturen und Mäuse bieten zudem eine sichere Alternative.


Microsoft hat eine Simulation einer frühen Version von Windows als App veröffentlicht. Die unter der Kategorie "Unterhaltung" gelistete App "Windows 1.11" soll Nutzer in Nostalgie schwelgen lassen und eine Netflix-Serie bewerben.


Das Rätsel um "Windows 1.0" ist gelöst: Nachdem Microsoft in der Vorwoche sein "völlig neues" Betriebssystem in den Sozialen Medien beworben und damit Verwirrung ausgelöst hatte, hat jetzt eine neue App im Microsoft Store Einzug gehalten, die tatsächlich Ähnlichkeiten mit dem allerersten Windows aufweist.

Im Jahr 1985 feierte Windows 1.0 Premiere. Zum Start der dritten Staffel von "Stranger Things" bringt Microsoft das frühe Betriebssystem in Form einer App zurück auf die Computer. Nutzer können sich die Simulation im Microsoft Store herunterladen und ausprobieren.



Praktische Programme lassen sich damit aber nicht starten. Vielmehr handelt es sich um ein Spiel in der Optik des früheren Betriebssystems. Die Aufgaben im Spiel sind an die Handlungen der Serie angelehnt. Außerdem verstecken sich mehrere "Easter Eggs" für Kinder der 80er Jahre in der App.


Schnell etwas aufschreiben ist auf dem Computer nicht immer einfach. Doch mit einer nützlichen Erweiterung können Sie Ihre Gedanken zu einer Website festhalten.

Wer sich beim Surfen die ein oder andere Notiz zu Webseiten machen möchte, muss eigentlich den Browser verlassen und ein anderes Programm starten. Die Betonung liegt auf eigentlich.


Denn mit dem Add-on Notes lässt sich ganz einfach – etwa mit der Tastenkombination "Strg+H" – ein Bereich für Notizen (Sidebar) in der linken Hälfte des Firefox-Browsers öffnen. Im Drop-down-Menü muss man nur von Chronik auf Notes umschalten. Als Ergänzung gibt es auch eine Notes-App für Android , die sich mit den Notizen in Firefox synchronisieren lässt.


Message déposé le 09.02.2020 à 04:06 - Commentaires (0)


Laptop Akku Toshiba pa3589u-1bas

Kein Leichtgewicht: Das Netzteil des Alienware m15 ist schon ein ziemlicher Klopper (Bildquelle: Severin Pick @ GIGA).

Ein bisschen Angst haben mir die extremen Temperaturen aber trotzdem gemacht. Zumal die Abwärme nicht nur über die Lüfter, sondern auch das Chassis abgegeben wird. Wer seinen Laptop gerne im Liegen auf seinen Beinen parkt, sollte sich nicht wundern, wenn einem nach einer langen Zock-Session die Gliedmaßen glühen.


Unter Last entwickelte sich die Kühllösung des Alienware m15 zudem zu einer echten Lärmbelästigung – nicht nur für mich, sondern auch für die Menschen in meiner unmittelbaren Umgebung. Die Lüfter sorgen nicht nur für leichte Flughafen-Atmosphäre, sondern geben in manchen Situationen ein hochfrequentes Fiepen von sich. Das Tragen eines Headsets oder Kopfhörers ist beim Spielen also unabdingbar. Das liegt auch an den verbauten Lautsprechern. Diesen fehlt es an sattem Bass und Pegel. Wirklich laut werden die Stereotreiber nie. Dafür gibt es bei maximaler Lautstärke aber auch keinerlei Tonverzerrungen oder Störgeräusche.

Weiterführend zum Thema: Plantronics RIG 500 PRO Esports Edition im Test: Das Gaming-Headset für Profispieler?

Alienware m15 im Test: Zum Arbeiten (fast) perfekt


Obwohl der 144-Hz-Bildschirm vor allem in Spielen sein volles Potenzial entfaltet, macht sich die höhere Bildwiederholungsrate auch während des normalen Arbeitsalltags positiv bemerkbar. Viel schneller und zielgenauer lassen sich so Icons und Buttons mit dem Cursor ansteuern. Dank der Kombination aus potentem Laptop-Prozessors und schneller PCIe-SSD werden Programme zügig geöffnet und aufgrund der kolossalen Arbeitsspeichergröße von 32 GB bleibt die Performance auch bei Dutzenden gleichzeitig geöffneten Chrome-Tabs und zahlreichen im Hintergrund laufenden Anwendungen stabil. Während des Desktop-Betriebs bleibt das Notebook zudem angenehm leise.



Während des Desktop-Betriebs blieb der Alienware m15 angenehm geräuscharm (Bildquelle: Severin Pick @ GIGA).

Die Leistung des Gaming-Laptops reicht vollkommen aus, um damit problemlos Bild- und Videobearbeitungen vorzunehmen. Auch hier werden Videoproduzierende den zusätzlichen RAM zu schätzen wissen. Das Gleiche gilt für das angenehm leichte Gewicht von 2,2 Kilogramm. Zwar ist der Alienware m15 damit immer noch schwerer als jedes Ultrabook, diese bieten aber auch nicht ansatzweise eine derart hohe Leistung. Ein absolutes No-Go stellt jedoch der fehlende SD-Karten-Slot dar. Hier muss man sich mit einem entsprechenden Adapter aushelfen.

Dank der – für einen Gaming-Laptop – dezenten Optik, kann das Notebook auch mit ins Büro genommen werden, ohne spöttische Blicke von den Kollegen zu ernten. Sogar die Beleuchtung des Alienware-Logos auf der Rückseite lässt sich per Software deaktivieren. Zudem fallen die Abmessungen trotz der potenten Hardware angenehm kompakt aus – so findet das Gerät in fast jedem Rucksack genug Platz.


Doch auch Anwender, die beruflich oder privat viel auf ihrem mobilen Rechner schreiben, werden mit dem Laptop ihre Freude haben. Die einzelnen Tasten der Chiclet-Tastatur haben eine angenehme Größe und gute Druckpunkte. Innerhalb weniger Minuten fühlte sich das Schreiben auf der RGB-Tastatur sehr natürlich an. Vertipper oder Falscheingaben gab es danach kaum noch. Lediglich die vertikalen Pfeiltasten hätten etwas größer ausfallen können. Das Gleiche gilt auch für den Nummernblock auf der rechten Seite. Dieser wirkt im Vergleich zum Rest der Tastatur etwas zusammengequetscht. Aber irgendwo muss man ja Abstriche machen, wenn einen kompakten Gaming-Laptop baut.


Einfach gut: Das Schreibgefühl auf der Tastatur des Gaming-Laptops lässt fast keine Wünsche offen (Bildquelle: Severin Pick @ GIGA).

Auch die Bedienung des Touchpads funktionierte problemlos. Dank der leicht gummierten Oberfläche findet mein Finger jederzeit genug Halt und auch das Drücken der linken und rechten Maustaste resultierte stets in einem angenehmen Feedback. Auch die leicht dezentrale Platzierung des Touchpads störte mich während des gesamten Testzeitraumes nicht ein einziges Mal.

Die Webcam liefert grundsolide Arbeit ab, neigt bei mangelnder Beleuchtung jedoch zu starkem Rauschen. Auch bei schnellen Bewegungen gibt es keine Einbrüche in der Bildrate. Top! Von der Aufnahmequalität des Mikrofons kann man das jedoch nicht behaupten. Wenn die Lüfter einmal aufdrehen, kann man andere Geräusche in der Videoaufnahme nur noch schwer ausmachen und selbst bei optimalen Verhältnissen klingen Stimmen sehr dünn und charakterlos. Hier gibt es noch viel Luft nach oben.



Alienware m15 im Test: Akkulaufzeit und mobile Spieleleistung

Im Akkubetrieb kommt der Alienware m15 in unserem Praxis-Test (Surfen, Office-Arbeiten und gleichzeitig ein Video schauen) auf eine Akkulaufzeit von etwas mehr als 3,5 Stunden. Für einen kompletten Tag reicht nicht aus. Wer den Laptop auch unterwegs regelmäßig nutzen will, sollte also das Ladekabel dabeihaben oder statt des Standard-60-Wh-Akkus zum 90-Wh-Modell greifen.

Wer im Akkubetrieb sogar Spielen möchte, hat auf maximaler Helligkeit etwas weniger als 45 Minuten Zeit, bevor sich der Bildschirm des Laptops abschaltet. Wenn während dieser Zeitspanne die volle Leistung abgerufen werden könnte, wäre das ein durchaus beachtliches Ergebnis. Ohne angeschlossenes Netzteil reduziert sich die Taktrate der CPU jedoch auf maximal 2,2 GHz und auch die GTX 1070 wechselt in den Stromsparmodus. Das sorgt bei allen Spielen für eine unterwältigende Performance.


Message déposé le 06.10.2019 à 04:54 - Commentaires (0)


Akku Lenovo Thinkpad edge e330

Microsoft hat passend zum Marktstart des Surface Book in Deutschland auch ein Firmware-Update veröffentlicht, welches sowohl beim Surface Pro 4 als auch beim Book die Probleme mit der Stabilität und dem Energieverbrauch im Ruhezustand beheben soll. Die neue Firmware wird ab sofort per Update verteilt und wir erhoffen uns natürlich von euch Feedback, ob das Update die genannten Probleme lösen konnte.

Rund 2.200 Euro kostet der Alienware m15 aktuell im Handel. Doch ist der Oberklasse-Gaming-Laptop sein Geld wirklich wert? Wir haben das High-End-Notebook für euch getestet.


Der Alienware m15 ist ein absolutes Leistungsmonster. Während des Testzeitraumes gab es keine Aufgabe, die der Gaming-Laptop nicht bewältigen konnte. Fotobearbeitung, aktuelle PC-Spiele auf höchsten Einstellungen oder Video-Editing – alles kein Problem für das Notebook. Doch wer einen Blick auf die verbaute Hardware unseres Testgerätes wirft, dürfte davon nicht überrascht sein.


Der Intel Core i7-8750H sorgt nicht nur ein flottes Tempo beim Arbeiten, sondern eignet sich dank relativ hohen Boost-Taktes von maximal 3,9 GHz auch als Gaming-CPU. Gepaart mit der GTX 1070 im Max-Q-Design und der beinahe absurden Arbeitsspeichergröße von 32 GB macht der Alienware m15 auch bei aktuellen Titeln wie Apex Legends, Hitman 2 oder Far Cry 5 eine gute Figur und sorgt für flüssige Bildraten, auch jenseits der magischen 60 FPS. Ganz so stark wie eine normale GTX 1070 ist die spezielle Laptop-GPU aber nicht. Wer jedoch bereit ist, die Einstellungen etwas herunterzuschrauben, oder hauptsächlich Spiele wie Rocket League, Counter-Strike: Global Offensive, League of Legends oder Fortnite spielt, kann voll und ganz die Vorzüge des 144-Hz-Displays genießen.


Auch bei grafisch anspruchsvollen Spielen wie Rise of the Tomb Raider ging die Performance des Alienware m15 zu keiner Zeit in die Knie. (Bildquelle: Severin Pick @ GIGA).

Dank des geringen Gewichts von lediglich 2,2 Kilogramm und der kompakten Bauart, eignet sich der Laptop auch für mobilen Einsatz, vorausgesetzt man kommt mit einer Akkulaufzeit von etwas mehr als 3,5 Stunden über den Tag. Tastatur und Touchpad machen einen fantastischen Eindruck und ließen während des Tests fast keine Wünsche offen. Vor allem die guten Druckpunkte und die saubere Verarbeitung beider Bedienelemente hinterließen bei mir einen bleibenden Eindruck.



Doch rechtfertigt das alles einen Preis von mehr als 2.000 Euro? Das ist eine Frage, die jeder für sich selbst beantworten muss. Obwohl Gaming-Notebooks sich inzwischen wachsender Beliebtheit erfreuen, ist Alienware mit einer solch leistungsstarken Ausstattung immer noch der unangefochtene Platzhirsch in der Sparte. Die meisten Gaming-Laptops anderer Hersteller bekommt man zwar deutlich günstiger, diese bieten aber dann auch keine 1 TB große PCIe-SSD oder 32 GB RAM. Der Alienware m15 lässt im Gesamtpaket fast keine Wünsche offen und zeigt der Konkurrenz, trotz einiger Schwächen, was ein moderner Gaming-Laptop so alles leisten kann und sollte.


Innerhalb von 20 Sekunden ist der Gaming-Laptop vollständig hochgefahren und kann benutzt werden. Besonders erfreulich: Störende Bloatware, die mir den Speicherplatz und den letzten Nerv raubt, konnte ich auf dem Testgerät nicht finden. Top!

Die Außenhülle des Laptops besteht aus einer Leichtmetall-Legierung, die für eine wertige Optik sorgt. Wer den Bildschirmdeckel öffnet, wird von einer Handballenauflage mit Gummiüberzug, einer RGB-Tastatur und dem 15,6-Zoll-Display begrüßt. Während Alienware im unteren Bereich auf ein mattes Erscheinungsbild setzt, werden die Lautsprecher und der Bildschirm von Hochglanzabdeckungen ummantelt. Die Optik des Gaming-Laptops hinterlässt einen fantastischen Ersteindruck. Obwohl für viele potenzielle Kunden die Optik ein wichtiges Kaufkriterium ist, ist ein anderer Bereich deutlich wichtiger: die Spiele-Performance.


Während ich beim Test des günstigeren Medion Erazer X6805 noch auf einen Mix zwischen mittleren und hohen Einstellungen setzte, um eine möglichst hohe Performance erreichen zu können, schob ich beim Alienware m15 alle Regler auf „Hoch“ oder „Ultra“. Alle Tests wurden in einer Auflösung von 1080p durchgeführt, eine Skalierung der Auflösung erfolgte in keinem der Titel. Folgende Spiele wurden getestet: Hitman 2, Apex Legends, Far Cry 5, Fortnite Battle Royale, DOOM 2016, Monster Hunter World, Counter-Strike: Global Offensive, PlayerUnknowns Battlegrounds, Metro Last Light Redux und Rise of the Tomb Raider:



Trotz der hohen Grafikeinstellungen konnten viele Spiele von dem 144-Hz-Panel des Alienware m15 profitieren, wenn auch nicht vollständig ausreizen. In fast allen Spielen stieß der Prozessor des Laptops jedoch innerhalb kürzester Zeit an seine thermischen Grenzen. Trotz der zahlreichen Lüfterauslässe an den Seiten und auf der Rückseite steuerte der i7-8750H zielgerichtet nach einigen Minuten unter Last die kritische 100-Grad-Celsius-Marke an. Danach wurde die CPU vom System gedrosselt. Statt des ursprünglichen Boost-Taktes von rund 3,9 GHz arbeitete der Laptop-Prozessor fortan nur noch mit maximal 3,1 GHz.


Für eine echte Abkühlung sorgte das jedoch nicht. Auch dann schwankten die Temperaturen zwischen 80 und 90 Grad Celsius. Trotz der Drosselung des Prozessortaktes kam es zu keinen nennenswerten Performanceeinbußen oder gar Mikrorucklern. Auch über einen mehrstündigen Zeitraum unter Last blieb die Spieleleistung im Netzbetrieb stabil.


Message déposé le 05.10.2019 à 11:27 - Commentaires (0)


Akku für Toshiba Satellite L40

Ein weiterer Kritikpunkt war der bisherige Kickstand, der zwar an sich sehr praktisch ist, sich aber im Winkel nicht verstellen lies. Auch das soll Microsoft beim neuen Surface Pro 2 überarbeitet haben. Genaue Details gibt es dazu bisher nicht, inwieweit man den Winkel beim neuen Modell beeinflussen kann. Der Stylus soll dem Surface Pro 2 im Übrigen weiterhin erhalten bleiben, zudem soll der Arbeitsspeicher auf 8 GB RAM erhöht werden.


Wir sind in jedem Fall sehr gespannt, welche Ausstattung das neue Microsoft Surface Pro 2 bieten wird, wie es ausschaut und vor allem zu welchem Preis es verkauft wird.

Mit dem HP Pro x2 612 wurde heute ein 12,5 Zoll großes Konkurrenzprodukt zum Surface Pro 3 vorgestellt. Dieses kann aber nicht nur als reines Tablet genutzt werden, sondern wird auch mit einem echten Tastatur-Dock ausgeliefert, wodurch es ganz normal mit einer festen Verbindung als Laptop dient. HP möchte in erster Linie Business-Kunden ansprechen, doch mit Intel Pentium und Celeron Prozessoren dürften die Preise niedrig genug ausfallen, damit auch normale Käufer Interesse bekommen. Mit einem Stylus und Digitizer von Wacom rundet man die Ausstattung ab.


Das HP Pro x2 612 kommt je nach Version mit einem 12,5 Zoll großen HD bzw. Full HD IPS-Display. Optional ist dort dann auch ein Wacom Digitizer verbaut, mit dem sich handschriftliche Eingaben umsetzen lassen. Als Prozessoren dienen Intel Pentium, Celeron aber auch Core i3 und i5-Prozessoren, wobei es sich dabei um die Y-Modelle handelt. Demnach könnten einige Modelle auch auf einen aktiven Lüfter verzichten. Auf den Bildern sind die Schlitze auf der Rückseite des Tablets aber zu sehen. Zur weiteren Ausstattung gehören bis zu 8 GB RAM und bis zu 256 GB SSD-Speicher. Dabei kommt das Tablet allein auf eine Dicke von 12,8 mm und ein Gewicht von ca. 1 kg. Dort steckt dann auch ein 29,3-Wh-Akku drin, der für eine hohe Laufzeit von ca. 8 Stunden sorgen kann.



Mitgeliefert wird ein Tastatur-Dock auf dem das HP Pro x2 612 Tablet aufgesetzt werden kann. So verwandelt sich das Gerät schnell in ein normales Laptop. Dort gibt es nicht nur zusätzliche Anschlüsse, eine Tastatur und ein Touchpad, sondern auch einen zweiten 25-Wh-Akku, der die Laufzeit auf bis zu 15 Stunden erweitern soll. Dadurch steigt das Gewicht aber auch auf insgesamt 1,85 kg.


Als Betriebssystem gibt es beim HP Pro x2 612 die Wahl zwischen Windows 8.1, Windows 8.1 Pro und Windows 7. Es sollen aber auch Modelle ohne Betriebssystem verkauft werden, falls man bereits eins besitzt bzw. eine Alternative installieren möchte. An Anschlüssen gibt es USB 2.0, 3.0, DisplayPort, RJ45 und VGA. Damit ist man gut gerüstet für alle Einsatzzwecke und kann am Dock sogar einen Beamer ohne Adapter anschließen. Optional wird es auch Modelle mit Mobilfunkmodul geben.


Wer sich für alle Details der möglichen Ausstattungsvarianten interessiert, kann sich die technischen Daten des HP Pro x2 612 auf der indischen HP-Produktseite anschauen. Wir werden mal schauen, ob wir das neue Tablet auf der Computex 2014 in die Finger bekommen. Außerdem sind wir gespannt, welche Modelle dann tatsächlich zu welchen Preisen nach Europa und Deutschland kommen.



Hat dir "HP Pro x2 612: 12,5 Zoll Detachable mit Digitizer vorgestellt" von Peter Hryciuk gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Jedes Wochenende, von Samstag, 20:00 Uhr bis Montag, 9:00 Uhr, reduziert Saturn in seinem Online-Store die Preise für ausgewählte Artikel zum Teil drastisch. Dieses Wochenende steht dabei ganz im Zeichen von Windows-Devices: Für insgesamt 15 Notebooks mit Windows 10 hat Saturn die Preise gesenkt. Wir stellen euch fünf der lukrativsten Deals vor – von Arbeitslaptops über Convertibles bis hin zu Gaming Notebooks.


Das Surfbook A13B von Trekstor ist günstig, leistungsstark und sieht auch noch gut aus. Für 269 Euro (statt 299 Euro) bekommt ihr eine Laptop-Allzweckwaffe, dessen schmuckes Aluminiumgehäuse einen Intel Pentium Silver N5000 Prozessor, 4 GB Arbeitsspeicher und ein 13,3 Zoll großes Full-HD-IPS-Display beherbergt. Das vorinstallierte Betriebssystem Windows 10 Home im S Modus sorgt zudem für eine optimierte Akkudauer und Rechner-Performance.


Message déposé le 30.09.2019 à 03:00 - Commentaires (0)


HP 728460-001 Battery

Orby TV launched this spring, at a time when subscribers were fleeing satellite-TV services such as DirecTV and Dish at record rates. According to Leichtman Research Group, in 2018, those two companies accounted for more than two-thirds of the 3 million people who dumped their traditional pay-TV providers in 2018.


Two Plans Being Offered

Orby TV is offering two plans at this point. The $40-a-month basic package includes more than 40 channels, including many popular ones such as A&E, AMC, BBC America, CNN, Cartoon Network, Comedy Central, Discovery, Food Network, HGTV, History Channel, Lifetime, TBS, and TNT.


The $50-a-month Extras package adds more than 20 additional channels, including BBC World News, Cooking Channel, DIY, Nicktoons, and several Spanish-language versions of channels such as CNN, Discovery, and History Channel. The full channel lineups are available on the Orby TV website.


Although there are no dedicated sports networks, you can get some sports via local channels and what's shown on TBS/TNT.


Premium channels cost extra each month—HBO runs $18; Cinemax, $15; Starz, $9; and Epix, $6.


As you can see below, both satellite and over-the-air channels appear in an easy-to-use grid-style program guide.



These packages are competitive with cable-style streaming services that have become popular with cord-cutters.


For example, DirecTV Now's basic plan costs $50 a month for more than 45 channels and free HBO. Hulu + Live TV offers 60-plus channels, including everything in the $6-a-month Hulu library, for $50 a month. YouTube TV's $50-a-month-plan includes more than 70 broadcast and cable channels. All include free cloud DVRs.


To sign up for Orby TV, you'll have to buy a receiver in store or online from Best Buy and Target or from Orby TV's website.


A basic receiver costs $100; a DVR receiver is $200. The DVR has two ATSC tuners for receiving over-the-air broadcasts, plus two tuners for receiving the satellite TV signals. That allows you to record one show from either source while watching another, or two shows at once if you're not watching TV. The 500GB hard drive DVR can hold about 100 hours of HD programming.


The company advertises freedom from the add-on fees that aggravate many cable TV customers, but it does charge a $4-a-month DVR service fee if you have a programming package.


Adding Orby TV to other televisions in your home requires a $50 installation fee for each set, and you'll need separate receivers. There's no extra programming charge—the monthly packages support up to four televisions.


One unique aspect of Orby TV is that, since you own the receivers, you can play and record over-the-air TV shows, and access recorded satellite TV shows, even if you suspend or cancel the paid-TV programming. You just have to pay a $12-a-month DVR/program guide fee. If you do suspend service, you'll see the live satellite channels in the channel guide, but they won't be accessible until the programming is restarted.



Most people will arrange for professional installation of the satellite dish. Installation costs $150, plus tax, and it's handled by MasTec Advanced Technologies, which has a network of installers across the country. Typically, the company will set up the satellite dish on your roof, and then run up to 100 feet of cable to one TV.


Like all satellite-TV systems, Orby TV needs a clear, unobstructed view of the southern sky.


The antenna, included in the package, is attached to the dish, which should help with reception, since roof-mounted outdoor antennas typically get better reception than indoor models.


A self-installation kit, with the dish, antenna, and mounting hardware, costs $85. Keep in mind that installation requires a compass and signal meter, among other tools, and the know-how to properly position and align a satellite dish using coordinates for azimuth, elevation, and skew.


Message déposé le 29.09.2019 à 03:52 - Commentaires (0)


Akku Lenovo g400s

Die unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) ist im Grunde eine Batterie mit Kontrollschaltung. Sie wird zwischen die Steckdose und beispielsweise den PC gesteckt und überwacht die ganze Zeit den Stromfluss zwischen beiden, während gleichzeitig die Batterie aufgeladen wird. Wenn dann tatsächlich die Katastrophe eintritt und der Strom ausfällt, fängt die USV das in Sekundenbruchteilen ab und versorgt stattdessen die angeschlossenen Geräte mit Strom. Handelt es sich um eine „unterbrechungsfreie Stromversorgung mit Überspannungsschutz“, dann werden auch Stromspitzen überwacht und im Falle eines Blitzeinschlages oder einer sonstigen Überspannung werden die Geräte geschützt und sofort vom Stromnetz abgekoppelt.


Unterbrechungsfreie Stromversorgungen gibt es in verschiedenen Bauweisen, Größen und Leistungsstufen. Bevor ihr euch so ein Gerät kauft, solltet ihr eure persönlichen Anforderungen klären.

Die wichtigsten Fragen im Zusammenhang mit einer unterbrechungsfreien Stromversorgung lauten:

Wieviele Geräte müsst ihr anhängen, um sie eine Zeitlang mit Strom zu versorgen? Mindestens so viele Steckdosen muss die USV bieten.

Welchen Stromverbrauch haben diese Geräte im Durchschnitt zusammen?


Wie lange muss sie einen Stromausfall überbrücken können?

Aus den Antworten auf beiden letzten Fragen ergibt sich die Leistungsanforderung an die unterbrechungsfreie Stromversorgung.


Ihr findet in Shops unterbrechungsfreie Stromversorgungen, deren Leistung beispielsweise in 1.400 VA / 700 Watt angegeben ist. In den seltensten Fällen werden diese Werte erklärt und so hat sich – wie früher beim Quartett-Spielen – einfach der Glauben eingeschlichen, dass die Notstromversorgung umso besser ist, je höher die Werte sind.

Man unterscheidet hier die Begriffe Wirkleistung – die in Watt (W) gemessen wird – und die Scheinleistung, die man in Voltampere (VA = Volt mal Ampere) misst.

Die Wirkleistung ist der Stromverbrauch, der tatsächlich zum Betrieb der Geräte benötigt wird. In der Regel ist er deutlich niedriger als die Angaben auf dem meist etwas überdimensionierten Netzteilen.



Die Scheinleistung setzt sich aus der Wirkleistung und der Blindleistung, zusammen. Die Blindleistung ist ein rechnerischer Wert. Das ist Leistung, die nicht wirklich verbraucht wird, die aber dennoch zwischen Stromanbieter und Verbraucher übertragen wird. Wichtig ist in diesem Fall, dass die USV diesen Wert auch verkraften kann. Dementsprechend hoch muss sie angesetzt werden.


Obwohl die Scheinleistung meist niedriger als die Wirkleistung ist, ist sie bei den meisten angebotenen Geräten sicherheitshalber doppelt so groß.

Generell soll als Hauptregel gelten:


Die Summe der Leistung aller angeschlossenen Geräte muss deutlich unter der Leistung der unterbrechungsfreien Stromversorgung liegen! Das betrifft die Wirkleistung und die Scheinleistung.

Tipps zum Kauf einer unterbrechungsfreien Stromversorgung

Beim Kauf solltet ihr euch an der Wirkleistung orientieren. Wenn ein durchschnittlicher ALDI-PC zum Beispiel ein Netzteil mit einer Leistung von 400 Watt hat, dann wird er diese Leistung in den seltensten Fällen wirklich brauchen.

Das bedeutet, dass ihr nun drei Möglichkeiten habt, wenn ihr die Kapazität einer USV berechnen wollt:

Ihr nehmt einfach den maximalen Wert des Netzteils.



Message déposé le 27.09.2019 à 04:59 - Commentaires (0)


Akku Dell 312-0566

Insgesamt hat der Lenovo Legion Y740 vor allem mit Problemen zu kämpfen, die ich auch immer wieder bei der Gaming-Laptop-Konkurrenz beanstanden muss: allem voran die geringe Akkulaufzeit, die zu lauten Lüfter und die mangelnde Mobilität. Wer sich damit arrangieren kann, bekommt hier einen verhältnismäßig günstigen High-End-Gaming-Laptop geboten mit massig Leistung, den man auch mal mit ins Büro nehmen kann, ohne schief von den Kollegen angeguckt zu werden, wenn man die Discolichter ausschaltet. Zumindest so lange, bis die Lüfter das erste Mal im Meeting voll aufdrehen.


Verarbeitungsqualität: Keine fiesen Spaltmaße, robustes Aluminiumgehäuse, gute Druckpunkte bei Tastatur und Mauspads. Lediglich der Bildschirm wabbelt ab und an etwas leicht hin und her, wenn man zu energisch in die Tasten haut.

Performance: Trotz der angesprochenen Drosselungsproblematik bietet das Gaming-Notebook von Lenovo eine fantastische Leistung in aktuellen Spielen – auch auf höchsten Einstellungen und mit aktiviertem Raytracing.


Design: Business- statt Raumschiff-Optik. Man merkt alleine am Design des Lenovo Legion Y740, dass der Hersteller keine jugendliche Zielgruppe anvisiert. Über Geschmack lässt sich streiten, ich empfand das schlichte und zurückhaltende Design aber als sehr angenehm.

„Highlights“ auf der Rückseite: Damit ihr nicht ewig auf der Rückseite eures Laptops nach dem USB-Port oder Netzteilstecker suchen müsst, hat Lenovo die entsprechenden Stellen illuminiert. Kleines Feature, große Wirkung.



Ein Geniestreich erster Güte – dank beleuchteten Schriftzügen auf der Rückseite weiß ich stets, wo ich welchen Port finde (Foto: Robert Kohlick @ GIGA).

Lenovo Legion 740 im Test: Das hat uns nicht gefallen

Lärmbelastung: Dass der Lüfter in Spielen mal so richtig aufdreht, hat mich noch nie gestört. Dass der Laptop auch beim Starten meines Browsers, dem Öffnen von Office-Programmen und dem Arbeiten mit Bildbearbeitungs-Software immer wieder kurzzeitig die Kühlung bis zum Anschlag hochfährt, ist aber verdammt nervig.

Wärmeentwicklung: Obwohl die Lüfter unter Last richtig aufdrehen, schaffen sie es nicht, die CPU des Laptops vernünftig zu kühlen. Die Folge: Das Notebook wird mit der Zeit immer wärmer, die Taktraten immer geringer. Dadurch wird Leistungspotenzial verschenkt.


Akkulaufzeit: Wer das Lenovo Legion Y740 über mehrere Stunden hinweg nutzen will, sollte sich stets in der Nähe einer Steckdose aufhalten. Dem Laptop geht schnell die Puste aus.

Fehlender SD-Karten-Slot: Ach komm schon, Lenovo! So ein essenzieller Port darf meiner Meinung nach an einem solch leistungsstarken Gerät nun wirklich nicht fehlen.

iCUE-Software: Die Software zur Anpassung der RGB-Beleuchtung schien ein paar Probleme auf meinem System zu haben. Nachdem ich die Anwendung im Tray minimierte, konnte ich sie nicht mehr aufrufen, geschweige denn das Programm beenden. Hier half nur noch ein kurzer Abstecher in den Task-Manager oder ein kompletter Neustart.



Backlight-Bleeding: Das Backlight des Lenovo Legion Y740 scheint so stark in dunklen Spielszenen im abgedunkelten Raum hervor, dass es nicht unerwähnt bleiben darf. Wenn man einmal darauf achtet, kann man es nicht wieder vergessen und richtet seinen Blick beinahe automatisch auf die unschönen Lichthöfe. Solche Probleme sollte es bei einem 2.000 Euro teuren Gaming-Laptop schlichtweg nicht geben.

Speicherplatz: Lenovo hätte sich keinen Zacken aus der Krone gebrochen, wenn sie die Größe der SSD verdoppelt hätten. 256 GB werden schneller voll aus man denkt und danach bleibt nur noch die deutlich langsamere HDD.


Message déposé le 16.09.2019 à 04:38 - Commentaires (0)


Laptop Akku Samsung p460

Das hohe Gewicht dürfte neben der Größe des Geräts unter anderem durch den Einsatz hochwertiger Materialien liegen. Trotz des verhältnismäßig günstigen Preises setzt Lenovo beim Gehäuse nicht auf günstigen und leichten Kunststoff, sondern auf eine mattgraue Alu-Oberfläche. Wenn die RGB-Beleuchtung der Tastatur und des Lenovo-Logos auf der Außenseite nicht wäre, könnte der Gaming-Laptop beinahe als riesiges Business-Notebook durchgehen, doch genau zu diesem Anwendungszweck eignet sich der mobile Rechner gar nicht.

Die Akkulaufzeit fällt nämlich trotz einer Akkukapazität von 76 Wh gering aus. Wenn das System ohne Netzteil betrieben und unter Volllast (volle Helligkeit, Hitman-2-Benchmark in Dauerschleife) gesetzt wird, macht der Akku nach etwa 55 Minuten die Grätsche.


In der Regel taktet das System automatisch Prozessor und Grafikkarte herunter, sobald das Gerät vom Netzteil getrennt wird. Je weniger Saft im Gaming-Laptop, desto stärker wird die Hardware gedrosselt. Das spiegelt sich dementsprechend auch in den Bildraten wider. Das ist auch beim Lenovo Legion Y740 so, fällt dank des G-Sync-fähigen Displays aber nicht so stark auf. Die Technologie sorgt dafür, dass die Bildrate des Displays mit dem Output der Grafikkarte synchronisiert wird. Die Folge: Bildzerreißen, auch „Tearing“ genannt, gibt es nicht – auch nicht bei Bildraten, die unter der 30-FPS-Marke liegen. Das Bild wirkt stabiler und flüssiger.


Doch zurück zur Akkulaufzeit. Wird die Helligkeit etwas reduziert, die RGB-Beleuchtung deaktiviert und das Notebook nur für Office-Arbeiten genutzt, erhöht sich die Akkulaufzeit immerhin auf 2,5 Stunden. Wer den Laptop also öfters mal unterwegs nutzen will, sollte lieber das Netzteil einpacken. Wenn der Akkustand unter 25 Prozent fällt, taktet sich der i7-Prozessor auf gerade einmal 0,8 GHz herunter, was sich auch in der Performance des Systems bemerkbar macht. Selbst das Wiederaufrufen von Programmen und Fenstern, die bereits geöffnet wurden, fühlt sich ab diesem Zeitpunkt deutlich träger an.



Tastatur und Touchpad leisten sich indes fast keine Patzer. Die Druckpunkte ist sehr angenehm, das Schreibgefühl fühlt sich bei allen Tasten gleich gut an – und das obwohl mein Testmuster wahrscheinlich schon durch einige Redaktionen gewandert ist. Woran ich das festmache? Die linke Maustaste unter dem Touchpad ist schon etwas ausgeleiert. Wenn ich die Taste in der unteren linken Ecke drücke, wird kein Klick registriert. Laut Lenovo handelt es sich hierbei um einen Einzelfall, unerwähnt sollte das Problem aber nicht bleiben.


Dank der Größe des Laptops hat auch ein Nummernblock seinen Weg ins Gehäuse gefunden. Das Layout der Tasten unterscheidet sich jedoch von bekannten Nummernblöcken, zudem fällt die Größe der Tasten kleiner aus als die der restlichen Tastatur – Vertipper sind hier also vorprogrammiert. Auch die Größe des Touchpads fällt in Relation zur Gesamtgröße des Laptops reichlich kompakt aus. Dafür bietet die Oberfläche eine gelungene Mischung aus haptischem Feedback und Gleitfähigkeit.


Tastatur und Touchpad leisten gute Arbeit – hier gibt es nur wenig zu kritteln (Foto: Severin Pick @ GIGA).

Bei den Anschlüssen gibt es fast nichts zu beantstanden, neben einem 2,5 Gbit/s-Ethernet-Port bietet Lenovo beim Legion Y740 auch einen Thunderbolt-3-Anschluss. Lediglich der fehlende SD-Kartenleser stößt mir sauer auf. Bei einem Gerät, dass sich alleine von den Hardware-Spezifikationen auch fantastisch als Schnitt-Laptop eignen würde, kommt das beinahe einem Sakrileg gleich. Das gleiche Problem plagte übrigens auch das Alienware m15.



Weiterführend zum Thema: Alienware m15 Gaming-Laptop im Test: Wenn Geld keine Rolle spielt

Zum Abschluss ein paar abschließende Worte zur Webcam und des vorinstallierten Betriebssystems. Die Qualität der Foto- und Videoaufnahmen fällt zweckmäßig aus. Selbst in einem gut ausgeleuchteten Zimmer kann man ganz klar Bildrauschen ausmachen und auch die Aufnahmequalität des Mikrofons ist eher dürftig, aber zum Skypen und reicht es aus.

Der Laptop wird mit Windows 10 Home in der 64-bit Version ausgeliefert, neben zwei Apps von Lenovo ist im Auslieferungszustand auch die iCUE-Software von Corsair zur Konfiguration der RGB-Beleuchtung, sowie die Antiviren-Software McAfee, die ich prompt vom System verbannte.


Message déposé le 16.09.2019 à 04:06 - Commentaires (0)


Fujitsu LifeBook NH570 Battery

On the Geekbench 4.1 overall performance test, the HP 14 Laptop scored 6,901, whizzing past the average budget laptop (5,189) as well as the VivoBook Flip's Core m3-7Y30 CPU (5,696). Packed with the same CPU as the HP 14 Laptop, the Aspire E 15 and Spin 3 had much better averages of 7,871 and 8,543, respectively.


HP's 128GB SSD took 1 minute to copy 4.97GB of data, which translates to 85 megabytes per second, and while that may seem slow, it actually crushes the competition. The category average was only 53 MBps, but the VivoBook Flip's 64GB eMMC (29 MBps) and the 1TB HDD in the Aspire E 15 (34 MBps) and the Spin 3 (29 MBps) couldn't even match that.


MORE: Best HP Laptops


The HP 14 Laptop's Intel UHD 620 GPU scored 39,950 on the 3DMark Ice Storm Unlimited graphics benchmark, surpassing the average budget laptop (34,667). However, the HP 14 Laptop fell behind the VivoBook Flip's Intel HD 615 (51,586) as well as the Intel UHD 620 GPU in the Aspire E 15 (63,817) and the Spin 3 (70,127).


In real-world testing, the HP 14 Laptop averaged 25 frames per second on the Dirt 3 benchmark, stopping short of the 28-fps category average, not to mention the 30-fps playable threshold. Dirt 3 is playable on the Aspire E 15 (56 fps), the Spin 3 (38 fps) and the VivoBook Flip (31 fps).



Battery Life

The HP 14 Laptop's battery life isn't horrible, but it could be a lot better. When I continuously surfed the web on the laptop over Wi-Fi at 150 nits of brightness, the battery lasted 6 hours and 12 minutes, which is over an hour shorter than the budget laptop average (7:27). The Spin 3 (6 hours) wasn't much better, but the VivoBook Flip (7:23) was within range and the Aspire E 15 managed to survive a stellar 8:48.


Webcam

Armed with a 720p shooter, the HP 14 Laptop misses the mark. The skin on my face looked incredibly blotchy. My black-and-blue flannel appeared mostly black in the image, as it was so dark.This machine stayed pretty cool under pressure. After the HP 14 Laptop streamed a 15-minute 1080p video, the underside measured 85 degrees Fahrenheit, which is well within our 95-degree comfort zone.


The HP 14 Laptop (DF0023CL) is a great budget system, offering solid overall performance, a comfortable keyboard and even a 1080p display. The only downsides are its meh graphics power and its below-average battery life.If you opt for the Acer Aspire E 15 ($329), you can get all-day battery life, a more powerful graphics card and a brighter screen with more real estate, all for a cheaper price.



However, the HP 14 Laptop is a solid all-around budget laptop, especially given the performance and size you get for the price.And there's been increasing interest from car shoppers. In 2010, just 1,919 EVs were sold in the U.S. In 2018, sales hit 233,411.A 2019 survey, conducted by Consumer Reports and the Union of Concerned Scientists (UCS), shows that 63 percent of prospective car buyers in America are interested in electric vehicles.


Overall, 31 percent would consider one for their next purchase, 27 percent would consider one at some point down the road, and 5 percent say they are definitely planning on buying or leasing one for their next vehicle. This last number would mark a big escalation in electric car purchases in the U.S.


A growing number of consumers may be interested, but most have had limited experience with electric vehicles, despite that some EVs have been on the market for years, including models from Chevrolet, Ford, Honda, Nissan, and Tesla. And many consumers naturally will have questions about how an electric car might fit into their lives.


Message déposé le 14.09.2019 à 05:54 - Commentaires (0)


Akku für Dell Latitude D430

Der Lenovo Legion Y740 ist ein waschechter Gaming-Laptop im Business-Pelz. Rein äußerlich deutet zwar die Größe des Notebooks darauf hin, dass es sich hier um eine potente Maschine handeln könnte, ansonsten macht das Design einen edlen und vor allem eleganten Eindruck.

Doch unter der Haube entpuppt sich der mobile Rechner als echter Tausendsassa. Mein Testmodell mit der leicht von der Zunge gehenden Bezeichnung „17ICHg-81HH001NGE“ist ausgestattet mit einem i7-8750H, einer RTX 2080 Max-Q, 16 GB DDR4 Arbeitsspeicher, sowie einer Kombination aus 256 GB großen PCIe-SSD und 1 TB HDD. Während die Speicherausstattung für den Preis beinahe dürftig ausfällt, hat Lenovo beim Panel etwas tiefer in die Tasche gegriffen. Der Bildschirm löst zwar „nur“ in Full-HD auf, bietet dafür aber nicht nur eine Bildwiederholungsrate von 144 Hz, sondern auch G-Sync-Unterstützung, die vor allem während des Akkubetriebs seine Stärke ausspielen kann. Doch dazu später mehr.


Reden wir zuerst über den wohl wichtigsten Aspekt eines Gaming-Laptops: seine Spieleleistung. Um diese testen zu können, habe ich in den Spielen wie Far Cry 5 und Hitman 2 die eingebauten Benchmarks genutzt, die Performance aller anderen Titel wurde während des normalen Spielens aufgezeichnet:


Erstaunlicherweise fiel der Leistungsunterschied im Vergleich zum schwächer ausgestatteten Alienware m15 recht gering aus. Das dürfte unter anderem daran liegen, dass die Kühlung des Lenovo Legion Y740 einfach nicht mit der Wärmeentwicklung des verbauten i7-Prozessor mithalten kann. Innerhalb weniger Minuten klettern die Temperaturen der CPU während des Spielens auf über 90 Grad Celsius und machen es sich dort bequem – und das obwohl der Prozessor noch nicht einmal richtig ausgelastet wird. Immer wieder werden die Taktraten des Chips durch das System gedrosselt, um eine Überhitzung zu verhindern.



Währenddessen scheint sich die RTX 2080 Max-Q in den meisten Spielen unterfordert zu fühlen. Kein Wunder – schließlich ist die Desktop-Variante der Grafikkarte für WQHD- und 4K-Gaming ausgelegt. Eine volle Auslastung von 100 Prozent beobachtete ich nur in den seltensten Fällen. Und das, obwohl die Leistungsfähigkeit im Vergleich zur Vollausbau-Version heruntergefahren wurde, um den Stromverbrauch und die Baugröße möglichst gering zu halten. Trotz all dieser Anpassungen scheint hier Leistungspotenzial auf der Strecke zu bleiben.


Ungeachtet dieser Beschwerden liefert der Gaming-Laptop in allen Spielen so hohe Bildraten, dass die Vorzüge des 144-Hz-Panels stets gut zur Geltung kamen. Bewegungen werden sehr flüssig dargestellt, Eingaben werden unglaublich schnell visuell auf dem Bildschirm umgesetzt. Denn obwohl Lenovo ein IPS-Panel im Gaming-Laptop verbaut, fühlen sich die Reaktionszeiten und der Input-Lag angenehm gering an. Bei schnellen Kameradrehungen kann ich zwar immer noch leichte Ghosting-Effekte feststellen, diese sind aber deutlich weniger stark ausgeprägt als beim deutlich günstigeren Medion Erazer X6805.


Weiterführend zum Thema: Medion Erazer X6805 im Test: Kraftvoller Gaming-Laptop mit kurzem Atem

Eine Sache, die mir am Display des Lenovo Legion Y740 besonders gut gefällt, ist die Größe. Während ich bei Gaming-Laptops mit 15,6-Zoll-Panel immer das Gefühl habe, dass ich mir optische Details entgehen, habe ich hier stets alles im Blick. Vor allem in Battle-Royale-Spielen wie PUBG kann das gerne mal den Unterschied zwischen Leben und Tod bedeuten.



Doch die Größe des Laptops hat auch seine Schattenseiten. In meinem normalen 30-Liter-Rucksack bekam ich den Klopper nicht unter, in meiner kompakten Umhängetasche erst recht nicht. Doch selbst wenn ich eine passende Tasche mein Eigen nennen würde, würde ich mir zweimal überlegen, ob ich den Gaming-Laptop heute unbedingt brauche. Trotz seines schlanken und eleganten Designs, ist der Lenovo Legion Y740 alles andere als ein Leichtgewicht. Rund 2,8 Kilogramm bringt das Spiele-Notebook auf die Waage.


Message déposé le 14.09.2019 à 05:50 - Commentaires (0)


Acer Aspire 5102wlmi Battery

Digital Trends may earn commission on products purchased through our links, which supports the work we do for our readers.

Whether you're looking to buy a fleet of laptops for your team or a single ultrabook you can take on the go, you'll want a robust business laptop that offers more than what you can get from a consumer notebook. Power, security, durability, and a premium typing experience are must-haves, and luckily for you, we've found the perfect systems that tick off all those boxes. The best part is you can get them all on Amazon Business.


Given its low price tag for a basic Windows laptop, it's no wonder that the Aspire 5 Slim is the most popular notebook on sale through Amazon Business. To drop its price point to near Chromebook levels, Acer eschews Intel's Core processors for an AMD Ryzen 3 chip and provides minimal RAM (4GB) and storage (128GB SSD). You do get a full HD 15.6-inch display at least, but the Slim defaults to Windows 10 in S mode, which limits you to apps from the Microsoft Store and the Edge browser in the name of extending your computing time between charges. (You can switch to the full version of Windows 10 for free, however.)


A solid, traditional clamshell 13.3-inch laptop, the X390 offers the ThinkPad features business buyers have depended on for years: great keyboard, TrackPoint center button, all-day battery life, and an array of security options. In her review, ZDNet's Sandra Vogel concludes that the X390 is "a solidly built small-format laptop that frequent travelers should find easy to carry."


While not as cheap as some of its earlier notebooks, Chuwi's AeroBook still comes in well under the price of most Windows laptops but isn't shy about its MacBook-inspired design. With its 13.3-inch form factor and 256GB solid-state drive, the AeroBook is more about lightweight on-the-go productivity than powerhouse performance, especially given its outdated Intel Core m3-6Y30 processor. Nonetheless, ZDNet's Alun Taylor says that the AeroBook is "is a great looker, well made, well-specified, and performs faultlessly."



Chromebooks haven't been nearly as successful in disrupting the business market as they have in education, but they still offer an affordable alternative for those who mostly make use of web-based applications rather than traditional Windows desktop software. HP keeps the price down on its Chromebook 14A by using a plastic chassis and including a low-res display and a mere 20GB of built-in storage, but compensates with ruggedized construction, solid keyboard, and 9-hour battery life. As Vogel points out in her review, "it does the job it's meant to do very well — at an attractive price."


Microsoft hasn't always succeeded with its forays into hardware (remember the Zune?), but it's certainly hit with its Surface brand. While the Surface Pro tablet can be used as a convertible device with the addition of a type cover, the company realized that a dedicated notebook could appeal to business customers as well. Now on its second iteration, the Surface Laptop 2 gets a speed bump with eight-generation Intel Core processors and double the RAM of its predecessor. It retains the 13.5-inch touchscreen display and manages to weigh just 2.8 pounds.


Not every business notebook is used in a coworking space or on a coast-to-coast flight. Dell's Latitude 5420 is built for harsher conditions, able to withstand knocks, drops, and bumps thanks to its magnesium alloy case, eight bumpers, and water and dust resistance (meeting MIL-STD 810G and IP52 durability standards). You pay for that tough construction rather than robust specs -- the base model includes an older Core i3 processor -- though you do get a full HD 14-inch screen and an additional bay for a second battery. While our review refers to the 5420 as "a competent rugged laptop," sometimes that's just what you need to get the job done.



If you want to go upscale with a business-oriented Chromebook instead of the more budget-conscious HP Chromebook 14A, Acer's convertible notebook may be your best bet. It's packed with a 13.5-inch 2,256x1,504 touchscreen display, Intel Core i3 processor, 8GB of RAM and a 64GB solid-state drive. The Spin 13 even includes a stylus to use to write or draw when you choose to be in tablet mode. Even if it's well above the price of most Chromebooks, our review argues that "it's hard to deny the sheer value for money offered by devices such as the Spin 13."


A year ago, ZDNet experts were debating whether Apple was still worried about professional users of its Mac computers, but the latest 15-inch MacBook Pro update should assuage some concerns about that. By upgrading to ninth-generation Intel Core processors -- including eight-core Core i9 CPUs -- and more powerful AMD Radeon Pro graphics, Apple is giving the creative professionals who support the brand a major performance boost. There's a hefty price to pay, but then again, that's always the case with Apple. It doesn't dissuade ZDNet's Cliff Joseph from concluding that "thankfully, it's...powerful enough to justify that price and ensure that it earns its keep when you're on the road."


Message déposé le 13.09.2019 à 04:57 - Commentaires (0)


Akku Dell 7w6k0

Noch im letzten Jahr war das neue MacBook in 12 Zoll der große Stern am Frühjahrshimmel in Apples Produktkalender. Angekündigt auf einem Special Event im März 2015 und so radikal zugeschnitten, dass es heftige Diskussionen gab. Immerhin sparte sich Apple bis auf den Klinkenstecker und einem einzigen USC-C-Anschluss sämtliche, kabelgebundenen Zugänge. Ein Jahr später ist das MacBook mit dem Retina Display in 12 Zoll noch immer ein „Exot“, da der einzige Mac mit USB 3.1 Typ-C. Im Gegensatz zur letztjährigen Vorstellung nimmt sich das aktuelle Update sehr bescheiden – eine lapidare Pressemitteilung und nicht mehr gibt’s vom Kulthersteller.


Das MacBook bekommt neue Prozessoren (Skylake-Generation), schnellere SSDs, eine bessere Akku-Leistung und eine zusätzliche, neue Farbe – Roségold. Der Preis bleibt bestehen – immerhin. Soweit, so erwartungsgemäß.Do wo bleibt der sichtbare Effekt des MacBooks auf die bestehenden Serien des MacBook Pro und das MacBook Airs? Wann integriert Apple neue Technologien wie beispielsweise Thunderbolt 3? Wann und ob überhaupt wird’s MacBooks mit ARM-Architektur statt Intel-CPUs geben? Fragen über Fragen. Und Apples Antworten darauf?


Die fallen aktuell sehr mau aus. Dem MacBook Air spendierte man beispielsweise als einzige Neuerung beim 13-Zoll-Modell jetzt generell 8GB RAM (zuvor gab es teilweise noch Modelle mit 4GB) – nicht mehr als eine Fußnote in Apples Pressemitteilung. Von einem „Update“ mag man da lieber nicht sprechen. Noch immer fehlt dem MacBook Air somit unter anderem auch das Force Touch-Trackpad der übrigen Familien-Mitglieder, ganz zu schweigen vom bereits erwähnten und nicht vorhandenen USB-C-Anschluss.

Noch ohne Update verbleibt aktuell das MacBook Pro mit Retina Display. Ergo: Alle Hoffnungen auf echte Neuerungen ruhen deshalb jetzt auf Apples mobiles Arbeitspferd.



Ist diese Hoffnung gerechtfertigt, was plant Apple für die mobile Zukunft? Wie schaut Apples Strategie aus? Hierzu möchte ich folgend ein Sammlung von einigen Thesen vorstellen – wie immer ohne Gewähr, gerne aber als Anstoß für eine lebhafte Diskussion.
Auch wenn das MacBook Air als derzeit günstigster Mobilrechner im Apple-Produktportfolio noch seine Berechtigung hat, eine Zukunft hat der Luftikus schon lange nicht mehr. An dessen Stelle tritt langfristig das (leichtere) MacBook in 12 Zoll. Echte Updates fürs MacBook Air gibt’s deswegen nicht mehr. Es darf sich zum letzten MacBook Pro mit SuperDrive (13 Zoll) hinzugesellen – den gibt’s auch schon seit 2012 unverändert als „Zombie“ im Programm. Warum eigentlich? Auf lange Sicht nimmt Apple das Air dann natürlich komplett raus.


Eigentlich der nächste logische Schritt: Man baut das MacBook zur Familie aus und erweitert das Programm um mindestens ein Modell mit einem größeren Bildschirm (15 Zoll). Ob auch ein noch kleineres Modell als 12 Zoll vorstellbar ist? Käme drauf an, wie die Verkaufszahlen des 11-Zoll Airs ausschauen. Ich vermute allerdings, dass die Nische mittlerweile zu klein ausfällt.


Thunderbolt 3 ist nicht nur doppelt so schnell (40 Gbps) als Thunderbolt 2, sondern setzt auch noch auf einen neuen Anschlusstyp – Typ-C. Dieser entspricht exakt USB 3.1, gleichfalls wird der neue USB-Standard in Thunderbolt 3 integriert. Sehr praktisch, spart man sich doch somit die bisherige Zweiteilung in USB- und Thunderpolt-Ports. Beim jetzigen MacBook-Update hat Apple allerdings darauf verzichtet. Da liegt es nahe, dass zunächst allein nur kommende Versionen des MacBook Pros Thunderbolt 3 erhalten werden. Das MacBook selbst erst später oder vielleicht auch gar nicht – geschuldet der besseren Modellabgrenzung. Vielleicht schon zur WWDC im Juni gibt’s diesbezüglich Aufklärung von Apple.



Immer wieder wird über einen zukünftigen Prozessorschwenk Apples spekuliert. Die Macs könnten demnach auf Intel-Prozessoren verzichten und in Zukunft die hauseigene ARM-Architektur der iPhone- und iPad-Chips verwenden. Meint: Ein genereller Prozessor-Wechsel wie damals 2005/2006 stünde ins Haus. Ist dies realistisch? Wenngleich beispielsweise der Apple A9 den kleinen, mobilen Intel-Prozessoren schon sehr nahe kommt, und in Apples Laboren sicherlich auch schon OS X auf ARM versuchsweise läuft, so dürfte es dennoch noch zu früh hierfür sein. Immerhin hat Apple wesentlich leistungsfähigere Macs im Angebot. Eine langfristigste Doppelstrategie (Macs mit Intel- UND ARM-Architektur) möchte Apple im Hinblick auf die Übersicht in der Entwicklergemeinde sicherlich vermeiden. Wenn Apple umsteigt, dann komplett. Doch dies wird noch dauern.


Message déposé le 12.09.2019 à 04:11 - Commentaires (0)


Samsung aa-pbonc4b Battery

Yep. First, the 2019 Swift 7 isn’t nearly as rigid as you might like, especially considering its use of magnesium-lithium and magnesium-aluminum alloys. The display is quite bendy, there’s significant keyboard flex, and the bottom of the chassis doesn’t feel as stiff as it should. This is a departure from the previous version, which was among the most solid we’ve tested. It’s well behind the competition in this area.


The Swift 7’s keyboard layout is funky and hard to get used to.


We’re not saying it won’t hold up to the usual productivity worker’s abuse — it’s by no means the flimsiest we’ve tested. However, it doesn’t feel as robust as some other premium laptops in this price range (the IdeaPad S940 being one example). It probably will last just fine, thanks to the strength of the materials used, but it simply doesn’t evoke the same kind of confidence as more solid laptops.


Aesthetically, the Swift 7 is a sharp machine. We reviewed the white version (a black model is also available), and it’s sleek, modern, and understated. It’s easily the equal of other premium laptops like the ZenBook S13, IdeaPad S940, and XPS 13. We’ll also note that the surface stays fingerprint-free thanks to the coating Asus uses to help resist scratches.


Another compromise is that connectivity is limited. There are two USB-C 3.1 Gen 2 ports with Thunderbolt 3 support, and that’s it except for a 3.5mm combo audio jack. Power is provided by USB-C, which is welcome, and wireless connectivity is provided by an Intel combo gigabit 802.11ac 2X2 MU-MIMO Wi-Fi and Bluetooth 5.0 adapter. Like Asus does with its ZenBooks, Acer throws in a USB-C hub providing a USB-A 3.1, USB-C, and full-size HDMI port.



A FUNKY KEYBOARD, BUT A REAL TOUCHPAD

In terms of its feel, the Swift 7’s keyboard isn’t bad for such a thin laptop. It has more travel than you’d expect – just slightly more, by touch, than the MacBook’s butterfly keyboard – and it’s quite snappy and precise. If you hate shallow keyboards, then you probably won’t like this one, but if you can live with a little less depth, then you’ll get used to it in no time. It’s also backlit, which is expected in a premium laptop, but unfortunately, there are no levels of brightness. On or off.


Where the keyboard really disappoints is in its layout, which carries over from the previous version. Simply put, it’s funky, mainly because it doesn’t have a row of dedicated function/feature keys at the top. Those keys are thus scattered around the keyboard in odd, almost random places, and it takes way too much time to figure out how to do something simple like toggle the backlight. Maybe it’s a first-world problem and others would pick it up pretty quickly, but it’s quite jarring at first.


Acer Swift 7 review

Mark Coppock/Digital Trends

One massive improvement from the 2018 Swift 7 is that the new version now has a real touchpad. The old version had just a flat surface without buttons or haptic feedback, making it difficult and uncomfortable to use. The new version, though, has a wide touchpad with a glass surface and functional buttons. It’s a dramatic improvement over the previous model, especially since it includes Microsoft Precision support for great Windows 10 multitouch gestures.


As we mentioned already, the Swift 7 has very small bezels, roughly as small as the IdeaPad S940 and the ZenBook S13. Unlike those laptops, though, the Swift 7 doesn’t have a reverse notch to house the webcam. So, Acer stuck it in a pop-up mechanism above the keyboard, and it’s just as you might imagine – great for privacy because you can simply close it to remain invisible, but it has the same unflattering up-the-nose angle as all such cameras. You probably won’t like it if you rely on the built-in webcam for video conferencing.



Finally, the Swift 7 has a very responsive fingerprint reader built into the power button, located to the upper-left of the keyboard. It works very well with Windows 10 Hello to login without a password – it was quick and accurate in all of our testing.


THE AVERAGE DISPLAY DOESN’T STAND OUT

There’s only one display option with the Swift 7, a Full HD (1,920 x 1,080) touch panel. Acer had to pull some engineering rabbits out of a hat to fit a touchscreen into such a thin display, but they managed. Did they manage to equip a good display as well?


Message déposé le 11.09.2019 à 04:41 - Commentaires (0)


Akku für ASUS A42-M70

Warum sollte man generell einen zusätzlichen, externen Akku mit dem MacBook verwenden? Immerhin sind die mobilen Apple-Rechner doch fähig, neuerdings bis zu 12 Stunden ohne erneute Stromzufuhr netzunabhängig zu arbeiten (MacBook Air 13 Zoll, Modelljahr 2014). Hier sei gesagt: Diese Werte sind seitens Apple zwar realistisch, jedoch werden sie nur bei leichten Arbeiten tatsächlich erreicht. Wer dagegen leistungshungrige Anwendungen mobil nutzt, beispielsweise Videoschnitt etc., muss schon nach wenigen Stunden „auftanken“. Ein zusätzlicher Akku erhöht so die Unabhängigkeit im freien Feld. Praktisch ist ein derartiger Stromspeicher ferner für ausgiebigere Touren, abseits der „Zivilisation“ – nicht nur bei der nächsten Arktis-Expedition, auch bei längeren Interkontinentalflügen oder Zugreisen.


In der Vergangenheit musste man hierfür auf „Bastellösungen“ zurückgreifen, da Apple den MagSafe-Anschluss der MacBooks bisher nicht lizensierte für Zubehörhersteller. Federführend in der Vergangenheit war hierbei das Unternehmen HyperMac / HyperJuice. Mittlerweile ist es aber nicht mehr notwendig das eigene Netzteil zu zerlegen, um den benötigten MagSafe-Anschluss für diesen Zweck zu nutzen. Passende Adapterkabel liegen bei oder können kurzerhand hinzuerworben werden. Es folgt eine kleine Auswahl und Übersicht der derzeit erhältlichen Zusatzakkus für MacBook Air, MacBook Pro und MacBook Pro mit Retina Display.


In der Tabelle haben wir die Leistungsdaten der integrierten MacBook-Akkus denen der Zusatzakkus gegenübergestellt. So ist beispielsweise ersichtlich, dass ein MacBook Air (11 Zoll) mit einem 24.000-mAh-Akku mehr als zwei zusätzliche Ladungen erhalten kann, ein MacBook Pro mit Retina Display (15 Zoll) hingegen nicht ganz eine volle, zusätzliche Ladung erhält.



Die Powerbank besitzt eine Kapazität von 16.000 mAh. Zum Vergleich: Der integrierte Akku eines aktuellen MacBook Air (13 Zoll) verfügt von Haus aus nur über 7150 mAh. Entsprechend lange sollte ein netzunabhängiges Arbeiten mit dem Zusatzakku möglich sein. Aber, wie bei allen hier genannten Akkus ist dieser Wert etwas irreführend. Wichtiger: Die Angabe der sogenannten Wattstunden. Diese entspricht bei der Powerbank 59,2 Wh, beim MacBook Air (13 Zoll) 54 Wattstunden. Ergo: Eine weitere, volle Ladung sollte in der Praxis möglich sein.

Neben dem MagSafe-Adapter finden sich noch zahlreiche Adapter im Lieferumfang. Damit können noch weitere Notebooks, Smartphones und Tablets geladen werden. Unter anderem auch iPhones und iPads – Lightning-Anschluss und Dock-Connector sind enthalten. Wichtig: Für den Betrieb eines MacBook Airs und MacBook Pros mit Retina Display (jeweils ab Mitte 2012) wird noch ein MagSafe-2-Adapter benötigt.


Noch mehr Leistung verspricht die revolt Powerbank – ganze 24.000 mAh. Die Wattstunden gibt der Hersteller nicht an, dürften aber wie bei der folgenden XTPower Powerbank circa 90 Wh entsprechen. Über den USB-Anschluss können noch weitere Geräte geladen werden, auch stromhungrige Geräte wie das iPad. Die revolt Powerbank gibt’s in zwei Versionen – mit MagSafe- und Magafe-2-Anschluss (MacBook Air und MacBook Pro Retina ab Mitte 2012).


Eine weiter Option: Die XTPower Powerbank. Erhältlich mit 16.000 mAh (59,2 Wh), 20.000 mAh (74 Wh) oder 24.000 mAh (88,8 Wh) – jeweils mit MagSafe- oder Magafe-2-Anschluss. Auch hier liegen zusätzlich noch diverse weitere Adapter bei, die genutzt werden können für eine Vielzahl vom Smartphones und Tablets.Eine weitere, etwas eigenartige, Alternative ist der ChugPlug von Lenmar. Dieser Zusatzakku wird direkt auf das Netzteil des MacBooks gesteckt. Vorgestellt hatten wir diesen bereits in diesem Artikel.



Eine weiße Box mit der Aufschrift „iPhone“. Schön, aber welches iPhone ist da enthalten? Apple macht es mit seinen Verpackungen dem Kunden nicht immer einfach, den genauen Inhalt zu erkennen. Und auch die Produkte selbst unterscheiden sich nur in Kleinigkeiten von ihrem Vorgänger. Doch der Kenner sieht die Unterschiede. Bist du ein Kenner? Teste dich in unserem Bilderquiz und erkenne die 20 Produkte. Manche sind sehr leicht identifizierbar, manche extrem schwer:

Gerüchte, Gerüchte, Gerüchte haben wir heute im Gepäck. Nämlich zu künftigen Galaxy-S-Geräten und dem neuen iPhone. Wer dagegen immer leere Geräte im Gepäck hat, für den haben wir einen stylischen Gadget-Tipp.


Samsung Galaxy-S Smartphones bald nur noch in der Edge-Variante? Für dieses Gerücht sorgt niemand geringerer als der Samsung-Mobile-Chef Dong-jin Koh – das abgerundete Display soll zum Erkennungszeichen der High-End-Serie werden.
Außerdem: Das nächste iPhone könnte einen komplett neuen Homebutton bekommen, der verschiedene Druckstärken erkennt.

Microsoft rührt die Werbetrommel für ein Windows-10-Mobile-Smartphone – und zwar nicht für ein Lumia-Gerät, sondern für das neue Elite x3 von HP. Das High-End-Business-Smartphone soll in Kürze auf den Markt kommen und Microsoft ist fest davon überzeugt, dass so die Zukunft des „Mobile Computing“ aussieht.


Message déposé le 11.09.2019 à 03:50 - Commentaires (0)


Akku für Asus K50IP

Samsung Galaxy s6 Akku

Im Samsung Galaxy S6 ist ein Akku mit einer Kapazität von 2550 mAh verbaut. Er ist leider fest und lässt sich nicht wechseln. Ihr könnt ihn allerdings mittels kabelloser Ladetechnologie wie Qi Wireless und Co. aufladen. Der Akku soll bis zu 49 Stunden reichen, wenn ihr Musik abspielt und maximal 17 Stunden im 3G-Funkstandard.

Die SIM-Karte, die in das Samsung Galaxy S6 passt, muss das Format Nano haben. Wenn ihr also eine größere, ältere SIM-Karte habt, müsst ihr diese erst zuschneiden, damit sie in das Gehäuse passt:


Die Kamera im Samsung Galaxy S6 löst mit 16 Megapixeln auf. Besonderheit: Es kommt endlich ein optischer Bildstabilisator (OIS) zum Einsatz. Autofokus sowie ein LED-Blitz gehören auch dazu. Vorne ist eine 5-MP-Kamera verbaut. Beide Kameras besitzen eine lichtstarke f/1.9 Blende, die auch bei widrigen Lichtbedingen gute Resultate liefert.

Als Betriebssystem kommt standardmäßig zunächst Android 5.0.2 Lollipop auf dem Samsung Galaxy S6 zum Einsatz. Ihr könnt es aber auf Android 6.0.1 Marshmallow updaten mitsamt einer überarbeiteten TouchWiz UI. Die Nutzeroberfläche wurde um Features wie Theme Engine und weitere Elementen erweitert, ist aber weiterhin bunt gehalten. Anstelle von Icons setzt Samsung für verschiedene App-Funktionen auf Beschriftungen. Ebenfalls sind einige Samsung-Apps vorinstalliert: S Finder und S Voice sind vorhanden, wie auch Samsungs neuer Bezahlservice Samsung Pay. Überdies erhält man 115 GB Microsoft OneDrive Cloudspeicher für 2 Jahre und OneNote kostenlos dazu.


Hat dir "Samsung Galaxy S6: Preis, Farben, technische Daten, Akku, SIM-Karte" von Robert Schanze gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Lange Zeit war das Motorola Droid Turbo in den Gerüchten, nun ist es endlich offiziell: Das Motorola-Smartphone ist 5,2 Zoll groß und soll nicht nur mit der starken Hardware, sondern auch dem üppigen Akku überzeugen.



Während das Moto G (2014) sowie das Moto X (2014) als auch das Nexus 6 als Highlight-Flaggschiffe aus dem Hause Motorola eine gemeinsame Design-Sprache spendiert bekommen haben, hebt sich das Motorola Droid Turbo gewaltig ab. Präsentiert bekommen wir es auf Pressebildern mit kräftigen, dunklen Farbtönen.


Das Motorola Droid Turbo fasst einen 5,2 Zoll großen QHD-AMOLED-Bildschirm, ist mit dem Qualcomm Snapdragon 805 ausgestattet, welcher von 3 GByte Arbeitsspeicher unterstützt wird. Neben der Hardware, die sich in der obersten High-End-Klasse ansiedelt, kann sich auch der Akku sehen lassen: Er fasst 3.900 mAh und soll sich dank Quick-Charging-Funktion innerhalb von 15 Minuten für ganze acht Stunden Betrieb aufladen lassen.


Neben den Besonderheiten wie „Ballistic Nylon“- oder „Kevlar“-Backcovern sind vor allem die Spezifikationen und der Akku hervorzuheben. Liebhaber aktuellster Technik dürften mit dem Motorola Droid Turbo sehr zufrieden sein.

Auch beim Turbo unter den aktuellen Smartphones der ehemaligen Google-Tochter kommt ein kräftiges AMOLED-Display zum Einsatz, auf die im diesjährig veröffentlichten Line-Up verwendeten Stereo-Frontlautsprecher wurde jedoch verzichtet.



Falls ihr bereits in die Tasten haut und verzweifelt nach dem Motorola Droid Turbo sucht: Es ist ab 30. November exklusiv beim Provider Verizon in den USA bestellbar. Dort kann es über zwei Jahre für monatlich 24,99 US-Dollar finanziert oder zum vollen Preis von 599,99 US-Dollar gekauft werden. Informationen über einen möglichen Deutschlandstart liegen noch nicht vor.

Wie stark hat sich das neue 12-Zoll-MacBook im Vergleich zum Vorgänger aus dem letzten Jahr verbessert? Erste Benchmarks zeigen eine recht deutliche Leistungssteigerung des Prozessors – der aber immer noch keine Hochleistungen erbringt.


Message déposé le 10.09.2019 à 05:15 - Commentaires (0)


Akku Toshiba Tecra a11

Das deutlich abgerundete Display ist größer als beim Vorgänger, die Ränder sind etwas schmaler geworden. Vor Kratzern schützt Gorilla Glass in der dritten Version.

Nichts geändert hat sich in Sachen Wasserdichte. Die Uhr kann auch beim Tauchen bis zu 50 Metern Tiefe genutzt werden. Die Hardware zur Messung der Herzfrequenz hat sich auch nicht verändert – neu ist aber ein kostenpflichtiger Dienst namens Fitbit Premium, der jedoch nur in den USA angeboten wird. Hier werden individualisierte Tipps zum Sport, zur Ernährung und zur Gesundheit gesammelt. Die Übersicht lässt sich an einen Drucker senden, um sie zum Beispiel beim nächsten Arztbesuch mitzubringen. Zu einem möglichen Start von Fitbit Premium hierzulande gibt es noch keine Informationen. Der Hersteller will das Programm zwar auch außerhalb der USA anbieten, aber wo und wann genau, wurde noch nicht verraten.


Die Fitbit Versa 2 ist in Deutschland ab dem 15. September 2019 in verschiedenen Ausführungen zu bekommen. Der Preis für die Smartwatch beginnt bei 199,95 Euro* und geht je nach Material des Armbands auf bis zu 229,95 Euro hoch. Exklusiv bei Amazon gibt es eine Variante in der Farbe Bordeaux, die ebenfalls für 199,95 Euro zu haben ist*.


Ob zu Hause, am Strand oder im Garten, mit einem Lautsprecher könnt ihr eure Lieblingslieder vom Smartphone, Tablet oder Laptop abspielen. Mobile Boxen mit eingebautem Akku werden für gewöhnlich in der Kategorie "Bluetooth-Lautsprecher" gelistet. Stationäre Speaker vernetzen sich häufig per WLAN und bieten zudem Multiroom-Funktionen, man kennt sie daher auch als "WLAN-Lautsprecher". Lautsprecher mit Unterstützung digitaler Assistenten (Alexa, Siri, Google Assistant) werden "Smart Speaker" genannt.



Der TweakPower Download kann dabei überflüssige Dateien entfernen, die Registry säubern und Internetspuren entfernen. Eine automatische Wartung kann das Programm mit nur einem Klick durchführen. Weiterhin könnt ihr mit dem TweakPower Download die Autostart-Programme, Autoplay und geplante Tasks verwalten sowie Anwendungen deinstallieren. Darüber hinaus könnt ihr das Programm die Festplatte auf Fehler prüfen lassen.

Mit dem TweakPower Download bekommt ihr ein kostenloses Tool, das es euch ermöglicht, euren PC an vielen Stellen zu optimieren und so wieder schneller zu machen.


Mit dem TweakPower Download habt ihr darüber hinaus die Möglichkeit, die Optik der Windows-Oberfläche optisch anzupassen und diverse Systemeinstellungen zu ändern, um diese besser an eure Bedürfnisse anpassen zu können. Auch das Verbessern der Sicherheit durch Konfigurieren der Firewall, des Defender, der automatischen Updates und der Benutzerkontensteuerung und dem Sicherheitscenter ist mit TweakPower möglich. Sensible Daten könnt ihr mit dem Programm sicher löschen oder auch verschlüsseln, wobei hierfür eine leistungsstarke AES-Verschlüsselung zum Einsatz kommt.



Der in TweakPower verfügbare Turbo Modus schaltet auf Wunsch die Hintergrundprogramme, die gerade nicht benötigt werden , temporär ab. Der ebenfalls enthaltene Economy-Modus steigert die Lebensdauer von Laptop-Akkus. Ihr habt die Möglichkeit, Wiederherstellungspunkte zu erstellen, sodass ihr durch TweakPower vorgenommene Änderungen jederzeit rückgängig machen könnt. Der Splitter ermöglicht es euch, Dateien beliebiger Größe aufzuteilen. Weiterhin enthält TweakPower ein Modul zur Defragmentierung von Datenträgern und einen Task-Manager.


Nach viel berechtigter — und unberechtigter — Kritik an Apples Laptop-Akkus zeigt ein neuer Testlauf: Nur sie erreichen und übertreffen die vom Hersteller versprochene Akkulaufzeit.

Notebooks von Acer, Asus, Dell, HP, Lenovo und Toshiba halten weitaus weniger lange durch, als die Hersteller ihre Kunden glauben machen wollen. Das ist das Ergebnis mehrerer Testläufe des Portals Which? News.


Message déposé le 08.09.2019 à 04:18 - Commentaires (0)


Akku Lenovo Thinkpad x200t

Der Instant Pot Lux80 verfügt über 14 verschiedene integrierte Smart-Programme und kombiniert sechs Küchengeräte in einem. Der Acht-Viertel-Schnellkochtopf eignet sich perfekt für die Zubereitung großer Mahlzeiten für Familien und wird für 79 US-Dollar angeboten.

Angebot anzeigen


George Foreman Indoor / Outdoor Elektrogrill $ 99 54,99 $ bei Walmart

Grillen Sie Fleisch, Gemüse, Kabobs und mehr mit dem George Forman Elektrogrill. Der Innen- / Außengrill kann über 15 Portionen für große Gruppen zubereiten und verfügt über eine Fettentfernungsschale für schlanke, leckere Mahlzeiten.

Angebot anzeigen


Farberware 3,2 Liter ölfreie Multifunktionsfritteuse $ 99 59,88 $ bei Walmart

Holen Sie sich die meistverkaufte Farberware-Fritteuse zum Verkauf bei Walmart für 59,88 USD. Dies ist ein Preisnachlass von 40 USD für die 3,2-Liter-Fritteuse, mit der Sie Ihre Lieblings-Frittiergerichte mit weniger Öl zubereiten können.



NutriBullet Pro 900 Series Mixer 129 US-Dollar 79 $ bei Walmart

Sie können beim NutriBullet-Mixer von Walmart 50 US-Dollar sparen. Der NutriBullet Pro verfügt über einen leistungsstarken 900-Watt-Motor und enthält 32-Unzen-Becher, die Sie unterwegs mitnehmen können.

Angebot anzeigen


Cuisinart PowerEdge 5-Gang Mixer Silber 159,95 USD 82,95 $ bei Walmart

Sparen Sie $ 77 mit dem Cuisinart PowerEdge Blender bei Walmart. Der Fünfgang-Mixer verfügt über einen 64-Unzen-Deckelglas und enthält eine vorprogrammierte Smoothie-, Eiscrush- und Pulsfunktion.Sie können mehr von dem einkaufen besten günstigen TV-Angebote von Samsung, LG, Sony und mehr.


Aldi Nord verkauft ab heute, dem 28. August 2019, mit dem Medion Akoya S6446 ein neues leichtes Windows-Notebook, mit Schnellladefunktion für 549 Euro. GIGAs Hardware-Experte Robert verrät euch, für wen das Angebot einen zweiten Blick wert ist.

Option 1: Windows wird vorbereitet. Schalten Sie den Computer DOCH aus!

Auch wenn der zweite Teil der Meldung lautet „Schalten Sie den Computer nicht aus“, solltet ihr irgendwann „den Stecker ziehen“ – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. In der Regel entsteht dadurch kein Schaden, da Windows-Updates erst am erfolgreichen Ende des Vorgangs und in mehreren Schritten wirklich stattfinden.


Schaltet zuerst den Computer aus, indem ihr so lange auf den Ausschaltknopf drückt, bis er sich abschaltet.

Danach zieht entweder das Stromkabel ab oder legt den Stromschalter an der Rückseite für etwa 1 Minute um. Bei Laptops mit entnehmbarem Akku solltet ihr diesen für dieselbe Zeit entfernen. Es geht darum, das gesamte System von der Spannung zu trennen.

Dann verbindet ihr den PC wieder mit dem Stromnetz und schaltet ihn an.


Wenn ihr Glück habt, kam es zu dem Fehler nur wegen eines Problems das direkt vor dem Update-Vorgang bestand und bei einem frisch gebooteten Computer nicht besteht. In der Regel sollte der Computer nun hochfahren und versuchen, das Update nochmal durchzuführen. Falls keine anderen Probleme vorliegen, funktioniert der PC danach störungsfrei. Ihr könnt diese anderen Methoden ausprobieren, falls Windows nicht startet.



Option 2: Letzte funktionierende Version aktivieren und Treiber testen

Windows legt eine Sicherung der Version vor einem Update an, um im Notfall darauf zurückgreifen zu können. Ihr könnt dann diese Version wählen, wenn Windows auf anderem Wege nicht starten will.


Sobald ein Auswahlmenü erscheint, wählt ihr dort die Option „Letzte als funktionierend bekannte Konfiguration“ aus und bestätigt die Auswahl.

Jetzt müsste Windows so starten, wie es das beim letzten Mal tat. Da ihr über kurz oder lang doch ein Update durchführen müsst, solltet ihr nun auf Suche nach möglichen Fehlern gehen. Zuallererst überprüft alle Treiber, ob sie aktuell sind oder es beim Hersteller eventuell bereits neue Versionen gibt.

Sicherheitshalber solltet ihr bei Windows 10 das Update deaktivieren oder zumindest pausieren und im Netz recherchieren, ob das aktuelle Update auch bei anderen Anwendern zu Problemen führt. Dort findet ihr dann oft auch spezifische Lösungsansätze.Option 3: Hardware schrittweise ausschalten

Ihr habt die vorherigen Methoden ausprobiert, aber bekommt immer noch die Meldung „Windows wird vorbereitet. Schalten Sie den Computer nicht aus“, sobald ihr das Update wieder laufen lasst? Dann liegts entweder tatsächlich an der Update-Datei oder ihr habt ein Hardware-Problem.


Message déposé le 04.09.2019 à 03:44 - Commentaires (0)


Sony VGP-BPS9A/B Battery

According to a new market research report published by Credence Research "Laptop Battery Market (Number of Cells 3, 4, 6, 8, 9 and 12 ; Source Original Equipment Manufacturers (OEM) and Aftermarket ; Sales Channel Retail Stores and Online Retail) Growth, Future Prospects and Competitive Analysis, 2018 2026," the global laptop battery market worldwide is set to grow with a CAGR of 5.7%.


Market Insights

Despite the growing popularity of tablets and iPads, demand for laptops (in terms of unit shipment) has been significantly higher than the former. Laptops offer a wide range of functions, connectivity, and accessories, making them the preferred choice for both business and personal work. With consistent demand for laptop PCs worldwide, the market for laptop battery can be seen steadily growing. Over the period, laptop manufacturers have come up with numerous product enhancements including convertible 2-in-1 laptops. Such product innovation has ensured a higher demand for laptops compared to tablets. As a result, demand for laptop battery would continue to rise throughout the forecast period.


Positive growth in laptop PC sales since the year 2016 is the most prominent factor driving the laptop battery market growth. Laptop sales continued to fall from the year 2012 to 2015. This significantly affected battery sales generated from new laptops. Nevertheless, with consistent anticipated new laptop PC sales, the market would exhibit positive growth in the years to come. Apart from new sales, market growth is also driven by replacement demand. Laptop battery typically has 2 years of lifespan, making replacement cycle quite frequent. Subsequently, laptop battery market is set to continue exhibiting steady growth during the forecast period.



Based on the sales source, the laptop battery market is dominated by the replacement battery segment. Laptop battery has a limited lifespan that requires replacement every 2-3 years. The segment would then continue to dominate the market throughout the forecast period. Based on geography, Asia Pacific leads the global laptop battery market worldwide, contributing to more than 1/3 of the global market size. China is the world's largest market for desktop PCs, laptop PCs, and tablets. Unit shipment of laptops in China has been significantly higher than in the U.S. since the last 5-6 years. Further, India is set to register the fastest growth in the market considering the rapidly growing consumer electronics market.


Some of the major companies profiled in the report include Amperex Technology Co., Ltd., Amstron Corporation, Battery Technology, Inc., Fujitsu Ltd., Hewlett-Packard (HP) Company, LG Chem Ltd., LikkPower, Panasonic Corporation, Samsung SDI Co., Ltd., Sony Corporation and Toshiba Corporation among others.


Credence Research is a worldwide market research and counseling firm that serves driving organizations, governments, non legislative associations, and not-for-benefits. We offer our customers some assistance with making enduring enhancements to their execution and understand their most imperative objectives. Over almost a century, we've manufactured a firm extraordinarily prepared to this task.


A typical laptop battery becomes weakened over time. This is especially common to laptops that are used rigorously on a daily basis. One key indicator of a weakening laptop battery is the discrepancy between battery life readings and actual battery life.To correct this discrepancy and prolong the lifespan of your battery, the simple solution is battery calibration. And we’ll be showing you how to calibrate laptop battery in this article.


However, a weakened laptop battery (that has not been calibrated) could cause serious confusion. For instance, on a typical laptop, the remaining battery life could read 2 hours, which, in actual sense, is only 30 minutes or thereabout.Hence, while your laptop battery is showing you “2 hours remaining”, you get stunned after only 30 minutes – when your battery suddenly drops to 10%, and eventually powers off.



To avoid such confusion and ensure accurate readings of battery life (on a laptop), the ultimate solution is to calibrate your laptop battery.Follow this article, as Windows Report team provides you with tips, tricks and software solutions, which can be employed to calibrate Windows 10 laptop battery.


Steps to calibrate Windows 10 laptop battery

Some high-performance laptops come with built-in battery calibration tool, which can easily be used to calibrate laptop battery. However, a number (in fact majority) of laptop brands are not equipped with this calibration tool.Nevertheless, there is no cause for worry, as there is a simple trick you can adopt to manually calibrate your laptop battery, and boost its lifespan.


Message déposé le 02.09.2019 à 03:30 - Commentaires (0)


Akku Toshiba Satellite c855d

Leicht, stabil, schick, ausdauernd und leistungsstark – das Razer Blade 15 bietet ein fantastisches Gesamtpaket, welches sich Razer aber auch teuer bezahlen lässt. 2.139 Euro kostet das hier vorgestellte Basis-Modell aktuell im Handel*. Wer sich daran nicht stört, seinen neuen Gaming-Laptop auch gerne für die Arbeit verwenden würde und die hohe Verarbeitungsqualität zu schätzen weiß, der greift zum Razer Blade 15 (2019).


HPs Pavilion-Reihe schlägt erneut zu. Dieses Mal mit dem HP Pavilion Gaming 15-dk0205ng – wunderbar eingängiger Name, oder? Spaß beiseite. Denn während die Leute vom Marketing bei der Benennung der HP-Laptops anscheinend einfach dreimal auf den Zufallsgenerator gedrückt haben, scheinen die Leute aus der Produktentwicklung deutlich mehr Hirnschmalz in die Hardware-Zusammenstellung gesteckt zu haben.


Der aktuelle Intel Core i7-9750H betreibt im Zusammenspiel mit Nvidias GTX 1660 Ti ein 15,6 Zoll großes Full-HD-IPS-Panel mit einer Bildwiederholungsrate von 144 Hz. Eine ausgewogene Kombination. Volle 144 FPS werdet ihr zwar nur bei Esports-Spielen wie Fortnite, Counter-Strike: Global Offensive, Rocket League und Co. erreichen, doch auch beim Arbeiten mit normalen Office-Programmen oder beim Surfen im Internet sorgen die 144 Hz für ein fantastisches Nutzererlebnis.


Im direkten Vergleich zur RTX 2060 des Razer Blade 15 (2019) fällt die Spiele-Leistung der Grafikkarte im HP-Laptop zwar etwas schwächer aus, dafür kostet das Gaming-Notebook aber auch fast nur die Hälfte. 1.199 Euro müsst ihr aktuell für unsere Preis-Leistungs-Empfehlung auf den Tisch blättern*. Eine ordentliche Stange Geld, die jedoch gut angelegt ist, wenn man sich die weiteren Bestandteile des Gaming-Laptops ansieht.



512 GB SSD-Speicher, der via PCIe angebunden ist, sorgt für hervorragende Start- und Ladezeiten von Programmen, Spielen und des Betriebssystems, die 16 GB Arbeitsspeicher bieten selbst Videoproduzenten und Tabs-Junkies genug Freiraum zum Arbeiten.Im Vergleich zum Razer Blade müssen beim HP Pavilion Gaming 15-dk0205ng aber ein paar Abstriche in Kauf genommen werden:


Im Gegenzug bietet der Gaming-Laptop von HP aber auch einen Vorteil, den man nicht unterschätzen sollte: einen SD-Karten-Slot. Wer sich mit diesen Nachteilen gegenüber des Razer Blade 15 (2019) arrangieren kann, der kann mit dem HP Pavilion Gaming 15-dk0205ng massig Geld sparen.


Ihr fragt euch, ob der Alienware Area 51m CTO überhaupt noch als Gaming-Laptop durchgeht? Glaubt mir, das habe ich mich nach einem Blick auf die technischen Daten auch gefragt. Denn diese Hardware könnte genauso gut in einem waschechten Gaming-Rechner verbaut sein. Genau dieser Umstand erklärt aber auch die wuchtigen Abmessungen von Dells „Spielepanzer“: 40,3 cm breit, 31,9 cm lang und satte 4,2 cm hoch – kompakt sieht anders aus.



Mit sich rumschleppen will man dieses Hardware-Ungetüm sowieso nicht. Immerhin kommt der Alienware Area 51m CTO auf ein Gesamtgewicht von 3,87 Kilogramm. Schon allein wenn ich diese Zahl sehe, fängt mein Rücken an zu schmerzen.Dafür hält der Alienware Area 51m CTO aber mehr Leistung bereit als jeder andere Laptop. Der i9-9900K ist eigentlich ein Desktop-Prozessor und Intels aktuelles Flaggschiff im Gaming-Segment. Dieser kann dank offenem Multiplikator sogar übertaktet werden. Das Gleiche gilt für die Grafikkarte. Statt einer RTX 2080 im Max-Q-Design verbaut Alienware eine reguläre RTX 2080 mit 8 GB Videospeicher, mit der ihr zu jeder Zeit das 17,3 Zoll große Full-HD-IPS-Display mit einer Bildwiederholungsrate von 144 Hz ausreizen könnt. Wer übrigens gerne ein Panel mit G-Sync-Unterstützung hätte, kann es sich im Konfigurator für einen Aufpreis von 100 Euro dazubuchen. Der Basispreis des Gerätes liegt übrigens bei saftigen 3.999 Euro*.


Message déposé le 02.09.2019 à 03:07 - Commentaires (0)


Akku für HP COMPAQ 6720s

Die Erwärmung hält sich größtenteils in Grenzen. Allerdings messen wir während des Stresstests und bei der Durchführung des Witcher-3-Tests (das Spiel läuft 1 Stunde in Full-HD-Auflösung und maximalen Qualitätseinstellungen) Temperaturen um bzw. über 50 Grad Celsius an zwei Messpunkten. In beiden Szenarien fällt die Erwärmung nahezu identisch aus. Auf den Oberschenkeln sollte das Gerät nicht abgestellt werden. Im Leerlauf liegen die Temperaturen klar im grünen Bereich.


Die Stereolautsprecher des Pavilion 15 haben ihren Platz oberhalb der Tastatur hinter einer gelochten Abdeckung gefunden. Sie produzieren einen sehr ordentlichen Klang, dem auch längere Zeit zugehört werden kann. Allerdings fehlt es an Bass. Für ein besseres Klangerlebnis empfiehlt sich die Nutzung von Kopfhörern oder externen Lautsprechern.


Der Energiebedarf bewegt sich über den gesamten Lastbereich hinweg auf einem normalen Niveau für die hier verbaute Hardware. Im Leerlauf registrieren wir eine maximale Leistungsaufnahme von 12,5 Watt. Während unseres Stresstests steigt der Bedarf auf bis zu 191,5 Watt. Im Gaming-Betrieb fällt der Bedarf niedriger aus. So messen wir während der Durchführung unseres Witcher-3-Tests eine Leistungsaufnahme von etwa 121 Watt. Die Nennleistung des Netzteils beträgt 200 Watt.


Das Gaming Pavilion 15 bringt es in unserem praxisnahen WLAN-Test auf eine Laufzeit von 4:50 h. Wir simulieren hier mittels eines Skripts die Belastung beim Aufruf von Webseiten. Das Profil "Ausbalanciert" ist aktiv und die Displayhelligkeit wird auf etwa 150 cd/m² geregelt. Unseren Videotest beendet der 15,6-Zöller nach 5:17 h. Hierbei lassen wir den Kurzfilm Big Buck Bunny (H.264-Kodierung, 1.920 x 1.080 Pixel) in einer Dauerschleife laufen. Das Profil "Energiesparmodus" ist aktiv, das Funkmodul ist deaktiviert und die Displayhelligkeit wird auf 150 cd/m² gesenkt.



Alles in allem können die Akkulaufzeiten keine Begeisterung auslösen, gehen für ein Gaming-Notebook aber in Ordnung. Nichtsdestotrotz hätten wir erwartet, dass das Notebook noch etwas mehr Laufzeit aus dem 52,5-Wh-Akku herausholt.Das HP Gaming Pavilion 15 macht, was es machen soll: Es bringt alle aktuellen Spiele flüssig auf den matten Bildschirm. Core-i7-9750H-Prozessor und GeForce-GTX-1660-Ti-Max-Q-GPU machen es möglich. Positiv: Das Notebook erzeugt über den gesamten Lastbereich hinweg nicht übermäßig viel Lärm - das gilt auch für den Gaming-Betrieb.


Eine schnelle NVMe-SSD sorgt für ein flink und flüssig laufendes System. Auch wenn die SSD insgesamt nur eine Kapazität von 256 GB zu bieten hat, mangelt es dem Notebook nicht an Speicherplatz. Es steckt zusätzlich eine 1-TB-Festplatte in dem Rechner. Beide Speichermedien können getauscht werden. Das würde eine Öffnung des Gehäuses erfordern.


Um ein Laufzeitwunder handelt es beim Pavilion nicht. Die Akkulaufzeiten fallen für ein Gaming-Notebook ganz ordentlich aus. Die Chiclet-Tastatur hat sich als alltagstauglich erwiesen. Gut: Eine Beleuchtung ist vorhanden. Das Gerät bietet grundsätzlich ein rundes Schnittstellenangebot. Allerdings vermissen wir einen Thunderbolt-3-Steckplatz. Leider gewährt HP dem Rechner nur eine einjährige Garantie - zu wenig für ein 1.400-Euro-Notebook.


AMD sorgt weiterhin für spannende Zeiten: Mit den neuen Ryzen-3000-APUs hat sich erstmals seit Jahren ein AMD-Notebook an die Spitze unserer Bestenlisten geschwungen. Und das scheint kein Einzelfall zu bleiben, denn das Unternehmen setzt auf alte Stärken, während es Schwächen ausbügelt. Aber Intel schläft nicht.

Der letzte Vergleich der CPU-Riesen im Mobilsegment ist noch gar nicht so lange her: 2018 haben wir AMDs Mobile Ryzen gegen Intels Kaby-Lake-Refresh antreten lassen, mit eindeutigem Ergebnis: Ryzen bietet zwar durchaus Performance, die Intel schlägt, aber hat dabei quasi geschummelt. Denn die "mobilen" Prozessoren saugten so schnell Strom aus dem Akku oder pumpten Gewicht und Format der Notebooks dermaßen auf, dass es sich eher um Desktop-Rechner mit angetackertem Bildschirm handelte. Ganz klar: Die Prozessoren waren am Markt vorbei entwickelt. Das zeigte sich auch im Handel, denn wer einen AMD-Laptop suchte, musste dafür die Lupe zur Hand nehmen. Intel konnte weiterhin auf ihrem Monopol hocken, gemütlich den technologischen Vorsprung ausbauen und fleißig das Geld zählen.


Das war insofern ernüchternd, als dass AMD mit den Desktop-CPUs gigantische Fortschritte gemacht und in der zweiten Generation mit Zen+-Architektur Intel rechts überholen konnte (Ryzen 7 2700X im Test). Die Prozessoren konnten nicht nur mit Core i7 & Co. auf Augenhöhe boxen, sondern haben sie regelmäßig geschlagen – bei geringeren Preisen und guter Effizienz. Gerade diese Effizienz hat Hoffnung darauf gemacht, dass AMD nun auch ins Notebooksegment einbricht und dort den Markt ordentlich aufwirbelt, was natürlich den Kunden und Kundinnen zugute kommt. Ohne Konkurrenz kriegt schließlich niemand die besten Preise – außer der Marktbeherrscher.



Das alles scheint nun rasant Vergangenheit zu werden: Die Ryzen-3000-Serie mit Zen-2-Architektur ist gerade dabei, Intel in allen Kategorien vernichtend zu schlagen (alle CPUs im Test). Teil der Rechnung ist AMDs unerwartete Überholung bei der Fertigungstechnik. Denn während das Unternehmen dieses Jahr schon mit einer Strukturbreite von 7 Nanometern an den Start ging, kommen Intels Desktop-Prozessoren vermutlich frühstens 2020 auf den Markt – mit 10 Nanometern. Diese ist zwar kein definitives Benchmark für die Güte einer CPU, bietet aber Potenzial – entweder für mehr Transistoren auf gleicher Chipfläche oder gleich viele Transistoren auf kleinerer Chipfläche. Die erste Variante steigert die Leistung, die zweite die Effizienz, was gerade Mobilgeräten zugute kommt.


Und da kommen die neuen Ryzen-Mobilprozessoren ins Spiel – und gleich mit einem Paukenschlag. Ein Notebook hat sich beispielsweise sofort an die Spitze unserer Bestenliste der Geräte bis 500 Euro gesetzt. Das HP-Notebook bot zum Testzeitpunkt in seiner Sparte nicht nur die beste Leistung, sondern war puncto Mobilität immerhin befriedigend und nicht mehr grottenschlecht. Außerdem war das HP 15-db1002ng (siehe Video oben) mit rund 450 Euro spitzenmäßig bepreist. (Anmerkung: Inzwischen ist das Modell, vermutlich wegen erhöhter Nachfrage, 100 Euro teurer geworden und steht nun in unserer Bestenliste ab 500 Euro).


Message déposé le 31.08.2019 à 04:25 - Commentaires (0)


Akku HP Elitebook 2560p

Das HP Gaming Notebook wartet insgesamt mit einer runden Schnittstellenauswahl auf. Alle drei Typ-A-USB-Steckplätze arbeiten nach dem USB-3.2-Gen-1-Standard, der Typ-C-USB-Anschluss nach dem USB-3.2-Gen-2-Standard. Letzterer unterstützt Displayport-per-USB-C (hierfür wird ein separat zu erwerbender Adapter benötigt). Dazu gesellen sich ein HDMI-2.0-Ausgang, ein Audiokomboanschluss, ein Gigabit-Ethernet-Steckplatz und eine Öffnung für ein Kabelschloss. Die Steckplätze befinden sich in den hinteren Bereichen der rechten und linken Seite. Eine Behinderung der Maus-Nutzung durch Kabel ist eher unwahrscheinlich.


Wir hätten einen Thunderbolt-3-Steckplatz einem USB-3.2-Gen-2-Anschluss vorgezogen. Dieser sollte bei einem Gaming-Notebook der hier vorliegenden Preisklasse zur Standardausstattung zählen. Er würde die Möglichkeit eröffnen eine leistungsfähigere, externe GPU anzustöpseln.Der Speicherkartenleser nimmt SD-Karten komplett auf; sie ragen nicht heraus. Zudem werden diese im Lesegerät arretiert. Das hier verbaute Lesegerät gehört zu den schnelleren Vertretern seiner Art. Beim Kopieren großer Datenblöcke wird eine maximale Transferrate von 77,6 MB/s erreicht. Die Übertragung von 250 jpg-Bilddateien (je rund 5 MB) wird mit einer Geschwindigkeit von 74,1 MB/s absolviert. Wir testen Speicherkartenleser mittels einer Referenzkarte (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II).


Das WLAN-Modul trägt einen Chip der Firma Realtek (RTL8822BE). Dieser unterstützt neben den WLAN-Standards 802.11 a/b/g/n auch den schnellen ac-Standard. Zudem bietet er Bluetooth-4.2-Funktionalität. Die von uns unter optimalen Bedingungen (keine weiteren WLAN-Geräte in der näheren Umgebung, geringer Abstand zwischen Notebook und Server-PC) ermittelten Übertragungsgeschwindigkeiten fallen gut aus. HP setzt auf zwei Antennen. Drahtgebundene Netzwerkverbindungen wickelt ein Gigabit-Ethernet-Chip aus Realteks bekannter RTL8168/8111-Familie ab. Dieser erledigt seine Aufgaben reibungslos.



Eine Wartungsklappe hat das Notebook nicht zu bieten. Um an die Innereien zu gelangen, müsste die Unterschale demontiert werden. Dazu werden alle Schrauben auf der Geräteunterseite entfernt. Anschließend kann die Unterschale mit Hilfe eines flachen Spatels abgelöst werden. Hierbei muss mit Fingerspitzengefühl vorgegangen werden, da die sie haltenden Klammern recht fest sitzen. Anschließend besteht Zugriff auf die gesamte Hardware.


Den Rotstift hat HP bei der Garantie angesetzt. Das Gaming Pavilion verfügt nur über eine nicht zeitgemäße, einjährige Garantie. Umfang und Zeitraum können aber in Form sogenannter Care Packs erweitert werden. HP hält zwei Care Packs für das Notebook bereit: Eine zwei- bzw. dreijährige Garantie wäre für 50 bzw. 65 Euro zu bekommen - inklusive Abhol- und Lieferservice.


Hewlett Packard stattet den 15,6-Zöller mit einer Chiclet-Tastatur aus. Die Haupttasten verfügen über Ausmaße von 15 x 15 mm und sind gut voneinander unterscheidbar. Die leichtgängigen Tasten bieten insgesamt einen mittleren Hub und einen klaren Druckpunkt. Der Widerstand dürfte für unseren Geschmack allerdings knackiger ausfallen. Während des Tippens gibt die Tastatur in der Mitte etwas nach. Als störend hat es sich nicht erwiesen. Die einfarbige Tastenbeleuchtung bietet zwei Helligkeitsstufen, die mittels einer Funktionstaste gewählt werden können. Alles in allem liefert HP hier eine alltagstaugliche Tastatur.



Touchpad

Das multitouchfähige Clickpad belegt eine Fläche von etwa 11,4 x 5 cm. Somit mangelt es nicht an Platz zur Nutzung der Gestensteuerung. Die glatte Oberfläche behindert die Finger nicht beim Gleiten. Das Pad reagiert präzise auf Eingaben - auch in den Ecken. Mechanische Klicks quittiert das Pad mit einem deutlich hör- und fühlbaren Druckpunkt.


Das Display des Gaming Pavilion arbeitet mit einer nativen Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten. Mit einer Helligkeit von 324 cd/m² hat das HP Notebook den hellsten Bildschirm innerhalb unseres Vergleichsfeldes an Bord. Der Kontrast (821:1) fällt akzeptabel aus, sollte bei einem Notebook der hier vorliegenden Preisklasse jedoch jenseits von 1000:1 liegen. Es handelt sich bei dem hier verbauten Panel um ein 144-Hz-Modell, das mit guten Reaktionszeiten aufwartet. Positiv: Das Display zeigt kein PWM-Flimmern.


Der Bildschirm ist bereits im Auslieferungszustand sehr gut kalibriert und punktet mit einer tollen Farbdarstellung. Mit einer DeltaE-2000-Farbabweichung von 1,3 wird das Soll (DeltaE kleiner 3) voll erfüllt. Darüber hinaus leidet das Display nicht unter einem Blaustich. Mittels einer von uns durchgeführten Kalibrierung konnten wir nur eine minimale Verbesserung erreichen. So sinkt die Farbabweichung auf einen Wert von 1,1 und die Graustufen werden noch ausgewogener dargestellt. Der Unterschied ist für den Nutzer nicht zu erkennen. Die Farbräume AdobeRGB und sRGB werden nicht vollständig abgebildet. Hier liegen die Abdeckungsraten bei 60,5 Prozent (AdobeRGB) bzw. 94,9 Prozent (sRGB).


Message déposé le 31.08.2019 à 04:11 - Commentaires (0)


Asus v50v Battery

Software. Lenovo continues to lead the market when it comes to eschewing crapware in its ThinkPad products. Aside from the sad junk that ships with Windows 10 Pro, the T490s is delightfully devoid of unnecessary fluff. There are a few innocuous third-party utilities for such things as the Intel graphics, Thunderbolt 3, the audio system, and the TrackPoint. And then Lenovo’s recently-updated Vantage app, which provides support services and driver downloads. That’s it.


Pricing and configurations. The Lenovo ThinkPad T490s starts at about $1200. For that price, you get Windows 10 Home, an Intel Core i5-8265U processor, 8 GB of RAM, a 128 GB M.2 PCIe-NVMe SSD, and a 14-inch Full HD (1920 x 1080) IPS display that emits a relatively dull 240 nits of light. You can choose other configurations or customize to improve all of these components, up to Windows 10 Pro, an Intel Core i7-8665U vPro processor, 16 GB of RAM, a 1 TB OPAL 2.0 M.2 PCIe-NVMe SSD, and 500 nit IPS display with HDR for a price north of $2100. The review unit, with its Core i5 processor, 16 GB of RAM, 512 GB SSD, and 400-nit non-touch display retails for about $1800. But remember that Lenovo’s prices can fluctuate a lot, and various systems are often on sale.


Recommendations and conclusions. I’m not surprised to report that the ThinkPad T490s is a delight to use and travel with. It’s an excellent option for mobile professionals who desire the style of the X1 series but need more in the way of expansion. As a premium offering, you’ll pay top dollar for a T490s, but the device’s durability, style, and portability will make it a worthwhile investment. The ThinkPad T490s is highly recommended.



The 18650 cell has become a ubiquitous standard in the lithium battery world. From power drills to early Tesla vehicles, these compact cells power all manner of portable devices. A particularly common use is in laptop batteries, where they’re often built into a pack using the Smart Battery System. This creates a smart battery that can communicate and report on its own status. PackProbe is a software tool built to communicate with these batteries, and you might just find it comes in handy.


The code runs on the WiFi-enabled Arduino Yún by default, but can be easily modified to suit other Arduino platforms. Communicating over SMBus using the Arduino’s I2C hardware, it’s capable of working with the vast majority of laptop batteries out there which comply with the Smart Battery System. With that standard being minted in 1994, it’s spread far and wide these days.


It’s a great way to harvest not only the specifications and manufacturing details of your laptop battery pack, but also to check on the health of the battery. This can give a clear idea over whether the battery is still usable, as well as whether the cells are worth harvesting for those in the recycling business.Microsoft seems unable to catch a break with its Surface slab-tops: a software update appears to have broken Wi-Fi for some users, while bulging batteries cause grief for others.


How's your Surface? Swell, just swell

The bulging of batteries is not an unheard of thing. As devices become ever less repairable and manufacturers strive to slice that extra half millimetre from a slab's thickness, battery technology has struggled to keep pace, and there comes a time when something has to give.



Overcharging, manufacturing defects, and damage from a drop are among causes fingered in the case-warping failures, which can range from annoying to downright dangerous as gasses within the battery heat up, resulting in the thing attempting to make a break for it from its tight confines.


Case in point is the anonymous Register reader who got in touch regarding Microsoft's Surface fondleslab. A sucker for punishment, the chap had picked up both the underpowered Surface 3 and premium Surface Pro 3 within a few months of each other, doubtless warming the cockles of Satya Nadella's heart.


Fast forward to now, and bizarrely both devices began to suffer from a swollen battery, sufficient to cause the screen to detach from the case (see picture below).Our hero trotted into Microsoft's recently opened London store and was given a brand spanking new Pro 6 in exchange for the bulbous Pro 3, no questions asked. However, the Surface 3 was a different matter, with staff offering him the opportunity to hand it over to be safely disposed of and would he care to purchase a replacement?


Message déposé le 21.08.2019 à 07:25 - Commentaires (0)


Asus k60i Battery

Greetings, Arsians! The Dealmaster is back with another round of deals to share. Today's list is headlined by a deal on one-year membership cards for Sony's PlayStation Plus service, which are currently going for $40 on eBay.While this is the typical sale price we see for 12-month subscriptions, it's generally as low as they get for most of the year. (This was their going rate on Prime Day, for instance, and the rare occasions on which they have dropped lower usually involve being a part of a membership program for a particular retailer such as Costco.) For context, Sony itself sells 12-month plans for $60, though it's not unusual to see them in the high $40 or low $50 range at any given point online.


Just note that this discount applies to physical membership cards, not digital codes, so while you're paying less, you'll have to wait a few extra days from shipping. The specific eBay seller here is "neogames," which isn't a household name by any means but has received extremely high user ratings over the years, so there's little reason to expect anything fishy or untrustworthy. And as a reminder, PlayStation Plus memberships are required for online access with most PS4 games and include two free monthly games, as well as various PlayStation Store discounts, as perks. New codes can be stacked on top of existing subscriptions, and there's been next to no indication that Sony will drop the service in any way with the inevitable launch of the PlayStation 5.

Lenovo’s ThinkPad T490s accompanied me on my three-week home swap near Amsterdam, in the Netherlands. It’s an exceptional laptop, with a classic design and excellent performance, durability, and portability.



Design. When you have a classic, iconic design, you don’t mess with it. As such, the ThinkPad T490s provides the standard ThinkPad black look and feel, which I find to be professional-looking and understated. The materials are premium, durable (Mil-Spec rated), and pleasant to touch, with a carbon fiber hybrid in the display lid and a skin oil-resistant magnesium in the bottom. All the familiar ThinkPad touches are here, from the angled ThinkPad logo with the lit red dot on the “i” indicating power to the iconic ThinkPad keyboard and dual pointing system.


Display. While the ThinkPad T490s can be configured with a variety of 14-inch display panels, the review unit arrived with a mid-tier option, a Full HD (1920 x 1080) IPS display with an anti-glare coating that pumps out 400 nits of brightness. Despite its 16:9 aspect ratio, Lenovo has done a good job of minimizing bezels, especially on the sides, which are 13 percent smaller than in last year’s model. And the display can lay flat, which is useful. The review unit’s display was not multi-touch capable, which I find to be an odd omission in 2019.


Components. As one would expect, the ThinkPad T490s provides a nice selection of modern components, including a four-core 8th-generation Intel Core processor—an i5-8265U in the review unit—8 or 16 GB of RAM, and speedy M.2/PCIe SSD storage (512 GB in the review unit).


Performance, noise, and heat. Performance has been excellent for the standard productivity tasks in which I engage, but I’ve also used it to write code in Visual Studio. The cooling system vents out of the right side of the device, and that can get warm if the device is running hard. But fan noise is minimal, as is the heat.


Connectivity. The T490s provides dual-band Intel 9560 Wi-Fi 801.ac wireless networking and Bluetooth 5.0 support. There is an Ethernet extension connector paired with one of the device’s USB-C ports for use while docking, but no cellular broadband.



Ports. I really appreciate the level of expansion provided by the ThinkPad 490s. There are two USB-C ports (one with Thunderbolt 3 that double as a dock connection), an Ethernet extension connector (for a dock), a full-sized USB 3.1 port, and a full-sized HDMI-out port on the left, and a full-sized USB 3.1 port on the right. I’d prefer to see at least one USB-C port on the right side, but the USB-C ports at least provide anti-fry technology.


Keyboard and touchpad. As a ThinkPad, the T490s is outfitted with an excellent 6-row, island-style, and backlit keyboard and the vaunted dual pointing system with TrackPoint and touchpad capabilities. But I have two gripes about the keyboard: Lenovo continues to reverse the Fn and CTRL keys (though you can reverse them in software) and the tiny arrow and PgUp/PgDn buttons crowded into the lower right corner made for too many mistypes.


Unique hardware features. Those concerned with privacy will be delighted to see that Lenovo outfitted the T940s with a ThinkShutter privacy filter for the webcam, which is a decent if unexceptional 720p unit. The T940s also supports two forms of Windows Hello authentication via its fingerprint reader, which is excellent, and its webcam.


Portability. At just 2.81 pounds, the ThinkPad T490s feels quite light in my hands, and it’s barely noticeable in my carry-on bag. And it delivered 7:40 in real-world battery life on average, according to the Windows 10 battery report, which analyzed about a month’s worth of regular usage. As good, you can charge the laptop to 80 percent in 60 minutes. Overall, it’s a highly portable road companion.


Message déposé le 21.08.2019 à 05:32 - Commentaires (0)


Apple A1281 Battery all-laptopbattery.com

It's true that editing large amounts on text can be tedious on the iPad, but fortunately, Apple has enabled "trackpad mode" for the first time on iOS 12.With trackpad mode, you can easily scroll through text that you've typed and instantly jump from the top to the bottom of a page (or vice versa). To enable trackpad mode, simply hold the space bar down on the keyboard until all the keys go gray. As long as you don't remove your finger, you can easily scroll through the entirety of your content.


iPads are pretty good at maintaining themselves at a steady pace -- but sometimes you'll notice your battery draining more than usual. This is usually because of apps running in the background and continuing to use data.While it can be useful to have Apple's "Background App Refresh" downloading and preparing the latest updates to your Twitter timeline, turning the feature off can help you save critical battery life for when you need it most.


To disable the Background App Refresh, navigate to your Settings app and select General. Then, select Background App Refresh and turn the feature "Off" from the top. Your apps may take a few seconds longer to load when you first open them, but the extra battery life is well worth the wait.


3. Keep your personal photos in private albums

There's a lot of joy to be had in passing the iPad around to show off your photos. But sometimes, we might not want everyone to see all of our business in one place. Thankfully, there's now a way to instantly hide your private photos by default into an album that's separate from your current camera roll.



To hide photos, simply open your Photos app and tap Select in the upper right-hand corner. Next, tap the photos you want to hide and select the Share button from the bottom left of the screen (it looks like a box with an arrow coming out). Select Hide from the menu that appears at the bottom of your screen. Now, your photos are hidden in a separate album for you to access at your convenience.


When you're neck-deep in text while you're browsing the web, simply tapping the title bar of the app or web page will send you zooming right back to the top with no delay. Since it was designed to make browsing easier, all you need to do is touch the black bar at the top of your display (where the time shows) and you'll find yourself right on top of where you need to be.


Does anyone remember scanners? Unless you work in an office environment, you probably won't need to use one again thanks to the Notes app on your iPad. If you have something that needs to be scanned, you can use your iPad's camera to take a photo of your document and add it directly to your Notes.To use it, open the Notes app and tap the plus button in the bottom center of the display. Then, choose Scan Documents. In addition, options like black and white, grayscale, or color can help make the document stand out for easier reading -- whether its typed, handwritten or printed.


The iPad's size is one of its biggest strengths, but sometimes, we don't always want to set it on our lap or on a desk in order to type. Wouldn't it just be easier if we could type with our thumbs like on a smartphone?Well, believe it or not, Apple already thought of this! By default, you can easily split the keyboard of the iPad so each side retreats to the bottom corners of the device. This makes it perfectly possible for you to type using nothing but your thumbs -- just like if your iPad was a giant smartphone.


To split your keyboard, simply hold the keyboard icon on the bottom right of the screen until a menu pops up. Without lifting your finger from the screen, move it up to Split and the keyboard will immediately separate. To put it back to normal, the process is the same except you'll select Merge instead.



8. Get this accessory to charge your iPad even faster

It's no secret that iPads can take a long time to charge. It's for a good reason though -- the battery is absolutely massive. And it has to be in order to properly power that gorgeous display.


Even still, there is a way to get your iPad in fighting shape much faster than normal. Apple's USB-C charging block is designed for its laptops -- but with a lightning adapter, your iPad can enjoy increased charging speeds with zero additional effort. Have somewhere to go? Just drop your iPad on the USB-C charger and give it a go. You'll be back to green in no time.


The USB-C charging accessory can be found on Apple.com, as well as the compatible Lightning adapter.
Sometimes, sharing what you're doing with your friends and loved ones goes beyond a simple photo or screenshot. Let's say you're playing a game on Facebook like Words With Friends -- and you really want to show your family members across the country the epic combination you just came up with. A photo isn't gonna cut it. What you want is a screen recording.


Message déposé le 18.08.2019 à 05:04 - Commentaires (0)


Acer Gateway nv76r Battery

When sufficient sunlight is detected, the integrated 16Ah lithium-ion battery begins charging, and you’re off to the races. Renogy estimates that the 20 watt solar array will charge up the integrated battery in about 6 hours of good sunlight, but this will vary depending on where in the world you’re using it, the angle it is charging at, shading, and the like. Pro tip: don’t try to charge this (or any PV solar panels) indoors, as a significant portion of the usable light is lost on the way in through the glass.


In addition to pulling in power from the sun, the Phoenix Portable Solar Generator can also be charged up from a normal AC wall outlet or a 12 volt car adapter. As the internal battery charges up, the state of charge is displayed on the front screen as it moves from 0 to 100%. The internal NMC lithium-ion battery is also replaceable, allowing for a long life beyond the included battery’s estimated 1,500 cycle life.


When the time comes to start using the power from the Phoenix Generator, you’ll find that it has been packed full of options for pushing out AC or DC power, depending on what you’re looking for. First, turn on the generator with the large power button under the handle. Then, select AC or DC by tapping the corresponding button on the front of the unit. The LCD will light up, indicating which is active, or both.


The Phoenix can push out 110 volt power at 60 hertz through its built-in inverter which, while convenient, is nothing to write at home about with a minimum efficiency of just 80%. It can support loads of up to 150 watts, so don’t expect to be powering construction equipment off of it. It is much better suited to keeping a host of personal electronics such as phones, tablets, DSLR cameras, and laptops topped up while on the go.



We put these to the test and found that Renogy’s impressive claims held true, providing 20-30 charges of a smartphone (1900-2600 mAh battery), 8 charges of an iPad Air or similar tablet, or 4-5 charges of a laptop battery, depending on the size of its battery. For my MacBook Pro, the Phoenix was able to consistently keep me topped up while out on the road. The ability to then top up the battery in the Phoenix from the sun is also extremely useful and was a nice reminder about how functional and refreshing solar power is.


Summary

Renogy Phoenix Portable Solar GeneratorSolar generators pull down the power of the sun to charge up a set of batteries for use in any number of off-grid use cases. The Renogy Phoenix Portable Solar Generator takes that concepts and rolls it into a package that is easy to move and use. Its inefficient inverter will sap some of the stored power, but the ability to generate more from the sun, and the sheer number of output and input options, help mitigate the loss due to inefficiency to some extent.


The 16Ah battery is more than sufficient to keep electronics, cameras, and rechargeable lights topped up, while the solar generation options make it easy to recharge the battery through the day. The ability to add an additional 100 watts of solar generation into the mix makes it a viable candidate for RVs, tiny houses, or that large family campout.


Laptops are ideal for students as they can carry these portable PCs between class in a backpack, allowing them to work on the same Windows 10 PC in class and back at their dorm. Notebooks come in a variety of sizes, configurations, and colors, making choosing one for your student a daunting task. We've gone through things you should consider, and now we run you over some things you shouldn't do when buying a student a new laptop.



There are a few different screen sizes to choose from when shopping around for a laptop. 11-inch laptops are the smallest, while 17-inch portable workstations are designed for those who prefer using their notebook on a desk. The sweet spot for most consumers — and students — are between 13 and 15 inches. This would also depend on what the student would prefer to use. You shouldn't buy the largest display size out there believing it to be the best.


Smaller displays are better for portability and word documentation, while larger displays make it easier to be creative. As well as screen size, the resolution of the display is also essential. A 1080p (1920 x 1080) 15-inch display will constrict a budding student more than a 1440p (2560 x 1440p) 13-inch panel, allowing you to run more apps side-by-side or see more without having to reduce the size of text or scaling.


Message déposé le 18.08.2019 à 04:56 - Commentaires (0)


Dell Inspiron 11z Battery all-laptopbattery.com

For example, my iPhone 8 measures in at a hair under 2,000 mAh, according to teardowns. That means, if I only plan on charging my iPhone 8 and nothing else, a portable charger with that much mAh or more will suffice. On the other hand, a 2018 iPad Pro comes in at a little less than 10,000 mAh. If you plan on charging that, get something with at least that many mAh. In general, it probably wouldn't hurt to get something bigger over something smaller, but there are good reasons why you might not want to.


Anker is one of the more recognizable names in the portable battery market, offering chargers with 10,000 or even 20,000 mAh for fairly reasonable prices. A higher-capacity charger might be heavier and more bulky, which means it isn't quite as portable as something with a little less power. If that matters to you, it's at least worth considering. Aesthetics have value, people.


As I mentioned earlier, you should think about how many ports you need. More is always better, but if you don't plan on charging three devices at once, you might not feel inclined to pay for that many. Portable chargers, like anything else, will only go up in price the more bells and whistles you add onto them.


The good news is you don't need to break the bank. A cursory glance at Amazon shows that a number of reasonably powerful portable chargers can be yours for $50 or less, including this one from RAVPower, which packs in 22,000 mAh and three charging ports. There's a lot to keep in mind when shopping for a portable charger, but it's really a lot more simple than it looks.


Market Study Report, LLC, has added the latest research on ' Portable Laptop Battery Power Banks market', which offers a concise outline of the market valuation, industry size, SWOT analysis, revenue approximation, and the regional outlook of this business vertical. The report precisely features the key opportunities and challenges faced by contenders of this industry and presents the existing competitive setting and corporate strategies enforced by the Portable Laptop Battery Power Banks market players.



The latest report about the Portable Laptop Battery Power Banks market is an all-embracing synopsis of the approximations of this business sphere as well as an examination of its segmentation. The study estimates the Portable Laptop Battery Power Banks market to evolve as one of most profitable verticals, accruing immense proceeds over the estimated timeframe, recording a creditable growth rate over the estimated timespan. The development opportunities available in this business followed by the market’s regional expanse have also been included in the report.


The report delivers excruciating detail about the dynamic factors persuading the business dynamics of the Portable Laptop Battery Power Banks market alongside important data about the swelling product demand across pivotal regions.

A viewpoint of the several business grounds, applications and the latest trends in this business have been included in the report.

The various challenges prevalent in this market and the numerous tactics accepted by industry participants in a bid to market the product have also been emphasized.

The research elaborates the sales channels both indirect and direct marketing that companies have selected for, the leading product distributors, and the topmost clients of the market.

Presenting the geographical landscape of this market:



Keeping the regional landscape of the Portable Laptop Battery Power Banks market in mind, this industry is segmented into USA, Europe, Japan, China, India, South East Asia. Details regarding the product consumption across all these geographies are contained within the report.

The study comprises of the valuation procured by each region in sync with the estimated regional market share.

In addition to the consumption market share and the regional consumption rate, the report encompasses the rate of product consumption from across all regions.

The last time I laid eyes on the ThinkPad 7th-generation X1 Carbon laptop from Lenovo was at CES in early January. Exactly eight months later, a fully-spec’d out review unit landed on my doorstep. Lenovo allows the buyer to customize the X1 according to their needs and, more importantly, what their budget permits.


Message déposé le 15.08.2019 à 04:54 - Commentaires (0)


 Livre